Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
71
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, Marcus., Martyn136, KlausD, Wrzlbrnft, Analogist, Terranus, janosch79 (Ex.w_weinmann), andimik, BetacamSP, ... und 23 weitere

ProSiebenSat1 Media startet am 7. Mai seinen sechsten Free-TV Sender: Sixx

Startbeitrag von Martyn136 am 16.03.2010 20:11

ProSiebenSat1 Media startet am 7. Mai seinen sechsten Free-TV Sender, der den Namen Sixx trägt.

Sixx soll vorallem Frauen als Zielgruppe ansprechen und soll die Serien wie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte", "Desperate Housewives", "90210", "Charmed - Zauberhafte Hexen", "Brothers & Sisters", "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis" ohne Werbeunterbrechungen innerhalb der Sendungen (nur zwischen den verschiedenen Sendungen) zeigen. >> http://www.myfanbase.de/index.php?mid=698&nid=11427

Zu empfangen wird Sixx über DVB-C und DVB-S sein.

ProSiebenSat1 DVB-T Boquet wird es Sixx leider nicht schaffen. In Berlin, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein wäre es allerdings denkbar, 9Live durch Sixx zu ersetzen. Denke Sixx hätte einen deutlich höheren Mehrwert als 9Live.

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat
Martyn136
ProSiebenSat1 Media startet am 7. Mai seinen sechsten Free-TV Sender, der den Namen Sixx trägt.

Sixx soll vorallem Frauen als Zielgruppe ansprechen und soll die Serien wie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte", "Desperate Housewives", "90210", "Charmed - Zauberhafte Hexen", "Brothers & Sisters", "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis" ohne Werbeunterbrechungen innerhalb der Sendungen (nur zwischen den verschiedenen Sendungen) zeigen. >> http://www.myfanbase.de/index.php?mid=698&nid=11427

Zu empfangen wird Sixx über DVB-C und DVB-S sein.

ProSiebenSat1 DVB-T Boquet wird es Sixx leider nicht schaffen. In Berlin, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein wäre es allerdings denkbar, 9Live durch Sixx zu ersetzen. Denke Sixx hätte einen deutlich höheren Mehrwert als 9Live.


na ENDLICH mal ein brauchbarer sender!!!Prima,auch wenn er meinen geschmack nicht trifft,wenn man dafür 9live ganz einstampft sehr sehr gerne:)

eine bessere nachricht kanns garnicht geben:)

von Rheinländer - am 16.03.2010 20:24
Zitat
Martyn136
Wäre möglich. Möglich wäre aber auch der ProSiebenSat1 AT/CH Transponder 12051 V.


der wäre besser geeignet,da er wie ich letzten sommer gemerkt hatte nicht von ausfällen betroffen war,wo das deutsche pro7/sat1 offline war,wegen gewitters



von Rheinländer - am 16.03.2010 20:34
Da es bei kleinen Kabelnetzten eine 1:1 Einspeisung gibt und 1 Kabelanlagen , wird der Sender sicherlich auf dem deutschen TP sein.
Im übrigen hat damals P7S1 gesagt, dass auf dem TP noch drei Plätze frei sind, mittlerweile sind S1 C und K1C gestartet, also genau noch ein Plätzchen frei.

von Marcus. - am 16.03.2010 20:43
Eine analoge Verbreitung über Astra würde dem Bekanntheitsgrad sicherlich gut tun, will man nicht wie andere Spartensender enden.

Entweder den Transponder von 9live ganz oder teilweise für Sixx nutzen.

Was soll eigentlich aus neun tv werden? Das spricht doch die selbe Zielgruppe an.

von Analogist - am 16.03.2010 20:55
9 Live bringt aber Geld und Sixx nicht. Sixx kosten ja auch fast nix, die rechte sind ja vorhanden. Man hätte den Sender ja auch als Pay TV starten können.

von Marcus. - am 16.03.2010 20:56
Zitat
Rheinländer
der wäre besser geeignet,da er wie ich letzten sommer gemerkt hatte nicht von ausfällen betroffen war,wo das deutsche pro7/sat1 offline war,wegen gewitters

Warum besser geeignet? Gewitter gibt's auch woanders... und für eine Kabeleinspeisung ist es sicherlich vorteilhafter Sixx nicht auf dem Ösi/CH-Trsp. aufzuschalten.

von iro - am 16.03.2010 21:05
"Denke Sixx hätte einen deutlich höheren Mehrwert als 9Live".

Das hat faktisch jeder Sender, der neben dem Abzock-9L kein Homeshopping (insbesondere diese lächerliche österreichische Variante bei Kabel 1 und dem 4.) oder peinlichen Astro-Mist anbietet.

P7-sixx hätte auch gegen 9 Live einen Mehrwert, wenn die nur ein Testbild senden würden.

von Schwabinger - am 16.03.2010 22:15
@Analogist
Zitat
Eine analoge Verbreitung über Astra würde dem Bekanntheitsgrad sicherlich gut tun, will man nicht wie andere Spartensender enden.


Das glaubst du doch nicht wirklich oder meinst du jemand der heute noch Analog Sat schaut weiss wie man einen Sendersuchlauf macht und Sixx in die Programmliste einfuegt. Wer heute noch Analog schaut tut das meisst weil er sich mit Technik nicht auskennt und kein Geld fuer nen neuen Digi Receiver hat... Und bei den Geraeten die man noch im Garten usw im Einsatz hat wird auch kaum jemand nach neuen Programmen suchen.

von Nordlicht2 - am 17.03.2010 04:08
Zitat
Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte", "Desperate Housewives", "90210", "Charmed - Zauberhafte Hexen", "Brothers & Sisters", "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis" ohne Werbeunterbrechungen innerhalb der Sendungen (nur zwischen den verschiedenen Sendungen) zeigen.


Verzichtbar. Wer will sowas sehen? Na ja, sollen sie mal machen. Ich werde mir den Sender sicherlich nicht ansehen. Frauen springen da aber bestimmt drauf an. Die lieben ja solchen Serien.:rolleyes:

von zerobase now - am 17.03.2010 07:34
Typisch Privatsender, erst blödes Gequatsche über Verschlüsseln und neue Einnahmequellen, jetzt haben die sogar Geld, einen weiteren freien Sender aus dem Boden zu stampfen.

von Stefan Z. - am 17.03.2010 08:00
Man muss bei einem analogen Receiver auch nicht nach neuen Programmen suchen, denn wenn der Transponder von 9live übernommen würde, hatte man automatisch eine horrende Reichweite, da dieser bereits in allen Receivern programmiert sein dürfte.

Glaubst du etwa, dass Technikfremde jeden Tag bei einem Digitalreceiver einen Suchlauf starten? Und da ist der Sender garantiert noch nicht abgespeichert.

von Analogist - am 17.03.2010 08:04
Naja, wenn ich mir mal den Erfolg und die Einschaltquoten der genannten Serien anschaue könnte der Sender wirklich viele Leute ansprechen. Und bestimmt nicht nur Frauen.

von Spacelab - am 17.03.2010 08:04
Zitat
Analogist
Eine analoge Verbreitung über Astra würde dem Bekanntheitsgrad sicherlich gut tun, will man nicht wie andere Spartensender enden.

Eine analoge Verbreitung wird es nicht geben:
"(...) Gesehen werden kann Sixx lediglich in Haushalten, die ihr Fernsehen bereits digital empfangen (über Astra oder übers digitale Kabel der großen Anbieter). Rund 40 Prozent der Haushalte erreicht der Sender auf diese Weise. (...)"

Vgl.: http://meedia.de/nc/details-topstory/article/sixx--alle-details-zum-neuen-p7s1-sender_100026805.html?tx_ttnews


von T-O - am 17.03.2010 12:06
Man wird den Sender wohl ins bestehende Paket auf 12,545 reinquetschen. Damit kommt man dem Ziel wohl näher, die SD Qualität weiter abzusenken... als Alternative winkt ja HD+ :rolleyes:
Schon jetzt sind die Durchschnittsraten kein Hit mehr...

von Terranus - am 17.03.2010 13:28
Na das haben doch die Jungs von RTL damals schon gesagt als es noch um Entavio ging. Miese Qualität irgendwo zwischen Video-CD und S-Video-CD für die lau glotzer und hochwertige DVD ähnliche Qualität für die Entavio Abonnenten. Es kam zwar anders, aber das Prinzip ist doch gleich geblieben. Der Qualitätssprung zwischen Free und Pay-TV ist noch größer als damals.

Ist der P7S1 Transponder denn wirklich voll mit Nutzdaten belegt? Oder sendet man da, wie in der Vergangenheit bei anderen Sendern auch, noch einen ganzen Eimer Nullbits als Platzhalter mit?

von Spacelab - am 17.03.2010 13:44
Nein, Nullbytes sendet man auf 12,545 wirklich nur noch im notwendigen Rahmen als Puffer für die statistische Verteilung. Während der Regionalfenster ist es jetzt schon sehr knapp.

RTL dagegen sendet während der Nicht Regionalzeiten tatsächlich 4,6Mbit/s Nullbytes. Das zeigt,dass man eine bessere Bildqualität klar nicht will.

von Terranus - am 17.03.2010 13:48
Verständlich, denn auf diese Weise läßt sich ein "Qualitätsbild" gegen zusätzliche Kosten besser vermarkten, womöglich in Verbindung mit weniger Werbeanteilen und höherwertigem Ton(Spielfilme). Dieses 2-Klassen-Variante war ja schonmal angedacht: werbeverseuchte Youtube-Qualität in Mono und für die zahlende Kundschaft dann was "Ordentliches".

von Radio_DDR - am 17.03.2010 14:48
Warum würde es mich eigentlich nicht wundern, wenn dieser neue Sender in den nächsten 1-2 Jahren "aus Kostengründen" auf Pay-TV umgestellt wird. :rolleyes:

von Wrzlbrnft - am 17.03.2010 15:33
im Moment nicht. Es gab ja schließlich vor der Wirtschaftskrise auch Zeiten, wo mit Pay TV schwarze Zahlen geschrieben wurden! Pay TV läuft hierzulande schon auch, nur in der Wirtschaftskrise eben noch weniger als sonst. Die Zeiten bessern sich ja auch wieder.

von Radiopirat - am 17.03.2010 15:38
Pay-TV lief hier in Deutschland immer schon sehr schleppend und mehr schlecht als recht. Lies nur mal die Biografie von Leo Kirch. Man musste von Anfang an schwer rudern. Natürlich ist es aber momentan so schwer wie nie.

von Spacelab - am 17.03.2010 16:48
Mit der zunehmenden Verbreitung von Digital-TV werden auch die von manchen so genannten "Pay TV Light"-Angebote (RTL-/ProSieben-/MTV-Spartenkanäle, Cartoon Network, Boomerang, TNT Serie, Discovery, etc.) an Bedeutung gewinnen, vor allem im Kabel, wo kein Zwang besteht, gleich ein Sky-Abo abzuschließen. Die große Masse werden diese Programme vorläufig zwar nicht erreichen, aber wenn die Anzahl Abonnenten ausreicht und der Spartenkanal für den Betreiber Gewinn abwirft, reicht's ja.

von Wrzlbrnft - am 17.03.2010 19:26
Leider besteht nach wie vor nicht die Möglichkeit einen Spartensender den man z.B. im Kabel gut findet über Satellit zu abonnieren.

Sind denn die Spartensender nicht an einer großen Reichweite interessiert? Sage nur Spiegel TV, Animal Planet etc

von Der Adler - am 18.03.2010 08:46
Animal Planet habe ich via Satellit bei Sky! Spiegel TV ist mit verlaub besseres Unterschichtenfernsehen... (meine bescheidene Meinung) und zudem mit einem Ableger (Spiegel Geschichte) ebenfalls bei Sky vertreten.

von Rosti 2.0 - am 18.03.2010 09:51
Bei SpiegelTV ist das Programm auch heiter bis wolkig. Oder anders ausgedrückt: Manche Sendungen sind wirklich sehenswert. Andere hingegen sind Gossenfunk hoch 3. Die Qualität der Sendungen schwankt hier sehr stark. So war es zumindest noch vor nem knappen Jahr als ich noch Zwangskabel hatte.

Was mich eher stört ist das man immer gleich ein ganzes Paket mit X Sendern abonnieren muss nur um einen Sender zu sehen. "Fernsehen für mich" macht es da schon richtiger. Auch wenn auf deren mageren Homepage immer davon gesprochen wird das man nur "Silverline" einzeln abonnieren kann, kann man aber auch alle anderen Sender einzeln abonnieren. Blöderweise funken die aber für die meisten weit ab vom Schuss auf 9°Ost.

von Spacelab - am 18.03.2010 10:31
In der Schweiz besteht hier zumindest bei cablecom die Möglichkeit, das Gesamtpaket an Zusatzsendern (ca. 30 an der Zahl) für umgerechnet rund 10 ¤ dazu zu abonnieren. Auch wenn ich "nur" rund 6 Programme davon regelmäßiger konsumiere, will ich dieses Angebot nicht missen und bin auch bereit die zusätzlichen 15 CHF abzugeben.

von Wrzlbrnft - am 18.03.2010 12:03
Zurück zum Thema,
ich möchte nur daran erinnern, dass es mal ein für Frauen gedachtes Spartenprogramm Names tm3 im deutschen Free-TV gab.
Erst meinte man dann die Championsleague in ein Frauenprogramm holen zu müssen und anschließend wurde aus dem Spartensender, das "allseits beliebte" Erfolgsprodukt 9live.
Und jetzt kommen die gleichen verkappten Medienmanager wieder auf die Idee einen Frauensender zu Gründen. :joke:
Aber vergesst mir die Championsleague nicht....

von janosch79 (Ex.w_weinmann) - am 19.03.2010 12:24
Und außerdem ist ja auch Programmlich ein ziemlicher Unterschied zwischen Sixx und tm3. Auf Sixx laufen sehr bekannte und erfolgreiche Serien und auf tm3 leierte irgendein durchgenudelter Mist den kein anderer Sender mehr haben wollte.

von Spacelab - am 19.03.2010 15:14
Wiedermal so ein Wiederholungskanal - ob man sowas wirklich braucht - ich weiß ja nicht. Aber ein werbeunterbrechungsfreier Sender mit solchen Inhalten, könnte vielleicht sogar Erfolg haben. Allerdings, sollte er zu erfolgreich werden, könnte es natürlich sein, dass es mehr Werbung gibt.
Zitat

Man muss bei einem analogen Receiver auch nicht nach neuen Programmen suchen, denn wenn der Transponder von 9live übernommen würde, hatte man automatisch eine horrende Reichweite, da dieser bereits in allen Receivern programmiert sein dürfte.

...naja, mir war bisher eigentlich nicht bekannt, dass 9Life eine "horrende Reichweite" hat - sicher, es gäbe viele, die es theoretisch empfangen könnten, aber 9Life dürfte bestenfalls unter den TOP30 abgespeichert sein (oder ganz unbemerkt irgendwo weit hinten), i. d. R. aber eher abseits der typischen "Durchzapp-Kannäle".

von Zwölf - am 19.03.2010 15:52

ProSiebenSat1 Media startet am 7. Mai seinen sechsten Free-TV Sender: Sixx

Zitat
Zwölf
Wiedermal so ein Wiederholungskanal - ob man sowas wirklich braucht - ich weiß ja nicht. Aber ein werbeunterbrechungsfreier Sender mit solchen Inhalten, könnte vielleicht sogar Erfolg haben. ..

Aber nur am Anfang! Vorläufig soll Werbung nur zwischen den einzelnen Sendungen verkauft werden. Dafür gibt es selbstverständlich aber das inzwischen wohl unvermeidliche Telshopping, wenn auch vorerst nur 2 Stunden täglich. Zusätzlich will man neue Werbeformen testen, die bei anderen Sendern so noch nicht möglich sind (z.B. Dauerwerbesendungen, die länger sein sollen als z.B.bei Pro7Sat1 und auch ProgrammSponsorings). Vielleicht einziger Lichtblick: 2x die Woche soll die "Oprah Winfrey Show" im Original mit deutschen Untertiteln gesendet werden.

Alles in Allem also (fast) pures nur digital ausgestrahltes Serien-Recycling, ehe die Serien im Archiv verstauben und die Rechte ablaufen, denn auch neues Personal wird es nicht geben. Die anstehenden Aufgaben "erledigt" die bestehende Mannschaft quasi nebenbei mit.

von KlausD - am 21.03.2010 10:31
Zitat
KlausD
Die anstehenden Aufgaben "erledigt" die bestehende Mannschaft quasi nebenbei mit.

Das erledigt heute ein sog. Playoutcenter. Hier findet die Programmabwicklung quasi vollautomatisch und unter einem Zentralen Dach statt. Viele Rechner, Robotik und wenig Wartungspersonal.
Ein neuer Kanal kann da jederzeit "nebenher" Starten. (z.B. APS)



von janosch79 (Ex.w_weinmann) - am 21.03.2010 21:30
SIXX startet mit Trailern am 30.04.2010 auf Transponder 103
12.460 hor 27500 3/4

Das reguläre Programm startet dann ab 07.05.2010

von Andy-1979 - am 17.04.2010 17:30
Zitat
Andy-1979
SIXX startet mit Trailern am 30.04.2010 auf Transponder 103
12.460 hor 27500 3/4

Das reguläre Programm startet dann ab 07.05.2010

Hab es auch gerade mitbekommen. Bin aber verwundert das ProSiebenSat1 hier extra für einen Programmplatz zahlt, zumal dieser Transponder ja schon gut voll ist und bestimmt auch keine überragenden Bitraten mehr ermöglicht.

Denke es wäre erheblich günstiger gewesen auf Transponder 102 (12051V) oder Transponder 107 (12545H) zu senden.

von Martyn136 - am 19.04.2010 18:25
Halllo, der neue ProSiebenSat1 Media Sender sixx wurde heute, wie angekündigt, mit einem Promo aufgeschaltet.

TP: 103
12.460
Hor
27500
3/4

A-Pid: 768
V-Pid: 767
PCR-Pid: 767
Teletext-Pid: 35

in 16:9

720x576

von Andy-1979 - am 30.04.2010 08:36
Ich geh mal ganz stark von Montag oder Dienstag aus... angeblich solls da noch weitere Änderungen geben. Und ab wahrscheinlich 25. Mai gibts den Radiotransponder auf S41, nicht mehr dieses jetzige Stückwerk. :)

von htw89 - am 30.04.2010 12:00
Sogar auf Spiegel kommt ein größerer Artikel hierzu:

Link: http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,693391,00.html

Zitat
SPON
Erst der "Mädelsabend", dann der "Kuschelabend": Der neue Frauenkanal Sixx setzt auf Serien, Wiederholungen und ganz viel Gefühl. Chefin Katja Hofem-Best kommt allerdings weniger niedlich daher - einst als RTL-2-Blondchen verspottet, hat sie ausgerechnet den Männersender Dmax zum Erfolg geführt.

...


von CBS - am 07.05.2010 05:09
Zitat
robiH
Wenn N24 verkauft wird, wird Sixx dann dessen DVB-T-Platz einnehmen?


Ich kann mir nicht vorstellen, dass ProSieben/ Sat1 N24 dann noch dort senden lassen...deshalb gibts drei Möglichkeiten:

- Aufschaltung von Sixx
- Aufschaltung von 9live und Sixx dort, wo jetzt schon 9live sendet.
- Nichts neues, stattdessen mehr Bandbreite für die anderen 3 Sender (was ich mir aber nicht vorstellen kann)
Es wird dann wahrscheinlich der Sender aufgeschaltet, der mehr Kohle bringt...also hoffentlich Sixx.

Nur gibt es dann über DVB-T keinen "Nachrichtensender" mehr...nur in Berlin wo noch n-tv sendet. Vllt. kann sich N24 aber dann bei Mona TV oder wie das heißt Zeiten kaufen...

von inblubb - am 08.05.2010 11:14

ProSiebenSat1 Media startet am 7. Mai seinen sechsten Free-TV Sender: Sixx

@ robiH : Gut gemeint, aber die Antwort wird (wenn es denn eine gibt, dann vermutlich länger und höflicher formuliert) im Ergebnis aus vier Buchstaben bestehen = Nein. Ich lasse mich aber gerne überraschen - :D

von KlausD - am 09.05.2010 09:10
Bin mal gespannt was aus N24 wird wenn dieser verkauft wird. Ich hab neulich mal N24 und n-tv verglichen (als das Unglück mit der Ölbohrinsel passierte) und N24 war da um längen besser. Bei n-tv gab es permanent Fehlschaltungen, der Reporter genauso wie der Moderator im Studio verhaspelten sich andauernd und alles wirkte wenig professionell. Bei N24 sitze alles (fast) perfekt. Dafür sind die Dokus bei n-tv besser.

von Spacelab - am 09.05.2010 12:20

ProSiebenSat1 Media startet am 7. Mai seinen sechsten Free-TV Sender: Sixx

Zitat
Spacelab
.... und N24 war da um längen besser. Bei n-tv gab es permanent Fehlschaltungen, der Reporter genauso wie der Moderator im Studio verhaspelten sich andauernd und alles wirkte wenig professionell. Bei N24 sitze alles (fast) perfekt....

Alles nur Tagesform, glaube es mir, alles nur Tagesform - :D

von KlausD - am 09.05.2010 14:36
Zitat
Yoshi2001
Ich bin mal gespannt wann dieser bei der KDG eingespeist wird.


sixx ist in folgenden digitalen Kabelnetzen empfangbar:

Kabel Baden Württemberg (ab 07. Mai)

Unitymedia (ab 07. Mai)

Telecolumbus (ab 07. Mai)

Alice/Hansenet (ab 07. Mai)

Kabelkiosk (ab 07. Mai)

Kabel Deutschland (ab 25. Mai)

Quelle: http://www.sixx.de/service/erreichbarkeit/

von DX-Fritz - am 09.05.2010 17:11
Zitat
Analogist
Bei den verbliebenen 38 analogen Kanälen ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass man beim Durchzappen einen neuen Sender entdecken würde.

Diese analogen Kanalkapazitäten sind übrigens auch ein Grund warum die Sender immer weniger Finanzmittel zur Verfügung haben. Endlich abschalten sollte man die, und zwar alle, sofort! Es ist schon jetzt peinlich das D als einziges Land in ganz Europa(!) (Welt?) quasi die gesamte verfügbare analoge Kapazität benutzt. Das als ein High-Tech-Land, was wir jedenfalls immer sein möchten und eigentlich auch sein können wenn nicht dauernd an sinnlosem alten Kram festgeklebt wird.

Zitat

Kabel Deutschland (ab 25. Mai)

Es ist unglaublich ... vllt. sollte ich mich selbstständig machen und großflächig Kabelnetze aufbauen die nicht so einen völlig überteuerten Müll und, jetzt kommt's, etwas schneller in der Aktualisierung sind. Es ist doch wirklich ein echter Zugewinn durch die Privatisierung der Kabelnetze gekommen, wie versprochen, alles wird besser ähmm gut :angry:

von Jens1978 - am 09.05.2010 20:02
Zitat
Spacelab
Was mich eher stört ist das man immer gleich ein ganzes Paket mit X Sendern abonnieren muss nur um einen Sender zu sehen. ernsehen für mich" macht es da schon richtiger. Auch wenn auf deren mageren Homepage immer davon gesprochen wird das man nur "Silverline" einzeln abonnieren kann, kann man aber auch alle anderen Sender einzeln abonnieren. Blöderweise funken die aber für die meisten weit ab vom Schuss auf 9°Ost.

Die Position ist nicht das Problem, wenn es dort ein sich lohnendes Angebot gäbe, aber leider gibt es bei "Fernsehen für mich" abgesehen von Silverline, auto motor sport channel und E! Entertainment nur Schrottkanäle.

Auf der Kabelkiosk Plattform sind ja die üblichen PayTV Sender vorhanden, allerdings kann man die ganzen Film-, Doku-, Musikkanäle nicht über "Fernsehen für mich" abonieren.

von Martyn136 - am 09.05.2010 22:30
Zitat
Jens1978
Endlich abschalten sollte man die, und zwar alle, sofort!


Träum weiter, vor 2012 wird da nix mehr abgeschaltet.

von BetacamSP - am 09.05.2010 22:34
Warum sind einige von euch eigentlich so scharf auf diesen Sender? Das ist doch nur ein weiteres mit Werbung, altem Kram und Dumm-TV gefülltes Abschreibungsobjekt der P7S1-Gruppe. :rolleyes:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 10.05.2010 04:57
Zitat
Martyn136
Die Position ist nicht das Problem(...)

Ich finde schon das die Position ein Problem ist. Wäre der Sender auf ASTRA bräuchte ich nur ein Abo abzuschließen, bekomme meine Smartcard und fertig ist der Fisch. Für 9°Ost brauche ich aber mindestens eine Multifeed-Lösung. Wenn nicht sogar gleich eine zweite Schüssel. In den meisten Mietshäusern nicht durchführbar und bei einer Gemeinschaftsantenne schon gar nicht. Dadurch wird auch wohl die Zahl der Abonnenten recht überschaubar bleiben. Was wiederum dazu führt das man keine hochkarätigen Sender, sondern nur bestenfalls zweite Wahl im Angebot hat.

von Spacelab - am 10.05.2010 06:39
@Jens1978

''Es ist schon jetzt peinlich das D als einziges Land in ganz Europa(!) (Welt?) quasi die gesamte verfügbare analoge Kapazität benutzt. ''

Da kann ich dich beruhigen, in Suedamerika hatte ich 70 analoge Programme im Kabel gezaehlt.

von Nordlicht2 - am 10.05.2010 08:54
Zitat

Da kann ich dich beruhigen, in Suedamerika hatte ich 70 analoge Programme im Kabel gezaehlt.


Es geht hier allerdings nicht um Kabel sondern um Satellit ;). Es ist echt Traurig das Deutschland so lange an Ihre Analoge Abstrahlung fest halt.

von Jassy - am 10.05.2010 08:59
Zitat
Spacelab
Ich finde schon das die Position ein Problem ist. Wäre der Sender auf ASTRA bräuchte ich nur ein Abo abzuschließen, bekomme meine Smartcard und fertig ist der Fisch. Für 9°Ost brauche ich aber mindestens eine Multifeed-Lösung. Wenn nicht sogar gleich eine zweite Schüssel. In den meisten Mietshäusern nicht durchführbar und bei einer Gemeinschaftsantenne schon gar nicht. Dadurch wird auch wohl die Zahl der Abonnenten recht überschaubar bleiben. Was wiederum dazu führt das man keine hochkarätigen Sender, sondern nur bestenfalls zweite Wahl im Angebot hat.

Klar wäre 19.2° Ost das Optimum. Aber auch die 9° Ost sind machbar wenn es sein muss, und empfangbar ist die 9° Ost ja auch relativ leicht, das es z.B. auch mit Selfsat Plenarantennen gehen sollte.

Ansonsten gäbe es in der KabelKiosk Plattform auf 9° Ost ja bereits alle relevanten PayTV Sender. Also Sender wie AXN, TNT Film, Kinowelt.tv, 13th Street, Romance TV, Boomerang, MTV Entertainment, Cartoon Networks, National Geographic Channel, History Channel, Biography Channel, Discovery Channel, ...

Nur kann man sie über fernsehpaket.de nicht abonieren sondern nur über andere KabelKiosk Reseller. Und die wollen an Nicht-Kabelkunden keine Smartcards rausrücken.

von Martyn136 - am 10.05.2010 19:10
Zitat
BetacamSP
Zitat
Jens1978
Endlich abschalten sollte man die, und zwar alle, sofort!


Träum weiter, vor 2012 wird da nix mehr abgeschaltet.

Das weiß ich selber, aber genau das ist es ja ... und wenn man sich dann noch mit südamerikanischem Kabel vergleichen muss, meine Güte ...

von Jens1978 - am 10.05.2010 19:14
Naja aber man muss sich mit soetwas eben auch mal abfinden, es nützt einem ja auch nix ständig und immer wieder aufs neue darüber zu nörgeln. Wir können eh nichts daran ändern. Sei lieber froh, dass Sat analog schon 2012 abgeschaltet wird, Kabel analog wird wohl noch 2020 laufen.

von BetacamSP - am 10.05.2010 19:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.