Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chris4981, Jassy, WiehengeBIERge, zerobase now, Free Speech, _Christoph, andimik, Heinz Schulz, Nordi, Mc Jack, ... und 4 weitere

Lignano: Absolutes K.O. ohne Sharx

Startbeitrag von Chris4981 am 21.04.2009 09:48

Moin Ihrs,

ich war 2007 in Lignano und muss einfach mal meine Erfahrung hier posten. Fragt nicht wie ich aktuell drauf komme, aber ich bin ein Freund der Dance Music und mir hats BumBum Energy angetan. Als ich dann endlich am ersehnten Ziel Lignano Pineta war hab ich nicht schlecht geschaut, denn im Autoradio habe ich problemlos BumBum Energy auf 90,4 empfangen. Als ich dann meinen kleinen Brüllwürfel raus geholt habe war davon nichts zu empfangen. Als ich dann mal im Autoradio nach der Ursache geschaut habe hat's mich halb weg geschlagen. Da hat doch wirklich irgendein hirnverbrannter den Sender "DEEJAY" als Ortssender im Raum Lignano koordiniert und das auf 90,3 obwohl Bum Bum Energy in Lignano ebenfalls als Ortssender auf 90,4 gilt.

Ich weiß leider nicht die Standorte der beiden Sender, aber das ist doch das aller letzte. Kennt ihr die Situation vor Ort?

Antworten:

Ich verstehe jetzt nicht ganz, was daran so ungewöhnlich sein soll. Das ist eben Italien...

von WiehengeBIERge - am 21.04.2009 09:51
Das ist halt typisch Italien wie auch schon vom herr Wiehengebirge gesagt :D

von Jassy - am 21.04.2009 09:54
Koordiniert? In Italien? :D

Im Ernst, das ist ganz normal. Der Stärkere gewinnt, also wird an den Leistungen geschraubt bis die Röhren in die Weißglut über gehen. 0,1MHz Abstand sind so selten nicht.

von Mc Jack - am 21.04.2009 09:54
WHAT?
Wer reguliert denn da bitte? das ist doch Schmu so nen Mist zu machen!?

von Chris4981 - am 21.04.2009 09:55
Danke für die Info,
dann war das wohl die 90,2 - habs leider nicht mehr 100% im Kopf, aber das ist absolut daneben der Mist.

von Chris4981 - am 21.04.2009 09:58
Zitat
WHAT? Wer reguliert denn da bitte? das ist doch Schmu so nen Mist zu machen!?


Da IST nichts reguliert :D Dort im Ligano wird auch mit 1000kW ERP gepowert um sich doch noch durchsetzen zu können. 200kHz belegungen am gleichen Standort sind dort völlig normal, ich kenne sogar situationen das am gleichen Standort 2x desselbe Frequenz eingesetzt wird!

von Jassy - am 21.04.2009 10:05
Wie schon gesagt wurde: Das ist Italien. Da wird NICHTS reguliert...egal in welchem Bereich. Deshalb "liebe" ich dieses Land (wie den Rest Südeuropas ebenfalls) ja auch so. Dieser Mentalität kann ich einfach nichts abgewinnen. Aber jedem das seine.

von Kroes - am 21.04.2009 10:16
Zitat

Deshalb "liebe" ich dieses Land


Dito ;)

Ich poste diese Woche mal ein paar Bilder von einem Großsender aus Italien, wovon aus ungefähr 25 Hochleistungssender aktiv sind (Und dann nicht 100kW ERP, sonder noch viel mehr).

von Jassy - am 21.04.2009 10:20
Ich verweise gerne beim Thema auf diesen Pfad:

http://forum.mysnip.de/read.php?8773,669090,669090#msg-669090

von Wiesbadener - am 21.04.2009 10:37
Ich als halber Neapolitaner kann nur lachen, wenn man im Flugzeug sitzt und nach der Landung keiner in der Lage ist, den Lauftunnel an die Maschine zu fahren.Also nehmen wir die alte verostete Treppe :D

von Nordi - am 21.04.2009 10:40
Boah, das ist ja grausam was da abgeht. Weiß jemand wieviel KW die 90,4 von BumBum Energy hat?

von Chris4981 - am 21.04.2009 10:59
2 Ortssender mit 200kHz Abstand?
Jedes vernünftige Radio sollte das trennen können.
Gut, bei den im ersten Posting genannten 100kHz sähe das anders aus, aber ich denke,
daß mit dem Aufkommen der SDR-basierten Radios das in Zukunft kein Problem mehr sein wird.


von Nohab - am 21.04.2009 12:04
@ Nohab

wenn das Signal " breit " genug abgestrahlt wird, dann nutzt auch der dynamisch trennschärfste Empfänger nichts mehr ;)

von Werner53 - am 21.04.2009 12:37
Genau, deswegen kann der Degen bei mir die 104,5 von RTL nicht von 104,3 Antenne Kärnten trennen.

von andimik - am 21.04.2009 12:44
Zitat
Wie schon gesagt wurde: Das ist Italien. Da wird NICHTS reguliert...egal in welchem Bereich. Deshalb "liebe" ich dieses Land (wie den Rest Südeuropas ebenfalls) ja auch so. Dieser Mentalität kann ich einfach nichts abgewinnen.


Dafür ist in Deutschland alles geregelt. Ein Mittelding aus beidem wäre sicherlich das Optimale.

von zerobase now - am 21.04.2009 12:44
Ich finde durch die Rumfunzelei haben wir in Deutschland teilweise auch italienische Verhältnisse. Dort würde es z.B. nicht passieren, dass in Rhein-Main nichts zwischen 89,0 und 89,6 darf, weil auf 89,3 was sendet ;-) Solche Späße wie Langenberg gegen Genk oder DLR Funzeln gegen Ortssender sind eigentlich typisch italienisch. Eine Gleichwelle Frankfurt-Wiesbaden kann sich eigentlich nur a) ein Italiener b) ein deutscher Bürokrat ausdenken ;-)

von Free Speech - am 21.04.2009 12:55
Zitat

Dafür ist in Deutschland alles geregelt.

Du wärst erstaunt, wenn du wüstest, wievieles hier nicht geregelt ist :D.

von WiehengeBIERge - am 21.04.2009 12:59
"Italienische" Verhältnisse... da brauche ich in Frankfurt nur mal das UKW-Band durchzuscannen. Von manchen "Regelungsbeauftragten" sollte man das gehalt zurückfordern ;-)
Ich war 2003 im Urlaub in Italien (Podelta) und da brauchte ich nur die Antenne zu drehen und hatte auf einer Frequenz gleich mal zwei "Ortssender", vom bereits beschriebenen Frequenzsalat mal ganz zu schweigen.
Aber so liebe ich halt Italien: Chaotisch - doch dadurch sehr sympatisch. Da ist es eigentlich nur logisch, dass sich dieses Chaos auch auf UKW wiederfindet.

von Heinz Schulz - am 22.04.2009 06:18
In Oberitalien (obere Adria) hat man zudem auch den Vorteil, daß ALLE Sender mit brachialer Stärke einfallen, weil sie fast ausnahmslos von der ~60km Luftlinie entfernten Bergkette senden. Diese Bergkette erstreckt sich über mehr als 100km, so daß tatsächlich je nach Antennenstellung mal der eine, mal der andere Ortssender einfällt. Dafür aber können die meisten Sender nur auf einer, höchstens mal zwei QRGs empfangen werden, Verhältnisse wie bei uns, wo zehn und mehr empfangbare QRGs pro Station die Regel sind, gibt's dort nicht.

von _Christoph - am 22.04.2009 06:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.