Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Terranus, SK1, Schwabinger, Scrat, Der Adler, Ghuzdan1, mobi, Ingo-GL, Hallenser, Habakukk, ... und 3 weitere

DAB Nürnberg Kanalwechsel

Startbeitrag von SK1 am 25.02.2010 15:20

Seit gestern empfange ich das Nürnberger Lokalensemble statt auf 12A jetzt auf 10C.
Bei Sender-Tabelle hab ich in den Frequenzlisten nichts über den Kanalwechsel gefunden. ?!?


Nachtrag.
Hab die Antwort in den News des Bayern Digitalradio gefunden.

Antworten:

kann ich bestätigen... uih das wird die Reichweite auf den Höhen hier einschränken, da kommt Würzburg recht stark. Aber ja nicht mehr lange, bald soll ja auf K36 vom Eiffelturm :D gewechselt werden

von Terranus - am 25.02.2010 15:45
Würzburg? Hat Würzburg ein Lokalensemble?
Und nen Eifelturm auch noch. Jo mei...

von SK1 - am 25.02.2010 15:54
nicht mehr...
auf K10 macht sich da noch DVB-T breit mit 25kW

von Terranus - am 25.02.2010 16:01
Ah, jetz versteh ich auch das mit dem Wechsel auf 36.
Naja, muss man relativ sehn.
Über Reichweite und Qualität unsrer Bayerischen 10KW QRG´s, kann man sich eigentlich nicht Beschweren.
Aber mal was anderes.
Was is eigentlich dran, das laut Sender-Tabelle Qrg Liste im April ein 2. Bayernweites Ensemble startet?

von SK1 - am 25.02.2010 16:08
@SK1:
Das mit April ist in diversen Dokumenten des BR zu finden, siehe z.B.
http://www.br-online.de/content/cms/Universalseite/2010/01/25/cumulus/BR-online-Publikation-ab-01-2010--28163-20100125095829.pdf

Der Kanal 10C entspricht dem eigentlich im Genfer Wellenplan vorgesehenen Kanal fuer das Nuernberger Lokalensemble. Den 12A hat man wohl nur voruebergehend genutzt. Ich gehe mal davon aus, dass man dann wohl in Muenchen auch bald wechseln wird. Statt 11C ist dort naemlich eigentlich 10B vorgesehen.

von Habakukk - am 25.02.2010 16:27
Auf jedenfall wäre der wechsel einer UKW Frequenz in der Lokalpresse groß angekündigt worden. Mit langen und breiten erklärungen wie man Neue Frequenzen einstellt/Suchlauf durchführt.
Ich schätz mal hier wollte jemand rausfinden ob´s überhaupt jemand merkt.


von SK1 - am 25.02.2010 16:48
Dass es einen Kanalwechsel gibt, hab ich durch den Satelli-Line-Newsletter am 23., also am Tag vor dem Wechsel, mitbekommen und habs gleich im Forum von Pro-DAB.de gepostet. Hab mir dann gleich mal die Vorgaben der letzten RRC angesehen und da steht für das Nürnberger Lokalensemble eben dieser neue Kanal. Hat also alles seine Richtigkeit. Es wird halt nicht sooooo ausführlich kommuniziert, wie das bei UKW so Usus wäre.
Gruß
Reinhold

von Reinhold Heeg - am 25.02.2010 16:56
Zitat
BR-online-Publikation
Sendernetz im Aufbau (ab April 2010) auf Kanal 11 D/
222,064 MHz: Bayern 1, Bayern 2, Bayern 3, B5 aktuell


In München sendet da derzeit Bayern 1, Bayern 3 und Bayern 2+.

von Schwabinger - am 25.02.2010 17:32
Ich hoffe, dass man dann die Programme nur etwas optimiert. Bayern 2 + könnte man ja im 1 Ensemble abschalten zwecks besserer Datenrate

von Marcus. - am 25.02.2010 17:35
nicht so ausführlich ? Es wurde gar nicht kommuniziert. Ich hab keinen Hinweis auf Energy oder Pirate gehört...
Der 10C stand ja schon lange in der BNetzA Datei. War also zu erwarten.
Wäre nur schön, wenn man auch die Leistung hochgedreht hätte.

von Terranus - am 25.02.2010 17:45
Sendet der nicht wie der alte mit 10 KW ?

von SK1 - am 25.02.2010 17:46
10kW waren es nie. 2kW aus Nürnberg, 800W aus Erlangen-Tennenlohe.

von Terranus - am 25.02.2010 18:37
Sorry, habs grad nachgelesen.
Standort BR Turm steht da.
Is damit die karolinenstrasse gemeint oder das BR Studio in der Wallensteinstrasse?
Warum sendet man nicht über den schönen Alten Fernsehturm?
Ich merk aber das der 10C nicht wie der alte Kanal den vollen Empfangspegel anzeigt..

von SK1 - am 25.02.2010 19:07
Damit ist der Gittermast auf dem BR Gelände in der Wallensteinstraße gemeint.
Über den FMT hat man wahrscheinlich wegen der Höhe nicht senden können. Man will ja "in die Stadt rein" senden und nicht drüberweg. Da macht sich ein niedriger Standort besser, weil man die Leistung dann hochdrehen kann um in der Stadt selbst die Feldstärke für indoor zu erhöhen.
12A war ja nur temporär, mit dem 10C dürfte man wahrscheinlich auch wieder vom FMT. Nur ist der BR sicher billiger ...

von Terranus - am 25.02.2010 19:55
Vilradio hat schon 10c auf seiner Homepage stehen.

http://www.vilradio.de/frequenzen.htm

von Hallenser - am 25.02.2010 20:10
Zitat
Marcus.
Ich hoffe, dass man dann die Programme nur etwas optimiert. Bayern 2 + könnte man ja im 1 Ensemble abschalten zwecks besserer Datenrate

Bayern 2 plus existiert eigentlich nicht mehr, seitdem man auch zwischen 23 Uhr und 24 Uhr Bayern 2 übernimmt (was mich gar nicht stört, da ich den Nachtmix sehr gern höre). An Abschalt- und Umschaltdiskussionen beteilige ich mich lieber nicht, da mir diese Themen hier inzwischen etwas zu emotional diskutiert werden (kann ich aber verstehen, wenn am laufenden Band unsinnige Vorschläge gemacht werden). ;)

Übrigens kommt 12D seit der Abschaltung von 12A bei mir seltsamerweise stärker an. Hat man da in den letzten Tagen irgend etwas geändert?

von Dixie_ - am 25.02.2010 20:40
Zitat

http://www.vilradio.de/frequenzen.htm/quote]
Da gibt es ja eine schöne und "realistische" UKW-Karte zu sehen. Kreisrund der Empfang in N demnach.


von Schwabinger - am 25.02.2010 20:45
Zitat
Dixie_
Übrigens kommt 12D seit der Abschaltung von 12A bei mir seltsamerweise stärker an. Hat man da in den letzten Tagen irgend etwas geändert?


Das kann an der mäßigen Nahselektion der DAB-Empfänger liegen.

von Ingo-GL - am 25.02.2010 21:29
Zitat
Schwabinger
Da gibt es ja eine schöne und "realistische" UKW-Karte zu sehen. Kreisrund der Empfang in N demnach.

*g* Ist ja auch noch der FMT pre 2005.Noch schön bestückt und grau bis zur Spitze.Vielleicht war das früher so ;-)
Auch sehr nett die UKW Frequenz im DAB Sendegebiet anzugeben...

von Scrat - am 25.02.2010 22:32
Zitat
TerranusI
nicht so ausführlich ? Es wurde gar nicht kommuniziert. Ich hab keinen Hinweis auf Energy oder Pirate gehört...
Der 10C stand ja schon lange in der BNetzA Datei. War also zu erwarten.
Wäre nur schön, wenn man auch die Leistung hochgedreht hätte.

49,7°N - 11,2°O - Lkr. FO


LOL

Bei Energy hörst du eh fast keine Moderation. Meinst du dann bringen die sowas:)



von Der Adler - am 26.02.2010 09:00
Im Ausschreibungstext der BLM heißt es:

Zitat
BLM Ausschreibung DAB 8.2.10
Derzeit sind die DAB-Sender Erlangen mit einer Leistung von 0,4 kW/ D und Nürnberg-Studio Franken mit einer Leistung von 2 kW/ ND in Betrieb. Später wird das DAB-Netz vor-aussichtlich durch die Sender Nürnberg-Fernmeldeturm (Ersatz für Standort Nürnberg-
Studio Franken) und Dillberg und um weitere DAB-Sender mit kleiner Leistung ergänzt. Ei-ne Netzoptimierung ist bereits für das Jahr 2010 geplant.


Also scheint der Wechsel auf den FMT doch in Vorbereitung zu sein...

von Terranus - am 26.02.2010 15:54
Sind wohl nicht nur die Radiohörer betroffen:

http://www.vag.de/mod/pressearchiv/view/cp-m89/pressemeldung-1240/DFIS-Anzeiger-wechseln-ihre-Funkfrequenz-Umstellung-k-

von Ghuzdan1 - am 02.03.2010 22:11
auf der A9 Richtung Süden geht der 10C auf jeden Fall weiter als der alte 12A. Auf dem Frankenschnellweg nach Bamberg habe ich allerdings keinen Unterschied zum 12A festgestellt. Der DVB-T Störer Würzburg dürfte sich eher auf der A3 Richtung Würzburg bemerkbar machen.

von mobi - am 28.03.2010 20:42
Also in der seltenen Situation DAB vs DVB-T kann man ganz eindeutig sagen: DAB gewinnt ! Selbst an Stellen, wo der K10 aus Würzburg stark kommt, wird der 10C kaum gestört, es ist eher anders rum: kein DVB-T Empfang mehr möglich. An vielen Stellen, wo ich den K10 immer drin hatte, reicht es jetzt nicht mehr für ein Bild. Dagegen hat sich die Abdeckung des Nbg Ensembles kaum verändert...

DAB ist halt wirklich wesentlich robuster als DVB-T, was ja auch so sein müsste..

von Terranus - am 28.03.2010 22:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.