Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Robert S., Grenzwelle, PeterSchwarz, Wrzlbrnft, Handydoctor, elchris

Falsche News auf 89,0 RTL

Startbeitrag von Robert S. am 22.11.2003 18:53

heute hab ich mal was kurioses gehört,bei unserem derzeitigen lieblingssender 89,0 RTL.
es war 17 uhr und die nachrichten kahmen gerade,da wurde von einem schlimmen bombenanschlag auf zwei synagogen in istanbul geredet,dan ging es noch da drum das liv taylor zu dick für hollywood ist und nun das allerbeste,zum schluß wurde gemeldet daß die deutsche nationalelf gestern gegen frankreich 3:0 verlohren hat,nun frag ich euch,was ist denn da schief gelaufen ???
laufen die news dort nur vom band,diese meldungen sind doch schon fast eine woche alt ? was haben sich denn die herschaften dort dabei gedacht,hat das zufällig jemand auch gehört von euch ?

Antworten:

''Gibt es seitens der LMA´s keinerlei Bestimmungen ?''

So ist der Deutsche! Immer nach den Behörden rufen, wenn was nicht passt, aber gleichzeitig über die hohen Steuern und Abgaben jammern! (nix gegen Dich Jens)

Als Alternative hätte ich anzubieten, solchen Schrottfunk einfach nicht einzuschalten, vielleicht geht dann den Betreibern ein Licht auf. Und wenn man mit Schrottfunk doch noch genug beklopptes Quotenvieh zusammenbekommt, dann haben die Intelligenten eben Pech gehabt, dann müssen sie ARD oder Deutschlandradio hören, solange der Schwachsinn dort noch nicht Einzug gehalten hat (nunja,, mdr...).

Aber bitte keine Rufe mehr nach Behörden. Das Sekundenzählen zum Ermitteln des Wortanteils ging ja wohl auch nach hinten los. Lieber hört man noch 3 Minuten mehr antiseptischen Dudelpop von Atomic Kitten, als das Dummgesabber des örtlichen Morgenmän zu ertragen!

von Grenzwelle - am 22.11.2003 20:46
Am Wochenende Läuft doch dort der Computer.Der weiss eben wann die "News"zu kommen haben.Welche News dann wirklich am Freitag Mittag reingestellt wurden,dafür kann der Compi nichts.
Scheinbar gibt es immer noch Leute die sich von den privaten"Dummfunkern"verarschen lassen!



von Handydoctor - am 22.11.2003 20:57
is taber trotzdem merkwürdig das ganze,ich hab mich schon gewundert,ich dachte erst es gäbe wieder neue anschläge,bis ich da genauer hingehört hab,und die fußballmeldung war ja noch das beste,ich hab dann noch auf den wetterbericht und den verkehrsservice geachtet,aber ich glaube das war dann wieder original.
mich würde trotzdem mal interessiern ob sowas strafbar ist,es handelt sich doch dabei um die verbreitung falscher tatsachen,oder eben schon vergangener tatsachen,wie jens schon sagte,man stelle sich vor heut wird von der invasion in der normandie berichtet oder vom fall der mauer



von Robert S. - am 23.11.2003 05:50
Hier in Bayern haben wir eine "schöne" Methode für Redaktionsfaule Sender: BLR!

von elchris - am 23.11.2003 09:05
Eigentlich sollte ein Medienriese wie RTL doch auf andere Reserven zurückgreifen können. Ist es nicht möglich, daß etwa die Kollegen aus Berlin Nachrichten zuliefern können?
Übrigens, sehr lustig: RTL Radio ("ich bin die besten Hits mit Gefühl") übernimmt auch BLR-Nachrichten. :D
Mir gefallen übrigens die von der dpa besser...



von Wrzlbrnft - am 23.11.2003 11:21
Jens, ein Gesetz gegen falsche oder unaktuelle Meldungen, die auf Fehlern oder Schlamperei beruhen, kann und sollte es nicht geben.

Sie dir die Bildzeitung an: Die lanciert mit voller Absicht Falschmeldungen oder Gerüchte, um damit Stimmung zu machen (und natürlich Auflage). Selbst dieses zweifelhafte Vorgehen ist durch die Presse- und Informationsfreiheit gedeckt.

Das ist eben der Preis der Freiheit: Der Informationskonsument muss selbst entscheiden, welche Nachrichtenqualität für ihn die richtige ist.

von Grenzwelle - am 23.11.2003 12:34
Dieses BLR-Rahmenprogramm ist eine wahre Einschlafhilfe (soweit ich es kenne)
Und diese "Wirproduzierenallesvor"-Sender auch!
Naja, vielleicht haben die auch ein neues Format entdeckt:
"Die neuesten News von letzter Woche",
aber am besten und billigsten wäre doch: Gar keine Nachrichten mehr produzieren, liebes RTL und einfach parallel zur "Tagesschau vor 20 Jahren" beim MDR auf 89,0 die Nachrichten von "Stimme der DDR" von vor 20 Jahren ausstrahlen, unter dem Trailer:" Och weeste noch, wie wor des doch friiieher alles schään"

von PeterSchwarz - am 24.11.2003 14:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.