Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Spacelab, Ex-Trierer, Zwölf, DO4NC, andimik, elchris, DX-Matze

Hauppauge WinTV-aero DVB-T-Stick

Startbeitrag von DX-Matze am 16.07.2009 14:40

http://www.golem.de/0907/68411.html

Zitat
www.golem.de
Ein neuer kompakter DVB-T-USB-Empfänger von Hauppauge soll sich durch eine ausziehbare Antenne von der Konkurrenz abheben. An den WinTV-aero lassen sich allerdings auch externe Antennen anschließen.


Mit der Antenne muss man doch schon neben dem Sender stehen um was zu sehen? Was meint ihr.
Ich finde dieses Teil hätten sie sich Sparen können.

Antworten:

Bei meiner Win-TV Nova-T war eine kleine passive Stabantenne (da die Karte keine 5V liefern kann) dabei - die ist richtig gut! Selbst Indoor kein Problem. Für unterwegs ist so eine ausziehbare Antenne sicher besser, als via wackeligem Mini-HF-Anschluss da eine Stabantenne anzuschliessen - die Ergebnisse sind bei guter Empfangslage sicher ausreichend.

von elchris - am 18.07.2009 11:16
Fürs DXen natürlich nix. Das ist wie elchris schon sagte für den einfachen unproblematischen Empfang in gut versorgtem Gebiet. Mehr ist mit diesem Mini-Antennchen natürlich nicht zu reißen.

von Spacelab - am 18.07.2009 17:57
Ich hab mir um 20 Euro eine über USB gespeiste Aktivantenne geholt, die bringt schon was!

von andimik - am 19.07.2009 08:03
Die mit dem Terratec Cinergy T-Stick mitgelieferte Stabantenne kann bei mir auch nur 1 von 3 Bouquets einlesen (und das nur 3km Luftlinie vom Sender!). Wer Draht biegen und löten kann, kann sich diese Antenne selbst bauen. Ein Stück flexibles RG174 Kabel und ein Koax-Stecker dran, und schon klappt's auch mit DVB-T. Materialkosten unter 5 Euro.




von DO4NC - am 19.07.2009 08:58
Besseren Erfolg mit der Terratec Cinergy DVB-T kann man auch erreichen, in dem man statt der Antenne den Finger an den Anschluss hält... :rolleyes:

von Ex-Trierer - am 19.07.2009 09:11
Das dachte ich auch gerade.

von Spacelab - am 19.07.2009 10:26
Ich hab mir auch eine kleine Antenne für meinen WinTV-Stick für Zu Hause gebastelt, weil mir die mitgelieferte Stabantenne für Zu Hause doch etwas zu umständlich war:

Der weiße Draht dient in erster Linie zum Empfang des ZDF-Mux, der hier leider nur mit 50 kW ausgestrahlt wird. Ich muss aber zugeben, dass ich in einer recht günstigen Empfangslage wohne, wo manche Receiver schon Empfang (der 11 deutschen Programme) ohne irgendeine Antenne haben.



von Zwölf - am 02.08.2009 16:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.