Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Denny, Ingo-GL, PowerAM, Spacelab, Reinhold Heeg, kielerförde

Neues Auto ohne Dab Antenne

Startbeitrag von Denny am 27.04.2009 16:37

Hallo

Weiss nicht ob es hier reinpasst aber ich fang mal an. Habe ein neues Autowelches keine Kombiantenne mehr hat. Hatte damals die DAB 3 GT Flex (ich glaub so hiess die) und war superglücklich mit der.
Jetzt fah ich nen Mazda 3 welches mein Woodstock DAB 54 drin hat.
Würde gern wieder eine DAB/FM Antenne haben. Leider findet man so gut wieder keine mehr. Ich denke bis DAB+ am start ist bleibt das auch noch so. Kann mir trotzdem jemand eine gute empfehlen am besten gleich mit Link. Wenn sie gut ist ist mir der Preis egal. Die kauft man ja nur 1 mal. DAB+ kompatibel ist sie ja in jedem Fall oder???

Danke schonmal für die Hilfe

Mfg Denny

Antworten:

Im Shop bei Blaupunkt gibt es die Antenne aber noch:
Typ A-DR T 01-M; Artikelnummer 7617495213001; Preis 99 Euro
http://www.blaupunkt-shop.de/

Es gab eine bauähnliche von der Firma Antennentechnik Bad Blankenburg.
Eine ähnlich aussehende Antenne wird zudem von einem Autoteile-Händler angeboten. Die kostet kaum mehr als die reine AM/FM-Antenne desselben Anbieters. Wie der geringe Preisunterschied schon vermuten lässt, wurde da auf irgend eine Art getrickst. Und daher überrascht es nicht, dass sie laut Berichten im pro-dab-Forum nicht zufriedenstellend funktioniert.

von Ingo-GL - am 27.04.2009 17:00
Ja, kompatibel ist sie mit DAB+ auf jedenfall.

von kielerförde - am 27.04.2009 17:01
Was spricht gegen eine Magnetfussantenne, die im Bedarfsfall auf das Dach gestellt wird?!

von PowerAM - am 27.04.2009 17:10
Danke schonmal für die Tips. Magnetfuss muss nicht sein. Wenn ich die mal vergess is sie sicher weg :D und da man ja immer sehr in eile ist :D
Ich hoffe nur das die Blaupunktantenne mit dem vorhandenen Loch kompatibel ist. Also von der alten Antenne. Aber das war auch mit die einzigste die ich gefunden hab. Und Blaupunkt ist ne gute Marke. Mal sehen ob noch andere Tips kommen sonst wird es die wohl auch werden.

von Denny - am 27.04.2009 17:25
Die A-DR T 01-M (GTI-Flex DAB 3) kann wahlweise in einem kreisrunden Loch (19 mm Durchmesser) oder in einem quadratischen Loch 15 mm x 15 mm montiert werden. Man muss halt darauf achten, dass man die richtige Dichtung verwendet: O-Ring für das Quadrat und Formteil für das Kreisloch.

von Ingo-GL - am 27.04.2009 17:38
Hab jetzt mal unter GTI Flex 3 gesucht und sogar ein Shop gefunden der sehr günstig ist.
Bekomm die dort für 77¤ http://www.caraudio24.de/Zubehoer/Antennen/DAB-Antennen/Digital-Radio-DAB-Antenne-Blaupunkt-Profi-GTI-flex-DAB-3-A-DR-T-01-M-7617495213001::13273.html

Und die SHARK LINE A-RPND T 01-M die Blaupunkt für 205¤ anbietet für nur 139¤
http://www.caraudio24.de/Zubehoer/Antennen/Kombiantennen/Blaupunkt-Shark-Line-A-RPND-T-01-M-Antenne-Radio-AM-FM-Telefon-GSM-900-1800-UMTS-GPS-DAB::18196.html

Hm Navi wär ja vorhanden.Und die Antenne ist sicherlich nicht schlechter oder?
Muss man nur schauen das das Dach auch da gerade ist ^^ die ist ja etwas breiter

von Denny - am 27.04.2009 18:15
Ich kenne den Mensch sehr gut der hinter caraudio24.de steht. Die Preise sind recht gut weil er wie man anderer OnLine Händler über einen speziellen Zwischenhändler kauft, der wartet bis er genug Bestellungen zusammen hat und dann in großen Massen, natürlich richtig billig einkauft. Solange der Shop also den gewünschten Artikel vorrätig hat ist das alles schön und gut, aber wenn der Artikel bestellt werden muss dann kann es Ewigkeiten dauern bis der wieder auf Lager ist. Es hat halt alles zwei Seiten.

Also ich halte ehrlich gesagt von diesen Shark Antennen nicht allzu viel. Bis jetzt waren die alle nicht so das gelbe vom Ei. Erst recht nicht die Teile die BMW Serienmäßig verbaut und deren Namen abgefeilt wurde. Normalerweise kenne ich sowas nur von Chips die in irgendwelchen Geräten verbaut sind. :rolleyes:

von Spacelab - am 27.04.2009 19:17
Wenn GPS im Spiel ist, dann ist die GTI-Flex DAB 3 (A-DR-T-01-M) ja ohnehin nicht geeignet. Bei Antennentechnik Bad Blankenburg gab oder gibt es eine Version der GTI-Flex mit AM/FM, DAB und GPS:
Artikelnummer 104 535 001 Kombiflex-Dachantenne DAB, AM/FM aktiv, GPS

Ich weiß nicht, ob die tauglich ist und wo sie heute noch zu kaufen ist. Der Internet-Shop "Bit-Service Ina Klein" bzw. Digitalradio24-Shop hatte sie mal angeboten. Er ist verschwunden.

von Ingo-GL - am 27.04.2009 20:30
Hab jetzt kurzer Hand für die A-DR T 01-M (GTI-Flex DAB 3) entschieden. Navi läuft auch so. Muss ja nicht teurer sein als nötig. Danke an alle.

CLOSED

von Denny - am 27.04.2009 20:54
Noch ein kleiner Nachtrag meinerseits: Der Antenne ist es egal, ob es DAB oder DAB+ ist, weil sowohl das eine wie das andere im selben Band gesendet wird. Das ist genau so, wenn eine DVB-T Antenne angeboten wird. Das ist Stuss, mit der ahnungslose Endverbraucher abgezockt werden sollen. Wie heißt es so schön? Es ist nicht leicht, an anderer Leute Geld zu kommen.
Mahlzeit
Reinhold

von Reinhold Heeg - am 28.04.2009 11:07
Ich kann mich noch an die Werbung so Mitte der 80er erinnern als jeder Lautsprecher als "CD tauglich" angeboten wurde. Da waren in den einschlägigen Werbeblättchen so markige Sachen zu lesen wie das man seine alten Boxen nur nicht mit einem CD Player betreiben sollte. Durch die brachiale Dynamik würden diese unmittelbar irreparablen Schaden nehmen. Ja ne iss klar. Ich möchte gar nicht wissen wie viele Leute ihre alten Schätzchen damals zum Sperrmüll gestellt haben. :rolleyes:

Oder in den 70ern als man den Leuten versucht hat weis zu machen das alles Schrott ist was nicht dieses blöde "HiFi DIN 45500" Logo trägt. :wall: (Anmerkung: Dieses HiFi DIN 45500 war seinerzeit schon viel zu schwach ausgelegt und selbst schlechte Anlagen aus Fernost schafften diese Norm spielend!)

Als hier DVB-T eingeführt wurde hat der örtliche Radio/TV Händler einer Nachbarin von mir (eine ältere Dame) erzählt das sie nun für ihr "erstes" und "drittes" Programm das sie ja immer so gerne schaut, einen DVB-T Empfänger benötigt. Aaaaaber das geht ja nicht so einfach. Denn dafür brauch sie ja auch noch eine neue Antenne. Ihre alte sei nicht DVB-T tauglich. Digital kann die alte Antenne nicht empfangen. :wall: :kotz: Wie dann später in der Zeitung stand muss das eine beliebte Masche der Verkäufer gewesen sein um ahnungslosen Kunden neue Geräte anzudrehen. Manche müssen sogar erzählt haben das der alte Fernseher mit den digitalen Bildern die vom DVB-T Empfänger kommen total überfordert sei. Mit der alten voll analogen Kiste bekäme man kein gescheites Bild hin. Der Kasten habe sein Verfallsdatum überschritten. Und so haben die so manchem Kunden gleich noch einen ganzen Fernseher mit verkauft. :sneg:

Wie du siehst gibt es da beispiele genug wie Verkäufer versuchen an das Geld der lieben Kundschaft zu kommen. Und neue Technologien laden ja geradezu zum Abzocken ein.

von Spacelab - am 28.04.2009 12:09
"Nicht digitaltauglich!" ist meines Erachtens bei Satellitentechnik unter Umstaenden durchaus zutreffend. Da der gemeine Ossi aber misstrauisch ist, hat er gewiss manchen Fernsehtechniker zu Unrecht beschimpft und rausgeschmissen.

Dabei hatten die durchaus recht, denn der eine oder andere LNB bzw. Multiswitch hat in der Tat sein Verfallsdatum ueberschritten.

Und so habe ich vorhin beim Radeln durch die angrenzende Milchsiedlung (nach Generalfeldmarschall der Luftwaffe Erhard Milch benannt) einen Offsetspiegel gesehen. Leider hat ihn irgendwer mit per Kabelbindern angebundenem Universal-LNB digitaltauglich gemacht. Ich vermute arg, dass der nun nicht mehr ansatzweise im Fokus des riesigen querovalen (!) Spiegels haengt und das Riesending (mit schaetzungsweise 160 x 80 cm) unter seinen Moeglichkeiten betrieben wird.

Uebrigens steht im Spiegel noch leicht verwittert der meines Wissens laengst verschollene Name "FESA SAT".

von PowerAM - am 28.04.2009 12:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.