Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
superarnd, Erich Hoinicke

Blaupunkt Dallas MD 70 Displayhelligkeit

Startbeitrag von superarnd am 20.05.2009 19:41

Hallo Gemeinde, ich hoffe in diesem Forum kann mir jemand weiterhelfen. Bei dem genannten Radio ist die Displyfarbe zu dunkel, sogar auf der höchsten Stufe funzelt es da nur ein bisschen. Wer weiß Rat? Einstellungen sind o.k. es geht nicht heller, verbraucht sich diese Anzeige?Danke

Antworten:

Hallo superarnd. Erstmal willkommen hier im Radioforum. Ich besitze zwei dieser Geräte und hoffe, dir helfen zu können.

Hilfreich wäre es zu wissen, ob dieser Fehler plötzlich oder allmählich auftrat oder ob Du das Gerät so erworben hast. Prinzipiell habe ich bei meinen Geräten, die seit 6 Jahren täglich im Einsatz sind, nur das eine Problem gehabt, dass die 11-adrige Verbindung zwischen Displayklappe und Gerät mechanisch irgendwann brüchig wurde, was sich durch plötzlichen Ausfall einer Tastenfunktion oder der Beleuchtung bemerkbar machte. Speziell dazu findest Du etwas über die Suchfunktion.

Und nein, die Anzeige "verbraucht sich" nicht. Die Beleuchtung der Tastenfelder sind LEDs, also Halbleitertechnik wie auch das Display mit fast unbegrenzter Lebensdauer. Wenn sie verblassen, kann das an einer abgesunkenen Spannung liegen (etwa durch gealterte, kurzschließende Elkos) oder, eher selten, durch einen Defekt der Ansteuerung.

Wenn du technisch versiert bist, würde ich zuallererst das Gerät ausbauen, öffnen und die Klappe aufschrauben (Torx-Schraubendreher!). Nach Ausbau des MD-Laufwerks kann die anfällige 11-adrige Flexleitung aus den Federleisten gezogen und jedeLeitung mit einem Ohmmeter auf Durchgang geprüft werden. Eine neue kostet bei Blaupunkt ~20¤.



von Erich Hoinicke - am 20.05.2009 20:40
Mann eine Antwort, das ist klasse! Also ich habe das Radio seit ca. 3 Jahren und es wird (wurde) allmählich immer dunkler, kein Display oder Tastensuafall, und zur meiner Versiertheit: also eine kleine Lötspitze habe ich auf dem Lotkolben! WO sitzen die Elkos, ich würde das Radio sonst wegwerfen,
Danke
Arnd

von superarnd - am 21.05.2009 16:13
Also WEGWERFEN :eek: ist schon mal ein absolutes NoGo! Das Ding hat Sharx der 2. Generation und wird auch in 10 Jahren noch gefragt sein.

Mangels Schaltplan kann ich jetzt keine konkrete Ferndiagnose stellen. Ein gealterter Kondensator, das ist nur ein genereller Verdacht, was du mit "allmählich immer dunkler" auch untermauerst. Für Bastler mit Zeit und Geduld sollte das kein großes Problem sein.

Wenn's mein eigenes wäre, würde ich vor dem Flexleitung-Check erst die Spannungen an den LEDs zum Microcontroller auf der Displayplatine prüfen und mit der meines Zweitgeräts vergleichen. Wenn die übereinstimmen, eine Sichtkontrolle der Leiterbahn (hatte einmal Probleme mit Regenwasser und Korrosion) und dann erst eine Sichtkontrolle der Hauptplatine (ausgelaufener Elko, dunkel verfärbte Widerstände, kalte Lötstellen, etc).

Blöde Frage, aber Du hast keine kleinen Kinder, die im Menü gespielt und den ANGLE-Wert von -2...+2 auf sonstwohin verändert haben? Dann sieht man nämlich auch nicht mehr allzu viel. ;)

Halte mich auf dem Laufenden, was Du vorhast. Bevor er in die Tonne wandert, hätte ich ihn mir gerne aus Interesse angesehen.



von Erich Hoinicke - am 21.05.2009 20:37
Hallo, hhmmm also welche Spannung muss ich wo abnehmen? Ich habe keinen Schaltplan. Und nein, keine kleinen Kinder die etwas verstellen. Heute kam mir folgende Idee.
Ich kann Tag und Nacht Helligkeit einstellen. das Display verändert seine Leutstärke definitiv nicht. Könnte die automatische umstellung vom Tag in die NAchthelligkeit nicht funktionieren und nun die Frage: Wie und wo wird diese Uhr (respektive Displayhelligkeit) geschaltet.
Danke und
nein, so schnell kommt es nicht in die Tonne. Aber was ist eigentlich Sharx2, kann ich mir dafür was kaufen und wenn ja was???
Bisher sollte es nur meine MD abspielen....

von superarnd - am 22.05.2009 16:18
Hallo Arnd, ein aufmerksamer Mitleser war so nett, mir einen pdf-Schaltplan zu senden. Wenn du an meine Adresse (oben im Profil) mailst, kann ich ihn dir zukommen lassen. Weil das Gerät eher selten, das Problem speziell ist und die Lösung hier ausufern könnte, schlage ich vor, per E-mail weiterzumachen. Sollte die Nuss geknackt werden, kommt die Auflösung natürlich noch hier rein.

Zitat

Ich kann Tag und Nacht Helligkeit einstellen. das Display verändert seine Leuchtstärke definitiv nicht..../....kein Display oder Tastenausfall

Okay Tasten funktionieren. Aber wenn nur die Ziffern -9...+9 (im Displayprozessor generiert) erscheinen, kann dennoch eine Unterbrechung zur Hauptplatine nicht ausgeschlossen werden. Wo nichts ankommt, kann nichts geregelt werden.

Zitat

Könnte die automatische umstellung vom Tag in die NAchthelligkeit nicht funktionieren ?

Da gibt's keinen Lichtsensor, der automatisch die Leuchtstärke anpasst. Die unterschiedlichen Tag- und Nachtleuchtstärken bieten nur zwei individuelle Maximalhelligkeiten, um Blendgefahr im Dunkeln zu vermeiden.

Zitat

Sharx2, kann ich mir dafür was kaufen und wenn ja was???


Mehr Sender. Du bist in einem Radioforum! ;)

Sharx II ist nur für UKW-Empfang interessant. Wenn z.B. 0,1 MHz neben einem Ortssender ein schwacher Sender eingestellt wird, dann war die dynamische Regelung von großer zu kleiner Bandbreite bei Sharx I noch zeitverzögert und "stufig" hörbar. Sharx II macht das so schnell und stufenlos, dass der Hörer gar nicht wahrnimmt, was da passiert. Billiggeräte ohne Sharx oder anders bezeichneten Banbreitenregelungen (Stichwort DSP) versagen 0,1 MHz neben Ortssendern. Der schwache Sender wird noch vom Ortssender überdeckt.

von Erich Hoinicke - am 25.05.2009 05:52

Re: Blaupunkt Dallas MD 70 Displayhelligkeit jetzt RMD 169

Hallo noch einmal, ich kann es kauzm fassen. Ich habe damals kein MD 70 gekauft sondern anscheinend ein RMD 169. Also die Optik vom KArton und das Displaypanel sehen eindeutig unterschielich aus. Nun auch egal, außer nervig, Ich suche nun eine Serviceanleitung für genanntes Modell. Ich würde gerne mal alle Einstellungen aud default setzen. Über einen freundlichen Mitleser habe ich ein Servicemanual für das MD 70 bekommen, brauche aber, weil doch andere Tastenvorhanden, eine für besagtes RMD 169
Danke
Arnd

von superarnd - am 04.06.2009 07:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.