Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Robert S., dxbruelhart, Channel Master, Werner53, Staumelder, WiehengeBIERge, Free Speech, vogelsberger, Erich Hoinicke, Thomas R., Lahnwelle

Südlichster Dänemark-Empfang auf UKW bei Tropo

Startbeitrag von Lahnwelle am 08.08.2009 13:39

Vor ein paar Tagen hatte ich nach sehr langer Zeit hier in Marburg mal wieder einen Fernempfang aus Dänermark, wenn es auch nur ein Scatter war. Ende 2007 hatte ich während der starken Tropo aber sogar stabilen Empfang aus Dänemark (genauer gesagt DR P4 auf der 97,5, wie vor ein paar Tagen auch). Diese Empfänge sind mir mit meinem E5 gelungen, also mit ziemlich einfachen Aufwand. Da stelle ich mir doch die Frage, wie weit Dänemark-Empfänge bei starker Nordtropo mit hohem Aufwand Richtung Süden noch möglich sind, wenn diese hier sogar mit dem E5 möglich sind. Können UKW-Signale aus Dänemark bei extremen Bedingungen mit hohem Antennen- und Empfängeraufwand noch weit in Süddeutschland oder gar im Alpenraum aufgenommen werden? Oder bilden die Mittelgebirge dann doch eine zu starke topographische Barriere, so daß etwa die Breite von Hessen, Sachsen und Rheinland-Pfalz das äußerste ist. Wie sind Eure persönlichen Erfahrungen oder sind Euch spektakuläre Empfangsberichte dieser Art bekannt. Das würde mich doch einmal interessieren.

Antworten:

bitte ins Dx-er Forum verschieben

von Free Speech - am 08.08.2009 13:45
Meine beste DK-QRG ist die 96,8 DR P4 aus Fyn. 550km und diese baut sich mit bis zu O=3 an der 14-Element in meiner "Torfhausecke" auf. Dazu braucht es kein Tropo.
Desweiteren kannst du auch mal die 95,1 probieren, diese sollte bei dir einigermaßen frei sein, bei mir muss ich hohen Aufwand betreiben Main FM auf gleicher QRG aus FfM auszublende, scattert ebenfalls in der TE für einige Sekunden mit O=2 rein.

Oder wie wäre es mit 94,8 DR P1 ? Diese habe ich damals selbst beim Analysator bei Wetzlar an einer 5-Ele bestaunen dürfen. Leider kommt bei mir SWR 3 noch zu stark an.

von vogelsberger - am 08.08.2009 21:05
Ich zitiere >dxbruelhartJahrestreffen 2003-Scan

von Erich Hoinicke - am 09.08.2009 05:18
Ständigen Empfang kann ich nicht vermelden, aber ich habe schon dreimal bei Tropo DR P3 auf 97,2 MHz aus Rangstrup in Bonn gehört. Im September 2004, im Jahr 2005 und dann am 31. Januar 2006, dann aber als Ortssender. Nach zwei Sekunden war der RDS-PS dekodiert. Jeweils mit Dipol in neun Metern über Grund. 95,1 und 99,9 MHz sind hier durch Ortssender belegt und 102,1 habe ich damals nicht ausprobiert...
Bei guten Überreichweiten dürfte der Empfang also noch deutlich weiter im Süden möglich sein, es muss ja nicht gleich Ortssenderfeldstärke erreichen.

Bei Normalbedingungen ist der nördlichste Scatter, den ich hier in Bonn empfangen kann, Fritz auf 103,1 MHz aus Pritzwalk (437 km; identifiziert über Livestream), der sich dort mit ffn aus (vermutlich) Braunschweig (287 km; identifiziert durch ID) und RPR vom Bornberg (134 km; identifiziert durch ID) abwechselt.


von Thomas R. - am 09.08.2009 08:27
Ständigen Empfang kann ich vermelden (am besten 97,2 und 94,8). jedoch bin ich mit 350 km nicht extrem weit weg von DNK. Aber immerhin braucht man hier wirklich keinen großen Aufwand, um DNK zu empfangen. Wer beim Wiehen-Scan dabei war, der weiß, dass gerade die 97,2 schon mit einfachen Weltempfängern wie Roadstar und Degen leicht empfangbar sind. Selbst im billigen Sony-Autoradio geht das...

von WiehengeBIERge - am 09.08.2009 08:32
Es gibt doch auf fmlist.org eine Möglichkeit anzeigen zu lassen wo welcher Sender gelogged wurde. Oder hab ich das falsch in Erinnerung? Aktuell finde ich die Funktion nicht...

von Staumelder - am 12.08.2009 11:03
Bei Tropo gehn die Dänen auch in Steinheid,ob auch ständiger Empfang möglich ist hab ich noch net getestet.

von Robert S. - am 12.08.2009 11:09
Es gibt doch auf fmlist.org eine Möglichkeit anzeigen zu lassen wo welcher Sender gelogged wurde. Oder hab ich das falsch in Erinnerung? Aktuell finde ich die Funktion nicht...

Genau, in der rechtesten Spalte auf das erste i klicken, dann kommt z.B. für die 97,2 die folgende url heraus http://www.fmlist.org/fm_fminfo_show.php?lfdnr=2100183
So kann man sehen, dass Rangstrup ohne Tropo z.B. auch in Essen geht.

von dxbruelhart - am 12.08.2009 11:15
Zitat

So kann man sehen, dass Rangstrup ohne Tropo z.B. auch in Essen geht.


Hier geht er auch ohne Tropo, jedenfalls fadet er alle paar Minuten mal bis O=3 hoch.

von Channel Master - am 12.08.2009 17:58
quote
Für solche Fälle sollten wir MHM einmal fragen, ob ihm DK in Mittenwald schon gelang.
unquote

Mittenwald weiss ich nicht, aber in FFB / München geht bei mir nur Inselsberg auf der 97,2. Der kommt aus gleicher Richtung ( 346 gegen 350 Grad ) und sollte nach FMSCAN bei 305 km zu 785 km 45dB schwächer reinkommen.

von Werner53 - am 13.08.2009 08:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.