Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
266
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
DX-Matze, Manager., dxbruelhart, Fischer's Fritz, Natrium, RheinMain701, electroSMOG, DH0GHU, freiwild, Rolf, der Frequenzenfänger, ... und 55 weitere

Wartungsarbeiten beim SWR...

Startbeitrag von 88,7 MHz am 01.07.2010 16:16

http://www.swr.de/frequenzen/-/id=3786/nid=3786/did=707822/mpdid=6568774/5vilci/index.html
Nur mal so, als Tipp...

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat
Wetterauer
Und dann noch dieser blöde Hinweis, man könne ja solange auf den Webstream ausweichen ... :rolleyes:
Wozu gibts denn bitteschön Grünten, Raichberg, Stuttgart und Wannenberg?

Ja bist Du denn ein Kind des Wahnsinns :D : Was ist, wenn man beim Einstellen einen anderen Sender findet der nicht SWR3 heißt :joke: . Gerade Grünten könnte da doch gefährlich werden, auch wenn er bis Sigmaringen perfekt geht.
Und das Web: Tja, dann quäken halt die PC-Boxen, man landet aber zielgerichtet dort wo man hin will (soll). Otto-Normal hat seinen DVB-S-Receiverm doch nicht per Audiokabel an einen Verstärker angeschlossen. Außerdem gäbe es da auch wieder andere Sender...

von Thomas (Metal) - am 04.07.2010 08:30
Zitat
Fischer's Fritz
hr1 dürfte auf 91,0 sehr gut durchkommen

Die kommt bei dir immer gut durch, wie ich beim scannen in Ebersteinburg feststellen konnte. ;)

Zitat
Fischer's Fritz
88,5 fällt mir jetzt spontan nichts ein, was hier durchkommen sollte

Na, BRF 1 aus Liège [Lüttich]. Die kommt bei mir (neben SWR2 aus Geislingen) bei Tropo immer rein.

Zitat
Fischer's Fritz
99,6 wird hr2 zu hören sein

Logisch...

Zitat
Fischer's Fritz
98,9 wird frei bleiben oder evtl Antenne Koblenz

Da habe ich auch noch nix anderes empfangen.

Zitat
Fischer's Fritz
und auf der 100,9, sofern sie denn mit ausgeht, wird FFH vom Heidelstein sich behaupten, welches bei Tropo ja auch schon des öfteren die neue Welle weggedrückt hat.

Hier kann ich neben der neuen welle und FFH auch Radio Ton aus Tübingen empfangen.

von Manager. - am 27.08.2010 19:02
Die Donnersberg-Abschaltung wird hier sicher auch interessant:

92.0 -> Hier erwarte ich WDR5 aus Münster als Scatter.
99.1 -> Hier gibt es mit etwas Glück RTBF Classic 21 aus Anderlues als Scatter.
101.1 -> Mit hoher Wahrscheinlichkeit Antenne Bayern aus Buttenheim, drückt bei Osttropo oft SWR3 zur Seite.
105.6 -> Defintiv DRS3 ab Säntis.


Beim Merkur siehts dank der Entfernung und Abschattung etwas mässiger so aus:
88.5 -> SWR2 aus Geislingen Interferenzfrei.

90.9 -> Je nach Ausrichtung Bayern 1, bigFM sowie DRS1 ab Rigi und Ö1 aus Salzburg als Scatter. Alle Sender auch unter normalen Bedingungen hörbar.

99.6 -> Hier dominert meist die Sackpfeife, Merkur gibts trotzdem bei korrekter Aurichtung.
98.9 -> Ulm wird schwach durchkommen, vielleicht lohnt sich es da nach Lopik auszuschauen.
100.9 -> Defintiv FFH Heidelstein, kabbeln sich unter Normalbedingungen um jeden Meter.


von DX-Matze - am 27.08.2010 20:06
@ DX-Matze:

Bei meiner Lage (offen nach NW bis SW, abgeschattet nach NO bis SO) geht normal folgendes:

88,5 => SWR4 BAD/Merkur und SWR2 Geislingen; bei Tropo auch BRF 1 Liège
90,9 => SWR1 BAD/Merkur und Bayern 1 Würzburg; bei Tropo auch DRS 1 Rigi
98,9 => SWR2 BAD/Merkur
99,6 => hr2 Biedenkopf
100,9 => neue welle BAD/Merkur, Radio Ton Tübingen und FFH Rhön

92,0 => SWR2 Donnersberg
99,1 => SWR1 Donnersberg
101,1 => SWR3 Donnersberg; bei Tropo auch Radio Regenbogen Blauen
105,6 => SWR4 Donnersberg


Während der Abschaltungen erwarte ich hier:

88,5 => sicher SWR2 Geislingen; evt. auch BRF 1 Liège
90,9 => sicher Bayern 1 Würzburg und DRS 1 Rigi; evt. auch Ö1 Salzburg
98,9 => evt. DasDing Ulm oder France inter Fraize
99,6 => ganz sicher hr2 Biedenkopf
100,9 => sicher Radio Ton Tübingen und FFH Rhön; evt. auch BR-Klassik Brotjacklriegel

92,0 => evt. WDR 5 Münster, PSR Schöneck oder SWR2 St. Chrischona
99,1 => evt. SWR1 Unterhausen oder Magnum la Radio Vittel oder Classic21 Anderlues
101,1 => wohl R. Regenbogen Blauen und Ant. Bayern Bamberg; evt. auch Pure FM Wavre
105,6 => sicher DRS 3 Säntis; evt. auch JUMP Remda


von Manager. - am 28.08.2010 06:06
@ Fischer's Fritz:
91,0 ist doch hr1 Biedenkopf ;)


Also hier (82 km vom Sender entfernt) geht bei dem miesen Wetter nicht all so viel...

Während auf dem Merkur an den Antennen gebastelt wird...

---> http://s7.directupload.net/file/d/2267/hy23mifr_jpg.htm

...geht hier nur:

88,5 => SWR2 Geislingen 73 km O=3 und BRF 1 Liège 307 km sc
90,9 => Bayern 1 Würzburg 85 km O=2 und big FM Heidelberg 50 km O=4
98,9 => nichts
99,6 => hr2 Biedenkopf 206 km O=4

von Manager. - am 30.08.2010 20:53
Meine kleine Auswertung:

88,5 -> Geislingen, 96km O=4, kein zischen wie sonst
90,9 -> im Hintergrund schwach bigFM 32km O=2-3 dazu Abwechselnd Bayern 1 76km, DRS1 259km, Ö1 342km und neu entdeckt ČRo 1 aus Ústí, 395km als Scatter
98,9 -> UNID, laut modulierte Musik gegen 23:30 Uhr, Antenne Vertikal gegen West
99,6 -> hr2 182km O=4 (Richtung Nord) SWR4 RP 114km O=1-2(Richtung West)

(Frequenzen ohne O-Wert scatternd)

@Manager.:
Danke für den kurzfristigen Hinweis für Heidelberg! Wecker klingelt morgen früher ;)



von DX-Matze - am 31.08.2010 17:30
Zitat
Fischer's Fritz
Hier meine Empfange bis jetzt:

88,4 Bayern2 - Pfaffenberg - O=3-4
88,5 nur Rauschen
88,6 France Culture - Mulhouse - O=5

90,8 SWR1 RP - Bornberg - O=4-5
90,9 nur Rauschen
91,0 SWR1 !? :confused: - O=1-2

98,8 SWR1 BW - Waldenburg - O=5
98,9 nur Rauschen
99,0 hr1 - O=1 //90,6

99,5 SWR3 - Weinheim - O=1-2
99,6 hr2 - Biedenkopf - O=2
99,7 SWR3 - Brandenkopf - O=3


91,0 SWR1 BW Heidelberg Hammerharte 50 Watt

von quappi - am 31.08.2010 18:42
Der Merkur geht diesen Monat nochmals off-air, scheinen wohl aufwändigere Wartungsarbeiten zu sein. Desweiteren wird noch der Wattkopf gewartet.

14.09.2010, 21h-05h => 97,0 MHz - Ettlingen-Wattkopf
16.09.2010, 22h-04h => 88,5/90,9/98,9/99,6 MHz + DAB 12B - Baden-Baden/Merkur

Quelle

Bei der Wattkopf-Abschaltung hat der Wattkopf wohl Hosingen freie Bahn...

Zu Bonn: dank einer Abschattung gegen West gibts von Bonn hier kaum noch was. 1Live fadet auf der 102.4 auf und ab, und dass bei nur 200 km, bei leichter Tropo ist der Venusberg aber sofort da. Öfters kann ich auf dieser Frequenz ffn hören.



von DX-Matze - am 03.09.2010 19:32
Guten Morgen!

92,0 / D / WDR 5 / Münster-Baumberge / 25 kW / 315 km / O=sc
92,0 / D / Radio PSR / Auerbach-Schöneck / 10 kW / 263 km / O=sc // Klare ID + Claim! :hot:
99.1 / BEL / RTBF Classic 21 / Anderlues / 50 kW / 366 km / O=sc (04:14 "Greenday - 21 Guns", Dank an Manager.) :hot:
101,1 / D / Antenne Bayern / Buttenheim / 25 kW / 152 km / O=2
105,6 / SUI / DRS 3 / Säntis / 60 kW / 235 km / O=1-2

Rx: AKAI AT-S3 (2x 80 KHz) + Faltdipol Indoor am Fenster angebracht

Es herrschten Unterreichweiten.

Um 4:10 war das Signal weg, kurz wieder da, und dann ganz weg. Um Punkt 4:42 waren alle QRGs wieder on air.

von DX-Matze - am 07.09.2010 03:17
Hier siehts dank Abschattung gegen West etwas anders aus:

Eindeutig indentifiziert:

97.0 / D / BR Klassik / Hohe Linie / 5 kW / 227 km / O=2-3 (Erstempfang)
97.0 / LUX / RTL Radio / Hosingen / 100 kW / 227 km / O=1-2
97.0 / D / DLF / Chemnitz / 100 kW / 305 km / O=sc (Erstempfang)
97.0 / D / WDR 3 / Teutoburger Wald / 100 kW / 285 km / O=sc (Erstempfang)

Tent.:

97.0 / AUT / Ö1 / Jauerling / 100 kW / 471 km / O=Msc (3 sek, Erstempfang)

Eine interessante Frequenz ;)



von DX-Matze - am 14.09.2010 20:19
Zitat
Manager.
Zitat
DX-Matze
Eventuell der hier?

97v BEL VRT MNM Sint-Pieters-Leeuw (vbr) 2

Nee, der "spricht" flämisch.

War aber auch dabei gerade!
97v 	BEL 	VRT MNM 	Sint-Pieters-Leeuw (vbr) 	2 	360km
:hot:

Zitat
Manager.
Zitat
Fischer's Fritz
- irgendetwas französisches mit O=1-2

F Musique Le Mans/Mayet? F inter 92,6 von dort hatte ich mal hier.

Nein, war Radio Star:
97v 	F 	Radio Star 	Bar-sur-Aube/Bois de Cenies (10) 	0.5 	0.5 	274km


Beides Erstempfänge :hot:

von Fischer's Fritz - am 14.09.2010 20:41
Update:

Heute Abend ist nochmal der Merkur dran:

16.09.2010 - 22:07h - 02:30h => Baden-Baden/Merkur: 88.5/90.9/98.9/99.6/12B
/edit: DAB 12B bis 4h off air.

Zitat
DX-Matze
Ich würd auf der 89,1 auch mal Richtung Ost probieren, jedenfalls kommt hier ČRo 1 - Radio¸urnál von Plzeň/Kra¨ov bei genauer Ausrichtung stark fadend bis unter die Grasnarbe an, ich kann ihn aber zu jeden Zeit aus dem Äther holen. Distanz von hier: 297km. Trotz Antenne 1 aus 29km.


So klingt das hier alle ein, zwei Minuten bei horizontalem Dipol gegen Ost: http://www.youtube.com/watch?v=yLIMLLe03jM

Rücke ich die Antenne nur ein paar Milimeter zur Seite, ist der Spass vorbei und Antenne 1 ist mit Vollauschlag wieder da. 0-Stellen sind was feines =)



von DX-Matze - am 16.09.2010 15:40
Während der Merkur-Abschaltung konnte ich in der letzten Stunde mit dem DE1103 + Teleskopantenne empfangen:


100,9...Radio Ton...Tübingen...1 kW...70 km...O=3
100,9...FFH...Rhön...50 kW...156 km...O=2

99,6...hr2 Biedenkopf...100 kW...206 km...O=4

98,9...nix

90,9...Bayern 1...Würzburg...5 kW...85 km...O=2
90,9...DRS 1...Rigi...24 kW...240 km...O=2
90,9...big FM...Heidelberg...0,1 kW...50 km...O=3

88,5...SWR2 BW...Geislingen-Oberböhringen...0,5 kW...73 km...O=3
88,5...BRF 1...Liège...50 kW...307 km...O=1
88,5...France Culture...Bourges-Neuvy...74 kW...532 km...sc => Erstempfang :hot:

von Manager. - am 16.09.2010 21:10

SWR-Wartungsrbeiten

Hörfunk
Datum Von Bis Progr. Sender Freq./ Kanal Ursache
20.9.10 22:00 06:00 SWR1 Funkhaus Stuttgart 99,6 MHz Stromabschaltung
20.9.10 22:00 06:00 SWR2 Funkhaus Stuttgart 93,1 MHz Stromabschaltung
20.9.10 22:00 06:00 SWR cont.ra Funkhaus Stuttgart 91,5 MHz Stromabschaltung
21.9.10 23:05 23:30 SWR1 Degerloch 94,1 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
21.9.10 23:05 23:30 SWR2 Degerloch 105,7 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
21.9.10 23:05 23:30 SWR3 Degerloch 92,2 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
21.9.10 23:05 23:30 SWR4 S Degerloch 90,1 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
21.9.10 23:05 23:30 DasDing Degerloch 90,8 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
21.9.10 22:00 06:00 SWR1 Funkhaus Stuttgart 99,6 MHz Stromabschaltung
21.9.10 22:00 06:00 SWR2 Funkhaus Stuttgart 93,1 MHz Stromabschaltung
21.9.10 22:00 06:00 SWR cont.ra Funkhaus Stuttgart 91,5 MHz Stromabschaltung
22.9.10 4:30 5:00 SWR1 Degerloch 94,1 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
22.9.10 4:30 5:00 SWR2 Degerloch 105,7 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
22.9.10 4:30 5:00 SWR3 Degerloch 92,2 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
22.9.10 4:30 5:00 SWR4 S Degerloch 90,1 MHz Arbeiten an den Sendeantennen
22.9.10 4:30 5:00 DasDing Degerloch 90,8 MHz Arbeiten an den Sendeantennen

Quelle: SWR

von WellenreiterBN - am 19.09.2010 16:44
Lt. SWR-Seite ist die 90,1 aus Laufenburg wohl seit 16.9. gestört. Kann jemand vor Ort mehr dazu sagen?

Ansonsten auch hier nochmal der Hinweis auf die Abschaltung des Fernsehturm Stuttgart am 21.09. und 22.09. Der Grund sind Arbeiten an der Sendeantenne. Da es zwei Abschaltungen gibt, kommt evtl. in der Zwischenzeit die Reserveantenne am Fuss des Fernsehturms zum Einsatz. Der Empfang zwischen 23:30 und 04:30 Uhr ist also durchaus beobachtungswürdig.

http://www.swr.de/frequenzen/-/id=3786/nid=3786/did=707822/mpdid=6568774/5vilci/index.html
http://forum.mysnip.de/read.php?8773,838758,838836#msg-838836

Ausserdem werden am 21.09. die Funkhaus-Sender wegen Stromabschaltung ausser Betrieb sein. Stromabschaltung im Funkhaus??? :eek:

von EmmWeh - am 19.09.2010 21:22
Die Degerloch-Frequenzen waren nur knapp 2 Minuten weg.
In der Zeit konnte ich folgendes loggen:
90.0 Bayern 2 O=3
90.0 SWR3 sc
90.0 unid Popmx. O=2
90.1 MDR Jump O=2-3 fading
90.2 MDR Jump O=4
92.1 Bayern 1 O=2-3 fading
92.1 NDR 2 O=2 fading
92.3 Bayern 2 O=4
92.2 MDR 1 Sachsen O=2-3 fading
weiter kam ich nicht.
Der Empfang der SWR-Programme ist aber jetzt deutlich schlechter, tlw. erhebliche Verzerrungen, zudem sind die Nachbarkanäle frei.
Das unid-Programm auf 90.0 konnte ich noch einige Minuten verfolgen, es liefen drei Titel am Stück, danach irgend ein kurzes Telefongespräch, und da fadete es, natürlich ohne verständliche ID, dahin.
Was könnte das wohl gewesen sein? Ich vermute mal Radio 1 Die Welle aus Kronach.
Auf 94.6 kommt jetzt auch klar und deutlich MDR 1 herein, mit etwa O=3
Auf 105.6 können SWR4 und DRS3 besser empfangen werden als sonst und 105.8 Galaxy kommt mit dem Degen sogar ungestört (O=4), ab und an fadet MDR Info dazwischen.





von Peter Schwarz - am 21.09.2010 21:26
Es wurden wieder neue Wartungsarbeiten beim SWR koordiniert:

Wartungsarbeiten am Standort Stuttgart-Degerloch (Hoher Bosper) am 16.02.:

Abschaltung der Frequenzen 94.7 / 105.7 / 92.2 / 90.1 / 90.8 infolge von Wartungsarbeiten am Antennenumschaltfeld von 0:05 Uhr bis 1:30 Uhr. Infolge dessen wird auch die 97.7 in Reutlingen, die 97.3 in Tübingen, die 87.6 in Mötzingen, sowie die Funkhaus Frequenzen 99.6 und 93.1 ausser Betrieb genommen.

Am 24.02. wird am Standort Geislingen/Oberböhringen aufgrund von Wartungsarbeiten im Stromnetz des Energieversorgers zwischen 10:35 Uhr und 11:00 Uhr komplett abgeschaltet (93.0 / 88.5 / 95.5 / 107.9 / E23 / E50 / E59)

Angaben vom SWR und wie immer ohne Gewähr. ;)

von DX-Matze - am 03.02.2011 20:45
Logs:

90.1 => MDR Jump - Dresden-Wachwitz - 100 kW - 387 km O=sc //mx, id, vgl.:90.2
90.8 => SWR1 RP - Bornberg - 25 kW - 114 km - O=3
92.2 => MDR 1 Radio Sachsen - Dresden Wachwitz - 100 kW - 387km O=sc //mx, id
94.7 => Bayern 3 - Hoher Bogen - 50 kW - 276 km - O=2-3 //fading
105.7 => Antenne Niedersachsen - Steinkimmen - 100 kW - 413 km - O=sc //mx, id
105.7 => B 5 Aktuell - Wendelstein - 100 kW - 283 km - O=sc //id

Nebenbei waren zahlreiche Meteorscatter zu vernehmen. Die Sender wurden langsam hintereinander wieder angefahren.

Gute Nacht!

von DX-Matze - am 16.02.2011 00:43
Um wieviel Uhr genau wurde eigentlich der Bornberg-Sender abgeschaltet? Gegen 18.15 Uhr habe ich auf der 90,8 ein deutsches Wortprogramm gehört, das eigentlich zu SWR 1 passen könnte. Könnte aber auch der Sender Oberes Kinzigtal gewesen sein. Ich hab nur die 90,8 beobachtet, da kam dann DasDing rein, ab und zu auch RAI 1 (Standort Bertinoro in der Provinz Cesena-Forli/Region Emilia-Romagna), gegen 18.15 Uhr besagtes deutsches Wortprogramm, später lustigerweise auch Bayern 1 aus Bad Tölz (die Frequenz gibt´s erst seit fünf Wochen). Einmal war wohl auch HRT-HR 1 von Kalnik zu vernehmen.

von MHM - am 04.05.2011 08:57
Zitat
MHM
Um wieviel Uhr genau wurde eigentlich der Bornberg-Sender abgeschaltet?

Das weiß ich leider nicht, da ich die Abschaltung fast verpennt hätte. Kurz vor 19 h fiel mir das dann aber wieder ein...

Zitat
MHM
Gegen 18.15 Uhr habe ich auf der 90,8 ein deutsches Wortprogramm gehört, das eigentlich zu SWR 1 passen könnte.

Um diese Zeit läuft aber bei beiden SWR1s ein Wunschkonzert. Viel gesprochen wird da nicht.

Wenn es tatsächlich ein Wortprogramm war, tippe ich auf DKultur vom Behelfs-Standort in Cottbus oder NDR Info aus Neumünster.

von Manager. - am 04.05.2011 17:17
Die Abschaltung des Senders Ulm-Kuhberg erfolgte vo ca. 21:30 bis 22:00 Uhr. Betroffen waren nur die Frequenzen 89,2; 92,6; 94,5 und 97,4 MHz. Hätte mich auch gewundert wenn 4 Hauptsender für 4 Std. außer Betrieb gegangen wären.
Meine Ausbeute auf den nun freien Frequenzen war verhältnismaßig gering:

89,2 Ö 3 Lech/Arlberg 20 W
92,6 SWR 2 Blauen 10 kW
92,6 Antenne Bayern Pfaffenhofen 500 W
92,6 Tschechischer Sender nicht zu identifizieren
94,5 France Culture Metz-Luttange 169 kW
97,4 SWR 4 RP Linz/Linzer Höhe 50 kW
97,4 Tschechischer Sender nicht zu identifizieren
97,4 Italienischer Sender nicht zu identifizieren (vermutlich Südtirol)

von manfredp - am 11.05.2011 15:44
Hat jemand davon etwas mitbekommen:

Zitat
http://www.swr.de/dvbt/infoarchiv29.html
Bedingt durch die Sanierung des GFK-Zylinders am DVB-T-Standort Hochrhein werden die DVB-T-Programme von diesem Standort, in der Zeit vom
22. 08. 2011 bis einschließlich 26. 08. 2011 aus Gründen des Arbeitsschutzes mit verminderter Leistung (Halbantennenbetrieb) ausgestrahlt.


Am 22. und 26. war vormittags der Sender laut Planung ganz abgeschaltet. Mir fiel nichts auf, wahrscheinlich ist bei uns doch der Kaiserstuhl der Hauptempfangssender, nicht Hochrhein.

Hier http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-die-hausantenne-dvb-t/281020-dvb-t-ch-montfaucon.html wollte jemand deutsche Sender in Montfaucon empfangen, was nicht ging. Vielleicht war ja schon vorher eine Leistungsminderung angesetzt gewesen. So ganz abwegig sollte dt. DVB-T Empfang dort nicht sein?!

von CBS - am 29.08.2011 20:10
Neue Wartungsarbeiten:

UKW:
14.09.2011 => Wannenberg: 95,1 / 92,8 / 98,5 / 87,7 von 00:00 bis 05:00 Uhr wegen Montagearbeiten.
16.09.2011 => Degerloch: 94,7 / 105,7 / 92,2 / 90,1 / 90,8 in einem Zeitfenster zwischen 00:00 Uhr und 04:00 Uhr für rund 60 Minuten wegen Arbeiten an der Senderkühlung.

DVB-T:
13.09.2011 / 14.09.2011 / 15.09.2011 => Hochrein: K39 / K33 / K52 jeweils zwischen 09:05 und 12:00 Uhr wegen Sanierungsarbeiten am GFK-Zylinder.
21.09.2011 => Baden-Baden: K60 / K33 / K49 einmal zwischen 02:30 und 4:50 Uhr wegen Wartung der Mittelspannungsanlage und dann nocheinaml am selben Tag zwischen 09:05 und 12:00 Uhr wegen Wartung der Sender, der Sendeantennen, des GFK-Zylinders und der Flugwarnbeleuchtung.
27.09.2011 => Bad Mergentheim: K26 / K23 / K50 zwischen 10:05 und 12:00 Uhr wegen Wartung der Sendeantennen und Sicherheitseinrichtungen im Mast.
28.09.2011 => Aalen: K59 / K23 / K50 zwischen 10:05 und 12:00 Uhr wegen Wartung der Sendeantennen und Sicherheitseinrichtungen im Mast.
29.09.2011 => Waldenburg: K26 / K23 / K50 zwischen 10:05 und 12:00 Uhr wegen Wartung der Sendeantennen und Sicherheitseinrichtungen im Mast.

Quelle: SWR. Angaben ohne Gewähr. ;)

von DX-Matze - am 12.09.2011 21:00
Hab gestern Nacht gescannt, es wurde zwischen 1 und 3 Uhr mehrmals mal einzelne und kurzfristig auch mal alle Frequenzen abgschaltet, bis auf die 90,8, die war permanent anwesend.

Folgendes war aufzunehmen:

90.1 => Planet Radio - Dieburg - 1 kW (10 W Pdir!) - 66 km - O=2 // Erstempfang!
90.1 => MDR Jump - Dresden-Wachwitz - 100 kW - 387 km - O=sc // 90,2, mx
90.1 => MDR Info - Salzwedel/Schäferberg - 2 kW - 409 km - O=sc // id, Erstempfang!

92.2 => MDR 1 Radio Sachsen - Dresden-Wachwitz - 100 kW - 387 km - O=sc // mx

94.7 => Bayern 3 - Hoher Bogen - 50 kW - 276 km - O=3 // mx,id

105.7 => B5 Aktuell - Wendelstein - 100 kW - 283 km - O=3 // id

Rx: DE1103 (2x 56 kHz) + Teleskopantenne

von DX-Matze - am 16.09.2011 13:31
Viel war nicht zu hören, immerhin fadete aber kurz Ö3 von Bruck-Mur (296 km) rein, das ist bei mir Erstempfang. Ansonsten war ein offensichtlich deutschsprachiges Wortprogramm gelegentlich hörbar, aber so schwach, daß ich kein Wort klar verstehen konnte.
Auf der 103,0 ging nichts, da ist Antenne Bayern aus Mittenwald drauf. Hätte man dieses abgeschaltet, wäre Antenne Bayern aus Regensburg draufgewesen, und wäre Regensburg auch offline gewesen, wäre Antenne Bayern vom Pfaffenberg hörbar gewesen usw. usw.

von MHM - am 22.03.2012 17:08
@Wetterauer
An DRS 2 hatte ich erst gar nicht gedacht, daher habe ich einen Blick in die Frequenzliste geworfen. Am ehesten wäre noch der Standort Lostorf-Froburg (252 km, 0,8 kW in meine Richtung) denkbar, alle anderen strahlen mit weniger als 10 W in meine Richtung. Ist also wohl wirklich unwahrscheinlich.

Es könnte auch "unser Radio" von Hochoberndorf gewesen sein, das öfters hier reingeht (dann aber eher bei Antennenrichtung Nordost anstatt Südost). Vielleicht schaltete auch Ö3 in der kurzen Zwischenzeit von Wortprogramm auf Musik um, auch das ist nicht gänzlich auszuschließen. Na ja, ich lasse diesen Empfang mal außen vor bei der Logliste.

von MHM - am 23.03.2012 09:19
Hatte es schonmal jemand von euch, dass der Kenwood sich verschluckt und dann "stottert"? Mir ist das jetzt schon zwei Mal bei Bayern 2 Süd passiert. Das Signal war (vielleicht) kurz weg, dann ist er kurz stumm und dann spielt er es wieder, allerdings total verblubbert ("Stottern" passt wohl am besten als Beschreibung). Wenn ich dann auf ein anderes Programm um- und zurückschalte, ist wieder alles ok. Mal schauen, ob das wieder und ggf. mal auf einem anderen Programm passiert (dafür müsste ich mal weniger Bayern 2 hören ;) ).

von DigiAndi - am 27.03.2012 06:47
Auf UKW sind jetzt hier zu hören:
89.80 nichts brauchbares, in einer Antennenstellung DRS1 (ist hier aber wohl sicher eine Uebersteuerung)
93.80 SWR2 Waldenburg O=3-4
97.90 FM1 Vilters-Targön O=2
104.0 B5 aktuell Büttelberg O=3

Auf 8D habe ich noch Signal schwankend 1-3 Balken, aber ich kann kein Audio mehr decodieren mit dem Microspot RA318; ich empfange also das Hauptsignal vom Feldberg.
Der Wannenberg läuft noch, alle SWR-Sender sind normal in Betrieb, SWR2 92,8 hat nur einen Leertr$ger, aber Seefunk-Radio ist abgeschaltet, auf 107,0 läuft hier jetzt mit O=4 Radio Grischa.

von dxbruelhart - am 05.06.2012 18:52
Gestern Abend, pünktlich wie angekündigt um 20:05 Uhr, wurden auf dem Bornberg SWR 1 bis 4 abgeschaltet. Einige Minuten später folgten auch RPR 1 und big FM. Um 20:38 waren RPR1 und big FM wieder da. 20:40: RPR1 wieder weg.

Bei big FM wurde ein wenig "rumexperimentiert", zumindest kam es mir manchmal schwächer als sonst vor.

Nachfolgend wurden dann die diversen Frequenzen immer wieder mal einzeln an- oder abgeschaltet. Mit Abstand am längsten war in der Wartungszeit big FM on air. Die anderen, besonders SWR 1, waren sehr oft und lange stumm.

Ich war ab 19:25 am Tatort, ganz in der Nähe der Ortschaft Schneeweiderhof:



Man hörte die Unterhaltung der Techniker im Turm. Gefühlt kam es mir so vor, dass sie in der "Grünen Ebene" werkelten. Etwas später kam dann noch ein weiterer Media-Broadcast-Mitarbeiter mit einem Affenzahn über den holprigen Schotterweg (Marke 'Reifenkiller') gefahren und fuhr auf's Sendergelände. Ist ja nicht sein Auto. :D

Leider hatte ich keine besonderen Empfangsmöglichkeiten mit dem Autoradio und dem Sangean 909:
90,8 (SWR 1 RP): DasDing aus Stuttgart, O=2
93,8 (SWR 2): nichts
97,5 (SWR 3): nichts
99,6 (SWR 4 KL): HR2 (Sackpfeife), O=5
103,1 (RPR1): nichts
107,6 (big FM): nichts

Ich wollte eigentlich auch einen Bandscan machen, aber die Zeit lief mir davon. Ein intensiver Bandscan hätte zu lange gedauert. Beispielsweise war im Autoradio auf 90,3 direkt UnserDing aus St. Wendel mit RDS da. Als ich aber die Antenne vom Sangean 909 aus dem Fenster hielt, hörte ich damit aber France Musique vom Donon mit RDS und kein Ding.

Gefreut haben mich beim kurzen über's-Band-drehen z. B. die kleinen Frequenzen aus dem Rhein-Main-Gebiet oder die 90,5 aus Boppard/Fleckertshöhe. AFN aus Baumholder kommt auf dem Bornberg wunderprächtig an, so dass mir die in der FMLIST angegebenen 20 W subjektiv etwas zu wenig vorkommen.

von Natrium - am 05.07.2012 08:45
Es wird wieder Interessant:

17.10.2012 - Ahrweiler - 09:05 - 12:30Uhr - E56/E28/E33 - Kontrolle des GFK-Zylinders
19.10.2012 - Grünten - 0:05 - 1:00 Uhr - 98,7/103,0 MHz - Arbeiten am Sendekabel
23.10.2012 - Hohe Möhr - 10:00 bis 24.10.12 15:00 Uhr - 87,6/96,8 MHz - Arbeiten am Antennenträger
24.10.2012 - Bad Marienberg - 02:30 - 04:45 Uhr - 89,8/95,4/92,8/106,3/91,3/E56/E28/E33 - Arbeiten an der Zentralen Energieversorgung

Quelle: SWR

von DX-Matze - am 16.10.2012 18:20
Zitat
mgh2000
Da ist wohl jemand ein Tippfehler unterlaufen oder geht man wirklich davon aus :-D

:confused: Von was geht man aus?

Ergänzung Waldenburg:
Auch UKW ist komplett abgeschaltet,
vorher ist von 00:45 bis 02:00 auch DVB-T abgeschaltet.

Ausserdem:
Witthoh, alle UKW-Sender (vermutlich auch DLF und Radio 7)
Am Do 29.11.2012, 08:30-08:45, 16:30-16:45
Der arme Techniker darf also erst nach acht Stunden wieder runtersteigen... ;-)

Tübingen, DasDing 97,3
Am Mo 17.12.2012, 09:05-10:00

von EmmWeh - am 24.11.2012 10:40
Während der Abschaltung der 92,9 (SWR1 BW) und 105,2 (big FM) in Langenbrand konnte ich folgendes empfangen:

92,9 nichts außer einigen Spaniern (Sporadic E)

105,2 DasDing...Mainz-Kastel...1 kW...119 km...O=3 (leichtes Tropo) => Erstempfang :hot:
105,2 Radio Arabella...Ismaning...11 kW...211 km...Sc (anhand Playlist identifiziert) => Erstempfang :hot:

Mainz-Kastel geht hier auf anderen Frequenzen ständig, aber UKW aus Ismaning hatte ich hier noch nie.

von Manager. - am 19.06.2013 18:56
ja lange Zeit zum Scanen ist ja! ;)


16.7.13 0:05 4:00 SWR1 BW Hornisgrinde 93,5 MHz Arbeiten an der Sendeantennenanlage
16.7.13 0:05 4:00 SWR2 Hornisgrinde 96,2 MHz Arbeiten an der Sendeantennenanlage
16.7.13 0:05 4:00 SWR3 Hornisgrinde 98,4 MHz Arbeiten an der Sendeantennenanlage
16.7.13 0:05 4:00 SWR1 BW Brandenkopf 95,4 MHZ Im Zuge der Abschaltung vom Sender Hornisgrinde
16.7.13 0:05 4:00 SWR3 Brandenkopf 99,7 MHz Im Zuge der Abschaltung vom Sender Hornisgrinde


von Tesco.live - am 15.07.2013 19:21
94,0 MHz kommt, wie wir hier im Forum ja schon festgestellt haben, seit geraumer Zeit über eine andere Antenne.
Regentonne und DLF werden sicher auch betroffen sein. Es liegt aber an denen, das bekannt zu geben.


Schade, schlechtes Timing. Am Wochenende wärs mir lieber, da wäre ich in Sichtweite der Hornisgrinde. Allerdings dürfte auf den betroffenen Frequenzen direkt eh in Kehl nichts zu hören sein. Interessanter wäre tatsächlich mal ein Scan von der Hornisgrinde aus ;)

von DH0GHU - am 15.07.2013 21:44
Die Frequezen der Hornisgrinde werden respektiert, sie sind -hier- weitgehend frei, diese Abschaltung war hier also recht unspektakulär:

93.5 frei - die Nordhelle reicht also nicht hierhier im Normalfall
96.2 frei - kein Mon-Scarnoz, aber der kommt ja auch (nur) in Uster durch, auch kein 3fach
98.4 frei
100.4 Radio Zürisee, Zürichberg sauber mit O=4 - die 100,4 ist hierzulande recht verfunzelt, darauf funken auch FM1 vom Strichboden, B5 Lindau, BR Klassik vom Hohenpeissenberg, auch Kronehit sendet da - aber nur Züriseee kam durch
106.3 Hier drückte die Kabelausstrahlung von DRS4 106.25 verzerrt durch; zudem scatterte ein anderes Programm zeitweise schwach durch (SWR4 Bad Marienberg?)

von dxbruelhart - am 16.07.2013 04:24
Bei mir (97 km nordöstlich der Hornisgrinde) war zwischen 1 und 2 Uhr mit dem DE1103 folgendes zu empfangen:

93,5 h...WDR 2...Nordhelle...35 kW...245 km...O=4 => Erstempfang :hot:
96,2 h...You FM...Eltville...0,5 kW...127 km...O=2 => Erstempfang :hot:
98,4 v...Radio 1...Markelo/Alticom Toren...81,28 kW...395 km...O=Sc2-3 => Erstempfang :hot:
100,4 h...WDR 2...Bonn-Venusberg...50 kW...230 km...O=3 => Erstempfang :hot:
100,4 h...Radio Primavera...Aschaffenburg...1 kW...88 km...O=3 => Erstempfang :hot:
106,3 h...SWR4 KO...Bad Marienberg...25 kW...190 km...O=4 => Erstempfang :hot:

Nordhelle, Bad Marienberg und Bonn-Venusberg hatte ich erwartet. Die kann ich hier auf anderen Frequenzen permanent empfangen. Auf Eltville hatte ich aufgrund meiner Lage spekuliert; auf Aschaffenburg nicht (Signal muss den Odenwald überwinden). Markelo war dann ein kleines Highlight, weshalb sich das Aufstehen gelohnt hat.

von Manager. - am 16.07.2013 16:59
Passt nicht so ganz ist aber auch SWR War heute von Boppard Buchholz die A61 heim gefahren also nach NRW, da habe ich zuerst die 99,4 Dasding eingestellt, irgendwann muss das radio die wesentlich weitere 91,3 eingestellt haben, ob wohl ich ja quasi am sender von der 99,4 vorbei gefahren bin, bzw waren ja nur wenige km gewesen.

Wenn die 99,4 so mieserabel zu empfangen ist, soll man die 91,3 aufbohren! Hier nach NRW kann man ja ausblenden, wobei man die 91,3 DLF in Köln nicht braucht, da gehen auch andere frequenzen ausreichend

von Rheinländer - am 18.07.2013 17:50
Zitat
Rheinländer
Wenn die 99,4 so mieserabel zu empfangen ist, soll man die 91,3 aufbohren! Hier nach NRW kann man ja ausblenden, wobei man die 91,3 DLF in Köln nicht braucht, da gehen auch andere frequenzen ausreichend

Die 91,3 sollte sogar irgendwann mal aufgebohrt werden, der SWR gab das Vorhaben dann aber auf.

Die 91,3 auf Köln ist gar nicht mal das Problem (Nordhelle geht bis runter nach Limburg). Eher noch ist es die 91,3 Rimberg, die einem solchen Vorhaben im Wege stehen dürfte. Vor allem auf der A45 beißen sich die beiden Standorte und da wird sich der DLF nicht freuen, wenn seine Frequenz gestört wird.

von RheinMain701 - am 18.07.2013 20:14
Zitat
Sebastian Dohrmann
Zitat
RheinMain701
Bad Marienberg ist auch so ein Standort. Das eigentliche Versorgungsgebiet ist minimal (auf der A3 wählt das RDS lieber Linz und bleibt dort)[...]

Sorry, aber das ist Quatsch. Auf der A3 Köln -> Frankfurt wechselte bisher jedes Autoradio spätestens(!) bei Montabaur auf Bad Marienberg und bleibt bis mindestens Bad Camberg dort. Dort übernimmt dann der Donnersberg.

Ich kann nur berichten von dem Tag wo ich aus NL zurückgefahren bin. Hatte die 92,8 manuell angewählt, kurz hinter der Grenze zu R-P. Die ging zwar, aber nicht ganz sauber und das RDS wechselte auf die 94,8. Von dort kam es dann auch nicht mehr weg.

von RheinMain701 - am 19.07.2013 08:05
Ich sehe gerade bei http://www.swr.de/frequenzen/-/id=3786/nid=3786/did=7936512/1u7ols9/index.html, dass sogar Sender aus Nicht-SWR-Gebieten aufgeführt werden, falls auch ein SWR-Programm von den Wartungsarbeiten betroffen ist.

Zur Zeit steht da:
10.9.13 DVB-T SWR-Fernsehen Berlin-Schäferberg
12.9.13 DVB-T SWR-Fernsehen Berlin-Alexanderplatz

Indirekt kann man also damit auch auf Wartungsarbeiten bei Nicht-SWR-Sendern schließen...

von Natrium - am 11.09.2013 11:23
Für die Gemeinde Burgberg (als Referenzgemeinde für den Grünten) bekomme ich bei FMScan folgende Werte:

Withoh: 118 km / 40 dBµV
Ulm/Kuhberg: 98 km / 37 dBµV
Raichberg: 129km / 33f dBµV

Demnach wäre Ulm dem Raichberg als Backup deutlich vorzuziehen.

Schaut man sich die Frequenzen einzeln an, so haben SWR1 (92,4) und SWR3 (97,1) vom Witthoh offensichtlich kein Problem damit, dass am Grünten fast exakt von hinten Ö1 Innsbruck (92,4, 181° ggü. Witthoh, +21 dBµV) und Ö3 Zugspitze (97,1, 190° ggü. Witthoh, +5 dBµV) reinstören könnten. Bei einem Empfang über Ulm gäbe es diese Probleme so nicht. Beim Raichberg ist die 88,3 von SWR1 erstaunlich frei, aber die 94,3 von SWR3 muss man erst gegen Ö2V vom Mittelberg (94,3, 116° ggü Raichberg, +20 dBµV) und B2 vom Hohenpeißenberg (94,2. 250° ggü. Raichberg, +23 dBµV) trennen.

von freiwild - am 27.10.2013 21:42
Hier war auch einmal zu lesen, daß man für E43 den Kanal 4 vom Raichberg als Backup hatte. Man kann also davon ausgehen, daß dieser störungsfrei zu empfangen war. Außerdem besteht Sichtverbindung, was von Burgberg aus vermutlich nicht gegeben ist. Dazu kommen dann natürlich noch Antennengruppen nebst deren Aufbauort die den Zusatz Profi wirklich verdienen und Störer effektiv ausblenden können. Da würde ich am Grünten auf Grund der Richtung eher noch den Gr. Feldberg (94,4) als Störer vermuten als die 94,2 vom Hohenpeißenberg.
Anstelle von Ulm, "aufgeblasener Stadtumsetzer" ;-) , würde ich eher Aalen noch in den Ring werfen. Wobei: Aalen hat natürlich die falsche Regionalvariante.

von Thomas (Metal) - am 27.10.2013 22:01
Hallo Zusammen,

Inzwischen ist der Hinweis betreffs der Reduzierten Sendeleistungen diverser UKW Programme
vom Standort Ulm Kuhberg von der Internetseite des SWR getilgt worden.
Kann man das vom Empfang diverser Frequenzen aus Ulm auch wieder bemerken ?
Ein Test mit dem DE 1103 auf der 101,8 Mhz ergab Schwachen Indoorempfang von Radio 7 aus Ulm.
Der Ortssender Rüthi- Bismer auf 101,7 Mhz macht den Empfang zwar Schwierig aber Radio 7 ist
eindeutig zu identifizieren. Distanz nach Ulm 150 Km.
MfG Det.

von RADIO354 - am 09.11.2013 09:37
@ dxbruelhart,

Hallo,
Danke für die Info. Auf den Kuhbergfrequenzen 89,2 und 94,5 ist was Andres drauf.
Die 92,6 ist von der 92,7 bedrängt ( FM 1 Valzeina ) und auf 97,4 habe Ich auf die Schnelle auch
noch nichts empfangen. Laut SWR wurde vom Ulmer Kuhberg seit dem 10. September wegen
Bauarbeiten mit Verringerter Leistung gesendet vergleiche auch HIER Da wurden Seinerzeit die Kuhberg UKW
aufgelistet.
MfG Det.

von RADIO354 - am 09.11.2013 14:32
Schon wieder vorbei, hat kapp 20 Minuten gedauert.

Die Ausbeute:

91,1 Čro Radiožurnál O=2
95,1 WDR3 O=1
96,9 MDR JUMP
98,1 NICHTS!
103,7 Unidentifiziert (Nachttalk ähnlich Domian) O=1
107,1 B5 Aktuell O=3-4!

Empfänge waren alle mit dem Globestar und dem Autoradio möglich. RDS hatte aber nur B5 und das sofort. Bin dann auch direkt mal losgefahren und den Berg runter auf die B29 Richtung Aalen. Da war bis auf die 107,1 wirklich alles komplett frei.

von electroSMOG - am 07.04.2014 22:50
Leider war die Abschaltung für mich zu kurz um alle 6 Frequenzen vollständig abzuscannen. Mi reichte es nur für 3. Interessant war in diesem Zusammenhang, daß Ulm-Kuhberg auf den 89,2 und 92,6 nur Leerträger sendeten, wohingegen die 94,5 und 97,4 weiterliefen. Offenbar arbeiten diese Frequenzen immer noch mit Ballempfang aus Aalen.

Hier meine Ausbeute:

91,1 ČRO 1 Radiožurnál Budweis
91,1 NDR 1 Niedersachsen Steinkimmen
95,1 WDR 3 Langenberg
95,1 SWR 1 Wannenberg
95,1 ČRO 1 Radiožurnál Brünn
95,1 Radio 1 Cottbus
96,9 MDR Jump Sonneberg
96,9 Radio 7 Schussental

Standort: Elchingen bei Ulm
Ausrüstung: Sony XDR-S3HD an Körner 19.3 auf Rotor

von manfredp - am 08.04.2014 06:55
Zitat
stereofon (Datum: 04. Juli 2013 18:42)
Läuft eigentlich baden fm auf 106,6 Mhz vom Hochfirst noch. Bekanntlich Ball Blauen 106,0 Mhz


Läuft auf 2MBit Leitung. Also kein Ball mehr.
Aktuelle Bilder:


Die Besucherplattform ist aus statischen Gründen bis auf unbestimmte Zeit gesperrt.

von Tesco.live - am 18.09.2014 10:57
In den nächsten Tagen gibt es wieder Wartungsarbeiten beim SWR:

am 31.3.2016 von 11:00 bis 12:30 Uhr am Sender Giengen an der Brenz, wegen Arbeiten an der Stromzuführung (Erneuerung Trafo) durch das örtliche EVU;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf der 89,9 MHz
SWR2 auf der 87,8 MHz
SWR3 auf der 93,6 MHz
SWR4 UL auf der 97,7 MHz

am 11.4.2016 von 03:05 bis 04:30 Uhr am Sender Stuttgart-Degerloch, mehrere Ausfälle wegen Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen;
betroffene Programme/Multiplexe:
SWR1 BW auf der 94,7 MHz
SWR2 auf der 105,7 MHz
SWR3 auf der 92,2 MHz
SWR4 S auf der 90,1 MHz
DASDING auf der 90,8 MHz
SWR-Mux BW Nord auf K9D
DRS-Mux BW auf K11B

am 11.4.2016 von 03:05 bis 04:30 Uhr am Sender Langenbrand, mehrere Ausfälle wegen der Arbeiten am Sender Stuttgart-Degerloch;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf der 92,9 MHz

am 11.4.2016 von 03:05 bis 04:30 Uhr am Sender Funkhaus-Stuttgart, mehrere Ausfälle wegen der Arbeiten am Sender Stuttgart-Degerloch;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf der 99,6 MHz
SWR2 auf der 93,1 MHz

am 11.4.2016 von 03:05 bis 04:30 Uhr am Sender Wiesensteig, mehrere Ausfälle wegen der Arbeiten am Sender Stuttgart-Degerloch;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf der 90,6 MHz

am 11.4.2016 von 03:05 bis 04:30 Uhr am Sender Mötzingen, mehrere Ausfälle wegen der Arbeiten am Sender Stuttgart-Degerloch;
betroffene Programme:
SWR4 S auf der 87,6 MHz

am 11.4.2016 von 03:05 bis 04:30 Uhr am Sender Tübingen, mehrere Ausfälle wegen der Arbeiten am Sender Stuttgart-Degerloch;
betroffene Programme:
DASDING auf der 97,3 MHz

am 11.4.2016 von 03:05 bis 04:30 Uhr am Sender Reutlingen, mehrere Ausfälle wegen der Arbeiten am Sender Stuttgart-Degerloch;
betroffene Programme:
DASDING auf der 97,7 MHz

am 15.4.2016 von 01:00 bis 05:00 Uhr am Sender Hillschied, ca. 150 Minuten wegen Arbeiten an der Signalzuführung;
betroffenes Programm:
SWR4 TR auf der 106,4 MHz

am 15.4.2016 von 01:00 bis 05:00 Uhr am Sender Kirn, ca. 150 Minuten wegen Arbeiten an der Signalzuführung;
betroffenes Programm:
SWR4 TR auf der 106,1 MHz

Quelle: SWR-Homepage

von Harald P. - am 31.03.2016 06:19
Nächste Wartungsarbeiten:

Am 15. Mai zwischen 09:30 Uhr und 10:00 Uhr am Sender Oberes Ahrtal, wegen Wartungsarbeiten;
betroffene Programme:
SWR1 RP auf 88,5 MHz
SWR2 auf 92,1 MHz
SWR3 auf 99,4 MHz
SWR4 KO auf 93,3 MHz

Am 15. Mai zwischen 18:05 Uhr und 22:00 Uhr am Sender HD-Königstuhl, wegen Montagearbeiten;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf 97,8 MHz
SWR2 auf 88,8 MHz
SWR3 auf 99,9 MHz
SWR4 MA auf 104,1 MHz

Am 16. Mai zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr am Sender MA-Studio, wegen Wartungsarbeiten;
betroffene Programme:
DASDING auf 91,5 MHz

Am 17. Mai zwischen 19:05 Uhr und 20:00 Uhr am Sender Langenbrand, wegen Wartungsarbeiten;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf 92,9 MHz

Am 17. Mai zwischen 20:05 Uhr und 21:30 Uhr am Sender Bad Marienberg, wegen Wartungsarbeiten;
betroffene Programme:
SWR1 RP auf 89,8 MHz
SWR2 auf 95,4 MHz
SWR3 auf 92,8 MHz
SWR4 KO auf 106,3 MHz
DASDING auf 91,3 MHz

Am 19. Mai zwischen 18:05 Uhr und 22:00 Uhr am Sender HD-Königstuhl, wegen Montagearbeiten;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf 97,8 MHz
SWR2 auf 88,8 MHz
SWR3 auf 99,9 MHz
SWR4 MA auf 104,1 MHz

Am 23. Mai zwischen 10:35 Uhr und 11:30 Uhr am Sender Oberes Kinzigtal, wegen Wartungsarbeiten;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf 90,8 MHz
SWR3 auf 94,5 MHz
SWR4 FR auf 99,2 MHz

Am 23. Mai zwischen 18:05 Uhr und 22:00 Uhr am Sender HN/Weinsberg, aufgrund von Mastarbeiten;
betroffene Multiplexe:
SWR-Mux BW Nord auf Kanal 9D

Am 23. Mai zwischen 18:05 Uhr und 22:00 Uhr am Sender HD-Königstuhl, wegen Montagearbeiten;
betroffene Programme:
SWR1 BW auf 97,8 MHz
SWR2 auf 88,8 MHz
SWR3 auf 99,9 MHz
SWR4 MA auf 104,1 MHz

Quelle: http://www.swr.de/empfang/wartungen-im-sendernetz/-/id=3786/did=12068828/nid=3786/1tqc0kw/index.html

Was auffällt ist, dass der Sender HD-Königstuhl in nächster Zeit häufig abgeschaltet wird. Zuletzt wurde schon am 12. Mai abgeschaltet. :confused:

von nicostrauck - am 14.05.2017 11:34
Am 17. Mai zwischen 20:05 Uhr und 21:30 Uhr am Sender Bad Marienberg, wegen Wartungsarbeiten; betroffene Programme:
SWR1 RP auf 89,8 MHz
SWR2 auf 95,4 MHz
SWR3 auf 92,8 MHz
SWR4 KO auf 106,3 MHz
DASDING auf 91,3 MHz

Während alle SWR Sender nach kurzer Unterbrechung wieder an sind, ist RPR.1 auf der 102.9 MHz weiterhin aus. DAB+ vom SWR läuft auch weiter.
Jetzt lässt sich in der Region Antenne Bayern auf 103.0 MHz mit ordentlichem Signal empfangen.

Edit: so, nach 25 min war um 20:30 RPR1 auch wieder zurück....

von vossi68 - am 17.05.2017 18:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.