Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
bikerbs, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Ingo-GL, Radiation, kalle2k

Suche Bezugsquelle für LogPer-Antenne 204 cm lang.

Startbeitrag von bikerbs am 15.10.2008 19:48

Anzahl der Elemente: 50
Kanäle: 21-69
Gewinn (dB): 16,5
Vor- / Rückverhältnis (dB): 25
Öffnungswinkel: 26
Öffnungswinkel vertikal (-3 dB): 42
Impedanz: 75 Ohm
Windlast (N): 62 / 100
Länge (mm): 2040
Mastaufnahme (mm): 50
Gewicht (kg): 1
------------------------------
Hersteller ist ISKRA. Bild bekomme ich leider nicht hinein.
Diese Antenne würde besser ins Gebälk passen, als eine mit ausladenen Reflektoren.

Auf Grund seiner WEB-Seite habe ich Kontakt mit einem Händler aufgenommen, wobei es um Fernempfang ging. Bei der Gelegenheit empfahl er mir diese Antenne und wollte sie mir schicken.
Leider sind die Portogebühren höher als angenommen und so kam es zu einer Mail wegen kostengünstiger Alternative. Habe ihm daraufhin 2 Gegenvorschläge gemacht, auf deren Antwort ich seit Wochen warte. Naja, wenn er nicht will oder nicht kann..... Denke mir, daß dieser Händler nicht der einzige ist und so muß diese Antenne auch anderweitig beschaffbar sein. Oder?








Antworten:

Der slowenische Hersteller ISKRA gibt auf seiner Webseite als Gewinn nur 12-13 dB an, allerdings wegen des logarithmisch-periodischen Baukonzepts sehr breitbandig:

http://www.iskra-tela.si/www.iskra-antene.si/english/Katalog_gb_tv_uhf.htm#P-5045


Als Alternative bietet sich die recht kurz bauende (102 cm) DAT45 von Televés mit einem Gewinn von 12 dB (Kanal 21) bis nahezu 17 dB bei 850 MHz an:

http://www.televes.com/ingles/asistencia/flash/benchMarkedAerialsRevDic2007_A.html
http://www.televes.com/ingles/producto/catalogos/antennas.pdf

von kalle2k - am 16.10.2008 06:34
Tripol bietet ein Log. per. Antenne für VHF/UHF an, die im UHF-Bereich 12-13 dB hat. Der Preis erscheint recht günstig. Zusätzlich VHF kann nicht schaden, für evtl. TV-Sender in diesem Bereich oder aber DAB.

http://shop.tripol.de/karte/a4015.php?sid=dc8a9097930a9d1&nettoprice=19.00&bruttoprice=22.61&vat=19



von Radiation - am 16.10.2008 08:15
"12 bis 13 dB" liegt oberhalb des bei LogPer-Antennen theoretisch erreichbaren Gwinns. Mehr als 10,5 dB, bezogen auf einen Kugelstrahler und 8,3 dB, bezogen auf einen Dipol, ist nicht möglich.

von Ingo-GL - am 16.10.2008 09:37
Ich habe eine log-per. Wittenbergantenne mit integriertem Verstärker, welche so ähnlich aus sieht. Die habe ich auf dem Dach vertikal montiert, empfängt tadellos VHF und UHF- DVB-T und im Band3 auch DAB. Sogar das lokale L-Bandensemble LG kommt noch einergermaßen mit durch, ich habe keinerlei Indoorempfang vom L-Band, für den Morphy reichts gerade so noch aus, direkt mit Sat-ZF-Kabel an das Radioscapemodul angeschlossen.
Es ist also der integrierte Verstärker der Antenne und die Antenne selbst doch recht breitbandig, sogar der UKW-Empfang ist bei allen lokalen Programmen, trotz vertikaler Montage, mit dem Morphy noch recht brauchbar und besser als mit Teleskopantenne. An meiner großen 8-Element UKW-Antenne ohne Verstärker ist der Morphy dafür aber auch hoffnungslos überfordert.

Vielleicht ist es auch sinnvoll bei Tripol gleich einen von den angebotenen Verstärkern mit zu bestellen, damit sollte die Dämpfung des Kabels, Verteiler usw. weitestgehend kompensiert werden.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 16.10.2008 09:41
Danke erstmal.
Witzig finde ich, daß die mir angebotene Antenne in einer Länge ist, während die Angaben bei ISKRA darauf schließen, daß sie 2 teilig ist. (Länge der Verpackung: 1115)

von bikerbs - am 17.10.2008 21:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.