Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren
Beteiligte Autoren:
ANDREAS R-|-DJ, Werner K., drm-dxer, Ottensen FM, Andreas W, dxbruelhart

Ich brauch mal wieder Rmobile Karten :-)

Startbeitrag von ANDREAS R-|-DJ am 05.11.2003 18:02

Was mich mal interessieren würde:

-Bamberg-Geisberg 100kw
-Berchtesgaden Kehlstein (TV-Füllsender) 200W und 1kw aber auf UKW
-Fichtelberg 30kw und 100kw
-Nürnberg-schwabach 100kw
-dillberg 100kw
-würzburg 100kw
-Hühnerberg 100kw
-Dillberg, Hühnerberg und Würzburg kombiniert je 100kw
-Cham 20,50 und 100kw (Hoher Bogen)
-Brotjacklriegl 100kw
Cham+Brotjacklriegl kombiniert
1)20+100kw
2)50+100kw
3)100+100kw

Das is jetzt ziemlich viel geworden, bin aber gespannt auf die Karten und danke schonmal im Voraus.

Antworten:

Und warum machst du die nicht selbst?

von drm-dxer - am 05.11.2003 18:54
Vielleicht liegt das daran, dass hier im Forum schon etliche Male nach einer lesbaren Gebrauchsanleitung gefragt wurde, aber keiner der vielen Nutzer ein paar Zeilen dazu geschrieben haben ? Jetzt wäre dazu ja mal Zeit, denn das Rmobile ist ja als Download wenigstens vorhanden.
Wie stellt man was ein, und so weiter ? Es soll ja Menschen geben, die damit nicht so gut klarkommen. Anhand eines einzigen Beispiels ( z.B. Sender Wendelstein ) könnte doch mal einer kurz alle Schritte erklären, dann braucht man den Server auch nicht mehr mit den Karten "belasten". Oder sehe ich das falsch ? ;-)



von Werner K. - am 05.11.2003 19:01
Wenn das so einfach wäre. Wenn du 10 Leute nach ihren Einstellungen fragst, wirst du wahrscheinlich auch 10 verschiedene Antworten erhalten. Es gibt zahlreiche Stellschrauben, an denen man drehen kann, und jedesmal kommt ein anderes Ergebnis bei raus.
Ich habe mir z.B. eine Funzel aus weiterer Entfernung genommen, die gerade noch so zu empfangen ist. Dann habe ich die Einstellungen so lange verändert, bis das Ergebnis mit der Wirklichkeit übereinstimmte.
Aber ich verkneife es mir, eine Gebrauchsanweisung zu schreiben, weil andere mit Sicherheit wieder ganz andere Werte verwenden, und dann fangen die endlosen Diskussionen wieder an.

von drm-dxer - am 05.11.2003 19:14
Ansonsten gäbs in der aktuellen Reflexion eine schöne Beschreibung von Christian und Björn.



von Andreas W - am 05.11.2003 20:03
Und wer keine Reflexion hat........gehts nicht mit einer allgemeinen einfachen Beschreibung ? Um die Feinheiten gehts ja gar nicht, da kann man sich nachher immer noch mal dran wagen, aber es geht um die ersten Schritte. Ein Kleinkind lernt auch nicht erst Fahrradfahren, sondern fängt an zu krabbeln, macht dann die ersten Schritte, und so weiter.



von Werner K. - am 05.11.2003 20:07
Der ultimative Thread zum Thema Radiomobile - der ist hier http://forum.myphorum.de/read.php?f=8773&i=18690&t=18690&nr=1 - und wie's geht erklärt z.B. Wellenjäger (auf der 3. Seite) - ich zitiere:

Radio Map ist das beste Spielzeug, was es zur Zeit gibt. Ich habe lange nicht mehr so viel Zeit mit einem Programm verbracht. Die Bedienung ist zwar nicht so einfach, wenn es aber nach langem Probieren endlich funktioniert, dann ist die Freude umso größer. "Learning by Doing" habe ich noch nie so bewußt erleben können wie heute Nacht....

Jetzt möchte ich aber allen, die noch Probleme haben, beschreiben, wie man das Programm zum Laufen bekommt:

1. Karten
=========
http://geoengine.nima.mil/

- Land, Stadt, oder Koordinaten wählen und auf "go" klicken
- wenn die Karte nun geladen ist auf "Download" gehen
- auf den zweiten Downlaoadbutton von oben klicken. (DTED. Military Specification und Windows sind markiert)
- es öffnet sich ein neues Fenster
- auf "build file for download" klicken
- nach einer kurzen Berechnungszeit ist die Downloafdatei fertig
- auf die Datei *****.zip gehen und dowloaden
- die entpackten Dateien in das Unterverzeichnis "dted" verschieben (bei mir ist das Radio Map/Data/dted)


2. Karte entwerfen
==================
- unter "File" auf "Map properties" gehen
- dort dann "select a city name" und die gewünschte Stadt aus der Region, die man runtergeladen hat, eingeben
(Man kann auch Locator oder Koordinaten wählen)
- dann die Größe der Karte festlegen
- ein Kreuzchen in das Kästchen "dted" machen und das Verzeichnis wählen, wo die dted-Daten sich befinden
- "ignore missing data" markieren
- dann auf "apply" und die karte baut sich auf

3. Los geht's !!
================
- in "edit" auf "unit properties" und dort den Senderstandort bestimmen
(aufpassen, daß östliche länge und nördliche breite gewählt ist)
- danach "file" und "netowrk properties" und dort die Daten des Senders und Empfängers eingeben, wie es hier im Thread schon beschrieben wurde.
- danach dann unter "view" auf "radio coverage" und dort noch nach belieben Einstellungen anpassen und ferig ist die Kkarte
- um Orte, Straßen und Grenzen zu sehen, sollte man sich unter "edit" auf "merge from mapblast" die Karte drüberlegen lassen (add)

VIEL SPASS beim Frequenzkoordinieren :)

von dxbruelhart - am 06.11.2003 06:14
Genau, ich hab keinen Schimmer wie das ding funktioniert, werd´s mal probieren
@
dxbruelhart
danke



von ANDREAS R-|-DJ - am 06.11.2003 14:24
@dxbruelhart
Danke, Christian! :spos:

Die langen Winterabende kommen noch. :-)



von Ottensen FM - am 06.11.2003 14:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.