Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
MHM, DX OberTShausen, RADIO354, mor_, Terranus, Hagen, digi-john, Radiopirat, delfi, Handydoctor, ... und 3 weitere

[BR] DAB - Große Campagne im Juni 2009

Startbeitrag von DX OberTShausen am 08.05.2009 21:59

Habe von einem BR-Mitarbeiter, der für die Technik zuständig ist, erfahren, dass der BR Großes vorhat. Eine große DAB-Aktion im Juni.
Genaueres hat man mir leider noch nicht verraten.
Bin mal gespannt, was das wird. Am Ende stellt der Bayerische Rundfunk vielleicht auch den Betrieb über DAB ein, wenn man sieht dass das Ganze keinen Sinn macht :rolleyes:

Lassen wir uns überraschen! :)

Antworten:

Wieso sollte der BR die DAB-Programme wieder einstellen? Es wurde ja vor kurzem neue Studiotechnik und auch die Ablaufsteuerung für die Programme neu gekauft,da erschliesst sich mir der Sinn Deiner Aussage nicht?

von Handydoctor - am 09.05.2009 08:03
Guten Morgen,

Ich meine der BR wird an DAB festhalten wollen aber wenn die KEF " Njet " sagt wird`s enge
in München. Leider oder könnte der BR alleine weitersenden ? Förderal ist die Rundfunkstruktur
in D ja und das würde einen Bayernweiten Alleingang sicher wahrscheinlich werden lassen.
Zu den getätigten Ausgaben : Das ist keine Garantie. Habe in der Vergangenheit erlebt wie
wesentlich teurere Investitionen Dichtgemacht wurden : Teppichrecyclinganlage im Werte von
350 Mio DM nach 2 Jahren und Neuanlage zur Herstellung von Arzneimittelwirkstoffen im Werte
von 80 Mio Euro nach 7 Jahren ( Sorry ist etwas OT ).
MFG aus dem DAB+ Land
Detlef.

von RADIO354 - am 09.05.2009 08:14
@ Wetterauer:
Leider hat er Dir offensichtlich auch nicht verraten, dass man "Kampagne" nicht mit "C" schreibt... :(

von Frequenzfieber - am 09.05.2009 08:43
Wie ich weiß (nicht vermute!), nimmt in Technikerkreisen dieses komische DAB schon lange keiner mehr ernst bzw. wird gar nicht mehr wahrgenommen. Lediglich Politiker und mit Öffentlichkeitsarbeit befaßte Rundfunkmitarbeiter verkünden in regelmäßigen Abständen den großen Durchbruch. Daher mein Tip: das Gefasel ignorieren und stattdessen lieber DXen, das ist spannender...

von MHM - am 09.05.2009 09:24
Ja, das kenn ich schon. Eine andere Aussage ist bei einer Lobby, die mit "http://www.digitalradio.de..."; beginnt, nicht zu erwarten. Das ist genauso wie bei den Klimaforschern, für die der Klimawandel längst bewiesen und beschlossene Sache ist. Für Mobilfunkfirmen ist der sog. "Elektrosmog" völlig harmlos, für die Esoteriker ist er dagegen die Wurzel allen Übels. Bei näherer Betrachtung (ohne durch die Brille der jeweiligen Ideologen zu gucken) erscheint jedoch die Angelegenheit auf einmal in einem ganz anderen Licht. Das ist immer das gleiche Schema, und daher sage ich: nicht ernstnehmen, ignorieren und abhaken.

von MHM - am 09.05.2009 11:14
Die Bildplatte brauchte auch Jahrzehtne und viele Systeme, eh sie sich endlich durchsetzte.

von delfi - am 09.05.2009 12:46
Zitat
MHM
Wie ich weiß (nicht vermute!), nimmt in Technikerkreisen dieses komische DAB schon lange keiner mehr ernst bzw.
DAB oder DAB+...? Ob auf letzteres wohl im Rahmen dieser Kampagne hingewiesen wird?

Zitat
delfi
Die Bildplatte brauchte auch Jahrzehtne und viele Systeme, eh sie sich endlich durchsetzte.
Was mich daran erinnert, dass ich längst mal wieder eine neue LaserDisc bei eBay abgreifen wollte. Ein herrliches Medium! :)

von kielerförde - am 09.05.2009 13:04
auf der BR Homepage lese ich die Aussage "Auch in den Nachbarländern Baden-Württemberg....wird fast flächendeckend DAB gesendet".
Das in BW fast flächendeckend DAB zu empfangen ist, darf ja wohl sehr bezweifelt werden. Da schauts hier in Bayern schon viel besser aus. Zum Glück. DAB Geräte wurden ja auch über die Homepage von "Digital Radio Bayern" verlost. Ich habe allerdings keinen gewonnen ;-(
Was die Programme über DAB angeht, so warte ich schon ungeduldig auf die noch fehlenden BR Programme wie Bayern 3 in einem neuen Bayern Ensemble, da ja auch schon in Planung sein soll.

von Radiopirat - am 09.05.2009 13:07
Das ist schon komisch, bei den letzten TdoT hieß es noch immer, bevor nicht die neuen Ensembles starten, ist jede Kampagne sinnlos, da das Angebot fehlt...

von Terranus - am 09.05.2009 14:47
Hallo Zusammen,

DAB in BW ist nicht ganz flächendeckend zum Beispiel in Konstanz wenn man von Kreuzlingen
über die Grenze kommt. Am gesamten Schweizer Ufer des Oberen Bodensees geht DAB BW
einwandfrei. Mit gutem, einer UKW Anlage ebenbürtigen Equipment ( meine DAB fähige Antenne ).
Aber ausgerechnet bei der Einreise nach BW fängt DAB an zu bocken.
Weiter Richtung Singen auf der B 33 kommt es aber schnell wieder zu sich. In Radolfzell braucht
es auf jedem Fall eine Antenne auf dem Auto bzw auf dem Hausdach bzw ausserhalb es
geht kein Indoor. Ich habe da ja mal gewohnt.
MFG aus dem DAB+ Land.
Detlef.

von RADIO354 - am 09.05.2009 14:50
Zitat
Wetterauer
Habe von einem BR-Mitarbeiter, der für die Technik zuständig ist, erfahren, dass der BR Großes vorhat. Eine große DAB-Aktion im Juni.
Genaueres hat man mir leider noch nicht verraten.
[/url]


Ach das ist doch nix neues :rolleyes:
Genaueres steht hier
http://forum.mysnip.de/read.php?8773,659015,page=7
Beitrag vom 02.04. fff


von mor_ - am 09.05.2009 19:46
Wenn der ehemals von HR und DVB-H-Tests genutzte Sendeplatz im DVB-Ensemble vom BR, der jetzt vom Ersten bespoielt wird, nach dem Wechsel von Kanal 10 in den UHF-Bereich für DVB-Radio genutzt werden würde, hätte sich das Thema DAB zumindest in Südbayern größtenteils erledigt. Aus dem Fernen Osten würden sicherlich ein paar Monate später auch ein paar preisgünstige und handliche DVB-T-taugliche Radiogeräte eintreffen... Aber die Medienbürokratie möchte sich ja auch nicht noch selbst überflüssig machen....


von Hagen - am 13.05.2009 00:01
Zitat
Hagen
Wenn der ehemals von ...nbürokratie möchte sich ja auch nicht noch selbst überflüssig machen....
--
www.radiovielfalt.de


Liebe Leut
der ganze thread hat hier ein Niveau der unter dem des DF liegt. :sneg: Hätte der Eingangsposter sich mal rumgeschaut, dann wäre er auf die von mir verlinkte Quelle vom 02.April 2009 gestossen die die BR Campagne beschreibt.
Die Grundfakten sind bekannt - Details werden noch kommen.
Das ganze spekulative Brimborium hier überflüssig - aber um Fakten scheint es ja nicht zu gehen :(
Ad fontes ....

von mor_ - am 13.05.2009 06:10
Zitat
MHM
Wie ich weiß (nicht vermute!), nimmt in Technikerkreisen dieses komische DAB schon lange keiner mehr ernst bzw. wird gar nicht mehr wahrgenommen.


vieleicht weil "Technikerkreise" nicht mal zwischen DAB und DAB+ unterscheiden (können?) (oder wollen?):D

oder weil es einfacher ist eine einmal gebildete Meinung nicht mehr neu zu überdenken.

Ich begrüße jedenfalls die Bemühungen der Bayern in Richtung digitaler Rundfunk.



von digi-john - am 13.05.2009 06:24
Zitat
mor_
der ganze thread hat hier ein Niveau der unter dem des DF liegt. :sneg: Hätte der Eingangsposter sich mal rumgeschaut, dann wäre er auf die von mir verlinkte Quelle vom 02.April 2009 gestossen die die BR Campagne beschreibt.


Tut mir Leid, habe ich mithilfe der Suche nicht gefunden.

von DX OberTShausen - am 13.05.2009 15:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.