Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
73
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Anonymer Teilnehmer, Lorenz Mayer, RadioNORD, Lorenz Mayer , Dr. Antenne, telefonfreak, PowerAM, WiehengeBIERge, HAL9000, Zintus, ... und 11 weitere

WIlhelmTel-Kabel in Hamburg: 1LIVE diggi,hr3 und hr2

Startbeitrag von RadioNORD am 25.07.2010 19:41

Hallo zusammen,

große Überraschung für mich gestern abend im Hamburger Wilhelm-Tel-Kabelnetz. Neben den Programmen, die auch Kabel Deutschland einspeist, bietet Wilhelm Tel schon seit langem folgende Sender:
Radio 21 auf 105,2 mit PS "Radio 21"
RMN Schlager Radio auf 105,5 mit PS "RMN Sch"

Nun aber die Überraschung: Fünf Programme, die es bisher nicht im Hamburger Kabel gab:

WDR 3 auf 88,80 mit PS "WDR 3"

hr3 auf 89,55 mit dynamischem PS

1LIVE diggi auf 91,0 mit PS "1LIVE"

hr2 auf 92,15 mit PS "hr2"

RMN Radio auf 98,95 mit PS "RMNradio"

Wobei zu sagen ist, dass hr 3 leicht angerauscht ist. Ich frage mich, ob es eine terrestrische Störeinstrahlung (NDR 1 Welle Nord auf 89,5 von HH-Moorfleet) ist - oder ob man hr 3 allen ersten per DX-Fernempfang aus Hessen empfängt.

Die neuen fünf Zusatzprogramme sind übrigens noch nicht über die Senderübersicht auf der Wilhelm-Tel-Homepage abrufbar. Scheint also sehr neu zu sein...



Die 50 interessantesten Antworten:

Radio 21 kommt doch angeblich per Richtfunk zu euch hoch. Wäre es vielleicht möglich, dass man das Signal also auch irgendwo weiter südlich (vielleicht ja auch hier irgendwo in der Nähe) per UKW abgreift und wie Radio 21 nach Hamburg schickt? Der direkte Abgriff von hr3 auf 89,5 sollte ja wie schon gesagt wegen NDR 1 auf gleicher Frequenz nicht möglich sein. Vielleicht lässt man ja auch per Glasfaser zuführen, dann kann das Signal ja auch von ganz woanders herkommen und muss nicht zwangsläufig bei HH abgegriffen werden (sofern da überhaupt noch was taugliches ankommt).

von Dr. Antenne - am 25.07.2010 20:28
Könnte natürlich sein. Ich würde ohnehin gern wissen, wo Wilhelm Tel seine UKW-Programm einfängt. Das FSK (sendet auf 93,0 vom Heinrich-Hertz-Turm mit sehr geringer Leistung) hat ein leichtes Grundknistern im Kabel. Bremen 1 und Bremen 4 sind dagegen absolut störungsfrei. Könnte in letzterem Fall natürlich DVB-S sein.

Die Geschichte mit Radio 21 ist übrigens recht mysteriös. Aus dem Kabel-Deutschland-Netz ist Radio 21 in Hamburg nämlich inzwischen wieder rausgeflogen. Wilhelm Tel speist es weiterhin ein.

von RadioNORD - am 25.07.2010 20:45
Radio Bremen hat ja dynamisches RDS-PS. Wenn es im Kabel genau so ist, wird es wohl sicher UKW sein. :)

Wie ist denn die Qualität von WDR 3 und 1LIVE? Rauschfreies Stereo?
Kommt bei hr2 auch dynamisches PS?

Ein Indiz auf UKW-Zuführung sind RDS-Features wie TP und EON. Die werden eigentlich nur bei terrestrischem Abgriff mit übertragen, nicht jedoch bei SAT-Abgriff. Ein TP-Signal kann zwar dann selber generiert werden, das machen die meisten aber nicht. Einige (wenige) Radios und Stereoanlagen können diese TP- und EON-Kennungen anzeigen (siehe meine Signatur). RB und der WDR haben eben diese Kennungen, damit ließe sich dann halbwegs rausfinden, was als Signalquelle dient.

Komplettes RDS von hr3 auf 89,5


Komplettes RDS von 1LIVE


von Dr. Antenne - am 25.07.2010 21:24
Zitat
Dr. Antenne
Der direkte Abgriff von hr3 auf 89,5 sollte ja wie schon gesagt wegen NDR 1 auf gleicher Frequenz nicht möglich sein.

Wenn überhaupt, dann die 101,2.

von Thomas (Metal) - am 25.07.2010 21:33
Das hängt mit der Netzzusammenlegung zusammen. Die genannten Zusatzprogramme sollten eigentlich erst ab Ende August verfügbar sein. Die Zuführung erfolgt meistens per DVB-S, FSK wird in Norderstedt empfangen. Radio 21 wird per Webstream zugeführt, genau wie Bahn-TV auch per Internetstream abgegriffen wird.

von telefonfreak - am 25.07.2010 21:41
Im Falle von 1LIVE wird ja "1LIVE diggi" eingespeist. Also die merkwürdige Endlosschleife, die wohl sonst kaum jemand hört. Das ist absolut rauschfrei. Als RDS-PS steht dennoch "1LIVE" im Display.
Rauschfrei ist auch WDR 3. Scheint beides vom Satelliten zu kommen.

Der PS von "hr2" ist statisch.

EON kann ich hier leider nicht überprüfen. Aber ob hr 3 ein TP-Signal mitsendet, werde ich morgen mal checken...

von RadioNORD - am 25.07.2010 21:57
@telefonfreak:

Welche Netze werden denn zusammengelegt? Habe gerade mal die Senderlisten verglichen. Im Norderstedter Wilhelm-Tel-Netz sind meine genannten, aber auch noch weitere Radio-Programme verfügbar. WDR 2, hr 1, Fritz und Sender vom BR sind dort im Netz. Die bereits jetzt auch in Hamburg empfangbaren Programme werden allerdings in Norderstedt, der Heimat des Wilhelm-Tel-Netzes nicht auf den gleichen Frequenzen ins Kabel geschickt wie in Hamburg.

Interessant auch: Laut Norderstedter Kabelradio-Liste soll 1LIVE empfangbar sein - nicht 1LIVE diggi. Vielleicht ein Aufschaltfehler?

@Dr. Antenne:

Ob hr3 eine TP-Kennung ausstrahlt, lässt sich leider bei mir nicht überprüfen. Die zweite Stereoanlage, an der ich das Signal erkennen könnte, ist über ein SO langes Koax-Kabel ans Netz angeschlossen, dass die terrestrische Einstrahlung der NDR 1 Welle Nord auf 89,5 den Kabelempfang von hr 3 auf 89,55 fast völlig zunichte macht (Entfernung zum Sender Moorfleet nur etwa 4 km).



von RadioNORD - am 26.07.2010 06:52
Hm, bezüglich Radio 21 meine ich mehrfach gelesen zu haben, dass das Signal per Richtfunk nach Hamburg kommt. Der Sender hat ja den Webstream erst seit wenigen Jahren (glaube 2006 oder 2007?), doch schon lange vorher war von der 105,2 im Hamburger Kabel zu lesen. Wie kam das Signal denn dann nach Hamburg?

http://board.wtnet.de/viewtopic.php?f=13&t=3078

1LIVE auf 89.55 MHz zu legen war ja nicht so clever. Eigentlich sind Kabelanbieter ja angehalten, Ortssenderfrequenzen terrestrischer Programme nicht zu belegen. Auch für NDR 1 selbst wird ja nun wohl vereinzelt mit "Kabelausdünstungen" zu rechnen sein.

von Dr. Antenne - am 26.07.2010 20:57
Die bislang noch getrennten Netze Schleswig-Holstein und Hamburg sollen zusammengelegt werden. Ab Ende August sollen in Hamburg auch alle in Norderstedt empfangbaren UKW-Sender verfügbar sein.

von telefonfreak - am 27.07.2010 01:43
hr2 hat über UKW auch dynamisches PS, allerdings funktioniert die Titelanzeige nur in bestimmten Sendungen. Große Chancen hat man morgens bis nachmittags wenn Musik läuft. Du kannst ja zu diesen Zeiten nochmal reinhören, wenn Du magst.
Eine UKW-Zuführung von hr3 nach Hamburg ist schon irre. Am Ende stellt sich vielleicht noch raus, dass 1Live-diggi über DAB NRW eingespeist wird :D.

WDR 3 überträgt über UKW im Radiotext den Sendungsnamen und zwischen 6 und 9 sowie teilweise zwischen 12 und 20 Uhr auch Informationen zum Musiktitel. Falls Du diesen Radiotext bei Dir im Kabel empfängst, wird es möglicherweise irgendwo via Bielstein abgegriffen. Möglich ist bei Deinem Betreiber ja offensichtlich alles ;).

von Thomas R. - am 27.07.2010 09:57
Wobei der Radiotext nix heißen muss, da der auch über DVB-S übertragen wird. Dynamischer PS kann m.W. (ohne GewAehr) auch über DVB-S übertragen werden.

von Japhi - am 27.07.2010 12:48
Zitat
telefonfreak
Die bislang noch getrennten Netze Schleswig-Holstein und Hamburg sollen zusammengelegt werden. Ab Ende August sollen in Hamburg auch alle in Norderstedt empfangbaren UKW-Sender verfügbar sein.

Quelle? Und warum werden sie zusammen legen?

von Lorenz Mayer - am 12.08.2010 23:32
Laufzeit-Vergleiche zwischen DVB-S und dem Kabelsignal würden bei Wilhelm-Tel nicht viel bringen. Wilhelm-Tel überträgt das "Gesamtpaket" per Glasfaser in die Häuser und spaltet es erst dort auf. Daher kommt es bei allen Programmen zu Laufzeitverlängerungen. Sogar bei den Hamburger UKW-Programmen. Was sehr nervig ist, wenn in der Küche der Brüllwürfel über Antenne dudelt, im Wohnzimmer aber die Stereo-Anlage dasselbe Programm über Kabel ertönen lässt.

von RadioNORD - am 13.08.2010 04:22
...setzt voraus, dass man in der Küche auch ein Radio hat, das einen Koax-Eingang besitzt. Und so ein Koax-Kabel durch 3 Wände und quer durch den Flur... bei aller Technikverliebtheit: Aber das ist mir doch ZU hässlich ;-)

von RadioNORD - am 13.08.2010 20:11
Sehr sinnige und fundierte Antwort, ist man von Dir ja aber leider schon gewöhnt.

Und doch, ich finde es ist die Aufgabe des Kabelherstellers einen zufriedenstellenden Anschluß zu liefern und nicht die Aufgabe des Kunden, Löcher durch Wände bohren zu müssen um den Fauxpas seitens des Zulieferers auszumerzen!

von Anonymer Teilnehmer - am 14.08.2010 21:46
Und warum? Kabel ist eigentlich doch etwas ganz anders als Antennenempfang.

Meine letzte Antwort sollte nur ein Spaß sein, sorry.

von Lorenz Mayer - am 14.08.2010 22:04
Zitat
Lorenz-Mayer
Und warum? Kabel ist eigentlich doch etwas ganz anders als Antennenempfang.

Meine letzte Antwort sollte nur ein Spaß sein, sorry.

Gruß, Lorenz Mayer


Wie wäre es mit Funklautsprechern? Eine Anlage reicht doch, wenn du dir nen lautsprecher inne Küche stellst hast auch musik

von Rheinländer - am 15.08.2010 08:46
Naja, in der Küche habe ich inzwischen ein Internetradio (für NOCH mehr Auswahl^^) stehen. Von daher bietet sich im Moment nur die Alternative: Entweder Radio in der Küche oder im Wohnzimmer. Beides zusammen ergibt jetzt garantiert Kuddelmuddel.

WilhelmTel hat nun weitere Programme eingespeist:

hr1 87,75
SWR 1 92,85
SWR 2 94,35
Sputnik 95,10
WDR 2 97,90
BR Klassik 99,95
Das Ding 101,05
Fritz 101,70
SWR 3 103,05
Bayern 3 103,40
You FM 104,05
Bayern 1 105,95
Bayern 2 106,35


von RadioNORD - am 31.08.2010 10:41
Das ist aber schon recht ordentlich und such seinesgleichen, allein schon Fritz einzuspeisen, gibts sonst in Hamburg nur bei Martens, auch auf 101,7!

von Anonymer Teilnehmer - am 31.08.2010 12:00
Hab das Angebot jetzt mal komplett zusammengeschrieben.


1 NDR 90,3 93,20
2 NDR 2 94,65
3 NDR Kultur 95,75
4 NDR Info 94,05
5 N-Joy 90,55

6 NDR 1 Niedersachsen 89,25
7 NDR 1 Welle Nord 89,85
8 NDR 1 Radio MV 100,20
9 Bremen 1 97,55
10 Bremen 4 107,80

11 Nordwestradio 104,70
12 1 LIVE 91,00
13 WDR 2 97,90
14 hr 1 87,75
15 hr 3 89,55

16 You FM 104,05
17 SWR 1 92,85
18 SWR 3 103,05
19 Das Ding 101,05
20 Bayern 1 105,95

21 Bayern 3 103,40
22 Fritz 101,70
23 Sputnik 95,10
24 Radio Hamburg 88,05
25 Oldie 95 97,25

26 106!8 Alsterradio 96,75
27 Energy Hamburg 99,65
28 ffn 99,35
29 Hitradio Antenne 102,75
30 Radio 21 105,20

31 R.SH 104,40
32 delta 103,75
33 NORA 98,60
34 RTL 98,20
35 Paloma 92,45

36 RMN Schlagerradio 105,50
37 RMN Radio 98,95
38 JAM FM 107,35
39 sunshine live 91,35
40 Klassik Radio 93,55

41 DLF 102,30
42 D Kultur 88,50
43 WDR 3 88,80
44 hr 2 92,15
45 SWR 2 94,35

46 Bayern 2 106,35
47 BR Klassik 99,95
48 BFBS 106,65
49 BBC 100,70
50 FSK 101,40

51 Tide 95,45

von RadioNORD - am 31.08.2010 12:28
Interessantes Hörfunkangebot. Und nur so wäre Kabel auch ein lohnenswerter Anschaffungsgrund. Von wegen "Frequenznot" im Kabelnetz sobald es mehr wie 25 Programme werden sollen...

von Dr. Antenne - am 31.08.2010 12:45
...wobei man aber auch erwähnen muss, dass WilhelmTel technisch anders verfährt als bspw. Kabel Deutschland. Die Signale werden nicht zentral aufbereitet und bereits auf den jeweiligen Kabelfrequenzen kilometerweit unter der Erde hindurchgeschickt. WilhelmTel schickt die Signale per Glasfaser in die Häuser. Erst dort findet die Umwandlung auf UKW-Frequenzen statt. Somit hat man weniger Probleme mit Störstrahlung.

von RadioNORD - am 31.08.2010 12:54
Ich muß bald umziehen, kann man irgendwo nachschauen wo genau Willy.Tel überall vertreten ist? Bzw. welche Wohnungsbaugenossenschaften Exklusivlieferverträge haben?

von Anonymer Teilnehmer - am 31.08.2010 13:29
Das wußte ich zum Beispiel nicht, dachte immer ich hätte damals bei der SAGA immer Kabel Deutschland gehabt, zumindestens war die UKW-Kabelbelegung identisch, okay, daß muß nichts heißen, ist auch lange her! Jetzt habe ich leider Versatel und das ist eine wirkliche Katastrophe, obwohl man meinen Wünschen nachgegeben hat und jetzt wenigstens radioeins vom rbb einspeist!

Wenn Willy.Tel jetzt noch FM4 einspeisen würde dann heirate ich das Unternehmen!:D

von Anonymer Teilnehmer - am 31.08.2010 13:33
Hier auch nochmal als PDF, meine Herren, insgesamt 53 Stationen (abzüglich RHH und Alster Radio Doppelbelegung), da muß man sich mit den meisten Geräten wirklich überlegen welche Programme man nicht speichern möchte, mein Sony-Tuner schafft leider nur 30!



von Anonymer Teilnehmer - am 31.08.2010 13:36
Radio Hamburg City und Alsterradio City habe ich mal getrost rausgelassen. Für die minimal unterschiedlichen Programmanteile lohnt sich kein Extra-Speicherplatz^^ Im PDF-Dokument kann ich das City-Programm von Alsterradio auch gar nicht finden (und beim Bandscan auch nicht...). Dafür jedoch einen anderen Sender:
Das Mittelwellenprogramm von NDR Info (NDR Info SPEZIAL) auf 90,15. Wird in Stereo und in UKW-Qualität eingespeist - vermutlich vom Satelliten abgenommen.

Kleiner Einwand: Zum Reeperbahn-Festival läuft auf Alsterradios City-Frequenz tatsächlich mal ein anderes Programm. Aber das wird wohl auch nichts Dauerhaftes zur Folge haben...

von RadioNORD - am 31.08.2010 13:47

WIlhelmTel-Kabel in Hamburg

Wie kann es sein, dass die Digitalkanäle zdf_neo und der ZDF Theaterkanal bei WilhelmTel auch analog im Kabel verbreitet werden?

analoge Senderliste TV und Radio

Hat es nicht immer geheißen, eine analoge Verbreitung sei rechtlich nicht möglich?

von Analogist - am 31.10.2010 19:24
Hier nochmal eine Übersicht:

87,75 / *__hr1___ / No CT / Popmusik / RT / PI 1001
88,05 / *RADIO_HH / CT / No PTY / RT / PI D358
88,50 / DKULTUR_ / No CT / Kultur / No RT / PI 1001
88,80 / WDR_3___ / CT / No PTY / RT / PI 1001
89,25 / NDR_1_NS / CT / U-Musik / No RT / PI 1001
89,55 / *__hr3___ / No CT / Popmusik / RT / PI 1001
89,85 / * NDR_1_SH / CT / No PTY / RT / PI D3E1
90,15 / NDR_Info / CT / Nachrichten / RT / PI 1001
90,55 / * _N-JOY__ / CT / Popmusik / RT / PI 1001
91,00 / _1LIVE__ / No CT / Popmusik / RT / PI 1001
91,35 / sunshine / CT / Popmusik / No RT / PI 1001
91,85 / RHH-City / CT / Popmusik / No RT / PI 1001
92,15 / * __hr2___ / No CT / L-Klassik / RT / PI 1001
92,45 / _Paloma_ / CT / U-Musik / No RT / PI 1001
92,85 / SWR1_BW_ / CT / Unterhaltung / RT / PI 1001
93,20 / NDR_90,3 / CT / No PTY / RT / PI 1001
93,55 / Klassik_ / CT / L-Klassik / No RT / PI 1001
94,05 / NDR_Info / CT / Nachrichten / RT / PI 1001
94,35 / _SWR_2__ / CT / Kultur / RT / PI 1001
94,65 / * _NDR_2__ / CT / Popmusik / RT / PI D382
95,10 / _SPUTNIK / CT / Popmusik / RT / PI D3D4
95,45 / TIDE96.0 / CT / Spez. Wortprogramm / No RT / PI 1001
95,75 / NDR_Kult / No CT / Kultur / No RT / PI 1001
96,75 / * _alster_ / CT / Popmusik / RT / PI D359
97,25 / * OLDIE_95 / CT / No PTY / RT / PI 1451
97,55 / * BREMEN_1 / No CT / U-Musik / RT / PI 1001
97,90 / WDR_2___ / CT / Popmusik / RT / PI 1001
98,20 / RTL_____ / CT / U-Musik / No RT / PI 1001
98,60 / __NORA__ / CT / No PTY / No RT / PI D3EA
98,95 / RMNRADIO / CT / Popmusik / No RT / PI 1001
99,35 / ffn______ / CT / Popmusik / No RT / PI 1001
99,65 / _Energy_ / CT / Popmusik / No RT / PI 1001
99,95 / BR______ / CT / L-Klassik / RT / PI 1001
100,25 / NDR_1_MV / No CT / No PTY / RT / PI 1001
100,70 / BBC_____ / CT / No PTY / No RT / PI 1001
101,05 / DASDING_ / CT / Popmusik / RT / PI 1001
101,40 / FSK______ / CT / No PTY / No RT / PI 1001
101,70 / Fritz___ / CT / No PTY / No RT / PI 1001
102,30 / DLF_____ / CT / Zeitgeschehen / No RT / PI 1001
102,75 / Hitradio / CT / U-Musik / No RT / PI 1001
103,05 / _SWR_3__ / CT / Popmusik / RT / PI 1001
103,40 / BAYERN_3 / CT / U-Musik / RT / PI 1001
103,75 / _delta__ / CT / No PTY / RT / PI D3E9
104,05 / * _YOU_FM_ / Popmusik / RT / PI 1001
104,40 / __RSH___ / CT / Popmusik / RT / PI D3E8
104,70 / * NORDWEST / CT / Nachrichten / RT / PI 1001
105,20 / Radio_21 / CT / Rockmusik / No RT / PI 1001
105,50 / Schlager / CT / U-Musik / No RT / PI 1001
105,95 / Bayern_2 / CT / U-Musik / RT / PI 1001
106,35 / 917xfm__ / CT / No PTY / No RT / PI 1001
106,65 / BFBS____ / CT / No PTY / No RT / PI 1001
107,35 / JAM_FM__ / CT / Spez. Musik / No RT / PI 1001
107,80 / * BREMEN_4 / No CT / No PTY / RT / PI 1001

* = dynam. PS

Alle NDR 1-Programme außer SH scheinen kein dynamisches PS zu haben!

von Anonymer Teilnehmer - am 25.01.2012 17:28
Ein Traum - aber so ist das, wenn man kundenorientiert arbeitet, und nicht in erster Linie darauf bedacht ist, die Kabelgebühren abzuzocken, da man sich auf die gesetzlich verbriefte Mindestkundschaft (auch "Mieter" genannt) verlässt...

von HAL9000 - am 25.01.2012 20:23
Ist wirklich ein Traumhaftes Angebot! Ich frage mich aber, woher nehmen die bitte Sputnik? Da der PI-Code identisch ist spricht es doch dafür daß man ausgerechnet diesen via UKW abgreift, oder täusche ich mich da? Ich meine selbst die überwiegende Mehrheit der Hamburger Programme wird anscheinend alternativ zugeführt.

von Anonymer Teilnehmer - am 25.01.2012 20:45
@Lorenz Mayer:

Wer behauptet denn Wilhelm Tel betreibt Abzocke? Bisher nur positive Reaktionen und Funkhaus Europa gibts nicht nur bei Wilhelm Tel digital!

@Alqasar:

Stimmt schon, Funkhaus Europa wäre auch analog noch klasse, andererseits ist das Angebot schon wirklich spitze, man kann ja nicht alles haben. Hatte bei Wilhelm Tel schon angefragt, aber analog einspeisen möchte man diesen vorher nicht, ebensowenig radio1 etc. weil man diese ja schon digital empfängt. Dafür prüft man gerade auf Nachfrage meinerseits, ob man FM4 und egoFM einspeisen könnte.

von Anonymer Teilnehmer - am 25.01.2012 21:07
Zitat
Alqaszar
Leider fehlt Funkhaus Europa, da würde ich mir leiber eine gute UKW-Antenne Richtung Bremen aufs Dach stellen.

Wenn wir schon beim Wunschprogramm sind: Da würde ich eher RockAntenne vermissen. ;-)

von Thomas (Metal) - am 25.01.2012 21:09
Zitat
RoboCop
@Lorenz Mayer:

Wer behauptet denn Wilhelm Tel betreibt Abzocke? Bisher nur positive Reaktionen und Funkhaus Europa gibts nicht nur bei Wilhelm Tel digital!


Ich meine den User "HAL9000", der sowas gschrieben hat oder? Sei denn, ich habe ihn da falsch verstanden.

von Lorenz Mayer - am 25.01.2012 22:08
Da ist ja nicht ein einziger dänischer Sender dabei! In Hamburg sollte man eigentlich ein paar Dänen und vielleicht auch noch einen Schweden im Kabel (Radio) erwarten dürfen.

von Zintus - am 26.01.2012 07:20
Dänen sind meines Wissens nach nur in den Kabelnetzen von Flensburg, Kiel und Rostock vertreten. Als ortsüblich gelten diese doch auch nicht und größere Minderheiten gibts in Hamburg doch auch nicht.

von Anonymer Teilnehmer - am 26.01.2012 08:25
Zitat
RoboCop
Scheinbar schon und einmal mehr! HAL9000 kritisierte eher die Kabelnetzbetreiber welche nicht diesen Standard pflegen!


Dann Entschuldigung! Es klang auf mich wirklich so.

Bei der Radio Hamburg-Cityfrequenz (91,85 MHz) würde ich mir wünschen, dass Wilhelm.tel das gleiche RDS-Signal wie bei der 88,05 MHz übernimmt. Das ist echt meine einzige Kritik, aber es ist irgendwie nicht technisch machbar.

Übrigens speist Wilhelm.tel 10 neue HD-Kanäle von ARD und ZDF ein

von Lorenz Mayer - am 26.01.2012 08:34
Finde es eigentlich ganz gut, daß dort ein anderes PS ausgestrahlt wird, würde mir eher wünschen Radio Hamburg würde jenes PS auf der 104,0 übertragen samt anderem Programm.

von Anonymer Teilnehmer - am 26.01.2012 09:54
Die Kabelbelegung ist teilweise ganz dicht an terrestrischen Sendern, wie 104.0 RADIO HH und 104.05 YOU FM. Das gibt doch sicher ein paar Ecken wo die sich beißen.

von Dr. Antenne - am 27.01.2012 21:04
Scheinbar hat man bei Willy.Tel jetzt einigen Sendern welche man selbst mit RDS aufrüstet ein dynamisches PS spendiert. Jetzt läuft beispielsweise bei 917xfm der Slogan Hamburgs Musiksender im Wechsel. Manche Sender scheinen merkwürdigerweise kein RDS zu haben, zumindest zeigt es mein Tuner nicht an, obwohl auch diese ein anderes und dynamisches PS haben.

von Anonymer Teilnehmer - am 28.09.2012 10:46
Es kommt bei allen Sendern RDS an nur wird nicht bei allen Sendern RDS angezeigt, zudem klingen sie so als würden sie in Mono ausgestrahlt werden. Momentan habe ich lediglich bei 1Live und Sputnik Stereo.

von Anonymer Teilnehmer - am 28.09.2012 11:17
Und jetzt wird es mysteriös, suche ich die Sender manuell per Suchlauf schafft es der Tuner nicht den Sendernamen anzuzeigen, wähle ich den Sender aus dem Speicher dann reicht es für dynamisches PS obwohl gar kein RDS-Signal anliegt. :D

von Anonymer Teilnehmer - am 28.09.2012 11:30
Vielleicht liegt der Sendernameneintrag noch im Geraetespeicher, wird aktuell aber nicht mehr ausgestrahlt? Einige Geraete zeigen dann den einmal gespeicherten Namen an, der bei manuellem Suchlauf nicht angezeigt wird.

von PowerAM - am 28.09.2012 12:28
Dynamisches PS ist dann praktisch ausgeschlossen. Ich besitze einen alten Grundig-Receiver mit RDS, der mir beim Einstellen der Berliner 92,40 MHz sofort "SFB 2" anzeigt, kurz darauf aber sofort zum dyn. PS des rbb-Kulturradios schwenkt.

von PowerAM - am 28.09.2012 13:45
Zitat
HAL9000
Ein Traum - aber so ist das, wenn man kundenorientiert arbeitet, und nicht in erster Linie darauf bedacht ist, die Kabelgebühren abzuzocken, da man sich auf die gesetzlich verbriefte Mindestkundschaft (auch "Mieter" genannt) verlässt...


Das schrieb ich dermaleinst - als Antwort auf den Post mit dem UKW- Angebot bei Wilhelm Tel in HH. Sprich, Wilhelm Tel = Kundenorientiert. Kabel Deutschland hingegen ganz und gar nicht. Ich fänds schön, wenn unser UKW- Angebot ebenso aussehen würde - aber eben, KDG hats nicht nötig, also werden die nen Teufel tun und irgendwas am Angebot ändern.

von HAL9000 - am 29.09.2012 10:10
Zitat
Dr. Antenne
Die Kabelbelegung ist teilweise ganz dicht an terrestrischen Sendern, wie 104.0 RADIO HH und 104.05 YOU FM. Das gibt doch sicher ein paar Ecken wo die sich beißen.


Ich bin auch Wilhelm-Tel-Kunde. Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass es dort weitaus weniger Probleme mit "Kabellecks" gibt als etwa bei Kabel Deutschland. Vor allem wird dies daran liegen, dass bei Wilhelm Tel das UKW-Signal erst im Haus des Endverbrauchers aus der Glasfaserübertragung generiert wird. Es wird kein UKW-Signal über Kilometer vom Verteilpunkt unter Straßen hindurch bis zur Antennen-Anschlussdose geschickt. Als "Sendeantenne" eines Kabellecks könnte bei Wilhelm Tel also nur eine defekte Hausverkabelung dienen.

von RadioNORD - am 29.09.2012 11:47
Zitat
RadioNORD
Zitat
Dr. Antenne
Die Kabelbelegung ist teilweise ganz dicht an terrestrischen Sendern, wie 104.0 RADIO HH und 104.05 YOU FM. Das gibt doch sicher ein paar Ecken wo die sich beißen.


Ich bin auch Wilhelm-Tel-Kunde. Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass es dort weitaus weniger Probleme mit "Kabellecks" gibt als etwa bei Kabel Deutschland. Vor allem wird dies daran liegen, dass bei Wilhelm Tel das UKW-Signal erst im Haus des Endverbrauchers aus der Glasfaserübertragung generiert wird. Es wird kein UKW-Signal über Kilometer vom Verteilpunkt unter Straßen hindurch bis zur Antennen-Anschlussdose geschickt. Als "Sendeantenne" eines Kabellecks könnte bei Wilhelm Tel also nur eine defekte Hausverkabelung dienen.

Das ist Unsinn. Beim normalen Kabel entstehen die Lecks auch nur durch die defekten Hausverkabelungen (zu 99 % !). Die NE 3 (Erdkabel, Abzweiger, Verstärkerpunkte usw.) ist sowas von dicht, schon im eigenen Interesse (Rückkanal, aber auch in nicht ausgebauten Netzen), was meinst du, warum wir das täglich überwachen, überprüfen und eventuelle Fehler unverzüglich beseitigen.

von WiehengeBIERge - am 30.09.2012 05:36
Ich denke eher, die ganzen Kabellecks entstehen in erster Linie durch die "fliegende Hobby- Verdrahtung" von Lieschen Müller, die neben dem Wohnzimmer noch das Kinderzimmer, die Küche, das Schlafzimmer und das Bad mit KabelTV versorgt haben muss - und dazu Billig- Baumarkt- Stecker, Uraltantennendosen, Schnürsenkel- Leitungen und ganze Blöcke von T- Steckern aus dem letzten Jahrhundert einsetzt. Diesen Mist hat dann der freundliche Nachbar oder der Sohnemann, "der sich ja mit Technik so gut auskennt" zusammengefriemelt.

Mangelhaft abgeschirmte Antennenleitungen, oder womöglich absichtlich abisolierte Leitungen versorgen schon mal gerne auf UKW ganze Wohnblöcke mit HF, wenn aus dem Hausverstärker genug Dampf anliegt.

Da Kabel-TV vielfach bereits in den späten 70er und 80er Jahren verlegt wurde, stammt die Verteilung in den Wohnhäusern noch aus den Jahrzehnten davor - man hat einfach vom Übergabepunkt im Keller eine Stichleitung zum Dach gezogen, die alte Hausantenne abgeklemmt und dort dann das Kabel-TV- Signal angesetzt. Schon hatte jeder im Haus ohne viel Aufwand Kabelfernsehen... Wer wundert sich da noch über zum Teil flächendeckende Versorgung... ?

von HAL9000 - am 30.09.2012 10:32
Zitat
HAL9000
in den späten 70er und 80er Jahren verlegt wurde, stammt die Verteilung in den Wohnhäusern noch aus den Jahrzehnten davor - man hat einfach vom Übergabepunkt im Keller eine Stichleitung zum Dach gezogen, die alte Hausantenne abgeklemmt und dort dann das Kabel-TV- Signal angesetzt. Schon hatte jeder im Haus ohne viel Aufwand Kabelfernsehen... Wer wundert sich da noch über zum Teil flächendeckende Versorgung... ?


Wenn überhaupt. Oftmals eben auch nicht. So hatte man als "Backup" noch die Dachantenne, der UHF-Bereich war im Kabel noch frei. Je nachdem, wie das gemacht wurde, strahlte somit die Antenne noch gleich die HF schön in der Nachbarschaft aus.

So verseucht wie manche Gebiete sind (Kabel-UKW drückt Ortssender weg und wird mit RDS empfangen) kann ich mir das gar nicht anders vorstellen. Es gibt hier einige Stellen, wo mir das des öfteren an Ampeln passiert. Beim Hinrollen an die Ampel - schwupp, auf ein mal Kabel-UKW drin!

Nur 50 Meter von meinem Haus entfernt war übrigens ein MEGA-Kabelleck! Es handelte sich um einen defekten, halb verfaulten Abzweiger der NE3 (reingelegt 1986 von der DBP), es musste extra ein Bautrupp anrücken, den Abzweiger freilegen. Techniker von KabelBW tauschten den dann aus, einen Tag später wurde er wieder eingebuddelt.

Seitdem ist zumindest in meiner Straße kein Kabelleck mehr, eher das Gegenteil. Jedenfalls ist bei meinen Nachbarn das analoge Kabel durch DAB+ auf den entsprechenden Kanälen ein wenig gestört, hauptsächlich die ARD. Naja, ist auch die alte, terrestrische Verkabelung aus den 60ern, die nun für Kabel genutzt wird, da kannst nix machen.

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 01.10.2012 10:39
Inzwischen betreibt man sogar den "Aufwand" und speist bei den Programmen korrekte PI-Codes ein. Alle die ich stichprobenartig überprüft habe, hatten diesen zumindest. Wie es jetzt bei den reinen Kabelprogrammen Paloma und den RMN-Radios ausschaut werde ich auch nochmal überprüfen. Lediglich die PS-Codes sind zu großen Teilen immer noch eine Eigenkreation, selbst bei den in Hamburg empfangbaren Programmen wie z.B. DLF, FSK und 917xfm erscheinenen abweichende Variationen.

von Anonymer Teilnehmer - am 15.01.2013 17:08
Wieder was Neues: der Wilhelm.Tel Fernsehsender mit seinen beiden Kanälen noa4 für Norderstedt und Hamburg sendet seit dem 17. Juni in HD! Gibt es sonst eigentlich vergleichbares Bürgerfernsehen in HD?

von Anonymer Teilnehmer - am 21.06.2013 12:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.