Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
39
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heinz Schulz, Frankfurter, Horst S., KlausD, Sascha, DXer, Radiomax, Pizza-DXer, UKW-Experte, Bad Homburger aka Host, ... und 8 weitere

NEUER POWERSENDER Radio MegaHertz ist ab sofort auf 91,7 MHZ AM ZÜNDEN

Startbeitrag von Horst S. am 28.08.2003 22:31

Auf 91,7 zündet seit gestern mit unglaublicher Leistung Radio Megahertz aus dem gläsernen Studio im Bad Homburger Kurhaus (Maritim_hotel). Selbst in Oberursel kommt der Sender im Vergleich zu früheren Testsendungen total reingezündet und zündet sogar den Galaxy FM wech !

Antworten:

Tschuldigung, habe vergessen deren Website zu zünden:

www.megahertz.de

Mal schauen, wie lange das Spiel geht, bis die Regulierungsbehörde wegen unglaublicher Sendeleistung einschreitet.

von Horst S. - am 28.08.2003 22:33
Welche Leistung habt Ihr an der Antenne?



von Handydoctor - am 28.08.2003 22:34
Von welchem genauen Senderstandort (Antennenstandort) aus sendet Radio Megahertz?

von dxbruelhart - am 29.08.2003 04:47
Wer ist der weitest entfernteste Empfänger von Megahertz 91,7 Mhz ?

von Horst S. - am 29.08.2003 06:12
In Gelnhausen ist noch O=3 drin !!! Stellenweise an erhöhten Flecken mit freier Sicht Richtung Nordwest sogar 4.

von Sascha - am 29.08.2003 07:24
In Frankfurt-Sachsenhausen geht Megahertz auch noch mit O=3, stellenweise 4, trotz Abschattung durch die Hochhäuser.. Bezüglich des genauen Standortes und der Sendeleistung habe ich die Leute von Megahertz eben gerade angemailt. Sobald ich eine Antwort habe, poste ich sie hier ;-)



von Heinz Schulz - am 29.08.2003 07:55
Leute haltet mal den Ball niedrig - ist ein 4-tägiges Veranstaltungsradio von Donnerstag bis Montag ( wie jedes Jahr ) zum Bad Homburger Laternenfest. Ein ganz normaler Telekom-Sender, mit dem auch gleich die 97.1 MHz bis inclusive Montag "ausgetestet" wird. Demnächst dann wohl leider eine reguläre Belegung und Vergabe an eine der 4 hessischen Ketten durch die LPR erfolgen. :-(

****************************************
http://www.lokalradio-rhein-main.de

von KlausD - am 29.08.2003 12:13
KlausD:
Das mit dem Veranstaltungsradio weiß ich auch. Hier geht jetzt auch nicht die Euphorie über einen neuen Sender los. Mich interessierte nur der Standort und die Sendeleistung. :D
Mittlerweile hat mir Stephan Drews von Radio Megahertz zumindest die Sendeleistung mitgeteilt. Demnach soll der Telekom-Sender mit 50 Watt gefahren werden. Weitere Angaben konnte er nicht machen, da die Leutchen von Megahertz nach eigenen Aussagen technische Laien sind.
Aber mit 50 Watt bis nach Gelnhausen: Dolle Sache :cool:



von Heinz Schulz - am 29.08.2003 12:30
Das glaube ich nicht. Der Sender hat niemals nur 50 Watt. Vielleicht vom Feldberg...aber nicht aus HG-Zentrum.
Ich tippe auf 200 Watt, die hatten die früher, so glaube ich, schonmal gehabt.

von Sascha - am 29.08.2003 13:28
Letztes Jahr kam Megahertz auf 91,7 in Karben mit 50 dB an (Technics ST-G90). Heute sind es unglaubliche 64 dB. Also tippe ich auf mind. 1.000 Watt. 50 Watt sind das nie im Leben. Im Ernst. Oder die haben eine neue Antenne. Jedoch kann es das nicht alleine sein!!! Das Signal ist viel stärker.

Der Sender steht in Bad Homburg in der Gartenfeldstr. auf einem Hochhaus.
Da haben die Jungs von Megahertz der Telekom wohl einen Extra Kasten Bier hingestellt. Mal sehen wie lange sich das die RegTP gefallen läßt...

von UKW-Experte - am 29.08.2003 13:43
Ich persönlich halte 50 Watt auch für stark untertrieben. Jedoch: Die Aussage mit ebendiesen 50 Watt hat Stephan Drews von der Telekom erhalten. Vielleicht haben die Telekomiker dabei eine Null unterschlagen :D :D



von Heinz Schulz - am 29.08.2003 22:41
Der Sender geht sogar in Darmstadt noch recht gut. Also 50 Watt stimmen auf keinen Fall. Das ist ein Fall für die RegTP!!!

von Frankfurter - am 30.08.2003 07:54
Also in Groß-Gerau ist auch noch O=4 drin. Wer ruft denn mal bei der REGTP an ? Ich kann wegen dieser Leistungserhöhung kein Galaxy mehr empfangen!!

Letztes Jahr ist mir der starke Unterschied auch aufgefallen. 2 Minuten nach der Abschaltung des Telekom-Senders hatte damals eine Free Radio Station für enormen Wirbel gesorgt, da Sie die bereits bei den Hörern gut eingeführte Frequenz gehijackt hatte und noch 7 weitere Tage eigenen Betrieb unter Megahertz gemacht hat. Kam bei mir in GG viel stärker an, Snderstandort war eines der Hochhäuser in der Nordweststadt, vermutlich das von Radio Metallica, der schon immer mit HöchstSENDEleistungen geglänzt hat !

von Pizza-DXer - am 30.08.2003 08:07
Na das ist dochmal wieder typisch für Deutschland.

"Na, wer ruft denn mal bei der RgTP an und verpetzt das...."

Mann seid doch froh, daß es mal wenigstens ein paar Tage ein wenig mehr Vielfalt im Radio gibt. Am Montag ist die Sache doch eh gegessen.

@ Pizza-DXler:

Höre doch statt dessen planet oder bigFM, da läuft eh der selbe Sound.
Schade nur, daß wir mittlerweile 2003 und nicht 1986 schreiben. Hätte deine Zeilen ein Erich M. gelesen, er hätte dich sofort angeworben als Spitzel und Petzer.

von Radiomax - am 30.08.2003 08:14
@ Heinz Schulz: Mein "Ball niedrig halten" bezog sich auf die Überschrift; deshalb auch der nochmalige Hinweris auf das zeitlich begrenzte V-Radio.
Die Senderleistung sollte nicht höher als 200W sein; aber da dies wohl auch als "Test" gefahren wird, ist sie vielleicht während der Woche wirklich ab und zu höher :D . Bin leidet im Moment nicht im Rhein-Main-Gebiet, um es mal beim Empfang "anzumessen". Letztendlich sollte es aber MegaHertz selbst wissen, denn die bekommen von der Telekom ja die Urkunde mit dem Diagramm und dort ist die Leistung genannt. Gibt es denn in Rhein-Main im Moment Überreichweiten ?

von KlausD - am 30.08.2003 08:39
die Überreichweiten halten aber schon verdammt lange auf dieser Frequenz an. Ausserdem ist das Programm grottenlaienhaftschlacht gemacht...ich will mein Galaxy mit dem get together hören. Habe REGTP schon informiert ! Nach meiner letzten Aushebung habe ich dort sehr viele Freunde sitzen!

von Pizza-DXer - am 30.08.2003 15:22
Ich finde es eine riesen Rauerei! Ich kann in Seligenstadt kein Galaxy mehr hören. Megahertz überlagert alles. Das kann es ja auch nicht sein.

von Ralf S. - am 30.08.2003 15:55
Mich würde mal interessieren, ob nicht dieser PizzaDXler und dieser Ralf S. die ein und selbe Person sind.

1.) Radio Galaxy ist nicht für Groß-Gerau lizensiert, sondern für Aschaffenburg/Stadt, als UKW Stützfrequenz. Das heißt Ansprüche darauf: NULL!

2.) So weit ich weiß, kommt in Groß-Gerau auf der 91,6 Mhz SWR mit 40Kw. Da dürfte es eine 0,5 Kw Funzel auf die Primavera schon gekotzt hat, schwer haben.

3.) Ist die RegTP am Samstag überhaupt besetzt? Oder hast er auf den AB gepetzt!

4.) Ich hatte wohl recht mit meinen Äußerungen im letzten Posting über diesen PizzaDXer. Wahrscheinlich steckt hinter ihm wohl eine ganz arme Person, die für ihr Leben gerne mal Radio machen würde, dieses aber von der LPR nicht genehmigt bekommen hat.

5.) Und man sollte vielleicht aufpassen, daß nicht irgendwann jemand lacht, wenn solche Petzer das Gebiss ausgehoben bekommen haben.

von Radiomax - am 30.08.2003 16:35
Nur mal so zur Info: MegaHertz geht auf der A5 gen Norden bis zum Rasthof Wetterau. Und das mit meinem stinknormalen Billig-Ford-Radio mit Kurzstabantenne. Das müssen definitiv mehr als 50W sein! In Richtung Norden ist der Empfang ungefähr mit dem von XXL zu vergleichen...

Grüße in die Runde!

von Reiger - am 30.08.2003 19:33
In meinem Autoradio geht Radio Megahertz so gut wie Planet bis ans Darmstädter Kreuz, also vermute ich mehr als 50 Watt.

von Die Krake - am 31.08.2003 01:27
Sendestandort ist wohl wieder mal dieser Gitterturm auf dem Berg östlich des Feldberges. Der dürfte über 700 Meter hoch sein. Der erste Veranstaltungsfunk von Radio X (damals noch X-Mix) wurde auch von diesem Standort realisiert. 50 Watt reichten aus, um ein Gebiet von der Wetterau bis weit in den Odenwald hinein zu versorgen. Frequenz war 107,5 MHz (heute Klassik Radio)

von Wiesbadener - am 31.08.2003 08:50
Kann nicht sein!. Dann müsste er in Frankfurt wesentlich stärker gehen, ist aber nicht der Fall. Der kommt ja in HU noch stärker als in F an...
Ich tippe nach den Reichweiterberichten auf 500 Watt.
Vielleicht sollten wir ein gewinnspiel veranstalten und Megahertz zieht dann den Gewinner mit der richtigen Antwort. Spätestens dann wissen wir es :-)))

von Sascha - am 31.08.2003 09:00
@Sascha : Zumindest die Senderleistung der 91.7 MHz sollte Megahertz bekannt sein; ein Blick in die Urkunde der Telekom nebst Reichweitendiagramm sollte dies klären können. Eigentlich dann auch den Senderstandort ( der ist dort nämlich auch zu sehen ).

von KlausD - am 31.08.2003 10:46
Ich war heute morgen in Babenhausen. Auch hier geht Megahertz noch mit Q=4. Das spricht nicht für nur 50 Watt. Selbst SWR 3 aus Koblenz auf 91,6 ist komplett weggebügelt. Ich tippe wie gesagt auf 1.000 Watt!

von UKW-Experte - am 31.08.2003 11:26

Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

@ UKW-Experte: maximal 500W - es wird in Hessen definitiv keine höheren Neukoordinierungen mehr geben und selbst dies ist schon sehr viel. Die üblichen Werte werden in Zukunft bei maximal 200W liegen ;-) . Glaubt es - oder lasst es !!

von KlausD - am 31.08.2003 21:26

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Da sind bestimmt mehr als 1000 Watt im Spiel. Im Nahbereich des Senders wird fast alles geplättet, was auf eine unprofessionell abgestimmte Endstufe schliessen läss t

von Heini - am 31.08.2003 22:41

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Das stimmt. Im Umkreis von ca. 200m um den Sender sind fast keine anderen Stationen mehr aufzunehmen. Nur noch rauschen und Doppelmods auf allen QRGen. Das errinnert mich irgendwie an den schlecht abgestimmten HR Sender in Wiesbaben auf dem DBV Hochhaus. Hier werden auch im Umkreis andere Sender gestört. Der Sender scheint aber tatsächlich deutlich mehr als 50 W zu haben. Ich war gestern auf einer Messfahrt in Usingen im Taunus. Hier geht die 91,7 perfekt trotz Ortssender SWR 3 auf 91,6.

von Bad Homburger aka Host - am 01.09.2003 06:21

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Heute morgen um 8.20 scheint die RegTP bei Megahertz vorgesprochen und dem Sendeleistungswahnsinn ein Ende gemacht zu haben. Das Signal hier in Rüsselsheim ist von Q4 auf Q1 gesunken. Wer hat ähnliches beobachtet?

von DXer - am 01.09.2003 07:56

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Die Leistungsveringerung war aber nur von kurzer Dauer. Bei mir ist der Sender jetzt noch stärker als vorher und im RDS steht auf einmal "D-Radio" obwohl Megahertz noch QRV ist. Soll die 91,7 die neue D-Radio QRG werden?

von Frankfurter - am 01.09.2003 09:37

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Die sollte auch an harmony.fm gehen! :o)

von Matthias - am 01.09.2003 09:45

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Die öffentlich rechtlichen greifen sich alle Frequenzen. Für die Privaten bleibt dann nur noch Schrott übrig siehe Skyradio oder FBR

von Frankfurter - am 01.09.2003 09:54

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Bei mir ist auch nix von einer Leistungsverringerung zu spüren. Eher das Gegenteil... Ja, was dieser RDS-Code bedeuten soll, ist ja wohl klar: Man hat das Sonder-Px "Megahertz" als Test für ein späteres, reguläres Programm benutzt. Warten wir mal ab, was morgen geschieht :confused:



von Heinz Schulz - am 01.09.2003 09:58

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Morgen sind bestimmt wieder die Piraten aktiv, um die eingeführte QRG weiter zu nutzen (siehe letztes Jahr)

von Frankfurter - am 01.09.2003 10:30

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Jetzt ist das RDS wieder weg. Dafür wird nurnoch in Mono gesendet.

von Horst S. - am 01.09.2003 10:35

Re: Radio MegaHertz bis Montag auf 91,7 MHZ in Bad Homburg

Na dann kann Megascherz nächstes Jahr wieder auf Frequenzsuche gehen. Ist ja bald nichts mehr frei.

von DXer - am 01.09.2003 10:42
Es handelt sich um ein vertikales Dipol ohne irgendwelche Einzüge.

von Frankfurter - am 01.09.2003 15:16
Seit Dienstag früh herrscht wieder Ruhe auf der QRG und ich kann in FFM dank leicht angehobener Empfangsbedingungen MDR 1 Radio Thüringen vom Sender Sonneberg hören



von Heinz Schulz - am 05.09.2003 10:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.