Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christian_66, Nohab, Werner53, Radio Moorea, PowerAM, Frequenzfieber, WiehengeBIERge

Ab 29.03.2009 kein Rundfunk aus Region 1 zwischen 7100 und 7200 kHz

Startbeitrag von Christian_66 am 10.03.2009 19:45

Ab 29.03.2009 sollen Rundfunksender der Region 1 (Europa, Afrika, Naher Osten, Russland) nicht mehr den Bereich 7100 kHz bis 7200 kHz benutzen.
Dieser Bereich ist dann nur noch für Amateurfunk vorgesehen.
Aus Region 3 (Asien ohne Russland, Pazifik) darf weiter Rundfunk senden.

Mal abwarten wie gut diese Regelung der ITU funktioniert.

Antworten:

Das wird die Russen ja saumäßig beeindrucken... :xcool:

Naja, wieder mal ein kleiner Sieg für den Amateurfunk... :)

von Frequenzfieber - am 11.03.2009 12:54
Sie wird funktionieren, die Russen halten sich im allgemeinen an die Absprachen.
Ausnahme: Militäranwender. Aber das können die Amerikaner genausogut:
http://www.iarums-r1.org/iarums/latest.pdf
Richtig gelesen, NOAA-Wetterfax auf 14001.9kHz

IARU-Bandwacht: http://www.iarums-r1.org/


von Nohab - am 11.03.2009 19:08
* Thread hochhol *
So, erster Eindruck heute: Bis auf einen Araber heute früh auf 7190kHz kein Rundfunk mehr im neuen Bereich.
Dafür Contest von unten bis oben.


von Nohab - am 29.03.2009 10:49
Der Araber ist vermutlich Tunesien. Mal sehen ob der morgen früh da weg ist.


von Christian_66 - am 29.03.2009 11:10
Hallo Christian_66

Und was läuft auf 7430kHz? ;)

von Radio Moorea - am 29.03.2009 16:17
Zitat

Dafür Contest von unten bis oben.

Und für meinen Geschmack fast schon zu viel ;-).

von WiehengeBIERge - am 29.03.2009 16:18
Zitat
Radio Moorea
Und was läuft auf 7430kHz?

Radio Tirana auf französisch.
...aber das meinst Du wohl nicht;-)


von Christian_66 - am 30.03.2009 17:40
Es ist immer noch rundfunkmäßig Betrieb, das meiste hat hörbar viel Strecke hinter sich.
Nur hat sich das mit Primär Exclusiv offensichtlich noch nicht bis Äthiopien herumgesprochen.


von Nohab - am 30.03.2009 18:26
Das war ja zu erwarten, dass es in einigen Ländern nicht klappt mit dem "Freiräumen" des Frequenzbereichs.
Da ist jetzt einiges an Monitoring notwendig, und ein wenig Information/Beschwerden an die Stationen/Länder/Behörden der entsprechenden Länder.
Interessant ist sicher auch das Beobachten der Bandwacht der Amateurfunkverbände:
http://www.iarums-r1.org/iarums/latest.pdf
Wenn sich jemand partout querstellt dauert es natürlich entsprechend.
Immerhin scheint keiner der größeren internationalen Sender betroffen.

von Christian_66 - am 30.03.2009 19:35
@ Christian_66

Richtig! Ich rufe Dich im Laufe der Woche mal an.

von Radio Moorea - am 30.03.2009 20:06
@Radio Moorea
tu das. Am besten abends.


von Christian_66 - am 30.03.2009 20:14

Seit 29.03.2009 kein Rundfunk mehr zwischen 7100 und 7200 kHz

Die Bandwacht des DARC hat eine Sonderseite eingerichtet um über den aktuellen Stand der noch im Bereich 7100 bis 7200 kHz sendenden Rundfunksender zu berichten:
http://www.iarums-r1.org/bandwacht/7100bc.pdf

Ich habe außerdem den Thementitel geändert, da
1. der Stichtag inzwischen vorbei ist.
2. der Rundfunk weltweit, und nicht nur aus Region 1 verbannt wurde.

von Christian_66 - am 03.04.2009 16:15
habe gerade mal gecheckt; ab 7205kHz alles voll; darunter ziemlich leer; nur auf 7110 AM Rundfunk hörbar; also die meisten halten sich wohl dran.



von Werner53 - am 03.04.2009 19:49
Wer ist der Stoerer?

von PowerAM - am 03.04.2009 21:59
das ist wohl Äthiopien

von Werner53 - am 04.04.2009 14:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.