Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, Nordi, Benjamin Baucik, KlausD, Lahnwelle, Hagbard Celine, Thomas (Metal), dxbruelhart, Eckhard., Wiesbadener, ... und 4 weitere

HR Info Ab Morgen 26.5.11 in Wetzlar und Bad Nauheim über UKW zu Hören.

Startbeitrag von Benjamin Baucik am 25.05.2011 15:09

Ab Morgen Kann man HR Info auch In Wetzlar auf 93,2 und in Bad Nauheim auf 88,2 mhz Hören.

Die 93.2 MHZ Für Wetzlar kommt vom Sende Standort Aßlar
Und in Bad Nauheim die 88,9 Vom Kommt vom Standort Nieder Mörlen.

Quelle: http://radiowoche.de/meldungen/1/10533/hr-info-jetzt-auch-in-bad-nauheim-und-im-raum-wetzlar-zu-empfangen/

Edit Jassy: URL Klickbar gemacht.

Antworten:

Das ist fein. In der FMLIST sind die Frequenzen und zugehörigen Parameter (Leistung jeweils 320 Watt) zwar eingetragen, aber nicht als "geplant". Von daher bin ich davon ausgegangen, daß die Sender schon laufen.
Der angegebene Link zur Radiowoche hat bei mir nicht funktioniert. Der hier müßte aber gehen.

von MHM - am 25.05.2011 15:41
@ MHM.

Danke das du Noch mal den Link Richtig hier rein gepostest hast.
Weil hab das wiso auch immer Nicht Hinbekommen m .

von Benjamin Baucik - am 25.05.2011 15:56
Die Meldung ist etwas widersprüchlich, weil von Mittwoch die Rede ist. Entsprechend hatte ich den FMLIST-Eintrag heute schon geändert. Offenbar ist aber wohl doch der 26.5. richtig, also morgen. Naja, 1 Tag hin oder her, die FMLIST ist da ihrer Zeit voraus! :D

von Habakukk - am 25.05.2011 16:02
Also die 88,9 aus Bad Nauheim ist schon on air - aber mit Stereo-Pilotton, was eigentlich nicht sein sollte :rolleyes:

von Hagbard Celine - am 25.05.2011 19:32
Super. Aber was wird jetzt aus der 92,1 MHz? Es wäre Unsinn, die weiter zu betreiben. Besser wäre es, die 94,0 MHz abzuschalten und die 92,1 MHz für You FM zu nutzen. Oder man schaltet beide ab und findet für You FM endlich eine bessere Frequenz, die man auch von Nieder-Mörlen aus betreiben kann.

von DX OberTShausen - am 25.05.2011 21:37
Zitat
Hagbard Celine
Also die 88,9 aus Bad Nauheim ist schon on air - aber mit Stereo-Pilotton, was eigentlich nicht sein sollte :rolleyes:

Darmstadt 107,0 ist auch in stereo, warum auch immer für ein reines Wortprogramm.

von Harald P. - am 26.05.2011 05:10
Ist das mal wieder eine Frequenz-Blockade-Politik des hr, oder wozu die Belegung in Friedberg UND Bad Nauheim??

von Nordi - am 26.05.2011 05:47
Zitat
Nordi
Ist das mal wieder eine Frequenz-Blockade-Politik des hr, oder wozu die Belegung in Friedberg UND Bad Nauheim??


Der Sender Bad Nauheim muss Richtung Süden (also auch grob Friedberg) einen Einzug wg, der 88,8 aus Heidelberg vornehmen, daher bleiben beide Frequenzen am Netz. Auch in Bad Nauheim selbst ist die 92,1 meist besser. Die neue 88,9 versorgt das Gebiet von Nieder/Ober-Mörlen bis zum Gambacher Kreuz, also in erster Linie Butzbach und Umgebung.

von Wiesbadener - am 26.05.2011 05:52
Bad Nauheim gegen Heidelberg?

Eine Funzel gegen einen 100kw Brummer! Ich lach mich gleich schlapp :D

von -radiofan- - am 26.05.2011 07:45
Ob das der Grund sein kann? Immerhin gibt es seit Jahren im Kr. Offenbach ebenfalls die 88,9.
Schade, dass man diese Frequenz nicht sinnvoller (z.B: Gleichwelle) im Rhein-Main Gebiet einsetzt.

Ich konnte heute hr-info auf der 88,9 hören. Es geht am Esszimmertisch hier in F-Heddernheim :)

von Nordi - am 26.05.2011 08:01
Zitat
Nordi
Ob das der Grund sein kann? Immerhin gibt es seit Jahren im Kr. Offenbach ebenfalls die 88,9.

.... aber nur als temporäres Veranstaltungsradio. Einer dauerhafte Nutzung ohne Einzüge gen Süden würde der swr nicht zustimmen.Ist wohl das alte und unsinnige Problem im Verhältnis Grundnetzsender zu Nachbarfrequenz mit geringer Leistung, unter dem wir selbst bei uns in WI auch leiden.

von Eckhard. - am 26.05.2011 09:17
Zitat
Eckhard.
Zitat
Nordi
Ob das der Grund sein kann? Immerhin gibt es seit Jahren im Kr. Offenbach ebenfalls die 88,9.

.... aber nur als temporäres Veranstaltungsradio. Einer dauerhafte Nutzung ohne Einzüge gen Süden würde der swr nicht zustimmen.Ist wohl das alte und unsinnige Problem im Verhältnis Grundnetzsender zu Nachbarfrequenz mit geringer Leistung, unter dem wir selbst bei uns in WI auch leiden.

Ja, das ist in der Tat ein Thema und, wie ich finde, ein Sargnagel für UKW. Ich bin jetzt einmal böse :D : Wo hätte man denn in Baden-Württemberg wirklich SWR2 88,8 gestört, selbst wenn man von Hoherodskopf gesendet hätte - mit der Leistung, Schwerpunkthöhe und Richtdiagramm wie damals 104,8 FFH versteht sich? Selbst Würzburg 89,0 hätte man nicht gestört, da ist eine 91,0 vs 90,9 (104,3 vs 104,4) oder 97,7 vs 97,6 weit stärker! Aber das geht wieder in Richtung UKW-Zerobase ;-) . Dennoch sollte man solche Überlegungen anstellen dürfen, wenn die Überschrift hr iNFO enthält.
Und noch mal OT: Dann doch lieber die 92,1 aufgeben und die 88,9 wie beschrieben betreiben.

von Thomas (Metal) - am 26.05.2011 17:46
Also von Einzügen merkt man da eigentlich überhaupt nichts. Hier geht die 88,9 MHz mindestens genauso gut wie BOB und planet aus Nieder-Mörlen. Selbst in Hanau geht die 88,9 MHz noch. Und zwar besser als BOB oder planet, und das trotz geringerer Leistung. Und wenn Nordi die 88,9 MHz sogar in Frankfurt empfängt, dann frage ich mich ob es da wirklich Einzüge gibt.

@Nordi: Wie sieht es bei dir mit der 106,6 MHz und 104,6 MHz aus? Kommen die besser an als hr-iNFO?


EDIT: Die 88,9 MHz sendet seit heute Morgen in Mono. Zur 93,2 MHz: Die ist hier auch erstaunlich gut zu empfangen. Sogar noch besser als die 88,2 MHz von BOB.


von DX OberTShausen - am 26.05.2011 21:17
@Wetterauer
Habe soeben mal ein Frühstücks-Scan gemacht:
Zu meinem Erstauen kann ich auf der 106.6 BOB empfangen. Genauso gut bzw./schlecht wie hr-info auf 88.9. Die 104.6 geht schon wegen bigfm nicht. (hr1 und noch irgendwer stören da zusätzlich)


von Nordi - am 27.05.2011 05:51
Mal ehrlich gefragt: Braucht es die beiden neuen Funzeln für hr-info wirklich? Kann man also mit einem anständigen Radio wie z.B. Sangean ATS909 (und aufwärts) kein unverrauschtes Monosignal von anderen Sendern in der Region Bad Nauheim und Wetzlar empfangen?
Wird hr-info nicht auch ab dem Herbst im hessischen DAB-Ensemble verbreitet?

von dxbruelhart - am 27.05.2011 06:15
Zitat
dxbruelhart
Mal ehrlich gefragt: Braucht es die beiden neuen Funzeln für hr-info wirklich? Kann man also mit einem anständigen Radio wie z.B. Sangean ATS909 (und aufwärts) kein unverrauschtes Monosignal von anderen Sendern in der Region Bad Nauheim und Wetzlar empfangen?


Definitiv JA. Im Raum Bad Nauheim / Florstadt / Münzenberg / Pohlheim war vorher fast garkein Empfang möglich. Die 92,1 MHz aus Friedberg ist eh nur eine Stadtfunzel, die kommt vorallem gen Osten kaum raus. Und die 103,9 MHz aus Frankfurt geht dort auch nur stellenweise.
Und in Wetzlar ist die 99,2 MHz aus Gießen auch nicht gut zu empfangen. Biedenkopf 102,3 MHz müsste dort aber eigentlich ordentlich gehen.

von DX OberTShausen - am 27.05.2011 14:58
Naja, am Florstädter Nordhang kommt die 103,9 tatsächlich nur noch schlecht an (dem Maintower fehlts an Höhe) aber dafür gibts ja auch 92,9 (Reinhardshain) und 102,3 (Biedenkopf/Sackpfeife), nicht perfekt, aber doch erträglich. Die 88,9 darf meinetwegen bleiben, aber 92,1 dann bitte an nen Wettbewerber, und sei es das Deutschlandradio. Die 92,1 geht nirgends, wo die 88,9 nicht geht, nur die 89,9 vom DLF mit noch weniger Antennenhöhe ist noch erbärmlicher.

von Hagbard Celine - am 27.05.2011 15:29
Mich wundert es, daß hier in Marburg mobil nichts davon ankommt. Als vor einiger Zeit auf der 88,9 aus Bad Nauheim einmal eine Testschleife gesendet wurde, kam diese am Marburger Schloßberg mit O=4 an. Aber in den letzten Tagen habe ich, wenn ich zwecks Sporadic-E-Beobachtung die 88,9 angewählt habe, entweder gar nichts oder schwach RTL Radio Letzebuerg oder Bayern 1 gehört. Allerdings war ich auch nicht am Schloß. Oder es liegt daran, daß ich damals noch die lange, passive Dachantenne hatte und jetzt eine kurze Aktivantenne.

von Lahnwelle - am 27.05.2011 16:11

HR Info Ab Morgen 26.5.11 in Wetzlar und Bad Nauheim über UKW zu Hören.

Zitat
Lahnwelle
Mich wundert es, daß hier in Marburg mobil nichts davon ankommt. .

Für die 88,9 MHz kommt demnächst noch eine Modifizierung der Antennenanlage. Vielleicht ist dann auch bei Dir wieder Empfang möglich, denn es wird fast rund ausgestrahlt.

von KlausD - am 27.05.2011 18:06
Inzwischen habe ich festgestellt, daß doch an einigen Stellen im Raum Marburg HR-Info auf der 88,9 durchkommt. Aber eigentlich nur an wirklich südexponierten Stellen, ansonsten schafft es meistens RTL Radio Letzebuerg. Für das DXen scheint die Funzel in Bad Nauheim also keine wirkliche Gefahr zu sein.

von Lahnwelle - am 01.06.2011 16:01
Wie ich gerade festgestellt habe, sendet die 107,0 MHz aus Darmstadt jetzt auch in Mono. Das wurde auch mal Zeit.
Zur 93,2 MHz aus Wetzlar kann ich nur nochmal sagen, dass sie Richtung Süd-Osten definitiv am besten von allen Wetzlar-Sendern rauskommt. Da hat man gute Arbeit geleistet.

von DX OberTShausen - am 07.06.2011 16:59

HR Info Ab Morgen 26.5.11 in Wetzlar und Bad Nauheim über UKW zu Hören.

Zitat
Wetterauer
Wie ich gerade festgestellt habe, sendet die 107,0 MHz aus Darmstadt jetzt auch in Mono. Das wurde auch mal Zeit.

Ist dies nicht schon länger der Fall, denn die 107.0 reicht bis in den Rheingau-Taunus-Kreis (Taunusstein / Idstein usw.)

von KlausD - am 07.06.2011 17:25
Zitat
KlausD
Zitat
Wetterauer
Wie ich gerade festgestellt habe, sendet die 107,0 MHz aus Darmstadt jetzt auch in Mono. Das wurde auch mal Zeit.

Ist dies nicht schon länger der Fall, denn die 107.0 reicht bis in den Rheingau-Taunus-Kreis (Taunusstein / Idstein usw.)


Ich habe in den letzten Tagen wenig gescannt. Deshalb hab ich es heute erst bemerkt. Aber vor 1 Monat sendete die 107,0 MHz noch in Stereo.

von DX OberTShausen - am 07.06.2011 18:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.