Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kroes, MHM, Terranus, phaserotator, DH0GHU, Habakukk, Bieroeffner, Peter Schwarz, EmmWeh, Werner53, ... und 3 weitere

Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 31.07.09

Startbeitrag von Reutlinger. am 21.07.2009 17:47

Hallo zusammen,

bin gerade beim Durchblättern der Technikseiten des BR auf folgendes gestoßen:

BR-Programme auf UKW werden unterbrochen

Wegen Arbeiten an der Niederspannungshauptverteilung am Standort Garmisch / Kreuzeck fallen am Freitagmittag, 24. Juli, in diesem Gebiet die UKW-Radioprogramme des BR für etwa eine Stunde aus.

Die Arbeiten an der Niederspannungshauptverteilung machen es nötig, die Ausstrahlung der Programme zu unterbrechen. Folgende in Garmisch-Partenkirchen und Umgebung zu empfangenden Programme sind hiervon betroffen:
Datum Uhrzeit Standort Betroffene Programme
Freitag, 24. Juli 2009 11.05 bis 12.00 Uhr (ca. 1 Std.) Garmisch / Kreuzeck
Bayern 1 (89,2)
Bayern 2 (93,5)
BAYERN 3 (97,7)
Bayern 4 (95,9)
B5 aktuell (104,9)


Quelle:
http://www.br-online.de/unternehmen/technik/abschaltung-ukw-passau-ID1245234164504.xml

EDIT: Nun wird erst am 31.07. abgeschaltet. Aber zur selben Zeit. Siehe Posting von MHM.

http://www.br-online.de/unternehmen/technik/abschaltung-ukw-passau-ID1245234164504.xml

Antworten:

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09

Da dürften dann auch Deutschlands letzte, öffentlich-rechtliche TV-Analogfunzeln und Radio Oberland auf der 106,2 betroffen sein.

von EmmWeh - am 21.07.2009 18:41

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09

die 104,9 von B5 geht übrigens ein gutes Stück in Richtung München rein. Zudem erinnert die QRG an vergangene Zeiten ;)

Da können gleich mal alle in dem Gebiet wohnende User testen, wie gut dann mit normalen Geräten und im Auto die R. Maria 104,8 geht.

von Radiopirat - am 21.07.2009 20:40

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09

@jkr: Ich denke eher nicht, dass die Anlagen nach BR und DTAG (oder wie auch immer jetzt) getrennt sind. Vielmehr scheint eine Anlage nur über Ballempfangsantennen (plus Mobilfunk) zu verfügen und die andere alleine für die Ausstrahlung zuständig zu sein. Klar zu erkennen sind ja schon mal ganz sicher die UHF-Sendeantennen (in gleicher Ausrichtung wie die VHF-Sendeantennen) auf der als "BR-Mast" gekennzeichneten Anlage. Somit könnte (und sollte, falls der Empfang vergleichbar ist) auch Radio Oberland von dort kommen. http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=27988 lässt auch zu diesem Schluss kommen. Auf 6,5m sind die VHF-Antennen, auf 9m die UKW-Antennen (BR zusammengefasst und Oberland für sich alleine bzgl Sicherheitsabstand), auf 10,8m schließlich die UHF-Antennen.

von Kroes - am 22.07.2009 16:33

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09

Ähm...natürlich gibt es da zwei Antennen-Masten. Aber _gesendet_ (im UKW- und TV-Bereich) wird meiner Meinung nach nur von einem. Zumindest Das Erste und ZDF / BR kommen ja wohl ganz eindeutig vom selben Sendemast. Da also die von Media Broadcast betreuten TV-Sender sowieso von diesem Mast kommen, ist das auch für Oberland nicht auszuschließen. Aber wir werden es ja wirklich sehen...falls denn jemand testen kann.

von Kroes - am 22.07.2009 20:51

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09

die 104,8 R. Maria wird in FFB/Muc nicht von der 104,9 gestört; eher schon von Radio IN auf gleicher Frequenz.

von Werner53 - am 23.07.2009 09:53

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09

Zitat
Fotos von diesen beiden Stangerln gibts auf der Senderfotoseite von Helmuth Zeitler (über die bewährte Senderfotoseite von Heinz Schulz per Link erreichbar)

Zitat
Nachtrag: Der angesprochene Link wurde leider entfernt


Die Entfernung des Links erfolgte auf ausdrücklichen Wunsch Helmuths, was ich persönlich sehr bedauere. Aber jkr hat ja Wege aufgezeigt, um auf seine exzellente Homepage zu kommen ;-)

von Heinz Schulz - am 23.07.2009 10:30

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09



Das mit der Abschaltung hat wohl nicht ganz geklappt. Es ist schon dreiviertel eins und die BR-Programme senden immer noch munter vor sich hin.
Gegen 11 Uhr konnte ich auf B5 noch mitkriegen, daß etwas über die Abschaltung der 104,9 mitgeteilt wurde. Leider habe ich ein paar Sekunden zu spät eingeschaltet, sonst hätte ich den neuen Abschalttermin mitbekommen.

By the way: wie kommt man eigentlich zur obigen URL-Adresse, wenn man zunächst nur auf den Technik-Seiten des BR ist?

von MHM - am 24.07.2009 10:45

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck am 24.07.09

Ich greife nochmal diesen Link auf:
http://www.br-online.de/unternehmen/technik/abschaltung-ukw-passau-ID1245234164504.xml
Dessen Text stammte ursprünglich vom 16. Juli, er wurde aber heute (also am 24.7.) aktualisiert. Daraus geht nun hervor, daß die Abschaltung auf 31. Juli verlegt wurde, wobei es wohl bei der Uhrzeit (11.05 bis 12.00 Uhr) bleiben soll.

von MHM - am 24.07.2009 13:43
Und, hat jemand was beobachten können?
Anstelle des angekündigten Abschaltzeitraumes 11.05 - 12.00 Uhr war der Sender zwischen 11.08 und 11.53 Uhr off air, also genau 45 Minuten.
Mit der vertikalen (nach Südosten gerichteten) Antenne habe ich einige der Frequenzen mit Audacity aufgenommen. Es waren aber abgesehen von SWR 1 auf 93,5 MHz (Hornisgrinde) keine Troposcattersignale aufnehmbar. Ich denke, ich lösche die Aufnahme wieder.
Mit der horizontalen Antenne habe ich "live" beobachtet, wobei folgendes herauskam:

89,2 SWR 2 (völlig zischelfrei, kann sonst auch empfangen werden, aber nur mit Störungen)
93,5 SWR 1 (geht bei Tropo häufig rein, trotz Kreuzeck; war mit der horizontalen Antenne permanent mittelstark empfangbar)
95,9 SWR 4 (nur im Extremfall bei Tropo hörbar)
97,7 You FM (geht bei Tropo immer wieder rein, ist aber immerhin 396 km entfernt)
104,9 Kronehit aus Österreich (konnte hier noch nie empfangen werden, wohl aber am 20 km weiter nördlich gelegenen Walchensee, wo die Schärdinger QRG ständig geht).

Die 106,2 von Radio Oberland war übrigens von der Senderabschaltung nicht betroffen!

von MHM - am 31.07.2009 10:56
@jkr: Keine Chance! Kroes weiss das besser, denn er ist 150%. Damit übertrifft er vermutlich sogar Chuck Norris, zumindest auf seinem Gebiet. Wenn er sagt, dass die vom gleichen Turm senden, dann tun die das. Auch wenn es in Wirklichkeit anders ist. Dann stimmt eben die Wirklichkeit nicht. Zumindest in dem Ort am Niederrhein, wo keiner weiss, wie man das ausspricht.


"Die 106,2 von Radio Oberland war übrigens von der Senderabschaltung nicht betroffen!"
Sowas aber auch...

"Die Entfernung des Links erfolgte auf ausdrücklichen Wunsch Helmuths, was ich persönlich sehr bedauere."
Ja, das ist der andere Chuck Norris aus den Alpen. Vielleicht lassen wir die beiden mal im Duell gegeneinander antreten. Der Zeitler-Hellmuth auf den BR-Masten, der "150% die besten Postings" auf den T-Masten, jeder eine Steckerl-Yagi in die Hand und dann kann es losgehen...


von Peter Schwarz - am 31.07.2009 15:22
Peter, dir ist schon bewusst, dass du ein ganz großes ... bist, oder?

Und, ja gut die 106,2 war nicht abgeschaltet. Beweist das aber wirklich, dass die nicht trotzdem von der selben Antenne gekommen sein könnte? Waren Das Erste, ZDF und BR Fernsehen auch weg? Die kommen ja auch - und da kann Helmuth schreiben was er will, denn die UHF- und VHF-Antennen sind ja wohl für jeden eindeutig zu erkennen - von diesem Masten. Die Arbeiten an der Spannungsversorgung können doch auch wirklich nur die BR-_Sender_ (also die Geräte im Senderhaus) betroffen haben.

Und, lieber Peter: Da du ja der Experte überhaupt bist und zu allem deinen Senf dazu geben musst. Laut deiner geschätzten Meinung ist also das Ding auf http://www.helmuthzeitler.de/Frequenzlisten_Radio/fotos/Kreuzeck_BR//Kreuzeck B. Vod. 2005/2.jpg die Sendeantenne von Radio Oberland? Dann müsste es auch ein deutlich anderes Strahlungsverhalten der 106,2 im Gegensatz zu den BR-Programmen geben. Kann das jemand - die Frage geht natürlich auch an jkr, der hier...immerhin ohne Polemik...Helmuth vertraut - sicher bestätigen?

von Kroes - am 31.07.2009 16:16
[OT]
Peter: Dein Posting riecht irgendwie nach (mindestens) einem Weißbier zuviel! Deafsd ruhig zuagehm, wo's des gehm hod!

von Bieroeffner - am 31.07.2009 16:22
So...ihr habt mich herausgefordert, also habe ich gesucht. ;) Und ich bin fündig geworden.

Alter Stand: http://www.senderfotos.de/images/bayern/kreuzeck01.jpg (vergrößert http://www.senderfotos.de/images/bayern/kreuzeck02.jpg )

Neuer Stand: http://www.flickr.com/photos/wm_archiv/3676713012/sizes/l/

Helmuths Bilder zeigen damit also auch die Situation nach der Verlagerung des fraglichen Masten. Die als Sendeantenne vermutete Antenne war somit bei den ersten Fotos aus dem Jahr 2005 überhaupt nicht vorhanden. Bleibt natürlich wirklich die Frage nach dem Sinn dieser Antenne. Die Richtung dürfte etwa 30° oder 40° betragen...und dort liegen eigentlich nur Ismaning (30°) und Herzogstand (47°), also nichts von Interesse. Wenn es aber doch eine Sendeantenne wäre, so müsste Radio Oberland in Richtung Oberammergau usw deutlich schlechter rauskommen als die BR-Programme. Ist das der Fall?

von Kroes - am 31.07.2009 17:58
Am besten Obama lädt Kroes und Peter zu nem Bier ein :rp:

von Terranus - am 31.07.2009 19:03
Zitat
Peter Schwarz
Vielleicht lassen wir die beiden mal im Duell gegeneinander antreten.

Ein heftiges verbales Duell zwischen h.z. und Kroes gab es ja schon mal hier.
Leider musste ich feststellen, dass alles, bis auf ein paar Fragmente, gelöscht wurde. Meine Boshaftigkeit, das nochmal aufzukochen, wurde also sofort bestraft (habe eine nicht unerhebliche Zeit nach dem Thread gesucht:wall: ). Muss aber ehrlichkeitshalber sagen, dass ich die fachliche Kompetenz von beiden sehr schätze.


von phaserotator - am 01.08.2009 19:31
Zitat

dass ich die fachliche Kompetenz von beiden sehr schätze

Und dabei habe ich noch nicht mal eine in diesem Bereich. Ich spekuliere einfach nur gerne und schreibe das auch dabei. Nur gibt es immer einige Leute, die a) alles glauben, was "höhere" Stellen ihnen vorgeben und b) nicht zwischen Vermutungen und Fakten unterscheiden können...

von Kroes - am 01.08.2009 21:00

Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck nun am 27.08.2009

Ich hol das Thema mal hoch und hoffe, daß es diesmal sachlich bleibt *g*.
Seit 20 Uhr ist - wie kurz vor 20 Uhr auf B5 Aktuell angekündigt - Garmisch-Kreuzeck abgeschaltet, angeblich bis 2 Uhr.
Alle 6 Frequenzen sind weg.

Ein erster Schnellscan mit Zimmer-Groundplane brachte folgende Empfänge hier in Obersöchering südlich Weilheim/obb.:

89,1 MHz - Bayern 2 aus Pfronten, O = 4
93,5 MHz - Bayern 3 aus Pfronten, O =3
95,9 MHz: Nix, B3 vom Grünten ist einfach zu fett, müßte mal im Auto scannen...
97,7 MHz: RSA aus Kempten ist leise von 97,6 MHz zu hören, dort ist leider R. Oberland vom Hohenpeißenberg noch so laut, daß ich auf 97,6 selbst nichts davon mitbekomme.
105,0 MHz: Radio 7, Iberger Kugel, O = 4
106,1 MHz: Bayern 5 Aktuell, Gelbelsee, O = 3-4 (stark verzerrt durch Mehrwegeausbreitung)

RX: Becker audio100 (c-benz-werksradio; nicht wirklich trennscharf), Groundplane fürs 2m-Afu-Band

Yagi-Scan folgt, falls Kreuzeck nach dem Abendessen noch off ist :)

Update: (21:26) erster Überblick mit horizontaler 4-Element-Yagi fürs 2m-Band auf dem Südbalkon:

89,2 SWR2BW Ulm-Kuhberg O=2 sehr angekratzt durch den BR auf 89,1
89,3 je nach richtung irgendein unidentifizierter Pop-Sender, nicht BR3 / OE3 O=1
93,4 Radio Fantasy / Augsburg, O=2
97,7 Reste von BR3 vom Gelbelsee (97,6)
97,8 SWR1BW Heidelberg-Königstuhl, Fadend bis O=4!! ca. 260km

106,3: RSA aus Eisenberg kämpft gegen Top FM auf 106,4



von DH0GHU - am 27.08.2009 18:27

Re: Abschaltung Garmisch - Patenkirchen / Kreuzeck nun am 27.08.2009

Zitat

89,3 je nach richtung irgendein unidentifizierter Pop-Sender, nicht BR3 / OE3 O=1


Vielleicht ja hr3 vom Gr. Feldberg?

von Habakukk - am 28.08.2009 07:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.