Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
phaserotator, Rolf, der Frequenzenfänger, Peter Schwarz, PowerAM, Radiopirat, Thomas (Metal), Schwabinger, Zwölf, Rosti 2.0, Radio_DDR, ... und 4 weitere

Antenne Bayern trotz Stereokennung nur mono?

Startbeitrag von phaserotator am 05.07.2009 12:13

Kann das jemand bestätigen?
Bin nur drauf gekommen, da meine Antenne Bayern Funzel hier in Landshut für 15min den vollen "Überhub" gemacht hat, und ich dann mit anderen Frequenzen verglichen habe.

Antworten:

Besonders breit ist der Stereoeffekt bei denen nicht, im Gegensatz zu Ö3 etc. jedenfalls. Viele neue Aufnahmen haben eh kaum noch einen Stereoeffekt. Ist ja egal, aus dem Handylautsprecher hört sich Lady Gaga sowieso immer gleich gaga an.

von Peter Schwarz - am 05.07.2009 19:34
Gerade mal den Grünten gecheckt. Da ist wirklich keinerlei Stereo-Effekt hörbar. Absolut kein Unterschied, wenn man zwischen Stereo und Mono umschaltet. Versucht man jetzt die Anfangsjahre mit der völlig übertriebenen Stereobreite zu kompensieren? :joke:

Gerade lief "Carrie" von Europe. Schönes Stück eigentlich, aber ich höre es dann doch lieber in Stereo von meiner Original-CD aus der damaligen Zeit... ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.07.2009 20:56
Der Webstream ist übrigens Stereo. Man hört den Unterschied zu UKW sehr deutlich.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.07.2009 21:00
Ja, kann ich so bestätigen. Der Klang ist in meinen Augen auch wirklich seeeeehr bescheiden.
Die von euch gemachte Beobachtung tritt an allen bei mir empfangbaren Standorten auf.

von Bengelbenny - am 05.07.2009 21:01
Im Internet bietet dieser Sender sogar einen Surround-Stream...
http://www.antenne.de/antenne/radio/webradios/index.php

Also ich merk da nichts surroundmäßiges, aber vielleicht ist meine Anlage auch nicht Antenne Bayern-geeignet... :D

von Fischer's Fritz - am 05.07.2009 21:05
Die 103,0 vom Pfaffenberg geht in bestem Stereo. Meiner Meinung nach gibt es hier in meiner Gegend keinen Sender, der so einen tollen Sound hat, wie die 103,0 vom Pfaffenberg. (Nützt nur nicht viel, wenn die Musik nervtötend ist)
Die 101,9 vom Heidelstein klingt vergleichsweise eher schlecht. Aber das war schon immer so.

von DX OberTShausen - am 05.07.2009 21:44
Zitat
Fischer's Fritz
Im Internet bietet dieser Sender sogar einen Surround-Stream...
Wie soll sowas funktionieren, die Musiktitel sind doch nur 2k-Stereo? Werden die Suround-Effekte "künstlich" erzeugt?

von Radio_DDR - am 05.07.2009 22:05
Habe das Ganze jetzt mal mit DVB-S verglichen, das ja Stereo ist, und meine sogar, dass auf UKW nur der linke Kanal auf beiden Kanälen läuft. Ansonsten hat DVB-S aber einen ähnlich bescheidenen komprimierten Klangmatsch wie UKW.
Zitat
Wetterauer
Die 103,0 vom Pfaffenberg geht in bestem Stereo.

Das ist ja hochinteressant. Hat der Pfaffenberg eine eigene Spezialzuführung? Überhaupt würde mich mal die Zuführungsstruktur von Antenne Bayern interessieren. UKW läuft ja neuerdings DVB-S zeitlich hinterher, vor kurzem war das noch umgekehrt.

Edit:
@Radio_DDR:
Das Thema hatten wir hier schon mal.

von phaserotator - am 05.07.2009 22:06
Jetzt war wich gerade noch am Sparkassen-Automaten, und zufällig lief im Hintergrund Antenne Bayern. Plötzlich wurde die Musik ausgeblendet und setzte dann schlagartig mit brüllender Lautstärke wieder ein. Zuhause angekommen habe ich nochmal verglichen und der Hub ist auf der Landshuter 99.3 wieder so extrem wie heute Mittag schon mal. Ist aber jetzt wieder Stereo. Zugspitze ist auch etwas lauter als normal. Andere Frequenzen sind dagegen ganz normal. Was ist da los???

von phaserotator - am 05.07.2009 23:35
Grünten 104,4 ist immer noch (oder wieder?) in Mono. Lindau 99,0 sendet jedoch in Stereo und ist auch deutlich lauter! Die Latrine kommt dort also, im Gegensatz zu den BR-Programmen, offensichtlich nicht per Grünten-Ballempfang.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 06.07.2009 04:02
Weit ausserhalb des Sendegebiets strahlt man die Bayernantenne digital aus: In Berlin im DVB-T Radiokanal 59. Dort ist der Stereoeffekt sehr deutlich, m. E. auch kuenstlich verbreitert.

Das restliche Soundprocessing laesst sich mit einem Wort beschreiben: "laut".

Sehr aggressiver Kompressoreinsatz, laesst aber trotzdem noch genug Restdynamik. Leider wird das Audiosignal aber nicht fein gut genug aufgeloest, um es "knackig" wirken zu lassen. Die Hoehen und oberen Mitten klirren zudem.

von PowerAM - am 06.07.2009 04:20
107,7 Hochries, 103,7 Traunstein und 105,3 Högl waren heute nacht auch deutlich lauter als die restlichen Frequenzen. Auf 101,3 München war tlw. ein recht seltsames Geblubber zu hören.

von Habakukk - am 06.07.2009 09:29
Vermutlich testen die wohl gerade eine neue Zuspielung. Mir fällt nur auf, daß die Sender hier im Umkreis ziemlich komprimiert-grottig klingen. Das ist jetzt schon seit einigen Tagen so.


von Peter Schwarz - am 06.07.2009 11:59
Ist's vielleicht vom Webstream abgenommen? Wie klingt der?!

von PowerAM - am 06.07.2009 12:04
Zitat
Peter Schwarz
Vermutlich testen die wohl gerade eine neue Zuspielung.

... Hauptsache billig und laut!

von phaserotator - am 06.07.2009 12:31
Ist das im Endeffekt ein Akzeptanz-Test der Antenne später wirklich nur in mono zu senden (vgl. Antenne Pfalz)? :D :joke:

von Rosti 2.0 - am 06.07.2009 13:54
ja, Grünten nur in Mono, Stereo leuchtet zwar auf, definitiv nur Mono...
nur ein Gag, um ins Gespräch zu kommen???
dieser Gedanke war ja http://forum.mysnip.de/read.php?8773,680955,page=1 hier auch schon mal Thema im Forum

von Radiopirat - am 06.07.2009 13:59
Schmarrn. Wer ausser ein paar Freaks sollte das überhaupt merken? Abgesehen davon ist Antenne Bayern mittlerweile eh absolut bedeutungslos. Wer interessiert sich den noch für den Schatten dieses einstigen Privatfunk-Schlachtschiffes? Die haben sich selbst, ohne Not(!) runtergewirtschaftet und könnten genausogut abgeschaltet werden.


von Peter Schwarz - am 06.07.2009 17:38
Der Grünten ist jetzt wieder Stereo. Lindau war ja heute morgen schon Stereo und ist es aktuell ebenfalls. Gerade habe ich noch die 106,0 aus Weiler-Simmerberg im Garten getestet (die geht nur dort in Stereo) --> ebenfalls mit hörbarem Stereoeffekt.
An Absicht glaube ich nicht. Erstens würde das, wie von Peter erwähnt, kaum einer aus der Zielgruppe merken und zweitens hätten dann eigentlich alle Standorte betroffen sein müssen. Immerhin wissen wir jetzt, dass offenbar auch kleine Standorte wie Lindau eine eigene Zuführung haben.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 06.07.2009 18:02
Zitat
Peter Schwarz
Wer interessiert sich den noch für den Schatten dieses einstigen Privatfunk-Schlachtschiffes?

Alle (!) ab morgen 7. Juli bei der FAB ;)


von Schwabinger - am 06.07.2009 18:49
nun ja, die Umfragewerte sind ja noch immer beachtlich, auch wenn vielleicht nicht ganz so wie gewünscht.

von Radiopirat - am 06.07.2009 23:01
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
hätten dann eigentlich alle Standorte betroffen sein müssen.en.

Nein. Es wird grundsätzlich per Satellit zugeführt und jeder Sender, außer den Umsetzern natürlich, hat quasi seinen eigenen Transponder. (zumindest soweit mir noch bekannt...könnte sich inzwischen geändert haben)

von Thomas (Metal) - am 07.07.2009 07:00
Da haben wir wohl aneinander vorbei geschrieben. Es stand ja die (weit hergeholte) These im Raum, dass die Mono-Abstrahlung Absicht gewesen sein könnte, um wieder mal ins Gespräch zu kommen. Darauf meinte ich, dass man dies dann aber wohl bayernweit gemacht hätte.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 07.07.2009 10:27
Die Hörerzahlen für Antenne Bayern sind nach wie vor gut, wenn man sich die FAB so anschaut. Die lokalen Sender in Bayern müssen teilweise sehr schwach sein, wenn man da mal näher reinschaut. Manche schaffen es, in ihrem Sendegebiet, kaum 10% zu erreichen. Das sind ja schon "französische Läufer", die man vom Brett nehmen kann, um mal im Schachjargon zu sprechen.


von Peter Schwarz - am 07.07.2009 12:18
OT: Bei RSA siehts tendenziell auch nicht so rosig aus. Beachtlich finde ich den Marktanteil von RTL-Radio, dafür, dass es hier im Landkreis nur über Kabel und Internet empfangbar ist.
Interessant auch das Fernsehen mit Blick auf den ORF, dass prozentual am meisten Leute ORF1 in Niederbayern empfangen können und nicht in Schwaben oder Oberbayern. Aber wenn man genauer hinsieht, stellt man fest, dass ORF2 in Oberbayern von 59,0% (!) empfangen werden kann im Gegensatz zu ORF1 mit nur 40,8%! Ja, ja, der liebe Kabelnetzbetreiber... für mich unbegreiflich, wie bayernweit noch über 45% der Haushalte am Kabel hängen können...

noch mehr OT: Ich frag mich gerade, wass mit der Uhr-Anzeige von meinem Bad-Radio los ist; vorhin (zehn nach fünf) hat es "16:70" angezeigt; jetzt "16:07" :rolleyes:

von Zwölf - am 07.07.2009 15:47
Zitat
Zwölf
für mich unbegreiflich, wie bayernweit noch über 45% der Haushalte am Kabel hängen können...

Zwangskabel, Schüsselverbote, Bequemlichkeit, ...

Zitat
Zwölf
noch mehr OT: Ich frag mich gerade, wass mit der Uhr-Anzeige von meinem Bad-Radio los ist; vorhin (zehn nach fünf) hat es "16:70" angezeigt; jetzt "16:07" :rolleyes:

Fernost-Schrott halt... ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 07.07.2009 16:27
Solche wirren Uhr-Anzeigen kommen sogar auf relativ teueren Studio-Uhr-Displays ab und zu mal vor. Vermutlich durch Störimpulse im Stromnetz oder der Steuerleitung. Ist immer ein guter Frühindikator, da dann, aus Erfahrung, meist andere wichtige Geräte auch ausfallen bzw. abstürzen.

von phaserotator - am 07.07.2009 16:42
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Da haben wir wohl aneinander vorbei geschrieben. Es stand ja die (weit hergeholte) These im Raum, dass die Mono-Abstrahlung Absicht gewesen sein könnte, um wieder mal ins Gespräch zu kommen. Darauf meinte ich, dass man dies dann aber wohl bayernweit gemacht hätte.

Okay ;-) . So in dem Sinne: Produzieren wir mal 'ne Meldung. Und wenn dann alle zum Test zuhören, schicken wir als Ausgangssignal pro Stereo-Kanal noch das Summensignal hinzu, damit das Stereo wirklich auffällt :D .

von Thomas (Metal) - am 07.07.2009 16:47
@hausfieber: Die Zahlen der Funkanalyse Bayern gibts auf dieser Sonderseite der BLM.

von phaserotator - am 07.07.2009 16:57
Ich habe zu der FAB einen neuen Thread aufgemacht. Vielleicht sollte das Mono-Thema von der FAB getrennt werden (daher der neue Thread, der sich aber mit dem letzten Posting jedoch überschnitten hat)

von Schwabinger - am 07.07.2009 17:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.