Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
DABM, Spacelab, Wolfgang R, Nohab, delfi, Rolf, der Frequenzenfänger, Jassy, Sebastian Dohrmann, Birger*, Westwind, Ingo-GL

Satteliten Tuner Frage

Startbeitrag von DABM am 20.10.2010 12:57

Hallo Freunde :-)

Mal ne Frage zum Sat Tuner.
Können die Tuner bei zu guter Signal Stärke kaputt gehen?
Nun weiß ich auch das die Anzeigen im Satgerät nicht zu 100% stimmen aber wäre es möglich das wenn mann so ein gutes starkes Signal hat der Tuner "übersteuert" und kaput gehet?

Ich frag nur deshalb weil mein HD Reciver defekt ist und der Service meinte so das es der Tuner sei weil ich ein zu starkes Signal habe (laut Sat Anzeige 85%)

Aber ich glaube daran nicht. Was meint ihr?

Antworten:

Satelliten-Receiver können Signale bis ca. -20 dBm (0,01 Milliwatt) fehlerfrei wiedergeben. Ist das Signal einige dB höher, dann verschlechtert sich die Signalqualität, und der Empfang setzt dann eventuell aus, der Tunereingang wird dabei aber noch nicht kaputt gehen. Reduziert man den Pegel, wird er wieder fehlerfrei arbeiten. Ich weiß nicht, ab welchem Pegel wirklich Zerstörung droht. Ich schätze mal 0 dBm. Wenn der Receiver bis zum Ausfall die anliegenden Signale einwandfrei wiedergeben konnte, dann kann er nicht allein durch dieses Signal beschädigt worden sein.

von Ingo-GL - am 20.10.2010 14:51
Wenn ich eine Satellitenanlage neu erstelle und ausrichte, arbeite ich immer mit einem nassen Abwaschlumpen oder Stück Tuch, welches übers LNB gehängt wird (kontrollierte Signalabschwächung zum Vergleichen).

Bei starken Satelliten habe ich festgestellt, dass DiSEqC- und 22-kHz Steuerung nicht mehr richtig funktionieren oder das Bild verpixelt erscheint, aber Schäden am Receiver habe ich dadurch nie erlebt.

von Westwind - am 20.10.2010 14:53
Eine Übersteuerung des Tuners habe ich noch nie erlebt. Selbst früher nicht, als TV-Sat2 noch mit 230 Watt runterfunkte und mit 4,5 m Durchmesser empfangen wurde.

von delfi - am 20.10.2010 15:45
Die digitalen sind da empfinglicher. An meiner 80er Fuba mit zwei Alps-LNBs, zwischen Hotbird und Astra EXAKT ausgerichtet, zeigen TechniSat Receiver 101% Signalstärke an und Humax haben mit Ton-/Bildaussetzern zu kämpfen. Die Kabellänge bis zu meinem ersten Fernseher ist sehr gering, da die Antenne an der Aussenwand ist und das Kabel quasi nur durch die Wand zum Fernseher geht.


Abhilfe: 5 Meter Kabel aufgerollt hinter der Schrankwand zwischen Sat-Dose und Receiver. Damit geht es einwandfrei :)

Gruß,

Wolfgang



von Wolfgang R - am 20.10.2010 16:02
Nun ich habe auf Hot Bird 13° ausgerichtet (Transponder SF) Dort hab ich bei der Stärke 85% und Quali 95%.
Ich habe aber auch festgestellt das alle anderen Receiver die ich hab kaum unterschiede zeigen.

Außer mein HD Receiver der gibt auf SF Info 15% Stärke und 35% Quali. Für den Reciver ist es zu wenig daher hab ich nur den hinweiß das kein Empfang möglich sei. Genau so sieht es auch auf Astra 19° und 23° aus.

-No Signal-

Am Diseq liegt es also nicht. Der ist OK.

von DABM - am 20.10.2010 16:07
Die´se Signalstärkeanzeigen sind alle relativ und sagen GAR NIX aus. Vor allem sind sie KEINE GRUNDLAGE für Vergleiche zwischen verschiedenen Geräten.

von delfi - am 20.10.2010 16:11
Zitat
delfi
Die´se Signalstärkeanzeigen sind alle relativ und sagen GAR NIX aus. Vor allem sind sie KEINE GRUNDLAGE für Vergleiche zwischen verschiedenen Geräten.


Das weiß ich ja aber wieso haben den fast alle Receiver die ich hab die gleichen Werte?

von DABM - am 20.10.2010 16:15
Zitat
Wolfgang R
Die digitalen sind da empfinglicher. An meiner 80er Fuba mit zwei Alps-LNBs, zwischen Hotbird und Astra EXAKT ausgerichtet, zeigen TechniSat Receiver 101% Signalstärke an und Humax haben mit Ton-/Bildaussetzern zu kämpfen. Die Kabellänge bis zu meinem ersten Fernseher ist sehr gering, da die Antenne an der Aussenwand ist und das Kabel quasi nur durch die Wand zum Fernseher geht.


Abhilfe: 5 Meter Kabel aufgerollt hinter der Schrankwand zwischen Sat-Dose und Receiver. Damit geht es einwandfrei :)

Gruß,

Wolfgang



_____________________________________________________________
Sindelfingen, Baden Württemberg zwischen Frauenkopf und Schömberg


Hast du auch ein HUMAX HD 1000? Den hab ich und der ist halt "kaputt"

von DABM - am 20.10.2010 16:20
Nein, noch nix HD. Nen Humax iPDR9800S.

Der kann Sky und hat noch zwei CI-Schächte (für ORF und SRG). Die einzige Lösung für mich, wenn man keine seiner (hart erbettelten) Karten zerschnippeln will.

Dass man ab und zu auch mal nen Film aufnehmen kann und Timeshift hat, macht das Gerät zusätzlich auch interessant.

Ein Minus ist deaktivierte USB-Schnittstelle und somit keinen Zugriff auf die Aufzeichnungen vom PC aus. Direkt+ nutze ich nicht.

Für mich mit meiner alten Grundig-Röhre reicht es. Vor allem wenn ich mir das grausige analog-Kabelbild hier in Troy, Michigan gerade anschaue...

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 20.10.2010 21:19
Zitat
DABM
Hallo Freunde :-)
Mal ne Frage zum Sat Tuner.
Können die Tuner bei zu guter Signal Stärke kaputt gehen?

Ich frag nur deshalb weil mein HD Reciver defekt ist und der Service meinte so das es der Tuner sei weil ich ein zu starkes Signal habe (laut Sat Anzeige 85%)

Der Service erzählt hanebüchenen Unsinn. Kaputt geht da nur etwas bei Signalstärken, die auch den LNB zerlegen.
Es können zwar Übersteuerungen auftreten, dann wird aber nur das Bild schlecht oder setzt aus, das ist aber auch alles.
Da will wohl jemand Gewährleistungsansprüche abbügeln.

von Nohab - am 22.10.2010 07:56
Genau das ist auch mein Gedanke schon von Anfang an gewesen. Bevor der Tuner wegraucht wäre die Elektronik im LNB verkohlt.

von Spacelab - am 22.10.2010 08:15
Zitat
Spacelab
Genau das ist auch mein Gedanke schon von Anfang an gewesen. Bevor der Tuner wegraucht wäre die Elektronik im LNB verkohlt.

--------------------------------------
Sie sind nicht sicher woran man Formatradio erkennt? Sobald Ihre Ohren anfangen zu kotzen, hören Sie Formatradio.
(Götz Alsmann)


Die LNB's sind noch heile :D Hi Hi Hi...

Mal im ernst da ich ein Postrückschein für umsonst bekommen hab denke ich mal das Humax ein guten Service hat. Ich werde ja dan nach der REP sehen ob und was laut Lieferschein gemacht bzw. ausgetauscht wurde.

von DABM - am 22.10.2010 13:26
So hab heute eine Naricht von Humax bekommen das das Gerät noch in der Rep. sei.

Der Schaden liegt auf der Leiterplatte die sei an 3 Stellen in der Nähe des Tuner's so defeckt das einnige Bautele überhitzt bzw. "abgebrand" sind.

Ich kann mier das eigentlich so nicht vorstellen das es an solchen stellen heiß wird. Eher könnte ich es mier bei der Stromzufürhrung vorstellen das es da handwarm wird. Zumal steht es auch sehr gut deuchlüftet (die Wärme kann bei mier auf allen Seiten gut abziehen)

Aber nun gut..... hauptsache ich bekomme es bald heile wieder.

von DABM - am 03.11.2010 14:36
Hattest du einen Diseq-Motor oder defekten LNB am Gerät angeschlossen? Vielleicht hat eines der Komponenten einfach zuviel Strom gezogen.

von Birger* - am 03.11.2010 21:44
Nein ein Motor hab ich nicht. Der Diseqc Schalter (4 zu 1) und auch meine LNB's sind OK.

von DABM - am 04.11.2010 07:35
Hallo Freunde :-)

Ich habe heute ein Packet von Humax bekommen und siehe da es ist ein Gerät drinne.
Doch leider das Falsche!

Ich hab zwar mein richtigen Lieferschein aber ein völlig anderes Gerät bekommen das wieder von Humax abgeholt wird.


Mal was Anderes :

Im FehlerCode bzw. in der Rep steht was drinne womit ich nicht's anfangen kann.
Könnt ihr mich aufklären was die da gemacht haben?

- SYSTEM DOES NOT BOOT UP- FREEZE ON INITIAL SCREEN (B) -- CPU MODULE REPLACEMENT (AM)-


Danke :-)

von DABM - am 17.11.2010 11:21
Wenn Du das wortwörtlich aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt, ist doch alles klar...

Zitat

- SYSTEM DOES NOT BOOT UP- FREEZE ON INITIAL SCREEN (B) -- CPU MODULE REPLACEMENT (AM)-


Zitat

- SYSTEM STARTET NICHT - FRIERT BEI STARTBILDSCHIRM EIN -- CPU MODUL ERSETZT


von Sebastian Dohrmann - am 17.11.2010 11:24
Zitat
Sebastian Dohrmann
Wenn Du das wortwörtlich aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt, ist doch alles klar...

Zitat

- SYSTEM DOES NOT BOOT UP- FREEZE ON INITIAL SCREEN (B) -- CPU MODULE REPLACEMENT (AM)-


Zitat

- SYSTEM STARTET NICHT - FRIERT BEI STARTBILDSCHIRM EIN -- CPU MODUL ERSETZT


_________________________________________
QTH: Bad Honnef • 7°13' O 50°37' N
Radio-DX.eu
Equipment: Onkyo T-4970 an 5-Ele-Yagi | Microspot RA-319 | Sangean ATS-909
Radio: Keizerstad FM | kick!fm | The Arrow | Radio ZU | Radio SiTy


Aber das war doch gar nicht defekt. Ich hatte nur kein Signal mehr.
Wie können die dan sagen das das Bild bzw. der Menütext einfriert?

Das Verstehe ich grade nicht.... etwas Ratlos :rolleyes:

von DABM - am 17.11.2010 11:31
Die Beschreibung ist wohl korrekt, da sie wohl zu dem falsch gelieferten Gerät gehört.
Denkbar ist, daß möglicherweise das Gerät bereits im Reparatureingang vertauscht wurde.
In dem Fall kann man den Humax-Klempnern nur viel Spaß bei der Suche nach dem richtigen Gerät wünschen.


von Nohab - am 17.11.2010 14:16
Die sind doch bestimmt gegen solche Fehler versichert. Und selbst wenn nicht sollen die sich nicht so anstellen und dir einfach ein neues gerät schicken. Davon wird ja jetzt wohl nicht gleich der ganze Konzern pleite gehen.

von Spacelab - am 17.11.2010 14:36
Zitat
Spacelab
Die sind doch bestimmt gegen solche Fehler versichert. Und selbst wenn nicht sollen die sich nicht so anstellen und dir einfach ein neues gerät schicken. Davon wird ja jetzt wohl nicht gleich der ganze Konzern pleite gehen.

--------------------------------------
Sie sind nicht sicher woran man Formatradio erkennt? Sobald Ihre Ohren anfangen zu kotzen, hören Sie Formatradio.
(Götz Alsmann)



Doch dank mir :D :D :D

Nee... jetzt mal im ernst da die Sache ja schon einnige Wochen andauert hab ich heute beim Telefonat eine Frist von noch 3 Arbeitstagen gesetzt um mier mein Gerät reperiert wiederzugeben.
Es ist ärgerlich aber zum Glück zahlt Humax die Porto und Versandkosten.


Ach sie mal an ich hab grade ein Anruf bekommen (17.50 uhr) das mein Gerät heute jemand anderes zugestelt wurde. Er hat sich anscheind auch gemeldet. Er hat meins und ich hab seins bekommen.

von DABM - am 17.11.2010 16:48
Du kannst dem Mensch am Telefon ja drohen. Wenn das Gerät nicht innerhalb von 3 Werktagen bei dir ist gibt es gnadenlosen Enthüllungsjournalismus über ZündFM. :D

von Spacelab - am 17.11.2010 18:53
:D

Der war gut.

von DABM - am 17.11.2010 21:17
Na wer brauch denn schon die Leserbriefecke der diversen Bildzeitungen und Co. wenn wir ZündFM haben. :D Sag du wärst Chefradakteur und Moderator des Medienmagazins und du wirst staunen wie flott das auf einmal alles läuft. :joke:

von Spacelab - am 17.11.2010 21:39
Naja.... hast eigentlich recht. ;) nehmen wir auch gleich noch das Fernsehn dazu dan hab ich mein Gerät schon Morgen....

von DABM - am 17.11.2010 21:54
Fristsetzungen sollten schriftlich per Einschreiben erfolgen. Alles andere ist ziemlich für'n Arsch.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 18.11.2010 05:08
Entlich alles wieder da. :)

von DABM - am 24.11.2010 10:29
Wie haste es nun gelöst?

von Jassy - am 24.11.2010 10:37
Ich hab direkt bei der Reperratur Firma angerufen da Humax ja nicht selber repariert dort hab ich mich zum Abteilungsleiter weiterleiten lassen. Dort hab ich einnige schöne Worte gefunden :D die dem Abteilungsleiter nicht gefallen haben.

Und siehe da ich hab es wieder heile zurück.

von DABM - am 24.11.2010 19:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.