Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
PeterSchwarz, Tom Ka., dxbruelhart, EmmWeh

DLF 100,5 Biberach und DLR 100,8 on air?

Startbeitrag von dxbruelhart am 25.10.2003 10:37

Es wurde am 21. Oktober in den sender-tabelle und ukwtv.de Nachrichten publiziert:

Neu für den Deutschlandfunk in Betrieb:
100.5 Biberach 500W

Neu für das DeutschlandRadio in Betrieb:
100.8 Heidenheim 100W

Sind diese beiden Sender effektiv in Betrieb? Hört die jemand?

Antworten:

DLF auf 100,5 ist definitiv on air.

von Tom Ka. - am 25.10.2003 11:10
Und wie läuft diese Fast-Gleichwelle zu Wittoh 100,6?
Allerdings dürfte in Biberach auch noch Hohenpeissnberg 100,4 mit Bayern 4 ein "Wörtchen mitreden".
Die 100,5 war ja schon mal in Leutkirch für Radio 7 aktiv (als die 105,0 noch vom Höchten sendete, damit die 7er ihr Programm wenigstens auch selbst im Leutkircher Studio hören konnten). Sie stammt also auch aus dem Frequenzrecyclinghof.

von PeterSchwarz - am 25.10.2003 14:09
Ich habs bisher nur in Wohnung (Neu-Ulm) gehört. Dort schiebt die 100,5 die 100,6 momentan völlig weg. Aber die 100,6 geht hier oft nur sporadisch rein , dagegen kriege ich den fm 4 auf 100,7 meist ganz gut.
100,4 ist jetzt auch weniger geworden, dafür habe ich wieder mehr big fm Geislingen 100,3.

Dagegen merkt man die Leistungsverstärkerung von Seefunk 103,9 auf 10kw von Iberger Kugel deutlichst.

von Tom Ka. - am 25.10.2003 15:37
Wie weit geht den Seefunk auf 103,9 nun (mobil),
es dürften ja auch hier Interferenzen vom Hohenpeiissenberg (103,8 AB) drin sein.
Ist Ulm noch "abgedeckt", wie gut ist der Empfang auf der Albhochfläche und ab wann übernimmt KlassikRadio auf 103,9 das Feld?

von PeterSchwarz - am 25.10.2003 17:54
PeterSchwarz schrieb:

> Wie weit geht den Seefunk auf 103,9 nun (mobil),
> wie gut ist der Empfang auf der Albhochfläche und ab wann übernimmt KlassikRadio auf 103,9

Ich habe heute im Raum Hengen/Seeburg/Bad Urach Seefunk reinbekommen, allerdings nur stellenweise. Wenn man nicht gerade durch abgeschattete Täler fährt, hat dort aber eindeutig Klassik-Radio die Oberhand und zwar erstaunlich gut.

Die restlichen Stuttgart-Münster-Frequenzen gehen bis auf die 104,9 auch teilweise ganz passabel.

Seefunk dürfte also vermutlich erst in Richtung Biberach wirklich gut mobil funktionieren.

von EmmWeh - am 25.10.2003 18:23
Am Samstag war ich in Netstal, und da konnte ich den DLF aus Biberach auf 100,5 nun auch klar empfangen, mit etwa O=3.

von dxbruelhart - am 25.10.2003 22:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.