Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Nordi, Radiopirat, Mujek3, Mike_KA, Jassy, Alqaszar

neues "Pay TV" in Italien

Startbeitrag von Radiopirat am 28.06.2009 19:45

digitalfernsehen meldet:
Zitat
Italiens neue Satelliten-Pay-TV-Plattform Tivù Sat soll am 31. Juli mit 19 TV-Sendern an den Start gehen

Zitat
Zu den Sendern, die Tivù Sat anbietet, gehören die zehn Kanäle des öffentlich-rechtlichen RAI (Rai Uno, Rai Due, Rai Tre, Rai4, Rai Gulp, Rai Gulp +1, Rai Sport +, Rai News 24, Rai Storia und Rai Edu 1), sieben Sender der von Silvio Berlsuconi kontrollierten TV-Gruppe Mediaset (Canale 5, Rete 4, Italia 1, Iris, Boing, Boing+1 und Mediashopping) sowie La7 und Sat 2000. Ein HDTV-Paket soll später hinzukommen.


nur mal eine Frage: WOZU?
die Kanäle sind doch nahezu frei empfangbar auf Hotbird 13 Ost! Warum ein Pay Tv Paket ?

Antworten:

Könnte sein, dass es mit dem "frei empfangbar" demnächst vorbei ist...

von Alqaszar - am 28.06.2009 20:11
Die meisten der oben genannten Programme sind nicht immer FTA.

Wobei ich alqaszars Vermutung für durchaus wahrscheinlich halte.

von Mujek3 - am 28.06.2009 20:13
stimmt zwar, einige Sendungen sind auf RAI nicht immer frei empfangbar, aber das meiste schon.
Die Mediaset Programme sind mir auch schon wichtig, laufen zwar viele Serien auch wie hier in Deutschland, aber eben in italienisch.

von Radiopirat - am 28.06.2009 20:26
Es wird verschlüsselt. Es soll Nagravision eingesetzt werden :(

von Nordi - am 28.06.2009 20:45
Und soll das auf Astra oder Hotbird eingesetzt werden?

von Jassy - am 28.06.2009 20:46
Zitat
Nordi
Es wird verschlüsselt. Es soll Nagravision eingesetzt werden :(


Italien interessiert mich zwar nicht besonders, aber es ist trotzdem schade, dass nun ein weiteres Land fast ganz dicht macht.

Ich hoffe, die EU schreitet bald ein. Entweder mit einer Verordnung, dass jedes ÖR ein Vollprogramm à la TV5, TV Polonia, TVEi über Sat ausstrahlen muss + europaweiter Empfang der ÖR bei Bezahlung der Rundfunkgebühr des jeweiligen Landes, oder mit einem Gesetz, das aus Europa einen gemeinsamen Rechtemarkt macht.

von Mujek3 - am 28.06.2009 21:02
Es geht nicht um die Anzahl sondern um die jeweiligen Sender selbst. Allen voran Rai uno.
Für mich eher uninteressant sind sog. spirituelle Sender aus Nordamerika auf Hotbird. Dass es viele davon gibt, sehe ich eher als Nachteil.

von Nordi - am 29.06.2009 08:16
In der ital. Wikipedia gibt es einen Artikel über tivù sat. Wenn man dem Glauben schenken darf, wird ein Teil der Programme FTA bleiben (mit den gewohnten kurzzeitigen Verschlüsselungen) und der Rest FTV. Die offizielle Homepage äussert sich dazu leider überhaupt nicht.
Grund für das Projekt sind wohl weniger finanzielle Interessen, sondern eher dass es nicht weiter tragbar war, dass öffentliche Progarmme nur mit Sky-Karte zu entschlüsseln sind. Dies auch im Hinblick auf den ATO und eine etwaige terrestrische Unterversorgung mancher Orte.
Warten wir ab, vielleicht verbessert sich die Situation sogar gegenüber heute und La7 wird FTA über Hotbird (träum...).

von Mike_KA - am 29.06.2009 11:36
Für La7/MTV/Sportitalia/Si24 habe ich mir die Freiheit genommen eine zweite Antenne für Atlantic Bird an mein Balkon zuhängen :)

Ich verstehe aber nicht den Zusammenhang zw. Rai/Mediaset und Sky.
Alle Programme senden doch schon heute sowohl FTA als auch codiert bei Sky.

von Nordi - am 29.06.2009 12:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.