Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, Thomas (Metal) , Sascha GN, m83, WellenreiterBN

hr-info neu in Bad Orb 89.8 aufgeschaltet

Startbeitrag von WellenreiterBN am 13.02.2008 09:22

Hessen - hr-info jetzt auch in Bad Orb zu hören

Am 18. Februar zur Frühstückszeit ist es soweit: Wer in Bad Orb die neue Stadtfrequenz UKW 89.8 MHz in seinem Radio einstellt, kann hr-info, das Informationsradio des Hessischen Rundfunks, empfangen. Dank der neuen Frequenz wird auch der Empfang von hr-info auf der A 66 in dieser Region verbessert.

Mit Nachrichten im Viertelstundentakt und dem Neuesten aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Zeitgeschehen hält Sie das Informationsradio des hr zu jeder Tageszeit auf dem Laufenden - 24 Stunden lang. Was hinter den Nachrichten und aktuellen Beiträgen steckt, vermitteln Interviews, Reportagen und Hintergrundberichte. Im Wochenendprogramm von hr-info gibt es neben aktueller Information ein groes Angebot an Einschaltsendungen. In halbstündigen Schwerpunkten geht es um Verbraucherthemen, Reise und Freizeitgestaltung, Gesundheit und Kultur.

Dazu kommen vertiefende Sendungen zu den Themen Politik und Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Umwelt, Reportagen aus aller Welt und das Aktuellste vom Sport. Am Samstagnachmittag steht der Fuball im Mittelpunkt: hr-info berträgt die Bundesliga-Schaltkonferenz. Der Sport spielt an allen sieben Tagen der Woche eine wichtige Rolle. So werden spannende Fuballspiele und Wettkämpfe werktags live und in voller Länge gesendet.

Quelle: Radiowoche

Edit von Sebastian: Titel geändert

Antworten:

Na endlich. Mal sehen wann die anderen hr-Funzeln in Bad Orb aufgeschaltet werden.

von DX OberTShausen - am 13.02.2008 13:59
Hat schon jemand eine Vermutung, wie weit die 89,8 ungefähr reichen wird? Ich meine da vorallem in Richtung Nord/Nord-West. Denn da ist ja schon bei den Gelnhäuser Funzeln in Büdingen Schluss. Ich würde aufgrund der besseren Lage glatt vermuten, dass die Bad Orber Funzel auch bis Büdingen geht, wenn nicht sogar weiter.

von DX OberTShausen - am 17.02.2008 15:52
hmm... das Thema scheint ja niemanden zu interessieren :-(

Also in Richtung Nord-Westen geht die Funzel bis Mittel-Gründau störungsfrei. Danach weiter bis Büdingen nur stellenweise. SWR1 stört dort schon ziemlich und hr3 auf der 89,7 kratzt stark an. In Bleichenbach ist dann endgültig Schluss. Hab es bis Glauburg-Stockheim getestet. Allerdings ist mein Empfänger nicht gerade der beste ;-)

von DX OberTShausen - am 18.02.2008 16:09
Kann die LPR nicht da auch noch was koordinieren? Skyradio, planet radio und harmony haben da ein größeres Empfangsloch... Nicht, dass ich jetzt wild auf neue Funzeln wäre, aber dort wären sie zumindest berechtigt.

von m83 - am 18.02.2008 16:43
Zitat
m83
Kann die LPR nicht da auch noch was koordinieren? Skyradio, planet radio und harmony haben da ein größeres Empfangsloch... Nicht, dass ich jetzt wild auf neue Funzeln wäre, aber dort wären sie zumindest berechtigt.


Das ist richtig.
Es sind ja noch zwei Frequenzen koordiniert. Die 95,9 für hr3 und die 94,7 für hr2. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass hr2 die 94,7 bekommt, da dort die 94,7 vom Vogelsberg noch zu stark reinkommt. Da wäre es klüger, Skyradio die 94,7 zu geben. Oder man verlegt die für Alzenau geplante 107,1 nach Gelnhausen und strahlt darüber SkyRadio, planet oder harmony aus.

von DX OberTShausen - am 18.02.2008 17:31
Als Ergänzung vom Markus hier noch meine Daten für das mittlere Kinzigtal.
Auf der A66 gehts zwischen Hanau und Gründau-Lieblos mit O=3 (immerhin..., mehr als erwartet).
Ab Lieblos bis zu meiner Anfahrt Gelnhausen-Ost bessert sich das alles auf O=4, Bereich Gelnhausen West stellenweise sogar rauschfrei!.
Selbst in Wirtheim aber kein astreiner Empfang möglich, es zischt hier und da.
Wirtheim selbst meldet O=4/5.



von Sascha GN - am 18.02.2008 19:51
Ich hole den Thread mal vor.

Habe gerade in der fmlist wieder die zwei geplanten Frequenzen für Bad Orb gesehen. Was wird denn nun daraus? 94,7 MHz für hr2 würde ich verstehen. Aber wo hat hr3 denn eine Versorgungslücke? Feldberg und Heidelstein gehen dort doch prima.
Vielleicht sollte man die 95,9 MHz lieber You FM geben. Dann haben die beiden "kleinen" jeweils eine Frequenz in Bad Orb und Schlüchtern.
Letzte Woche fuhr ich nach Wächtersbach zu Globus. Danach machte ich einen Abstecher in den Jossgrund, um einen Bekannten zu besuchen. Dort kann man You FM komplett vergessen. In Wächtersbach gehen Gelnhausen und Schlüchtern stellenweise. Aber nicht mehr beifahrertauglich. In Bad Orb ist die 99,4 aus Gelnhausen noch schlechter und die 88,2 aus Schlüchtern auch. Mit der geplanten 95,9 MHz könnte man die Lücke schließen und auch der Jossgrund wäre versorgt.
Bleibt jetzt nur die Frage, ob der HR überhaupt vorhat, diese beiden Frequenzen jemals in Betrieb zu nehmen ...

von DX OberTShausen - am 29.01.2012 11:27
Zitat
Wetterauer
Danach machte ich einen Abstecher in den Jossgrund, um einen Bekannten zu besuchen. Dort kann man You FM komplett vergessen. In Wächtersbach gehen Gelnhausen und Schlüchtern stellenweise. Aber nicht mehr beifahrertauglich. In Bad Orb ist die 99,4 aus Gelnhausen noch schlechter und die 88,2 aus Schlüchtern auch.

Im Jossgrund geht aber die 97,7 sehr gut. Das mit Bad Orb und der 99,4 ist mir nicht neu. In Bad Orb war es "zu meiner Zeit ;-) " sogar so, daß auf 99,4 sich kurzzeitig Bayern3 durchsetzte. Den Berg hoch in Richtung Wegscheide ging dann die 90,4, 88,2 SLÜ und 97,7 Rimberg gab es da noch nicht, weit besser als die 99,4. Ganz oben drückte dann auf der 90,4 Charivari hrXXL endgültig weg.
Hast Du eigentlich mal die 89,8 aus Orb im Jossgrund testen können? Auf der anderen Spessartseite (Sinngrund) konnte ich die 89,8 aus Orb noch nie empfangen.
Nachtrag: An gleicher Stelle wo GEM 90,4 durchdrückte, wurde die 99,4 durch die 99,3 aus Burgsinn platt gemacht.

von Thomas (Metal) - am 29.01.2012 12:46
Nein, habe ich nicht getestet. Laut meinem Radiomobile-Plot müsste die 89,8 den Jossgrund noch ganz gut versorgen, aber nicht über die bayerische Grenze hinaus.
Das mit der 90,4 aus Gemünden kann ich bestätigen. Aus dem Flörsbachtal kommend in Richtung Hessen ging die sehr gut. Irgendwo vor Bad Orb kam ich dann durch ein Stück Wald (Spessart halt) und unmittelbar danach war dann You FM zu hören. In Bad Orb direkt ist aber auf der 90,4 nur ganz wenig zu hören. Die 97,7 vom Rimberg mag vielleicht im Jossgrund stellenweise gut gehen (das weiß ich nicht so genau), aber in Städten wie Bad Orb oder Wächtersbach und auch Bad Soden-Salmünster, kann man den Rimberg ziemlich vergessen, weil immernoch der dicke Vogelsberg im Weg ist ;)

von DX OberTShausen - am 29.01.2012 15:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.