Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
44
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jassy, andimik, Rolf, der Frequenzenfänger, idefix7919, Spacelab, BetacamSP, transponder, delfi, Handydoctor, freiwild, ... und 14 weitere

Kommende HD Angebote von ProSiebenSat1 frei empfangbar oder auch über HD+ verschlüsselt?

Startbeitrag von Martyn136 am 03.08.2009 12:23

Hab gelesen das ProSiebenSat1 Media die Programme Sat1, Pro7 und Kabel1 ab 2010 auch in HD übertragen möchte.

Weis jemand ob die dann auch frei empfang bar sein werden oder über diese HD+ Plattform verschlüsselt werden?

Finde gerade Pro7 ist eigentlich der Sender, der am ehesten HD würdigen Content hat ... ARD, ZDF, arte, RTL und Vox haben ja allesamt kaum HD würdige Sendungen.

Antworten:

Geschmäcker sind verschieden, aber wenn du dich nicht auf ZDF HD freust, dann hast du noch nie eine Doku gesehen.

von andimik - am 03.08.2009 12:46
Die Privaten werden in HD verschlüsselt sein. HD+ scheint halt "nur" ein anderer Name für Entavio zu sein. Wie viel das ganze kosten wird, wird man wohl zur IFA erfahren.

ARD und ZDF haben mehr aus genug HD-würdige Inhalte. Auf die beiden Sender freu ich mich auch. Die Privaten brauch ich nicht.

von delfi - am 03.08.2009 13:01
Zitat
delfi
HD+ scheint halt "nur" ein anderer Name für Entavio zu sein.
Das scheint nicht nur so.

Das Impressum von HD Plus:

Zitat

Datenschutz & Impressum

HD PLUS GmbH
Betastraße 1-10
85774 Unterföhring


Das Impressum von Entavio:

Zitat

Rechtlicher Hinweis / Impressum

HD Plus GmbH
Betastraße 1-10
85774 Unterföhring


Klingelt's?

von freiwild - am 03.08.2009 13:39
Ja, das war mir schon bekannt. Da wir aber noch nicht wissen, wie HD+ vermarktet werden wird (Kosten) wollte ich mich vorsichtiger ausdrücken.

Ich kann mir weiter sehr gut vorstellen, dass Astra den Sendern die über HD+ ausstrahlen bei den Transponderkosten stark entgegenkommt. Immerhin profitieren die Kanäle ja vom Start weg ja mal überhaupt nicht von den schon bei den Zuschauern vorhandenen HD-Receivern.

von delfi - am 03.08.2009 14:07
Wer sich solche Trash-Sender wie Pro7 / RTL und Co auch noch für Geld antut, mit den "Pling und Plong im Film und Webeunterbrechung, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!!:rolleyes:
Wahrscheilich wird die Daterate am untersten Rand des Möglichen sein, aber "DummiTV" kommt dann eben in HD für 4,50 im Monat.

von Handydoctor - am 03.08.2009 15:23
Habe von einem P7S1 Mitarbeiter gehört, dass das kürzlich in Betrieb gegangene Playoutcenter, das die konventionellen, Bandbasierten Sendeabwicklungen ersetzt, aufgrund der angespannten finanziellen Situation, noch nicht mal HD-fähig ist. Es ist zwar nachrüstbar, würde mich aber nicht wundern, wenn sie die Programme zunächst einfach nur hochscalieren.

PS: das ist aber jetzt ein Schachtelsatz geworden.;)

von phaserotator - am 03.08.2009 16:17
So wie ich ProSiebenSat.1 kenne werden die locker mal 5 HD Programme auf einen einzigen Transponder quetschen. Die betuchte Gesellschaft mit ihren 52" Flachmännern wird sich freuen...

Und wer für diesen Müll noch monatliche Gebühren zahlt, dem ist nicht mehr zu helfen.

von BetacamSP - am 03.08.2009 16:21
Warum nicht?

Mit DVB-S2 und 27500 in 8PSK, 3/4 sind es 61 MBit, mit 22000 in 8PSK 5/6 sind es 54 MBit netto. Würde mit VBR und 5 HD-TVs sicher gehen.

von andimik - am 03.08.2009 16:44
Zitat
Handydoctor
Wer sich solche Trash-Sender wie Pro7 / RTL und Co auch noch für Geld antut, mit den "Pling und Plong im Film und Webeunterbrechung, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!!:rolleyes:
Wahrscheilich wird die Daterate am untersten Rand des Möglichen sein, aber "DummiTV" kommt dann eben in HD für 4,50 im Monat.

Laut Handelsblatt-Bericht sollen es exakt die 4,50 Euro im Monat sein. Wurde jedoch noch nicht bestätigt. Der Preis wird erst bei der IFA offiziell verkündet.
http://www.digitalfernsehen.de/news/news_809545.html

Damit HD+ ein Erfolg wird, wird derzeit bei den Verantwortlichen über eine frühzeitige SD-Abschaltung der entsprechenden Privatsender nachgedacht. Mit einem zertifizierten HD+ Receiver kann man über Scart immer noch die verschlüsselten Privatsender an der 70cm Röhre empfangen, da braucht es kein HD-ready Fernseher. Ohne zügige SD-Abschaltung, das haben die Beteiligten aus Entavio gelernt, wird der Markterfolg von HD+ bescheiden bleiben. Momentan ist da einiges an Sprengstoff in der Pipeline. Die Pläne werden jedoch erst dann öffentlich, sobald die genauen Abschaltszenarien feststehen. Dies kann durchaus noch einige Monate dauern.

In Zukunft (ca. 2015) wird man entweder für die Privatsender via Sat zahlen oder darauf verzichten. Ich verzichte heute schon freiwillig......

von transponder - am 03.08.2009 16:57
Die SD-Abschaltung ist aber ein gefährliches Spiel für die Privatsender.
Die trauen sich ja bis jetzt nichtmal die analoge Verbreitung einzustellen. Dass die so mutig sind und schalten alle frei empfangbaren Wege ab, daran glaube ich nicht. Da werden jede Menge Zuschauer wegbleiben.
Entweder die Privatsender verlieren dann soviel Zuschauer dass die Werbeeinnahmen noch stärker einbrechen oder die Verschlüsselung wird geknackt und die Leute schauen schwarz auf gehackten Receivern. Vielleicht auch beides.


von Winnie2 - am 03.08.2009 17:16
Zitat
Winnie2
Die SD-Abschaltung ist aber ein gefährliches Spiel für die Privatsender.
Die trauen sich ja bis jetzt nichtmal die analoge Verbreitung einzustellen. Dass die so mutig sind und schalten alle frei empfangbaren Wege ab, daran glaube ich nicht. Da werden jede Menge Zuschauer wegbleiben.
Entweder die Privatsender verlieren dann soviel Zuschauer dass die Werbeeinnahmen noch stärker einbrechen oder die Verschlüsselung wird geknackt und die Leute schauen schwarz auf gehackten Receivern. Vielleicht auch beides.

Der Termin für die analoge Einstellung der Privatsender via Sat soll in wenigen Wochen (IFA) offiziell bekannt gemacht werden.
Das Spiel hat bereits begonnen. Die Sender und der Netzbetreiber SES wollen das ganz große Rad drehen. Ziel ist die Verbreitung via Sat wie momentan im digitalen Kabelnetz bei KD und UM. Gegen Bares und den bekannten Einschränkungen bei der Verbreitung (keine oder nur einmalige Aufnahme auf Festplatte, kein Umschalten bei Werbung, kein Timeshift etc.) Ziel ist die perfekte Kontrolle über die Sehgewohnheiten der Konsumenten.

von transponder - am 03.08.2009 17:36
Zitat
cougar1989
Aber ich glaube kaum, das die paar Privatsender groß ein paar Cent bekommen werden, das meiste erhält der Sendeanbieter.
Ob jetzt das Geld direkt an den Senderbetreiber (also hier Astra) fließt, oder gedacht erst an die Programme, die hiermit bei Astra ihre Sendekosten bezahlen, läuft effektiv auf das gleiche hinaus. Die Privaten bekommen schon dadurch einen großen Vorteil, dass sie bei Verschlüsselung nicht mehr für ihre eigene Verbreitung bezahlen müssen; von den weiteren Möglichkeiten wie personalisierter Werbung und weniger Ärger mit den Rechteinhabern wegen Overspill mal ganz abgesehen. Der große Unbekannte ist nur der Zuschauer - wäre er bereit für Werbung zu bezahlen? Der "durchschlagende Erfolg" der diversen Pay-TV-Angebote hierzulande spricht ja Bände.

von freiwild - am 03.08.2009 18:41
Wer wird dafür "Geist" investieren und diese Trashsender knacken wollen? Die Dummen die das brauchen zahlen doch dann .:hot:

von Handydoctor - am 03.08.2009 19:29
Die können sich ihr Mist-Programm meinetwegen auch hochauflösend in den Hintern schieben. Und den HD+-Zwangsreceiver gleich hinterher! Aber warten wir doch einfach mal ab, was das gemeine Volk von der Idee hält... :D

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.08.2009 20:24
EbenD! :D
Noch läuft der ganze Plunder sogar analog, von einer Abschaltung weit und breit keine Spur....
Ich sehe schon, ich werde meinen Zaunkönig noch ein wenig behalten müssen. Ich schmeiß mich weg wenn die Abstrahlung via DVB-S SD abgeklemmt wird und analog munter fröhlich weiter läuft... :drink:

von Mc Jack - am 03.08.2009 20:47
Das kannst du vergessen dass es Nagra 3 wird. Das wird bestimmt Videoguard, da gibt es ja auch schon schöne Zwangsreceiver dazu und Sky benutzt es ja auch. Somit kann mit diesem Zwangsreceiver neben Sky auch noch ProSiebenSat.1 HD empfangen werden. Und dass es geknackt wird kannst du ziemlich vergessen, noch eher wird wohl der Common Scrambling Algorithmus geknackt...

von BetacamSP - am 03.08.2009 21:27
als die vor einiger Zeit schon mal HD gesendet haben, habe ich mir einige Sendungen gerne angeschaut; aber Euro 4,50 / Monat und dann noch einen Zwangsreceiver ? Nein, Danke.

von Werner53 - am 04.08.2009 15:21
Mein Gott es geht hier vielleicht um maximal 10 Programme, mal ernsthaft, welchen Mehrwert stellen diese Sender eigentlich dar?
Wenn RTL/P7Sat1 via DVB-S-SD auch verschlüsseln, kann es nur einen Erfolg haben, wenn alle deutschen ÖR gleichzeitg auch verschlüsseln und dann mit einer Smartcard alles empfangbar ist.
Da sich GEZ und HD+ oder Entarvio sich sicherlich nicht einigen werden, wer welche Beträge bekommt wird dieses Szenario uns vorerst erspart bleiben. So lange via DVB-S die ÖR unverschlüsselt senden, werden die Privaten in D auch unverschlüsselt in SD weiter senden, die wollen doch gesehen werden und nicht ungesehen am Himmel stehen ;-). Mindestens 3/4 der Bevölkerung ist nicht bereit für RTL/P7Sat u. co. zusätzich zu bezahlen, eher verzichten die ganz auf diesen Scheiß.
Die HD+-Plattform soll nur für die laufenden Kosten der HD-Übertragung geschaffen werden, dass die Privaten sich es überhaupt leisten können in HD zu senden, für nichts weiter. Der Rest ist reine Spekulation, besonders dass Abschaltszenario der SD-Übertragung der Privaten, davon sind wir noch weit entfernt.
Wo soll denn bitte schön für die Inhalte der HD+-Plattform geworben werden, dass überhaupt jemand darauf aufmerksam wird, wenn die betreffenden Sender auch in SD verschlüsselt wären, auf einem extra Trailerkanal oder bei den ÖR? Da lachen ja die Hühner... ;-).

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 04.08.2009 17:46
Wo kann man denn genauere Infos über die HD+-Receiver nachlesen? Kann mir gar nicht vorstellen, wie die Sender den Zuschauer vorschreiben wollen, bei Werbung nicht umschalten zu dürfen. Das macht doch niemand mit. Ich glaube auch nicht, dass es gesetzlich erlaubt wäre.

von pfennigfuchser - am 05.08.2009 03:28
Zitat

wie die Sender den Zuschauer vorschreiben wollen, bei Werbung nicht umschalten zu dürfen.


das stelle ich mir beim zappen ja "lustig" vor. Stellt Euch vor, Ihr seid gerade so am schalten durch die Programme und plötzlich geht es nicht weiter weil.... ja weil Ihr grade ein Programm erwischt habt wo grade Werbung läuft. Nun heißt es erst mal abwarten bis diese vorbei ist ehe man weiterzappen kann. Blanke Horrorvorstellung

von Felix II - am 05.08.2009 06:33
Zitat
Felix II
das stelle ich mir beim zappen ja "lustig" vor. Stellt Euch vor, Ihr seid gerade so am schalten durch die Programme und plötzlich geht es nicht weiter weil.... ja weil Ihr grade ein Programm erwischt habt wo grade Werbung läuft. Nun heißt es erst mal abwarten bis diese vorbei ist ehe man weiterzappen kann.

Ich glaub, da hast du nicht ganz unrecht. Auf das muss man erst mal kommen! :(

von andimik - am 05.08.2009 08:31
Zitat
mkeydx
Ist mir also nicht mehr zu helfen, wenn ich ProSieben und RTL schauen, bzw. MTV unter den ersten 20 programmiert ist? Bitte zügelt Euch doch etwas mit den Kommentaren. Es gibt auch Leute die ohne Hirn TV konsumieren. Und sorry, nach einem langen Arbeitstag schalte ich gerne mal die Birne aus. So wie die Mehrheit der sozial solide integrierten Gesellschaft.

Da muss ich mkeydx voll zustimmen. Es muss zwar nicht jeder (zum großen teil eh gefakte) Mist sein den die Privaten ausstrahlen, aber auch ich schaue hauptsächlich TV um nach einem anstrengenden Arbeitstag das Hirn auszuschalten. Und da die Offis ja Serien wie Fringe, Criminal Intent, Dr. House und Co. meiden wie der Teufel das Weihwasser, schaue ich aktuell sogar mehr die Privaten wie ARD, ZDF und Co. Wenn man sich jetzt eure Kommentare so durchliest könnte man also meinen das alle RTL und ProSieben Zuschauer arbeitslose, Bier saufende, asoziale Penner sind die sich von morgens 10 bis abends um 12 das Hirm weich kochen lassen. Denn alle anderen schauen ja "Intelligenz Fernsehen" wie ARD, ZDF, arte und 3sat. Überlegt doch mal bevor ihr hier munter drauf los pauschalisiert. :rolleyes:

Und das mit der Sperre das man während der Werbung nicht mehr wegzappen kann ist natürlich nicht so doof gelöst wie das einige hier vermuten. Natürlich kann man weiterschalten wenn man während des zappens über einen Werbeblock stolpert. Die Sperre soll erst greifen wenn man einen Sender länger als x-Sekunden geschaut hat. Optional soll es auch möglich sein ein paar Sekunden bevor die Werbung anfängt ein Signal an den Receiver auszugeben das dieser für die dauer der Werbung das weiterschalten verhindert.

von Spacelab - am 05.08.2009 09:03
Bei meinem Receiver fangen die Privaten erst ab Programmplatz 22 an... :D

Diesmal scheint das ganze besser durchdacht zu sein als zu Entavio-Zeiten. HD gibt es in Deutschland so gut wie nicht. Nur wenige haben einen HD Receiver und nach neuesten Meldungen soll es für diese dann CI Module zum Empfang von HD+ geben. Inwiefern sich CI+ dann noch implementieren lässt weiss ich nicht.
Wenn P7S1 nur damals nicht schon in Vorausahnung ihr kostenfreies HD Programm eingestellt haben...

Das ganze lässt sich außerdem mit dem Slogan von erheblich besser Bildqualität verkaufen. Eventuell ringt sich Sky auch noch für diese Platform durch.

Was den schweren Stand von Pay TV in Deutschland angeht, so ist das nunmal wegen der großen Auswahl freier Privatsender gewesen. Wenn es diese dann nicht mehr gibt könnte das Vorhaben funktionieren. Die eine oder andere Dokumentation würde auch ich bei den Privaten vermissen. Rein deswegen aber lohnt sich der HD+ Quatsch für mich wahrscheinlich nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass ich die Schweizer und Briten auch empfangen kann. Das macht vieles auf den dt. Privaten überflüssig, insbesondere die oft schlechten Synchronisationen und keine Möglichkeit des Originaltons. :(

Mal schauen, wie sich die Mund zu Mund Propaganda entwickelt. Z.B. man hat kein HD+ Abo, Freunde haben es und dann wird in der Schule diskutiert, wie nun DSDS oder sonstiges Zeugs war und andere können nicht mitreden. Dann werden die Eltern gelöchert, bis man die paar Kröten abdrückt und HD+ aboniert...

An die dt. ÖR: Bitte etwas mehr Mut bezüglich US Unterhaltungssendungen/Filmen und diese dann (zumindest terrestrisch) im Zweikanalton auszustrahlen. Ihr müstet dann nicht irgendwelche dummen Privatsenderformate kopieren und auch nicht immer alles zur selben Zeit im Ersten und Zeiten ausstrahlen. Ergänzt euch lieber mal. :cheers:

von CBS - am 05.08.2009 09:58
Zitat
CBS
An die dt. ÖR: Bitte etwas mehr Mut bezüglich US Unterhaltungssendungen/Filmen

:confused:

Gerade deswegen sehe ich als Österreicher oft deutsches ö-r Fernsehen, um nicht US-Ware sehen zu müssen.

von andimik - am 05.08.2009 10:36
Beim Kabel hat man auch keine freie Wahl, was den Receiver und dessen Programmliste betrifft: Angeblich ist die Premiere-Zertifizierung und der Jugendschutz dafür verantwortlich, das einem täglich die Senderliste nach deren Vorgabe durcheinanergebracht wird. Somit sind Zwangswerbung auch nicht so weit hergeholt. Allerdings kann und sollte man den mündigen, zahlenden Kunden nicht restlos in seiner Freiheit beschränken.

von Radio_DDR - am 05.08.2009 11:32
Zitat
mkeydx
Und sorry, nach einem langen Arbeitstag schalte ich gerne mal die Birne aus. So wie die Mehrheit der sozial solide integrierten Gesellschaft.

Das kann ich nachvollziehen, und früher™ hat das bei mir auch funktioniert. Aber mittlerweile empfinde ich die privaten Programme grösstenteils als zu blöd, als dass ich mich dabei noch entspannen könnte. Vielleicht bin ich mittlerweile auch einfach zu alt dafür. Warte mal noch ein paar Jahre und es wird dir vielleicht ähnlich gehen... ;)

Nach einem stressigen Arbeitstag wie dem heutigen, dessen Ende bisher nicht in Sicht ist, brauche ich nicht auch noch aufgedrehte Leute in Shows, Hollywood-Serien oder irgendwelchen "Wir-verschönern-deine-Bude"-Sendungen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.08.2009 14:30
Das Programm von Vox oder Kabel 1 ist schon ganz o.K. Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen. Ich gebs zu: Ich schaue länger dt. Unterschichtenfernsehen als BBC oder arte.

Angeblich schauen alle nur arte und 3sat, komischerweise sprechen die Einschaltquoten eine ganz andere Sprache. Ist wohl wie mit der Bildzeitung oder auch Hitradio xy. Jeder hört nur DLF/DLR, komischerweise haben die aber nur 1% Einschaltquote.

Trotzdem gehören diejenigen geprügelt, die sich so'n CI+ Driss andrehen lassen. Wenn die Kunden sich der Sache verweigern, gibt's auch das Unterschichtenfernsehen weiter FTA. Wie die FASZ vor 1 Woche geschrieben hat: Es ist ein soziologisches Experiment, ob die Leute bereit sind, für den Mist zu zahlen. Wenn die Leute wirklich so dumm sind, kann man Astra/APS/RTL/P7Sat1 nur gratulieren!

von Free Speech - am 05.08.2009 14:45
Zitat
Uhlerborner
Ist wohl wie mit der Bildzeitung oder auch Hitradio xy. Jeder hört nur DLF/DLR, komischerweise haben die aber nur 1% Einschaltquote.

Die Methode, nach der in Deutschland die Hörfunk-Quoten erhoben werden, kann man nicht ernst nehmen. Das sind Gefälligkeitsgutachten für die Werbewirtschaft.
Bei den einigermassen seriös erhobenen TV-Quoten stehen die Öffis keineswegs schlecht da.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.08.2009 18:11
Zitat
Radio_DDR
Beim Kabel hat man auch keine freie Wahl, was den Receiver und dessen Programmliste betrifft: Angeblich ist die Premiere-Zertifizierung und der Jugendschutz dafür verantwortlich, das einem täglich die Senderliste nach deren Vorgabe durcheinanergebracht wird. Somit sind Zwangswerbung auch nicht so weit hergeholt. Allerdings kann und sollte man den mündigen, zahlenden Kunden nicht restlos in seiner Freiheit beschränken.


Momentan hat man aber faktisch schon noch die freie Wahl des Receivers und die freie Belegung der Programmliste, wenn man sich ein wenig mit Technik auskennt. Sonst könnte ich mit meinem Unitymedia-Kabelanschluß meinen Topfield-Receiver ja nicht so problemlos nutzen.

von Lahnwelle - am 05.08.2009 19:26
Geht zwar nicht ganz über Pro7Sat1, aber RTL hat RTL HD und VOX HD auf Astra 19,2 aufgeschaltet.

Frequenz 10832MHz
22000 2/3 DVB-S2

Verschlüsselt in Nagra 3.

von Jassy - am 05.10.2009 17:13
Wer kann die RTL Kanäle eigentlich schon empfangen? Da gibts doch noch kein offizielles Abo. Und mit nem normalen CI Modul wird man da auch nicht viel reißen können. Vorausgesetzt es stimmt was ich in mehreren Zeitschriften gelesen habe.

von Spacelab - am 05.10.2009 19:18
Ich denke mal, die werden erst via Sky zu sehen sein, da Nagra 3.

von Jassy - am 05.10.2009 19:20
Zitat
Jassy
Ich denke mal, die werden erst via Sky zu sehen sein, da Nagra 3.


Und was hat Nagra3 mit Sky zu tun. Schliesslich verschlüsseln die ja auch mit Videoguard. Dann könnten das ganze ja auch nur ein paar Abonnenten von Sky sehen...

von idefix7919 - am 05.10.2009 20:06
Sky verschlüsselt in Nagra 3 und Videoguard. Das HD+ angebot wird auch in Nagra 3 verschlüsselt. Es ist also wahrscheinlich das man das ganze auch auf die Skykarten freischaltet. Ich kann mir auf jeden fall nicht vorstellen das man für HD+ ein zusätzlicher Karte braucht.

von Jassy - am 05.10.2009 20:37
Das mag sein, dass man das macht. Trotzdem wären ja dann alle die einen Sky-zertifizierten Zwangsreceiver und eine NDS-Karte angearscht...

von idefix7919 - am 05.10.2009 20:52
Ist aber nicht die Sky ID drauf, sondern die alte ID von Etavio .

Holt man sich Sky nicht mit ins Boot wird das nix. Viele Leute schauen mit ihrem HD TV imme rnoch analog TV, also was will man da erwarten.

von Marcus. - am 05.10.2009 22:19
Zitat
Jassy
Geht zwar nicht ganz über Pro7Sat1, aber RTL hat RTL HD und VOX HD auf Astra 19,2 aufgeschaltet.

Frequenz 10832MHz
22000 2/3 DVB-S2

Verschlüsselt in Nagra 3.

__________________________________________
QTH: Ootmarsum [HOL] 52.24N/6.54O
Empfänger: Sony XDR-S3HD, BP Bremen MP74
Lextronix E5 82/56, Kchibo KK-S60L, Pure Highway (DAB+)
ANALYSE!!!!!!!!


Das ist kein Nagra3 sondern die alte Nagra2 ID von Entavio:hot:

Sky hat die neue 1833 und HD+ die 1830 und somit läuft diese mit regulärer Karte auch im EasyTV/Alphacrypt Modul

von musicmaestro - am 05.10.2009 23:12
Ah, Nagra 2??

von Jassy - am 06.10.2009 07:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.