Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Schwarz, Rolf, der Frequenzenfänger, dxbruelhart

Scan Ehingen-Wolfertturm

Startbeitrag von Peter Schwarz am 05.04.2010 20:24

kein Komplett-Scan, ich habe nur die interessantesten Empfänge notiert.

Gescannt habe ich im Süden der Stadt Ehingen/Alb-Donau-Kreis auf dem Wolfertturm bzw. im angrenzenden Park. Der über 100 Jahre alte Turm ist jeden 1. Sonntag im Monat geöffnet von 10-12 und von 14-16 Uhr. Der Aufstieg ist kostenlos. Aufgrund des grossen Andrangs war das Scannen oben nur sehr eingeschränkt möglich, allerdings waren geschätzt 95% der Sender auch im umliegenden Park empangbar mit tlw. etwas schwächeren Signalen. Tlw. waren dort aber auch wieder Sender hörbar, die auf dem Turm selbst nicht hereinkamen.

Hier mal eine Kurzzusammenfassung:
88.85 R. Dolomiti, Flatschspitze, 2kW, O=3
89.9 LifeRadio, Reutte-Hahnenkamm, 0,32kW, O=3
90.0 Radio Top, St. Gallen, 1kW, O=3
90.0 Radio Vorarlberg, Stuben am Arlberg, 0,1kW, O=2 (133km!)
90.8 Ö 1, Feldkirch-Vorderälpele, 0,2kW, O=3
92.9 FM1, St. Gallen, 0,3kW, O=4
93.6 Radio 1, Uetliberg, 0,8kW, O=3
93.6 unid italienischer Scatter
94.3 R. Vorarlberg, Mittelberg-Gundkopf, 0,1kW, O=3
94.6 R. Vorarlberg, Bezau-Baumgarten, 0,03kW, O=5(!)
96.0 R. Vorarlberg, Bludenz-Dünserberg, 4kW, O=2 (der Dünserberg ist selten empfangbar in D)
96.0 DRS 1, St. Gallen, 0,32kW, O=3
96.8 Ö3, Bezau-Baumgarten, 0,03kW, O=5(!)
97.3 DRS1, unid tx.(!) O=4
97.5 LoRa, Uetliberg, 1kW, O=3
98.0 unid italienischer Scatter
99.1 R. Top, Ebnat-Kappel, 0,1kW, O=3, (124km!)
99.5 Ö3, Feldkirch-Vorderälpele, 0,2kW, O=4
99.6 Ö3, Mittelberg-Gundkopf, 0,1kW, O=5
100.1 DLF, Brotjacklriegel, 100kW, O=2
100.2 R. Top, Reutenen, 0,5kW, O=3
100.8 Antenne Südtirol, Flatschspitze, O=2
100.8 FM1, Rüthi-Bismer, 0,6kW O=3 (bislang selten empfangen in D)
100.9 NRJ Züri, Uetliberg, 1kW, O=2-3
102.2 ERF, Flatschspitze, O=3
102.8 FM4, Feldkirch-Vorderälpele, 0,2kW, O=4
102.8 R. 24, Uetliberg, 1kW, O=2
103.2 FM1, Hoher Kasten, 0,05kW, O=5, (113km!)
103.6 RSA, Lindau-Hoyerberg, 0,5kW, O=2 (auch selten zu empfangen in dieser Region)
104.1 DRS2, St. Gallen, 0,32kW, O=4
104.5 NBC Rete Regione, Flatschspitze, 2,5kW, O=2
104.7 Kronehit, Bezau-Bergstation, 0,12kW, O=4
104.8 R. Maria, Flatschspitze, 2,5kW, O=3 (auf dem Turm O=4)
104.9 2 unid-Scatter, einer davon definitiv deutsch (evtl. SAW)
105.4 R. Oberland, Oberammergau-Laber, 0,1kW, O=3 (128km!)
105.8 DRS3, Uetliberg, 1,8kW, O=3
106.0 DRS3, St. Gallen, 0,25kW, O=2
106.1 RSA, Mittelberg-Gundkopf, 0,1kW, O=5
106.3 RSA, Eisenberg, 0,5kW, O=3
106.4 Top FM, FFB, 5kW, O=4
106.7 R. Zürisee, Uetliberg, 1kW, O=3
107.4 Kronehit, Reutte-Hahnenkamm, 0,28kW, O=3
merkwürdigerweise war die 104.0 vom Hahnenkamm mal wieder nicht empfangbar. Entweder hat dieser Sender eine extreme Richtkeule nach Österreich hinein oder er war (mal wieder?) ausgefallen.
Interessant fand ich die Uetliberg-Frequenzen, diese hatte ich sonst eigentlich meist nur an wesentlich exponierteren Punkten oder weiter westlich auf der Alb. Der Standort liegt an sich ja nicht sehr hoch, sondern nur etwa 30m über Donau-Niveau.
Um Klärung bitte ich bei DRS1 auf 97.3. Das Programm war eindeutig (//101.5), nach einer Übersteuerung klang es nicht, ist etwa der als geplant eingetragene Sender Ziegelbrücke on air gegangen, oder war es ein Test?

Noch eine interessante Beobachtung:
Auf 88.1 empfing ich in einem Teilort von Ehingen (nähere Angaben mache ich jetzt mal nicht) zu meiner Überraschung MDR Sputnik. Die REichweite war nicht sehr gross, der typische Minizünderbereich, darauf deutete auch das ganz leichte Brummen im Hintergrund hin. Das Programm wurde wohl vom Internetstream abgenommen, da es ab und zu ein paar Digitalartefakte (durch Buffering?) zu hören gab.





Antworten:

Schöner Scan! DRS1 auf 97,3 kann ich mir auch nicht erklären. Daheim höre ich aktuell nur DRS2 Wattwil und die neue Radio-Top-Funzel Weisslingen auf dieser Frequenz.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.04.2010 21:03
Interessante Beobachtungen! Ich kann mir auf die 97,3 DRS1 auch keinen Reim machen, forsche da aber noch nach.
Auf 97,3 höre ich übrigens hier France-Musique aus Strasbourg-Nordheim, DRS2 aus Oberiberg-Gadenstatt, und an gewissen Ecken auch Radio Top aus Weisslingen Unter-Rikon.

von dxbruelhart - am 05.04.2010 22:28
Es kann natürlich sein, dass gerade Nachrichten kamen, die auf DRS2 und DRS1 parallel liefen, das weiss ich jetzt nicht mehr genau. Allerdings kam mir die Frequenz zu gut herein für Wattwil. Diesen Standort hatte ich dort sonst ja gar nicht empfangen.

von Peter Schwarz - am 06.04.2010 08:58
DRS2 sendet auf 97,3 auch noch von Oberiberg-Gadenstatt. Vielleicht hast du ja den empfangen? Da du Ebnat-Kappel mit O=3 gehört hast, liegt Wattwil aber durchaus auch im Bereich des Möglichen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 06.04.2010 10:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.