Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
162
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
PowerAM, Anonymer Teilnehmer, Hallenser, Chief Wiggum, Spacelab, Kay B, Peter Schwarz, Wiesbadener, DX OberTShausen, Alqaszar, ... und 49 weitere

sunshine live aus B.W. jetzt auch über UKW in Brandenburg

Startbeitrag von DABM am 11.08.2009 17:12

Wie Satellifax berichtet.
Melduing Ausgabe vom 11.08.09

sunshine live startet auf UKW in Brandenburg
Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der bundesweite Dance- und Techno-Sender sunshine live seine erste UKW-Frequenz außerhalb Baden-Württembergs zugeteilt bekommen. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) wies dem Veranstalter bereits Ende Juni die terrestrische Frequenz 94,9 MHz im brandenburgischen Templin zu. www.sunshine-live.de

www.satellifax.de

Sind die da jetzt schon on? Und wie weit reicht der Empfang?

Die 50 interessantesten Antworten:

Hier im 4 Länder-Eck ist das leider unmöglich. Wir bekommen ja leider noch nicht mal alle unsere eigenen Saarländischen Sender unter. :-(

Gegen SSL im Saarland hätte ich auch nichts. Wobei ich den Sender ja immer noch nicht so wirklich prickelnd finde. Gut es ist mal was anderes und ein gewisser Kultfaktor spielt da sicherlich auch noch eine Rolle, aber wirklich ansprechen tut mich der Sender nicht. Obwohl ich elektronische Musik eigentlich sehr mag.

von Spacelab - am 12.08.2009 05:41

Re: sunshine live aus B.W. jetzt auch ¼ber UKW in Brandenburg

Wie konnte das denn passieren? :rolleyes: Offenbar hat sich nicht einmal Radio Paradiso drauf beworben. Wahrscheinlich hatte die MABB somit keine Chance, SSL zu verhindern.

Fuer wen auch immer SSL in der duenn besiedelten und nicht sonderlich einkommensstarken Uckermark senden will, wirtschaftlich duerfte die Frequenz wohl eher kosten als Geld verdienen.

Gibt es denn Angaben zum Standort (Hoehe, Leistung, Diagramm)?

Bedenklich am Format von SSL finde ich allerdings die recht umfangreichen "Ruf' an und gewinne!"-Strecken und den fehlenden Regionalbezug zu Ostdeutschland. Ist denn eine Regionalisierung geplant?

Empfangen kann ich SSL auf der 94,90 MHz jedoch (noch?) nicht. Falls sie schon in Betrieb sein sollte, dann hat sie bei mir weder zuhause noch mobil am noerdlichen Berliner Stadtrand eine Chance. Die 94,90 MHz ist eindeutig polnisch dominiert und 100 kHz tiefer haemmert sich Doenermusik aus Berlin den Weg frei. Der scheint auch "lauter" geworden zu sein.

von PowerAM - am 12.08.2009 06:05
Tja, in Berlin wird wohl nicht allzuviel davon ankommen. ;-) Ich vermute, daß der Medienrat der MABB auf seiner Sitzung am 4. September die Ausschreibung der 88,4 in Berlin beschließen wird, da sie ja bereits im Herbst nicht mehr für Veranstaltungsradio zur Verfügung steht. Die Aussicht auf die 88,4 sollte für eine rasche Aufnahme des Sendebetriebs in Templin doch förderlich sein ... Sonst würde sich der Aufwand wohl auch nicht lohnen ("Berichterstattung aus der Musikszene, die um die Interessen der Berliner und Brandenburger Musikgruppen ausgebaut werden soll").

von Michel OS - am 12.08.2009 08:14
Zitat
Wiesbadener
Die mabb listet SSL schon:

http://www.mabb.de/radio-tv/radio/sunshine-live.html#c1877

Man muss sich nur mal die Gesellschafterliste anschauen. Ich würde mal sagen, der Sender ist unkaputtbar :D

----------
Schaltet meine Radiostation ein:




UKW 96,4 MHz (ganz legaler Mini-Zünder) und weltweit im Internet http://www.in-d-fm.de.vu
inDfm: der erste erwachsene Indie-Pop und Alternative Rock-Sender Deutschlands


Und seit eben diese Gesellschafter da eingestiegen sind, ging es bergab mit dem Programm...

von musicmaestro - am 12.08.2009 14:49
Zitat

Dance ist wieder im Kommen und spätestens in 10 Jahren hat SSL in jedem Bundesland UKW-Sender.

Ja, Sunshine Live in Köln, Essen oder Dortmund auf UKW, das wäre wirklich eine feine Sache!

Höchste Zeit, dass sich endlich auch im bevölkerungsreichsten Bundesland etwas ändert.
Leider bin ich nicht sehr optimistisch: Auch der Regierungswechsel von rot-grün zu schwarz-gelb vor einigen Jahren hat an der Medienlanschaft in NRW bisher noch nicht im geringsten etwas geändert. :-(

von Lutz2 - am 12.08.2009 17:35
Die geben jetzt erstmal jede verfügbare Frequenz an Domradio, siehe letzte Entscheidung. Eher schmelzen die Polkappen ab, als dass sich in NRW was ändert. Und dann muss sich nix mehr ändern, weil es dann eh nur noch Domradio gibt, da die Domspitze das einzige ist, was noch rausguckt aus der Noordzee. Vielleicht bekommen dann Sendeschiffe wieder eine Bedeutung? Oder das neue Boddengewässer wird vom Hohen Venn aus mit Radio versorgt.

von Peter Schwarz - am 12.08.2009 17:40
Zitat
In Berlin kommt SSL gewiss nicht, das weiss die MABB zu verhindern...


Da muss ich zustimmen, bisher war dies wohl ganz bewusst der Fall und auch bis Ende 2005 war dies im Kabel so...nur in Berlin war SSL nicht im Kabel, trotz "bundesweiter" Einspeisung...wie gesagt, erst zu dem Zeitpunkt ging es los im Berliner Kabel, wohl auch weil man da über DVB-T in Berlin "reinkam".

von Francesco210175 - am 12.08.2009 17:55
Zitat
Lutz2
Zitat

Dance ist wieder im Kommen und spätestens in 10 Jahren hat SSL in jedem Bundesland UKW-Sender.

Ja, Sunshine Live in Köln, Essen oder Dortmund auf UKW, das wäre wirklich eine feine Sache!

Höchste Zeit, dass sich endlich auch im bevölkerungsreichsten Bundesland etwas ändert.
Leider bin ich nicht sehr optimistisch: Auch der Regierungswechsel von rot-grün zu schwarz-gelb vor einigen Jahren hat an der Medienlanschaft in NRW bisher noch nicht im geringsten etwas geändert. :-(


Doch: Es gibt jetzt Domradio in Köln. Damit hat man einen 2. privaten Rundfunkveranstalter zugelassen :joke:

von pfennigfuchser - am 14.08.2009 04:47
SSL könnte man vom Linzer sender genau auf der 99,0 packen:),im Gegenzug das lokalradio von der 98,9 auf die 98,8 verschieben,oder ganz abschalten,und die 99,9 vom ölberg Radio BN/SU,etwas mehr KW geben,dann passt das:)

wie ich rausgefunden hatte wäre die 99,0-99,1 hier sogar noch frei??Also empfangen habe ich da mit dem Roadstar noch nie was,glaube swr1 oder so sendet auf 99,1 aber von weiter weg,dürfte dann eher nix aus machen,denke ich mal

die 99,2 WDR2 is ja hier unerheblich

von Rheinländer - am 14.10.2009 06:52
das lokalradio von der 98,9 auf die 98,8 verschieben
Aha, die alte BFBS-Frequenz dahin, wo sie mal war. Allerdings halte ich Deine Forderung für unrealistisch. Wieso sollte speziell am Sender Linz eine Frequenz grosser Leistung installiert werden für ein Spartenradio mit Sitz in Ba-Wü? Dazu haben wir immer noch viel zu viel Kirchturmdenken. In NRW würde man das sogar wörtlich nehmen und die Frequenz wieder dem Domradio schenken :joke:

von Peter Schwarz - am 14.10.2009 09:51
Zitat
Peter Schwarz
das lokalradio von der 98,9 auf die 98,8 verschieben
Aha, die alte BFBS-Frequenz dahin, wo sie mal war. Allerdings halte ich Deine Forderung für unrealistisch. Wieso sollte speziell am Sender Linz eine Frequenz grosser Leistung installiert werden für ein Spartenradio mit Sitz in Ba-Wü? Dazu haben wir immer noch viel zu viel Kirchturmdenken. In NRW würde man das sogar wörtlich nehmen und die Frequenz wieder dem Domradio schenken :joke:

http://dxtagebuch.twoday.net/
http://noordzeefm.twoday.net
Protestantisch genussbefreiter Bohème
QTH: Kerkrade 06e04/50n52
Kenwood KT-980F an 8-ele-Yagi auf Mast drehbar mit Rotor. Degen 1103 mit 60kHz-Filtern. "Martens-Rahmen" für MW.
TV: DVB-T/DVB-S-Kombireceiver von Technisat an Fuba UHF-Yagi drehbar, Grundig-TV für Analog-Empfang, DVB-T-Stick für unterwegs
Zweit-QTH: Tischardt 09e19/48n34, dort 17-ele-UKW-Yagi drehbar


Nun ja weil die wahrscheinlichkeit in RLP höher ist als in NRW,somit hätte man hier wenigstens noch was von dem sender;)zu mal der sender in Linz ja sehr gut steht,der würde sich ja fast noch mit ner BW Frequenz treffen,

von Rheinländer - am 14.10.2009 16:46
Und was hat es mit der Aussage der MABB auf sich, das die 88,4 MHz und 90,7 MHz an "Alex" (ehemals Offener Kanal Berlin Radio) gehen wird? Da können sich die "20 Bewerber" eine Hoffnung auf eine UKW Frequenz komplett sparen... (Siehe hier: http://radiowoche.de/index.php?area=1&p=news&newsid=7968 ) oder
Zitat
Für den Offenen Kanal Alex stehen nach radioWOCHE-Informationen die zwei Berliner UKW-Frequenzen 88,4 MHz (bisher von Veranstaltungsradios genutzt) und die 90,7 MHz (bis zur Einstellung von RADIOROPA genutzt) zur Verfügung. Beide Frequenzen ergänzen sich und ermöglichen so eine Versorgung von weiten Teilen Berlins. Die UKW-Frequenzen können laut MABB ohne Ausschreibung an den Offenen Kanal vergeben werden. Die dann freiwerdende Sendezeit auf der Berliner UKW-Frequenz 97,2 MHz kann unter den übrigen Anbietern WRN, blu.fm und Radio Russkij Berlin aufgeteilt werden. Auch hierfür bedarf es keiner Ausschreibung, da sich laut Sendelizenzen die Anbieter untereinander auf Sendezeiten einigen müssen.


EDIT: Es kann auch im Neues aus Berlin auf UKW Thread diskutiert werden...ich lasse die Frage auch hier mal stehen.

von Francesco210175 - am 15.10.2009 17:19
In den Radioforen spekuliert man darüber,dass SSL in Templin endlich on Air gegangen ist !? Kann das hier jemand testen und bestätigen ?

http://www.radioforen.de/showthread.php?43790-Sunshine-live-auf-UKW-in-Brandenburg

Edit: Die 94.9 ist wohl wirklich on Air ! :spos:

http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-die-hausantenne-dvb-t/252682-stoersender-templin.html#post4182975

von Hallenser - am 02.07.2010 12:30
Zitat
Peter Schwarz
Naaaaaja, Auf Fantasy läuft zu 90% der Zeit die Festplatte. Moderierte Sendungen gibt es nur sporadisch, und die Musik ist eher prollig. So für das typische Starfish-(Großraumdisse)-Publikum ebend.
Ich würd gern mal was vernünftiges aus dem Sender machen, so ne Art Studio Brüssel...vielleicht wird er ja mal verscherbelt.


Prollig?

Auch solche Sender haben ihre Berechtigung. Schließlich muss man da auch seine Rechnung bezahlen.

Und sowas wie Fantasy ist mir 1000x lieber als ein Shit Music Only

von -radiofan- - am 03.07.2010 09:13
Die 94,9 sendet ja gerichtet nach Norden, also Richtung Berlin geht kaum was raus.
Ab Zehdenick, ca. 20 km südlich von Templin, kommt der Sender so langsam hörbar ins Autoradio.
Davor war immer wieder MDR 1 S-A aus Dequede zu erahnen.

Hatte denn mal jemand ein RadiMobile Plot erstellt ?




Uploaded with ImageShack.us

PS und PI

von Chief Wiggum - am 03.07.2010 18:34
Zitat
Chief Wiggum
Die Ostseewelle ist doch überbewertet, nichts anderes als ein Dudelfunker mit einer etwas grösseren Rotation :xcool:
]


Ja, für deutsche Verhältnisse ist sie leider wirklich großartig, ist halt irgendwie der einzige deutsche Private mit Drive und einem Hauch von niederländischem Esprit, aber wenn man sich diese widerum ansieht hinkt der Vergleich gewaltig, da merkt man erst wie dunkel es im Rest der Republik doch ist!

Schade, nichtmal auf der A24 kommt was an, sonst hätte man auf der Bahn zwischen HH und B wenigstens ab und zu mal was Ordentliches!

von Anonymer Teilnehmer - am 03.07.2010 22:12
ich finde auch, dass die ostseewelle seit ca. einem jahr ziemlich nachgelassen hat. ist nicht mehr so viel drive drin und es werden mehr 0815-dudler gespielt. ausserdem ist der sound mittlerweile derart defensiv, dass selbst ndr1 radio mv mehr bums hat! da sollten sie sich unbedingt wieder mehr an den niederländern orientieren (slam fm)!

sunshine live finde ich auch eher zum einschlafen.. es ist gut, dass es diesen (einzigen) sender in deutschland für elektronische musik gibt. aber bitte auch hier: schaut nach holland (fresh fm) und schaut euch bitte ganz viel ab!!!

von bpfm - am 04.07.2010 21:08
Zitat
RoboCop
So, nach einer Anfrage bei sunshine live, kam jetzt folgende Antwort:

Zitat
sunshine live
Hallo,
Danke für deine Anfrage und dein Interesse an sunshine live.
Wir haben keine Sendefrequenz in Templin.

Viele Grüße,
Holger D.

Ich hoffe, Du schreibst Holger D. jetzt wenigstens zurück, dass Du ssl auf der lizenzierten 94.9 MHz in Brandenburg empfängst ... aber nicht wundern, falls die Antwort kommt: ähhhh, wo liegt Brandenburg

von Eckhard. - am 05.07.2010 13:06
Zitat
Habakukk
@RoboCop:
In dem Fall vielleicht wirklich nur, um den Fuß UKW-technisch mal in Brandenburg drin zu haben und sich so an Berlin annähern zu können. oldiestar hat ja auch im Umland Berlins angefangen und hat nun die reichweitenstarke Berliner UKW-Frequenz von Paradiso bekommen.


Genau das wird es sein, habe ich mir schon gedacht, in Berlin ist ja momentan viel Bewegung im Markt, die BBC mit ihrem WS steht ja laut einigen Gerüchten als nächstes auf der Abschußliste, so wird man dann bei der mabb schon einen Fuß in der Tür haben!

von Anonymer Teilnehmer - am 05.07.2010 16:36
Schön, daß die Ravergirls in Brandenburg jetzt auch Sunshine Live hören können. Mehr Techno --> mehr LSD --> mehr kleine Kinder, an deren Zeugung sich keiner mehr erinnern kann. :D



@ Manager.

Zitat

Der kleine Nils.


Da werde ich echt schon agressiv, sobald ich den höre! :mad:

"Hallo, ich bin der kleine Nils. Ich bin grad in ner Telephonzelle und hab in meine Windeln gemacht. Ich zieh die jetzt mal aus." :rolleyes:



@ RoboCop (IP gespeichert)
Datum: 05. Juli 2010 11:36


Zitat

So, nach einer Anfrage bei sunshine live, kam jetzt folgende Antwort:


Zitat:
sunshine live
Hallo,

Danke für deine Anfrage und dein Interesse an sunshine live.


Wir haben keine Sendefrequenz in Templin.



Viele Grüße,

Holger D.


Ist die Personalstruktur bei Sunshine Live schon so groß, daß da keiner mehr durchblickt?


von Kay B - am 06.07.2010 22:28
Mit einer vertikalen 3-Element Yagi aus der Hand waren noerdlich von Gross Schoenebeck etwa in Hoehe des Wildparks Schorfheide erste Signalreste sicher aufnehmbar. Mit dem gleichen Radio konnte ich an der Dachantenne meines Peugeot nichts aufnehmen. Verglichen hatte ich es mit dem ueber das Berliner DVB-T empfangenen Sunshine Live-Programm, das mir ein kleiner tragbarer TFT-Fernseher einfing. Blubberte zwar an einer simplen Magnetfussantenne schon sehr vernehmlich, reichte aber fuer eine Identifikation des subjektiv ca. 1 Sekunde vor dem DVB-T liegenden UKW-Signals.

Das Nachbarkanalproblem Metropol FM aus Berlin nur 100 kHz darunter ist bei Gross Schoenebeck fuer mein Radio jedenfalls keins mehr. Allerdings hatte ich mit der Autoradioantenne einen weitgehend ordentlichen mobilen Empfang von MDR 1 S-AN. Sunshine Live konnte ich in diesem Sony Autoradio (siehe Signatur!) erst an der vertikal gehaltenen 3-Element hoerbar machen. Drehte ich sie horizontal, so konnte ich den MDR nicht auf Null ausblenden. Und erst in dieser mit vertikaler Antenne gefundenen Nullstelle wurde Sunshine Live hoerbar. Die Antennenausrichtung war dann auch unter Zuhilfenahme einer gedruckten Strassenkarte als keineswegs mehr ideal festzustellen. Sie diente also vornehmlich der Ausblendung des Gleichkanalsenders.

Und wie schon vor Tagen mehrfach versucht ist an meinem Wohnort kein Empfang dieser Funzel machbar. Weder mit Sharx-Autoradio noch mit vertikaler Antenne im 3. OG bei rund 90 m ueber NN. Solange man also nicht an die Abschaltung der DVB-T Aussendung denkt...

von PowerAM - am 10.07.2010 08:49
@PowerAM



Ich benutze zur Zeit zu Hause:


2 vertikal gestockte 5 Elemente Yagi's (Abst. 1,90 m)
Hybrid-Quad mit Reflektor
beides passiv

Onkyo-4850 orginal



im Auto orginal Mercedes-Anlage ( C-Klasse 1995)
Becker-Classic 1150...aktive Stabantenne am Heck

für mich die zu zeit beste abgestimmte Radio-Anlage (Empfang):spos:
die ich je in einem Auto hatte

von adlerhorst - am 10.07.2010 09:28
Lohnenswert aus mehrerlei Hinsicht wäre eine ordentliche UKW Frequenz für Berlin und den ein oder anderen Füllsender in Brandenburg dort Berlin nicht mehr vernünftig ankommt.Nur gibt man bei der MABB immer irgendwelchen anderen sinnlosen Programmen gute Frequenzen.Man hätte die 106.8 damals an SSL geben sollen und Radio Teddy auf eine der Funzel vom Postgiroamt.Na mal schauen ob und wann die 90.2 frei wird und was dann passiert.

von Hallenser - am 10.07.2010 10:02
Na ja, so abwegig ist die Ueberlegung nicht! Wenn Oldiestar nach Uebernahme der Berliner 98,20 MHz nicht gezwungen wird, auf jeder Frequenz eine eigene Regionalisierung auszustrahlen, dann sind die 96,70 und 104,90 MHz sofort verzichtbar. Alles, was die versorgen koennen, das kann auch die 98,20 MHz. Ein Weiterbetrieb erscheint mir nur erforderlich, wenn man auf der Berliner Frequenz regionale Programmanteile fuer Berlin verbreiten will bzw. muss und die Umland-Frequenzen etwas anderes ausstrahlen.

Und falls die Umland-Frequenzen ueberfluessig werden, dann duerfte sich seitens Oldiestar ein Interesse am weiteren Betrieb in Grenzen halten. Die Mittelwellenausstrahlung duerfte sich spaetestens dann auch erledigt haben. Bei DAB weiss man nicht, was in den Vertraegen steht. Moeglicherweise muss man die ja behalten, weil es die mabb so bestimmt hat: "Ohne DAB keine UKW-Frequenz..." beispielsweise.

von PowerAM - am 10.07.2010 11:33
Endlich steht mal was auf der Website:

Zitat
www.sunshine-live.de
Neue UKW-Frequenz für sunshine live in Templin!

Templin – eine Erhohlungsinsel für Freunde elektronischer Musik

Das rund 80 km von Berlin entfernte Städtchen Templin wird von Radio sunshine live zum Wohlfühlort für alle Freunde elektronischer Musik erklärt. Seit dem 01.07.2010 sendet Deutschlands einziger Radiosender für elektronische Musik terrestrisch auf 94,9 MHz. Rund um die Uhr.

Neben zahlreichen Kulturangeboten und der Idylle der Natur, hat Templin auch für die sommerlichen Temperaturen viel zu bieten. Ab sofort auch die erste terrestrische Frequenz von Radio sunshine live außerhalb der UKW-Homebase Baden-Württemberg.

Allen Hörern von Berlin bis Neubrandenburg raten wir: Packt die Badehose und das Radio ein und fahrt nach Templin. Zum Beispiel an den Templiner See. Wir sorgen auf 94,9 MHz mit der richtigen Musik für beste Erholung auch für euren Radioempfänger. (Andreas Reiboldt, Marketingleiter und Prokurist bei Radio sunshine live)


http://www.sunshine-live.de/news/aktuelle-news/show/item/2010/juli/-7ce72a68c7/

von DX OberTShausen - am 11.07.2010 10:57
@ Peter Schwarz

Zitat

Es wird Zeit, dass der Mädchenbreitarsch-Müll aufgegeben wird und jede Station verpflichtet wird, ihre Sendeanlagen samt allem Kram SELBST zu betreiben.


Ja das wäre ein Spaß. Dann würde jeder Radiosender seine eigene, amateurhaft zusammengebastelte Sendeanlage betreiben und den FM-Hub auf das absolute Maximum drehen.



@ Wetterauer

Zitat

Allen Hörern von Berlin bis Neubrandenburg raten wir: Packt die Badehose und das Radio ein und fahrt nach Templin. Zum Beispiel an den Templiner See. Wir sorgen auf 94,9 MHz mit der richtigen Musik für beste Erholung auch für euren Radioempfänger. (Andreas Reiboldt, Marketingleiter und Prokurist bei Radio sunshine live)


Geil! Darf Sunshine Live nicht in Berlin zünden muß Berlin halt zum Zünder nach Templin kommen. :joke: Da wird Templin wohl jetzt die Hochburg für nordostdeutsche Sunshine-Live-Hörer!


Gibt's eigentlich schon Bilder von dem Sender?


von Kay B - am 12.07.2010 01:55
Ich sehe gerade, daß der Chief Wiggum auf seiner Seite schon aktuelle Photos hat.

Sunshine Live dürfte ja dann von den UKW-Yagis auf diesem Bild abgestrahlt werden.

Interessanterweise waren an der gleichen Stelle auf diesem Bild aus dem Jahr 2004 schonmal UKW-Yagis, allerdings andere, montiert. Sollte da schon länger UKW abgestrahlt werden? Oder wurde auf UKW dort schonmal was abgestrahlt?

Wie sieht's mit der geplanten 89.2 aus? Wird die auch noch ausgeschrieben oder läßt man die brach liegen?


von Kay B - am 12.07.2010 02:25
Wann wurde denn Power Radio auf der 89.2 in Templin abgeschaltet? Möglicherweise hat man nach der Abschaltung die UKW-Yagis entfernt und jetzt zur Aufschaltung der 94.9 wieder neue installiert.

Hat eigentlich jemand mal 'nen Plot für die Hauptstrahlrichtung der 94.9 erstellt? Werden da nun neben Templin auch andere, halbwegs dicht bevölkerte Gebiete erreicht? Oder ist das nur ein reiner Dorfsender?


von Kay B - am 13.07.2010 23:24
Der freundliche Chief Wiggum besitzt einen Plott. Die Hauptstrahlrichtung geht schon in eine sinnvolle Richtung. Allerdings sind die Gleich- und Nachbarkanalbelegungen auch nicht unbedeutend. Sie duerften die Reichweite dieser Funzel schon deutlich begrenzen.

Ich erlaube mir mal, seine Grafik zu zitieren:


von PowerAM - am 14.07.2010 07:02
Ich habe heute mit meinen K700i ein bisschen die Berliner UKW Landschaft mobil in einen Autobus bis zum Hauptbahnhof gehört und ich muss sagen, was JazzRadio angeht, da ist die Klangqualität ziemlich runtergefahren worden. Der Sender klingt wie eine schlecht ausgesteurte MP3. Für Jazzliebhaber sicherlich ein Grauen.

Anscheinend läuft der Sender nur noch als "Festplattendudler" mit Voicetracking Elementen.

Ich glaube, egal wer sich bewirbt, Sunshine Live (ich nutze mal das Kürzel "SSL") eine Berliner UKW Frequenz nie und nimmer bekommen wird, so sehr ich es ihnen gönnen würde. Die MABB wird diesen Sender mal wieder bewusst ignorieren (oder sogar boykottieren). SSL bewirbt sich seit mehr als 10 Jahren bei jeder ausgeschriebenen Berliner Frequenz und hat noch nie Berücksichtung gefunden. Eher gibt man potenziellen Pleitekandidaten eine Frequenz, koste es was es wolle, hauptsache man verhindert, das SSL in Berlin "on air" geht.

Vielleicht etwas drastisch, was ich hier sage, aber das ist meine persönliche Meinung.

Etwas OT und gehört hier eigentlich auch nicht hin, trotzdem frage ich es mal: Die 88,4 MHz ist für den mobilen Empfang im inneren Stadtgebiet von Tiergarten/Moabit bis zum Hauptbahnhof (jedenfalls mit den K 700i) kaum oder besch...eiden aufzunehmen. Woran liegt das? Für einen 400 Watt Sender ist das eine ziemlich miese Qualität (oder ist die Strahlungsrichtung für die andere Seite der Stadt koordiniert worden?) Auch die Mono Signal Ausstrahlung und die leise Aussteuerung tun ihr übriges. Wäre da ein privater Radiosender, dann hätte diese Frequenz nie eine Chance auf eine feste Hörerschaft.

von Francesco210175 - am 16.07.2010 18:36
Guten Morgen... ;-)
Zitat
Wetterauer
Endlich steht mal was auf der Website:

Zitat
www.sunshine-live.de
Neue UKW-Frequenz für sunshine live in Templin!

Templin – eine Erhohlungsinsel für Freunde elektronischer Musik

Das rund 80 km von Berlin entfernte Städtchen Templin wird von Radio sunshine live zum Wohlfühlort für alle Freunde elektronischer Musik erklärt. Seit dem 01.07.2010 sendet Deutschlands einziger Radiosender für elektronische Musik terrestrisch auf 94,9 MHz. Rund um die Uhr.

Neben zahlreichen Kulturangeboten und der Idylle der Natur, hat Templin auch für die sommerlichen Temperaturen viel zu bieten. Ab sofort auch die erste terrestrische Frequenz von Radio sunshine live außerhalb der UKW-Homebase Baden-Württemberg.

Allen Hörern von Berlin bis Neubrandenburg raten wir: Packt die Badehose und das Radio ein und fahrt nach Templin. Zum Beispiel an den Templiner See. Wir sorgen auf 94,9 MHz mit der richtigen Musik für beste Erholung auch für euren Radioempfänger. (Andreas Reiboldt, Marketingleiter und Prokurist bei Radio sunshine live)


http://www.sunshine-live.de/news/aktuelle-news/show/item/2010/juli/-7ce72a68c7/


von Sebastian Dohrmann - am 20.07.2010 12:23
Auch hier wird ständig über Formatradio und dergleichen abgzogen, und wenn ein Sender dann tatsächlich einmal anders ist wird er gleich als hohl bezeichnet?

Ist doch schön dass der Sender amateurhaft rüberkommt, finde ich besser als die glattgebügelten RTL-Stationen im Land.

Sicherlich gibt es bessere Dance-Sender im Ausland und die Gewinnspiele bei SSL gehen mal gar nicht, aber der Sender zieht nach wie vor sein Ding konsequent durch was man von vielen Sendern hierzulande nicht behaupten kann!

von Anonymer Teilnehmer - am 20.07.2010 16:11

Re: sunshine live aus B.W. jetzt auch ¼ber UKW in Brandenburg

@ RoboCop: Der Begriff "hohl" kam nur ins Gespraech, weil ich es aus dem Zitat des Herrn Wetterauer herausgeloest hatte. Dort war die SSL-Webseite zitiert, die Templin als ErHOHLungsinsel bezeichnete. Welcher Praktikant das bloss geschrieben hat...

Niveaumaessig ist SSL gewiss nicht federfuehrend. Die Moderatoren erscheinen mir vergleichsweise kuehl und distanziert, wirken aber bei der Ankuendigung oder Auswertung irgendwelcher Veranstaltungen durchweg serioes und gut informiert. Die langen Gewinnspielschienen haben sich bei meinem Einschalten nicht mehr gezeigt. Mag sein, dass sie eingedaemmt, verschwunden oder auf weniger stoerende Tageszeiten verschoben wurden.

von PowerAM - am 20.07.2010 22:05
Ein Radiosender, der Gewinnspiele mit 50-Cent-Nummern macht, hat keine Frequenz verdient, nicht in Berlin und anderswo auch nicht. Dass eigentlich fast alle Privatsender ihre Frequenzen abgeben müssten, ist kein Grund, noch einen Sender dieser Art eine Frequenz zu geben.

Vielleicht bekommt einer der 88,4-Anbieter die 24-Stunden Frequenz 101,9, der eine wirkliche Alternative in Musikformat und Präsentationsform darstellt.

von Alqaszar - am 21.07.2010 16:56
Zitat

Ein Radiosender, der Gewinnspiele mit 50-Cent-Nummern macht, hat keine Frequenz verdient, nicht in Berlin und anderswo auch nicht. Dass eigentlich fast alle Privatsender ihre Frequenzen abgeben müssten, ist kein Grund, noch einen Sender dieser Art eine Frequenz zu geben.


Was für ein Unsinn du verbreitest! :wall:

Es gibt viele, viele Dummfunker, die für ihre Gewinnspiele eine 50Cent-Nummer anbieten, also müsste nach deiner Rede 3/4 in Deutschland kein Dummfunker mehr senden.

von UKW-Fanatiker - am 21.07.2010 17:08
Der Herr alqaszar kann offensichtlich mit der Musik nichts anfangen die bei Sunshine-live läuft..Das ist sein gutes Recht,nur kann man dann soviel Toleranz an den Tag legen und den Sender nicht schlechter zu reden wie er ist.Sicher könnte man bei Sunshine-live das ein oder andere anders und besser machen.Nur rechne ich es dem Sender hoch an das man der elektronischen Musik treu geblieben ist und nicht wie viele andere plötzlich von elektronischer Musik nichts mehr wissen wollte,bis heute.Ich wäre hier in NRW froh wenn ich SSL via UKW empfangen könnte...Leider gibt es nur den Einheitsbrei vom WDR,NDR und HR...Von den Pseudo Lokalradios brauchen wir nicht zu reden,dass ist wahrer Dummfunk.Zig Sender,aber bei allen die gleiche langweilige bitte nicht wehtun Musik...Doll,dann doch lieber ein Sunshine-live ! Das Format was Sunshine-live hat,fehlt in Berlin noch komplett und nicht nur in Berlin.

von Hallenser - am 21.07.2010 17:29
Naja, so wirklich begeistern kann ich mich für SSL auch nicht. Aber ich finde die Musik ganz brauchbar weil sie halt mal anders ist. Was ich nur nicht verstehe ist warum elektronische Musik immer noch so vernachlässigt wird. Dabei ist diese doch, nach längerer abstinenz, wieder so langsam aber sicher im kommen. Ich wundere mich immer wieder das es nicht noch mehr Sender wie SSL hier in Deutschland gibt.

von Spacelab - am 21.07.2010 18:37
Zitat
Kay B
@ alqaszar

Zitat

Da muss man sich nicht wundern, wenn der Deppen-Bumm-Bumm-Sender in Berlin nicht berücksichtigt wird.


Gib doch zu, daß du den Sender heimlich aufm Klo hörst! :cool:


Hin und wieder, ziehst du dir doch die Raverhose an....

Schließt dich ein aufm Klo und hörst Bumm Bumm Techno!

von electroSMOG - am 22.07.2010 18:41
@Kay B:

Auf'm Klo höre ich ausschließlich Fantasy Dance FM. Die tun erst gar nicht so, als wären die gut. Außerdem ist das Klo bei mir der einzige Ort, auf den die 97,3 aus den Ostniederlanden sich aus Kleve rausschälen lässt.

Es geht mir übrigens bei der Diskussion nicht um die Musikrichtung. Im Grunde ist es jka zu begrüßen, dass überhaupt jemand was sendet außerhalb der größten Shits der Nullziger etc.

Problem aber ist: Wie ernst soll man einen Sender nehmen, der seine Hörer für blöd verkauft, was "Wort"beiträge und 50-Cent-Spielchen beweisen? Und was UKW-Fanatiker sagte: Genau das meinte ich. Eigentlich müssten fast alle kommerziellen Sender ihre Frequenzn abgeben.

Aber genau das ist kein Grund, dass es in Berlin jetzt noch eine Frequenz von einem "Ihr seid alle blöd, los schickt uns euer Geld!"-Sender belegt wird.

von Alqaszar - am 23.07.2010 00:18
Finde es auch blöd, daß jetzt Sunshine hier als Sündenbock für die deutsche Radioszene herhalten muß. Mal wieder back to topic bitte!
Man kann über die Musik streiten, die Geschmäcker sind zum Glück verschieden.
Ich höre gerne House, Dance und Trance.
Finde auch einige Moderatoren dort einfach klasse (Paddy, Charly, Tillmann, Falk), manche aber auch echt grotte (Fillip, Fabian, Susa, Karotte).
Gut, diese Gewinnspiele sind schon unterirdisch, aber wie ja schon hier geschrieben wurde, die kommen ja nicht von denen selbst, sondern werden "von oben" eingeschoben.
Ich halte es den Jungs und Mädels da zu Gute, dass sie jahrelang durchgehalten haben mit elektronischer Musik ein Programm aufrecht zu erhalten und vorallem auch finanziell durchzuhalten.
Denn die ganze Welt hat Dance für tot erklärt gehabt. Alle sind auf Hip Hop/Black Music aufgesprungen.
Jeder hetzt über "Techno" ab, setzt es gleich mit Drogen & Co in Verbindung. Wenn die Polizei mal eine "Razzia" in unserer Großraumdisse (dort läuft überwiegend Black und die Kids rennen mit Hosen rum, die aussehen wie Vollge...) machen würde, würde die mehr Drogen (Gras, Pillen & Co) finden als bei der "Personenkontrolle" bei der Nature One.
War letztes Jahr auf Rock am Ring und hab dort ohne Ende gesehen wie Drogen konsumiert wurden.
Ach,ich vergaß, ist ja nur bei Techno so ;-)
Evosonic war in meinen Augen absolut amateurhaft! Schlecht gefahrenes Programm, unterirdische Moderatoren, schlechtes Soundprocessing, Jingles wie beim Veranstaltungsradio und Leute die glaubten, daß man mit Anti-Mainstream ein Privatradio finanzieren könnte - - sehr professionell ;-)

Sunshine macht das schon richtig, höre es zwar in letzter Zeit nicht mehr so oft, da mein Mann mehr auf Harmony FM steht, aber wenn ich alleine oder mit meinen Kids bin, dann wird Sunshine angehört ;-)

Aber wie gesagt, alles meine persönliche Meinung!


von The Saint - am 23.07.2010 18:17
Zitat
The Saint

Sunshine macht das schon richtig


Ich höre SSL seit es über Satellit empfangbar ist. Früher war als Hörer man irgendwie ein Teil von seinem Lieblingsprogramm. Die kurzzeitige Einstellung der Sat-Abstrahlung zu Gunsten von BigFM im Jahr 2000 war schon eine kleine Katastrophe. Seit dem Einstieg der Eurocast-Gruppe hat sich das Programm merklich verschlechtert.
Mittlerweile schalte ich nur noch ausgewählte Sendungen ein.

von xamsa - am 24.07.2010 05:34
@ electroSMOG

Zitat

Hin und wieder, ziehst du dir doch die Raverhose an....


Wie sieht denn eine Raverhose aus? Ist die mit speziellem Färbemittel behandelt, sodaß sie im Schwarzlich stark leuchtet?


Zitat

Schließt dich ein aufm Klo und hörst Bumm Bumm Techno!


Das stimuliert den Stuhlgang. Erst recht, wenn man einen großen Subwoofer als Klodeckel benutzt und man die Bässe dann so richtig Schön im Rücken hat. :D


von Kay B - am 26.07.2010 10:08
So, nachdem ich mir einen einfachen UKW-Dipol auf den Balkon gestellt und diesen Richtung Norden für Ostseewelle optimiert habe, kommt auf einmal auch SSL in Berlin-Karow (Nord-Westlich des S-Bahnhofs Karow) hörbar! aber leicht fadend auf der 94,9MHz rein. Gut, es braucht zwar einen Sony XDR-F1 um SSL von der 94,8MHz zu trennen, aber der Empfang ist dauerhaft möglich. Ostseewelle geht nun auch mit RDS ohne nerviges Fading vom Helpterberg. Zusammengefasst: Ich bin nun glücklich mit meinem FM-Empfang hier im Norden Berlins.

Bzgl. Fantasy Dance FM kann ich nur sagen, dass das kein Vergleich zu SSL ist. Eine Station die ohne Moderation abwechselnd elektronische Musik und Black spielt, bringt es wohl nur im langweiligen NRW zum Erfolg.

von TobiAC - am 10.08.2010 20:19
Ich kann in Basdorf die 94,90 MHz zwar mit einer Dreielement zuverlaessig von Dequede trennen, einen einigermassen gleichmaessige Signalstaerke ist aber nicht zu erzielen. Mit dem unten genannten Sharx-Radio stoert der Nachbarkanalsender, der mir 100 kHz tiefer quasi "von hinten" in die Antenne faellt, keineswegs. Der Empfang fadet gewoehnlich stark und zuweilen auch sehr tief, es wechseln sich Passagen ertraeglichen Empfangs mit minutenlangem Fadeout ab. Ich vermute fast, dass selbst mit "mehr Antenne" kein nennenswert besserer Empfang erzielbar ist.

von PowerAM - am 11.08.2010 06:13
OT:

Zitat
Transmitter
Sunshine ist und war mir schon immer zu trancy. Und dieses Babygesicht als Maskottchen... Junge, die sollten langsam mal erwachsen werden, auch musikalisch


Trance, vor allem auch Uplifting Trance, ist das, was in der Welt derzeit vorzugsweise auf dem Elektrosektor gespielt wird. Schaut Euch die Liste der Top 10-DJs weltweit an. Tiesta, Armin van Buuren, Paul van Dyk, Gareth Emery, Markus Schulz...

Nur in Deutschland ist man minimalistisch cool.

Es ist schon traurig, dass es ein Paul van Dyk im Jahr auf eine Hand voll Auftritte in Deutschland kommt, aber meist drei- oder viermal in der Woche im Ausland auftritt.

Elektro, und vor allem Trance, wird in Deutschland von den öffentlich-rechtlichen Stationen einfach nicht (oder wenig) gespielt, sehen wir mal von Übernahmen der Vonic Sessions u. ä. ab.

Von daher springt Sunshine-Live da in eine Lücke. Denn "Trance-Fans" gibt es zu genüge...

von niko142 - am 11.08.2010 07:25
Zitat
niko142
OT:


Von daher springt Sunshine-Live da in eine Lücke. Denn "Trance-Fans" gibt es zu genüge...


Richtig,wobei SSL tagsüber vermehrt House und diese Electrogeblubber spielt...Richtig genial wirds erst ab 16 Uhr wenn DJ`s after Work losgeht und das Montags 4 Stunden mit Trance und die restlichen Tage nur 2 Stunden.Also so viel Trance spielt man bei SSL gar nicht...Es könnte noch mehr sein.Donnerstags hat man den Technoclub ja auch schon auf eine Sendung im Monat verkürzt.Der Freitag hat dann A State of Trance und Maximal,sowie Sonntagabend Heavensgate.

von Hallenser - am 11.08.2010 17:09
Zitat
MainMan
Laut MABB-Homepage hat Sunshine Live am 1. Mai den UKW-Sender in Templin abgeschaltet und die Sendelizenz zurückgegeben.

Klick


am 4. Mai wurde es noch gehört :confused:

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?13738,299883,1015578#msg-1015578

von Chief Wiggum - am 10.05.2012 04:26
Zitat
MainMan
Gelohnt hat sich das wohl von Beginn an nicht, hier im Forum wurde ja spekuliert dass diese Frequenz als "Türöffner" für eine weitere Frequenz in Berlin dienen soll.
Das hat bislang bekanntlich nicht geklappt. Fraglich ist halt ob SSL überhaupt noch nach Berlin expandieren will, so oft wie die schon bei der MABB abgeblitzt sind.

Man hat aber auch 2010 die Chance nicht wahrgenommen zumindest in den bevölkerungsstärksten Städten Brandenburgs über UKW senden zu gehen. Auf die Frequenzen die jetzt von Oldiestar, Radio FFO und demnächst Radio Potsdam bespielt werden hat man sich ja nicht einmal beworben.

von Mæx - am 10.05.2012 10:22
Zitat
Ulrich Hilsinger
Für was sollte SSL auch noch auf UKW setzen, wo man die terrestrische technische Reichweite vor knapp einem Jahr mal eben verzehnfacht hat. Man kann nur hoffen, daß das Vorbild "Abschaltung unnötiger, ineffizienter Funzeln" noch viele Nachahmer findet.
Gerade das Deutschlandradio könnte bald anfangen, seine sauteuren (unfassbar teuren) Funzeln abzuschalten - zumindest dort, wo man über DAB+ problemlos versorgt.

von freiwild - am 10.05.2012 11:17
Jetzt, wo sunshine live Berlin und Umland (mit guten Antennen auch Templin) über DAB+ versorgt, ist es wirklich nicht mehr wirtschaftlich diese Funzel zu betreiben. Zudem sie immer nur als Sprungbrett in den Radiomarkt diente - letztlich war man immer nur auf eine Frequenz in Berlin aus. Hätte man die bekommen, wäre Templin wohl on Air geblieben. Jetzt gibt es dafür keinen Anlass mehr.

von Wiesbadener - am 10.05.2012 11:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.