Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
31
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, Spacelab, Hallenser, robin1990, shianne, mmxmmx, Tom271166, AFNBEKENNER, Thomas R., Mc Jack, Denny

Internetradio-Empfang übers Handy (UMTS/HSDPA/EDGE)

Startbeitrag von DX OberTShausen am 19.06.2009 16:06

Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, mir eine Internetflat fürs Handy zu holen.
Die werden immer günstiger und sind mittlerweile bereits für ca. 20-25 Euro / Monat zu bekommen.

Ich habe schon öfters gelesen, dass man auch Webradio übers Handy hören kann. Für mich stellen sich da jetzt ein paar Fragen:

- Benötigt man spezielle Player für das öffnen der Streams?
- Welche Handys sind dafür empfehlenswert? (Ich bevorzuge normalerweise Sony Ericsson)
- Wie ist die Qualität der Streams?
- Wie weit ist die HSDPA-Netzabdeckung ausgebaut?

Außerdem werben ja in letzter zeit immer mehr Sender damit, dass man sie jetzt auch mit dem iPhone hören kann. Handelt es sich dabei um die gleiche Technologie, oder geht das wirklich nur mit dem iPhone?

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen. Danke schonmal! :)

Antworten:

Zitat
Wetterauer
Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, mir eine Internetflat fürs Handy zu holen.
Die werden immer günstiger und sind mittlerweile bereits für ca. 20-25 Euro / Monat zu bekommen.

Ich habe schon öfters gelesen, dass man auch Webradio übers Handy hören kann. Für mich stellen sich da jetzt ein paar Fragen:

- Benötigt man spezielle Player für das öffnen der Streams?
- Welche Handys sind dafür empfehlenswert? (Ich bevorzuge normalerweise Sony Ericsson)
- Wie ist die Qualität der Streams?
- Wie weit ist die HSDPA-Netzabdeckung ausgebaut?

Außerdem werben ja in letzter zeit immer mehr Sender damit, dass man sie jetzt auch mit dem iPhone hören kann. Handelt es sich dabei um die gleiche Technologie, oder geht das wirklich nur mit dem iPhone?

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen. Danke schonmal! :)


Ich nutze dazu ein Nokia 6680 und die Software Mundu radio,die kann aber leider nur mp3 Streams wiedergeben.Dann sollte es ein Handy sein,was den UMTS only Modus beherrscht.Steht das Handy auf Dualmodus,erfolgt bei schlechterem Empfang ein Fallback ins GSM Netz wo maximal EDGE mit ca. 200 kbps zur Verfügung steht.Mit Mundu Radio kannst du Streams aller Datenraten abspielen,sofern diese in als mp3 Streams vorliegen.Für mobiles Radio braucht es nicht zwangsweise HSDPA,denn normales UMTS schafft bis zu 384 kbps...Am weitesten ausgebaut ist das UMTS Netz von Vodafone,teste am besten mal die Verfügbarkeit der anderen Netze bei dir.Die besten Datentarife (Prepaid) gibt es bei E-Plus und o2...Bei Simyo beispielsweise gibt es 1 GB für 9,90 ¤ im Monat,oder bei Blau.de eine Datenflat für 19,80 ¤.Bei o2 (Tchibo) gibt es eine Datenflat für 19,80 ¤ mit 5 GB Volumen,bei o2 gibt es aber schon HSDPA man wird aber ab 5 GB auf GPRS Niveau gedrosselt.Die Iphone Applikationen nutzen einfach nur mp3 Streams...

von Hallenser - am 19.06.2009 16:14
Das sollte mit jedem UMTS/HSDPA-Handy gehen, und nicht nur mit dem iPhone, um das halt der meiste Medienrummel gemacht wird. Vielleicht werben die Sender deshalb mit "jetzt auch auf dem iPhone".

Ich habe (für ein Nokia 5800) ein paar Programme ausprobiert, viele, die auch wirklich funktioniert haben, habe ich aber nicht gefunden. Am besten hat es noch mit dem integrierten Real Player funktioniert, wenn man die Stream-Adresse (es geht natürlich auch mp3) in eine Zeile in eine .ram-Datei kopiert, und die dann in das entsprechende Verzeichnis auf dem Handy. Für meine bevorzugten Internet-Radios hat das bisher gereicht.

Die Qualität ist (sofern die Verbindung nicht abbricht, was leider gelegentlich der Fall ist) genauso wie auch mit Winamp oder sonst was. Bei der Netz-Abdeckung würde ich beim gewünschten Betreiber recherchieren, man kann aber generell davon ausgehen, dass in entlegenen Gebieten zum Teil nur GPRS geht, was für die meisten Streams zu wenig ist.

Bei diesen deutschen Flat-Tarifen wird ja allgemein nach 5 GB die Bandbreite zugedreht. Ich habe einen 3 GB-Tarif ergänzend zu Festnetz-Internet und komme damit auch bei gelegentlichem Hören von Internet-Radio mehr als aus - nach mehreren Stunden lässt sowieso der Akku nach.

von mmxmmx - am 19.06.2009 16:22
Zitat
Daniel1
Ich nutze dazu ein Nokia 6680 und die Software Mundu radio,die kann aber leider nur mp3 Streams wiedergeben.Dann sollte es ein Handy sein,was den UMTS only Modus beherrscht.Steht das Handy auf Dualmodus,erfolgt bei schlechterem Empfang ein Fallback ins GSM Netz wo maximal EDGE mit ca. 200 kbps zur Verfügung steht.Mit Mundu Radio kannst du Streams aller Datenraten abspielen,sofern diese in als mp3 Streams vorliegen.Für mobiles Radio braucht es nicht zwangsweise HSDPA,denn normales UMTS schafft bis zu 384 kbps...Am weitesten ausgebaut ist das UMTS Netz von Vodafone,teste am besten mal die Verfügbarkeit der anderen Netze bei dir.Die besten Datentarife (Prepaid) gibt es bei E-Plus und o2...Bei Simyo beispielsweise gibt es 1 GB für 9,90 ¤ im Monat,oder bei Blau.de eine Datenflat für 19,80 ¤.Bei o2 (Tchibo) gibt es eine Datenflat für 19,80 ¤ mit 5 GB Volumen,bei o2 gibt es aber schon HSDPA man wird aber ab 5 GB auf GPRS Niveau gedrosselt.Die Iphone Applikationen nutzen einfach nur mp3 Streams..


Dann gibt es doch bestimmt auch noch andere Software, die dann auch beispielsweise ogg-Streams abspielt, oder?

Sind das eigentlich Java-Anwendungen? Die müssten dann ja auch auf Sony Ericsson Handys laufen.

von DX OberTShausen - am 19.06.2009 16:24
Zitat
Wetterauer
Ich nutze dazu ein Nokia 6680 und die Software Mundu radio,die kann aber leider nur mp3 Streams wiedergeben.


Das Programm hat noch am besten ausgesehen, funktioniert aber anscheinend nicht auf der Symbian-Touch-Oberfläche. Laut Beschreibung muss man sich da die Senderliste auch selber zusammenstellen, und hat keine Gesamtübersicht aller Shoutcast-Sender am Handy.

von mmxmmx - am 19.06.2009 16:27
Infos zu Mundu Radio gibt es unter folgender URL...


http://mundu.com/products/mundu-radio/features

von Hallenser - am 19.06.2009 16:38
Also:

Ich habe UMTS bei Base.
Kick!FM mit 192kbps und das Forenradio kann ich damit problemlos über den PC hören, mit dem Handy habe ich das noch nicht probiert.
Nur: Im UMTS-Betrieb wird der Akku des Handys nicht sehr lange durchhalten.
(habe über Opera Mini schon im Internet gearbeitet; Handy war ein SE K800i)

Auch empfehle ich dir, nicht Base-UMTS zu nehmen.
Die Netzabdeckung ist die eine Seite (kommt drauf an, wo du es nutzen willst).

Die schlimmere Seite ist, dass bei UMTS über Base einige, in letzter Zeit zunehmende Inhalte nicht geladen werden.
(komprimierte Bilder stören mich nicht)

z.B. kann ich keine Bilder von Foren-Nutzer McJack's Server laden und die Produktliste von www.giga-tech.de bleibt auch leer.
Das sind nur Beispiele.
Auch weiß ich nicht, was andere Netzanbieter für Methoden dieser Art haben.

Außerdem kann es (ortsabhängig?) sein, dass nur 50kb anstatt der 384kb erreicht werden.
Auch wenn kaum Datenverkehr ist...

von shianne - am 19.06.2009 17:29
Das Speedproblem hat aber nicht nur E-Plus,letzte Woche hatte ich in Halle/Saale mit o2 das Problem nicht mal einen 128 kbps Stream problemlos zu laufen zu kriegen trotz 3,6 Mbit HSDPA...Auch in Bielefeld ging bei meinem Test E-Plus besser als o2,in anderen Gegenden muss man wohl selber testen.Pauschale Aussagen bringen da nichts.

von Hallenser - am 19.06.2009 17:40
Zitat
shianne
z.B. kann ich keine Bilder von Foren-Nutzer McJack's Server laden und die Produktliste von www.giga-tech.de bleibt auch leer.
Das sind nur Beispiele.


Das ist ja seltsam. :confused:
Welchen Webspace betrifft das? Ich nutze seit kurzem auch http:/home.arcor/usw,
da kann es schon mal passieren das der maximale Traffic ausgereizt ist. Da würde dann aber nicht nur dich betreffen....Kannst du mir eine Beispiel-Datei nennen, die nicht erreichbar ist? :)

von Mc Jack - am 19.06.2009 18:00
Zitat
Daniel1
Infos zu Mundu Radio gibt es unter folgender URL...

http://mundu.com/products/mundu-radio/features



Mundu Radio for Palm OS
Mundu Radio for Symbian 7.0
Mundu Radio for Symbian 8.x
Mundu Radio for Symbian 9.x
Mundu Radio for Windows Smartphone
Mundu Radio for Windows Pocket PC
Mundu Radio for BlackBerry
Mundu Radio for BlackBerry Storm


Also läuft das wohl doch nicht auf meinem W810i?

von DX OberTShausen - am 19.06.2009 18:15
Die Abdeckung der UMTS-Netze ist je nach Region und Betreiber unterschiedlich. Hier in der Gegend liegen D2 und E+ vorne, das kann woanders aber wieder unterschiedlich aussehen. Abdeckungskarten gibt es bei den Betreibern selbst und (in einheitlichem Format) auch bei www.gsmworld.com (irgendwo unter "Roaming").

Ich habe bisher relativ wenig Bemühungen in Radioempfang über UMTS gesteckt, da ich mir Audiocasts lieber vorher herunterlade und auf das Telefon übertrage. Für SonyEricsson habe ich jedoch kein wirklich brauchbares Programm gefunden. MFRadio läuft bei Weitem nicht mit jedem Stream, ich habe bisher nur ByteFM damit zum Laufen bekommen, und selbst der stockt alle etwa 5 Sekunden kurz (Kölncampus z.B. geht nicht). Da es sehr regelmäßig vorkommt, scheint es kein Fehler in der Datenübertragung zu sein, sondern irgendein Problem im Programm. Dann habe ich neulich vradio ausprobiert. Das funktioniert besser, hat aber in der kostenlosen Version keine Möglichkeit eigene Sendern hinzuzufügen. Die eingetragenen Programme sind auch höchst seltsam. Dudelfunk aus Baden-Württemberg (Radio 7 oder so), France Culture, Studio Brussel und eine paar unbekannte Sachen. Das war's. Ohne externes Programm kann das Telefon anscheinend keinen Stream abspielen, aber ich habe auch nie die Anleitung gelesen... In den Nur-UMTS-Modus kann man es außerdem nur vom Computer aus schalten.
Zitat
shianne
Die schlimmere Seite ist, dass bei UMTS über Base einige, in letzter Zeit zunehmende Inhalte nicht geladen werden.
(komprimierte Bilder stören mich nicht)

z.B. kann ich keine Bilder von Foren-Nutzer McJack's Server laden und die Produktliste von www.giga-tech.de bleibt auch leer.

Das kann ich nicht besätigen, ich benutze ebenfalls UMTS-Internet über Base. Wenn ich auf giga-tech.de gehe, "Produkte" auswähle und dann z.B. "Dioden" anklicke, wird mir sehr wohl eine Liste angezeigt. Auch sonst ist mir entsprechendes nicht aufgefallen. Die Zeiten, als z.B. Google kaum erreichbar war, sind seit der Umstellung in den anderen, größeren IP-Bereich vorbei (von 212.x auf 92.x). Allerdings verlangt das Auswahlmenü bei giga-tech seltsamerweise aktiviertes Java... Da könnte der Hase begraben liegen. Viel eher gibt es gelegentliche Probleme mit der Infrastruktur, ungefähr einmal im Monat werden offensichtlich für ein paar Stunden die UMTS-Anlagen geputzt und man sieht "Kein Netzzugriff" in der Anzeige (manchmal kann man dann aber dennoch eine Verbindung aufbauen, ansonsten muss man auf GPRS/EDGE ausweichen). Aber von anderen Netzbetreibern hört man auch ähnliches...
Die Bildkomprimierung gehört auch der Vergangenheit an, man muss um sie zu umgehen nicht mehr den HTTP-Header manipulieren...

Zitat

Außerdem kann es (ortsabhängig?) sein, dass nur 50kb anstatt der 384kb erreicht werden.

Joa, liegt aber zumeist an zu geringer Feldstärke. Wenn ich das Telefon etwas bewege, schaltet es dann oft wieder hoch. Aber selten kommt es tatsächlich vor, dass die volle Bandbreite erst nach einem neuen Verbindungsaufbau erreicht wird.

von Thomas R. - am 19.06.2009 18:35
Ich nutze auf meinem Nokia N79 moodio.fm benutzt.
Man meldet sich dort an, erstellt sich eine Favorieten Liste, es können fehlende Sender sofort nachgetragen werden, und fertig.
Jetzt mit dem Handy Browser m.moodio.fm aufrufen einloggen und einen Sender auswählen.

Das gute an moodio ist das die Streams die du eingetragen hast durch deren Server laufen und dann als 3gp Stream, mit aac+ Audio, gesendet werden. Rebroadcast.

So kannst du selbst via GPRS/EDGE noch ruckelfrei deinen Lieblingsradiosender hören.
Zusätzlich kann man noch selbst entscheiden wie groß der Stream sein soll von 16k Mono bis 54k Stereo ist alles dabei.

Und es kann fast jedes Handy das Streamingfähig ist aac(+) unterstüzt, auch SonyEricsson, Samsung und auch das Iphone.


Für Nokia Handys mit Symbian und das Iphone gibt es noch tunin.fm selbe prinzip nur das hier eine Software Installiert werden muss.

von robin1990 - am 19.06.2009 21:12
Zitat
robin1990
I
Zusätzlich kann man noch selbst entscheiden wie groß der Stream sein soll von 16k Mono bis 54k Stereo ist alles dabei.


Aber es gibt doch sicher auch Streams mit höherer Bitrate?!?

Ansonsten klingt das nicht schlecht.

von DX OberTShausen - am 19.06.2009 23:09
Zitat
Wetterauer
Aber es gibt doch sicher auch Streams mit höherer Bitrate?!?

Nein leider nicht. Und wenn der Stream vorher schon ziemlich stark komprimiert war, oder die Musik schon drei mal durch irgendwelche Encoder gejagt wurde und dann zur Krönung nochmal bei moodio durch den AAC+ Encoder durch geht, zieht einem der "Klang" die Socken aus.

Ich befasse mich, seit ich ein Windows Smartphone habe, auch verstärkt mit Internetradio über Handy. Aber bisher hatte jede Software einen mehr oder weniger dicken Pferdefuß. Mal ganz davon abgesehen das die Geschäftspolitik der Netzbetreiber mittlerweile ganz seltsame Blüten treibt. Das die Datenrate nach 5GB, manchmal sogar schon nach 3GB, gedrosselt wird war ja schon immer so. Aber neuerdings werden aufwendige Internetseiten "Frisiert" oder wärend des Surfens wird auf einmal die Geschwindigkeit reduziert. Loggt man sich aus und sofort wieder ein, geht es mit voller Geschwindigkeit weiter. Ein Schelm wer böses dabei denkt. :rolleyes:

von Spacelab - am 20.06.2009 06:42
Übrigens hier gibt es die Offiziellen Netzkarten der Anbieter.

T-Mobile (Congstar, Simply)
E-Plus (blau.de, Simyo)
Vodafone (BildMobile,


Ich switch derzeit zwischen moodio und ICarRadio (tunin.fm) hin und her.
Zumindestens im Autoreichen mir die 32k Stereo von moodio vollkommen.

@Wetterauer: Das Größte ist 52k Stereo



von robin1990 - am 20.06.2009 12:33
Bin vorhin mal mit meinem Sony Ericsson online gegangen per GPRS by Call. Habe versucht, den mp3-Stream von BOB zu öffnen. Im Display wurde dann angezeigt "Livestream wird heruntergeladen". Habe dann aber gleich abgebrochen, da es sonst zu teuer wird ;)

Meine Frage nun: Kann es sein, dass man die mp3-Streams auch ohne speziellen Player öffnen kann mit Sony Ericsson Handys?
Wäre gut, wenn das mal jemand testen könnte, der eine Flatrate und ein Sony Ericsson Handy hat.

von DX OberTShausen - am 20.06.2009 15:48
Zitat
cougar1989
Ich hab zu Hause ein Sony Ericsson C905, ich habe zwar keine Flat, aber ich kann zu Hause mit dem Handy über's WLAN surfen. Müsstest mir nur mal mitteilen, was ich alles eingeben müsste.


Nur die URL. Also z.B. für Radio BOB: http://edge.live.mp3.mdn.newmedia.nacamar.net/stbradiobob/livestream.mp3

Am besten du gehst hier ins Forum und klickst in meiner Signatur das Logo an. Das geht schneller als die lange URL einzugeben ;)

von DX OberTShausen - am 20.06.2009 16:34
Ich würde dir zum Nokia N95 Raten. Nutze dieses auch zusammen mit dem Core Player. Dieser spielt alle Formate ab. Ostseewelle (wma) und X-Fm(mp3) z.b.laufen dort bei mir. Hab mir einfach nur die Pls Datei vom Winamp auf handy gezogen und kann die nun direkt öffnen. Nutze es aber noch nicht im Auto. Bisher nur zuhause über W-Lan. Habe Vodafone Vertrag.

Mfg

von Denny - am 21.06.2009 07:45
Zitat
cougar1989
Bei mir klappt das nicht so Recht mit RadioBob, das lädt und lädt, nach 8 MB, hat es dann den Download abgebrochen.


ok, dann funktioniert das wohl doch nicht so wie ich es mir vorgestellt habe.

von DX OberTShausen - am 21.06.2009 15:34
Probier doch einfach mal die Moodio fm Variante,klar wird der Stream dann auf maximal 52 kbps runtergesetzt..Das ganze aber in AAC+.Ich werde morgen mal schauen,wie das ganze mobil im Auto klingt mit der Ostseewelle.

von Hallenser - am 21.06.2009 15:49
Hallo,

ich nutze das Nokia E51 und den Nokia Internet Radio Player. (WMA gehen leider nicht damit)

Als Netz habe ich Base mit der UMTS Laptop Flatrate.

Regelmässig höre ich Internetradio bei der Fahrt zur Arbeit und zurück. Da ich grösstenteils dann im Ruhrgebiet unterwegs bin ist die Netzabdeckung ok.

Ich streame mir das Internetradio über Bluetooth zum Autoradio hin und habe dann z.B. Bayern3 glasklar in NRW :-)

Ein kleines Problem gibt es noch bei dem E51. Wenn das Gerät nach einiger Zeit in den Energiesparmodus schaltet gibt es unschöne Aussetzer.
Hierzu muß der Energiesparprozeß mit einem Task-Manager einfach beendet werden, dann sind auch keine Aussetzer mehr zu hören. Vorausgesetzt das UMTS Netz ist verfübar und nicht überlastet.

Gruss Thomas

von Tom271166 - am 22.06.2009 06:37
Bei meinem HTC Touch PRO kann ich den Windows Media Player benutzen. Leider ist die "Mobile Version" etwas zickig und kann nur WMA oder WMV (also Videos) direkt abspielen. Gebe ich einen Link zu einem MP3 Stream an kommt nur eine Fehlermeldung ("Nicht unterstütztes Format"). Durch ewiges herumklicken bei Google bin ich dann auf einen Betrag gestoßen der erklärt das man trotzdem MP3 Streams zum laufen bringen kann. Leider ist das alles sehr umständlich da man sich selbst eine ASX Datei schreiben und auf die Speicherkarte des Handys schieben muss. Dafür läuft das ganze aber mit jedem WMA und MP3 Stream und das auch noch ohne irgendwelche Probleme.

Ich hab auch ein paar mal versucht das ganze während der Fahrt zu hören, auch per Bluetooth Streaming aufs Autoradio, aber meistens war das HSDPA Netz hier in Saarbrücken so überlastet das es oft Buffer Underruns gab. Lediglich einmal, das war spät abends, konnte ich ZündFM aussetzerfrei von Völklingen bis Scheidt hören.

von Spacelab - am 22.06.2009 07:17
Ich hab mal ein paar Test Aufnahmen von moodio.fm gemacht.
Dort wird der Stream von Ostseewelle (128k wma) genommen.

Das Telefongeräusch am Anfang des Streams ist Normal und bedeutet das eine Verbindung zum Stream aufgebaut wird.

24k Mono.aac
28k Stereo.aac
52k Stereo.aac

Ich selbst nutze diesen Service nur noch, da man jeden Sender/Stream selbst hinzufügen kann.
Falls es trozdem mal Server Probleme gibt weich ich auf Tunin.fm aus, dort sind die meisten meiner Sender auch schon gelistet.



von robin1990 - am 22.06.2009 15:43
Zitat
Spacelab
Bei meinem HTC Touch PRO kann ich den Windows Media Player benutzen. Leider ist die "Mobile Version" etwas zickig und kann nur WMA oder WMV (also Videos) direkt abspielen. Gebe ich einen Link zu einem MP3 Stream an kommt nur eine Fehlermeldung


Nimm der MORTPLAYER für windows mobile geräte
http://www.sto-helit.de/index.php?module=download&entry=mp_program&action=list
der spielt alles und er ist sehr variabel / anpassbar

von AFNBEKENNER - am 22.06.2009 17:38
Danke für den Tipp! :spos: Der Windows Media Player ist nämlich nicht so das gelbe vom Ei.

von Spacelab - am 22.06.2009 19:16
Zitat
robin1990
52k Stereo.aac


Für einen 52 Kbit Stream klingt das aber verdammt gut! Da verwendet man bestimmt eine variable Bitrate.

von DX OberTShausen - am 22.06.2009 20:16
Naja gut klingts nicht gerade. Das SBR klirrt schon ganz schön. Die Datenrate ist übrigens Konstant.

von Spacelab - am 23.06.2009 05:00
Habe grad ein k800i hier und wollte mal probieren, wie es mit den Livestreams so ist.
Problem: UMTS geht nicht (nur nach vielen langen Versuchen eine Authorisierung und dann antwortet angeblich die aufgerufene Seite nicht), nur GPRS geht.
Damit schreibe ich gerade.

Grundlage meines Versuches sollte RadioBee sein (www.radiobee.com mit dem Funktelefon aufrufen und dort auf "download" gehen)

Der UMTS-Antennenmast ist übrigens in ca. 150m Luftlinie von meinem Fenster entfernt.
Voller Empfang.

Das hakt also definitiv woanders.
Zumal E-Mails über UMTS wie immer ohne Probleme abgerufen und gesendet werden können.

@Mc Jack: Ich glaube, ich schreibe dir mal eine Mail mit einer Auswahl an nicht aufrufbaren (gesperrten?) Inhalten.

von shianne - am 23.06.2009 14:34
RadioBee hatte ich mal auf meinem w910i. Aber das Programm hat irgendwie nie richtig funktioniert. Es konnte zwar verbinden, aber es lief nur ca. 1 Minute dann gab es Aussetzer. Manchmal half es die Verbindung neu herzustellen, manchmal hängte sich das ganze Telefon auf und es half nur noch Akku rausnehmen. Leider war letzteres weitaus häufiger der Fall.

von Spacelab - am 23.06.2009 17:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.