Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, Harald P., Jassy, Bengelbenny, Japhi, Cyberjack, Thomas (Metal), niko142, TobiAC, ANDREAS R-|-DJ, Morphymen, PowerpIay

Werksradio von Renault mit Super-Trennschärfe

Startbeitrag von Harald P. am 05.05.2009 20:23

Da mein Auto derzeit in der Werkstatt ist (Unfallschaden) habe ich einen Renault Scenic als Leihwagen. Natürlich habe ich als erstes das eingebaute Radio ausprobiert und war schlichtweg überwältigt. Eine so geniale Trennschärfe habe ich noch nie erlebt (außer beim letzten Wiesbaden-Stammtisch :D :drink: ) So kann ich z.B. hier auf der 93,4 Bayern 3 empfangen, obwohl es zwischen die beiden Ortssender Bingen 93,3 und Bad Kreuznach 93,5 eingequetscht ist.
Weiß jemand, von welchem Hersteller Renault seine Radios bezieht?

Antworten:

Keine ahnung, aber die Renault Werkradio's sind sehr trennscharf! Da ich bei Renault arbeite habe ich damit schon sehr viel spielen können :D Supertrennscharf sind die aber nicht, die können nicht mit zB ein Bremen oder sowas mithalten.

Was mich allerdings an diese Radio's nervt, ist das dauerhafte umschalten von Stereo nach Mono, was bei diese Radio's sehr auffällig passiert. Es fällt sofort auf wenn das Stereo wegfallt, als ob das Radio m Stereo noch weiter aufschmuckt so das es noch breiter klingt. Mit andere Radio's habe ich damit kein problem.



von Jassy - am 05.05.2009 20:28
Von meinem neuen Peugeot 308 Radio bin ich auch begeistert. Ich bekomme zum ersten mal südlich von Mönchengladbach MNM auf 102MHz über lange Strecken störungsfrei rein. Sind die Radios baugleich zu Renault?

von TobiAC - am 05.05.2009 21:44

Re: Werksradio von Renault mit Super-Trennsch¤rfe

Nein, sehr wahrscheinlich nicht. Peugeot laesst sich zum ueberwiegenden Teil von Clarion beliefern. Deren aktuelle Radiosysteme koennen sowohl den anspruchsvollen Radiohoerer als auch den DXer begeistern.

von PowerAM - am 05.05.2009 22:25
Hmm also das Werksradio in meinem Clio ist nicht so der Hammer, v.a. in Sachen Empfindlichkeit. Werden da bei den Kleinwagen billigere Modelle verbaut?

von ANDREAS R-|-DJ - am 06.05.2009 11:06

Re: Werksradio von Renault mit Super-Trennsch¤rfe

Das Radio im aktuellen Clio fand ich auch nicht so prall. Der Ortssenderempfang springt sehr schnell auf Mono - wie von Jassy beschrieben. Dann fehlen die Hoehen und es klingt dumpf. Am Monoempfang haelt es recht lange fest, vom Stereoempfang verabschiedet es sich beim leichtesten Kratzen. Die Trennschaerfe war durchaus akzeptabel.

Im Clio Campus (Vorgaengerkarosse) ist m. W. ein Blaupunkt drin. Das ist aber unterdurchschnittlich. Trennschaerfe nicht ueberzeugend, Empfindlichkeit ebenfalls nicht so toll.

von PowerAM - am 06.05.2009 11:41
Ich habe mir den neuen Fiesta gekauft. Das Radio ist sehr trennscharf - und: es hat Radiotext. Dieser wird auf dem 3,5-Zoll-Display angezeigt und unterscheidet auch sauber zwischen Flag A und B.

von niko142 - am 06.05.2009 11:55
Habe auch einen in meinem Renault, baugleich mit den bei EBAY angebotenen Philips Geräten.
Super Klang und super Empfang bis in die letzten Winkel von Deutschland.

von Morphymen - am 06.05.2009 15:30
Auf Meinem Abnehmbaren Bedienteil steht Hinten Drauf "Blaupunkt"

Renault RCD 300 (400 ¤)


von PowerpIay - am 06.05.2009 17:22
Dann ist das bestimmt die gleiche Technik wie beim VW RCD300 von Blaupunkt. Also DDA/Doppeltuner und Sharx.

von Japhi - am 06.05.2009 17:34
Zitat
niko142
Ich habe mir den neuen Fiesta gekauft. Das Radio ist sehr trennscharf - und: es hat Radiotext. Dieser wird auf dem 3,5-Zoll-Display angezeigt und unterscheidet auch sauber zwischen Flag A und B.


Ford scheint generell ganz gute Autoradios zu verbauen.
Ich habe das 6000er-CD im 2007er Fiesta, und dieses ist auch recht trennscharf und kratzt bei mir in der Straße sogar DRS3 halbwegs brauchbar zwischen den beiden B5-Ortssendern Wendelstein und Studentenwohnheim heraus.

von Bengelbenny - am 06.05.2009 17:40
Seit inzwischen drei Jahren habe ich auch einen Megane mit entsprechendem Werksradio. Kurzum: Ich bin immernoch begeistert! Auch hier in Nürnberg kann man hervoragend den 200kHz-Abstand der Sender aus den Nachbarbundesländern neben einem absoluten Orssender trennen, womit SWR3 (98,1 - vs 97,9) oder mdr Jump (96,9 - vs 97,1) zumindest diesbezüglich problemlos empfangbar sind. Bei der 100kHz-Trennung wird es schon schwieriger, aber die 101,9 von Antenne Bayern gegen Dillberg (102,0) wird ebenso ohne Probleme geschafft.
Bei den inzwischen seltener gewordenen Urlauben in der alten Heimat war immer dann besonderes Augenmerk auf die 100kHz-Trennung gelegt worden. Auch die funktioniert praktisch immer, so man nicht direkt mit > 70 dB angeblasen und das gewünschte Signal geschätzt < 30 dBµV hat.
Das Problem ist allerdings der List-Modus, wenn man dynamisches RDS hat. Ein Update mit vernüftigen Stationsnamen in und um Hessen ist wohl einfacher als den berühmten Sack Flöhe zu hüten. Man sollte das "update list" wohl idealerweise zu den Nachrichten durchführen. Das ist aber nicht Schuld des Radios.
Fazit: Sehr empfehlenswerte Autoradio!

von Thomas (Metal) - am 07.05.2009 20:14
Heute morgen bin ich von Wiesbaden nach Bingen gefahren und habe Radio BOB auf der 101,4 getestet. Der Empfang war problemlos bis zur Abfahrt Ingelheim-West möglich, vom sonst üblichen Störer RPR1 (bei meinem Toyota-Autoradio) auf der 101,5 nichts zu vernehmen. Jedoch ist die Empfangsstärke schwächer als bei meinem "Standard"-Radio, liegt wohl an der Antenne.

von Harald P. - am 08.05.2009 08:14
Nochmal aufgewaermt...

Das m. E. nicht ganz so pralle Renault-Radio aus dieser Zeit ist von VDO. Es soll m. W. noch was von Blaupunkt (?) gegeben haben, was da genau drin steckt weiss ich nicht. Wer kann mehr sagen?

von PowerAM - am 07.05.2013 09:37
Wir haben ein Clio 2009 zu Hause mit Blaupunkt Radio von Renault. Sowohl der Empfindlichkeit als der Trennschärfe lässt, trotz SHARX, deutlich zu wünschen übrig. Dann reden wir nicht vom extremen Hi-Cut die sich leider nicht abschalten lässt. Beim kleinsten Aufrauscher greift das ding bereits voll ein. Der MW/LW Empfang ist dagegen sehr gut und perfekt enstört. X-Band hat das ding sogar auch noch, bis 1620.

Sehr gut ist allerdings der Service Mode auf UKW. Da kann man RDS-PI sowie Feldstärke und noch ein paar mehr Daten auslesen.

von Jassy - am 07.05.2013 10:07

Re: Werksradio von Renault mit Super-Trennsch¤rfe

Zitat
PowerAM
Nein, sehr wahrscheinlich nicht. Peugeot laesst sich zum ueberwiegenden Teil von Clarion beliefern. Deren aktuelle Radiosysteme koennen sowohl den anspruchsvollen Radiohoerer als auch den DXer begeistern.


Das gilt nur für die günstigeren Modelle.
Peugeot verbaut auch Bosch (ex Blaupunkt), Magneti Marelli und Navis von Becker (!).


M.

von Cyberjack - am 07.05.2013 10:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.