Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ex-Trierer, SAT-Dish, Terranus, Analog-Freak, Wurzelpeter, BetacamSP, orf-fan, Manager., Marcus., 88,7 MHz, ... und 11 weitere

Teufelskopf

Startbeitrag von 99,9 am 20.09.2008 21:37

Hat jemand ein Bild vom Sender Teufelskopf (Rheinland-Pfalz) vom dem noch bis zum 12.11.08 das ZDF (Kanal 46) und SWR-RP (Kanal 53) analog, mit jeweils 50 KW, ausgestrahlt wird?

Vielen Dank!

Antworten:

Click mal auf http://www.saar-hunsrueck.de/

von Wurzelpeter - am 21.09.2008 07:48
Steht eigentlich schon fest, was mit dem Sender passieren wird? Es ist schon seltsam, dass man diesen Mast einfach so außer Betrieb nimmt. Andererseits: That's life.

von Ex-Trierer - am 21.09.2008 07:54
@99,9: Aussagekräftige Fotos vom Rohrmast auf dem Teufelskopf sind auf den Seiten des allseits bekannten Hobbyexperten G. M. zu finden: http://www.gumo.de/

EDIT: Ich wurde gebeten den Namen durch eine Abkürzung zu ersetzen.

von Wurzelpeter - am 21.09.2008 11:16
Der Teufelskopf ist insofern interessant, da über ihn der analoge ZDF Transponder gespeist wird. Mit der Abschaltung des Senders muss die Zuführung umgestellt werden. Wahrscheinlich wird dann als Quelle das DVB-S Signal genommen. Das ZDF wird dann wohl auch die PALplus Abstrahlung einstellen.

von Terranus - am 21.09.2008 11:40
Hier sind auch noch Fotos vom Teufelskopf:

http://www.cdu-steinberg.de/images/118-1877_IMG.jpg

http://www.cdu-steinberg.de/images/118-1878_IMG.jpg

von Rosenelf - am 22.09.2008 22:06
Zitat
TerranusI
Der Teufelskopf ist insofern interessant, da über ihn der analoge ZDF Transponder gespeist wird. Mit der Abschaltung des Senders muss die Zuführung umgestellt werden. Wahrscheinlich wird dann als Quelle das DVB-S Signal genommen. Das ZDF wird dann wohl auch die PALplus Abstrahlung einstellen.

49,7°N - 11,2°O - Lkr. FO


Genau der gleiche Gedanke kam mir gerade auch ! Oder es wird per DVB-T zugeführt !

von SAT-Dish - am 23.09.2008 14:45
Diese schlechte Qualität dann auch noch über Sat?

von Rosti 2.0 - am 23.09.2008 15:12
Das ZDF sieht per DVB-T auch nicht schlecht aus... aber man wird natürlich wenn dann DVBS hernehmen. Warum auch nicht, die meisten Kabelnetze nehmen auch für die analoge Einspeisung des ZDF mittlerweile das DVB-S Signal her, und die Mehrheit des Satzuschauer schaut digital.
Die analoge Ausstrahlung hat nicht mehr die hohe Priorität beim ZDF.

von Terranus - am 23.09.2008 16:00
Schade eigentlich ! :-(

von SAT-Dish - am 23.09.2008 18:34
Habe gerade eben mal an exponierten Standort mit portablem TV getestet. Das ZDF Teufelkopf geht analog schneefrei, bei SW RP muss man die Antenne etwas nördlicher ausrichten um etwas zu empfangen. Ansonsten ist da nämlich ein L-Bild aus Frankreich auf der Frequenz zu sehen.

von Toto_Pfalz - am 23.09.2008 18:35
Der Teufelskopf geht in Püttlingen-Ritterstraße (Saarland kurz vor Saarbrücken) mit Zimmerantenne,zwar mit Schnee aber noch "sehenswert".Mit Dachantenne kein Problem!
350 Meter über NN mit freier Sicht nach Nordwest bis Nordost!

von Dampfradio - am 23.09.2008 19:37
BEsonders ärgerlich ist auch, dass K46 mit dem ZDF früher immer auf Saar TV (ex Sat1) reingedrückt hat, genauso wie Saarburg auf K29 mit Vox (ex Pro Sieben / Eins PLUS). K29 hat sich ja dann entspannt als der WInterberg aufgeschalten wurde.

von Marcus. - am 24.09.2008 10:15
Als UKW-Standort hat es mit dem Teufelskopf wohl nciht geklappt, eine Frequenz für Antenne West (die 96,6) scheiterte an Einsprüchen.

von Wiesbadener - am 24.09.2008 10:25
Das wird vor allem Frankreich gewesen sein. F. Inter aus Forbach drückt dort in der ganzen Gegend mächtig rein wenn man freie Südaussicht hat. Und da der Teufelskopf deutlich höher als Forbach liegt, würde Antenne West die französischen Mosellaner etwas stören.

von Natrium - am 24.09.2008 12:25
Einige Fotos vom TV-Grundnetzsender Teufelskopf (49°35'54'' / 06°49'28'') von gestern, 4 Tage vor der Abschaltung von ZDF E46 H und SWR RP E53 H.


---> http://s9.directupload.net/file/d/1608/fyndku7m_jpg.htm
Der Rohrmast ist 120 m hoch und wurde 1962 erbaut.


---> http://s9b.directupload.net/file/d/1608/qkfufjvh_jpg.htm
Neben den TV-Antennen gibt's hier auch noch etwas Richtfunk.


---> http://s9.directupload.net/file/d/1608/5jv7g9aw_jpg.htm
Das einst von der deutschen Bundespost errichtete Senderhaus.


---> http://s9.directupload.net/file/d/1608/jf9tkegm_jpg.htm
Nächsten Mittwoch ist hier Schluß.


Dort oben gibt es auch noch einen Gitterturm für Mobilfunk...
---> http://s9b.directupload.net/file/d/1608/t59drvyc_jpg.htm


...sowie eine kleine Kapelle...
---> http://s9b.directupload.net/file/d/1608/mk9qxeog_jpg.htm
...zu Ehren von St. Michael.


von Manager. - am 09.11.2008 10:27
Was passiert eigentlich mit den Rohrmasten auf dem Teufelskopf und auf dem Sellerich/Schwarzer Mann?? Werden die abgerissen oder bleiben sie nutzlos in der Landschaft stehen?

von oli84 - am 09.11.2008 12:21
Danke Manager, sehr informative Fotos ..
Chronisten könnten langsam auflisten, welche reichweitenstarken TV-Senderstandorte mit der Umstellung auf DVB-T stillgelegt bzw. von Rund- auf Richtstrahlung umgestellt wurden und welche Gebiete terrestrisch damit nicht mehr von bisherigen TV-Programmen erreicht werden, angefangen mit dem Feldberg usw. usw..

von Wurzelpeter - am 09.11.2008 12:28
@ Oli84:
Vom Sender Schnee-Eifel (Schwarzer Mann) kommt u.a. weiterhin DLF 95,4.

von Manager. - am 09.11.2008 12:50
Zitat
Rund- auf Richtstrahlung umgestellt wurden


eigentlich ist es genau umgekehrt, da bei DVB-T fast nur noch rund gesendet wird

von Marcus. - am 09.11.2008 12:55
DANKE für die Bilder!!! :)

von DC3 - am 09.11.2008 13:21
wie sieht es den mit teufelskopf zdf aus? gibts da laufbänder? in gut 2 tagen(mi., 1uhr) is ja schon schluß!

wird das ZDF auf astra analog immer noch dort abgegriffen oder wurde mittlerweile umgestellt?



von orf-fan - am 09.11.2008 14:52
Zitat
orf-fan
wie sieht es den mit teufelskopf zdf aus? gibts da laufbänder? in gut 2 tagen(mi., 1uhr) is ja schon schluß!

wird das ZDF auf astra analog immer noch dort abgegriffen oder wurde mittlerweile umgestellt?


Denk schon das Astra schnell genug reagieren wird, wenn nicht gibts halt Ameisenrennen bzw. blaues Bild oder Satellitentestbild :D



von SAT-Dish - am 09.11.2008 20:37
Ich wette dass das schon längst umgestellt wurde. Die bei Astra schlafen nicht, zumindest normalerweise.

von BetacamSP - am 10.11.2008 12:11
Ich denke: Das ist schon vor ein paar Jahren umgestellt worden! Nach dem "Gau" vom Sturm Lothar, ( Weihnachten 1999 ) als der Teufelskopf komplett ausfiel und es Bundesweit kein ZDF über Astra Analog gab.

von 88,7 MHz - am 10.11.2008 12:33
Hatten die nicht ohnehin nur noch Teufelskopf als Backup und stattdessen RiFu?

von Ex-Trierer - am 10.11.2008 12:42
Zitat
Diehler
Zur Abrundung des Threads Merzig-Hilbringen incl. Teufelskopf noch zwei Bilder aus meiner Sammlung:

- am 21.12.2007-22:58 Uhr auf Astra empfangenes Testbild des ZDF, das die Einspeisung des ZDF im luxemburgischen Betzdorf vom Teufelskopf-Sender beweist

- DX-Empfang des Teufelskopfs auf ch 53 über rd. 450 km Entfernung am 31.10.1982


Demzufolge ist zumindest noch im Dezember 2007 das ZDF-Signal in Betzdorf vom Teufelskopf übernommen worden ....

vgl. http://forum.mysnip.de/read.php?8773,606600,607241#msg-607241

von Diehler - am 10.11.2008 12:48
Das widerspricht ja nicht der Tatsache, dass RiFu Hauptübertragungsstrecke war/ist. Möglicherweise ist aber ja ZDF analog auf Astra in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dunkel. Mal sehen.

von Ex-Trierer - am 10.11.2008 13:04
Ich wette mit euch dass heute Nacht nichts passiert. Was glaubt ihr was die von Astra eins auf den Deckel bekommen würden vom ZDF, wenn es deswegen ne Störung geben würde. Vor allem, die von Astra wissen das ja auch nicht erst seit heute...

von BetacamSP - am 11.11.2008 21:22
Genau ! Ich sag auch das nix passiert über Astra !


von SAT-Dish - am 11.11.2008 22:22
Sind am Teufelskopf schon die analogen "Lichter" ausgegangen?

Habe seit 01:55h ZDF via Astra analog an, das ZDF kommt wie gewohnt mit ca. 3 sek "Vorsprung" gegenüber DVB-T Schwerin K54. Kann aber leider nicht sagen, ob es vor 01:55 Uhr einen Sendeausfall gab. Hätte man jetzt den analogen Sat-Transponder per DVB-T gespeist, hätte es bis ca. 05:00h Schwarzbild gegeben. Auch der geringe Zeitversatz sowie die Bildqualität sprechen nicht für DVB-T. Bleibt die RiFu extra wegen Astra analog weiter in Betrieb? Die noch aktiven Analog-Tx in Bayern/Franken werden AFAIK per DVB-T-Ballempfang gespeist.

von Analog-Freak - am 12.11.2008 01:55
Das ZDF hat vielleicht keine Uplink-Kapazität für sein analoges Signal frei... (?)

von Ex-Trierer - am 12.11.2008 08:53
Nein, die analogen Standorte bei uns werden immer noch per RiFu gespeist und so wird es auch mit Astra analog sein.
Es könnte sich also dann am 25.Nov was tun...

von Terranus - am 12.11.2008 09:46
Per Transcoder hat imho immer nur die ARD die noch verbliebenen Standorte gespeißt.

Am Langenbrand kam ZDF / SWR bis zum Schluß per RiFi -> Vergleiche RiFu-Ausfall letztes Jahr (die Uralte schwarze Störungstafel).

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 12.11.2008 10:12
Zitat
Wolfgang R
Am Langenbrand kam ZDF / SWR bis zum Schluß per RiFi -> Vergleiche RiFu-Ausfall letztes Jahr (die Uralte schwarze Störungstafel).


Kann ich bestätigen ! ZDF und Südwest 3 waren fast synchron mit dem analogen SAT-Signal. ARD hatte verzögerung.
Bei der analogen Abschaltung sah man auch am auch am ende digitale Artefakte auf ARD (s. hier)

Wird ARD eigentlich auch in Luxemburg geuplinked


von SAT-Dish - am 12.11.2008 12:17
Wird ARD eigentlich auch in Luxemburg geuplinked


Schau mal das hier...

http://www.sat-steve.de/signale.htm

von 88,7 MHz - am 12.11.2008 14:31
Wenn ich aus der gelinketen Seite nochmal zitieren darf:

Zitat
http://www.sat-steve.de/signale.htm
Doch was ist mit dem analogen Uplink des ZDFs.
Dieser erfolgt vom Satellitenbetreiber SES in Betzdorf/Luxemburg mit einer seiner Parabolspiegel über ASTRA-Transponder 33. Dazu wurde eine in Serie geschaltete Glasfaser- und Richtfunkstrecke von Mainz nach Luxemburg eingerichtet.
Bei Ausfall der Verbindung, empfängt die SES alternativ das ZDF-Signal eines nahegelegenen terrestrischen Senders in Rheinland-Pfalz (Teufelskopf).
Die Gründe, warum der analoge ZDF Uplink nicht in Mainz selbst stattfindet, sind mir nicht bekannt.


Heißt also: das ZDF hat extra für Astra anlog eine RiFu per Glasfaserkabel installiert, die Signalabnahme vom Teufelskopf war nur die Reserveoption. Doch was passiert jetzt, wenn die Glasfaser-RiFu zwischen Mainz und Betzdorf ausfallen sollte?

von Analog-Freak - am 12.11.2008 17:49
Notfalls kann SES auch ZDF Digital abgreifen und nochmal Analog hochschicken. ZDF per DVB-T von Saarburg sollte in Betzdorf auch noch gehen.

von Ex-Trierer - am 12.11.2008 18:49
Zitat
TerranusI
Nein, die analogen Standorte bei uns werden immer noch per RiFu gespeist und so wird es auch mit Astra analog sein.
Es könnte sich also dann am 25.Nov was tun...

49,7°N - 11,2°O - Lkr. FO


und hat sich was getan? zdf-text uhrzeit immer noch funkuhrensynchron?

von orf-fan - am 28.11.2008 15:59
Zitat
orf-fan
und hat sich was getan? zdf-text uhrzeit immer noch funkuhrensynchron?


Eben mal geprüft hier: Die VT-Uhrzeit liegt exakt 1 Sekunde gegenüber meinem Funkwecker (DCF-77-gesteuert) zurück. Geprüft mit gewöhnlicher "Billig-Glotze", der aber Probleme mit dem Einlesen hat (liegt am miesen VT-Decoder, der nur analog-terrestrisch und bei glasklarem Bild den VT eindeutig anzeigen konnte.

EDIT 17:27 nac ca. 4 Minuten läuft die VT-Uhrzeit jetzt völlig synchron mit dem Funkwecker!

Fazit: ZDF über Astra analog wird eindeutig per RiFu gespeist, auf http://www.sat-steve.de/signale.htm ist dies ja genauer erklärt. Man bedenke a) den langen Weg des Signals (72.000 km) und b)dass der VT-Decoder die Daten verarbeiten muss. Bei DVB-T-Speisung gäbe es mehere Sekunden Verzögerung.

von Analog-Freak - am 28.11.2008 16:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.