Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Walker1024, Ketscher, Wiesbadener, Rosti 2.0, Fred, Ole, Brubacker, Andreas W, Riddler4981, Horscht, Chris4981, Peter Simenc

Was ist los mit Energy Stuttgart auf 100,7 Güglingen ?

Startbeitrag von Walker1024 am 12.08.2003 09:32

Mir ist vorhin im Auto aufgefallen, dass Energy auf 100,7 hier in Pforzheim nur sehr schwach reinkam. Normalerweise kam der im ganzen Stadtgebiet mit Ortssenderqualität rein. 100,7 war heute sogar durch RPR Eins von 100,6 gestört. Weiß jemand, was mit dem 100,7-Sender los ist, wurde er woanders hin verlegt oder wurden Einzüge gemacht ?

mfg

Antworten:

Hi Ho,
für 20 KW ist der Sender sowieso sehr schlecht zu empfangen. Zu Hitradio RTL Zeiten mit 5 KW von Mühlacker aus konnte ich die 100,7 super in Esslingen empfangen. Energy ist auch nicht übel vom Empfang her, aber von 20 KW erwartet man auf jedenfall mehr.
Das mit den Einzügen merke ich auch. Echt merkwürdig

von Chris4981 - am 12.08.2003 10:12
Bis vor wenigen Tagen ging´s bei mir auch perfekt, erst seit gestern kommt der nur noch sehr schwach rein, obwohl ich auf der Anhöhe wohne und den Sender fast sehen kann. RPR Eins auf 100,6 und SWR 1 RP auf 100,8 sind jetzt genauso stark.

mfg

von Walker1024 - am 12.08.2003 10:15
Ich habe mit den aktuellen Antennenausrichtungen gar keinen Energy-Empfang mehr, der bisher in einwandfreiem Stereo mit RDS möglich war. Auf 100.6 kommt RPR1, auf 100.7 leicht SWR4 und auf 100.8 SWR1. Ich hoffe mal nicht, das dies so bleibt...

von Ketscher - am 12.08.2003 14:26
ja auch hier in Linkenheim ist nunmehr saumieser Empfang nur noch möglich, vorher hat der als Ortssender die 100,6 RPR Eins und 100,8 SWR 1 RP oft platt gemacht, seit wann das ist kann ich nicht sagen, gestern müsste die 100,7 noch geklappt haben (da habe ich das letzte mal das Band durchgescannt) und ansonsten höre ich den Sender nicht ... muss da ja gleich mal ausprobieren ob ich da jetzt was anderes reinkriege :)



von Rosti 2.0 - am 12.08.2003 18:56
Hier ist die Antwort, die ich von Energy direkt bekommen habe:

Hallo Andreas

Ich hoffe, daß sie spätestens in 2 Tagen wieder zu unseren Hörern gehören.
Zur Zeit gibt es Bauarbeiten am Sendeturm der 100.7 in Güglingen. Dafür
mußte der starke Sender (20 kW) abgeschaltet werden und ein etwas
schwächerer Sender (15 kW) wurde ersatzweise angeschaltet. Das führt
natürlich gerade in den Randgebieten dazu, daß ENERGY kurzzeitig nicht mehr
zu empfangen ist!

Ich schlage vor: Durchhalten und in 2 Tagen wieder einschalten!

Ich würd gern schneller, aber ich kann die Telekom nicht antreiben!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Wieland
stellv. Programmdirektor

von Ketscher - am 12.08.2003 19:32
Gut, dann wissen wir´s ja, aber ich glaube kaum, dass der noch mit 15 kW sendet, sondern nur mit maximal 5 kW, zumindest in meine Richtung.

Ich frage mich aber immer noch, warum der Sendeplatz nach Güglingen verlegt wurde und nicht in Mühlacker geblieben ist.

mfg

von Walker1024 - am 12.08.2003 20:28
Habe noch eine zweite Mail bekommen, in der darauf hingewiesen wird, das es bis Donnerstag 14 Uhr spätestens wieder laufen soll.

von Ketscher - am 13.08.2003 11:22
Hier noch eine Ergänzung:

Die Antenne wird um 15 Grad gedreht. Sie war nicht ganz richtig ausgerichtet und hat zu stark nach Frankreich gestrahlt. Deshalb auch die Baumaßnahmen.

von Horscht - am 13.08.2003 11:47
na ja jetzt ist Energy wieder da (soll ich sagen leider ?), getestet habe ich das schon etwa um 11 Uhr...



von Rosti 2.0 - am 14.08.2003 10:50
Stimmt, die Franzosen zünden viel zu stark zu uns rein.

mfg

von Walker1024 - am 14.08.2003 12:05
... und erste interessante Feststellung: die 100,7 ist nun in den Höhenlagen Wiesbadens mit SHARX fast störungsfrei zu empfangen (normal geht`s nicht wg. 100,6 Ober-Olm). Das heisst, durch die Drehung der Antenne wurde der Empfang Richtung Nordwest gestärkt. Klare Verbesserung müsste dies auch im Rhein-Neckar-Raum mit sich bringen. dafür dürfte in Karlsruhe das Signal nun schwaächer ankommen. Stimmt: es war schon verrückt, dass im Nordelsass das Stuttgarter Energy hervorragend zu hören war, während vom franz. gar nichts mehr ankam...

von Wiesbadener - am 14.08.2003 14:01
Dass Energy jetzt in F schlechter reinkommt kann ich nicht bestätigen. Hier in Lauterbourg kommt die 100.7 deutlich stärker rein. Auf meinem Sony ST-SE700 mit 53dB (vorher: ca. 45dB).

@Walker:
Die Franzosen "zünden" sicher nicht zu stark nach D rein. Die TDF hat die Standorte absichtlich nicht besonders hoch gewählt um eben nicht zu weit nach D reinzustrahlen. Typisches Beispiel ist der Belvedère bei Mulhouse (Hauptsender Südelsaß) mit gerade mal 327 m ü.N.N. während 20 km weiter der Ballon d'Alsace mit 1400 m genutzt werden könnte. Beim Strasbourger Sender ist es praktisch genauso. Die deutschen hingegen haben mit Hornisgrinde, Feldberg und Königstuhl das höchste aufgeboten, was hier im Umkreis zu finden ist.
Übrigens: ich hatte bei der CSA (frz. Regulierungsbehörde) mal nachgefragt, warum im Nordelsaß keine neuen Frequenzen koordiniert werden. Immerhin ist hier im Bereich Lauterbourg/Wissembourg kein einziges frz. Privatprogramm à la NRJ zu empfangen. Antwort: die Deutschen hätten Einspruch erhoben, weil es keine freien Frequenzen mehr in der Ecke gäbe. Ich fragte nach, warum dann in letzter Zeit in Baden-Württemberg entlang der Grenze ständig neue Frequenzen aufgeschaltet werden. Die Antwort: "Wir sind auch sehr darüber verärgert, dass die deutschen Behörden gegen unsere Vorschläge ständig Einspruch erheben und dann unabgestimmt neue Frequenzen nutzen".
So ist es halt in Europa...

von Peter Simenc - am 14.08.2003 20:40
Nach mehreren Empfangsbeobachtungen hat sich der Empfang der 100,7 in vielen Regionen deutlich verbessert, witzigerweise auch in Frankreich selbst. Das gibt Anlass zur Spekulation, ob vielleicht jetzt erst mit den zulässigen 20 kW gearbeitet wird. Was mich noch mal interessieren würde: wie ist nun der Empfang im Raum Karlsruhe, der bislang noch nicht so dolle von der 100,7 versorgt wurde.

von Wiesbadener - am 15.08.2003 07:07
Also, ich komme 13 KM süd östlich von Stuttgart (Esslingen-Berkheim) das liegt relativ hoch und ich hab hier nen guten Radioempfang. Auf dem Weg zur Arbeit hab ich im Bus ab und zu Energy drin gehabt, aber es war doch sehr flackerig (ein Nokia 5510 Handy). Mein Empfang mit dem Ding ist sonst ziemlich gut, das teil schaffts sogar sunshine live und AFN ganz gut auseinander zu filtern. Aber Energy war immer leicht flatterig und schnell mal wieder verrauscht usw.
Ich bin gerade zu hause, werde aber am Montag das Schauspiel ausprobieren und euch dann einen Empfangsbericht von Süd Östlich vom Sender liefern :)
so long
bye Chris

von Riddler4981 - am 15.08.2003 08:14
@Peter:
Warum erheben dann die Franzosen ihrerseits nicht einfach Einspruch, wenn die Deutschen was Neues koordinieren?



von Andreas W - am 15.08.2003 11:29
@Andreas W.: Das tun sie! Die 96,8 Baden-Baden-Fremersberg mit 2 kW ist nämlich in erster Instanz von den Franzosen abgelehnt worden. Nun muss nachgebessert werden

von Wiesbadener - am 15.08.2003 11:32

Energy Stuttgart 100,7 Frankreich

@ Wiesbadener

Warum haben sich die Franzosen dann die 103,8 vom Fremersberg (Baden-Baden, BigFM) gefallen lassen (-->103,7 Barr, Radio Iris)?

von Fred - am 15.08.2003 13:45
"Nur" 2 kW vom Fremersberg... nö, gar nicht stark.

Auf 96.8?

von Ole - am 15.08.2003 15:34
Aber stark im Vergleich zu 100 Watt.

von Brubacker - am 15.08.2003 19:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.