Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
69
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, musicmaestro, DAC324, KlausD, Wiesbadener, RheinMain701, Stefan Z., Japhi, TOP, 99,9, ... und 11 weitere

Harmony FM auf 93,00 MHz

Startbeitrag von 99,9 am 17.09.2009 18:04

Seit gestern kann man in Schriesheim (Stadt zwischen Heidelberg und Weinheim) auf 93,00 MHz Harmony FM empfangen.
Der Sender ist allerdings nirgends gelistet.
Wer kann den Sender ebenfalls empfangen und wer weiß wo der Sender steht und mit welcher Strahlungsleistung er arbeit?

Die 50 interessantesten Antworten:

laut Kabel BW:
http://www.kabelbw.de/kabelbw/services/programme/adresssucheIfServerPre.do?init=true
(die PLZ von Schriesheim ist 69198)
wird harmony.fm nicht in das dortige Kabelnetz eingespeist!

Schriesheim liegt zudem nicht in Hessen! Einen Füllsender in Baden-Württemberg halte ich für eher unwahrscheinlich......

von Rosti 2.0 - am 17.09.2009 18:32
Die Gegend (Heidelberg-Weinheim) ist aber sehr nahe an der hessischen Grenze; da ist es doch sehr plausibel, dass ein hessischer Standort da auch anständig empfangen werden kann.

... und siehe da: in Hessen gibts immerhin 2 Koordinationen auf 93,0:

93,0 Weiterstadt-Gräfenhauser Strasse beim Weselacker 49 53 47,5 N 8 37 21,1 E - 200 W vertikal
93,0 Baunatal (gut, der ist wohl etwas zu weit weg)

Also ein neuer Harmony FM Sender in Weiterstadt!

/EDIT
Der Standort bei Weiterstadt heisst Darmstadt-Riedbahn, Gräfenhauser Strasse - von dort muss die 93,0 kommen, denn die Koordination zeigt genau auf diesen Sendemast

von dxbruelhart - am 18.09.2009 05:01
Dann ist das wohl die Darmstädter 93,0

Die hatte ich letzte Woche schon bei Bensheim drin!

Hatte mich aber geniert zu schreiben, eh mir wieder jemand sagt ich habe keine Ahnung!

Seit wann sendet die?

von musicmaestro - am 18.09.2009 08:32
Zitat

Hatte mich aber geniert zu schreiben, eh mir wieder jemand sagt ich habe keine Ahnung!

Na na na. Da sieht man mal, dass dieses genörgel im Web schon dazu führt, dass Neuigkeiten verschwiegen werden.
Nicht demotivieren lassen, musicmaestro!

von Nordi - am 18.09.2009 08:39

Harmony FM auf 93,00 MHz

@ musicmaestro - :spos:, Da hattest Du schon richtig gehört. Da sollte tatsächlich vom Mast Darmstadt-Riedbahn Versuchsbetrieb mit vertikalen Polarisation laufen, deshalb könnte die Reichweite garnicht mal so schlecht sein und tatsächlich bis in die Bergstrasse reinreichen. Frage: wie verträgt sich dies denn bisher mit der 92,9 swr4 Nierstein-Oppenheim?

von KlausD - am 18.09.2009 09:43
Mal abwarten ob das nicht zunächst ein Testbetrieb ist, vielleicht für den SWR der auf der Nachbarfrequenz 92,9 ja sein SWR 4 aus dem benachbarten Kornsand ausstrahlt. In jedem Fall schon merkwürdig denn die LPR hat eine Vergabe dieser Frequenz nie publik gemacht. In Hessen geht's ja derzeit ohnehin rund: noch knapp 10 weitere Frequenzen sind in Inlandskoordinierung.

EDIT: Sehe gerade, KlausD hat die Frage schon beantwortet.

von Wiesbadener - am 18.09.2009 09:45
Zitat
KlausD
@ musicmaestro - :spos:, Da hattest Du schon richtig gehört. Da sollte tatsächlich vom Mast Darmstadt-Riedbahn Versuchsbetrieb mit vertikalen Polarisation laufen, deshalb könnte die Reichweite garnicht mal so schlecht sein und tatsächlich bis in die Bergstrasse reinreichen. Frage: wie verträgt sich dies denn bisher mit der 92,9 swr4 Nierstein-Oppenheim?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.09 11:47 durch KlausD.


Also ich kann das sowohl mit dem Skoda Symphony als auch mit dem Becker Cascade 1a trennen!

Und als positiver Nebeneffekt geht in Darmstadt Harmony auch da Prima wo die 104,7 aus Dieburg nicht gescheit geht!

Da die 98,2 ja auch noch frei ist, könnens dort ja Planet aufschalten und alles is gut!

Werde heute Abend mal die Umschaltung 93,0 zur 107,5 testen!



von musicmaestro - am 18.09.2009 09:50
@ Wiesbadener: War Schneller!! - :D . Aber in Ernst, genau wegen der 92,9 Nierstein wohl auch erst einmal der Versuchsbetrieb und ich vermute mal, dass dies demnächst in Hessen bei einigen anderen auf der Warteliste stehenden Frequenzen ebenso laufen wird. Als keine Scheu, wenn jemand was hört, genieren muss sich niemand und nicht immer stellt sich die Situation anfangs so unklar dar, wie bei der Verlegung der Sender von der FH Darmstadt - ;-). Letztlich klärt sich alles.

von KlausD - am 18.09.2009 09:55
Zitat
KlausD
genau wegen der 92,9 Nierstein wohl auch erst einmal der Versuchsbetrieb und ich vermute mal, dass dies demnächst in Hessen bei einigen anderen auf der Warteliste stehenden Frequenzen ebenso laufen wird.


Das ist wohl auch besser so, denn waren es bisher interferenzbelastete Frequenzen, die in Hessen zum Einsatz kamen sind es jetzt endgültig unmögliche. Ich darf ja anhand der GBG-Einträge nicht zu viel verraten, aber wenn man sieht, dass man jetzt schon Frequenzen zwischen zwei absolute Ortssender packen will (geschätzte störungsfreie Reichweite dürften knapp 500 Meter sein) lässt mich das nur noch mit dem Kopf schütteln. Die Weiterstädter 93,0 ist da sogar noch eine der besseren Neukoodinierungen, wobei fraglich ist, ob - wenn sie durchkommt - die 92,9 noch in Rhein-Main für Veranstaltungsfunk bereit steht.

von Wiesbadener - am 18.09.2009 10:01
Zitat
Wetterauer
Auf der 93,0 MHz bekomme ich hier nur SWR2 vom Haardtkopf mit O=2 herein. Keine Spur von Harmony FM. Mobil habe ich es noch nicht getestet.

__________________________________________________________________________________________________________

- - - - - -

-------------------------------------
QTH: Altenstadt (Hessen)
Empfänger: DE1103 (80 / 80 kHz)


Wie bereits oben geschrieben, senden die nicht in deine Richtung!

Aber mal was anderes: Hatte man bei Testsendungen nicht die ganze Zeit ein Gemafreies Nonstopprogramm aufgeschaltet. Komisch das diesesmal das eigentlich bestimmte Programm läuft mit RDS Umschaltung!

Da gibt es bestimmt wieder einen Deal mit dem SWR*grübel*

Wie weit sind die beiden auseinander?

von musicmaestro - am 18.09.2009 16:44
Zitat
dxbruelhart
... und siehe da: in Hessen gibts immerhin 2 Koordinationen auf 93,0:

93,0 Weiterstadt-Gräfenhauser Strasse beim Weselacker 49 53 47,5 N 8 37 21,1 E - 200 W vertikal
93,0 Baunatal (gut, der ist wohl etwas zu weit weg)


Wie sind eigentlich die Koordinaten und Leistung der Baunataler Frequenz? Man wird da doch hoffentlich nicht vom Baunsberg gegen Bayern 2 aus der Rhön auf 93.1 funzeln wollen?

von ziyati - am 18.09.2009 17:11
Vielen Dank für die vielen Antworten.

Für was braucht Harmony FM dort einen Sender, die haben doch einen in Darmstadt?

Oder soll da ein anderes Programm ausgestrahlt werden?

von 99,9 - am 18.09.2009 20:03

Harmony FM auf 93,00 MHz

Zitat
Wiesbadener
..., wobei fraglich ist, ob - wenn sie durchkommt - die 92,9 noch in Rhein-Main für Veranstaltungsfunk bereit steht.

Wenn, dann sowieso nur von "hr-Gnaden" und die lokalisieren Veranstaltungsfunk offensichtlich ohnehin nur noch für die Rechneigrabenstrasse in Frankfurt / M oder ausserhalb mit nur einstelliger Senderleistung. Wobei ich mich allerdings noch wundere, dass der hr nicht auch seine 92,7 Hardberg von der 93,0 "gestört" sieht - :confused: . Ich vermute mal, da läuft wieder: Gib Du mir deine, geb ich Dir meine (Zustimmung).

Zitat
musicmaestro
..Aber mal was anderes: Hatte man bei Testsendungen nicht die ganze Zeit ein Gemafreies Nonstopprogramm aufgeschaltet. Komisch das diesesmal das eigentlich bestimmte Programm läuft mit RDS Umschaltung!

Nicht unbedingt. Bei der 88,0 Delkenheim wurden während der (damals noch T-Systems) Testzeit anfangs auch reguläre Programme (Sky und MainFM) incl. RDS (dieses gerade wegen dem Test der ordentllichen Umschaltung) aufgeschaltet. Erst später bei den BNetzA-Tests kam ein Messton. Ausserdem kann auch ausschlaggebend sein, wer die Testsendungen bezahlt.

von KlausD - am 18.09.2009 21:23
Zitat
ziyati
Zitat
dxbruelhart
... und siehe da: in Hessen gibts immerhin 2 Koordinationen auf 93,0:

93,0 Weiterstadt-Gräfenhauser Strasse beim Weselacker 49 53 47,5 N 8 37 21,1 E - 200 W vertikal
93,0 Baunatal (gut, der ist wohl etwas zu weit weg)


Wie sind eigentlich die Koordinaten und Leistung der Baunataler Frequenz? Man wird da doch hoffentlich nicht vom Baunsberg gegen Bayern 2 aus der Rhön auf 93.1 funzeln wollen?


In Baunatal soll auf 93,0 gesendet werden von einem Kamin aus vom Volkswagen-Werk Baunatal, Koordinaten 51 15 05 N 9 26 10,2 E - 222m Seehöhe, horizontal, dir 110°-330°.

von dxbruelhart - am 18.09.2009 22:01
Zitat
KlausD
Wobei ich mich allerdings noch wundere, dass der hr nicht auch seine 92,7 Hardberg von der 93,0 "gestört" sieht - :confused: . Ich vermute mal, da läuft wieder: Gib Du mir deine, geb ich Dir meine (Zustimmung).

Das wundert mich allerdings auch, so wie die Belegung der 93,0 MHz mit diesem Standort. Wenn man die bisher ständige Zustimmungsverweigerung des hr zu einer Leistungserhöhung der viel weiter entfernten 92,5 in Wiesbaden (mit Hinweis auf die 92,7 Hardberg) berücksichtigt und dass angeblich der swr mit der Verwendung der 92,9 in Frankfurt nur temporär einverstanden ist (war?), kann es eigentlich kaum eine andere Vermutung als die oben genannte geben. .:-(

von Eckhard. - am 19.09.2009 07:47
Zitat
99,9
Für was braucht Harmony FM dort einen Sender, die haben doch einen in Darmstadt?


nöö... in Darmstadt hatten die nie einen. Die 104,7 MHz aus Dieburg geht dort noch einigermaßen, aber eben nicht gut genug.

von DX OberTShausen - am 19.09.2009 11:48
Dafür, dass ich nicht in der Hauptrichtung liege (~340°, ~40 km) und harmony.fm vertikal sendet, kommt es hier im Eppsteiner Tal noch ganz passabel an der 4-el-Yagi an:

S=16 dBµV und O=3, wenn auch nur in schmalster Bandbreitenstellung wegen 93,1 Bayern 2 Kreuzberg.

von Erich Hoinicke - am 19.09.2009 20:42
Zitat
Eckhard.
.. Wenn man die bisher ständige Zustimmungsverweigerung des hr zu einer Leistungserhöhung der viel weiter entfernten 92,5 in Wiesbaden (mit Hinweis auf die 92,7 Hardberg) berücksichtigt und dass angeblich der swr mit der Verwendung der 92,9 in Frankfurt nur temporär einverstanden ist (war?), ...

Dies kommt noch hinzu. Mal sehen, wie man dies bei einer endgültigen Koodinierung dann wieder begründen würde - :sneg:

von KlausD - am 20.09.2009 14:09
Zitat
Wetterauer
Zitat
99,9
Für was braucht Harmony FM dort einen Sender, die haben doch einen in Darmstadt?


nöö... in Darmstadt hatten die nie einen. Die 104,7 MHz aus Dieburg geht dort noch einigermaßen, aber eben nicht gut genug.


Wobei "nicht gut genug" noch untertrieben ist. Störungsfreier Stereoempfang der 104,7 ist in Darmstadts Innenstadt nur mit Spezialausrüstung möglich. Wer diese nicht besitzt, musste sich mit gestörtem Stereoempfang abfinden oder auf Mono umschalten.

Insbesondere big.fm (104.5) schlägt bei einfacheren Geräten trotz 0,2 MHz Abstand durch.

Insofern wäre es schon sehr schön, wenn die 93,0 für Harmony.fm erhalten bliebe. Die 104,7 könnte man dann ja abschalten :)

Beste Grüße
DAC324



von DAC324 - am 20.09.2009 21:17
Zitat
DAC324
Insofern wäre es schon sehr schön, wenn die 93,0 für Harmony.fm erhalten bliebe. Die 104,7 könnte man dann ja abschalten


Wieso könnte man die dann abschalten? Die ist immernoch sehr wichtig für den Raum Dieburg/Rödermark/Groß-Umstadt. Außerdem kommt die auch Richtung Norden noch sehr gut raus.

von DX OberTShausen - am 21.09.2009 12:39
Zitat
Wetterauer
Die [104,7] ist immernoch sehr wichtig für den Raum Dieburg/Rödermark/Groß-Umstadt. Außerdem kommt die auch Richtung Norden noch sehr gut raus.


Vielleicht schafft das die 93.0 auch? Sollte man vielleicht mal testen...

Beste Grüße

DAC324

von DAC324 - am 22.09.2009 01:58
Bestätigt. Ich kann sie hier seit gestern Nachmittag auch nicht mehr aufnehmen. Sehr schade :(

EDIT: Wahrscheinlich bleibt sie auch off, wegen mangelnden Interesses. Ich denke mal, dass das Geheul hier im Forum wesentlich lauter ausgefallen wäre, wenn man auf der 93.0 sunshine live ausgestrahlt hätte :D

von DAC324 - am 29.09.2009 06:06
[OT]

Zitat

Ich denke mal, dass das Geheul hier im Forum wesentlich lauter ausgefallen wäre, wenn man auf der 93.0 sunshine live ausgestrahlt hätte :D


Ach, um den 1-Sample-Musik-Sender mit Minutenlangen langweiligst vorgetragenen Wortstrecken wärs nicht schade...meiner Meinung wirklich Langeweile³. Und dort eh schon über UKW zu empfangen :D

[/OT]


von Japhi - am 29.09.2009 23:26
Zitat
Japhi
[OT]

Zitat

Ich denke mal, dass das Geheul hier im Forum wesentlich lauter ausgefallen wäre, wenn man auf der 93.0 sunshine live ausgestrahlt hätte :D


Ach, um den 1-Sample-Musik-Sender mit Minutenlangen langweiligst vorgetragenen Wortstrecken wärs nicht schade...meiner Meinung wirklich Langeweile³. Und dort eh schon über UKW zu empfangen :D

[/OT]


______________________
QTH: Bochum-Süd [NRW] | [hören]
Sony XDR-S3HD ● Degen DE1103 2x53 ● Kchibo KK-S60L ● Kenwood KDC W6040U ● Pure Highway [DAB+]
Analyse!!


Geschmacksache:hot:

von musicmaestro - am 30.09.2009 06:51
Zitat
KlausD
Zitat
musicmaestro
Die 93,0 ist seit gestern Abend off! Dies zur Info

War doch auch erst einmal nur ein Strahlungsversuch. Endgültig koodiniert ist da noch nichts.


Eine Frage an die Allwissenden hier im Forum: Kann man damit rechnen, dass es auf der 93.0 weiter geht? Wenn ja, wann? Gibt es vielleicht weitere geplante "Strahlungsversuche"?

Mal wieder neugierig,

DAC324

von DAC324 - am 06.10.2009 18:14
Es ist nicht auf jeden Fall ein Sender in Darmstadt erforderlich, da die Frequenzen am Dieburger Mainzer Berg unterschiedliche Richtstrhalung haben: Bei der 90,1 fiel immer auf, daß sie im Westen Richtung DA schwächer ist, da sie nach Norden abstrahlt. Die 99,5 und die 104,7 strahlten dagegen immer nach Westen und Osten ab. Der Empfang in DA ist entsprechend gut, weitere Sender in DA sind so überflüssig wie ein Kropf ! Ausnahme vielleicht 99,5; der seit geraumer Zeit nicht mehr Richtung Westen strahlen soll. Selbst im Fall der 90,1 hat man dafür mit der 100,2 für DA die stärkste Spargel-Frequenz.

von Stefan Z. - am 07.10.2009 06:21
Zitat
Stefan Z.
Es ist nicht auf jeden Fall ein Sender in Darmstadt erforderlich, da die Frequenzen am Dieburger Mainzer Berg unterschiedliche Richtstrhalung haben: Bei der 90,1 fiel immer auf, daß sie im Westen Richtung DA schwächer ist, da sie nach Norden abstrahlt. Die 99,5 und die 104,7 strahlten dagegen immer nach Westen und Osten ab. Der Empfang in DA ist entsprechend gut, weitere Sender in DA sind so überflüssig wie ein Kropf ! Ausnahme vielleicht 99,5; der seit geraumer Zeit nicht mehr Richtung Westen strahlen soll. Selbst im Fall der 90,1 hat man dafür mit der 100,2 für DA die stärkste Spargel-Frequenz.


Auch nicht überall!

Es gibt Stellen, da geht weder die 90,1 noch die 100,2 gescheit

von musicmaestro - am 07.10.2009 07:02
Hallo,

wie ich schon mehrfach schrieb: Die 104,7 ist in Darmstadts Innenstadt mit unmodifizierten Empfängern in Stereo ungenießbar. Kleiner Hinweis: Nicht jeder hat einen professionellen Kommunikationsempfänger an UKW-Antennengruppe zur Verfügung.

Obwohl es immerhin 0,2 MHz Abstand sind, knallt Big FM (Ober-Olm, 104,5 MHz) voll rein und stört den Stereoempfang des ohnehin recht schwach einfallenden Dieburger Senders. Erst mit Filtermodifikation auf 110 kHz wird es einigermaßen erträglich.

Die 93,0 kam dagegen hier in hervorragender Qualität herein. Schade, dass der "Strahlungsversuch" offenbar als "fehlgeschlagen" eingeschätzt wurde und nichts mehr auf der 93,0 kommt.

An der Dachantenne kann ich nun verrauscht SWR2 vom Haardtkopf aufnehmen. Vielleicht hat man sich deswegen gegen eine Fortführung der "Strahlungsversuche" entschieden, weil die Frequenz eigentlich schon belegt ist?

Beste Grüße
DAC324


von DAC324 - am 07.10.2009 09:29
Zitat
DAC324
Hallo,

Schade, dass der "Strahlungsversuch" offenbar als "fehlgeschlagen" eingeschätzt wurde und nichts mehr auf der 93,0 kommt.


Woher willst du das beurteilen dass es fehlgeschlagen war? Die Frequenz befindet sich gerade mal in Inlandskoordinierung, und es hat seitens der LPR Hessen auch noch keine Zuordnung an harmony.fm gegeben.

Es könnte sich übrigens auch der Empfang von planet bald in DA verbessern. Dafür bedarf es keines Strahlungsversuchs, denn die entspr. Frequenz ist schon im Einsatz, steht aber vor einem Wechsel. Mehr vielleicht in Kürze (man soll ja nicht zu viel verraten).

von Wiesbadener - am 07.10.2009 09:36
@DAC324:
Zitat: "Nicht jeder hat einen professionellen Kommunikationsempfänger an UKW-Antennengruppe zur Verfügung."
-> Ein einfaches Autoradio mit biegbarer Stummelantenne auf dem Autodach tut, bei mir somindest, es auch, einen vünftigen Empfang der 104,7 in DA zu gewähren.

von Stefan Z. - am 07.10.2009 13:32
Hallo Stefan Z,

so "einfach" scheint Dein Autoradio aber dann doch nicht zu sein, oder Du hattest zum Test einen günstigen Standort erwischt.
An meinem QTH (Nähe Studentenwohnheim Ecke Eschollbrücker/Heidelberger Straße) muss ich für einen "vünftigen" Empfang schon etwas mehr tun. An der Dachantenne sind alle getesteten Geräte mit der Trennung von BigFM (104,5) und harmony.fm (104,7) überfordert, wahrscheinlich durch zu hohen Pegel.
An der Zimmerantenne bringt nur mein EAW audio 145 mit 110-kHz-Filter einen brauchbaren Empfang, im Roadstar TRA-2350P (unmodifiziert) und in allen anderen Geräten hört man die Überschläge von der 104,5 sehr deutlich. Einfachere Geräte, wie z.B. ein Sony-Ghettoblaster, sind gleich mal gar nicht in der Lage, überhaupt was von harmony.fm zu Gehör zu bringen. Man hört auf der 104,7 dann nur BigFM :(

Etwas weiter vom ersten QTH entfernt, in Nachbarschaft des FH-Gebäudes, geht harmony.fm stabil in Mono, beim Stereoempfang ergeben sich die bereits geschilderten Probleme (Hintergrundgeräusche durch Nachbarsender). Allerdings kann ich im Büro aus verständlichen Gründen auch nichts anderes als die eingebaute Teleskopantenne verwenden.

Beste Grüße
DAC324

von DAC324 - am 07.10.2009 16:10
Zitat
Stefan Z.
@DAC324:
Mein Autoradio trennt die 0,2 MHz Abstand zwischen 104,5 und 104,7 ziemlich gut. Die Strecke, die ich abgefahren bin, war die Innenstadt, also Durchgang vom Vivarium zum Darmstädter Kreuz.


Ich denke, 0,2 MHz sollten doch so ziemlich alle Autoradios trennen können. Mit meinem TechniSat kann ich sogar problemlos 0,1 MHz neben einem Ortssender noch einen anderen hören (z.B. SWR1 auf 98,8 neben AFN).

von DX OberTShausen - am 08.10.2009 11:34
@Wetterauer:
0,1 MHZ Abstand trennt mein Autoradio nur in Ausnahmefällen, wenn beide Frequenzen ähnlich stark und noch mit relativ hoher Feldstärke kommen.
Beispiel: In Wallgau/ Kreis Garmisch Bayern 2 Herzogstand 97,0 versus Ö3 Zugspitze auf 97,1. Nebenbemerkung: Ö3 hat natürlich aufgrund der Richtstrahlung längst keine 150 W mehr in diese Richtung.

von Stefan Z. - am 08.10.2009 11:38
*hochschieb* :-)

Wäre wirklich toll, wenn es auf der 93,0 weiter ginge, dann hätte ich hier eine Alternative zu Radio Bob, denn die spielen seit Wochen jeden Tag die gleichen Lieder. Wie alle Sender in Hessen, macht das Harmony zwar auch, aber sie haben doch eine etwas andere Playlist, und dann könnte man wenigstens für ein paar Tage wechseln, bis man auch diese satt hat und wieder auf den MP3-Player umsteigen muss :->

Beste Grüße
DAC324

von DAC324 - am 20.10.2009 09:23

Harmony FM auf 93,00 MHz

Zitat
DAC324
..Eine Frage an die Allwissenden hier im Forum: Kann man damit rechnen, dass es auf der 93.0 weiter geht? Wenn ja, wann? Gibt es vielleicht weitere geplante "Strahlungsversuche"? Mal wieder neugierig,

Mir ist zwar -noch- nicht bekannt, ob der Strahlungsversuch erfolgreich verlief bzw. ob es Einsprüche gab, aber unabhängig davon, würde ich vor 2010 nicht mit einer evtl. Aufschaltung rechnen, denn da sind wohl ingesamt in Hessen noch Abstimmungen erforderlich. Von weiteren Strahlungsversuchen auf der 93,0 würde ich nicht ausgehen, denn die müsste harmony.fm dann auch wieder bezahlen.

von KlausD - am 20.10.2009 18:32
2010 ist realistisch, dann soll es nach meinen Infos generell eine Art Ringtauisch in DA geben, mit dem Ziel, dem Deutschlandradio eine bessere und planet/harmony eine zusätzliche Verbreitung in Darmstadt zu ermöglichen. Mal schaun, ob das Realität wird.

von Wiesbadener - am 20.10.2009 18:43
Zitat
Wiesbadener
2010 ist realistisch, dann soll es nach meinen Infos generell eine Art Ringtauisch in DA geben, mit dem Ziel, dem Deutschlandradio eine bessere und planet/harmony eine zusätzliche Verbreitung in Darmstadt zu ermöglichen. Mal schaun, ob das Realität wird.

----------
Schaltet meine Radiostation ein:




UKW 96,4 MHz (ganz legaler Mini-Zünder) und weltweit im Internet http://www.in-d-fm.de.vu
inDfm: der erste erwachsene Indie-Pop und Alternative Rock-Sender Deutschlands


Also meint ihr die 93,0 an D-Radio und die 91,1 an Harmony?

Dann ist aber der Übergang zur 107,5 wieder futsch!

Das hat vorher mit der 104,7, 93,0, 107,5 richtig gut funktioniert!

von musicmaestro - am 20.10.2009 19:17
Zitat
Wiesbadener
@Aschaffenburger: Genau so isses geplant, 98,2 D-Radio, 91,1 planet und 93,0 harmony.

----------
Schaltet meine Radiostation ein:




UKW 96,4 MHz (ganz legaler Mini-Zünder) und weltweit im Internet http://www.in-d-fm.de.vu
inDfm: der erste erwachsene Indie-Pop und Alternative Rock-Sender Deutschlands


Was hat den die 98,0 BR-Klassik mit der 98,2 in Darmstadt zu tun!

Kann mir nicht vorstellen, dass sich beide in die Quere kommen:rolleyes:

Die 98,0 geht unten im Tal in Darmstadt sowieso schlecht und wenn da was stört, dann die 98,1 RPR 1 aus Mainz und kein Bayern4.

von musicmaestro - am 21.10.2009 15:58
Ich grabe den Thread mal aus. Nach 4 Jahren hat man es immernoch nicht geschafft, harmony.fm aufzuschalten. Oder liege ich da falsch? In der fmlist wird die 93,0 als on air gelistet. Aber ich kann mir nicht vorstellen dass sie sendet.
Was ist der letzte Stand zu dieser Frequenz? Wollen die Leute aus Bad Vilbel tatsächlich eine Stadt wie Darmstadt nahezu unversorgt lassen? Denn weder 104,7 noch 99,3 oder 97,1 gehen dort vernünftig. Und was ist eigentlich mit den Regionen weiter östlich des Rhein-Main-Gebietes (Gelnhausen, Bad Orb, Schlüchtern)?

von DX OberTShausen - am 12.10.2013 17:32
Zitat
RheinMain701
Hmm... vor einem Jahr hattest du die doch empfangen? http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,916805,page=2#msg-1003827


Mal auf's Datum geschaut? :joke:

von DX OberTShausen - am 12.10.2013 17:50
Ich könnte es mal versuchen wenn ich in Langen bin. Aber Darmstadt ist dort schon ziemlich an der Grasnarbe (mal abgesehen von der 107,0), sodass es nicht leicht wird da ein Signal herauszufischen.

Ich war ja mal in Darmstadt und war überrascht; Dieburg geht dort so schlecht, dass die Kabellecks voll durchdrücken und statt planet DKultur mit RDS zu empfangen ist. Die 100,2 geht da noch solala, harmony kann man in der Ecke wohl wirklich vergessen.

Das Kinzigtal scheint wohl nicht wichtig genug für die Privaten zu sein. Da hatte ich ja mal darüber diskutiert...

von RheinMain701 - am 13.10.2013 11:13

Harmony FM auf 93,00 MHz

Zitat
DX Obertshausen
Denn weder 104,7 noch 99,3 oder 97,1 gehen dort vernünftig.


Ausserdem kommt dort westlich von Darmstadt häufig schon die 97.1 von Antenne Mainz aus Bodenheim / Harxheim durch.

von KlausD - am 13.10.2013 16:39
Zitat
RheinMain701
Ich war ja mal in Darmstadt und war überrascht; Dieburg geht dort so schlecht, dass die Kabellecks voll durchdrücken und statt planet DKultur mit RDS zu empfangen ist. Die 100,2 geht da noch solala, harmony kann man in der Ecke wohl wirklich vergessen.


Planet hat ja jetzt die 91,1. Die versorgt wenigstens die Stadt ganz ordentlich.
Man hat mir via Mail versichert, dass man daran arbeitet, das Sendernetz von harmony zu verbessern. Zu dem Tausch der 106,8 Driedorf sagte man nur, dass es nicht machbar ist. Wobei das wahrscheinlich sowieso nur eine Ausrede ist. Machbar wäre das problemlos, aber wo kein Wille ist ist auch kein Weg. Das Sendegebiet der 106,8 wird problemlos durch 105,9 und 100,0 versorgt. Notfalls könnte man die Limburger Funzel von harmony dann noch für FFH hernehmen.

von DX OberTShausen - am 14.10.2013 18:41
Wie schon gesagt: die 100,0 wäre da weit interessanter. Die 106,8 ist in den Randgebieten wohl doch notwendig, Gebiete, wo nur die 100,0 und sonst keine andere FFH-Frequenz geht, muss man schon mit der Lupe suchen.

von RheinMain701 - am 14.10.2013 18:50
Zitat
RheinMain701
Wie schon gesagt: die 100,0 wäre da weit interessanter. Die 106,8 ist in den Randgebieten wohl doch notwendig, Gebiete, wo nur die 100,0 und sonst keine andere FFH-Frequenz geht, muss man schon mit der Lupe suchen.


Die 106,8 wäre aber eben sinnvoller, um die Problematik im Raum Hanau in den Griff zu bekommen.

von DX OberTShausen - am 14.10.2013 19:03
Die Idee dahinter ist, dass die 100,0 in Hanau auch ganz passabel geht und da aushelfen könnte wo die 106,8 gestört ist. So könnte die Gleichkanalbelegung bleiben, der Empfang sich aber trotzdem verbessern.

von RheinMain701 - am 14.10.2013 19:21
Ich war in Langen. Auf der 91,1 kam planet übelst eingeklemmt noch mit O=3 an, auf der 93,0 war Funkstille, abgesehen von ein paar Spratzern wegen dem Kreuzberg nebenan. Damit ist klar: harmony sendet in Darmstadt noch nicht und der fmlist-Eintrag ist falsch.

von RheinMain701 - am 16.10.2013 14:37
Zitat
Habakukk
Danke! Werde gleich den Status des Eintrags wieder auf Geplant setzen! Hab ich damals wohl wirklich aufgrund des Aprilscherzes angeaendert!


:joke:

Zitat
RheinMain701
Ich war in Langen. Auf der 91,1 kam planet übelst eingeklemmt noch mit O=3 an


In Langen geht planet ja noch bestens über 100,2 und 90,1. Trotzdem erstaunlich dass die Darmstädter Funzel noch einigermaßen dort geht. Hier in Obertshausen ist keine Spur davon zu hören. Aus DA gehen hier nur 100,8 , 103,4 und die 107,0 natürlich. Alle aber eher unterirdisch schlecht ;)
Wie sieht's mit der 92,4 aus? Ich schätze da gibts dann ein buntes Wechselspiel zwischen BOB und dem DLF?

von DX OberTShausen - am 16.10.2013 16:09
Auf der 92,4 gibt es entweder Käse oder DLF. Bob ist da wirklich nur in Darmstadt selbst zu hören. Die 97,3 geht in Langen auch überraschend gut.

Wenn ich die Darmstädter Funzeln nach Reichweite sortieren müsste sähe es so aus:

* 107,0
* 100,8 (geht unter anderem in Frankfurt-Bockenheim und auch auf der A60 bei Mainz)
* 98,2
* 103,4
* 104,3 (unter anderem auf der A63 stellenweise recht gut, in Hessen selber taugt sie kaum)
* 91,1
* 102,0 (eigentlich Käse, aber noch ganz schwach in Langen wahrzunehmen)
* 92,4 (eigentlich indiskutabel so gegen Hanau zu gehen, das ist und bleibt Müll)

von RheinMain701 - am 16.10.2013 16:17
102,0 und 98,2 gehen hier gleich schlecht wie die 103,4. Die 104,3 ist mit hr4 belegt und die Sackpfeife ist nur schwer auszublenden. Ich werde es nochmal genauer versuchen, ob ich irgendwo in meiner Wohnung You FM loggen kann.

von DX OberTShausen - am 16.10.2013 16:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.