Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
147
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Terranus, Kay B, Wolfgang R, newspaperman, The Saint, Robert S., Mike, satjay, AFNner, rolling_stone, ... und 17 weitere

American Forces Network neu auf 9° Ost

Startbeitrag von DABM am 14.05.2011 19:50

Kurz gesagt AFN ist mit sein gesamtes Paket auch neu via 9° Ost zu empfangen.
Alles wird verschlüsselt.
Außer der Pentagon Channel der ist FTA.

Freq: 9° Ost 12420,
Pol: V.
SR: 27500.


Wollen die etwa auf 9° gehen? Wer weiß mehr?

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat
Wolfgang R
Was ist daran neu?

http://forum.mysnip.de/read.php?8773,812418
Nur weil es gerade durch die diversen online-NEWS geistert? Oder habe ich was verpasst?

Gruß,

Wolfgang

_____________________________________________________________
Sindelfingen, Baden Württemberg zwischen Frauenkopf und Schömberg



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.11 19:41 durch Wolfgang R.



Es ist auf 9° Ost eine Neuaufschaltung.
Ich hab es vor wennigen Tagen gemerkt als ich 2x Pentagon Channel drin hatte.
Lyngsat.com hat es jetzt auch drin.

Freq auf 9° Ost ist 12420 V
SR und FEC sind 27500 3/4


von DABM - am 16.05.2011 12:54
Nun ist es amtlich:

AFN stellt die Verbreitung über 13° Ost mit 31. 7. 2011 ein.

Siehe: http://www.afneurope.net/tabid/1995/Default.aspx

Als Grund werden die hohen Kosten über den HB-Satelliten angegeben.


Das könnte auch auf eine mittelfristige Abschaltung des VoA/Worldnet Transponders hindeuten. Zwar sind VoA und AFN nicht miteinander verbunden, ich kann mir aber trotzdem vorstellen, dass man die beiden Dienste nicht auf unterschiedlichen Satelliten haben möchte. Bei VoA/Worldnet würde mich eine unangekündigte oder sehr kurzfristige Umstellung nicht wundern, der Chaos-Transponder ist IMHO für DTH nie ausgelegt gewesen.

von HiFi - am 22.05.2011 17:38
Zitat
Kay B
Die Frequenz 12,341 GHz mit vertikaler Polarisation dürfte für ältere Scientific-Atlanta-Receiver (D9234 - die sind haufenweise im Einsatz) problematisch werden, da diese weder 22 kHz für das obere Band, noch eine umschaltbare LNB-Spannung beherrschen.



2012 werden die ersten MPEG4 Signale aufgeschaltet und dann nach und nach alle alten Modelle ausgetauscht.

von Scrat - am 23.05.2011 09:00
leicht OT bzgl. ustvnow.com:

Dort steht geschrieben: "I am an American citizen (by birth or naturalization) and hold a United States passport or ‘Green Card’ for permanent residence. I understand that USTVNow’s Internet content is available, at this time, only to US citizens and residents while they are in foreign countries. I promise and warrant that my use of USTVNow is and will be consistent with this limitation."

Klappt das wirklich nur wenn man US-Bürger ist?
Bei der Registrierung wird nur nach Name, Email, Passwort und wie man von der Seite gehört hat gefragt.
Wie wollen die überprüfen, ob man US-Bürger ist?
IP kann es ja nicht sein, da das ein Angebot für US-Bürger ist, die im Ausland leben.

von March - am 23.05.2011 12:12
@March: für mich hört sich das nach einer Pseudo-Vorschrift an ! Macht man nur, weil man irgend eine Begrenzung setzen muss, aber in Wahrheit ist das denen egal.

Denn: rein rechtetechnisch ist es vollkommen egal, welche Staatsbürgerschaft man hat ! Ein US Bürger unterliegt in Deutschland dem deutschen Rechteraum.
Ausnahme sind nur solche, die unter das NATO Truppenstatut fallen und Angehörige des Militärs/Diplomatischen Chors sind.

Normale US Bürger, die damit nichts zu tun haben, genießen keine Sonderrechte und werden durch kein Urheberrecht von den Pflichten freigestellt. Sprich die können dann auch nur die Deutschland gedachten Dienste nutzen.

Wenn ich als Deutscher in den USA bin, kann ich mir das ZDF auch nicht freischalten. Da soll ich dann US Dienste nutzen.

von Terranus - am 23.05.2011 12:20
Also, ich habe mich schon vor geraumer Zeit bei ustvnow.com registriert und zwar von einem deutschen Anschluss aus und mit einer deutschen Email-Adresse.

Gerne hätte ich dem Anbieter einen Scan meiner ‘Green Card’ for permanent residence zugeschickt und war eigentlich auch schon darauf vorbereitet (ja, habe ich wirklich, um dieser Frage mal gleich vorzugreifen. Ich bin (noch) bei einem multinationalen Konzern angestellt, wo ich auch einige Zeit in den USA gearbeitet habe und dort niedergelassen war).

Aber es kam nie die Frage danach auf, sie wollen mich lediglich dazu bewegen, auf einen Premium-Account upzugraden. Aber mir reichen die großen Networks. Probleme hatte ich noch nie.

Bezüglich Sky: Meine US-Army Bekannten haben eigentlich alle SkyUK aboniert, sie zahlen dafür horrende Summen an einen Abo-Vermittler, der sich auf GIs spezialisiert hat.

Die Idee mit ustvnow.com und Slingbox / Slingcatcher ist prinzipiell zwar gut, aber auch ein GI lebt hier in einer anderen Zeitzone und will nicht mitten in der Nacht seine Serien sehen ;)

Darüber, dass AFN grottig ist, sind sie sich alle einig.

Und Geld für TV geben sie alle genug aus, in den Staaten ist es normal, bis zu 130USD/monatlich für KabelTV zu bezahlen. FreeTV wie hier in Deutschland mit einem satten kostenlosen Basisangebot ist gänzlich unbekannt.


Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 23.05.2011 13:01
@ vogelsberger

Zitat

Ja ich mach mal Fotos davon um es zu verdeutlichen...


Das wäre mal interessant.


Zitat

Also V/H geht...aber 22Khz...glaube nicht...von Diseq-C ers rech keine Spur.


In den oben verlinkten Anleitungen sind bei allen Receivern Einträge für zwei LOFs (eben 9,75 GHz und 10,6 GHz) vorhanden. Dann müßten sie eigentlich zumindest 22 kHz beherrschen.



@ Chriss505

Zitat

2012 werden die ersten MPEG4 Signale aufgeschaltet und dann nach und nach alle alten Modelle ausgetauscht.


Sehr interessant. So ein Scientific Atlanta D9234 (der muß nicht mal freigeschaltet sein) würde mich für die Vitrine interessieren.


von Kay B - am 23.05.2011 16:52
Ich habe vorhin mal auf 9° Ost reingeschaut. Auf dem Pentagon Channel lief soetwas wie DSDS, wo irgendwelche Soldatenehefrauen mit Liedern (wahrscheinlich für ihre Männer im Ausland) gegeneinander antraten. :D

Das ganze mit feistem Klang - 96 kbit/s Dual Channel. :hot:

AFN Power Talk sendet mit ganzen 112 kbit/s, ebenfalls im Modus Dual Channel.

Laut Lyngsat sollten The Nerve und The Voice auch offen sein. Auf den Audio PIDs 802 und 804 gibt's aber nur Meßtöne.

von Kay B - am 12.02.2012 01:35
So, ich habe eben nochmal auf 12,418 GHz vertikal reingeguckt.

Der Pentagon Channel ist mit dem Video-PID 810 und dem Audio-PID 800 offen.

Auf dem Audio-PID 1002 gibt es AFN Power Talk.

Die Audio-PIDs 802, 804, 806 und 1004 bringen jeweils nur einen Testton.

Auf dem Audio-PID 802 sollte eigentlich The Nerve und auf dem Audio-PID 804 sollte eigentlich AFN The Voice sein.

Werden diese beiden Sender jetzt auf anderen PIDs übertragen oder gibt's die nur noch in PowerVu?

Da müßten die Leute hier mit Blindscan-Receiver mal ran.


Und dieses Army-DSDS nennt sich Operation Rising Star:
http://www.armymwr.com/recleisure/promotions/operation_rising_star_locations.aspx
http://www.armymwr.com/recleisure/promotions/operation_rising_star.aspx

Musik in mp2 mit 96 kbit/s Dual Channel klingt einfach nur genial. :D

von Kay B - am 12.02.2012 19:10
Ich wollte auch gerade schreiben dass das mit dem Pentagon Channel aber nicht so neu ist. Den habe ich schon vor 2 oder 3 Jahren in meiner alten Wohnung mit der Drehanlage rein bekommen. Die Bild- und Tonqualität war aber der letzte Heuler. Ich kann mich noch an eine VHS ähnliche Bildqualität erinnern. :rolleyes:

Zitat
Harald Z
Frage: Kann jeder HD/S2 Empfänger das ungarische Jazzradio auf 12073 vert. wiedergeben ?
(Weil z.B. auf kingofsat extra ein "aac" dahintersteht)

Ich hab da noch kein System dahinter entdeckt. Mein damals schon nicht mehr ganz frischer Billigempfänger (Set-One HD2) konnte Sender mit AAC Ton wiedergeben. Der neuere und deutlich teurere Edision hingegen nicht. Ich weiß auch nicht ob AAC Ton im DVB-S2 Standard drin ist. Ich glaube als klanglich bessere Alternative zu MP2 ist lediglich Dolby Digital (Mono bis 5.1) vorgesehen. Und natürlich wie bei DVB-S auch schon, unkomprimierter PCM Ton. Aber den wird wohl kaum ein Sender benutzen. :D

von Spacelab - am 13.02.2012 08:53
Zitat
Kay B
So, ich habe eben nochmal auf 12,418 GHz vertikal reingeguckt.

Der Pentagon Channel ist mit dem Video-PID 810 und dem Audio-PID 800 offen.

Auf dem Audio-PID 1002 gibt es AFN Power Talk.

Die Audio-PIDs 802, 804, 806 und 1004 bringen jeweils nur einen Testton.

Auf dem Audio-PID 802 sollte eigentlich The Nerve und auf dem Audio-PID 804 sollte eigentlich AFN The Voice sein.

Werden diese beiden Sender jetzt auf anderen PIDs übertragen oder gibt's die nur noch in PowerVu?

Da müßten die Leute hier mit Blindscan-Receiver mal ran.


Und dieses Army-DSDS nennt sich Operation Rising Star:
http://www.armymwr.com/recleisure/promotions/operation_rising_star_locations.aspx
http://www.armymwr.com/recleisure/promotions/operation_rising_star.aspx

Musik in mp2 mit 96 kbit/s Dual Channel klingt einfach nur genial. :D



Die automatische Kanalsortierung meines AFN HD-Decoder zeigt jetzt die oben genannten Testtöne auf den Kanälen 61, 62 als 'Test Tone 4 Channel' und 'VIC Test Channel' an.

Offenbar ist "The Nerve" jetzt nur noch auf Kanal 30 in PowerVu zu haben. "Offiziell" wurde dieser Audio-Service nie auf den AFN-Decoder gelistet. Kanal 8 als Audio-Service (Apids 802, 804) ist nicht direkt anwählbar, da ist hier der Pentagon Channel drauf.


(Die Kanalnummer entspricht bei AFN-Decoder immer der SID-Nummer)

von Mike - am 13.02.2012 16:45
News-Update

Budged-Kürzungen führen zur ersatzlosen Streichung einer der der beiden AFRTS-Transponder auf 9E.

1) Es fallen alle regionalisierten AFN prime-Kanäle weg (Aviano, Grafenwoehr, ...)

Die Audienz soll zukünftig über das Internet und Radio erreicht werden. Somit keine regionalisierten PSA mehr über TV

2) AFN prime freedom fällt ersatzlos weg

Die angenehme, zeitversetzte Variante von AFN prime Atlantic wird eingestellt. Sehr schade, liefen doch die Night Shows vom Vortag (Jay Leno, Conan, Chelsea Lately, Letterman) dort bereits um 20:00 und nicht so spät wie auf AFN prime Atlantic

3) Bis zum Ende des Jahres wird komplett auf MPEG4 umgestellt, alle SD-Boxen werden damit unbrauchbar (also jetzt keine mehr kaufen, auch wenn sie billig angeboten werden)



Zitat
Stars&Stripes online

http://www.stripes.com/news/minor-changes-needed-to-afn-decoders-to-keep-viewing-programming-1.222258

STUTTGART, Germany — As part of an effort to reduce operating costs, American Forces Network Europe is eliminating one of its two satellite transponders next month, which will require decoder owners to make minor frequency changes to ensure they continue receiving television programming.

“This change is necessary to align budget constrained operations and continue to provide quality AFN service,” said AFN Europe Commander Lt. Col. Sherri Reed in a news release “But we’re doing all we can to help.”

The change, which will occur from June 4 to June 24, means decoder owners must adjust their respective frequencies and net identifications to get AFN TV and satellite radio productions.

All AFN Europe decoder owners, including U.S. consulates and embassies, must make the changes.

Viewers who get their AFN TV service from an on-base provider such as Germany’s TKS, as well as those in Afghanistan, do not have to make adjustments as contractors will make the required fixes.

Meanwhile, AFN officials are advising customers not to purchase or lease any decoder that is not the newest model, the Cisco D9865, as AFN plans to migrate to an upgraded digital signal later this year. When the changeover happens, all AFN decoders other than the D9865 will no longer function, the network said.

Decoder owners will notice that 12 redundant AFN|prime Atlantic channels and AFN|prime Freedom will no longer be available. To help ensure access to targeted community messages, the AFN Europe audience will still get local community messages via radio, social media and the AFN Europe web site at www.afneurope.net.

In anticipation of the June 4 frequency change, AFN has set up a set of instructions for its Europe customers on its website, where a list of upcoming channel changes also will be provided. Customers also can call AFN’s help line at DSN (314)-634-8228 or +39-04447-18228.


Ich sehe die Sache mit einem weinenden und einem lachenden Auge:

Schade um AFN prime Freedom, aber vielleicht ein Weg in die richtige Richtung, die grauselige Qualität durch die zig-fache Übernahme von AFN prime in den regionalisierten Varianten einzustellen und somit mehr Datenrate zu bekommen.

Die Umstellung auf MPEG4? Nun ja, die sollte eigentlich schon Anfang diesen Jahres abgeschlossen sein. Geld ist knapp und neue Encoder kosten. Auch die ganzen Empfänger-Boxen kosten. Ob das bei dem Budged noch drin ist?

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 23.05.2013 15:46
Der Cisco D9865 kostet ja ein paar hundert Dollar, während die alten D9234 oft billig weitergereicht wurden. Da dürften also noch eine ganze Menge von diesen alten Scientific Atlantas im Einsatz sein und das wird wohl nicht gerade für gute Stimmung bei den Soldaten sorgen.

Stellt sich die Frage, ob man gleich auf DVB-S2 wechselt, was ja eigentlich Sinn machen würde.

Und es stellt sich die Frage, ob man nun alle Programme auf HDTV umstellt oder weiterhin nur AFN Sports hochauflösend übertragt.

von Kay B - am 23.05.2013 15:59
Zitat
TerranusI
Ich vermute, dass man einen der beiden Transponder dann mit einem DVB-S2 Mux bestückt, und bis in den Herbst parallel sendet, bis alle sich eine neue Box angeschafft haben, und die Kabelbetreiber umgestellt haben. Die Kabelköpfe müssen ja auch alle neu bestückt werden.


Uiiii, mir schaudert grade bei dem Gedanken, dass die wirklich wie bisher bei TKS das Signal wieder in NTSC re-analogisieren. Das sieht jetzt mit dem re-analogisierten MPEG2 schon grausig auf nem 42-Zoll aus. Vielleicht gehen sie ja doch auf DVB-C (das können alle im Exchange angebotenen Geräte), denn ATSC wäre schon sehr unüblich für Kabelnetze, das machen sie nicht mal drüben in den Staaten (dort hat sich DVB-C für die Basic Channels durchgesetzt).

Zitat
Kay B
Stellt sich die Frage, ob man gleich auf DVB-S2 wechselt, was ja eigentlich Sinn machen würde.

Und es stellt sich die Frage, ob man nun alle Programme auf HDTV umstellt oder weiterhin nur AFN Sports hochauflösend übertragt.


Da gehts wohl hauptsächlich um das effizientere MPEG4. Und das können die alten Modelle nicht. Meine Vermutung: Man geht mit AFN prime noch auf HD, schaltet Sport SD ab und lässt die anderen Channels in SD, aber MPEG4. Mehr Datenrate gibt der Transponder einfach nicht her.

Dann gibts AFN prime endlich in richtigem 16:9, bisher läuft dort viel Letterbox oder sogar 4:3 Fullscreen (16:9 wird in USA 4:3-safe produziert), denn SD ist in den USA immer 4:3

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 23.05.2013 16:12
@ Wolfgang R

Zitat

Uiiii, mir schaudert grade bei dem Gedanken, dass die wirklich wie bisher bei TKS das Signal wieder in NTSC re-analogisieren. Das sieht jetzt mit dem re-analogisierten MPEG2 schon grausig auf nem 42-Zoll aus.


TKS hat, soweit ich weiß, D9223er im Einsatz. Die Dinger haben damals 1500 Dollar pro Stück gekostet. Die neuen Geräte von Cisco werden da nicht billiger sein. Das wird für TKS also eine nicht unerhebliche Investition.


Zitat

Vielleicht gehen sie ja doch auf DVB-C (das können alle im Exchange angebotenen Geräte), denn ATSC wäre schon sehr unüblich für Kabelnetze, das machen sie nicht mal drüben in den Staaten (dort hat sich DVB-C für die Basic Channels durchgesetzt).


Wieso eigentlich? Hat ATSC im Kabel gegenüber DVB-C auch Nachteile? Gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen ATSC terrestrisch und ATSC Kabel?


Zitat

Da gehts wohl hauptsächlich um das effizientere MPEG4. Und das können die alten Modelle nicht. Meine Vermutung: Man geht mit AFN prime noch auf HD, schaltet Sport SD ab und lässt die anderen Channels in SD, aber MPEG4. Mehr Datenrate gibt der Transponder einfach nicht her.


AFN Sports scheint da das wichtigste Programm zu sein. Deswegen hat man das wohl auch auf HDTV umgestellt.

von Kay B - am 23.05.2013 16:26
aha, deswegen kommt der Herr President im Juni nach Deutschland, um zu überprüfen, ob auch wirklich die Taxdollars eingespart werden :-)
Jetzt mal im Ernst, es ist echt nervig, jetzt haben wir den Positionswechsel von 13 zu 9 Grad Ost mitgemacht und wirklich Kohle in unserem Haus investiert.(Mein Mann ist GI)
Haben 5 Receiver im Haus und nur noch zwei werden dann funktionieren.
Wir haben 2x D9865, 2x D9835 und 1x D9234, das wird unsere Kids freuen (11 und 13) wenn sie nur noch im Wohnzimmer und im Hobbykeller (dort haben wir eine Heimkinoanlage) schauen können, bin mir sicher die werden dann nur noch an ihren Notebooks hängen. Das werden viele andere bestimmt dann auch machen, oder?

von The Saint - am 24.05.2013 07:28
Zitat
Kay B
Wieso eigentlich? Hat ATSC im Kabel gegenüber DVB-C auch Nachteile? Gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen ATSC terrestrisch und ATSC Kabel?.


OT: ATSC wurde nie richtig für Kabel spezifiziert, folglich gibt es nur die OTA-Variante und die hat - trotz ihres im Vergelich zu DVB-T geringenen Fehlerschutzes nur ungefähr die selbe Datenrate wie DVB-C. ATSC ist extrem anfällig für Mehrwegeempfang, was analog Ghosts waren. Dort ist DVB-T viel resistenter.

Drüben in den Staaten nennt man DVB-C übrigens QAM, der Begriff DVB-C ist dort weitgehenst unbekannt.

So richtig Fahrt nahm die Sache auf, nachdem es - beim analog switch off im Cable - irgendein Urteil (bin grade zu faul zum Recherchieren...) gab, dass alle Basic Cable Serivces (die Locals, PBS, Church, non Commerial Programming) im Kabel unscrambled als NTSC oder QAM verbeitet werden müssen!

Weiterer Lesestoff: http://en.wikipedia.org/wiki/QAM_(television)

Hier die wichtigsten Passagen:

Although QAM uses the same 6 MHz bandwidth as ATSC, it carries about twice the data (38.47 Mbit/s @256QAM per 6 MHz channel) due to the lack of error correction; however, this requires a significantly cleaner signal path, such as distribution through hybrid fiber-coax digital cable.

An integrated QAM tuner allows the free reception of unscrambled digital programming sent "in the clear" by cable providers, usually local broadcast stations, cable radio channels, or in the case of providers which have transitioned to do so, Public-access television cable TV channels. Which channels are scrambled varies greatly from location to location and can change over time; the majority of digital channels are scrambled because the providers consider them to be extra-cost options and not part of the "basic cable" package


Würde sich TKS auch in Deutschland daran halten, käme AFN zukünftig per QAM, das restliche digitale Angebot über die TKS-Box (die gibts jetzt schon aber sie dürfen offensichtlich AFN darüber nicht anbieten, da AFN Basic Cabel sein muss - also analog oder vielleicht jetzt QAM).

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 24.05.2013 08:11
Zitat
The Saint
Wir haben 5 Receiver im Haus und nur noch zwei werden dann funktionieren.
Wir haben 2x D9865, 2x D9835 und 1x D9234, das wird unsere Kids freuen (11 und 13) wenn sie nur noch im Wohnzimmer und im Hobbykeller (dort haben wir eine Heimkinoanlage) schauen können, bin mir sicher die werden dann nur noch an ihren Notebooks hängen. Das werden viele andere bestimmt dann auch machen, oder?


Na, da seit ihr aber wirklich gut bestückt, Junge Junge. Da scheinen alle im Haus TV-Liebhaber zu sein :)

Wir haben uns erst kürzlich überhaupt einen Flat-TV angeschafft, bis vor kurzem waren wir mit unserem Multinorm-Röhrengerät noch sehr zufrieden. War damals einer der wenigen, der überhaupt richtiges NTCS (so wie es von AFRTS kommt) darstellen kann. Alle anderen flimmerten nur oder das Bild war schwarz/weiss.

Wenn jetzt der D9835 nicht mehr unterstützt wird, dann "dürfen" wir mit dem schweineteuren D9865 endlich Sports HD schauen. Naja, die Begeisterung hält sich in Grenzen, bisheriger Sport-Konsum = 0,0. Nicht nur wegen dem relativ schlechten Bild, sondern weil wir beide keine Sports-Fans sind. Weder US, noch deutscher Sport.

Eventuell auch gar kein AFN mehr, sondern eher Freesat und ggf. Sky UK. Hier warten wir aber noch, wie die Lage mit Astra 2F/2E wird, bevor ich aufs Dach steige (heimlich, meine Frau bekommt sonst sicher panic attacks).

Kids haben wir (noch) keine, aber ob die wirklich das PSA-verseuchte Programm von AFN schauen würden? Auf Family gehts ja noch mit den PSA, aber im normalen Programm alle 10 Minuten. That sucks!

Gruß von trans-Kontinentaler Beziehung zu trans-Kontinentaler-Beziehung

Wolfgang

von Wolfgang R - am 24.05.2013 08:43
@Wolfgang R: haben auch noch drei Röhren Multinorm-Geräte von Hitachi aus der Powerzone. Ja, stimmt schon, schauen gerne TV, ist aber geregelt bei uns mit den Kids, jeder hat ein sogenanntes Time Account und darf 6 Stunden in der Woche schauen.
Außer wir schauen gemeinsam zb. den Super-Bowl oder einen Film.
Welche Decoder habt Ihr?
Geht denn tatsächlich nur noch der D9865?

Die anderen haben auch mal 350$ gekostet.
Falls noch jemand Bock hat die Geräte zu testen, gehen ja dann trotzdem noch für andere Programme, aber halt nicht mehr für AFN, den D9234 und die D9835 biete ich hiermit für jeweils 80$ an, wer Interesse hat PN. Denn bei uns werden diese Geräte nur für AFN genutzt.

von The Saint - am 24.05.2013 11:40
Hi!

Wir haben wie gesagt noch einen D9835, da wir bis vor kurzem noch eine Röhre hatten.

Einen neuen HD haben wir uns nicht geholt, weil unsere lieblings-Programme (also alles außer Sport) sowieso noch in normalem SD senden und unser Fernseher einen Super SD-Upscaler hat. Wahnsinn, was der aus dem grottigen Signal, das per RCA ("Cinch") ankommt noch rausholt. Das sind mir die ca. $400 für den neuen noch nicht wert, nur damit ich mit HDMI anschließen kann.

Und ganz ruhig: Vorerst werden die alten Modelle ja noch laufen, das hat mit der Transponder-Änderung erst mal nichts zu tun! Man will gegen Ende des Jahres das SD-Signal abschalten, damit würden die Dinger dann zum reinen Briefbeschwerer (oder steinzeitlich zu bedienender Receiver für freie Sender).

Also erst mal noch behalten. Denn so wie ich die Pappenheimer kenne, wird die komplette HD-Transistion nochmals verschoben. Sie wollten ja zum Februar 2013 schon mal die SD-Signale abschalten.

Ich sehe aber jeden Tag noch genügen "alte Kisten" im Einsatz und denke nicht, dass die alle so plötzlich ausgetauscht werden können. Bei den Kürzungen, die es gerade so gibt...

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 24.05.2013 12:51
Zitat
TerranusI
Selbst AFN Sport in HD hat kaum 4Mbit/s zur Verfügung. Ich kann mir gut vorstellen, dass die alle Programme in HD auf den Transponder quetschen werden. DVB-S2 mit 27.500 8PSK FEC 2/3 bietet immerhin 53Mbit/s netto. Da kriegt man 8-9 HD Sender mit den Datenraten drauf plus die Radiosender....


die 4 Mbit/s dürfte allerdings bereits an der Zuführung via 1°West liegen, dort steht ja ebenfalls nur 1 DVB-S Transponder zu Verfügung. Da man auf 1°West wohl kaum einen 2.Transponder anmieten wird, denke ich wird man auch AFN Sports HD vom Ungarn Transponder in kürze abziehen.

von newspaperman - am 24.05.2013 13:04
@ Wolfgang R

Zitat

ATSC wurde nie richtig für Kabel spezifiziert, folglich gibt es nur die OTA-Variante und die hat - trotz ihres im Vergelich zu DVB-T geringenen Fehlerschutzes nur ungefähr die selbe Datenrate wie DVB-C.


Ah, danke. Also gibt es kein ATSC-T und ATSC-C. Und wahrscheinlich auch kein ATSC-S.


Zitat

ATSC ist extrem anfällig für Mehrwegeempfang, was analog Ghosts waren. Dort ist DVB-T viel resistenter.


Womit man ja eigentlich gerade in den Gebirgsregionen wahrscheinlich mehr Funzeln bräuchte als das bei NTSC der Fall war.


Zitat

Drüben in den Staaten nennt man DVB-C übrigens QAM, der Begriff DVB-C ist dort weitgehenst unbekannt.


:joke: Man hat offenbar wirklich ein Problem damit, ein fremdes System zu nutzen. Die Franzosen haben sich wenigstens einen schönen Namen für DVB-T einfallen lassen. So, und in den USA nimmt man einfach den Namen der Modulation. Dann hätte man NTSC und PAL ja auch einfach "QAM" nennen können. :D


Zitat

So richtig Fahrt nahm die Sache auf, nachdem es - beim analog switch off im Cable - irgendein Urteil (bin grade zu faul zum Recherchieren...) gab, dass alle Basic Cable Serivces (die Locals, PBS, Church, non Commerial Programming) im Kabel unscrambled als NTSC oder QAM verbeitet werden müssen!


Achso, also haben die jetzt analog gar nichts mehr im Kabel? Oder nur noch die Programme, die sie übertragen müssen, aber kein Geld dafür bekommen?


Zitat

Würde sich TKS auch in Deutschland daran halten, käme AFN zukünftig per QAM, das restliche digitale Angebot über die TKS-Box (die gibts jetzt schon aber sie dürfen offensichtlich AFN darüber nicht anbieten, da AFN Basic Cabel sein muss - also analog oder vielleicht jetzt QAM).


Achso, also macht es TKS genau so wie bei Kabel Deutschland und bietet alle Programme abseits der Pflichtprogramme als Pay-TV über DVB-C an?




@ The Saint

Zitat

Geht denn tatsächlich nur noch der D9865?


Sobald DVB-S2 oder MPEG-4 ins Spiel kommt, geht nur noch der Cisco D9865. Alle älteren Geräte von Scientific Atlanta sind reine DVB-S-Receiver, die nur MPEG-2 können.

von Kay B - am 24.05.2013 14:35
@Terranus: siehe http://forum.transponder-news.de/showthread.php?t=17542&page=2
Seit 1.Mai wurden wurden zuerst mehrere Radiosender migriert und inzwischen auch der erste TV Kanal.

Blöd ist halt, dass man den Transponder von 1°West nicht 1:1 übernehmen kann und womöglich weiterhin reencodieren muss.

Mal schauen, ob es zum 4.Juni einen harten Switch gibt und bis dahin weiterhin alle Lokalversionen verbleiben. Scheinbar kommt man nicht auf die Idee erstmal die PMTs der Lokalversionen alle auf den gleichen Video/Audiopid zeigen zu lassen.

von newspaperman - am 27.05.2013 15:41
Das System ist eigentlich ganz einfach:

Es gibt auf dem Stamm-Transponder (dieser wird hart in den Receiver-Einstellungen hinterlegt) eine Art "NIT", in der die anderen aktiven Transponder noch aufgeführt werden.

Die Transponder werden abgescannt und SID entsprocht dann dem Programmplatz am Receiver.

AFN prime Atlantic hat die SID 2 und ist damit auf 2.

Durch die Mitznutzung des Ungarn-Transponders für Sports HD gibt es einen "Bug" - das habe ich schon mit Kay diskutiert - es tauchen auch die diversen Programme des Ungarn-Transponders mit auf (unter deren SID, glaube irgendwas mit 600). Anschauen kann man sie zwar nicht (es erscheint Video Format Missmatch, da kein NTSC sondern PAL), aber witzig ist es trotzdem und zeigt, wie "primitiv" das ganze eigentlich ist.

Da man nun den primären Transponder räumt (oder auf DVB-S2 umstellt) muss nun im Receiver-Setup ein anderer Transponder hinterlegt werden, welcher diese "NIT" enthält.

Unglücklich gemacht, das ganze. Immerhin musste die ganze Prozedur erst beim Wechsel von Hotbird durchgeführt werden.

Ich hätte den bisherigen Transponder einfach beibehalten und alle SD-Services dorthin verschoben und dann den anderen, neuen mit DVB-S2 etabliert.

Änderungen hätten nur die HD-Modelle betroffen und auf dem alten könnte man erst Laufbänder, später ein Standbild schalten (Your reception will end Sept 2013 - contact AFN Europe DSN 12345 or afneurope.net to see your options).

Naja, man wir sehen, was die Jungs machen :)

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 28.05.2013 08:00
Das heißt wohl, da der ungarische TP sicher in Ungarn zusammengestellt wird, dass die dort extra ne C-Band Anlage aufbauen mussten ;)
Ja das mit den SID Nummern ist mit schon aufgefallen, stimmen genau mit der Liste auf afneurope.net überein.

Ich vermute, man wird die Regionalversionen Stück für Stück ausknipsen - auf dem 12.418 Transponder sind bereits jetzt zwei "versteckte" MPEG2 Ströme drauf, ohne Zuweisung. Da wird man wohl "spectrum" schon ausstrahlen.
Wichtiger als die Boxeninhaber (sind sowieso die Minderheit der Zuschauer) sind die ganzen Kabelköpfe, die nacheinander umgestellt werden müssen.

von Terranus - am 28.05.2013 11:36
Zitat
Robert S.
@ Wolfang: das ist so nicht ganz richtig,bei mir kommen die Ungarn Programme.
Und zwar wenn man die Programme von 1 an aufwärts durchzappt ;-)
Zappt man hingegen von der 1 an abwärts passiert das nicht und es kommt gleich AFN SPORT HD


Die kommen auch, die Programme. Aber wenn man den Receiver fest auf NTSC hat, kommt Video Format Missmatch. Dann hast du wahrscheinlich auf AUTO.

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 28.05.2013 15:35
Zitat
TerranusI
Ich vermute, man wird die Regionalversionen Stück für Stück ausknipsen - auf dem 12.418 Transponder sind bereits jetzt zwei "versteckte" MPEG2 Ströme drauf, ohne Zuweisung. Da wird man wohl "spectrum" schon ausstrahlen.
Wichtiger als die Boxeninhaber (sind sowieso die Minderheit der Zuschauer) sind die ganzen Kabelköpfe, die nacheinander umgestellt werden müssen.


die versteckten MPEG2 Ströme tauchen in der PAT nicht auf oder? Gibt es schon einen passenden PMT Pid dazu?

Heute sind übrigens AFN Sports und AFN Prime Pacific, also SID 1 und 4 auf die 12418 gewechselt.

Auf 12418 gibt es übrigens keine Lokalversionen von AFN Prime Atlantic mehr, die verweisen alle auf die gleichen Video und Audio Pids.

von newspaperman - am 28.05.2013 19:14
Zitat

PAT Version Number: 13
Transport Stream ID: 301 (0x012d)
NIT: 9.0E 12.418 GHz Vertical 27500 3/4 QPSK, DVB-S

PMT PID 16 (0x0010) - Network
PMT PID 5001 (0x1389) - Program 1 AFN Sports
PMT PID 5002 (0x138a) - Program 2 AFN Prime Atlantic
PMT PID 5003 (0x138b) - Program 3 Spectrum
PMT PID 5004 (0x138c) - Program 4 AFN Prime
PMT PID 5005 (0x138d) - Program 5 News
PMT PID 5006 (0x138e) - Program 6 AFN Xtra
PMT PID 5008 (0x1390) - Program 8 Pentagon Channel
PMT PID 5009 (0x1391) - Program 9 Family Channel
PMT PID 5010 (0x1392) - Program 10 Movie Channel
PMT PID 5012 (0x1394) - Program 12 AFN Prime Aviano
PMT PID 5014 (0x1396) - Program 14 AFN Vicenza/Livorno
PMT PID 5016 (0x1398) - Program 16 AFN Rota
PMT PID 5018 (0x139a) - Program 18 AFN Naples
PMT PID 5020 (0x139c) - Program 20 AFN Sigonella
PMT PID 5026 (0x13a2) - Program 26 AFN Freedom
PMT PID 5031 (0x13a7) - Program 31 AFN Fans
PMT PID 5032 (0x13a8) - Program 32 AFN Clutch
PMT PID 5036 (0x13ac) - Program 36 NPR
PMT PID 5037 (0x13ad) - Program 37 AFN The Eagle
PMT PID 5043 (0x13b3) - Program 43 AFNE Power Talk
PMT PID 5062 (0x13c6) - Program 62 VIC Test Channel
PMT PID 5122 (0x1402) - Program 122 AFN Aviano Eagle 106FM
PMT PID 5123 (0x1403) - Program 123 AFN Aviano PowerNet107FM
PMT PID 5142 (0x1416) - Program 142 AFN The Eagle-Vicenza Livorno 106 FM
PMT PID 5143 (0x1417) - Program 143 AFNE Power Net - Vicenza Livorno 107FM
PMT PID 5162 (0x142a) - Program 162 AFN The Eagle-Rota 102.5FM
PMT PID 5163 (0x142b) - Program 163 AFN Rota Power Net
PMT PID 5164 (0x142c) - Program 164 AFN The Eagle Souda Bay 107.3FM
PMT PID 5182 (0x143e) - Program 182 AFN The Eagle - Naples 106FM
PMT PID 5183 (0x143f) - Program 183 AFNE Power Net - Naples 107FM
PMT PID 5202 (0x1452) - Program 202 AFN The Eagle - Sigonella 105.9FM
PMT PID 5203 (0x1453) - Program 203 AFNE Power Net - Sigonella 107FM
PMT PID 5222 (0x1466) - Program 222 AFN The Eagle-Vicenza Livorno 106 FM
PMT PID 5223 (0x1467) - Program 223 AFNE PowerNet Vicenza Livorno 107FM
PMT PID 5262 (0x148e) - Program 262 AFN Freedom Radio
PMT PID 5900 (0x170c) - Program 900 Contingency
PMT PID 5901 (0x170d) - Program 901 Test tone


Die PIDs sind sehr logisch aufgebaut, Video ist immer SID + 10, also zB Sports ist 110. Audio plus 00 also 100.

Auch der Guide Videokanal ist schon drauf, mit PID 710 (logisch hat ja SID 7). Die Radiosender, die ja als TV Kanäle mit dem Guidekanal laufen, haben also alle 710 also Videopid.
Altes System, daher noch leicht zu durchschauen ;)
damit sind jetzt 11 Video Streams auf dem Transponder mit einer Datenrate von 2,4Mbit/s...

von Terranus - am 29.05.2013 17:42
Hier steht übrigens, dass der Umzug auf 9 Ost doch Kostengründe hatte:

http://www.afneurope.net/EB9/FAQ.HTML

Zitat

Q1. Why did AFN change satellites?
A1: Contractual circumstances dictated that we change our satellite delivery platform therefore; we are moving the AFN signal from the Hotbird satellite to the Eurobird satellite.

Q2: What contractual circumstances? Did AFN lose the contract? Why did we have to shift?
A2: As with all contracts, the government negotiated in its best interests, and, over the time of the contract, cost savings were realized.


von Terranus - am 30.05.2013 15:29
Zitat
Terranus
Das wird übertragen nach dem US System. Ich konnte zB die Untertitel einblenden bei terr. Empfang mit dem USB Empfänger.


okay, das ist ja interessant. Aber auf welcher PID wird das ganze übertragen? Für Teletext und DVB-Subtitles existiert doch normal auch eine eigene PID.

In der PMT 5002 kann ich beispielsweise nichts derartiges finden:
PID:  5002 (0x138a)

Guess table from table id...
PMT-decoding....
Table_ID: 2 (0x02) [= Program Map Table (PMT)]
section_syntax_indicator: 1 (0x01)
(fixed '0'): 0 (0x00)
reserved_1: 3 (0x03)
Section_length: 60 (0x003c)
Program_number: 2 (0x0002)
reserved_2: 3 (0x03)
Version_number: 4 (0x04)
current_next_indicator: 1 (0x01) [= valid now]
Section_number: 0 (0x00)
Last_Section_number: 0 (0x00)
reserved_3: 7 (0x07)
PCR PID: 210 (0x00d2)
reserved_4: 15 (0x0f)
Program_info_length: 12 (0x000c)

MPEG-DescriptorTag: 15 (0x0f) [= private_data_indicator_descriptor]
descriptor_length: 4 (0x04)
Descriptor-data:
0000: 53 41 50 53 SAPS

MPEG-DescriptorTag: 9 (0x09) [= CA_descriptor]
descriptor_length: 4 (0x04)
CA_system_ID: 3584 (0x0e00) [= Scientific Atlanta (Power VU)]
reserved: 0 (0x00)
CA_PID: 6002 (0x1772)

Stream_type loop:

Stream_type: 2 (0x02) [= ITU-T Rec. H.262 | ISO/IEC 13818-2 Video | ISO/IEC 11172-2 constr. parameter video stream]
reserved_1: 7 (0x07)
Elementary_PID: 210 (0x00d2)
reserved_2: 15 (0x0f)
ES_info_length: 0 (0x0000)


Stream_type: 4 (0x04) [= ISO/IEC 13818-3 Audio]
reserved_1: 7 (0x07)
Elementary_PID: 200 (0x00c8)
reserved_2: 15 (0x0f)
ES_info_length: 0 (0x0000)


Stream_type: 4 (0x04) [= ISO/IEC 13818-3 Audio]
reserved_1: 7 (0x07)
Elementary_PID: 202 (0x00ca)
reserved_2: 15 (0x0f)
ES_info_length: 0 (0x0000)


Stream_type: 4 (0x04) [= ISO/IEC 13818-3 Audio]
reserved_1: 7 (0x07)
Elementary_PID: 204 (0x00cc)
reserved_2: 15 (0x0f)
ES_info_length: 0 (0x0000)


Stream_type: 133 (0x85) [= User private]
reserved_1: 7 (0x07)
Elementary_PID: 3341 (0x0d0d)
reserved_2: 15 (0x0f)
ES_info_length: 0 (0x0000)


Stream_type: 135 (0x87) [= User private]
reserved_1: 7 (0x07)
Elementary_PID: 1061 (0x0425)
reserved_2: 15 (0x0f)
ES_info_length: 0 (0x0000)


Stream_type: 4 (0x04) [= ISO/IEC 13818-3 Audio]
reserved_1: 7 (0x07)
Elementary_PID: 206 (0x00ce)
reserved_2: 15 (0x0f)
ES_info_length: 0 (0x0000)


von newspaperman - am 31.05.2013 15:16
Zitat
Terranus
Der VLC kann es eigentlich ! Also bei mir ging das immer, hab es aber länger nicht mehr probiert.


okay ich nehme alles zurück. Ich habe meinen VLC upgedatet und die CC funktionieren tatsächlich auf MSNBC. 4 Tracks werden angezeigt, in Benutzung ist aber wohl nur Track 1.


Ich vermute jetzt einfach mal, dass sich das Verfahren zur Übertragung der CC bei MSNBC und AFN unterscheidet, denn auf dem einzig frei empfangbaren Sender Pentagon Channel zeigt mir der VLC keine Tracks an.

Zitat
Wolfgang R
Angeblich soll neben den CC auch das TV Rating übertragen werden und ein entsprechender US-Fernseher soll das auch auswerten können. Mangels geeigneter Empfangsgeräte konnte ich das noch nicht testen.

Gruß,

Wolfgang

das würde auch deine Aussage bestätigen. Die CC sind scheinbar direkt in einer bestimmten Zeile des Videobildes codiert, damit sie direkt vom analogen Fernseher dekodiert werden können, während diese Informationen bei MSNBC direkt im Datenstrom des Videopids enthalten sind.

von newspaperman - am 03.06.2013 18:17
In der NIT ist ein neuer Transponder aufgetaucht - 11,804 vertikal. AFN wird wohl auch den Transponder wechseln, so wie's aussieht... mittlerweile ist nur noch ein Radioprogramm auf 12,341v aktiv, alle anderen sind umgezogen.

Nachtrag: der Transponder 12,341v wurde heute nacht abgeschaltet - 11,804v ist schon auf Sendung, parallel zu 12,418V.
Man hat also nicht nur einen Transponder abgewickelt, sondern wechselt noch auf einen neuen... macht man wohl gern bei AFN ;)

von Terranus - am 04.06.2013 11:01
Japp...sie gehen auf 11,804V

Die Anleitungen zur Umstellung sind seit heute auf http://www.afneurope.net/tabid/2149/Default.aspx aufgetaucht.

Witzigerweise verwendet der D9865 genau die selben Transponderdaten. Also vorerst mal nix mit HD-Transponder.

Und auch der seelige D9234 wird noch aufgeführt. Also vorerst mal noch weiter in SD kucken :)


Der alte Transponderer wird am 24.06. offline gehen.

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 04.06.2013 15:40
Toll, da wurde der AFN Program Guide auch etwas vom Layout verändert, zb. wurde auch eine aktuelle Uhrzeit eingebaut, auch die aufgeführten Programme wurden verändert.
1-10 wie vorher auch dann direkt
20 Talk
24 NPR-R
25 AFN-R
26 AFN Freedom
aber AFN Freedom gibts doch nicht mehr, leider, würde jetzt gern Craig Ferguson schaun :-(
Startet laut dem Program Guide gleich um 23 Uhr.

Haben unsere Freunde von AFN da nen Fehler oder gibts doch noch Hoffnung dass AFN Freedom wieder kommt? Oder müssen wir mit unseren Decodern ne Art Sendersuchlauf machen?

von The Saint - am 05.06.2013 20:56
Zitat
rolling_stone
EinGlück nur, dass man auf UKW noch nicht verschlüsselt sendet, das wäre doch sicher auch technisch machbar :-)


Stell dir das nicht so einfach vor, man scheitert ja teilweise schon an den geraden FM-Frequenzen und hat extra eine Kampanie "Fix the glitch" gestartet, um den POV mit US-specs-Besitzern beim Empfang behilflich zu sein.

US-Werksradios stimmen teilweise nur im ungeraden Raster ab. Bei Stuttgart 102,3 FM kein Problem, bei anderen Transmittern teilweise schon. Da kracht und rauscht es dann...

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 06.06.2013 07:32
Zitat
The Saint
Toll, da wurde der AFN Program Guide auch etwas vom Layout verändert, zb. wurde auch eine aktuelle Uhrzeit eingebaut, auch die aufgeführten Programme wurden verändert.
1-10 wie vorher auch dann direkt
20 Talk
24 NPR-R
25 AFN-R
26 AFN Freedom
aber AFN Freedom gibts doch nicht mehr, leider, würde jetzt gern Craig Ferguson schaun :-(
Startet laut dem Program Guide gleich um 23 Uhr.

Haben unsere Freunde von AFN da nen Fehler oder gibts doch noch Hoffnung dass AFN Freedom wieder kommt? Oder müssen wir mit unseren Decodern ne Art Sendersuchlauf machen?


also wenn ich das richtig sehe wurde AFN Freedom nicht eingestellt, es wird nur nicht mehr via Eurobird verbreitet.

Auf dem Intelsat 10-2 auf 1°West scheint es den Sender weiterhin zu geben. Die Kanalnummern der Radiosender stimmen exakt mit den SIDs auf 1°West überein. Evtl. wird ja der Irak und auch Afghanistan direkt über diese Position mit AFN Programmen versorgt.

Evtl. kann ja mal jemand der den C-Band Global Beam des Intelsat 10-2 empfängt für Klarheit sorgen.

Edit: Die Freedom Radiosender über 9°Ost sind ebenfalls verschwunden.

von newspaperman - am 06.06.2013 19:22
Der Ton wird mit z.B. 15 kHz gemischt, danach wird alles über 15kHz mit einem Tiefpass
abgeschnitten. Im Ergebnis wird das Spektrum umgedreht, d.h. 1kHz wird zu 14kHz, 14kHz wird zu 1kHz.
Das Ganze klingt dann wie Mäuse auf Speed - Man hört nur noch ein Zwitschern.
Im Polizeifunk wird ein gleichartiges Verfahren genutzt, nur eben mit niedrigerer Frequenz,
Abhörsicherheit ist da jedoch nicht mehr gegeben, da Scanner mit Sprachinverter mittlerweile
ein alter Hut sind.

von Nohab - am 06.06.2013 19:41
Für stabilen Rundfunk-Direktempfang sind geostationäre Satelliten erforderlich, die immer an der gleichen Stelle am Himmel "stehen", da sie in einer Umlaufband sind, die sich "gleich schnell wie die Erde dreht". Satelliten in anderen Umlaufbahnen sind dazu nur bedingt geeignet, da man ständig die Schüssel nachführen /neu ausrichten müsste.

Und eine ganz liebe Bitte: Darf ich euch bitte dazu auffordern, hier nur über AFRTS auf 9°Ost zu diskutieren, damit der Threat nicht aus dem Ruder läuft....vielen Dank! Es tut sich da grade so viel, da sollten wir uns auf die Neuerungen von AFRTS konzentrieren.

Für die anderen Themen (Spektralinversion bei C+, ...) gibts hier ja schon Threads - glaube "Analoge Verschlüsselungen" hieß der. Sehr lesenswert übrigens. Kann mich auch noch gut an das "Geflüstere" auf den analogen Spaniern erinnern.

Wirklich nicht böse gemeint :)

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 07.06.2013 07:48
Kein problem,hatte diese Gedankenspiel tatsächlich in Bezug auf die AFN Programme,
da wir in unseren Autos Sirius haben,in den USA übrigens funktioniert das super,da ja mehrere Satelliten da zusammenspielen,deswegen nich nötig geostationär zu sein und kein Antennen-Nachstellen.

Back to Topic:
bekommt man auf 1 Grad West noch AFN Freedom?

Haben 2 unserer Boxen auf den 11Ghz Transponder umgestellt.
Ist der günstiger,oder warum hat AFN auch den Transponder gewechselt?

von The Saint - am 08.06.2013 10:33
Zitat
The Saint
Back to Topic:
bekommt man auf 1 Grad West noch AFN Freedom?


ja, auf 1°West gibts den Sender noch.

Zitat
The Saint
Haben 2 unserer Boxen auf den 11Ghz Transponder umgestellt.
Ist der günstiger,oder warum hat AFN auch den Transponder gewechselt?


ich vermute, dass der neue Transpondern nur temporär ist und man den alten in Kürze auf DVB-S2 umstellt.

von newspaperman - am 08.06.2013 16:22
Zitat
The Saint
Aha,warum wird Freedom dann auf 9 Grad eingespart?
Empfängt man 1 Grad West auch in Hessen?
Wenn ja,laufen damit unsere Boxen auch?


naja, nachdem man auf Dauer von 3 Transpondern auf 1 oder zumindest auf 1 1/2 redzuzieren möchte, muss man ja wohl zwangsweise die Zahl der gesendeten Programme reduzieren oder die Datenrate weiter absenken.

Bei der Datenrate ist man ja schon ganz unten angelangt, der Transponder ist mit 10 TV Sendern + Zig Radiosendern randvoll.

Evtl. könnte AFN Freedom nach der Umstellung auf DVB-S2 wieder zurückkehren, aber das ist reine Spekulation. Ich gehe eher davon aus, dass man dann die Bildqualität endlich ein wenig verbessert und es weitere Sender in HD geben wird.

von newspaperman - am 09.06.2013 12:27
Zitat
Terranus
Übrigens hat man die Datenraten für den TV Ton angehoben...jetzt 128k !


Nach einem längeren US-TV Konsum am Wochenende kann ich sagen: Es hat dem Ton gut getan. Jedenfalls klingt der Ton der Kanäle nun nicht mehr so "dumpf" und blubbernd.

Teilweise war das bei den zigfach re-encodierten lokalen AFN prime-Affilates wirklich schlimm, da wurde der blubbrige Ton nochmals re-encodiert, was dann zu noch mehr Blubbern führte. Das ganze hörte sich dann irgendwann wie ein Internet-Radiostream mit nem 56k-Modem an :eek:

Das Bild ist noch immer sehr grenzwertig, am schlimmsten finde ich die lokal prozuzierten PSA, welche offensichtlich auf PAL-Hardware (50Hz) produziert werden und dann mit misserablen Wandlern in NTSC 60Hz konvertiert werden - viel zu pralle Farben, ruckelige Bilder und störende Interlace-Effekte.


Was mir auffällt: Man übernimmt immer mehr Feeds in 16:9 Letterbox, also ursprüngliche HD-Quelle (SD gibt es ja in Amiland nur in 4:3). Vielleicht bereitet man sich wirklich schon nach und nach auf HD vor...

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 10.06.2013 08:21
Das ist auch anders bei den Datenraten kaum machbar. Ich kann ja leider nur den "Pentagon Channel" bewerten, und da sieht man klar, dass da auch noch analoge Strecken mit drin hängen. Die eingeblendete Uhrzeit kann man wegen des extremen Rauschfilters und Unschärfe kaum erkennen.
Ich vermute, dass da in Mannheim der C-Band Transponder empfangen wird, alles nach analog NTSC decodiert wird, und dann wieder encodiert wird - qualitativ der GAU, wobei das Bild was da vom Intelsat kommt auch nicht das beste sein dürfte, da ist ja noch der HD Kanal mit drauf.

von Terranus - am 10.06.2013 13:21
Zitat
The Saint
Aha,warum wird Freedom dann auf 9 Grad eingespart?
Empfängt man 1 Grad West auch in Hessen?
Wenn ja,laufen damit unsere Boxen auch?


Unsere Boxen können prinzipiell auch C-Band.

Ob allerdings die Berechtigung für den AFRTS Europe - Transponder auch für den Feed auf 1°W ausreicht, weiß ich nicht.

Habe grade mit dem Gedanken gespielt, es zu testen. Doch gleich wieder verworfen.

Warum? Das Signal ist auf dem Global-Beam, welcher in Deutschland Schüsselgrößen von 3 Metern erfordert. Da ist der Beam mit dem Fox News Live-Feed mit 1,50Meter ja noch richtig genügsam....

Hier eine ganz gute Übersicht der erforderlichen Größen: http://www.rolisat.de/Schuesselgroessen.htm

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 10.06.2013 14:48
Zitat
Terranus
Das ist auch anders bei den Datenraten kaum machbar. Ich kann ja leider nur den "Pentagon Channel" bewerten, und da sieht man klar, dass da auch noch analoge Strecken mit drin hängen. Die eingeblendete Uhrzeit kann man wegen des extremen Rauschfilters und Unschärfe kaum erkennen.
Ich vermute, dass da in Mannheim der C-Band Transponder empfangen wird, alles nach analog NTSC decodiert wird, und dann wieder encodiert wird - qualitativ der GAU, wobei das Bild was da vom Intelsat kommt auch nicht das beste sein dürfte, da ist ja noch der HD Kanal mit drauf.


ja, das wäre echt mal interessant, ob die Qualität vom Pentagon Channel im C-Band wirklich besser ist.

von newspaperman - am 10.06.2013 15:23
Zitat
Nohab
Der Ton wird mit z.B. 15 kHz gemischt, danach wird alles über 15kHz mit einem Tiefpass
abgeschnitten. Im Ergebnis wird das Spektrum umgedreht, d.h. 1kHz wird zu 14kHz, 14kHz wird zu 1kHz.
Das Ganze klingt dann wie Mäuse auf Speed - Man hört nur noch ein Zwitschern.
Im Polizeifunk wird ein gleichartiges Verfahren genutzt, nur eben mit niedrigerer Frequenz,
Abhörsicherheit ist da jedoch nicht mehr gegeben, da Scanner mit Sprachinverter mittlerweile
ein alter Hut sind.


Wenn du aber mit entsprechender Box oder Software wieder encodierst, bekommst du aber den Sound nie so hin, wie wenn du es gleich offen hältst, oder?!

mehr OT: Wie war das Problem zu Astra-Analogzeiten bei dem damaligen Premiere? Da waren doch Schlieren zu sehen - wie ist das gewesen beim Entschlüsseln? Das Bild war doch sicher grauenhafter als FTA-Sendungen. Hat da jemand Erfahrungen?

von BieMa - am 24.06.2013 20:18
@ Wolfgang R

Zitat

Das Bild ist noch immer sehr grenzwertig, am schlimmsten finde ich die lokal prozuzierten PSA, welche offensichtlich auf PAL-Hardware (50Hz) produziert werden und dann mit misserablen Wandlern in NTSC 60Hz konvertiert werden - viel zu pralle Farben, ruckelige Bilder und störende Interlace-Effekte.


Ich glaube, der Fehler liegt anderswo. Bei digitalem Video mit Interlacing, also Zeilensprung, gibt es die Optionen "odd field first" und "even field first". Das wird wohl auch als "top field first" und "bottom field first" bezeichnet. Bei MPEG-2 sind beide Modi möglich.

Ich glaube, ich habe irgendwo mal gelesen (könnte sogar Spacelab geschrieben haben), daß es bei DV (also dem Standard für Videokameras) nur "even field first" gibt. Wenn man das dann als "odd field first" einliest (z.B. in irgendeiner Transcodierung, z.B. auf MPEG-2), dann kann aus dieser Zeilenreihenfolge
1. Zeile
2. Zeile
3. Zeile
4. Zeile

diese Zeilenreihenfolge
2. Zeile
1. Zeile
4. Zeile
3. Zeile

werden. Das ist also ein Vertauschen der Halbbilder. Und das sieht dann entsprechend bescheiden aus.

Es könnte also sein, daß die Spots auf DV gedreht werden und an irgendeiner Stelle (z.B. im Schnittcomputer oder bei der Übergabe im Playout-Center) "even field first" als "odd field first" eingelesen werden.

von Kay B - am 24.06.2013 22:20
@AFNner

Danke für den Hinweis, dass kein PAL-Equipment in den Studios steht.

Es betrifft auch nicht alle PSA - die meisten sind sauber. Ich müsste mir nun mal genauer anschauen, welche das genau sind, die diese komischen Interlace-Effekte haben. Aber es ist sogar meiner Frau aufgefallen, die normalerweise keine zu hohen Ansprüche an die Videoqualität stellt (logisch - ist sie doch im NTSC-Land groß geworden ;) )

Zur Zeit genießen wir aber eher das schöne Wetter und halten uns vornehmlich draußen auf - da rückt der Fernseh-Konsum eher in den Hintergrund :D

Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 25.06.2013 08:00
Es gibt Neuigkeiten:

Zitat
afneurope.net
AFN TV programming to return shortlyAFN has been cleared to start returning to service. It will take the AFN Broadcast Center a couple of days to get the full channel lineup on the air. Channels will come back online as programming becomes available.We know many of you follow popular shows, and the AFN Broadcast Center will work to address airing the episodes you've missed. Thank you for your patience and understanding. We're absolutely thrilled to be able to return to bringing you the most popular stateside programming.


Die nervigen Tonaussetzer sind bisweilen immer noch da (zuletzt getestet auf Channel 5, alles andere war ja nur ein Dia), hoffentlich kümmert sich da mal jemand drum.

Wolfgang

von Wolfgang R - am 07.10.2013 10:14
Und die HD-Umstellung zieht sich weiterhin in die Länge

Zitat
Stripes
AFN had originally planned to upgrade its satellite television signal by the end of this month, which would have improved picture quality for the nearly two-thirds of AFN’s viewers who have HD decoders.

But the network is still in the process of contracting for upgraded satellite delivery service, and it’s not known when that service will be in place, George Smith, an AFN spokesman, wrote in an email in response to a Stars and Stripes query.

Although the delay is likely to disappoint overseas viewers who long ago bought pricey HD decoders, it’s a reprieve for those with standard-definition models, which AFN has said it won’t support after it completes the move to HD.

Older SD decoders still account for more than a third of the roughly 80,000 AFN set-top boxes in service worldwide, according to AFN. Citing cost constraints, the network says it has no plans to continue broadcasting in standard definition after the HD transition.

Smith said AFN will announce when the satellite upgrade is completed so that owners of the roughly 29,000 active older decoders have time to get new equipment.


Quelle: http://www.stripes.com/news/afn-s-high-definition-transition-delayed-1.302180


Offiziell nimmt man also auf die 29.000 Kunden Rücksicht, die noch alte Scientific Atlanta-Decoder haben.

Inoffiziell fehlt einfach die Kohle ;)

Wer mal die original US-Networks in HD hatte, will wirklich nicht mehr auf das SD-Signal von AFN zurück.

Der wirklich einzige Vorteil von AFN ist noch der Ausgleich der Zeitverschiebung - ich weiß nicht, ob die Sender bei TKS timgeshiftet werden oder auch 1:1 den US-Inhalt bringen.


Wolfgang

von Wolfgang R - am 31.10.2014 13:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.