Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
78
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
dlf-fan, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, schnappdidudeldey, LeipzigNewsMan74, Mahlzahn, DABM, Dixie_, Robert S., RADIO354, Diehler, ... und 8 weitere

TV Halle geht auf DVB-T , Magdeburg bekommt 2tes Lokal Fernsehn

Startbeitrag von DABM am 05.08.2009 11:50

Neues Lokalfernsehen für Magdeburg.
Magdeburg bekommt im Herbst ein neues lokales Fernsehprogramm. Sendestart für das auf Kultur ausgerichtete Programm soll Anfang Oktober sein, teilte das Medienunternehmen SchalliMuVi am Donnerstag laut einer Meldung der "Volksstimme" in Magdeburg mit. Im "kulturmd Lokalfernsehen", das über Kabel zu empfangen ist, seien zunächst täglich 15 Minuten Sendezeit geplant. Reportagen und Themen kämen den Angaben zufolge unter anderem von einer schon vorhandenen Internet-TV-Plattform. Die Landesmedienanstalt genehmigte das Projekt für fünf Jahre.

Das ist eine Meldung von Satellifax Ausgabe 05.08.09
www.satellifax.de

Tja da wird esfür MDF1 eng werden.....

Zudem habe ich erfahren deuch mein Anruf bei der MSA das es in Halle (S) im Herbst die aufschaltung von TV Halle auf DVB-T geben wird. Zunähst als Test mit wegselner Sendeleistung. Eine Frequenz konnte mann noch nicht sagen aber auf alle Fälle Frei empfangbar. Bis zu mier nach Magdeburg wird es auch mit großen Dachantennen nicht reichen (schade) ob auch bei mier mal Private Sender senden konnte mann mier nicht sagen.

Die 50 interessantesten Antworten:

Guckst Du hier:



Das stand auch schon unter DVB-T-Mitteldtschl. (Suchfunktion). Hier in S-AN sind nun die Ferien zu Ende, mal sehen, vielleicht geht es ja bald los.

von dlf-fan - am 10.08.2009 19:16
Bis zu mier nach Magdeburg wird es auch mit großen Dachantennen nicht reichen (schade) PUNKT ob auch bei mier mal Private Sender senden konnte mann mier nicht sagen.

Ganz neue Rechtschreibung oder einfach nur ein Fall von mittelschwerer Legasthenie ? :confused:

von Frequenzfieber - am 19.08.2009 11:22
Was soll die blöde Anmache? Und dann nach zwei Wochen, Du Schnellmerker. Ich habe DABM jedenfalls verstanden. Wenn Du gar nichts zum Thema beizutragen hast, dann kannst Du Dir und uns so ein Posting auch gerne ersparen.
Zum Thema: Ich bin gespannt, ob nur TV Halle (z.B. wie LF digital während der Fußball-WM 2006 in QPSK) sendet, oder ob es ein "richtiger" Multiplex mit mehreren Programmen wird (RAN 1, RBW ?). Vielleicht schicke ich denen nachher mal ne E-Mail...

von dlf-fan - am 19.08.2009 20:01
Auf meine E-Mail vom 19.08. ...

Guten Tag, ich hätte gerne gewußt, wann Ihr im Halleforum angekündigtes DVB-T-Projekt auf Kanal 55 startet, mit welcher Sendeleistung und von welchem Standort (HKW ?) gearbeitet werden soll und ob ggf. noch weitere Programmanbieter (LF, RAN 1, RBW) mit "im Boot sitzen". Ich wohne in Halle, kann TV Halle jedoch leider bis jetzt nicht (bzw. nur über Internet) empfangen. Im ukw/tv-Forum, in welchem ich mitarbeite, ist man ebenfalls bereits gespannt.

Mit freundlichem Gruß- ...


habe ich leider bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Schade, man hat es wohl nicht nötig:rolleyes:

von dlf-fan - am 25.08.2009 19:30
Hallo dlf-fan,
ich gebe dier mal ein Tipp du köntest mal bei der MSA anrufen und dich mit dem Herrn Richter verbinden lassen. Der weiß so einniges. (hat mier auch schon geholfen bzw. geheimnisse gesagt)

0345 / 52130

dort landest du im Medienkompitenszentrum Sachsen-Anhalt. Wiegesagt einfach zu Herrn Richter weiterleiten lassen. Der hilft dier ;)

Von 12.00 bis 12.45 Uhr ist dort Mittag.

von DABM - am 25.08.2009 20:26
Na hoffen wir mal, dass auch andere Lokalsender im Mux vertreten sein werden. Ich hab nämlich keine Lust auf irgendwelche Verlustspielkanäle oder Religionssender, ihr sicherlich auch nicht. :D

OT
Ich glaube, die Sache mit der Rechtschreibung ist bewusste Provokation.
ENDE OT



von LeipzigNewsMan74 - am 26.08.2009 08:17
SatelliFax meldet das hier in der online Ausgabe vom 09.09.09

TV Halle ab Mitte Oktober über DVB-T.
Als erster Privatsender in Sachsen-Anhalt wird TV Halle ab Mitte Oktober sein Programm nicht mehr nur per Kabel, sondern auch via DVB-T verbreiten. Der Grundstein fürs digitale Zeitalter werde bereits am morgigen Donnerstag mit der Installation eines Sendemastes gelegt, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung".

Der Probebetrieb sei als Gemeinschaftsprojekt von TV Halle und der Mugler AG Oberlungwitz angelegt, der von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt unterstützt und mit rund 60.000 Euro gefördert werde. Bereits zum Versuch werde nahezu das volle TV-Halle-Programm über Kanal 55 ausgestrahlt.


Mi, 09. Sep 2009





von DABM - am 09.09.2009 11:19
Die MZ meldet es auch:
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1246046562498&openMenu=1012569559775&calledPageId=1012569559775&listid=101679995988
Nur was es mit dem Sendemast auf sich hat, weiß ich noch nicht. Bisher ging ich davon aus, dass man vom DVB-T-Standort am HKW-Dieselstrasse senden will. Dem scheint nun nicht so zu sein. Mal abwarten, auch TV Halle hat jetzt eine kleine Meldung im Netz gleich auf der Startseite.

von dlf-fan - am 09.09.2009 13:12
Zitat
dlf-fan
Nur was es mit dem Sendemast auf sich hat, weiß ich noch nicht. Bisher ging ich davon aus, dass man vom DVB-T-Standort am HKW-Dieselstrasse senden will. Dem scheint nun nicht so zu sein. Mal abwarten, auch TV Halle hat jetzt eine kleine Meldung im Netz gleich auf der Startseite.


Mehr Infos dazu hier:

http://www.digitalerrundfunk.de/index2.php?akturl=http://www.digitalerrundfunk.de/archiv/archiv.php?content=2003&&id=796

von Hallenser - am 10.09.2009 16:29
Gerade sah ich auf dem TV Halle-Livestream einen Beitrag über die Antennenmontage in 60m Höhe auf dem mittlerweile "Halle-Tower" genannten Hochhaus. Interviews mit dem Geschäftsführer von TV Halle, Herrn Schietrumpf und dem Projektleiter der Fa. Mugler, Herrn Schmidt brachten noch folgendes Erhellendes: Bereits nächste Woche soll auf Kanal 55 zeitweise ein Testbild zu sehen sein. Die in einem Kunststoffzylinder steckende Rundstrahlantenne wurde in Australien (!) gefertigt und es wird mit 400 W gesendet werden (ich hoffe, TRP, sonst könnte es eng werden mit dem Empfang in der ganzen Stadt). Es lohnt sich, reinzuschauen, die Sendungen werden stündlich wiederholt.

von dlf-fan - am 10.09.2009 18:25
Die DVB-T-Antenne ist auf jeden Fall die höchste Antenne auf diesem Standort; das Gebäude ist auf der B100 von Bitterfeld kommend schon sehr weit sichtbar, insofern sollte es bei freier Lage Richtung Westen mit dem Empfang im Delitzscher Raum schon klappen, vorausgesetzt, es wird mit 5kW ERP gesendet.
@ Schnappi: Die Radiofunzeln sind hier als Vergleich nicht von Belang. Die MDR-Funzel sendet fast aus dem Keller und ist nur für die Altstadt gedacht und Rockland sendet seine 500W gerichtet, mehr als 5W kommen bei Dir nicht an.

von dlf-fan - am 11.09.2009 11:49
Muggler liest bestimmt in den Foren unsere Beiträge mit, so war es auch beim Aufbau des Netzes in Leipzig.
Gleich mal eine große Bitte an die "Kollegen" von Muggler: Lasst biite den Testbetrieb auch nach 18.00 Uhr laufen, wenn's geht, Endlosschleife mit Testbild.
Danke im voraus.

von schnappdidudeldey - am 12.09.2009 09:54
@dlf-fan danke
das ging ja schnell.
Wahrscheinlich war auf dem Hochhaus in Halle alles verlegt und brauchte nach der Sendeantenennenmontage nur noch angeschlossen werden.
Werde es so schnell ich kann überprüfen, hoffentlich lässt man das Testbild stehen.
Bitte jemand ein Foto davon machen!


von schnappdidudeldey - am 15.09.2009 12:03
Empfangsmeldung von mir:
DVB-T Testbild TV:Halle http://www.tvhalle.de/index.php?option=com_content&task=view&id=9454&Itemid=84 zu empfangen mit Dachantenne in Rackwitz/Delitzsch Kreis Nordsachsen, ca. 30km.

Bild von TV:Halle übernommen, eigenes Foto später!
Sorry, natürlich Mugler und nicht Muggler, wir sind ja nicht bei Harry Potter.


von schnappdidudeldey - am 15.09.2009 13:18
Bestätigung des Empfangs des Testbildes auf K55 in Halle-Dölau mit Koaxdipol u. Klötzchen, mit Dachantenne natürlich einwandfrei, dann volle Feldstärke (10) am TV-Gerät.
DVB-T-Tuner ist in meinem Panasonic PX 80 integriert, auf die Schnelle ein Bildschirmfoto mit der Digitalkamera.




von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 15.09.2009 13:21
Danke für das Testbild.

Hier einige technische Daten aus meinem TS-Receiver:

Kanal 55
Frequenz 746 MHz
Bandbreite 8 MHz
Modulationsstandard QPSK
Trägermodus 8k
Code Rate 2/3
Guard Intervall 1/8
Datenrate 7 MBIt/s
Netzwerkname TDF/MDR1.1
PCR PID 101
Video PID 101
Audio PID 102
Service_ID Testbild TV:Halle
Anbieter: MUGLER AG

Um welche Uhrzeit sendet TV:Halle normalerweise im Hallenser Kabel ?
Dann dürften frühestens Bilder vom eigentlichen Programm zu sehen sein.

(edit: technische Parameter Testbetrieb)


von schnappdidudeldey - am 15.09.2009 13:48
Zitat
schnappdidudeldey
Um welche Uhrzeit sendet TV:Halle normalerweise im Hallenser Kabel ?
Dann dürften frühestens Bilder vom eigentlichen Programm zu sehen sein.

(edit: technische Parameter Testbetrieb)


Die senden eigentlich in stündlicher Schleife rund um die Uhr.


Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
DVB-T-Tuner ist in meinem Panasonic PX 80 integriert,


Brauchst Du dafür eine Antenne mit extra Stromversorgung?


War eigentlich "Teletext" unter dem Testbild? Und warum steht denn der MDR in der Netzwerkkennung? (siehe oben)

von Mahlzahn - am 15.09.2009 18:28
Wenn ich richtig im Bilde bin, sendet das Hauptprogramm zwischen 18.00 und 19.00 Uhr mit stündlichen Wiederholungen bis mindestens Mitternacht. Genau weiß ich es aber nicht, bisher kann ich TV Halle nur via Internet empfangen und mit UMTS-Volumentarif geht das schnell richtig ins Geld. Heute nachmittag nun habe ich auch erstmalig selbst das Testbild empfangen; das Signal war erwartungsgemäß deutlich schwächer als die 3 Media-Broadcast-Sender vom Heizkraftwerk. Es reichte aber für aussetzerfreien Indoor-Empfang im 1.OG beim Herumlaufen mit dem DVB-T-Portable. Mal sehen, ob das später bei bewegten Bildern auch noch so ist. QPSK ist ein ziemlich robustes Modulationsverfahren, wurde 2006 auch vom LeipzigFernsehen angewandt, als man zur Fußball-WM aus Wiederau zum Test sendete. Aber wenn man nur ein Programm übertragen muss, kann man natürlich den Rest an Bandbreite sinnvollerweise in die Fehlerkorrektur stecken.

von dlf-fan - am 15.09.2009 18:47
Zitat
Mahlzahn
Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
DVB-T-Tuner ist in meinem Panasonic PX 80 integriert,


Brauchst Du dafür eine Antenne mit extra Stromversorgung?

War eigentlich "Teletext" unter dem Testbild? Und warum steht denn der MDR in der Netzwerkkennung? (siehe oben)


Meine Dachantenne ist eine log-per. Wittenbergantenne mit integriertem Verstärker und mit eigenem 12V Fernspeisenetzteil. Mein TV kann keine Spannungen für DVB-T-Antennen rausgehen.


Videotext war noch keiner aufgeschaltet.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 15.09.2009 18:51

Re: TV Halle geht auf DVB-T Testbetrieb

Zitat

Mahlzahn

War eigentlich "Teletext" unter dem Testbild? Und warum steht denn der MDR in der Netzwerkkennung? (siehe oben)


Habe ich mich auch gewundert, als ich die gespeicherten Daten aus meinem TS ausgelesen habe.
Das Testbild war aber nicht mehr auf Sendung, vielleicht sieht es anders aus, wenn die Daten aktuell beim Testbetrieb abgegriffen werden.

von schnappdidudeldey - am 16.09.2009 06:22
Hier noch mal der Direktlink zu TV-Halle mit Video zur Montage der DVB-T- Antenne auf dem IPRO-Hochhaus.

http://www.tvhalle.de/index.php?option=com_content&task=view&id=9454&Itemid=84

Ein Testbild wie gestern konnte ich heute bisher nicht beobachten.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 16.09.2009 13:11
So, habe mal meinen von Technisat tragbaren Klein-TV an die Dachantenne angeschlossen, dass es auch damit funktioniert, so kann ich das Testbild auch besser überwachen, Testbild mit 42 Zoll Plasma ständig ansehen ist nicht so toll ;-).

Videobitrate z.Z. zwischen 3,9 und 4,4 MBit/s.
Bildformat: 4:3
Bildgröße:720 x 575
Audio: MPEG1 Layer 2, stereo, 48kHz, 256 kBit/s.



von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 30.09.2009 14:58
Hallo LeipzigNewsMan74 :

Hat man villeicht Einzüge nach Leipzig verbaut ?
Das fände Ich aber lächerlich. In einer Metropolenregion sollte das Fenster zum Nachbarn schon offen
sein zumal es wohl auch keine höheren Kosten verursacht.
Trotzdem wünsche Ich gutes Gelingen für den TV Halle- Empfang in Leipzig.
MFG Det.

von RADIO354 - am 17.10.2009 19:05
Mir kommt das auch komisch vor. Wird denn JETZT immer noch 24/7 bis zum offiziellen Start gesendet und wenn ja, ist das schon die volle Leistung?

Also mor sagte gerade im Paralleluniversum dass der Sender für die Versorgung der Kleinkabelbetreiber in den umliegenden Orten gedacht ist und die Mitversorgung der Bevölkerung sei ein positiver Nebeneffekt. In Leipzig gäbe es keine Sichtverbindung und es wundert ihn dass so viel ankommt.

von LeipzigNewsMan74 - am 17.10.2009 19:11
Ich habe eine Meldung, dass in Leipzig Grünau auf dem West-Balkon mit vertikaler Richtantenne das Signal brauchbar ankommt. Mit Zimmerantenne kann es in Leipzig nicht gehen, damit gehts noch nicht mal im ganzen Stadtgebiet von Halle. Es wird mit 10db geringerer Leistung gesendet als vom DVB-T-Turm, dann der etwas niedrigere Standort und dazu noch der sehr hohe UHF-Kanal, sowas erfordert schon einen gewissen Antennen-Aufwand, wenn man rund 30-35km weg ist. Mit geeigneter UHF-Dachantenne und Antennenverstärker, da es im K55 schon erhebliche Kabelverluste gibt, geht TV-Halle auch in weiten Teilen von Leipzig. Der Halle-Tower hat noch direkt optische Sicht auf viele Teile von Leipzig und es ist eine vertikale Rundstrahlantenne für DVB-T auf der Turmspitze.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 18.10.2009 06:55
TV:Halle hier auf dem Dorf Dank fast unverbauten Gelände gut zu empfangen:
TS Digitmod liest folgende Parameter aus:
Programm: TV Halle
Frequenz: 746.0MHz
Bandbreite: 8 MHz
Modulation: QSPK
CodeRate: 2/3
Schutzintervall: 1/8
Übertragungsart: 8k
Versatz 0
Nettobitrate 7.37 MBit/s
PCR-PID 101
Video-PID 101
Audio-PID 102
Teletext-PID 103

Video:
MPEG-Format: MPEG2
Bildformat: 4:3
VideoBitRate:6 MBit/s
FrameRate 25 fr/s
Bildgröße 720x576

Ton
Audioformat MPEG1 L2
Audiomodus Stereo
Audio Bit Rare 128 kBit/s
Sampling Frequ 48kHz

Netzwerkname Halle Test

Jetzt kommt der Bericht von Mugler mit dem Kunden "Nico", der DVB-T für sich entdeckt. Gezeigt wird ein rote eingefärbte Empfangsprognose auf einem Monitor bei Mugler. Interview mit Entwicklungsingenieur Müller von Mugler über DVB-T in Halle


von schnappdidudeldey - am 18.10.2009 08:24
@RADIO354
Ich habe in einem Artikel über TV:Halle in der DF gelesen, daß die Sendeantenne von TV:Halle in Richtung Leipzig eine "Delle" hat um nicht zu weit nach Leipzig zu senden.
Ich bekomme mit einer Logper-Antenne unterm Dach im Leipziger Süden das Programm mit 18/100

von blautechnik - am 18.10.2009 08:53
Die technische Leitung von TV Halle hat mich darüber informiert, dass die UHF-Antenne für Kanal 55 (die nach Hörensagen aus Australien stammt !) mit vertikaler Polarisation arbeitet und außerdem ist sie eine Rundstrahlantenne.
Falls also in östlicher Richtung mit einem Einzug gesendet wird, dann wäre dies nur auf elektronischem Wege möglich.

von Diehler - am 18.10.2009 16:22
Gerade hatte ich ein nettes kurzes Gespräch mit Frau Marquardt von DVB-T-Mitteldeutschland, dabei half Kommisar Zufall, findet doch gerade heute eine Veranstaltung hier im Haus anlässlich des heute offiziell beginnenden DVB-T-Testbetriebes von TV Halle statt. Dabei erfuhr ich dass:
- im Verlauf des nächsten Jahres verschiedene Modulationsarten getestet werden sollen
- angetrebt wird, weitere lokale (aus S-AN) TV-Anbieter mit ins Boot zu holen (LF leider nicht)
- der RTL-Start über DVB-T in der Region Halle/Leipzig für Dezember geplant ist
- der geplante Kanaltausch (Leipzig 9-35 und Halle 35-38) wohl bald stattfindet

Seit heute findet sich unter DVB-T-Mitteldeutschland erstmals eine Ausbreitungskarte für TV Halle:

http://www.dvbt-mitteldeutschland.de/index.php?content=Empfangsgebiete

Und auch die MZ berichtet schon:

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1256104009356&openMenu=987490165154&calledPageId=987490165154&listid=994342720546

von dlf-fan - am 21.10.2009 11:31
Interessant, dass TV Halle auf der Seite von DVB-T-Mitteldeutschland mit Karte und Text beschrieben wird, vom Leipziger Bouquet dagegen nichts zu sehen ist. Was ist der Unterschied zwischen den beiden Angeboten?
Aktualisiert wurde übrigens auch die Empfangskarte auf http://www.ueberallfernsehen.de . Zwar nicht für TV Halle, aber schon jetzt für das geplante RTL-Bouquet von Halle und Leipzig aus. Auch Stuttgart als Privat-TV ist mit drin, dazu die neuen Öffi-Sender in Baden-Württemberg und Bayern. Bredstedt aus Schleswig-Holstein fehlt dagegen derzeit noch (dafür ist Garding noch drin).
Nachtrag: Wie ich gerade im anderen Forum gesehen habe, war Terranus schneller und hat es dort schon gemeldet. Wollte ihm natürlich nichts von seinen Entdeckung klauen. ;)

von Kroes - am 21.10.2009 16:00
Zitat
Kroes
Aktualisiert wurde übrigens auch die Empfangskarte auf http://www.ueberallfernsehen.de . Zwar nicht für TV Halle, aber schon jetzt für das geplante RTL-Bouquet von Halle und Leipzig aus.

In der Empfangsprognose sind inzwischen auch Halle und Leipzig eingearbeitet (allerdings auf den ersten Blick viel zu optimistisch prognostiziert ...).

von Dixie_ - am 21.10.2009 16:15
Zitat
Kroes: Interessant, dass TV Halle auf der Seite von DVB-T-Mitteldeutschland mit Karte und Text beschrieben wird, vom Leipziger Bouquet dagegen nichts zu sehen ist.


Das ist so nicht ganz richtig, auf der Startseite befindet sich unter der Bezeichnung "DVB-T lokal in Leipzig" immerhin ein Link zur SLM, wo das Leipziger Prjekt detailiert beschrieben wird. Vielleicht wird man es demnächst noch mit einbinden, so wie jetzt bei TV Halle geschehen.

von dlf-fan - am 22.10.2009 06:26
Thema Internetseite DVB-T Mitteldeutschland - Programmübersicht/Prognosen:
In einem Paralleluniversum, wie es so gerne hier genannt wird, hatte ich schon im Frühjahr 2008 folgendes Bild gepostet:
DVB-T Mitte kann das Bild gerne übernehmen, nur ist leider das Logo von BBC nicht mehr aktuell.

@dlf-fan Schön hinterfragt, die ganze Sache.
Weitere Sender wären : Bitterfelder und Dessauer Lokalfernsehen (mit Dachantenne bei mir stark verrausch empfangbar).
Besonders freut mich, dass endlich E9 in Lpz auf der Tagesordnung steht. Nach den "Dauerwartungen" in Leipzig Süd im Sommer und Herbst dieses Jahres, musste ja mal was geschehen.
Überall wird das BIII geräumt, vielleicht auch noch dieses Jahr in Leipzig?

Empfangsprognose TV:Halle
Für meinen Standort zu pessimistisch ausgelegt, laut Prognose hätte ich 0 Empfang. Ich bekomme Halle schon mit Außenantenne, mit Dachantenne gehts natürlich perfekt.

von schnappdidudeldey - am 22.10.2009 15:48
Zitat
schnappdidudeldey
Empfangsprognose TV:Halle
Für meinen Standort zu pessimistisch ausgelegt, laut Prognose hätte ich 0 Empfang. Ich bekomme Halle schon mit Außenantenne, mit Dachantenne gehts natürlich perfekt.

Mit der zu optimistischen Prognose meine ich diejenige auf der Startseite von ueberallfernsehen.de, wo (aufgrund fehlender Überlappungen nördlich und westlich von Halle) der zu empfangende Senderstandort eindeutig zuordenbar ist, und dort wird die Empfangsgrenze für das lokale Bouquet von Halle an der Linie Loburg – Möckern – Schönebeck – Langenweddingen – Wanzleben – Egeln – Gröningen – Gatersleben usw. festgemacht. Dies scheint mir bei aller Liebe (auch wenn ich es nicht getestet habe) ein wenig sehr optimistisch zu sein.

von Dixie_ - am 22.10.2009 17:42
Vielleicht gibt es im Verlauf des einjährigen Testbetriebes auch Empfangsmeldungen von Gebieten von außerhalb der Empfangsprognose.
Wenn noch neue Programme aufgenommen werden (zZ. gibt es u.a. Lokalsender in Bitterfeld/Wolfen und Dessau), müsste das Versorgungsgebiet vergrößert werden. Von Halle aus geht das nicht. Man könnte über Kanal 55 diese Programme noch mit verbreiten, aber neue Semderstandorte wären nötig. Mugler kann auch Minisender installieren, siehe Veranstaltungsfernsehen.

von schnappdidudeldey - am 22.10.2009 18:20
Bei mir wirds - wenn RobertS mal hier weilt - auch was werden. Dann setzt er meine Antenne (für E47 - 60 oder so) rauf. Mir ist das mit 2 Prozent Restsehvermögen leider unmöglich, deshalb nutze ich noch immer den 50 Euro Elektroschrott (all-4-one Antenne) von Conrad. Dafür hätte ich mir lieber einen rauscharmen Verstärker holen sollen.. .

von LeipzigNewsMan74 - am 22.10.2009 18:43
Habe nun heute endlich auf ch55 erstmalig den Empfang bewegter Bilder zuhause getestet. Er gelingt mit meinem DVB-T-Portable ("hotmedia") problemlos, etwa vergleichbar dem ZDF-Mux. Die Feldstärke ist deutlich schwächer als bei den Sendern vom HKW, bei Empfang am offenen Ostfenster wird das Signal dann richtig stark. Der hohe Kanal macht sich offenbar doch bemerkbar. Dank der robusten QPSK-Modulation (ist sie doch, oder?) gelingt der Empfang hier auch bei geringem Pegel. Läuft man dann rum, pixelt und blubbert es aber schnell. Mein DVB-T-USB-Stick (Easylite) kann TV Halle leider nicht empfangen, es wird nicht mal was eingelesen.

von dlf-fan - am 23.10.2009 17:19
Hallo,

bei mir in Leipzig/Zentrum-Süd (51° 19' N 12° 22' E 121m) im 4.OG:

Stärke: 21%
Qualität: 49%

Antenne: Telestar StarflexT4
Receiver: Telestar TR1

Empfang nur an einer Stelle im Fensterbrett möglich (Nordseite). Flüssiges Bild, sehr selten Freezer.

Entfernung zum Sender: 32 km, 120° (Daten von heywhatsthat.com)

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 23.10.2009 19:44
Zitat
Studio Leipzig
Hallo,

bei mir in Leipzig/Zentrum-Süd (51° 19' N 12° 22' E 121m) im 4.OG:

Entfernung zum Sender: 32 km, 120° (Daten von heywhatsthat.com)

MfG

Studio Leipzig



WOW !!!

von Mahlzahn - am 23.10.2009 22:01
Zitat
schnappdidudeldey

Jetzt kommt der Bericht von Mugler mit dem Kunden "Nico", der DVB-T für sich entdeckt. Gezeigt wird ein rote eingefärbte Empfangsprognose auf einem Monitor bei Mugler. Interview mit Entwicklungsingenieur Müller von Mugler über DVB-T in Halle

1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.09 09:27 durch schnappdidudeldey.



Bericht als MPEG2-Aufnahme, 284 MB, mit USB-DVB-T-Stick von Digittrade
http://www.megaupload.com/?d=5D45O1Z4


73+55 Roger (Sennewitz)

von UKW-Fan Sachsen-Anhalt - am 24.10.2009 10:40
Meine Dachantenne heute so justiert, dass alle im Raum Leipzig-Halle ausgestrahlten Programme ohne Aussetzer gleichzeitig empfangen werden können.
Es sind mittlerweile mit TV:Halle 19 Programme über DVB-T (12ÖR+2ÖR Overspill+4 Lokalmux).
Diese Anzahl geht halt nur mit Dachantenne.
Ab Dezember wären dann noch 4+2Programme mehr (eRTeeL), aber bezahlen, was man auch umsonst bekommt, mach ich nicht.


von schnappdidudeldey - am 24.10.2009 16:01
TV Halle hat auf seiner Website noch ein paar technische Angaben zur DVB-T-Abstrahlung eingepflegt. Ich habe sie mal rauskopiert:

Technische Daten für den DVB-T-Testbetrieb:

Senderstandort: Magdeburger Straße 23 (Halle Tower)
Sendecharakteristik: vertikal rundstrahlend
Sendeleistung: 400 W (ERP 5 KW)
Sendekanal: 55
Sendefrequenz: 746 MHz


von dlf-fan - am 31.10.2009 23:11
War am WE mit Miro und dem Vogelsberger in Leipzig-Tekla (in der Antennensiedlung) bei meiner Tante.
Dort installierten wir eine kleine UHF Yagi mit 8 Elementen vom Hirschmann.
Diese wurde auf die Terasse provisorisch in einen Blumenkasten gelegt :D
Damit gehn jetzt 17 TV Programme :)
Gut es sei gesagt daß meine Tante im Erdgeschoss wohnt und überall Wohnhäuser stehn.
Somit gingen nur die Kanäle aus Leipzig selbst problemlos.
Also die 3 Öffis und der mit den Privaten.
Aus Sachsen Anhalt konnten wir den Kanal mit den Dritten hereinholen,ranholen,somit gibts ejtzt noch das NDR Fernsehn und MDR Sachsen Anhalt.
Der E 55 von TV Halle wurde schwach eingelesen,bringt man die Antenne gescheit an geht der bestimmt auch richtig rein.

Schwach eingelesn wurden auch die Kanäle aus Chemnitz bzw Gera.
Ebenso die anderen Brockenkanäle.


von Robert S. - am 03.11.2009 11:48
Zitat
dlf-fan
Robert, ich kenne Deine Tante zwar nicht, aber ich mag sie:D Hoffentlich habt ihr die Blumen nicht allzusehr ruiniert.


Da gabs net mehr viel zu ruinieren :D
Sind doch schon alle verwelkt gewesen ;)
Das ist auch erstmal nur ne provisorische Lösung,die Antenne wird demnächst am Balkon richtig angebracht.
Sie war ganz begeistert daß es auf einmal so viel mehr Programme zu sehn gab,vorher hatte sie ,,nur,, 12 Stück mit der Stabantenne.

von Robert S. - am 05.11.2009 11:50
Empfangsmeldung vom Apollensberg (von der A9 auf der B187 kommend linksseitig durch ein hohes Kreuz sehr markant am westlichen Wittenberger Stadtrand gelegen). Empfang mit dem DVB-T-Portable mit Stummelantenne gelingt problemlos. Signal recht schwach aber klötzchenfrei, der Sender ist hier immerhin ca. 58km entfernt. Vom Leipziger Mugler-Netz auf E37 ist leider nichts zu sehen. Das Wetter war lausig und die Sicht entsprechend, wenn es mal besser ist, kehre ich mal zurück mit etwas mehr Zeit. Auf UKW gingen z.B. aus Thüringen mit dem SE-Handy verschiedene Frequenzen von Kulpenberg, Ronneburg (97,8 mit RDS), Remda, Inselsberg und Bless (die 91,7 fast mit RDS, immerhin fast 192 km entfernt). Trotz des nur 4km entfernten Gallunberges ein guter Ort zum Scannen, man muss allerdings den letzten Kilometer zu Fuß gehen.

http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC75FA


von dlf-fan - am 17.11.2009 20:45
Bereits vor etwa zehn Tagen habe ich an meinem PC mal ein Update des Windows Media Player gemacht. Dabei wurde aus Version 9 jetzt die 11. Ermutigt durch ein Gespräch mit einem Kollegen machte ich mit dem DVB-T-USB-Stick (Easylite, siehe mein Eintrag vom 23.10.) nochmal einen Suchlauf auf Kanal 55 und siehe da, TV Halle wird eingelesen und wiedergegeben, es pixelt allerdings kräftig und ich kann auch nicht mehr auf andere Programme umschalten. TV Halle wird weiter wiedergegeben, aber irgendwie hängt sich jedesmal das Programm des TV-Sticks auf. Offenbar enthält der Windows Media Player 11 ein wie auch immer geartetes Update (ein ziemlich mieses allerdings, aber besser als keines). Computermäßig bin ich allerdings das, was erfahrene Freaks als einen DAU bezeichnen. Was solls...:D

von dlf-fan - am 01.12.2009 01:07
Update:

Die Programmübersicht wurde aktualisiert:

http://www.dvbt-mitteldeutschland.de/index.php?content=Programme

@schnappdidudeldey:

Man hat Deine Graphik (fast) übernommen (incl. des Unterschlagens der Radioprogramme). ;)

Bei Phoenix hat man auch das Logo aktualisiert, beim BR hingegen nicht.

von Dixie_ - am 06.12.2009 23:18
Nichts wirklich Neues, aber die MZ meldet sich mal wieder zu Wort:
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1260693536750&openMenu=1012569559775&calledPageId=1012569559775&listid=1016799959889 Na, wo ist der Fehler?
In der Printausgabe findet sich noch eine Reichweitenkarte welche sich in etwa mit jener von DVB-T-Miteldeutschland deckt.

von dlf-fan - am 29.12.2009 18:55
Es ist zwar bestimmt nur trioibedingt, aber nach "Antennenumstellung" um den rhüringer Kanal 27 wieder zu empfangen, kriege ich plötzlich TV Halle mit SS: 21 und SQ 100 ran. Die Signalstärke schwankt schon immer zwischen 21 und 24, nur ein Empfang glückte mir bis jetzt noch nicht. Da aber auch bei den Kanälen aus Calau Signale erkennbar sind (allerdings bis jetzt nur SQ10) denke ich es ist nur tropobedingt.

von LeipzigNewsMan74 - am 21.05.2010 20:56
@DLF-Fan, bei dem Bekannten in L ist sogar noch mehr Feldstärke von TV-H als bei mir in meinem Heimat-QTH. Er hat optische Sicht, ich bekomme nur noch ne Restfeldstärke, welche über die Hügel gerade so noch gebeugt wird, jetzt wo alle Blätter an den Bäumen sind, gehts bei mir gerade noch so mit Dachantenne störungsfrei.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 16.06.2010 21:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.