Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Nordlicht2, Terranus, drahtlos, andimik, Jassy, CBS, Spacelab

BBC reduzierte HDTV Datenrate!

Startbeitrag von drahtlos am 23.09.2009 19:51

hallo BBC-HD Freunde

Ich habe folgende Nachricht in einem andern Forum gefunden, leider hat es dort keine Kommentare zu untenstehender Schlagzeile gegeben:

BBC-HD-Chefin Danielle Nagler kommentierte am Montag, die am 5. August vorgenommene 40-prozentige Reduzierung der Bitrate von 16 auf 9,7 Mbps....

happige 40(!)-prozentige Datenreduzierung! Hat das jemand beobachten können? Angeblich gab es am Anfang ziemliche Artefakte, sei jetzt aber besser geworden, dann neuer Encoder. Konnte das leider bisher nicht überprüfen, da mein 28 Grad LNB streikt.

Mit der Suchfunktion habe ich auch hier im Forum nichts zu dieser Meldung gefunden

Antworten:

Warte,

Die Encoder werden auch durch weitaus bessere ersetzt. Der 40% Datenreduzierung kann man scheinbar machen ohne das es zu einbussen von der Qualität kommt. Ich habe es schon woanders gelesen :)

von Jassy - am 23.09.2009 19:52
So direkt ist mir nix aufgefallen. Leichte Artefakte waren schon immer da wobei ich das eher als Rauschen beschreiben wuerde. Bei der WM in Berlin waren ARD ZDF HD im direkten Vergleich deutlich sauberer. Es ginge also bei der BBC sicher auch besser und war es evtl. vor dem 5. August auch.

von Nordlicht2 - am 23.09.2009 20:42
Ich schätze, das betrifft nur DVB-T (genauso wie die auch im DF Forum fälschlich verbreitete Meldung, dass ITV in 960x1088 sendet).

Mit MPEG4 kann man nämlich viel mehr machen als mit MPEG2. Artefakte fallen auch später auf als bei MPEG2.

von andimik - am 24.09.2009 08:03
Auf Astra 28 Grad wird mit ziemich genau 9 MBit/s gesendet oder anders gesagt 1 Minute sind immer 73 MB bei Aufnahme im TS Modus (inklusive Ton/EPG etc).
Es betrifft also Sat.

von Nordlicht2 - am 24.09.2009 21:36
Zitat
andimik
Mit MPEG4 kann man nämlich viel mehr machen als mit MPEG2. Artefakte fallen auch später auf als bei MPEG2.

Senden die denn ihren HD Kanal über Sat noch in MPEG-2?

von Spacelab - am 25.09.2009 05:59
BBC HD ist in MPEG-4. War meines Wissens nach auch nie in MPEG-2?

von CBS - am 25.09.2009 06:11
Stimmt, senden halt auf DVB-S und nicht auf DVB-S2 daher vielleicht die Verwirrung.

von Nordlicht2 - am 25.09.2009 08:17
Zitat
Spacelab
Senden die denn ihren HD Kanal über Sat noch in MPEG-2?

Wie kommst du drauf? Natürlich nicht.

von andimik - am 25.09.2009 09:27
Die Bildqualität hat sich deutlich reduziert, trotz neuem Encoder, meine Meinung. 9 Mbit/s reichen auch bei MPEG4 nicht aus, um 1080i sauber darzustellen.
Wenn die BBC schon anfängt und HD derart verwässert, dann gute Nacht. Da sind unsere ÖR mit 12 Mbit/s und 720p noch besser aufgestellt.
Aber auch die Polen senden nur mit um die 10Mbit/s und von "Sky" (früher Premiere) wollen wir gar nicht erst reden...

von Terranus - am 25.09.2009 12:20
:spos:;)
Immerhin kann nun SKY sagen, dass die BBC auch nicht mehr mit viel besserer Datenrate daherkommt.;-). Wird dann irgendwann mal auf MP6 hinauslaufen...

von drahtlos - am 25.09.2009 13:28
Am besten ist wirklich ArteHD mit 12MBit/s. LuxeTV HD hat noch weniger als BBC HD, wirkt aber insgesamt deutlich besser, vor allem schaerfer was aber wohl am sehr guten Quell Material liegt (allerdings senden die ja fast nur Standbilder also kaum Kameraschwenks).
BBC HD hat sehr oft Sendungen mit voellig falscher Gammakurve, da saeuft dann alles im Schwarz ab oder es wirkt total ueberblendet. Das hat natuerlich nix mit der Datenrate zu tun aber wenn Filme unscharf also fast wie SD wirken koennte das schon an den 9MBit/s liegen..

von Nordlicht2 - am 25.09.2009 13:38
BBC HD hat mal super ausgesehen. Sachen wie Heroes oder Torchwood waren einfach knackscharf. Jetzt ist man im Mittelmaß angekommen.
Sobald sich da richtig was bewegt im Bild wird verwischt, weil für die Details die Rate fehlt. Dazu kommt noch das Deinterlacing und Scaling, da die BBC nur in 1440x1088 sendet.
Das ist nur noch halbherzig, und wie gesagt, wenn man es sogar bei der BBC JETZT schon einreißen lässt, das sind das keine guten Vorzeichen.

von Terranus - am 25.09.2009 13:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.