Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
teucom

Technik: Geringe Auswirkungen von Blitzvolltreffern auf Sendeanlagen

Startbeitrag von teucom am 09.08.2009 23:15

Wohne über den Dächern von Riehl, und seit gut 30 Jahren blinkt mich der Colonius in den Schlaf :).
Hier zwischen Mülheimer Brücke, dem AXA Hochhaus, dem Colonius und diversen Kölner Hochgebäuden in Sichtweite ist ein kräftiges Gewitter immer ein nettes Schauspiel.

Was mich immer wieder fasziniert: Führten früher Blitzeinschläge in eine Sendeanlage wie zB hier in Köln dem ARD K11-Sender auf dem ehemaligen Hansahochhaus oder den UKW-Sendern auf dem Postgebäude zu kurzer bis minutenlanger Funkstille, Schwarzbild oder dem legendären "DBP Köln 8" Testbild, knattern inzwischen auch mal mehrere Blitze hintereinander in die Spitze des Colonius oder des Postgebäudes mit den UKW-Sendern für R.Köln, WDR und Kölnkampus, ohne dass es diese auch nur im geringsten juckt oder zuckt. Wie kommts? Inwiefern unterscheiden sich Blitzschutzmassnahmen von früher und heute? Eine rascher reagierende USV kann ich mir vorstellen.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.