Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren
Beteiligte Autoren:
-, Ex-Trierer, Japhi, Staumelder, Peter Schwarz, Mc Jack, Anonymer Teilnehmer

Alsterradio 106,8 off. [vorbei]

Startbeitrag von Ex-Trierer am 29.08.2009 19:26

War heute in der zweitschönsten Hansestadt und versuchte verzweifelt, mein Autoradio zu überreden, auf der 91,7 zu bleiben und nicht den Leerträger auf 106,8 einzustellen. Passiert das öfter, dass da nur eine Synphonie der Ruhe ausgestrahlt wird? Mindestens zwischen 15:15 und 17:00 war dort nichts zu hören - vielleicht noch immer nicht.


EDIT: Titel revidiert.

Antworten:

Re: Alsterradio 106,8 off?

War mir auch aufgefallen, war auf dem Weg von Hamburg nach Lübeck und ab etwa 15:15 Uhr war auf der 106,80 Ruhe und auch auf dem Rückweg gute zwei Stunden später war es immer noch so!

von Anonymer Teilnehmer - am 29.08.2009 20:52

Re: Alsterradio 106,8 off?

kann ich nicht bestätigen derzeit, aber es wäre ja vielleicht schön, wenn man so Etwas rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlichen würde und nicht erst wenn es lange vorbei ist dann haben auch Andere was davon.
vielen Dank!


auBerdem weshalb war denn die 91-7 nicht von dem Ausfall betroffen die erhält doch das selbe Signal wie die 106-8 !

von - - am 29.08.2009 21:39

Re: Alsterradio 106,8 off?

Zitat
ParadiseFM
kann ich nicht bestätigen derzeit, aber es wäre ja vielleicht schön, wenn man so Etwas rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlichen würde und nicht erst wenn es lange vorbei ist dann haben auch Andere was davon.
vielen Dank!


Ich keine dein Anliegen durchaus verstehen. Leider bin ich während des Autofahrens allerdings mit anderen Dingen beschäftigt als im Netz zu surfen.

Kann man nun davon ausgehen, dass Alsteradio von Média Breitwurf nur die Standardleistung bezieht und nicht die erhöhte Betriebssicherheit?


von Ex-Trierer - am 29.08.2009 21:46

Re: Alsterradio 106,8 off?

du bist wohl nicht von 15:15 bis 21:26 ununterbrochen auto gefahren, oder? ;)

da hätte sich sicherlich die Gelegenheit ergeben Radiokollegen auf den aktuellen Stand der dinge zu bringen damit man an der Alster mal Teddy FM aus Berlin hören kann.

mit dem Geld könntest du Recht haben, fahren ein Minderheitenprogramm, sind der kleinste Hamburger Sender und eigentlich ziemlich bedeutungslos und das schon seit Jahren.

man vergleiche mal die aktuellen Umfragewerte mit den Zahlen als sie noch das Schlagerprogramm hatten

von - - am 29.08.2009 21:50

Re: Alsterradio 106,8 off?

Zitat

du bist wohl nicht von 15:15 bis 21:26 ununterbrochen auto gefahren, oder? ;)


Man fährt ja nu manchmal auch längere Strecken oder hat mal fürn paar Stunden unterwegs kein Internet, um das zu melden. Musste selber überprüfen ;-)

von Japhi - am 29.08.2009 21:52

Re: Alsterradio 106,8 off?

in dem Falle sollte ein Anruf beim Sender helfen das Problem aufzulösen.

durch Senderausfall verliert der Programmanbieter Werbeeinnahmen und Hörer und darauf ist er nun mal angewiesen als kommerzielles Unternehmen

das sollte man nun mehr berücksichtigen, als Senderbetreiber sitzen wir alle im selben Boot

von - - am 29.08.2009 21:57

Re: Alsterradio 106,8 off?

Zitat
ParadiseFM
du bist wohl nicht von 15:15 bis 21:26 ununterbrochen auto gefahren, oder? ;)


Ich war bis gegen halb 7 in Hamburg und erst wieder um 9 zuhause in Bremen. Die A1 ist ja dieses WE mal wieder gesperrt und das untermotorisierte Wohnwagengespann vor mir, konnte nicht mehr als 60 zwischen Buchholz und Rotenburg (außerdem war ich noch schnell einkaufen).

Sicher hätte ich noch einige Minuten bis zur Meldung "rausholen" können (hab mir noch erlaubt was zu essen), aber mehr wäre nicht drin gewesen. Wer jetzt feststellt, dass ich ab 17:00 keine Beobachtung gemacht habe, obwohl ich im Sendegebiet war, liegt richtig. Warum das so war, überlasse ich der Phantasie des Feststellers.

EDIT: Achja: Die Tel.-Nr. von 106acht hab ich leider gerade nicht zur Hand gehabt - und der Weg über die Auskunft war mir zu teuer / ich hatte wichtigeres zu tun. Darüberhinaus bin ich der Meinung, dass es einem Sender möglich sein sollte, seine eigene Sendung auf tatsächliche Aussendung zu prüfen (zumindest bei der Hauptfrequenz). Wenn er das aus irgendwelchen Gründen nicht kann, dann ist es meiner Meinung nach nicht Wert dort anzurufen. Dann hab ich als Hörer die gleiche Ignoranz gegenüber der Station, wie die Station gegenüber mir als Hörer.

von Ex-Trierer - am 29.08.2009 22:01

Re: Alsterradio 106,8 off?

die haben aber nun mal nicht soviele Hörer als dass es immer gleich einer merken würde ! sind ja nicht Radio Hamburg! und wenn es denn zufällig jemand hört ist der Sender sehr dankbar für diesen Hinweis.

andernfalls frage ich mich wenn es dir als Hörer scheiBegal ist ob da nun Musik läuft oder Stille oder Rauschen, warum man dieses Programm dann überhaupt einschaltet :confused:

von - - am 29.08.2009 22:11

Re: Alsterradio 106,8 off?

Es LOHNE nicht, hier noch einen Kommentar abzugeben. Bitte schließen, das ist nur noch dumm :wall:

von Japhi - am 29.08.2009 22:13
Aha, Zwobot kommt endlich aus der Deckung heraus. Jetzt beginnt der interessante Teil der Geschichte.

von Mc Jack - am 29.08.2009 23:34
Sicher, niemand hat was besseres zu tun, als alle Sender auf Ausfälle und Störungen unmittelbar aufmerksam zu machen, und zwobot paradise unverzüglich daüber zu informieren...Alsterradio Minderheitenprogramm...sorry, wenn ich sowas schon lese :wall:

von Peter Schwarz - am 30.08.2009 07:09
Radio- HH hat 179 000 Hörer, Alster-R. gerade einmal 73 000 (nachzulesen bei reichweiten-de) ! Das sind 100.000 Hörer weniger - eine komplette deutsche Großstadt!

Hintergrund ist folgender: Radio HH. hat ein Mainstream-Programm, das jeden erreicht. Irgendein Lieblingslied wird wohl jeder bei RadioHH haben, ob nun irgendein New Wave Oldie oder was aktuelles.

Alster-R macht zwar mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail ein Programm, das sich an eine kleine Zielgruppe richtet die auf Rockmusik stehen. Aber damit kann man natürlich keine Fans von Balladen oder Mainstream Pop erreichen.

Und als Hörer sollte man wirklich mal den wirtschaftlichen Aspekt bedenken der da hinter steckt: Die Programmanbieter einer solchen Station machen Radio nicht aus "SpaB an der Freude" oder zu ihrem persönlichen Vergnügen, sondern um damit ihre Brötchen zu verdienen. Wenn die Werbung nicht ausgestrahlt wird, und der Werbekunde merkt das, dann kündigt er eben seinen Vertrag.

Wenn der Sender also schweigt, und alle sich freuen dass es niemand mrkt, hat doch niemand etwas davon. Wozu hört man einen Sender gern wenn man sich ins Fäustchen lacht dass die technische Probleme haben? Wem nützt diese Schadenfreude?

von - - am 30.08.2009 07:44
Schon mal darüber nachgedacht dass es vielleicht Dinge gibt die sich nicht mit nem Knopfdruck oder einem Neustart eines Rechners aus dem Weg räumen lassen? Ausserdem ist der Drops doch mittlerweile gelutscht. Der Sender war aus und und ist nun wieder an (denke ich). Und da die 106,8 keine D-Kultur-Funzel ist finde ich es schon richtig einen Ausfall hier zu erwähnen (auch wenn er vorbei ist).

Gegenfrage: Warum hat sich die Filiale Mühlen-Eichsen nicht direkt hier zu Wort gemeldet? Oder hast Du die 106,8 aus Deinem ATS entfernen lassen weil keiner den Sender hört?

von Staumelder - am 30.08.2009 09:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.