DVD Videorecorder Panasonic DMR-E85H

Startbeitrag von Westwind am 25.12.2009 18:46

Im Sommer 2004 kaufte ich einen DVD Festplattenrecorder Panasonic DMR-E85H. Zwei Jahre hatte ich Freude damit, dann begann es mit immer mehr Schwierigkeiten, Unterbrüchen und Aufhängern. Mit der Zeit startete das Gerät nicht mehr aus dem immer länger dauernden Selbsttest heraus.

"Soft- und Firmwareaustausch, Festplatte wechseln, neu formatieren und das Netzgerät nach Wärmeproblemen durchchecken, dürfte eine Stange Geld kosten" sagte mir ein erfahrener Techniker in seiner Kurzdiagnose. Ich hatte daraufhin beruflich viel zu tun und kam nicht mehr dazu, mich um das Gerät zu kümmern. Es blieb über drei Jahre im Regal liegen, Stecker ausgezogen. Im Zuge meiner guten Vorsätze für 2010 beabsichtige ich, das Gerät endlich zur Reparatur zu bringen, zuvor noch ein kurzer Test zuhause - welche Überraschung - funktioniert wieder einwandfrei, alle Funktionen habe ich getestet, alles stabil - keine Unterbrüche und keine Aufhänger mehr!

Es gibt also auch Wunder, mal schauen, wie lange mein "Glück" anhält. Offenbar gab es aber mit diesem Modell das Problem schon früher öfters.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-109-1637.html

http://www.dxcc.com/dmr-e85h.htm

http://www.festplattenrecorder.com/dvd/test-540.html

http://www.avforums.com/forums/dvd-blu-ray-recorders-recording-media/316972-problems-panasonic-dmr-e85h-9.html


Antworten:

Eine Lösung für die "kranke" Panasonic-Videorecorder Familie (1. Generation der Festplattenrecorder) habe ich im Internet gefunden!

http://www.xoanon.ch/str-g6353.html

Übeltäter ist ein Spannungsregler-IC im Netzteil, welcher zu wenig gekühlt wird, bzw. Panasonic vergessen hat, durch Kontaktpaste mit dem Kühlkörper zu verbinden. Defekt meist 2-3 Jahre nach Inbetriebnahme, also nach Ablauf der üblichen Garantiezeit.

von Westwind - am 25.12.2009 23:53
Nach einigen Tagen ist der Festplatten/DVD-Recorder wieder defekt geworden - mit den bekannten Fehlern - 1) "Aufhängen" beim Selbsttest und 2) plötzliche Abschaltung währed Aufnahmen.

Habe nun das Ersatzteil (Spannungsregler-IC STR G6353 A) gekauft und eingebaut - damit ist der Defekt definitiv behoben.

Die Platine ist aber bei der entsprechenden Stelle neben dem Kühlblech angeschwärzt, was auf die enorme Hitze während des Betriebs hinweist. Meines Erachtens hat Panasonic hier einen Konstruktionsfehler begangen!

Ich werde die Funktion mit dem größten Stromverbrauch - High-Speed-Kopieren - nicht mehr gebrauchen.




von Westwind - am 16.01.2010 21:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.