Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
TirolianDX, Lutz2, Alqaszar, Jürgen Martens, WiehengeBIERge

Niederländische Agentschap Telecom zu Besuch bei deutschem Piratensender

Startbeitrag von WiehengeBIERge am 04.04.2010 06:42

Be Muller zu Besuch in Deutschland

Freitagmittag gegen 16:15 hat Be Muller (von der niederländischen Agentschap Telecom) den deutschen Piratensender Studio RMBL besucht.
Eigentlich nichts besonderes, wäre da nicht die Sache, dass dieser Piratensender ungefähr 40 km von der Grenze entfernt in Deutschland sitzt.
Be erzählte, in Stadskanaal ein Signal ausgesucht zu haben und dieses Signal anpeilen wollte.
Das normale Einsatzgebiet von Be Muller sind die Provinzen Groningen und Drenthe, vermutlich hat er das "Wilkommen in Deutschland"-Schild übersehen, weil er so konzentriert auf seine Arbeit war...
Er hat diverse Fotos bei RMBL gemacht, unter anderem die Antenne und den Mast, und wird in Absprache mit der BNetzA beschließen, was nun weiter passiert.
Studio RMBL spielte zum Abschied noch extra für Be Muller das Lied "Happy days in Germany"..
Der Sender sendet munter weiter auf XXX MHz und wartet ab, was passiert.

Frei übersetzt von etherpiraten.com.


Zitat
Etherpiraten.com
Be Muller op bezoek in Duitsland

Vrijdag middag tegen 16:15 heeft de Hr B.Muller een werkbezoekje afgelegt bij de Duitse piratencombinatie Studio RMBL in Flachsmeer.
Op zich niks bijzonders ware het niet dat deze piraat zo'n kleine 40 km over de grens zit.
Be verklaarde in Stadskanaal een signaal opgepikt te hebben en deze dus uitgepeild te hebben.
Normaal gesproken is Be zijn werkgebied Groningen en Drenthe, maar waarschijnlijk heeft hij het welkoms bord van Duitsland gemist, omdat hij geconcentreerd met zijn werk bezig was,,,
Bij de Studio RMBL heeft hij diverse foto's gemaakt van onder andere de mast en zou in overleg komende week met het Duitse AT gaan bekijken wat hieruit volgt.
Wat ik van de jongens begrepen heb, hebben ze nog een leuk liedje voor hem gedraait, namelijk Happy days in Germany.

Afwachtende wat er nu gaat gebeuren draait studio RMBL vrolijk verder op de XXXmhz



Echt oder Aprilscherz!? Wer weiß :D...

Antworten:

Dass die Holländer ein reisefreudiges Volk sind, ist wohl allgemein bekannt.
Wird er an dann an der Grenze auch noch mit einem Schild mit der Aufschrift "willkommen" begrüsst, dann fährt er umso freudiger rüber.
Machen wir doch auch so.
Und Fotos von interessanten Gebäuden und Einrichtungen macht doch auch fast jeder Touri und zeigt sie später seinen Bekannten
und Kollegen und berichtet, was er dort gesehen hat.
Also ich versteht nicht, was an dieser Begebenheit so besonders sein soll ? ;-)

von Jürgen Martens - am 04.04.2010 10:53
Gehe mal davon aus, dass das Equipment im Wohnwagenanhänger untergebracht war...

von Alqaszar - am 04.04.2010 12:22
Die haben auch einen Livestream: http://62.75.220.151:9002/listen.pls

von Lutz2 - am 04.04.2010 14:21
Unterstützung bekam Be Muller auch von der österreichischen RTR, mit der er sich im letzten Winterurlaub im Zillertal kurzgeschlossen hat und ursprünglich sogar Terror-Radio U1 aus Schwaz ausheben wollte! Aber der sendet ja seltsamerweise legal ...

von TirolianDX - am 04.04.2010 19:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.