Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
(gesperrt), ts01

Ausstellung: 85 Jahre Rundfunk in Deutschland

Startbeitrag von ts01 am 13.03.2008 09:22

Im Stadtmuseum Pulsnitz:
Zitat
http://pulsnitz.de/html/neustes.html
Sonderausstellung: 85 Jahre Rundfunk in Deutschland

Die erste einstündige Rundfunkübertragung gab es am 23. Oktober 1923 aus dem VOX-Haus, einem Unterhaltungskonzern am Potsdamer Platz in Berlin. Damals, als ein Rundfunkempfänger noch selbst von Bastlern aufgebaut werden musste, war es eher eine technische Spielerei ohne ernsten Hintergrund. Heute gibt es keinen Haushalt ohne ein oder mehrere Radios.

Ob Hi-Fi-Anlage mit allem technischen Komfort oder Kleinst-Kofferradio, der Empfang ist dank der technischen Ausstattung der Geräte sowie der Sendeleistung der Rundfunksender immer einwandfrei.

Das dies nicht immer so war zeigt eine Sonderausstellung im Stadtmuseum Pulsnitz, Goethestraße 20a. Die Besucher erhalten in der Ausstellung einen Einblick, wie der technische Fortschritt die Entwicklung vom Kristallempfänger mit Zufallsempfang über den Röhrenempfänger zum Transistorradio entwickelte.

Mario Reiß ist leidenschaftlicher Sammler und Bastler dieser alten und schon historischen Geräte. Bereits vor neun Jahren stellte er seine Sammlung im Stadtmuseum vor und schickte diese als Wanderausstellung auf Reisen. Seither sind viele Rundfunkempfänger und andere technische Geräte dazugekommen und die Ausstellung wurde ergänzt und erweitert.

85 Jahre Rundfunk in Deutschland ist ein würdiger Anlass, die Geschichte sowie den technischen und modischen Werdegang der Rundfunk- und Tontechnik noch einmal aufleben zu lassen. In einem kleinen Tonstudio gibt es außerdem ein Wiederhören mit vielen prominenten Schlagersängerinnen und -sängern mit Original-Tonbandaufnahmen aus den 50-er und 60-er Jahren.

An den Sonntagen wird Mario Reiß die Gäste in der Ausstellung empfangen ansonsten bitten wir bei Interesse an einer Führung um telefonische Anmeldung. Zu sehen ist die Ausstellung vom 16.März bis 20.April 2008.

Antworten:



von (gesperrt) - am 13.03.2008 10:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.