Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
SvenKO, Alqaszar, szhxmy

Die Neue 107.7 - bundesweite Hörfunklizenz

Startbeitrag von szhxmy am 25.04.2010 18:02

Bei Wikipedia heisst es unter "Die Neue 107.7": >>Seit Juli 2006 ist Die Neue 107.7 im Besitz einer bundesweiten Hörfunklizenz, das Programm ist daher seit Oktober 2006 in allen baden-württembergischen Kabelnetzen digital (DVB-C) empfangbar.

Antworten:

Im Falle Baden-Württemberg bedeutet das nur, dass das Programm über Satellit und Kabel verbreitet werden und dass es sich mit der Bawü-Zulassung (theoretisch) in anderen Bundesländern um terrestrische Frequenzen bewerben darf.

Im Grunde ist diese "bundesweite Lizenz" die schwächste, weil sie nicht mit terrestrischen UKW-Frequenzen verbunden ist.

von Alqaszar - am 25.04.2010 18:10
"Die neue 107.7" hat ursprünglich Lizenz (Medienführerschein) im Jahr 2006 beantragt um im Rhein-Neckar-Dreieck in Zusammenarbeit mit "sunshine live" ein sublokales Programm anbieten zu können. Ziel war mit einem relativ breiten Musikspektrum für die Region Rhein-Neckar an den Start gehen zu können und neben den lokalen Nachrichten und Wetterservice auch eine wöchentliche Musiksendung aus dem Musikpark Mannheim anzubieten, die allerdings nie auf Sendung ging.

Das lokale Programm lief tatsächlich im Frühjahr 2006 drei Monate lang im Kabel auf 92,3 MHz in Mannheim und in Heidelberg, bevor zunächst wieder das komplette Programm aus Stuttgart übernommen wurde. Die analogen Kabelfrequenzen wurden dann nach zwei Jahren komplett an "Hitradio Antenne 1" übergeben.

Als Gründe für die Einstellung im Kabel nannte der Betreiberin Radio L12 GmbH & Co KG das "Die neue 107.7" im analogen Kabelnetz kaum Werbeerlöse und die Aufschaltung einer UKW-Frequenz in Mannheim in Zusammenarbeit mit "sunshine live" durch die LfK als sublokales Hörfunkprogramm nicht genehmigt werden konnte. Hier ging es auch um die Verlagerung der Weinheimer Frequenz 107.7 auf den Heidelberger Königsstuhl, während auf den anderen Frequenzen weiterhin "sunshine live" laufen sollte.

Dennoch gibt es in Baden-Württemberg mit dem "Schwarzwaldradio" ein sublokales Hörfunkprogramm welches im Kinzigtal auf der UKW-Frequenz 93,0 von der Private Rundfunkgesellschaft Ortenau KG ("Hitradio Ohr") betrieben wird. Auch hier benötigte das "Schwarzwaldradio" nur den Medienführerschein. Dasselbe gilt für Hitradio MS One welches im Raum Ulm ebenso ein sublokales Hörfunkprogramm im Kabel betreibt.

In Baden-Württemberg ist neben den lokalen Hörfunkprogrammen eigentlich kein sublokales Programm möglich.Lediglich Motor FM (Stuttgart), sunshine live (Stuttgart), Klassik Radio (Karlsruhe, Göppingen und Stuttgart), Metropol.FM (Stuttgart) dürfen mit einer bundesweiten Satellitenlizenz auf ausgeschriebenen UKW-Stützfrequenzen senden um die Wirtschaftlichkeit zu sichern.


von SvenKO - am 25.04.2010 22:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.