Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
366
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Analog-Freak, SM6VPU, Frank H. (DK), Analog-Freak , Terranus, Mathias Volta, SM6VPU , andimik, Anonymer Teilnehmer, PowerAM, ... und 21 weitere

DVB-T Schweden

Startbeitrag von Analog-Freak am 30.07.2007 16:41

Um nicht meinen Uralt-Thread wieder auszugraben, habe ich diesen eröffnet. Ich habe in den letzten Tagen meine Schweden-Listen aktualisiert, was bei den neuen Teracom-TV-Frequenzlisten nicht gerade einfach ist, vor allem bei der Abfrage der Details. Es gibt ein paar neue Fakten:

1.) In den momentan noch analog versorgten Gebieten gehen mit den jewiligen ATO's am 3.9., 24.9. sowie 15.10.2007 jede Menge neuer DVB-T-Umsetzer auf Sendung. Vielerorts handelt es sich bei den TVU um einfache Frequenzumsetzer, an denen gar nichts weiter gemacht wird: In Hörby wird z.B. das SVT-Bouquet auf den ehemaligen SVT2-Kanal umgestellt, so dass die TVU dann ganz brav statt des Analogsignals das DVB-T-Signal übertragen. Lediglich einige ausgewählte QTH werden komplett umgerüstet und strahlen dann alle 4 bzw. 5 Bouquets des Muttersenders aus.

2.) Zu VH-1 und MTV-Nordic (DTT Nät 4): Von 02.00 - 07.00 nachts wird VH-1 FTA übertragen. MTV Nordic übernimmt nachts das Programm von VH-1, ebenfalls FTA. Außerhalb dieser Zeit sind beide Px verschlüsselt. (siehe www.boxer.se/?page=123).

Die 50 interessantesten Antworten:

@Mathias Volta:
Zitat

Waren schöne DX-Sessions im Band I mit dem dicken Vännäs auf E2...! Werde ihn vermissen !

Vielleicht hast du ja noch Glück, Vännas sendet auf E-2 noch bis 17.9. (Habe meine Schweden-Listen anhand der Teracom-Daten aktualisiert.
Für mich als Tropo-DXer in M-V ist der ATO noch frustrierender: Schweden war analog sowohl im Raum Wismar als auch im Raum PCH häufiger Gast, ich erinnere mich noch an eine fette Tropo am 23.9.1994, wo der UHF voller Schweden war, ein paar Mal ließ sich dort sogar Motala auf K39, 45 und 52 blicken. Der größte Hammer war ca. 1997, als auf K39 für ca. 20 Sekunden ein FuBK mit ID "Finlands TV" in Farbe! (S=3) auftauchte. Habe mir leider das genaue Datum nicht notiert :mad:
Mit dem ATO an Schwedens Südspitze (15.10.) wechseln die DVB-T-Bouqets, welche überhaupt FTA-Px enthalten, auf Kanäle, die hier schon mit DVB-T belegt sind, womit es mit TV-DX aus S größtenteils vorbei sein dürfte. Wie soll man da bitteschön optimistisch bleiben? :mad:

von Analog-Freak - am 04.09.2007 17:14
@Terranusl:
Zitat

Auch in der schwedischen PM steht eindeutig, dass am 1.9.07 ALLE analogen Sender abgeschaltet wurden.

Warscheinlich hast du recht. Dann gibt's auch kein YLE1 mehr bei Sporadik-E... :(

Und in der PM steht noch etwas:
Zitat

Kabel-tv-bolagen kan omvandla några digitala kanaler till analoga fram till slutet av februari 2008. Vilka kanaler som erbjuds varierar i någon mån mellan bolagen. Ett fullt televisionsutbud får man genom att redan nu skaffa en egen digital adapter.

Will heißen: Auch im Kabel ist in FIN ab Februar 2008 Schluss mit analog.

Zitat

Till antennhushåll kan SVT Europa beställas av PlusTV, som erbjuder betal-tv-tjänster, och till kabelhushåll av kabel-tv-bolaget. För att se SVT Europa behöver man ett programkort och en digitalbox med programkortläsare.

Hos PlusTV kostar SVT Europa 3,50 euro per månad. I huvudstadsregionen erbjuder Welho SVT Europa för årsavgiften 12 euro. Dessutom behövs ett programkort som kostar 20 euro per år

Will heißen: Auch in Finnland ist ein Großteil der Px verschlüsselt, selbst SVT Europa gibt's nur gegen Cash :-(

von Analog-Freak - am 04.09.2007 17:25
Zitat
Analog-Freak
@Mathias Volta:
Zitat

Waren schöne DX-Sessions im Band I mit dem dicken Vännäs auf E2...! Werde ihn vermissen !

Vielleicht hast du ja noch Glück, Vännas sendet auf E-2 noch bis 17.9. (Habe meine Schweden-Listen anhand der Teracom-Daten aktualisiert.

Wäre ja klasse ! Hatte zwar bisher im September kein ES mehr, aber Band I-DX mache ich anderseits auch noch nicht all zu lange. Werde in meiner freien Zeit auf jeden Fall mal E2 beobachten und hoffen ! Vielleicht bekomme ich noch ein besseres Video hin, ganz 100%ig zufrieden bin ich noch nicht.
Habe auf jeden Fall zwecks Andenken eine QSL-Anfrage an SVT geschickt - wenn die SVT nicht antwortet, geht das Ganze via Radio Schweden. :-)

Zitat
Analog-Freak
Für mich als Tropo-DXer in M-V ist der ATO noch frustrierender: Schweden war analog sowohl im Raum Wismar als auch im Raum PCH häufiger Gast ...Mit dem ATO an Schwedens Südspitze (15.10.) wechseln die DVB-T-Bouqets, welche überhaupt FTA-Px enthalten, auf Kanäle, die hier schon mit DVB-T belegt sind, womit es mit TV-DX aus S größtenteils vorbei sein dürfte. Wie soll man da bitteschön optimistisch bleiben? :mad:

DVB-T hat zwar in vielen Dingen in der "normalen Nutzung" seine Vorteile, aber für DX reicht mir dieses "Bild ja oder nein" bzw. nur eine ID-Auslesung nicht - da fehlt mir einiges, was das analoge TV-DX für mich persönlich erst spannend machte.
Habe mir jetzt die Kanalbelegung in MV und interessanten schwedischen Standorten wie Hörby o.ä. nicht angeguckt: Wenn z.B. die FTAs aus Hörby durch lokale DVB-T Bouquets in MV belegt sind, ist das zwar einerseits übel. Aber wie sieht es mit weiter entfernten Standorten aus Schweden aus? Immerhin hat unser Wolfgang aus der Eifel auch schon DVB-T aus DNK und NOR empfangen - wenn man einige wichtige Dinge wie Entfernung, Lage oder Antennen auf Deinen Standort umsetzt, dürfte doch bei Dir auch einiges Interessantes rankommen?

Zitat
TerranusI
Insgesamt dürfen wir Deutsche uns über das DVB-T Angebot gar nicht beklagen (mal von MV abgesehen) woanders muss man kräftig blechen wenn man mehr als das ÖR Angebot will.

Unsrige DVB-T FTAs wie CNN oder Eurosport sind ja in z. B. in Schweden oder Holland auch Kostenpflichtig...

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 04.09.2007 17:57
So, der letzte ATO in Schweden ist vollzogen, und Analog-TV ist in Schweden (fast) Geschichte. Nur 3 VHF-Sender für svt1 bleiben noch 14 Tage in Betrieb. Die Teracom preist dieses auch noch als historisches Ereignis :mad: (siehe PM der Teracom)

Glücklicherweise gab es letzte Nacht in den Ruhner Bergen noch einmal fette Tropo aus Nord. TV4 kam ordentlich herein, svt1 war leider durch Dannenberg und Uelzen verrauscht. Seit 06.00 Uhr liefen auf TV4 und SVT1 pausenlos Laufbänder am oberen Bildschirmrand durch:

SVT1-Laufband:
"Idag kl 09:45 släcks de analoga tv-sändnigar från sändarstationen Hörby/Sallerup. Föränderingen berör dig som ser denna text och tittar med vanlig tv-antenn. För att se kanalerna digitalt behövs en digital-tv mottagere. Du som redan ser på digital-tv måste göra en ominstallation av mottageren ikväll efter kl 18:00 för at kunna se SVT. Mer information på svt.se/digitaltv, text-tv sidan 670 eller ring 0771-101100."

TV4-Laufband:
"Idag kl 09:45 släcks de analoga TV4-sändnigar från sändarstationen Hörby/Sallerup. Du som tittar med vanlig tv-antenn behöver en digital-tv mottagere för at se kanalen. Mer information på tve.se/digitaltv, text tv sid 444 eller ring 0771-101100."

So hieß es nun. lebewohl zu sagen zu analogen (und größtenteila such digitalen) Logs aus Schweden. Da erinnere ich mich noch an einen Tag im Februar 1980, wo ich aus Neugier am elterlichen Fernsehapparat mal heimlich gedreht habe, und plötzlich ein "rundes Testbild" (PM554)mit dem Wort "SVERIGE" auftauchte ... *heul*

Werde heute abend noch versuchen, noch die Screenshots einzustellen. Mit den Videos wird's ein bischen schwierig, eine 11-minütige Aufnahme vom Bildschirm ist tatsächlich 323 MByte groß...

von Analog-Freak - am 15.10.2007 18:06
So, die Schweden-Listen sind aktualisiert und die Screenshots in der Fotogalerie eingestellt. Die Auswertung des TV-Scans (Rubrik "TV Tropo Scans") wird noch dauern, da es letzte Nacht eine ergiebige Tropo mit massenweise Logs aus Polen (neben den letztmaligen aus Schweden) gab, die müssen erst alle lokalisiert werden.

@studix:
Zitat

OK - das Empfangserlebnis fehlt hier sicherlich...

..und darauf kommt es hier auch an!
Das "SVT-Play"-Angebot ist natürlich echt top, man kann sich z.B. die Hauptnachrichten u.a. zu jeder Zeit in DVD-Qualität ansehen :spos: Hat hierzulande auch das ZDF mit seiner mediathek :-) Trotzdem: Das Empfangerlebnis kann es nicht ersetzen

@Mathias Volta
Zitat

Solltest Dir via. Radio Schweden eine QSL als Andenken erbeten. Werde ich in Kürze mit Vännäs auch machen.

Wohin muss ich den Empfangsbericht schicken? Wenn's geht als e-Mail mit den Beweisfotos als Anhang.
Zitat

Empfehle Dir hier das kostenlose Video-Konvertierungsprogramm "Super" - macht alles Mögliche und Du kannst damit u.a. auch ohne nennenswerte Einbußen das Video herunter konvertieren.

Wo kann man sich das herunterziehen?

von Analog-Freak - am 16.10.2007 00:30
Zitat
Analog-Freak
@Mathias Volta
Zitat

Solltest Dir via. Radio Schweden eine QSL als Andenken erbeten. Werde ich in Kürze mit Vännäs auch machen.

Wohin muss ich den Empfangsbericht schicken? Wenn's geht als e-Mail mit den Beweisfotos als Anhang.

siehe:
http://www.radioschweden.net/

Radio Schweden

Oxenstiernsgatan 20
105 10 Stockholm
deutsch [- aett-] sr punkt se

Empfehle Dir allerdings eher den postalischen Weg und vielleicht um Beilage eines ¤uros Rückporto, da die Bestätigung eines Fernsehempfangs eher auf Good Will basiert und Radio Schweden natürlich nicht für SVT 1 zuständig ist.
Ich selbst habe die Aktion nicht probiert, allerdings wurde mir neulich problemlos der sporadic-e - Empfang von SR P4 VBTN auf 88,2 mit QSL-Karte bestätigt.
SVT 1 hat mit bisher nicht geantwortet und ich werde das Ganze für Vännäs mit Rückporto demnächst über Radio Schweden probieren und bin da auch zuversichtlich.

Zitat
Analog-Freak
Zitat

Empfehle Dir hier das kostenlose Video-Konvertierungsprogramm "Super" - macht alles Mögliche und Du kannst damit u.a. auch ohne nennenswerte Einbußen das Video herunter konvertieren.

Wo kann man sich das herunterziehen?

Ich hatte das so gemacht:
Nach "super" und "konvertieren" gegooglt und bin bei der Fachzeitschrift CHIP auf den kostenlosen Download plus detailierter Bedienungsanleitung gelandet. Solltest Dir das Programm meiner Meinung nach auf jeden Fall bei CHIP ziehen - das ging klasse !
Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann selbt für Nicht-Computerfreaks wie mich nach Verarztung der Anleitung in der Anwendung kinderleicht.
Für solche Youtube-Kurzvideos auf jeden Fall ausreichend und eine Sache von vielleicht wenigen zehn Minuten pro Video.

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 16.10.2007 02:11
Zitat

Irgendwie macht's im Norden besonders Spaß zu scannen !

Ist wohl so :-) - öhm war wohl so, zu Analogzeiten :(.Mit Schweden war das so eine Sache: Der kam in den Ruhner Bergen häufig schneller an als an der Küste - siehe Screenshots in der Fotogallerie. Vermutlich liegt der Raum HWI in der "toten Zone" für Südschweden und was aus DNK kommt, wird häufig an der niedrig liegenden Feuchtigkeitsinversion über dem Wasser reflektiert. Das zeigt sich auch an den "Extrem-Tropos" aus DNK im Frühjahr, wo in Boiensdorf jede Menge N-SBS-Funzeln ankamen. Es kamen aber auschließlich küstennahe QTH, vorwiegend aus Jytland und Fünen an. Zudem war der Analogempfang von Malmö K47 (TV 4) bei Boiensdorf nicht möglich wegen des sehr fetten DVB-T-Signals vom Bungsberg.

Zitat

DVB-T ist zwar eine gute Sache aber mir geht es da wie Analog-Freak mit dem Bild auf seiner Seite - ich trauere dem analogen Fernsehen hinterher

Ja, uns selbst wenn der DVB-T-Empfang für Bild und Ton reicht, kommt trotzdem häufig nur die Px-ID an, weil u.a. Schweden die meisten Px verschlüsselt :mad:

Nochmal zu Hörby: Laut BNetzA sind sämtliche QRG mit je 50 kW koordiniert außer K61: Der ist dort mit 53 dBW = 200 kW ERP koordiniert. Ob der soviel Power hat - keine Ahnung, die Teracom ist da nicht sehr auskunftsfreudig. Der K61 kam aber stets schneller an als K64 und zeigte auch eine erheblich höhere Signalstärke. Wenigstens bleibt mir K61 aus Hörby vorerst noch erhalten.

von Analog-Freak - am 31.10.2007 18:00
Und noch eine Meldung von gestern: Boxer gewinnt Wettbewerb um Pay-TV-Plattform in Dänemark

Zitat

Swedish pay-TV platform Boxer has won the right to operate the DTT platform in neighbouring Denmark.

The Mediesekretariatet today announced Boxer, owned by the transmission company Teracom and investment house 3i, will run the three multiplex service that will commence operations in November 2009 once analogue switch off has completed. The Swedish company fought off applications from the Norwegian Telenor and the Swedish Modern Times Group.

Boxer will also liase with the public broadcaster Danmarks Radio, which already runs a single DTT multiplex in the country, and manage both pay and free-to-air channels.

A spokesman for Boxer told Broadband TV News that there were a number of synergies between the Danish and Swedish operations that the company would be taking advantage of. The existing Danish office would now be expanded to run the new service.

It is anticipated that the MPEG-4 channels will use the same Viaccess conditional system used in Swedish DTT households.


Quelle: Broadband TV News



von Manfred Z - am 28.03.2008 21:31
Die Teracom hat in ihrer heutigen PM einige Details zu den Änderungen in den DVB-T-Bouquets bekantgegeben. Sofern man sich dort keinen Aprilscherz erlaubt, sieht das dann so aus:

TV4 Sport: Sendet nicht wie vermutet, im 2. Mux, sondern in DTT Nät 5.
Canal 7: Wandert von DTT Nät 3 ins DTT Nät 5
VH-1: Wechselt aus DTT Nät 4 ins DTT Nät 3 und ist dann nur noch nachts von 22.00h bis 06.00h Ortszeit zu empfangen.
Aftonbladet TV7: sendet jetzt jeden Tag (bisher nur Mo-Fr.) von 06.00h bis 19.00h Ortszeit
Axess TV: Sendet seit heute rund um die Uhr, kein Timesharing mehr mit Aftonbladet TV7
Nickelodeon und Star! müssen sich jetzt einen Sendeplatz teilen, Nickelodeon sendet von 06.00h bis 19.00h, die übrige Zeit übernimmt "Star!".
Discovery T&L: Wird ab sofort nicht mehr ausgestrahlt, ist aber ab 2009 im neuen MPEG-4-Bouquet wieder zu sehen.
BBC World: Wird ebenfalls ab sofort nicht mehr ausgestrahlt, und ist ab 2009 im neuen MPEG-4-Bouquet wieder vertreten.

Werde, wenn ich heute Abend (oder morgen) Zeit habe, meine HP entsprechend aktualisieren.

von Analog-Freak - am 01.04.2008 16:35
Nach mehreren Wochen Ruhe gibt es kommenden Montag umfangreiche Schweden-weite Änderungen in Sachen DVB-T:

1. Der SVT-Mux wird umgekrempelt, auch SVT1 überträgt ab Montag Regionalprogramme. Ob auch SVT2 weiterhin Regional-Px ausstrahlt, kann ich leider nicht genau entnehmen, dazu reichen meine Schwedischkenntnisse nicht aus. Zudem eröffnet SVT 3 neue Regionalsendungen: "SVT Sörmland", "Blekingenytt" sowie "Hallandsnytt". (PM der Teracom) (Neue Ausstrahlungen der Regional-Px siehe hier)

EDIT 21.08.2008, 00:46H: Auch SVT2 strahlt weiterhin um 22.15 "Regionala Nyheter" aus, es bleibt bei einer Regionalunterteilung.

Demnächst stellt SVT auch seinen MHP-Datendienst im SVT Mux ein und plant dafür die Aufschaltung seiner Hörfunkprogramme im 5.1-Modus auf der freiwerdenen Bandbreite (siehe PM SVT).

2. Weiterhin gibt es ab Montag, den 25.08.2008 in Östergötland sowie in Älvsbyn umfangreiche Frequenzänderungen sowie Veränderungen beim 5. Mux: "Kanal Lokal Östergötland" wird aufgeteilt in "24Norrbotten" (Älvsbyn) sowie "24Corren" (Kisa, Motala) sowie ab 1. September "24nt" (Norrköping). (PM der Teracom)

3. Laut einer weiteren SVT-PM soll der Übergang zu MPEG-4 bis 2015 abgeschlossen werden (glücklicherweise ist es noch eine Weile hin).


von Analog-Freak - am 20.08.2008 21:11
Bei der Tropo heute Nacht habe ich wieder einige Veränderungen bemerkt:

Neu: DTT Nät 5, Skövde. Die Teracom hat dazu keinerlei PM herausgegeben, habe den K57 erst in der TV-Frequenzliste gefunden. Muss Skövde sein, da ich auch K37 im Kasten hatte.
Gleiches gilt für DTT Nät 5 Halland Län auf K47 (SFN Halmstad-Oskarström und Varberg-Grimeton) sowie DTT Nät 5 Borlänge-Idkerberget K54 und weitere Neuafschaltungen für Mux 5.

DTT Nät 4 (Schweden-weit):"The Voice" - bisher einziges FTA-Px im 4. Mux ist nicht mehr auf Sendung. Es ist nur noch die leere Programmkennung vorhanden (Schwarzbild), einziger Eintrag im EPG: "00.00 Kanalen upphör". Somit enthält auch dieses Bouquet kein FTA mehr :mad:

DTT Nät 1: Ziemlich verwirrend mit den Kennungen! Es werden zusätzlich 3 Hörfunk-Px ausgestrahlt, welche aber vom Digipal1 als TV-Px ohne Videosignal eingeordnet werden.
Hier alle ID's vom QTH Borås K44:

*SVT 2 Västnytt: leere ID, Schwarzbild
*SVT 24 Västnytt: leere ID, Schwarzbild
SVT 2 Västnytt: SVT 2
SVT 2 Jönköping: SVT 2
SVT 24 : SVT 24
SVT 1 Västnytt: SVT 1
SVT 1 Jönköping: SVT 1
SVT 1 : leere ID, Schwarzbild
Barn/Kunskapskanalen: Barn/Kunskapskanalen
SVT 1 Tal Txt: Zusatzdienst, Schwarzbild
SVT 2 Tal Txt: Zusatzdienst, Schwarzbild
SR-P1: Schwarzbild mit zeitweiiligem Messton
SR-Klassisk: Schwarzbild und Schweigen
SR-P3: Schwarzbild, diesmal wirklich mit SR-P3

Was mich wundert, ist, dass der Digipal1 die 3 Radio-Px als TV-Px einliest, vermutlich fehlt eine spezielle Kennung wie in Berlin K59.


von Analog-Freak - am 27.09.2008 15:48

Re: DVB-T Schweden - HDTV via VHF-Band III ?

Auch in Schweden plant die Regierung, den Fernsehbereich im UHF-Band IV/V auf die Kanäle 21 bis 60 zu beschränken. Als Ersatz könnte das Band III für TV reaktiviert werden - und zwar für HDTV.

Auszüge aus einem Artikel in der EBU Technical Review 2008/Q4:

Zitat

DSO — the Swedish experience

Per Björkman, Sveriges Television AB

One of the most interesting, complicated, intriguing and political questions for the upcoming years in Europe will be the question of how to handle the spectrum in the UHF band (470 - 862 MHz). Up to now, this has been the frequency space used for analogue television but with the approaching analogue switch-off, this will change.

In Sweden, the last analogue transmitter was shut down a year ago and the process for a new spectrum allocation is up and running at full speed. This article takes a closer look at the situation in Sweden.

[...] About 25% of Swedish households are dependent on terrestrial reception, but if 2nd and 3rd TV sets are included, this figure rises. The penetration of cable is about 55% in Sweden and the majority of cable networks are still analogue. Satellite services are available in 25% of the households. [...]

Digital Dividend

So now we come to the difficult question of the “digital dividend”: How big is it?

Sweden, like many other countries in our region, was granted seven national muxes in the UHF band at the Geneva planning conference in 2006 (GE06). We have five muxes in operation at present and have closed down two analogue UHF networks. Therefore the digital dividend would come to two muxes.

However, the EU has another definition, where the digital dividend is the frequency space left when the analogue services are converted to digital. According to this definition, the digital dividend in Sweden works out at 6½ muxes.

One could argue about this, but the fact remains; in the UHF band, Sweden has five muxes containing some 30+ TV channels, the majority of them for pay-TV services. All of them are broadcast in standard definition and coded in MPEG-2. A maximum of only two more muxes are available for further expansion or new services, and at this point we have not taken into consideration the very large demand and lobbing activity from the telecom industry for more spectrum, preferably in the attractive UHF band.

And this is why all the broadcasters with licences to broadcast on the Swedish DTT network joined forces in September 2007 and came up with a proposal. In short, we suggested that the government should let the TV industry use the complete UHF band until 2014. In return, we would use the extra frequency space to make a complete migration to MPEG-4 and maybe even DVB-T2, both more efficient ways of using the valuable spectrum.

With this plan, it would make it easier to release bandwidth to the telecom industry at a later stage – and still have the possibility of developing the terrestrial network and introducing HDTV. We believe that this would be a win-win situation for everybody and would also fit in with the European timetable for reusing the digital dividend.

[...] On the 19th of December 2007, the Swedish government announced their decision regarding the digital dividend. They decided that the upper part of the UHF band should be cleared of television broadcasts, thereby making it possible to introduce other types of communication services. The first step was to give the Swedish regulator PTS (Post & Telestyrelsen) an assignment to investigate a new frequency plan that would accommodate six muxes below 790 MHz. This work was scheduled to be finished by December 2008.

This means that transmitters working above channel 60 must be moved down and fitted into the space between 470 and 790 MHz. It also means that a new frequency plan must be done for the future 6th mux. This work is currently in progress and we do not foresee any big problems. There are only a handful of main transmitter sites that use frequencies above channel 60 and they could later be moved quite easily. A little more tricky are all the gap-fillers that SVT is using to achieve the 99.8% population coverage. There are some 500+ gap-fillers and 34 of them operate above 790 MHz.

[...] The 7th mux however is no longer possible to achieve in the UHF band. Instead, the government also decided that the VHF mux granted in the GE06 agreement could be used for television broadcasts. They also decided that the Radio & Television Authority now could grant licences for the 6th mux. These new services should be in standard definition but – and this is a new thing – they must be coded in MPEG-4, thus taking the first step towards a migration for all services.

During the spring of 2008, all the licences for muxes 2 - 5 were renewed. At the same time, the Swedish Radio & Television Authority also granted 10 new licences for mux 6. These licences were granted on the condition that MPEG-4 is used, and the plan is that they will all be in operation in early 2009. After that, there will probably be some decision on the VHF mux and hopefully it could be in operation during 2010. [...]

This is also linked to the parliamentary decision in spring 2009 for new regulations and licences for the public service broadcasters, which might include something about HDTV. During 2009, there might also be some progress in the new use of the 800 MHz band.

[...] Our newest channel, SVT HD, is available both on cable and satellite, but we need terrestrial distribution to fulfil our requirement for covering the entire population. For this purpose, the new VHF mux is very interesting. [...]


http://tech.ebu.ch/docs/techreview/trev_2008-Q4_DSO-Sweden.pdf

von Manfred Z - am 23.01.2009 17:18
Zitat
Analog-Freak
In den letzten Tagen inklusive heute gab es wieder jede Menge DTT-Nät-5-Aufschaltungen, heute allein 7. Zusätzlich werden fleißig die Kanäle 61-69 geräumt (soll es da auch UMTS im UHF geben?) und auf Kanäle zwischen 21 und 60 umgestellt. Bis 1. April geht das jedenfalls fleißig so weiter.

----------------------------------------------------------------
QTH: Lübz, LK Parchim 12° 03' E 53° 28' N
----------------------------------------------------------------
Homepage : http://www.analog-freak.de - Neu! TV-Listen Dänemark
Fotogalerie: http://www.analog-freak.de/Fotogalerie
Videogalerie: http://www.youtube.com/user/AnalogFreakOnTV
----------------------------------------------------------------


Ja mann macht alles ab kanal 60 leer weil das Europaisch geplant ist fur Mobilfunk.
Warum mann in Schweden dass so schnell tut ist mir nicht deutlich.
Hier im Niederlande macht mann noch nichts dieses Jahr.
Liege 66 geht am 4 mai um nach 45.
Deutschland ist schon leer oben kanal 60?
Ruud
NL

von Ruud - am 29.04.2009 19:09
Zu der Belegung des schwedischen DVB-T-Bouquets: http://sv.wikipedia.org/wiki/Marks%C3%A4nd_digital-TV_i_Sverige#MUX-inneh.C3.A5ll
Lt. dieser Wikipedia-Seite ist tatsächlich nur noch TV Finland im Mälardalen-Bouquet. Und dessen Schicksal ist besiegelt:
Zitat

Under 2010 kommer även MUX 7 som för tillfället heter MUX M att byggas ut efter att OS är slut och troligtvis kommer då TV Finland flytta till någon av de fem mpeg-2 muxarna. Utbyggnaden av MUX 7 är klar runt hösten 2010. Och då kommer man behöva en DVB-T2 mpeg-4 mottagare för att kunna ta emot den.

Der Mux Mälardalen wird noch dieses Jahr aufgelöst, TV Finland wechselt in eines der Muxe 1-5 und sendet weiterhin in MPEG-2. Die freiwerdenden Kanäle werden für den bald auf Sendung gehenden Mux 7 genutzt, welcher im DVB-T2-Verfahren sendet.

Interessant auch, das sich im Mux 1 neuerdings svtB und svt24 den Sendeplatz teilen. Zudem gibt es bei TV3 und Kanal 5 Regionalisierungen (beide Mux 3), über die aber nirgendwo Details zu finden sind.

von Analog-Freak - am 02.03.2010 21:49
So, die Schweden-Listen habe ich jettzt anhand der Teracom-TV-Liste bezüglich der Regionalisierungen überarbeitet. Beim SVT-Bouquet gab es erhebliche Änderungen bei der Regionalisierung, beim DTT Nät 3 ist jetzt die TV3-Regionalisierung von Bedeutung. Die neuen Tx für Mux 6 in Skåne sind natürlich eingearbeitet.

Zum Mux 7: Auf http://sv.wikipedia.org/wiki/Marks%C3%A4nd_digital-TV_i_Sverige#MUX-inneh.C3.A5ll ist direkt unter den Programmlisten die neue Info zu finden:

Zitat

För att ta emot MUX 1-6 krävs i dagsläget en DVB-T mottagare och UHF-antenn för kanal 21-60, 420-790 MHz. Den planerade MUX 7 kommer kräva en DVB-T2 mottagare och VHF-antenn för kanal 5-12, 174-230 Mhz. Pga PTS har beslutat att auktionera ut UHF kanal 61-69, 790-862 MHz som annars skulle kunna användas till TV-sändningar.


Mux 1-6 senden auf UHF, der geplante Mux 7 soll im Band III senden (E-5 bis E-12), da die Kanäle 61-69 bereits für andere Dienste "versteigert" werden (DAB ist in S also endgültig totgesagt). Ähnliches ist auch in DNK geplant. Frage mich, wozu in D das Band III unbedingt von DVB-T geräumt wird.

von Analog-Freak - am 10.04.2010 16:08
Hej Analog-Freak,
nur eine Bestätigung; schneller als angekündigt wurde Malmö K27 + Helsingborg K30 + Hörby K61 abgeschaltet,
K22 ist in Betrieb ... dauerte nur 10 Minuten. Ist doch fast Alltag in Schweden. ;)

Hej Christian,
die Links kannte ich nicht, danke. Helsingborg K59 ist offenbar schon länger geplant gewesen.
Könnt Ihr in Schweden, wie wir in Dänemark, die genaue Senderinformationen irgendwo im Internet abrufen?
Die Sendergenehmigungen in DK :
–> Mux 1 + 2, die "Öffentlich-Rechtlichen" (PDF) und
–> Mux 3 + 4 + 5, die "Kommerziellen" = Boxer (PDF)
–> QUELLE
Falls Du die Seiten nicht kennt ... Nibe Mux 1 + 2 hat vielleicht Deine Interesse, Seite 16 und 83. ;)

von Frank H. (DK) - am 07.09.2010 23:14

Re: DVB-T Schweden und Dänemark

Zu den Senderleistungen von Hörby - in Deiner Liste steht:
Nät 1, K33, 200 kW
Nät 2, K43, 200 kW
Nät 3, K41, 50 kW
Nät 4, K25, 50 kW
Nät 5, K22, 50 kW
Ein Mitarbeiter bei der ITST (DK-Verwaltung) hat telefonisch mitgeteilt, dass sämtliche Hörby-Mux' (Nät)
mit 100 kW ausgestrahlt werden. Das Verhältnis Hörby # Hove(DNK) ist ungeändert, analog # digital:
Hörby UHF analog 1000 kW -> digital 100 kW
Hove UHF analog 500 kW -> digital 50 kW (50,12 kW)
In den Analog-Zeiten waren hier (Postleitzahl 2100) die Hörby-Signale nur 3 - 5 dBµV schwächer als die von Hove,
mit den Entfernungen: Hörby 74 Km und Hove 22 Km. Das "Empfangsmuster" hat sich nicht geändert,
soweit ich es beurteilen kann aus diesen Prozentwerten am DVB-T-Gerät, Qualität ständig maximal.
(Eine Zweit-Bestätigung hätte ich gern.)

Betreffend DVB-T Dänemark.
In Deiner Bouquet-Liste steht Sendenorm DVB-T2 bei MPEG4, Sendenorm ist aber bei uns DVB-T,
ausgenommen der DVB-T2-Versuchssender in København, Kanal 67 vertikal, Sendemast Borups Allé.
Kanal 23 wurde analog von "Kanal København" und anderen benutzt. Kanal København sendet immer noch,
Kanal 35 vertikal, auch vom Sendemast in Borups Allé, MUXKBH genannt. Die Programme in MUXKBH sind:
Kanal København DVB-T MPEG4, Kanal København DVB-T MPEG2, Gaming TV/G-TV MPEG2, Prøvekanalen MPEG2
und jetzt ab August - Sendegenehmigung vorläufig für ein halbes Jahr - wird France 24 (PM) in englischer Sprache
frei empfangbar ausgestrahlt. MUXKBH - Links:
http://www.kanalkobenhavn.dk/digital-tv.html
http://www.recordere.dk/indhold/templates/design.aspx?articleid=3259&zoneid=5 (Senderangaben)
http://www.henrikfredborg.dk/digitalt/topic.asp?TOPIC_ID=4837&SearchTerms=muxkbh

EDIT meldet am 15. Sept. 17 Uhr, dass Eurosport 2 ab heute in Nät 4 sendet (Hörby K25).

von Frank H. (DK) - am 14.09.2010 20:38

HD-Fernsehen Start in Schweden 2010-11-01!

Am 1:e November 2010 will SVT seine neue HD-Kanalen lanzieren, SVT1 HD und SVT2 HD. Und das bedeutet auch MPEG-4 und DVB-T2. Das neues HD-Netz will am anfang 50% von die Bevölkerung decken. Am Jahreswechsel will die Deckung zu 70% erweitert. SVT will unverschlüsselt sein. 2012 wollen die neue HDTV-MUX:en 95% von den Bevölkerung decken.

Verschlüsselte Kanalen werden:
Canal + HD Mix (C More Entertainment AB)
Kanal 5 HD (SBS Broadcasting Networks Limited)
MTVN HD (MTV Networks Europe)
National Geographic Channel HD (NGC Europe Limited)
TV3 HD (Viasat Broadcasting UK Limited)
TV4 HD (TV4 AB) (Unverschlüsselt!!)
Viasat Sport HD (Viasat Broadcasting UK Limited)

Neue nationelle sd-tv-kanalen:
Canal + Series (C More Entertainment AB)
Cartoon Network (Turner Entertainment Network International Limited)
Eurosport 2 (Eurosport Société Anonyme)
Viasat Fotboll (Viasat Broadcasting UK Limited)

Neu lokal Fernsehekanal:
24.UNT (Upsala Nya Tidning)



Man will MUX6 oder MUX7 benutzen. MUX7 benutzen UHF oder VHF auf verschieden plätzer.

MUX 7 will auf VHF senden wo es gibt keine UHF-kanalen noch, wo man UHF-kanalen vermissen. Diese gebieten liegen zu nähe Nachbarländer.
Angersichts der Start von HDTV wechselt die Sendern in Skåne frequenzen von 1:e September.


Hörby/Sallerup: Kanaländring mux 5, bef. K61, ny K22
Ystad/Metallgatan: Kanaländring mux 5, bef. K61, ny K22
Malmö Jägersro: Kanaländring mux 5, bef. K27, ny K22
Trelleborg/Gylle: Kanaländring mux 5, bef. K27, ny K22
Helsingborg Olympia: Kanaländring mux 5, bef. K30, ny K22
Ängelholm Vegeholm: Kanaländring mux 5, bef. K30, ny K22
Örkelljunga: Kanaländring mux 5, bef. K30, ny K22


Für HDTV in VHF hat volgende Sendern diesen frequenzen/kanalen zugeteilt

Kiruna
9
RN1/RPC2
Luleå
8
RN1/RPC2
Arjeplog
7
RN1/RPC2
Skellefteå
6
RN1/RPC2
Umeå
8
RN1/RPC2
Östersund
9
RN1/RPC2
Örnsköldsvik
6
RN1/RPC2
Sundsvall
8
RN1/RPC2
Hudiksvall
6
RN1/RPC2
Gävle
9
RN1/RPC2
Mora
8
RN1/RPC2
Borlänge
5
RN1/RPC2
Uppsala
6
RN1/RPC2
Västerås
8
RN1/RPC2
Örebro
9
RN1/RPC2
Stockholm
7
RN1/RPC2
Nyköping
5
RN1/RPC2
Eskilstuna
5
RN1/RPC2
Karlstad
7
RN1/RPC2
Trollhättan
9
RN1/RPC2
Göteborg
9
RN1/RPC2
Skövde
5
RN1/RPC2
Linköping
6
RN1/RPC2
Norrköping
6
RN1/RPC2
Borås
7
RN1/RPC2
Halmstad-Varberg
7
RN1/RPC2
Jönköping
6
RN1/RPC2
Finnveden
7
RN1/RPC2
Växjö
8
RN1/RPC2
Visby
9
RN1/RPC2
Västervik
6
RN1/RPC2
Kalmar
8
RN1/RPC2
Karlskrona
8
RN1/RPC2
Helsingborg
10
RN2/RPC2
Kristianstad
10
RN1/RPC2
Malmö
10
RN2/RPC2

Mehr von PTS auf seite 18 und 19 lesen
Planeringslösning för marksänd digital-tv vhf PTS-er-2008-16

von SM6VPU - am 16.10.2010 12:00
@Frank H.: Die von der Teracom veröffentlichte Liste weist ja nur noch wenige VHF-Frequenzen für Mux 7 aus. Wo noch ein koordinierter UHF-Kanal frei ist, wird der genutzt, VHF wird nur in den "Engpassregionen" (Grenznähe) verwendet.

Zitat

Die einstige Auskunftsfreudigkeit der Teracom lässt ziemlich nach: Auf der liste der geplanten Wartungsabschaltungen sind für Uppsala, Väddö und Östhammar Frequenzwechsel am 26.10. angekündigt, allerdings ohne Details, ...

Heute hat die Teracom die Details nachgereicht: Siehe PM. Das SFN K58 (DTT Nät 4) wird in Uppsala, Östhammar und Väddö zerschlagen (warum?). Zusätzlich wird an den 3 QTH in das Nät 4 ein neues Lokal-Px mit dem namen "24UNT" aufgenommen, wodurch erstmals eine Regionalisierung im 4. Mux entsteht.

Eine weitere PM informiert darüber, dass in Värmland der neue Mux 5 erst am 15.11. (nicht am 1.11.) aufgeschaltet wird.


von Analog-Freak - am 18.10.2010 16:33
lt der TV-Frequenzliste werden in den neuen Muxen ausgestrahlt:

Nät 6: MTV Nordic HD, svt1 HD (und nochmal in SD?)
Nät 7: Canal+ Sport HD, National Geographic HD, svt 2 HD (und nochmal in SD?)

TV4 HD ist nirgendwo gelistet / TV4HD is listed nowhere :eek:

@ Frank H., SM6VPU (und alle, die weiterhelfen können / and all who can help):

Eine Fragen bleiben offen:
1.) Werden die SVT-Px 2-fach ausgestrahlt (als SD und HD)?
2.) Regionalisierung bei den SVT's?
3.) Welche Sendeparameter (MBit/s, FEC, GI, QAM, etc.)? Kann jemand die Muxe empfangen und diese prüfen?
4.) Kommen demnächst weitere Px zu Nät6 und Nät7 hinzu?

Some questions remain open:
1.) Do they relay svt1 and svt2 twice (in HD and SD too)?
2.) Do svt1 HD and svt2 HD relay regional services in the 2 new muxes?
3.) Wich transmission parameters are in use for the 2 new muxes?
4.) Do they plan to add further px to the new muxes 6 and 7?

von Analog-Freak - am 01.11.2010 21:52
Göteborg/Brudaremossen hat neue MUX 6 & 7 in betrieb gesetzt.

MUX 6: K33 (MTV Nordic HD), SVT1 und SVT1 HD
MUX 7: K9 Canal + Sport HD, National Geographics Channel HD. SVT2 und SVT2 HD

Borås/Dalsjöfors: MUX 6 = K36, MUX 7 = K41

Gävle/Skogmur: MUX 6 = K50, MUX 7 = K9

Halmstad/Oskarström: MUX 6 = K32, MUX 7 = K7

Hörby/Sallerup: MUX 6 = K30, MUX 7 = K10

Linköping/Vattentornet: MUX 6 = K39, MUX 7 = K53

Motala/Ervasteby: MUX 6 = K39, MUX 7 = K53

Norrköping/Krokek: MUX 6 = K32, MUX 7 = K5

Nässjö: MUX 6 = K25, MUX 7 = K6

Skövde/Billingen: MUX 6 = K60, MUX 7 = K47

Stockholm/Nacka: MUX 6 = K59, MUX 7 = K53

Uppsala/Vedyxa: MUX 6 = K58, MUX 7 = K52

Västerås/Lillhärad: MUX 6 = K51, MUX 7 = K57

Örebro/Lockhyttan: MUX 6 = K58, MUX 7 = K48

http://www.teracom.se/Documents/Hdtv/VHF%20och%20UHF%20kanaler.pdf

SVT1 & SVT2 auf MUX 6 & 7 sendet in SD wenn es gibt keine HD-sendungen. 2012 wollen alle produktionen von SVT in HD gemacht. Es ist auch regionale nachrichten wie in MUX1. Für Göteborg und Borås wird es Västnytt in MUX 6 & 7 als regionale nachrichten..


Hier gibt es en PDF mit alle Einstellungenn fürs Fernsehen (QAM usw.)
http://www.teracom.se/Documents/Utbyggnadsplaner/Kanal%20och%20modplaner/Modplan_storstn.pdf

von SM6VPU - am 02.11.2010 07:45
MUX 1-5 "Long." mode U11.
U11 = 8k, 64QAM, inner code rate 3/4, guard intervall 1/4, (22,394117Mbit/s)
(short mode) U12 = 8k, 64QAM, inner code rate 2/3, guard intervall 1/8 (22,117647Mbit/s)
U22 = 32KE, 256 QAM, PP4, inner code rate 2/3, guard intervall 1/16 (36,55190641530MBit/s)
U23 = MUX 6: 32KE, 256 QAM, PP2, inner code rate 3/4, guard intervall 1/8, (37,1204371076494Mbit/s)
V21 = MUX 7 VHF: 32K, 256QAM, PP4, inner code rate 2/3, guard intervall 19/256, (30,8071324673739Mbit/s)

V22 = 32K, 256QAm, PP2, inner code rate 3/4, guard intervall 1/8 (31,5919071285513Mbit/s)


Und diese Information ist gültig für den Sendern in Südschweden.

Für Westschweden:
Borås/Dalsjöfors/Herrestadveden: MUX 1-4 = U12, MUX5=U13, MUX6=U22, MUX7=U21
Bäckefors/Grönehög: MUX 1-3 = U12, MUX 4-5 = U11, MUX6 = U22, MUX 7 = V22
Göteborg/Brudaremossen: MUX 1-5 = U12, MUX 6 = U22, MUX 7 = V21
Halmstad/Oskarström: MUX 1-5 = U11, MUX 6 = U22, MUX 7 = V21
Skövde/Billingen: MUX 1-5 = U12, MUX 6 = U22, MUX 7 = U21
Trollhättan/Strömslund: MUX 1-2 = U12, MUX 3-5= U11, MUX 6= U21, MUX 7= V21
Uddevalla/Herrestad: MUX 1-2 = U12, MUX 3-5 = U11, MUX 6 = U22, MUX 7 = V21
Varberg/Grimeton: MUX 1-5 = U11, MUX 6 = U22, MUX 7 = V21

von SM6VPU - am 02.12.2010 22:10
So, habe jetzt mal recherechiert: Die meisten für den 16.10.2010 geplanten Aufschaltungen sind (seit vorgestern?) bei der Teracom eingetragen. Nur Borlänge (Idkerberget), Falun (Lövberget) und Västervik strahlen noch keine HD-Muxe aus. Werde beim Update der Schweden-Listen den Starttermin der übrigen QTH als 03.01.2011 eintragen.

Zu TV4HD: Bei Boxer.se hat man das TV4-Logo entfernt. Auf der TV4HD-Website steht nichts von DVB-T-Empfang, nur über Satellit oder Kabel. Scheinbar hat TV4 HD gar kein Interesse mehr an DVB-T.

Weiterhin: "Canal+ Sport HD" wird scheinbar nicht überall mit ausgestrahlt, für Emmaboda ist er nicht im Mux 7 angegeben. Kann jemand nachprüfen, ob aus Emmaboda E-8 kein Canal+ kommt?

Es gibt daneben auch noch per Teracom-PM mitgeteilte Neuigkeiten: TLC und "Animal Planet" wechseln Bouquet und Sendenorm: "Animal Planet" wechselt in Mux 5 und geht zur MPEG-4-Ausstrahlung über. TLC macht's umgekehrt: Geht nicht nur in Mux 4, sondern stellt auch noch auf MPEG-2 um. Warscheinlich, um mehr Zuschauer zu bekommen ;-)

von Analog-Freak - am 05.01.2011 20:46
Zitat
Analog-Freak
Dann wird also Canal+ HD tatsächlich nur in einigen Gebieten ausgestrahlt (nur dort, wo genügend Abonenten für das Extrapaket von Canal+ ("Boxer Canal+ Tillvalskort") vorhanden sind.

@Christian: Kommen nurn TV3 HD und Canal 5HD in Mux 6 oder Mux 7?

------------------------------------------------------------------------------------------------------
QTH: Lübz, LK Parchim 12° 03' E 53° 28' N (+ 5 QTH für mobiles DX)
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rx: Analog-TV: its TV2026 (mobil), RFT Colormat (@home). DVB-T: Digipal1, Maximum T-1300
Homepage : http://www.analog-freak.de - Mit Fotogalerie und YouTube-Videogalerie
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ich weiss nicht.... Es steht kein information bei Teracom.

von SM6VPU - am 22.01.2011 20:08
Heute (13.04.) wechselt erneut an 2 Kleinsendern (Skalmsjö und Nyliden) das Nät 1 den Kanal - Teracom-PM. Genau wie beim Wechsel am 8. April handelt es sich hierbei nicht um die Zerschlagung von SFN's. Die betroffenen QTH, welche lediglich das DTT Nät 1 umsetzen, sind lediglich simple Frequenzumsetzter, welche bereits zu Analogzeiten SVT2 umgesetzt haben. Da Nät1 i.d.R. ehemalige analoge SVT2-Kanäle nutzt, werden die Umsetzer - im Gegensatz zu DE - weiter betrieben. Für DVB-T müssen sie aber die volle Breite des UHF-Kanals (8 MHz) umsetzen.

TV4 Plus führt am 2. Mai Regionalprogramme ein, die Struktur und Aufteilung entspricht exakt der von TV4. Bereits am 4. April wurden die PX-ID und PIDs für TV4 Plus umgestellt,den Zuschauern wird ein neuer Suchlauf zugemutet (die alte TV4Plus-ID wird noch parallel bis 28.4. gesendet) - siehe Teracom-PM. Es tut sich also wieder was in Schweden...

von Analog-Freak - am 13.04.2011 16:57
Zitat
Analog-Freak
@Christian: Die Teracom meldet heute mit 4 PM die Aufschaltung der HD-Bouquets an den QTH Hudiksvall, Kramfors, Härnösand, Mora und Östhammar. Sind die heute schon on air gegangen oder passiert das erst am 1. Juni?
Sind die HD-Muxe in Örnsköldsvik, Köpmanholmen, Uddevalla und Trollhättan schon in Betrieb?

------------------------------------------------------------------------------------------------------
QTH: Lübz, LK Parchim 12° 03' E 53° 28' N (+ 5 QTH für mobiles DX)
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rx: Analog-TV: its TV2026 (mobil), RFT Colormat (@home). DVB-T: Digipal1, Maximum T-1300
Homepage : http://www.analog-freak.de - Mit Fotogalerie und YouTube-Videogalerie
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Hmmm... keine Ahnung wenn Hudiksvall uva in betrieb mit HDTV gesetzt. Was ich verstanden hat, ist es Heute.

Die MUX:e in Ö-vik, Köpmanholmen (Ö-vik LP), Uddevalla und Trollhättan sind in Betrieb. Aber als du schon gelest hat, kann ich nicht HDTV empfangen. :-( Ich will ein neu Fernsehen kaufen z.b. 32". Diese Grösse haben wir schon im Schlafenzimmer. Aber sie denkt 32" ist zu gross (!). Sie will etwa 20-22" haben. Ich frage ihr ob sie mit Fernglas Fernsehen gucken will. Das Fernsehen sitzt über dem Bett auf dem Wand. Was sagt ihr? Welche grösse? 32" oder weniger? Ich will nicht weniger Grösse haben. 32" ist genau perfekt für mich. Jetzt versuche ich sie überzeugen aber....sie ist ganz stur.

von SM6VPU - am 30.05.2011 18:49
Die Teracom räumt überraschend Empfangs- und Koordinierungsprobleme bei DVB-T im Südosten des Landes (Kalmar, Öland) ein: PM. Es geht hierbei um den von dänischer Seite geforderten Wechsel des DTT Nät 1 auf K45, wodurch insbesondere auf Öland Empfangsprobleme aufgetreten sind. Auf K31 hat sich das Nät1 vermutlich mit Boxer Mux 5 aus dem Raum Kopenhagen "gebissen". Zu allem Unglück sendet Västervik aufgrund von Antennenarbeiten für die kommenden 48 Wochen (so lange? - Ist ja fast ein Jahr!) nur mit gverminderter Leistung.

Lt. Google-Translator liest sich das so:

Zitat
Google-Übersetzung der o.g. Teracom-PM
In letzter Zeit hatten einige Haushalte in der Grafschaft Kalmar und Öland Schwierigkeiten mit ihren Fernsehempfang, was Teracom ernst nimmt und arbeiten daran, zu beheben.

Am 25. Oktober durchgeführt Teracom eine Veränderung in der Häufigkeit von SVT-Kanäle auf drei Senderstandorte in Kalmar und Öland. Der Grund für die Änderung war eine Koordinierung der Frequenzen durch die National Post and Telecom Agency und sein Gegenstück in Dänemark übertragen.

Die Stationen von dieser Änderung waren:
Emmaboda Bälshult (und reduzierte Leistung der Sendung in der Zeit von 17. bis 27. OKTOBER)
Borgholm / Ramsättra
Brömsebro
Wir sind derzeit auch ein Projekt, um die Antenne auf den Sender Station in Västervik zu ersetzen. Dies bedeutet, dass das TV-Signal mit einer verminderten Wirksamkeit übertragen wird. Die Arbeit zielt darauf ab, die Antenne zu verbessern, um damit zur Verbesserung der Empfangsmöglichkeiten für das terrestrische Fernsehen in der Region. Während 48 Wochen schätzte die Arbeit getan werden muss.

Teracom arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung und den Ausbau des Netzes Fernsehen
Teracom ist sich bewusst, dass es Probleme mit dem Empfang terrestrischer TV auf der östlichen Insel Öland, wo unter anderem ist weit von der nächsten großen Sender, der in Emmaboda oder in Västervik befindet.

Im nächsten Jahr treten eine Antenne Umschalten in Emmaboda, die hoffentlich eine bessere und stetige TV-Signal zur Verfügung stellt. Diese Arbeit wird voraussichtlich bis Sommer 2012 abgeschlossen sein.

Zur gleichen Zeit ist Teracom nun den Zustand des gesamten östlichen Öland, durch das Sammeln von Daten und Analyse der Ergebnisse. Dies geschieht sowohl mit eigenen Messungen und in Zusammenarbeit mit lokalen Installateuren. Eine Überprüfung der verfügbaren Frequenzen in der Umgebung sind auch gemacht. Teracom jedoch nicht in der aktuellen Situation keinen Hinweis, wann eine Verbesserung Aktivitäten umgesetzt werden.


(PS: Seit wann sind die schwedischen "Läns" Grafschaften? :eek: Würde sie - rein verwaltungstechnisch, nicht politisch - eher mit den ehemaligen DDR Bezirken oder "Regionen" in anderen Ländern vergleichen.)

@SM6VPU: Hast du irgendwelche Veränderungen bei dir zu Hause bemerkt?

von Analog-Freak - am 17.11.2011 14:41
So, es gibt Bewegung bei den HD-Muxen -> Teracom-PM:

MTVN (MTV Nordic) HD wechselt auf Mux 7, dafür wechselt SVT 2 HD in den Mux 6. Ab 1.12. läuft MTVN HD parallel auf beiden HD-Muxen bis 18. Januar. Ab 21. Februar sendet SVT 2 HD im Mux 6.
Grund: Nach dem Wechsel hat DTT Nät 7 HD keine Regionalisierung mehr.
Meine Vermutung: Man zielt damit vermutlich auf größere, län-übergreifende SFN, um Frequenzen zu "sparen", evtl. ausschließliche VHF-Ausstarhlung des 7. Muxes.

@SM6VPU:
Zitat

Warum die Sendern in raum Göteborg MUX5 umstellen mussen, glaube ich haben mit Rø auf Bornholm zu tun und vielleicht Sendern in Norddeutschland beschutzen.

Bornholm ist zu weit weg von Göteborg, hierfür war eher die Umstellung des Boxer Mux 5 in København (K60 -> K59) der Grund. Da die Luftlinie zwischen den QTH "übers Wasser" geht, ist ein größerer Störabstand erforderlich.
Was die Umstellung im Raum Kalmar und Öland (DTT Nät 1 K31 -> K45) betrifft: Auf Bornholm sendet Boxer Mux3 jetzt tatsächlich auf K31 (musste Kanal 65 verlassen), dies ist m.E. der Grund für den Kanalwechsel des DTT Nät 1 auf K45.

Zitat

Eben ob die Sendern mit einandern normal nicht stören, so gib es doch möglichkeiten bei tropo oder E-öffnungen.

E-Öffnungen haben für den UHF keine Bedeutung, die gibt's nur im Band I (E2-E4), UKF (FM 87.5-108 MHz), seltener im Band III (E5-E-12), dürften - wenn überhaupt - den HD-Mux 7 betreffen. ;-)

Zitat

Im Herbst 2007 konnte ich zum erste Mal DTT aus Deutschland empfangen

Wenn man fragen darf: Welches Bouquet / welche Programme?

von Analog-Freak - am 28.11.2011 20:27
Die Teracom hat für weitere HD-Standorte die Aufschalttremine bzw. -fristen bekanntgegeben: 2011, 2012 (I. Quartal). Für 2012 sind es eher Fristen (vorletzter/letzter Tag des Monats - bis dahin sollen am betreffenden QTH die HD-Muxe auf Sendung sein).

Zu Idre: Es sind für diesen QTH immer noch keine Einträge für Nät 2-7 vorhanden, nur Nät 1 hat von K51 auf K30 gewechselt.

Zitat
Frank H.
Nät 6 wird außerdem "regionalisiert".

Das dürfte längst regionalisiert sein. Seit 2009 strahlt auch SVT 1 Regionalprogramme aus, siehe SVT's TV-Tablå. Man möchte eher DTT Nät 7 "de-reagionalisieren". Meine Vermutung: Nät 7 soll irgendwann ausschließlich auf VHF Band III ausgestrahlt werden, um Frequenzen zu "sparen", nachdem die K61-69 an die Mobilfunker abgegeben wurden.

von Analog-Freak - am 08.12.2011 00:25
Die Teracom kündigt heute in ihren "Nätmeddelanden" für den 21.Februar einen Haufen Veränderungen an:

1.) svt2 wechselt vom Nät 7 in Nät 6, somit entfällt für "DTT Nät 7 HD" die Regionalisierung (siehe PM). Man plant, DTT Nät 7 somit über größere SFN im VHF-Bereich auszustrahlen. Bekannt ist seit Jahren der Frequenzmangel vor allem im Süden des Landes.

2.) Im Skåne Län und Uppsala Län ändert SVT seine Zweitregionalisierung im Nät 1 (siehe PM):
Skåne Län: svt 1/2 Västnyt -> svt 1/2 Hallandsnyt
Uppsala Län: svt 1/2 Tvärsnytt -> svt 1/2 Västmanlandsnyt
Die Erstregionalisierungen bleiben unverändert.

3.) TNT7, TCM, Discovery Science, Cartoon Network, Star! werden ab 21.2. in MPEG-4 ausgestrahlt - siehe PM.

4.) Mit "24 UNT" wechselt in Schweden erstmals ein lokales FTA-Px ebenfalls auf MPEG-4 - siehe PM.

Tja, da gibt es immer noch jede Menge zu tun. Hoffentlich verschwindet MPEG-2 noch nicht gleich ganz.

Für mich ist "DTT Nät 7" auf E-8 aus Karlshamn rätselhaft: Welches Regional-Px kommt von dort noch bis 21.2.? (SFN mit Emmaboda und somit Smålandsnyt statt Blekingenyt?)

von Analog-Freak - am 15.02.2012 21:33
@Zintus: Im Gegensatz zu Norwegen hat sich DAB als Flop erwiesen, ist AFAIK 2099 oder 2010 abgeschaltet worden. DAB+ wird derzeit getestet, aber ist lt. Teracom derzeit nur im Raum Stockholm/Uppsala/Gävle zu empfangen -> Versorgungskarte. Im VHF Band III sind nur die Kanäle E5-E10 für DVB-T2 reserviert, E11-E13 wurden einst für DAB benutzt (und vermutlich bald wieder für DAB+, wenn es sich denn durchsetzt).

Ob es auf Rügen ständigen TV-Empfang aus Schweden gibt, weiß ich nicht, ich wohne nicht dort. Ich kann sagen, dass es in den Gegenden um Parchim und Wismar kaum Chancen gibt, auch nicht bei Tropo dank massiver QRM :mad:, hier im Einzelnen zu den Kanälen aus Skåne:
K22 (DTT Nät 5): HWI: QRM durch Boxer Danmark 4, Fyn (Svendborg+Tommerup); PCH: QRM durch NDR M/V aus Helpterberg (ist zwar nicht Ortssender, geht aber auf Anhöhen ständig)
K25 (DTT Nät 4): HWI: QRM durch DIGI TV 1, Fyn (Svendborg+Tommerup); PCH: QRM durch RTL-Paket aus Berlin, d.h. gewisse Chance vorhanden. leider ist Nät 4 komplett verschlüsselt
K27 (DTT Nät 6): HWI: QRM durch Boxer Danmark 3, Fyn (Svendborg+Tommerup); PCH: hier knallt das ZDF-Paket aus Uelzen mit Ortssenderstärke an und beißt sich mit dem rbb-Bouquet aus Berlin
K30 (DTT Nät 6): In beiden Gegenden stört P7S1 aus HH/HL, im Raum HWI bei Tropo zusätzlich DIGI TV 1 aus Varde
K33 (DTT Nät 1 mit 4 FTA): In beiden Gegenden stört das ARD-Paket aus HH/HL, das beißt sich im Raum PCH schon mit dem ZDF-Paket aus Berlin, im Raum HWI mit Boxer Danmark 4 aus Varde/Hedensted
K41 (DTT Nät 3): Hier gäbe es bei HWI eine Chance (leider ist das Nät 3 komplett verschlüsselt), im Raum PCH stört Dequede (ARD-Paket für MDR)
K43 (DTT Nät 2 mit 2 FTA): HWI: QRM durch DIGI TV 2, Fyn (Svendborg+Tommerup); PCH: QRM durch ARD-Pkat aus dem Wendland und Uelzen (knallt mit Ortssenderstärke herein)
Kurz gesagt: Nur bei Extremtropo gibt es noch Aussuchten auf TV-EMpfang aus Schweden :(
Analog sah das anders aus, Hörby kam selbst im Raum PCH bei angehobenen cx, an. Nur svt1 K43 wurde bei PCH durch Dannenberg (ARD, kam mit Ortssenderstärke an) weggedrückt.

von Analog-Freak - am 16.02.2012 19:44
@DX-Matze:
Ist einfach häufig so, das "Nudelsieb" ist eben praktisch und schön handlich bei mobilem DX. Da ich - vor allem bei Fahrten nach HWI - häufig nicht viel Zeit habe, geht es darum, alles schnell wieder auf- und abzubauen. Zudem lässt sich ein Nudelsieb besser verstecken. dafür habe ich einen ca. 80m hohen Holzständer gebastelt, welcher sich im Kofferraum verstauen lässt. Eine Yagi mitsamt stabilem Stativ wäre ziemlich sperrig, auch wenn sie sich auseinanderbauen lässt.
Die Sache mit dem Verstecken ist nicht unerheblich, nachdem mir tatsächlich einmal 2006 in Wismar das Auto aufgebrochen wurde - gottseidank sind die Diebe nicht dazu gekommen, das Auto zu starten, warscheinlich wurden sie gestört.

Zum Zweiten: Gerade im Winter - und häufig im Dunklen - wäre das Hantieren mit einer Yagi umständlich, zudem hat das Nudelsieb eine erfreulich geringe Windlast. Dank des selbstgebauten Ständers, dessen Schwergewicht auf dem Fuß liegt, kann die ganze Sache sogar bei leichtem Wind (der am QTH Boiensdorf stets vorhanden ist) auf das Autodach gestellt werden, bei mittlerem oder stärkerem Wind stelle ich sie abseits des Fahrzeugs auf.

von Analog-Freak - am 16.02.2012 20:36
Zitat
Analog-Freak
.... 1.) svt2 wechselt vom Nät 7 in Nät 6, somit entfällt für "DTT Nät 7 HD" die Regionalisierung (siehe PM) ....

Zitat aus der PM: (SE) "Den nyutvecklade lösningen möjliggör dessutom att hd-kanaler kan regionaliseras."
~ (DE) "Die neuentwickelte Lösung ermögligt außerdem dass hd-Kanäle regionalisiert werden können."

Die Umstellungen sind (gestern) vollzogen. Die neuen Programmnamen für den Empfangsbereich Skåne (Malmö+Hörby):

SVT1 HD –> SVT1 HD Syd
SVT2 HD –> SVT2 HD Syd
TV3 –> TV3 HD
TV4 HD –> TV4 HD Malmö
Kanal 5 –> Kanal 5 HD


Zitat
Analog-Freak
.... 2.) Im Skåne Län und Uppsala Län ändert SVT seine Zweitregionalisierung im Nät 1 (siehe PM):
Skåne Län: svt 1/2 Västnyt -> svt 1/2 Hallandsnyt
Uppsala Län: svt 1/2 Tvärsnytt -> svt 1/2 Västmanlandsnyt
Die Erstregionalisierungen bleiben unverändert. ....


Die SD-Programme aus Skåne:
SVT1 & SVT2, Sydnytt –> Syd
SVT1 & SVT2, Västnytt –> Halland

TV4 NEWS sendet weiterhin, zumindest werktags, im Zeitraum von 11.00 bis 18.05/18.10 Uhr FTA auf dem Programmplatz von "Kanal Global".

von Frank H. (DK) - am 21.02.2012 23:30
@Frank H. : Danke für die ausführlliche Info. Hoffentlich komme ich in den folgenden Tagen zum Update. Die Teracom hat auf ihren TV-Listen jetzt die neuen Regional-Px-Bezeichnungen angegeben. Was mir auffällt: DTT Nät 6 auf K30 aus Karlshamn ist im SFN mit Skåne und strahlt SVT 1/2 HD Syd und TV4 HD Malmö aus :eek: Gehe demnach mit Sicherheit aus, dass Nät 7 auf E-8 im SFN mit Emmaboda ist und dort bis vor wenigen Tagen SVT2 HD Smålandsnytt ausgestrahlt wurde. Bekommt Blekinge einen neuen Kanal für Nät 6?

EDIT 21.40: In den Teracom-Listen sind jetzt auch die mir bisher nicht bekannten Regionalisierungen für TV3 und Kanal 5 gelistet. Wird ein bischen Arbeit mit der Zuordnung der Regional-Px. Während bei den svt-Px lediglich der Suffix "-nytt" bzw. "-snytt" entfernt werden muss, müssen die für TV 3 und Kanal 5 überprüft werden, ebenso die Regionalisierungen für DTT Nät 6. Nät 7 dürfte jetzt schweden-weit einheitlich ohne Regionalprogramme senden.

von Analog-Freak - am 23.02.2012 20:16
Nät 3 (Malmö/Hörby K41) speichert aktuell im Empfänger die verschlüsselte Programme:

TV3
TV3 Skåne
Kanal 5
Kanal 5 Skåne
TV8
VH-1
C+Sport1
C+First
C+Hits
Discovery

TV3 und Kanal 5 werden beide 2x gespeichert, alle 4 haben unverschlüsselten Teletext, mehr kann ich nicht sehen.
TV3 wird von England gesendet, ich glaube nicht, dass das Programm regionalisiert ist.

Nät 6 hat zu TV3 und Kanal 5 keine Regionalkennungen.


SVT1 HD und SVT2 HD sind ab den 21. Februar im Nät 6 gesammelt, damit beide Programme regionalisiert werden können.
Ich habe den Eindruck, dass Nät 7 nicht regionalisiert ist.
Außerdem glaube ich, dass das Wort "Nedbrytning" (siehe Teracom Info) hier mit "zerstückeln"/"in kleineren Teilen" übersetzt werden kann,
statt die übliche Bedeutung "Abbruch" (z.B. von einem Haus). Teracom schreibt danach, dass die Regionalisierung im Nät 6 so
aufgebaut ist, dass es jetzt (drygt=)ungefähr 30 Regionen umfassen kann, interessant für erstens Programmanbieter für künftige lokale
Programme und zweitens für derzeitige Programme zwecks Regionalierung von Werbeflächen (TV3 und Kanal 5 wäre hier die Kandidaten).
Die Regionalisierung von SVT1 HD und SVT2 HD folgen wahrscheinlich die SD-Programme, vermutlich sind die vorhandene
(SVT-)Regionen für "Interessierte" dann weiter unterteilbar.

Auffallend ist übrigens TV4 aus Karlshamn, die SD-Ausgabe ist Blekinge, die HD-Ausgabe ist Malmö ...?... .

Zitat
Analog-Freak
.... Während bei den svt-Px lediglich der Suffix "-nytt" bzw. "-snytt" entfernt werden muss,
müssen die für TV 3 und Kanal 5 überprüft werden, ebenso die Regionalisierungen für DTT Nät 6.
Nät 7 dürfte jetzt schweden-weit einheitlich ohne Regionalprogramme senden. ....


Scheint jetzt geografische Ortsnamen statt die Regionalprogramm-namen zu sein.

(Edit hat eine Ergänzung hinzugefügt.)

von Frank H. (DK) - am 28.02.2012 21:40
@Christian:
Danke, diese Liste habe ich bereits in meiner Schweden-Datenbank "verarbeitet", sie scheint aber upgedated zu sein, die Aufschalttermine für Nät 6+7 sind bis Ende September festgelegt. Ljungdalen wird - entgegen der ursprünglichen erste Ende Juni mit HD-Bouquets beehrt.

Lt. Teracom-PM hat heute "TNT7" die "7" im Namen abgeschafft (und somit einen sehr explosiven Namen :D ), bitte mal die Px-ID im Nät 5 überprüfen, lt. Teracom ist ein neuer Suchlauf nötig.

Edit 20:36 Uhr: Was ist in Vislanda los? Lt. Boxer-PM ist dort ein neuer Sendersuchlauf nötig, es werden keine Details genannt. Bei Tercom ist gar nichts zu Veränderungen in Vislanda zu finden, die dort angegeben Kanäle sind mit denen in meiner Schweden-Liste noch identisch.

von Analog-Freak - am 21.03.2012 19:26
Zum Wechsel des Halbjahres gibt es wieder etliche Neuigkeiten:
- Am 3. Juli werden Nät 2 in Övertorneå und Nät 1 in Svanstein erneut verlagert, beide tx wurden dieses Jahr bereits schon einmal auf andere Kanäle umgestellt.
- TV 4 News wird ab 1. Juli als 24h-Vollprogram FTA ausgestrahlt, leider in DVB-T2. Kommt demnach vermutlich in Mux 6 oder 7 (Teracom-PM).
- Ängelholm wurde von horizontaler auf gemischte Polarisation umgestellt (Teracom-PM). Zudem erhält Ängelholm in der 27. Kalenderwoche einen neuen TVU in Höllviken (Teracom-PM). Am QTH Helsingborg wurde das Antennenrichtiagramm verändert, es geht mehr Power gen Nordosten raus. Da DVB-T in Schweden bisher ausschließlich horizontal verbreitet wird, gibt`s auf beiden PM eine Anleitung zur Antennenmontage.
- Canal+ (Schweden) benennt sich im September in "C More" um und strukturiert seine Programme neu (Boxer-PM) (PM bei Canal+)

von Analog-Freak - am 26.06.2012 23:46
Zitat
Analog-Freak
@Christian: das ist hier in Deutschland leider anders: In Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ist DVB-T nicht flächendeckend. Rund um die Müritz herum ist ein Empfangsloch, es ist nicht geplant, dieses zu schließen. In Brandenburg gibt es DVB-T nur rund um Berlin (dort z. Zt. 38 Programme unverschlüsselt), um Frankfurt/Oder und Cottbus (jeweils 12 ö-r. Programme). Für die ländlichen Gegenden ist dort keine DVB-T-Versorgung vorgesehen, wer fernsehen will, braucht eine Sat-Schüssel, oder - falls DSL Zugang vorhanden - IPTV.

In Schweden wird das Sendernetz vermutlich durch die Pay-TV-Gebühren mitfinanziert, es sind ja nur wenige Px dort FTA (svt1, svt2, svt24, svt B, svt Kunskab, TV4, TV6, TV4 News, Kanal Global sowie in manchenden Gegenden ein Regional-Px), für alle übrigen Px muss extra gelöhnt werden!


Zahlen die den was GEZ ähnliches da oben? also dann doppelt? pay TV Gebühr und was anderes oder nur für PAY TV?

Die scheinen mir da oben mit der technik schon weiter als hier zu sein, schnelles Internet scheint es da oben, selbst in sehr weit abgelegenen dörfern zu geben, wo nur paar Häuser stehen.


evtl könnte man mal einen extra Thread eröffnen,wie die Technik, Internet/Telefon,Handy,TV etc da oben über diese doch oft sehr weiten strecken funnktioniert. 200-300km müssen da doch sicherlich oft überbrückt werden?

von Rheinländer - am 02.07.2012 18:58
"Zahlen die den was GEZ ähnliches da oben? also dann doppelt? pay TV Gebühr und was anderes oder nur für PAY TV?"

Die SVT-Sender (Öffis) sind nicht verschlüsselt, also keine doppelte Gebühr.

"Die scheinen mir da oben mit der technik schon weiter als hier zu sein, schnelles Internet scheint es da oben, selbst in sehr weit abgelegenen dörfern zu geben, wo nur paar Häuser stehen."

Die da oben sind deutlich weiter mit der Technik, schnelles Internet gibts so gut wie überall und Handyempfang auch in der Pampa. Die Signale werden meist von recht hohen Gittermasten abgestrahlt.


"evtl könnte man mal einen extra Thread eröffnen,wie die Technik, Internet/Telefon,Handy,TV etc da oben über diese doch oft sehr weiten strecken funnktioniert. 200-300km müssen da doch sicherlich oft überbrückt werden?"

Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, aber 200-300km muss da kein Handysignal reichen. TV und Radio von grundnetzsendern reicht meist so 100-150km im Umkreis. Handysender im Umkreis von wenig bis ein paar Kilometern.

von Japhi - am 03.07.2012 08:57
Zitat
Japhi
"Zahlen die den was GEZ ähnliches da oben? also dann doppelt? pay TV Gebühr und was anderes oder nur für PAY TV?"

Die SVT-Sender (Öffis) sind nicht verschlüsselt, also keine doppelte Gebühr.

"Die scheinen mir da oben mit der technik schon weiter als hier zu sein, schnelles Internet scheint es da oben, selbst in sehr weit abgelegenen dörfern zu geben, wo nur paar Häuser stehen."

Die da oben sind deutlich weiter mit der Technik, schnelles Internet gibts so gut wie überall und Handyempfang auch in der Pampa. Die Signale werden meist von recht hohen Gittermasten abgestrahlt.


"evtl könnte man mal einen extra Thread eröffnen,wie die Technik, Internet/Telefon,Handy,TV etc da oben über diese doch oft sehr weiten strecken funnktioniert. 200-300km müssen da doch sicherlich oft überbrückt werden?"

Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, aber 200-300km muss da kein Handysignal reichen. TV und Radio von grundnetzsendern reicht meist so 100-150km im Umkreis. Handysender im Umkreis von wenig bis ein paar Kilometern.


Ah danke, also haben die dort überall alle paar km Handymasten stehen oder diese an Stromleitungen montiert? Ich nehme mal an, man hat auch nur in der umgebung von Bundesstraßen bzw kleineren orten wo paar Häuser stehen handyempfang, weiter draussen sicherlich nicht mehr.

100-150km ist ja schon ne ganz ordentliche strecke

von Rheinländer - am 03.07.2012 14:06

Re: DVB-T Schweden - Neuer TV-Turm in Karlskrona

Karlskrona bekommt einen neuen TV-Turm, siehe Teracom-PM. Hier die Übersetzung mittels Google Translator, der größtenteils die Fakten klarstellen dürfte:

Zitat
Google-Übersetzung der Teracom-PM
Der neue Turm wird neben dem alten ein und baute eine rot / weiß Turm an der Spitze. Der Grund dafür ist der heutige Turm die Mängel sowohl in Bezug auf Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit / Rost. Der Turm kann nicht mit der erhöhten Belastung, dass die UKW-Antennen MUX 7 mit sich bringen würde. Die Mängel sind so umfangreich, dass es zu teuer wäre, um die bestehenden Turm zu renovieren.

Vorläufiger Zeitplan
Der Bau begann im Sommer und unten ist ein vorläufiger Zeitplan. Alle Arbeiten mit dem Abriss der bestehenden Mast zählt bis zum Sommer 2013 abgeschlossen sein.

September 11. November Installation der Turm selbst
19-22 November
Aerial Lift ist das Ende November, sind einige Dienste in Betrieb (UHF Multiplexer 1-6)
Dezember Installation von Kabeln und Antennen
April Old tower beginnt abgerissen werden
Mai-Juni 2013 Alles klar
Was bedeutet dies für Fernsehzuschauer und Radiohörer bedeuten?

Wenn der Bau abgeschlossen ist, Blekinge, eine moderne und zukunftssichere TV Tower haben. Der neue Turm bedeutet auch, dass alle HDTV-Kanäle aus dem Turm übertragen werden können.

Mit dem Bau, um alle Antennen erhalten eine höhere Position, die positive aus einem Empfänger ist.


Fragt sich nur: Gibt es während der Bauzeit einen provisorischen Standort für Karlskrona-Vämö?

von Analog-Freak - am 06.09.2012 17:38
Und es geht weiter: In Värmland musste das regionale FTA-Px "Kanal 12" Insolvenz anmelden und hat daher gestern den terrestrischen Sendebetrieb eingestellt: Teracom-PM.

Verwirrend ist die Kanalübersicht, hier am Beispiel von Hörby. Was ist da los?

- Wieso sind einige Programme (svt1,svt2,Siuan,TV4 etc). doppelt angegeben? Existieren tatsächlich jeweils 2 Versionen, einmal mit und einmal ohne Regionalisierung? Dieses widerspräche eindeutig einer PM von Boxer.se vom August, nachdem es von den regionalisierten Px nur noch jeweils eine Version gibt. Was ist nun richtig?

- In welchem Bouquet sendet der "Travel Channel"? Der fehlt immer noch in der Programmliste.

@SM6VPU, Frank H.: Bitte mal bei Gelegenheit die Zusammenstellung der schwedischen Bouquets prüfen.

von Analog-Freak - am 16.11.2012 19:54
So, das ist hier die ziemliche Hiobsbotschaft: Die schwedische Regierung hat beschlossen ,das 700 MHz-Band (UHF-Kanäle 49-60) bis zum 1.April 2017 dem terrestrischen TV zu entziehen. Alle dort befindlichen DVB-T-Sendungen müssen den Bereich bis zum o.g. Datum verlassen :mad: Hier zur Teracom-PM. Hier mal die Rohübersetzung per Google-Translator:

Zitat

Die Entscheidungen über den 700-MHz-Band

Die Regierung hat beschlossen, dass 700 Band kann für andere als digitales terrestrisches Fernsehen zur Verfügung gestellt werden.

Die Regierung hat heute entschieden, dass 700-MHz-Band ab 1. April 2017 kann für andere Zwecke als terrestrisches Fernsehen zur Verfügung gestellt werden. Inzwischen PTS wurde beauftragt, einen Plan für die Frequenzverschiebung und, so weit wie möglich zu gewährleisten, dass ein schneller Übergang möglich ist, zu entwickeln. Für Teracom Teil die Entscheidung bedeutet, dass wir die Beschleunigung von Investitionen und Ansporn, den Übergang auf neue, intelligentere und effizientere Übertragungstechnik für 2017 um den Bereich der Kanäle, die gefragt sind anbieten.


Für mich unverständlich, wo man mit Einführung der DVB-T2-Muxe 6 und 7 doch schon über Frequenzknappheit geklagt hat :mad: In der Tat gibt es besonders in Südschweden und im Osten Dänemarks nicht mehr genug freie Kanäle für DVB-T2-Vorhaben, in DNK wurde nach Umwidmung des 800 MHz-Bandes z.B. der Mux 7 gecancelt.

von Analog-Freak - am 28.02.2014 19:22
Die "Myndigheten för Radio och TV" hat für 57 Programme die heute abgelaufene DVB-T-Genehmigung für 6 Jahre verlängert. Die wichstigste Auflage: Ab 1. April 2017 (kein Aprilscherz!) darf nur noch per DVB-T2 in MPEG-4 gesendet werden.: Pressemeldung.

Zitat
Bing-Übersetzung oberer Text:
57 neue Genehmigungen für terrestrisches FernsehenBehörde für Radio und Fernsehen hat entschieden, die 51 nationalen und sechs lokale/regionale Lizenz zur Ausstrahlung von tv und durchsuchbaren Text im terrestrischen Netz geben. Sechs der Lizenzen in Bezug auf hd-Übertragungen und zusätzlichen Zeitraum Lizenzierung Programm Dienste für den start der Ausstrahlung in hd-Qualität.Die Genehmigungen sind vom 1. April 2014 bis 31. März 2020 gültig. Die Sender TV3, TV4 und Kanal 5 werden gleichzeitig bis 31. März 2017 in sd und hd-Qualität ausgestrahlt.Die Agentur kommt unter den Genehmigungszeitraum, eine Umstellung auf DVB-T2-Übertragungstechnik zu fördern. Einige der Programme Dienstleistungen wird bereits ab 1. April 2014 Genehmigungsauflagen, was bedeutet, dass MPEG-4-Kompressions-Technologie und broadcast-Technologie, die DVB-T2 soll verwendet werden. Zeit der Lizenzierung und 31. März 2017 haben alle Lizenzinhaber solche Bedingungen.Die folgenden Anwendungsdienste erhalten die Erlaubnis zum Rundfunk am 1. April 2014 beginnen.


Die Anzahl der Bouquets wird auf 5 begrenzt, da das 700-MHz-Band dem Mobilfunk zugeteilt wird (Bing hat das hier schlecht übersetzt)
Zitat
Bing-Übersetzung "Hintergrund"
Hintergrund

Die Agentur informiert im September 2013, gab es Gelegenheit zu beantragen, Genehmigung für terrestrisches Fernsehen und durchsuchbaren Text ausgestrahlt. Bis dahin hat die Behörde feststellt, dass eine Strategie für die Lizenzierung des terrestrischen Fernsehens, die für den Zeitraum von 1 April bis 31. März 2014 bis 2020 (reg. -Nr. 13/01736) gültig ist. Die Behörde Bewerbungen 85 aus 30 verschiedenen Software-Unternehmen. Diese Anforderungen der betroffenen die 79 nationalen und sechs regionale Sendungen. Alle Anwendungen und Anmeldegebühren kam zum richtigen Zeitpunkt.Die Regierung beschloss am 27. Februar 2014 die Raum in verschiedenen Teilen des Landes ausgestrahlt wird im Zeitraum 1. April 2014 bis 31. März 2020 für das terrestrische Fernsehen verwendet. Die Entscheidung bedeutet, die ein Rückgang der Versand Raum für das terrestrische Fernsehen herangezogen werden und die vorgestellten sieben Rundfunknetze, werden weniger, aber mindestens fünf Jahre nach 1. April 2017.

Um die Genehmigung benötigt, um das Unternehmen Programm erhalten hat die technischen und finanziellen Bedingungen während der gesamten Lizenz übertragen und sie können interagieren mit anderen Softwareunternehmen in technischen Fragen. Die Berechtigung ist durch eine Auswahl unter den Bewerbern. Die Auswahl wird die Behörde berücksichtigen für Radio und Fernsehen Programme den Inhalt so dass Versand Raum Appell, unterschiedliche Interessen und Vorlieben, dass mehrere unabhängige Sender Platz vorbereitet und beide nationalen und regionalen/lokalen Programmservice autorisiert werden.Die Regierung hat bereits die Sendelizenz für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk angekündigt.


Statt "Die Entscheidung bedeutet, die ein Rückgang der Versand Raum für das terrestrische Fernsehen herangezogen werden und die vorgestellten sieben Rundfunknetze, werden weniger, aber mindestens fünf Jahre nach 1. April 2017." müsste es wohl heißen:
"Die Entscheidung bedeutet, das ein Rückgang der verfügbaren Frequenzen für das terrestrische Fernsehen eintritt und ab 1. April 2017 die bestehenden sieben Bouquets weniger werden, aber es bleiben mindestens fünf Bouquets auf Sendung."

von Analog-Freak - am 01.04.2014 19:08
Heute haben Teracom und Boxer erst einmal die Details der Veränderungen bekanntgegeben.

Seit 1.4. sind nicht mehr auf Sendung:
Star (Nät 4), MTV Live HD (Nät 7), Showtime (Nät 5), Discovery Science(Nät 3)

Travel Channel (Mux 7) sendet jetzt täglich nur noch von 18.00 bis 06.00 Uhr.

TV 4 Fakta und TV 4 Film senden derzeit noch 24/7, es ist unklar, ob dieses ab 14.4. so bleibt.

Die Sendegenehmigung für alle CMore-Px läuft noch bis 14.4., ob danach weitergesendet wird ist noch unklar.

Neue Px sind: Fox, Aftonbladet TV, History Channel, Al Jazeera (engliche Version?), Horse1, BBC Knowledge, Paramount Channel. Noch ist scheinbar keines dieser Px auf Sendung, siehe Programmliste für Hörby, es wurde noch kein Aufschaltdatum genannt.

von Analog-Freak - am 03.04.2014 13:24
So, es gibt in den kommenden Tagen einige Änderungen:

Am 9.6. wird in Bäckefors DTT Nät 7 auf E-05 aufgeschaltet. Benachbarte Stationen wechseln dafür auf andere Band3-Kanäle, siehe Teracom-PM.

Am 10.6. wird in Algutsrum auf Öland ein neuer QTH mit allen 7 Bouquets in Betrieb genommen. Lt. der Teracom-PM wird gerichtet gestrahlt, vorwiegend gen Nord über Ost bis Süd ausgestrahlt = Einzüge gen West. Alle 7 Bouquets senden in Gleichwelle mit Emmaboda.

Diese beiden Änderungen sind bereits in meinen Schweden-Listen angegeben.

Folgendes habe ich aber erst gestern abend entdeckt:
Auf Åland wurde inzwischen der lokale Mux neu zusammengestellt. TV4 ist raus, dafür werden jetzt beide -TV-Px aus Åland (Ålandkanalen, Åland 24) per DVB-T verbreitet, siehe Übersicht. Leider sind keine Angaben über Sendeparameter zu finden.

von Analog-Freak - am 03.06.2014 13:40
Nanu, hat "Boomerang" noch nicht "Silver" abgelöst? Am 7.8. war im DTT Nät 5 (SFN Skåne Län, K22) immer noch "silver" vorhanden. Verzögert sich der Programmstart oder hat man einfach die PX-ID noch nicht umbenannt?

Zitat

DTT Nät 4 und 5:: "Mux 4 och 5 migreras till DVB-T2 början 2015" = "Mux 4 und 5 migriert auf DVB-T2 Anfang 2015"

Zum Glück senden Nät 4 und 5 immer noch in DVB-T ;) und es ist momentan keine Ankündigung auf die Umstellung zu finden. Ich hoffe, dass man wie beim UKW- Hörfunk bei der Digitalisierung auf die Bremse drückt mit den dauernden Sendenormumstellungen. Vermutlich ist es für Boxer A/S aber eher eine Kostenfrage: Entweder müsste Boxer bei den betroffenen Kunden die Abo-Gebühren senken - da deutlich weniger Auswahl per DVB-T1 vorhanden wäre - oder den Neukauf der DVB-T2-Boxen großzügig mitfinanzieren. Und der Austausch der Smartcards käme noch hinzu. Gut möglich, dass Boxer A/S dieses aber schon bei der Preiserhöhung zum 1.9. (Boxer-Kundeninfo) mit einkalkuliert.

von Analog-Freak - am 10.08.2015 22:10

Re: DVB-T Schweden: Räumung des 700 MHz-Bandes ab 5. April 2016

So, es ist Zeit, diesen Thread mal wieder hochzuholen:

Schweden macht Ernst: Ab dem 5. April beginnt dort die Räumung des 700 MHz-Bandes (K49-60) von DVB-T bzw. DVB-T2. Begonnen wird im hohen Norden. Im 1. Quartal 2017 schließlich endet die Umstelllung im Skåne Län. Die Teracom hat die entsprechenden Angaben heute eingestellt. genaue Umschalttermine sind derzeit nur für die 1. Etappe (Nordteil Schwedens) bekannt. Siehe Umstellungszeitplan bei teracom.se

Bereits ab heute (15.3.) treten in diesem Zuge Veränderungen in den Boquets in Kraft (siehe Teracom-Nätförändringer):
1.) Mit Ausnahme des DTT Nät 1 wurden fast alle LCN (automatische Programmplatzzierung) neu festgelegt --> LCN-Liste als PDF

2.) TV 4 Film und CNN starten heute in MPEG-4 im Nät 5. Die MPEG-2-Ausstrahlung im Nät 2 läuft noch als Simulcast bis zum 4. April

3.) Animal Planet legt heute im Nät 6 in DVB-T2 los, der DVB-T-Betrieb im Nät 5 bleibt bis zum Ende der 700 MHz-Räumung auf Sendung.

4.) Al Jazeera legt heute im Nät 7 in DVB-T2 los, der DVB-T-Betrieb im Nät 4 bleibt bis zum Ende der 700 MHz-Räumung auf Sendung.

Bereits am 25. Februar wurde "Horse 1" (Nät 4) durch "Horse & Country TV" ersetzt.

Ich schätze mal, dass es nach der Verengung des UHF-Bandes mindestens ein Bouquet verschwinden wird, die Px werden in die verbleibenden Boquets wandern.

von Analog-Freak - am 15.03.2016 02:51
Es gibt wieder jede Menge Bewegung in der schwedischen TV-Landschaft auf dem UHF:

1.) Heute (31.5.) erfolgt die 700 MHz-Räumung im Großteil des Västerbotten Län. 4 Großsender und eine große Menge an TV-Umsetzern ist betroffen (siehe Teracom-PM). Da die Teracom erst morgen ihre Frequenztabelle updatet, kann ich die Änderungen erst ab morgen einpflegen.

2.) Der TVU Tranemo (nur DTT Nät 1) wurde am 23.5. auf K39 umgestellt.

3.) Wegen des Einsturzes des Sendemastes in Borås werden vom provisorischen Sendemast Dalsjöfors, von Borås-Sjöbo und Ulricehamn 9 (statt 7) provisorische DTT-Boquets ausgestrahlt, die es in der Zusammenstellung einmalig dort gibt. Diese "speziellen" Bouquets werden nur von den 3 genannten QTH ausgestrahlt. (siehe Teracom-Frequenzliste), am besten vorher im roten Auswahlfeld in der Kopfzeile "Västra Götaland" auswählen.

von Analog-Freak - am 31.05.2016 00:53
@Digitaliban:
DVB-T(2)-mäßig haben die Boquets aus dem Skåne Län im Raum Wismar selbst bei fetter Tropo kaum eine Chance, da alle benutzten QRG dort entweder durch Ortssender belegt sind (K30,33) oder Dänemark besser dort ankommt (z.B.K22,25,27,30,41,49). Am QTH "HWI1" ist schon bei angehobenen condx kaum noch ein UHF-Kanal frei, genaugenommen sind es nur noch K29,31,51,56. Durch die DVB-T2-Aufschaltung sind auch noch K44,52,55 als DX-Kanäle verloren gegangen. Am Nebenstandort "HWI2" sind Hamburg/Lübeck, Kiel und Fyn zwar etwas ausgeblendet, machen sich aber dennoch störend bemerkbar.
Da Schleswig-Holstein näher an den genannten QTH dran ist, dürfte das dort noch schwieriger sein.
Im Raum PCH gehen die Boquets - fette Tropo Richtung Nord vorausgesetzt - schneller, da die bei Wismar stark einfallenden QTH dort schwächer ankommen, dafür stören aber z.T andere QTH, wie Helpterberg auf K22, der in den Ruher Bergen ständig geht.

UKW-mäßig dürftest du da aber eine Chance haben. Auf der Hinfahrt von Lübz zum DX-Standort "PCH1"habe ich im Autoradio stets die 97.0 MHz als Tropo-Indikator eingestellt. Hört man dort Pop-Musik aus den Charts oder schwedische Sprache ist es eindeutig SR P3, sonst kommen dort nur WDR 3 vom Bielstein (Klassik, Kulturmeldungen) oder der DLF aus Chemnitz-Geyer an (Politik, Kommentare etc). Schon bei angehobenen condx kommt im Autoradio an einigen Stellen SR P3 durch (vor allem in Marnitzam Nordrand der Ruhner Berge), für die RDS-Anzeige bedarf es aber schon ordentlicher Tropo. Bei 88.8 und 92.4 MHz stört Berlin, lediglich am Nordrand der Ruhner Berge sind die ausgeblendet, da gibt`s auch mal eine Chance fürs Durchkommen.
Im Raum Wismar, u.a. am QTH "HWI1" gehen die 88.8 und 97.0 ohne Tropo schwach und mit erheblichem Fading.

von Analog-Freak - am 26.06.2016 23:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.