Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stefan Z., Manfred Z, Peter Schwarz, Bengelbenny, Manager., Winnie2, Kroes, dxbruelhart, Fischer's Fritz, RADIO354, Jassy, Ingo-GL

BnetzA 22.06.2009

Startbeitrag von Jassy am 22.06.2009 09:30

RHEINLAND-PFALZ:

A -> K: 107,8 Koblenz Bendorf 320W > Diagrammänderung.

SACHSEN-ANHALT:
Gelöscht (A): 101,2 Halle Stadt 400W

ÖSTERREICH:
Neu (A): 105,8 Voecklabruck (134108, 475518), 884m, 8m, 50W Vertikal, D 350-80. K-Eintrag mit 190W gelöscht.

106,8 Wolfsberg 1 (145800, 464800), 2070m, 24m, 1kW, D 190-250

SCHWEIZ:
Neu (A): 96,3 97,7 Alstaetten Hoher Kasten (92907, 471702), 1772m, 35m, 50W Vertikal, D 280-330

Neu (K): 106,4 Maglingen (71300, 470800), 880m, 30m, 100W Vertikal, D 40-230

Gelöscht (K): 92,2 Biel Magglingen 2kW

BELGIEN:
Neu (A): 97,9 Houdeng 1kW

A -> K: 97,7 Spa 300W

FRANKREICH:
Neu (A): 104,6 Bourcq Mt Moinet 500W
94,3 Cluny Jalogny La Montagne 100W
96,0 Lille Fort de Mons 2kW
87,8 Montbeliard Les Champs Houdin 1kW
107,1 Revin Mt Malgre Tout 100W
98,3 Romilly les Hts Buissons 200W
106,8 Vendeuvre S Barse Im 500W

Neu (K): 87,6 1kW 91,7 1kW 93,2 5kW 97,3 500W 101,7 1kW Romilly Sur Seine

LUXEMBURG:
A -> K 88,2 Wormeldange 100W

NIEDERLANDE:
Neu (K): 89,4 Lelystad > Sehr leicht geändertes Richtdiagramm.

SCHWEDEN:
A -> K: 104,3 Vaexjoe 5kW

TSCHECHIEN:
Neu (A): 96,6 Pisek 3 200W
107,7 Strakonice 2 400W

A -> K: 107,8 Ceska Lipa Vodarna 200W

Gelöscht (A): 93,8 Karlovy Vary Goeth V 1kW

Antworten:

SCHWEIZ:
Neu (A): 96,3 97,7 Alstaetten Hoher Kasten (92907, 471702), 1772m, 35m, 50W Vertikal, D 280-330

Nun versucht man also, Pfänder-Frequenzen auf den Hohen Kasten hochzukoordinieren. Das ist interessant...
Auf dem Hohen Kasten sind mittlerweile 5 Frequenzen:

103.2 (definitiv koordiniert, wohl für FM1)

92.2
96.3
97.7
104.8 diese 4 sind jetzt in der internationalen Koordination, mal schauen, welche hier durchkommen

von dxbruelhart - am 22.06.2009 11:02
Aber welchen Vorteil hat man durch die Umkoordinierung der Frequenzen auf den Hohen Kasten?
Oder will man hier eine Gleichwelle mit dem Pfänder machen und eventuelle Reflexionen durch Mehrwegempfang im Rheintal auszugleichen?

von Fischer's Fritz - am 22.06.2009 11:27
Hallo Zusammen,

Die zum Hohen Kasten koordinierten UKW sind ja so gerichtet das nichts in das Rheintal gelangt,
sondern alles Richtung NNW nach Appenzell. Ob die Pfänder Frequenzen dann off gehen glaube
Ich nicht. Ich gehe davon aus das der Hohe Kasten den Raum Appenzell versorgen soll und da
Vertikal gesendet werden soll dürfte es nicht zu grösseren Problemen im Versorgungsgebiet des
Pfänders kommen ( Rheintal ).
MFG Det.

von RADIO354 - am 22.06.2009 12:15
@Radio 354:
Halte ich für sehr gewagt und glaube nicht, daß es dann zu gar keinen Störungen kommt, wenn der Pfänder in Betrieb bleibt. Als Ersatz für den Pfänder hätte ich das verstanden, aber auf 30-40° gerichtet, nicht auf 280-330°.

von Stefan Z. - am 22.06.2009 14:27
DVB-T ist zwar in der Auswertung bei uns noch nicht da, aber um Spekulationen anzuheizen verrate ich schon mal was. ;)

Relativ "uninteressant" sind in Deutschland die Wechsel von A5 auf K5 für K26 Bad Mergentheim, K59 Würzberg sowie K47 Hohenstein Ernstthal und Zwickau Marienthaler Straße. Neu drin sind aber auch A5-Einträge auf K31 von den Standorten Bredstedt (5 kW H D nach 180° und 320°) und Cuxhaven (5 kW H ND). Dies ist vor allem interessant, weil auf K31 das ZDF sendet. Aber mal abwarten, was sich da an der Westküste noch so tut.



von Kroes - am 22.06.2009 14:32
DAB:
Gelöscht:
Berlin U8 Heinrich Heine Straße (Frequenzblock LG)
Großbritannien: Braid Hills für Frequenzblock 12B. War als Füllsender mit maximal 10W geplant.

von Ingo-GL - am 22.06.2009 15:12
@Kroes:
Ich denke nicht, daß Würzberg K59 so uninteressant ist. Das würde für den HR-Mux2 zukünftige Gleichwelle mit Rhein-Main bedeuten. Klartext: Entweder West 3 fliegt raus, was man bisher bei K53 vermieden hatte oder im Rhein-Main-Gebiet wird es auf Kanal 59 West 3 als viertes Programm im Mux geben.

von Stefan Z. - am 22.06.2009 15:47
Das was mich bei den heutigen BNetzA Daten überrascht hat waren die Neuanfragen für Österreich. Offenbar sind in Österreich neue DVB-T Kanäle im VHF Band geplant.

Bregenz K 6 A4 VD
Innsbruck K 7 A4 VD
Landeck K 7 A4 VN
Nauders K 6 A4 MN
Pfunds K 6 A4 MN
Reutte K 7 A4 VD
Spiss K 6 A4 MN

In Deutschland wird das VHF Band von DVB-T geräumt und in Österreich werden da neue DVB-T Sender geplant.



von Winnie2 - am 22.06.2009 16:02
22. Juni 2009

Die Liste enthält 3020 Datensätze (3005 am 15.06.)

Land	Sendername		Kanal	Status	ERP H	ERP V	Pol	AntChar	Datum Änd

NEU:

AUT Bregenz 1 6 A4 40.0 V D 15.06.2009
AUT Nauders 6 A4 27.0 27.0 M N 16.06.2009
AUT Pfunds 6 A4 27.0 27.0 M N 16.06.2009
AUT Spiss 6 A4 27.0 27.0 M N 16.06.2009
AUT Innsbruck 1 7 A4 40.0 V D 15.06.2009
AUT Landeck 1 7 A4 33.0 V N 15.06.2009
AUT Reutte 1 7 A4 27.0 V D 15.06.2009

D NI Cuxhaven Stadt 31 A5 37.0 H N 19.06.2009
D SH Bredstedt 31 A5 37.0 H D S+NW 19.06.2009

F Bussang 1 26 AT 8.8 H D 18.06.2009
F Bussang 1 37 AT 8.8 H D 18.06.2009
F Bussang 1 47 AT 8.8 H D 18.06.2009
F Bussang 1 52 AT 8.8 H D 18.06.2009
F Bussang 1 61 AT 8.8 H D 18.06.2009
F Bussang 3 26 AT 6.0 H D 18.06.2009

A -> K:

D BW Bad Mergentheim 26 K5 37.0 H D 15.06.2009
D HE Wuerzberg 59 K5 47.0 H N 15.06.2009
D SN Hohenstein Ernstthal 47 K5 40.0 V D 17.06.2009
D SN Zwickau Marienth. Str. 47 K5 40.0 V N 17.06.2009

Kanal 31 ist ZDF SH Westküste. Cuxhaven K 24 hat Status KT
Cuxhaven Stadt ist der FMT nordöstl. der Holter Höhe, Antennenhöhe 213 m.



von Manfred Z - am 22.06.2009 16:39
Hoher Kasten: Vielleicht will man Kosten sparen. Oder man will den Versorgungsbereich so einschränken, dass diese Frequenzen weiter östlich wieder genutzt werden können. (Für ein paar neue Radio Top/24/Zürisee-Funzeln. :D )
Welchen Bereich soll den momentan der Pfänder von seiten der DRS versorgen. Ich dachte immer, das östliche Bodenseeufer, also den Bereich Rorschach und das untere Rheintal. Oder gehe ich da falsch. Momentan gehen diese QRGs halt recht weit nach Westen, da wäre eine Overspilleinschränkung schon sinnvoll.



von Peter Schwarz - am 22.06.2009 17:03
Was könnte da in Österreich realistischerweise mit den angefragten Kanälen passieren? Finde die Neuanfragen im VHF-Band nicht uninteressant.

von Bengelbenny - am 22.06.2009 17:06
Zitat
Stefan Z.
Halte ich für sehr gewagt und glaube nicht, daß es dann zu gar keinen Störungen kommt, wenn der Pfänder in Betrieb bleibt. Als Ersatz für den Pfänder hätte ich das verstanden, aber auf 30-40° gerichtet, nicht auf 280-330°.

Volle Zustimmung. Das sehe ich genauso.


Zitat
Peter Schwarz
Welchen Bereich soll den momentan der Pfänder von seiten der DRS versorgen. Ich dachte immer, das östliche Bodenseeufer, also den Bereich Rorschach und das untere Rheintal. Oder gehe ich da falsch.

Nein, das stimmt so etwa. Und das kann man hier auf einer alten Versorgungskarte auch gut sehen:

---> http://s5b.directupload.net/file/d/1833/2ttdkcxc_jpg.htm

Das ist die Karte von 1978, von der Rolf und ich auf der Fahrt zum Chäserrugg erzählt hatten. Da kannst du auch - was du wissen wolltest - sehen, wofür der Säntis zuständig ist.

Hier die ganze Karte:

---> http://s3b.directupload.net/file/d/1833/g6htggda_jpg.htm

von Manager. - am 22.06.2009 18:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.