Radioempfang im Dreisamtal - Bandscan : Stegen

Startbeitrag von Langenhagener am 14.07.2008 20:20

Vergangenes Wochenende weilte der Langenhagener in dem kleinen Ort Stegen im schönen Dreisamtal, welches sich östlich von Freiburg in den Schwarzwald erstreckt.

Die Empfangslage : Sämtliche SWR Programme sind über den Sender Feldberg/Schwarzwald in ausgezeichneter Qualität zu empfangen. Gleiches gilt für die Programme Radio Regenbogen und Baden FM. Etwas schwächer fallen die Programme von DLF, DLR Kultur, Big FM und Echo FM ein. Das alternative Radio Dreyeckland ist hier nur sehr schwach hörbar, obwohl es nur wenige Kilometer von Freiburg entfernt ist.
Die hälfte aller hier zu empfangenen Sender kommen aus Frankreich. Sowohl die öffentlich-rechtlichen, als auch eine Reihe von privaten Stationen sind hier gut aufzunehmen. Gerade das hören der kommerziellen Sender ist ein interessantes Betätigungsfeld. Neben den obligatorischen Popwellen, wird von Klassik (Accent 4) bis Weltmusik (Radio Bienvenue) ein breites Spektrum des Musikangebotes abgedeckt. Einige Sender wie das französische Radio Dreyeckland spielen auch deutsche Schlager, was zu Verwirrungen führen kann, ebenso die Tatsache, daß es drei verschiedene Stationen mit dem Namen Radio Dreyeckland gibt.
Recht schwach und nur je nach Lage kommen auch Sender von einigen Alpengipfeln aus der Schweiz und Österreich durch. Im Autoradio sind jene Sender praktisch nicht über einen längeren Zeitraum zu empfangen.
Als einzigste Station aus einem anderen Bundesland konnte ich hier lediglich Radio Salü empfangen. Stationen aus Bayern und Rheinland-Pfalz konnte ich wärend meines Aufenthaltes nicht empfangen.
Abschließend sei anzumerken, daß aufgrund der geografischen Gegebenheiten fast nur Sender aus westlichen Richtungen zu empfangen sind. Aus südlichen Richtungen fallen einige, aus dem Norden und dem Osten praktisch keine Signale ein.
Als zusätzliches Informationsangebot auf Mittelwelle, sei noch das Programm SWR.Cont.Ra erwähnt, welches problemlos hörbar ist, bis es um 23.00 Uhr abgeschaltet wird.

Bandscan : S T E G E N


87,7 France Culture - Strasbourg
88,0 Skyrock - Colmar
88,2 R Cigogne - Cernay/Steinbach
88,4 Echo FM - Freiburg
88,6 France Culture - Mulhouse
89,0 Azur FM - Sigolsheim
89,2 SWR 1 BW - Blauen
89,5 Virgin R - Strasbourg
89,8 SWR 1 BW - Feldberg/Schwarzwald
90,1 Top Music - Sélestat
90,4 Accent 4 - Colmar
90,6 DLR Kultur - Freiburg
91,1 SWR 2 - Freiburg
91,3 R Dreyeckland - Obernai (franz.)
91,6 France Musique - Mulhouse
91,9 R B S - Strasbourg
92,2 Fun R - Colmar
92,3 F I P - Strasbourg
92,6 SWR 2 - Blauen
92,8 Fréquence Verte - Saverne
92,9 Azur FM - Sélestat

93,2 UNID portug., katalan. o.ä. sehr stark schwankend, Tropo !

93,3 ORF Ö1 - Bregenz/Pfänder
93,5 SWR 1 BW - Hornisgrinde
93,8 SWR 3 - Feldberg/Schwarzwald
94,0 SWR 4 - Hornisgrinde
94,6 Europe 1 - Colmar
94,7 Baden FM - Freiburg
95,0 France Musique - Mulhouse
95,3 Phare FM - Mulhouse
95,4 DRS 2 - Säntis
95,7 France Inter - Mulhouse
96,2 SWR 2 - Hornisgrinde
96,5 Virgin R - Colmar
97,0 SWR 3 - Blauen
97,3 France Inter - Strasbourg
97,9 SWR 2 - Feldberg/Schwarzwald
98,1 Virgin R - Saverne
98,4 SWR 3 - Hornisgrinde
98,6 Florival FM - Polversheim/Guebwiler
98,8 Accent 4 - Sélestat
99,2 SWR 3 - Freiburg
99,4 R Nostalgie - Mulhouse
99,9 RSR La Premiére - Säntis
100,1 Florival FM - Colmar
100,4 R Regenbogen - Hornisgrinde
100,7 SWR 4 BW - Freiburg
101,1 R Regenbogen - Blauen
101,4 France Bleu Alsace - Strasbourg
101,5 DRS 1 - Säntis
101,7 R Salü - Saarbrücken/Schoksberg
101,9 R Dreyeckland - Sélestat (franz.)
102,1 NRJ - Mulhouse
102,3 R Dreyeckland - Vogtsburg (deut.)
102,4 Virgin R - Haguenau
102,6 France Bleu Alsace - Mulhouse
102,8 Big FM - Freiburg
103,0 R Nostalgie - Colmar
103,3 Europe 1 - Strasbourg
103,5 R Dreyeckland Libre - Colmar/Ingersheim
103,7 R Iris - Barr
104,0 SWR 4 BW - Feldberg/Schwarzwald
104,4 France Info - Strasbourg
104,6 R Dreyeckland - Mulhouse
105,1 DLF - Blauen
105,3 R Nostalgie - Strasbourg
105,5 France Info - Mulhouse
105,6 DRS 3 - Säntis
105,7 RTL - Strasbourg
106,0 Baden FM - Blauen
106,3 DLF - Hornisgrinde
106,6 Baden FM - Titisee/Neustadt
106,8 Top Music - Colmar
107,0 SWR 1 BW - Freiburg
107,3 RTL - Colmar
107,7 Baden FM - Freiburg/Littenweiler

Sämtliche Angaben ohne Gewähr.

Antworten:

Ja, das Band kommt mir bekannt vor :) . Mich wundert es, dass von (Süd)osten her noch Pfänder und Säntis gut hörbar reinkommen, weil die Frequenzen sonst auch von franz. Privaten belegt sind. Anscheinend werden sie dort doch gut abgeschwächt. Auf der 93.3 hätte ich eher RTL statt Ö1 erwartet. Danke für den Scan!

von CBS - am 14.07.2008 21:03

Interessant wie sich im Schwarzwald auf wenige Kilometer die Empfangsverhältnisse verändern. Im Februar war ich für eine Woche in Hinterzarten, also etwas weiter südöstlich. Da gingen mit dem E5 alle Sender vom Pfänder und bis auf die 104,4 (Straßburg war auch hier noch zu stark) alle Sender vom Grünten. Auf 93,3 ging je nach Antennenausrichtung Ö1 oder RTL Radio.

Was mich an den Scan wundert ist, daß nicht mehr aus dem Saarland oder etwas aus Rheinland-Pfalz ging. Die 88,0 und die 103,7 aus dem Saarland waren in der Gegend von Hinterzarten ziemlich stark. Mit welchem Gerät hast Du gescannt?

von Lorenz Palm - am 15.07.2008 19:01
Gescannt habe ich mit dem Siemens RK-661, welchen ich auf Reisen meistens mitnehme.
Es ist tatsächlich sehr bemerkenswert, wie sich die Empfangsverhältnisse von Ort zu Ort verändern.
In St.Märgen konnte ich France Bleu Besancon empfangen und die Sender des BR reichten noch bis ins Höllental hinein.
Beachten sollte man auf jeden Fall auch die Höhenlage des jeweiligen Ortes. Während Stegen im Dreisamtal auf 408m Höhe liegt, kommt Hinterzarten auf 885 m (laut Wikipedia). Da kann sich auf der Radioskala schon so einiges ändern. Ich denke, daß durch die diversen Höhenzüge und den Freiburger Schlossberg, der Empfang in nordwestlicher Richtung stark eingeschränkt ist, ebenso die doppelte Belegung der von Dir aufgeführten Frequenzen durch elsässische Stationen, welche den Empfang zusätzlich erschweren.

von Langenhagener - am 15.07.2008 20:33
Es ist erstaunlich, dass du Radio Bienvenue im Dreisamtal empfangen konntest. Das muss wohl an einem Sonntag gewesen sein, den typischen Weltmusik- und Südeuropa/Maghreb-Tag, ein Relikt aus der guten alten Zeit, als man bei RBS noch weniger R'n'B und Pseudohiphop gedudelt hat. In Munster in den Vogesen (etwa auf der Höhe wie Freiburg) sendet auf der gleichen Frequenz Azur FM, diese Funzel macht ab Offenburg den RBS-Empfang ungenießbar, doch je nach Höhenlage und Bergzug wird Azur-FM jedoch ausgeblendet. Der Sender von RBS befindet sich im Straßburger Vorort Schiltigheim auf dem Dach des Rathauses und laut Sender-Tabelle wird mit 1000 Watt gesendet. Ich war letzte Woche dort im Studio und habe zufällig ein Dossier von der letzten Mitgliederversammlung entdeckt. Soweit ich das richtig verstanden habe, wurde angesprochen, dass die CSA beim Sender von RBS eine zu hohe Sendeleistung festgestellt hat, es wird also stärker als die erlaubten 1000 Watt gesendet. Wie hoch die eigentliche Sendeleistung momentan ist, wurde nicht gesagt. Der Sender wird vermutlich nicht von der TDF betrieben sondern irgendwie in Eigenregie...

von Chris85 - am 15.07.2008 21:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.