Radio Primaton 101,5 MHz - Endstufe abgeraucht

Startbeitrag von Kay B am 30.05.2010 17:42

Der ansonsten leistungsstärkste Sender von Radio Primaton (Bad Neustadt an der Saale) auf 101,5 MHz scheint nun der leistungsschwächste zu sein.

Er geht hier bei mir in ca. 25 bis 30 km Luftlinie Entfernung eigentlich immer noch als Ortssender. Freitag abend war er aber nur sehr schwach, am Samstag war er ganz weg und heute ist die Situation wieder wie am Freitag, also ein nur sehr schwaches Signal.

Der Steuersender scheint also noch zu funktionieren, aber die Endstufe will wohl nicht mehr. Das scheint bei Media & Broadcast wohl ein bischen zu dauern, bis jemand den Fehler behebt.

Antworten:

Wenn die Endstufe wirklich abgeraucht wäre, dann würde im Normalfall weniger Signal an der Antenne ankommen als mit dem Steuersender direkt an der Antenne. Da HF-Endstufen meist im C-Betrieb arbeiten, würde ein defekter Endtransistor letztendlich das Eingangssignal deutlich dämpfen.

von WiehengeBIERge - am 30.05.2010 17:55
@ WiehengeBIERge

Zitat

Wenn die Endstufe wirklich abgeraucht wäre, dann würde im Normalfall weniger Signal an der Antenne ankommen als mit dem Steuersender direkt an der Antenne. Da HF-Endstufen meist im C-Betrieb arbeiten, würde ein defekter Endtransistor letztendlich das Eingangssignal deutlich dämpfen.


Was meinst du mit C-Betrieb? Collector-Betrieb?

Das habe ich mir auch schon gedacht, daß bei einer abgerauchten Endstufe nicht mehr viel durchkommen sollte.

Aber mal angenommen, der Steuersender macht 20 bis 30 Watt. Dann könnte es doch möglich sein, daß da vielleicht noch ca. 5 Watt auf die Antenne gehen. Das würde der momentan von mir geschätzten Leistung auch in etwa entsprechen.


von Kay B - am 30.05.2010 18:22
RE: C-Betrieb:
Es gibt mehrere Arten, eine Transistorstufe zu betreiben.
Beim C-Betrieb bekommt der Sendetransistor keine Vorspannung,
er wird allein durch das Signal der Vorstufe aufgesteuert.
Eine derart betriebene Verstärkerstufe ist nicht in der Lage,
amplitudenmodulierte Signale zu übertragen. Es geht nur FM oder
CW ( Morsetelegraphie ).
Der Vorteil: Hoher Wirkungsgrad.

Je nach Bauart der Endstufe und Schädigung kann es sein, daß die
Steuerleistung durchgereicht wird, evtl. hat eine Schutzschaltung auch
einfach den Endverstärker überbrückt.



von Nohab - am 30.05.2010 18:32
Tatsächlich-hier kommt nur noch Antenne Bayern mit O5 an.Primaton höre ich sonst auch nur auf der 100,5 deswegen ist mir das auch nicht aufgefallen.Durch den Ausfall der 101,5 auch Erstempfang auf der Radio BOB! aus Alsfeld

von quappi - am 30.05.2010 20:03
Sehr schöner indirekter Nachweis damit am QTH1. Auf 101,5, so ich nach Norden bis Nordwesten drehe ist jetzt nur noch Antenne Bayern zu hören. Zuvor war da ein weiterer Sender, ohne das ich diesen identifizieren konnte. Ebenso geht die 101,4 vom Brocken besser, wo ich wegen Suhl auf 101,45 ausweichen muß.

von Thomas (Metal) - am 30.05.2010 20:14
So, jetzt läuft die 101.5 wieder normal.


von Kay B - am 01.06.2010 14:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.