Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kay B, hybrid, 102.1, -Ole-, oli84, Alqaszar, FunkTom, Erich Hoinicke, Steffen_K1, Obelixx, _Yoshi_, dxbruelhart

Der Moskauer Fernsehturm soll wieder höchster Fernsehturm der Welt werden!

Startbeitrag von Obelixx am 13.12.2003 06:11

Laut http://www.structurae.de/de/structures/data/str00279.php soll der Moskauer Fernsehturm einen neuen Antennenträger erhalten, mit dem er dann 577 Meter hoch sein wird.
Er wird dann wieder der höchste Fernsehturm der Welt sein!

Antworten:

Na wenn's denn die Statik verträgt.

Man kann ja noch mal so ohne weiteres 'nen neuen Antennenträger auf einen bestehenden Trum setzen.

Fritz Leonhardt hat also lt. o.g. Quelle beim Bau mitgewirkt. Da wird also ein Wahrzeichen Moskaus mit von schwäbischer Baukunst geprägt. :-)

Ich hab' mal irgendwo gehört, daß zum Sendestart 1967 4 TV Programme vom Ostankino gesendet wurden. Hatten die zum damaligen Zeitpunkt echt schon vier Programme in Moskau? Welche waren das denn?

von Kay B - am 13.12.2003 12:26
Interessant dürfte auch sein mit was für Leistungen und auf welchen Freqenzen dort gesendet wird.



von _Yoshi_ - am 13.12.2003 12:42
Hier gibts die Uebersicht mit Rado- und TV-Programmen vom Ostankino-Turm:
http://www.tvtower.ru/31_AirBroadcast/eng/

von dxbruelhart - am 13.12.2003 12:50
offenbar gehen die Frequenzen ueber 108 MHz weit hinaus...

Ist dies ueblich in Russland?



von 102.1 - am 13.12.2003 13:05
Big Bear:

Ich seh in der Liste als höchste QRG die 106.2 MHz.

Zwobot:

Wenns da steht, offensichtlich schon. Wieso auch bitte nicht?

von -Ole- - am 13.12.2003 14:20
Zitat (ZWOBOT):
"die haben da auch Rhode und Schwarz !?"


Cool!!! Moskauer Fernsehturm nach schwäbischer Bauart mit bayrischen Sendeanlagen. :D

von Kay B - am 13.12.2003 14:37

Re: Der Moskauer Fernsehturm soll wieder höchster Fernsehturm der Welt werden!

@ -Ole-

Direction ( Highways) Area Limits ( km )
mono (46 dB) stereo (54 dB)
"Radio Russia" "Radio Retro" "Radio Russia" "Radio Retro"
Leningradskoye 98,5 98,5 89,0 89,0
Schelkovskoye 109,0 123,5 89,5 123,5
Minskoe 119,5 110,5 98,5 92,5
Simpheropolskoe 123,5 137,5 101,0 113,0
Gor'kovskoe 125,0 125,0 100,0 100,0
Ryazanskoe 93,0 98,0 87,0 89,5
Dmitrovskoye 106,5 106,5 89,5 89,5
Volokolamskoye 103,0 104,5 98,5 100,5
Kaluzhskoye 137,5 149,0 107,0 119,0
Kashirskoye 118,5 120.0 95,0 98,0
Egoryevskoye 101,0 124,0 84.0 101,0
Yaroslavskoye 121,5 117,0 97,5 91,0

Note: Area values for Åmono=46 dB (0,2 mW/m) and Åstereo= 54dB



von 102.1 - am 13.12.2003 14:45
http://www.tvtower.ru/31_AirBroadcast/eng/

13. 38 10/1 (ROHDE- SHWARZ Germany) Energiya TV LTD MTV


Ich nehme mal an, daß dies nicht das MTV ist was wir kennen (Music Television), oder lieg ich da falsch?



Hieß eigentlich ORT schon immer ORT ? Für was steht ORT eigentlich? Und wann wurde der Sender gegründet bzw. wann ging eigentlich der erste TV-Sender in der damaligen UdSSR on air?

von Kay B - am 13.12.2003 14:47
Big Bear:

Das ist die Reichweite des Senders.

von -Ole- - am 13.12.2003 14:56
@ Big Bear:
Die Tabelle ist ja überschrieben mit "Coverage area Limits for "MED" Radio Stations" - in der Liste sind keine Frequenzen, sondern Kilometer-Angaben unter verschiedenen Bedingungen angegeben...



von hybrid - am 13.12.2003 15:17
@Kay B

Vermutlich ist es das russischsprachige Programm des Music Television (MTV).
Hier geht es zur Homepage: www.mtv.ru

von Steffen_K1 - am 13.12.2003 19:14
Die Anzahl der Sender, die über den Ostankino-Tower ausgestrahlt werden, ist aber relativ hoch. 15 TV-Sender über Antenne - das kennt man hier in Deutschland gar nicht.

Und die Anzahl der Radiosender ist auch nicht gerade bescheiden - ebenfalls 16.

Und DVB-T hat man auch schon:

Kanal 32
Digital Test broadcasting 1.3 ROHDE & SHWARZ(Germany) CTV LTD ORT, RTR, Eurosport, Euronews

--> siehe: http://www.tvtower.ru/31_AirBroadcast/eng/

von Kay B - am 14.12.2003 21:23
@Kay:

...ob da auch 06-TV bei ist ?!?! :D
Der Sender dürfte doch für die Moskauer Kids interessant sein - verstehen werden sie ihn doch jedenfalls ;)



von hybrid - am 14.12.2003 21:24
*ausgrab*

Laut Wikipedia wurde "...aufgrund einer falsch interpretierten offiziellen Meldung [...] in einigen internationalen Tageszeitungen 2003 gemeldet, dass der Ostankino-Turm durch eine neue Antenne nun 577 m hoch sei. Zwar wurde eine neue Antenne montiert, dabei jedoch die Höhe nicht verändert. Die Erhöhung auf 577 m durch eine weitere neue Antenne, die den Turm wieder die höchste freistehende Konstruktion der Welt werden ließe, ist zwar vorgesehen, aber noch nicht finanziert."

Gibt's irgend etwas Neues? (Ich komme drauf, weil ein Freund den Turm aus einem Moskauer Hotel fotografierte.)

von Erich Hoinicke - am 24.09.2006 18:06
Man hab ich grad nen Schock bekommen... (Begonnen von dem Gefährten des gallischen Kriegers Asterix)
Warum sollte der Turm denn wachsen? Gab es da technische Gründe für oder waren es eher "Prestige-Gründe"?



von oli84 - am 24.09.2006 23:16
Der Turm hat doch mal gebrannt vor einiger Zeit, da waren Sanierungsarbeiten notwendig. Die Ursache des Feuers war, so weit ich mich erinnern kann, ein Kabelbrand aufgrund der zu hohen transportierten Leistung zwischen Sender/Weiche und Antenne.

von Alqaszar - am 25.09.2006 00:17
Bei den Kanälen 1, 3, 8 und 10 haben die Sender eine Leistung von 40-60 kW.
Damit dürfte die ERP "gewaltig" sein. Ich schätze so um die 500 kW.
Das erscheint mir im Band I (!) und III ziemlich rekordverdächtig. :hot: Wer bietet mehr?
(Mir sind jedenfalls sonst keine TV-Sender mit einer solchen Leistung bekannt.)
Noch mehr Leistung dürfte dann praktisch nichts mehr bringen. Immerhin
schafft man mit 1 kW schon mehr als die Hälfte der Reichweite des 60-kW-Senders.

von FunkTom - am 25.09.2006 18:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.