Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
50
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kay B, RheinMain701, DX OberTShausen, vogelsberger, Robert S., March, Rosti 2.0, AFNBEKENNER, Thomas (Metal), PHK, nicki6478, Terranus

AFN Prime Atlantic Bavaria jetzt in Bamberg auf E39

Startbeitrag von Kay B am 14.11.2007 12:56

Gestern abend um 20:00 Uhr stellte ich fest, daß in Bamberg jetzt AFN Prime Atlantic Bavaria auf E39 ausgestrahlt wird.

Statt dem gewohnten Jingle von AFN Prime läuft jetzt ein eigener Jingle von AFN Bavaria, der sogar irgendwie lustig ist. Es werden ein paar Soldaten gezeigt, die mit ihren MGs über ein Feld rennen. Dabei kommt das Logo von AFN Bavaria "reingetanzt" und der Name der dortigen Training-Area wird genannt.




In den "Werbeblöcken" lief auch viel Zeug, was auf Grafenwöhr und Umgebung abzielte. Zudem lief das AFN Bavaria Update.




Auf 1143 kHz lief heute morgen noch regulär das Programm aus Würzburg, also AFN Franconia.


Also nun gibt es drei Möglichkeiten, warum in Bamberg jetzt AFN Bavaria auf E39 läuft:

1. Bamberg wird jetzt schon an AFN Bavaria angegliedert.
2. AFN Franconia hat den TV-Betrieb schon eingestellt. Demnach müßte jetzt auf allen TV-Frequenzen von AFN Franconia das Programm aus Grafenwöhr laufen.
3. Ein Schaltfehler oder jemand hat in Bamberg am Scientific Atlanta gespielt.


Könnt ihr mal die anderen TV-Sender von AFN Franconia beobachten? Vor allem wär's mal interessant zu wissen, was jetzt auf dem E47 in Würzburg läuft.

Antworten:

Also ich sitze ja direkt an der Satquelle:

Nummer 3 kann ich ausschließen:

Auf dem Sendeplatz von "AFN Prime Atlantic Franconia" läuft auch die Regionalversion "Bavaria". Habe ich eben getestet.

Haben die einfach Franconia über Nacht eingestellt ?

von vogelsberger - am 14.11.2007 18:02
@ vogelsberger

Danke, daß du mal nachgeschaut hast.

Entweder läuft da jetzt was beim Uplink faul, sodaß da kein AFN Franconia mehr läuft oder man hat in Würzburg wirklich den TV-Betrieb eingestellt.

Möglicherweise wird der E47 von der Frankenwarte ja noch via Richtfunk aus den Leighton Barracks gespeist. Kriegt den irgendjemand hier rein?


von Kay B - am 14.11.2007 18:21
Das ist dann wohl der Anfang vom Ende des Standortes in Würzburg,es war ja nur eine Frage der Zeit,wenn die nächstes Jahr abziehen wollen.

von Robert S. - am 14.11.2007 22:59
Zitat

Entweder läuft da jetzt was beim Uplink faul, sodaß da kein AFN Franconia mehr läuft oder man hat in Würzburg wirklich den TV-Betrieb eingestellt.


Also an eine Einstellung des Sendebetriebs glaube ich weniger, da es AFN immer pflegt Laufbänder zu besonderen Ereignissen, Suchmeldungen oder Unwetterwarnungen in das laufende Programm einzubinden. Sowas wäre dir sicher nicht entgangen und ich vermute auch mal einen Fehler beim Uplink.

von vogelsberger - am 14.11.2007 23:08
@ vogelsberger

Zitat

Also an eine Einstellung des Sendebetriebs glaube ich weniger, da es AFN immer pflegt Laufbänder zu besonderen Ereignissen, Suchmeldungen oder Unwetterwarnungen in das laufende Programm einzubinden.


Das sehe ich auch so. Eine Einstellung des TV-Betriebes einfach so übernacht ohne irgendwelche Ankündigungen wäre wirklich seltsam. Jetzt ist nur die Frage, ob die Leute in Würzburg wissen, daß ihnen über Antenne keiner mehr zuschaut.


von Kay B - am 16.11.2007 11:48
OT:

Wollen die Amerikaner im nächsten Jahr erst den "militärischen Betrieb" in Würzburg aufgeben und die Kaserne erst später übergeben, oder ist für nächstes Jahr schon die Übergabe der Leighton Barracks an den Bund geplant?


von Kay B - am 16.11.2007 11:50
die kaserne selbst mit sicherheit vor fiscal year 2009, also im sept 2008.
die wohneinheiten ? da wäre ich mir mal nicht so sicher da dort leute wohnen die in bamber oder sw arbeiten

von AFNBEKENNER - am 18.11.2007 23:00
@ AFNBEKENNER

Zitat

da wäre ich mir mal nicht so sicher da dort leute wohnen die in bamber oder sw arbeiten


Also könnte es durchaus sein, daß die dortigen AFN-Sender noch länger on air bleiben und dann eben mit AFN Hessen, AFN Bavaria oder unregionalisierten AFN-Programmen gespeist werden.


von Kay B - am 19.11.2007 07:55
Naja man wird wohl versuchen die Würzburger Amis zum Umzug nach SW oder BA zu bewegen um halt Würzburg komplett verlassen zu können.

von Robert S. - am 19.11.2007 16:58
So, gestern lief immer noch AFN Bavaria in Bamberg. Da werde ich wohl mal eine Mail an AFN Wuerzburg schicken.


@ Robert S.

Zitat

Naja man wird wohl versuchen die Würzburger Amis zum Umzug nach SW oder BA zu bewegen um halt Würzburg komplett verlassen zu können.


Soweit ich weiß, wurde Bad Kissingen als Militärstandort auch schon lange aufgegeben. Die dortigen Wohnsiedlungen jedoch blieben noch bis vor einigen Jahren erhalten. Oder gibt es in Bad Kissingen ganz und gar immer noch US-Wohnsiedlungen?


von Kay B - am 21.11.2007 11:03
Hallo vogelsberger, wie kommt man denn an einen freigeschalteten Decoder für AFN ran?

von PHK - am 23.11.2007 11:49
Zitat
PHK
Hallo vogelsberger, wie kommt man denn an einen freigeschalteten Decoder für AFN ran?


www.goarmy.com
:)

von AFNBEKENNER - am 23.11.2007 18:01
:joke:

von Robert S. - am 23.11.2007 18:14
der war wirklich gut :D

von Rosti 2.0 - am 23.11.2007 18:39
Joa ! :joke:

Also die Sache sieht derfolgt aus, dass man einen Dekoder in der Regel nicht als Normalsterblicher bekommt.
Es sei den man arbeitet in der Army oder wenn man FM (Family Member ) der US Army ist und darüber hinaus eine ID-Card besitzt.
(Aber jetzt versuche dich nicht dort noch zu bewerben. Einzig mit US-Staatsbürgerschaft bekommt man eine ID-Card ;-) )
Für "Local Nationals" gibt es einzig nur die Möglichkeit jemanden bei der Army zu kennen, der einen freigeschalteten Dekoder an dich "ausleihen" bzw. weiterreichen könnte. Jedoch wird man bei der Registration darauf achten ob eine Zweitbox, Drittbox,usw...für einen Soldaten gerechtfertigt ist. Das soll heißen dass du eher eine Chance bei einem Soldaten mit Familie und großer Wohnung hast, der logischerweise mehr Boxen benötigen könnte, als ein alleinstehender mit einem Zimmer.






von vogelsberger - am 23.11.2007 21:14
Wobei man da ehrlicherweise dazu sagen muss, dass die Chancen auf einen "Verleih" gegen null tendieren!

von Rosti 2.0 - am 23.11.2007 21:20
Ja , dies liegt eben im Ermessen des Soldaten. Denn so ist es ja auch nicht erlaubt einen Receiver an einen Unberechtigten "auszuleihen". Die genauen Sanktionen eines solchen Verstoßes wüsste ich jetzt nicht, aber es könnte durchaus ein paar Folgen auf die Berufsausübung in der Army haben. Der Bekannte müsste schon ein großes Vertrauen in dich stecken, denn die Box ist ja in seinem Namen registriert, aber da wo kein Kläger ist, da auch kein Richter ;-)
Es ist kein Thema, wenn man in einem Army-Haushalt mal das AFN-Angebot in ganzer Fülle miterleben kann - also einfach mitschaut ;-) - oder das Signal terrestrich und unverschlüsselt von einer nahen US-Einrichtung empfängt.

Weiteres Problem ist, dass die Registrierung für 3 Jahre andauert, danach muss der Receiver erneut freigeschaltet werden. Tritt dein Bekannter aus der Army aus, wird die Box auch früher mit sofortiger Wirkung in sekundenschnelle dunkel. Also Finger weg wenn sich so eine Box bei Ebay mal verirren sollte.

von vogelsberger - am 23.11.2007 21:38
@ AFNBEKENNER

Wohnst du nicht in der Würzburger Gegend? Kannst du den E47 von der Frankenwarte bei dir empfangen? Welche Regionalversion läuft da im Moment?

Wie schätzt du die Chancen ein, daß Würzburg aus Wohnstandort noch ein paar Jahre erhalten und damit AFN dort noch on air bleibt?


von Kay B - am 26.11.2007 12:32
@ Kay B:

War gestern mal wieder auf "E 39/AFN Messfahrt" unterwegs. AFN Bavaria war nach-wie-vor aufgeschaltet.
(Aber das hast du bestimmt auch gemerkt als du mal wieder NFL geschaut hast :joke: )


1) Von Litzendorf auf der A 73 Richtung Breitengüßbach

Ergebnis:
Auf der A 73 von Auf-/Abfahrt Litzendorf bis Memmelsdorf: AFN mit O=4-5
Ab Memmelsdorf bis AK Bamberg: O=3-2
AK Bamberg bis Höhe Gundelsheim (Beginn des Waldstücks vor Breitengüßbach): O=1

2) Der Rückweg ging von Breitengüßbach über Zückshut ( :D ich finde diesen Ortsnamen immer wieder lustig) - Laubend - Weichendorf - Memmelsdorf - zurück nach Litzendorf.

Ergebnis:
Ab dem Feldweg zw. Laubend und Weichendorf war AFN mit meiner Magnetfuß Antenne wieder mit O=2-4 empfangbar. (D.h. mit ner Yagi würde AFN bestimmt gut gehen)
Auch in Weichendorf selbst war AFN fast durchgehen empfangbar. (O=1-3)
Das hat mich selbst gewundert, da der Ort nicht direkt in der Hauptstahlrichtung liegt.

Wie's dann ab Memmelsdorf aussieht hab ich dir ja schon erzählt.

von March - am 03.12.2007 19:41
@ March

Zitat

Aber das hast du bestimmt auch gemerkt als du mal wieder NFL geschaut hast.


Läuft eigentlich überhaupt noch was anderes außer Sport bei AFN Prime?


Wie ich gerade feststellte, wurde die Seite von AFN Europe überarbeitet. AFN Franconia bastelt im Moment noch an seiner Seite. Mich hätte es mal interessiert, ob AFN Franconia noch eigene Beiträge auf seiner Seite zum Anschauen anbietet und ob es damit überhaupt noch einen TV-Betrieb bei AFN Franconia gibt.

Derweil sendet man ja schon mindestens seit 3 Wochen AFN Bavaria auf dem TV-Kanal von AFN Franconia.


von Kay B - am 04.12.2007 11:01
Wenn ich mir das so anschaue würd ich mal sagen der Laden da ist bald dicht,aber seht selbst http://franconia.afneurope.net/

von Robert S. - am 20.12.2007 19:43
Zitat

Läuft eigentlich überhaupt noch was anderes außer Sport bei AFN Prime?


Ja! Dr. Phil, Soaps und jede Menge anderer Müll

Komisch! Ich finde, dass sie viel zu wenig Sport zeigen. Vor allem NBA Basketball läuft fast nur noch auf AFN Sports.

von March - am 21.12.2007 16:56
Naja das ist nur noch für die Spouses ;) die zu Hause auf ihre Männer warten...

interessant finde ich vorallem die Regionalnachrichten.

von Terranus - am 21.12.2007 16:59
@ March

Zitat

Ja! Dr. Phil, Soaps und jede Menge anderer Müll.


Schon klar. Das war übertrieben gemeint. :D

Ich schau da ja auch öfters mal rein. Und meistens läuft halt wirklich Sport oder so CSI-Zeug.


von Kay B - am 22.12.2007 15:33
Ich hätte auch mal eine Frage:

Sendet Hanau K48 in Hessen eigentlich noch mit seinen 20 Watt. Und wenn ja wie lange?

Ist da ein Kanalwechsel geplant?

von nicki6478 - am 23.12.2007 08:42
So, gestern hat mich der March informiert, daß der E39 in Bamberg off air ist. Dies kann ich bestätigen. Auch vorhin war er immer noch off air.

Ebenfalls ausgefallen ist die Flugbefeuerung, was also auf einen Stromausfall hindeutet. Im restlichen Geäude war jedoch gestern abend Licht.


von Kay B - am 12.01.2008 11:45
Sendet Hanau K48 in Hessen eigentlich noch mit seinen 20 Watt


-> Kann ich bestätigen, Empfang auf meinem Flugfunkfeuer ist stets noch möglich (500m ,ca.40km Luftlinie)

von vogelsberger - am 12.01.2008 18:39
So, seit gestern funzelt die Funzel wieder. Und die Flugbefeuerung ist auch wieder an. Da hat sich also jemand erbarmt und die Sicherung wieder eingeschaltet.


von Kay B - am 15.01.2008 10:15
Jepp!!!
Hab's aber erst heute gemerkt.

von March - am 15.01.2008 18:04

AFN Prime Hanau K48

Zitat
vogelsberger
Sendet Hanau K48 in Hessen eigentlich noch mit seinen 20 Watt


-> Kann ich bestätigen, Empfang auf meinem Flugfunkfeuer ist stets noch möglich (500m ,ca.40km Luftlinie)


Wo stand der Sender eigentlich und was ist genau mit ihm passiert?

von DX OberTShausen - am 17.09.2012 20:08

Re: AFN Prime Hanau K48

Zitat
:sozusagen:
Wo stand der Sender eigentlich und was ist genau mit ihm passiert?

Der Sender steht immer noch. Er ist ein typischer AFN-Betonturm auf dem Gelände der Pioneer-Kaserne in Hanau. Am besten sieht man ihn, wenn man von der Innenstadt die B43 stadtauswärts fährt.

Koordinaten: 50°07'44"N, 08°56'50"O

von RheinMain701 - am 17.09.2012 20:16
Der hier?
[attachment 457 1.PNG][attachment 458 2.PNG]

von DX OberTShausen - am 18.09.2012 18:41
Richtig, genau der. Da fahre ich täglich vorbei, daher kenne ich den in- und auswendig.

von RheinMain701 - am 18.09.2012 18:43
Zitat
RheinMain701
Richtig, genau der. Da fahre ich täglich vorbei, daher kenne ich den in- und auswendig.


Ist jetzt zwar OT, aber wie wäre es denn, wenn man den Turm für UKW nutzen würde? Wäre der Standort nicht besser als so manch anderer in Hanau (etwa Wachenbuchen)?

von DX OberTShausen - am 18.09.2012 18:47
Zitat
:sozusagen:
Ist jetzt zwar OT, aber wie wäre es denn, wenn man den Turm für UKW nutzen würde? Wäre der Standort nicht besser als so manch anderer in Hanau (etwa Wachenbuchen)?

Besser wäre da der Richtfunkturm in direkter Nachbarschaft, der ist nochmal um einiges höher als das AFN-Türmchen. Ob man von dort aber bis in den Westen (Kesselstadt) kommt, weiß ich nicht.

von RheinMain701 - am 18.09.2012 18:58
Zitat
RheinMain701
Zitat
:sozusagen:
Ist jetzt zwar OT, aber wie wäre es denn, wenn man den Turm für UKW nutzen würde? Wäre der Standort nicht besser als so manch anderer in Hanau (etwa Wachenbuchen)?

Besser wäre da der Richtfunkturm in direkter Nachbarschaft, der ist nochmal um einiges höher als das AFN-Türmchen. Ob man von dort aber bis in den Westen (Kesselstadt) kommt, weiß ich nicht.


Welchen Turm meinst du genau?

Hier jetzt erstmal eine Karte vom Turm in der Pioneer-Kaserne

Hanau 500 Watt rund Ant. Höhe 40m:

von DX OberTShausen - am 22.11.2012 01:18
Der Richtfunkturm ist der da. Wie gesagt, er ist höher als der AFN-Turm und steht auch auf höherem Gelände, sodass man von dort eine bessere Reichweite erzielen würde.

von RheinMain701 - am 22.11.2012 05:14
Naja, der steht auch nur 3 Meter höher. Wie hoch wird der Turm an sich denn sein? Ich würde schätzen maximal 50 Meter.

von DX OberTShausen - am 22.11.2012 17:05
Die BNetzA kennt den Turm nicht, daher ist das schwer zu sagen. Das benachbarte Wohnhaus wird mit 50 Metern angegeben und wirft einen kleineren Schatten, von daher würde ich hier auf 60 Meter schätzen.

von RheinMain701 - am 22.11.2012 17:28
Zitat
RheinMain701
Die BNetzA kennt den Turm nicht, daher ist das schwer zu sagen. Das benachbarte Wohnhaus wird mit 50 Metern angegeben und wirft einen kleineren Schatten, von daher würde ich hier auf 60 Meter schätzen.


Gut, dann hängen wir die Antennen aber trotzdem mal auf 55 m. Das ist der Sicherheitsabstand, falls mal ein Flugzeug zu knapp drüber fliegt ;)
Mit 500 Watt wäre Hanau super versorgt. Aber auch nicht besser als vom Telekomhaus aus. Und auch von der Reichweite außerhalb ist das Telekomgebäude der bessere Standort.

Hanau Richtfunkturm (B8) 500 Watt Ant. Höhe 55m:
Hanau Richtfunkturm (B8) 200 Watt Ant. Höhe 55m:
Hanau Telekomgebäude 500 W (aktueller Standort):

von DX OberTShausen - am 22.11.2012 19:12
Soviel hab ich mir gedacht.

Der einzige andere Standort in der Gegend, der eine ernsthafte Alternative sein könnte, wäre Buchberg. Aber ob man da oben was koordiniert kriegt? Eher nicht.

von RheinMain701 - am 22.11.2012 19:32
Zitat
RheinMain701
Der einzige andere Standort in der Gegend, der eine ernsthafte Alternative sein könnte, wäre Buchberg. Aber ob man da oben was koordiniert kriegt? Eher nicht.


Naja, der ist noch weiter nördlich. Ob der Hanau so gut versorgt wie der Standort Telekomgebäude? Ich weiß es nicht. Außerdem gibts auf dem Buchberg keinen Turm, oder doch?

von DX OberTShausen - am 22.11.2012 19:39
Zitat
:sozusagen:
Naja, der ist noch weiter nördlich. Ob der Hanau so gut versorgt wie der Standort Telekomgebäude? Ich weiß es nicht. Außerdem gibts auf dem Buchberg keinen Turm, oder doch?

Der Buchberg, den ich meine, liegt östlich von Hanau, genauer gesagt bei Langenselbold. Da steht bereits ein Turm mit Handymasten oben drauf. Zumindest optisch scheint er mir höher zu sein als Hühnerberg und zudem noch näher am Zielgebiet.

von RheinMain701 - am 22.11.2012 19:42
Zitat
RheinMain701
Da steht bereits ein Turm mit Handymasten oben drauf.


Ich kann ihn nicht finden. Kannst du mir die Koordinaten geben? http://bit.ly/UMAXKG

von DX OberTShausen - am 22.11.2012 19:49
Du warst schon nahe dran, da steht er: Link

von RheinMain701 - am 22.11.2012 19:52
Langenselbold Buchberg 500 Watt Ant.Höhe 60m:

Der Standort ist dann wahrscheinlich wieder zu exponiert und man bekommt höchstens 200 Watt koordiniert, was sich dann wieder negativ auf Hanau (vorallem Kesselstadt) auswirken könnte ;)

Aber der Standort könnte für Radio Bob interessant sein. Denn denen fehlt sowohl in Hanau als auch in Gelnhausen eine Funzel. Mit dem Buchberg könnte man beide Städte ganz gut versorgen! Ist dann nur die Frage, welche Frequenz man da noch finden soll.

von DX OberTShausen - am 22.11.2012 20:09
Richtig, für so einen exponierten Standort noch eine Frequenz zu finden ist eine ziemliche Qual.

Es ist sowieso schwierig: entweder sind die Standorte zu exponiert oder zu schlecht, aber ein Mittelding fehlt. Ich hätte schon längst mit Radiomobile einige Szenarien durchprobiert, aber ich hab es nie geschafft das Programm richtig zu bedienen (leider).

von RheinMain701 - am 22.11.2012 20:43
Ich sehe übrigens gerade, dass für K48 in Hanau eine Antennenhöhe von 75 Metern angegeben ist. Der Betonmast auf dem Kasernengelände ist ja stattlich, aber 75 Meter sind das nie und nimmer. Außerdem passen die Koordinaten auch viel besser zu dem Richtfunkturm direkt neben der Kinzig. Daher vermute ich, dass AFN tatsächlich von dort kam.

Mit 75 Metern wäre der Standort übrigens für UKW vielleicht doch interessant? Das sind ja 20 Meter höher als bei der letzten Berechnung und das sollte sich deutlich in der Reichweite auswirken.

von RheinMain701 - am 03.10.2013 21:01
Zitat
RheinMain701
Mit 75 Metern wäre der Standort übrigens für UKW vielleicht doch interessant? Das sind ja 20 Meter höher als bei der letzten Berechnung und das sollte sich deutlich in der Reichweite auswirken.

Kindergeburtstag ;-) . Nebenan bei Staudinger kommt man auf fast 200m. Und reicht das noch nicht, geht man auf nach Bayern auf den Hahnenkamm.

von Thomas (Metal) - am 03.10.2013 21:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.