Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dampfradio, Spacelab, Marcus., Saarländer (aus Elm), Harald P., Habakukk

DLF 90,1 MHz Saarbrücken

Startbeitrag von Dampfradio am 02.04.2008 15:34

Ich habe gerade den Empfang im JVC Autoradio auf der Fahrt von Felsberg nach Neuforweiler getestet!
Der Empfang der 90,1 ist schlecht bis sehr schlecht! es stören SWR3 und ein Franzose ganz erheblich!
Bei AF Funktion schaltet das Radio auf SWR3 (90,6).
Zum Hören unbrauchbar!

Antworten:

Also eine typische DLF-Funzel.....

von Harald P. - am 02.04.2008 15:48
Seit wann ist die Frequenz denn on air.

Erwartungsgemäß hier mit leichtem Rauschen und RDS, besser als die 107,5, wobei die 92,9 besser gehen wird.

Auf 107,5 ist wieder DLR Kultur, aber da geht die 105,0 besser.

von Marcus. - am 02.04.2008 18:33
Also ich bin heute mit dem Auto von Überherrn Felsberg über die A620 und B51 bis nach Kleinblittersdorf gefahren!
Die 90,1 ist nur grausam! Sie zwitschert und zischelt von Felsberg bis zur Ausfahrt Gersweiler!
Ab Güdingen fängt sie wieder zu zischeln an.
Die 90,1 ist zur Zeit leiser als die 107,5.
Auf dem Rückweg habe ich DRadio getestet. Das funktioniert dank der überlappenden Frequenzen von Güdingen bis Felsberg ohne Probleme!

Die 104,6 DLF kommt auch ungenießbar an, weil die 104,5 aus Frankreich deutlich stört!
Ich bin auch noch kurz zum Winterberg hochgefahren. Da hängen nur 2 4 Element Yagis, da scheint noch nicht alles so zu sein, wie es endgültig sein soll.

von Dampfradio - am 03.04.2008 14:18
Nochmal die Frage: wäre es denn besser, wenn auf 90,1 DKultur käme und auf 107,5 wieder der DLF?

von Habakukk - am 03.04.2008 14:54
Ich hoffe ja inständigst das die anderen neuen Frequenzen aus Saarbrücken besser gehen werden.

von Spacelab - am 03.04.2008 15:34
Ich auch.

Ich musste auch feststellen, dass die 90,1 in Saarbrücken durch 2 noch relativ neue verkehrsgesteuerte Ampeln im Deutschmühlental schön zugerauscht wird. Selbst dort , nur 2 - 3 km Luftlinie vom Winterberg entfernt, ist der Empfang schon nicht mehr ortssendermäßig.

von Saarländer (aus Elm) - am 03.04.2008 15:43
Es kommt mir schon etwas komisch vor! Wenn ich mir die Antennendiagramme der 90,1 und der 92,9 ansehe, dann kann ich mir schlecht vorstellen, dies mit 2 4 Element Yagis hin zu bekommen ist!
Bei den meisten Sendestandorten hängen bei 1 KW ERP Doppeldipole!

Ich vermute dass die 99,6 trotz der nur 100 Watt besser geht!
Außerdem stören die Franzosen überall durch den großen Hub und die vertikale Polaristion, die den mobilen Empfang bevorzugt!

von Dampfradio - am 03.04.2008 15:58
[Nochmal die Frage: wäre es denn besser, wenn auf 90,1 DKultur käme und auf 107,5 wieder der DLF?]

Wenn DLF die 107,5 behalten hätte, dann hätte es auf jeden Fall in Saarbrücken nicht geschadet!

von Dampfradio - am 03.04.2008 16:08
Wenn die 90,1Mhz so unterirdisch ist, dann ist sie für den DLF wie auch für D-Kultur völlig unbrauchbar. Gehen da wirklich 100 Watt raus? Da kommen ja gewisse Leute mit ihren 10 Watt Zündern und einfacher Dipol Antenne weiter. :rolleyes:

von Spacelab - am 03.04.2008 16:18
Die 90,1 soll in gewisse Bereiche mit 1000 Watt gehen und in andere Richtungen ist sie total verbogen , so wie die 92,9 auch! SWR 3 auf 90,0 stört sehr stark!
Die 90,1 soll 500 Watt in Richtung Ensheim gehen, 1000 Watt müßten dann in Richting IGB strahlen. In Richtung Völklingen 32 Watt!!
Die 107,5 geht in Richtung VK mit 100 Watt!

von Dampfradio - am 03.04.2008 16:21
1kW sogar? Ich komme am Wochenende nach IGB und dann werde ich mal prüfen wie gut die 90,1Mhz da noch geht. In der Ecke dürfte auch vielleicht SWR3 keine Probleme mehr machen.

Ist die 107,9Mhz in Lebach eigentlich schon mit dem DLF OnAir? Ich kann es momentan leider nicht selbst testen. Vielleicht bietet diese ja halbwegs Anschluss an die 90,1Mhz in Saarbrücken.

von Spacelab - am 03.04.2008 16:34
Die 107,9 sendet weiterhin DRadio Kultur!!!

von Dampfradio - am 03.04.2008 16:43
Na da bin ich aber mal gespannt wie lange das dauert bis da umgestellt wird. Es sei denn die Leutchen beim D-Radio haben es sich wieder anders überlegt.

von Spacelab - am 03.04.2008 16:49
Die 90,1 sollte mti der 88,6 aus Völklingen gekoppelt werden, ob DRK oder DLF ist egal.

von Marcus. - am 03.04.2008 17:08
Dann müsste es schon DRK sein. Denn wenn die die 88,6Mhz an den DLF abgeben würden, dann hätten sie sich ein schönes Empfangsloch selbst gebaut. Aber war das nicht mal so geplant? Also eine der neuen Frequenzen in Saarbrücken an DRK zu geben meine ich. Statt dessen hat man dieses gwurschtel jetzt gemacht. Naja, einen Vorteil hat das ganze ja jetzt; wenn die es endlich schaffen die 107,9Mhz in Lebach umzuschalten dann kann man wenigstens im Raum Saarlouis den DLF in guter Qualität empfangen.

von Spacelab - am 03.04.2008 17:19
Ich glaube nicht dass man die 107,9 umschaltet! In Saarlouis sind 2-3 Frequenzen in Koordination, eine fällt dann bestimmt für DLF ab!!!

von Dampfradio - am 03.04.2008 18:21
Schade! Die 107,9Mhz hätte man ruhig an den DLF übergeben können. Ich glaube nicht das das ein größeres Empfangsloch für DRK gerissen hätte. Die geplanten Saarlouiser Frequenzen hätte ich schon mit anderen Programmen voll gekriegt. Sofern die Frequenzen denn überhaupt kommen. Da war schon so viel in Planung...

von Spacelab - am 03.04.2008 18:34
Hier der Vergleich:

TNARSaarbruecken Winterberg 90.100K007E001349N1318007E001049N1314D SL 300 60 30.0 HD 15.0 24.0 24.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 27.0 24.0 25.0 25.0 21.0 16.0 15.0 15.0 18.0 20.0 20.0 20.0 20.0 20.0 20.0 20.0 20.0 20.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 151 61 67 79 75 58 108 72 58 75 48 62 76 62 70 105 101 145 116 84 76 65 68 39 51 124 128 113 114 122 151 128 110 88 98 94 64System 4 D 13108310.04.2006

TNARSaarbruecken Winterberg 92.900K007E001349N1318007E001049N1314D SL 300 60 30.0 HD 15.0 20.0 20.0 24.0 28.0 27.0 27.0 30.0 30.0 30.0 24.0 20.0 24.0 14.0 14.0 14.0 14.0 14.0 14.0 14.0 14.0 30.0 30.0 30.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 151 61 67 79 75 58 108 72 58 75 48 62 76 62 70 105 101 145 116 84 76 65 68 39 51 124 128 113 114 122 151 128 110 88 98 94 64System 4 D 13108410.04.2006

TNARSaarbruecken Winterberg 107.500K007E001349N1318007E001049N1314D SL 300 60 30.0 HD 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 30.0 29.0 28.0 27.0 25.0 22.0 17.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 10.0 17.0 20.0 20.0 20.0 28.0 29.0 30.0 30.0 30.0 30.0

Wobei die 107,5 leider nicht voll ausgenutzt wird. Zum Vergleich noch Halberg:

TNARSaarbruecken Halberg 94.200K007E020049N1326007E015749N1322D SL 276 66 30.0 HD 28.0 27.0 26.0 24.0 22.0 20.0 18.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 15.0 18.0 20.0 22.0 24.0 26.0 27.0 28.0 29.0 30.0 30.0 30.0 30.0 29.0

Man sieht schön 94,2/98,2/107,5 Hauptstrahlungsrichtung VK/Burbach/SLS
90,1 und 92,9 nach IGB/Ensheim etc.

Mein Vorschlag:

DLF: 107,5 / 100,6 / 107,9 / NK
DRK: 106,2 / 96,3 / 88,6 / 90,1 / 105,0 / MZG
Classic Rock: 92,9 / NK / SLS
Big FM: 94,2 / 92,6 / 96,8 / 94,6 / SLS / Hom


von Marcus. - am 03.04.2008 19:37
Also eine Frequenz in SLS möchte "ich" schon haben!!!

Die 98,3 die wir mal für Saarlouis koodiniert haben wollten, die wird jetzt aus LUX geplant! Da geht das!!?? Mit einem Einzug Richtung Bouzonville hätte die 98,3 auch in Saarlouis funktioniert!!

von Dampfradio - am 03.04.2008 22:09
Mit SWR3 auf der 98,4Mhz? Das wäre genau sowas geworden wie in Saarbrücken mit der 90,1Mhz.

Also ich hoffe auch das eine Frequenz in Saarlouis für ein Regionalradio übrig bleibt. Ich hoffe das die Belegung so aussieht:

Regional Radio (sowas wie Radio Saarbrücken)

Classic Rock Radio (Radio Salü wird nicht locker lassen bis die in Saarlouis was haben)

bigFM (wäre optimal als Lückenfüller zwischen der Saarbrücker und der Merziger Frequenz)

von Spacelab - am 04.04.2008 05:56
Ich bin mal gespannt! Ich gehe davon aus dass eine Frequenz auf jedem Fall öffentlich rechtlich vergeben wird!
Die 99,0 ist auch im Clinch mit der 99,1 vom SWF. Die 99,5 kann die 99,6 in SB stören und die 102,8 wird dann Radio Melodie platt machen. Also ein wunderschönes Kuddelmuddel!

von Dampfradio - am 04.04.2008 14:56
Bin nochmal ein bisschen mit der 90,1 herumgefahren!
A620 Saarloius über A 8 bis Ausfahrt Schwarzenholz mit Störungen, manchmal knallt France culture durch! In Elm Sprengen kein Empfang. In Püttlingen kein Empfang, auf der Ritterstraße mit Störungen.
Von Püttlingen bis Völklingen mit Störungen, in Völklingen mit leichten Störungen, auf der A620 VK bis Lisdorf (besser als letzte Woche) mit leichten Störungen, ab Lisdorf sehr stark gestört!
In Saarbrücken (St. Johann) fast sauber von der Uni bis zum Messegelände. In Sulzbach und Neuweiler mit Störungen!

Radioaktive Grüße
Erhard

von Dampfradio - am 08.04.2008 14:57
Das Problem an den Frequenzen 90,1 und 92,9 ist das die Leistung von 1KW zwar schön aussieht, aber in ländliche Gegenden abgestrahlt. Die 107,5 (wenn man sie richtig ausnützen würde) und die 94,2, aber auch die 99,6 (obwohl sie am Markt schwächen hat) sind viel besser, da die Leistung vom Halber und Winterberg aus, über Burbach, Malstatt bis nach Völklingen geht.Ausblendungen hier gegen Süden (Kleinblittersdorf) und Osten (Eschringen und Ensheim).

von Marcus. - am 09.04.2008 18:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.