Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
278
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
LXS, Günter Lorenz, Cha, Habakukk, Manager., Anonymer Teilnehmer, Chris_BLN, Steve-o1987, Kohlberger91, Japhi, ... und 54 weitere

[RDS] Überprüfen von RDS-PS und -PI

Startbeitrag von oli84 am 07.06.2011 19:40

Ich gehe gerade die automatisierte Sender-Tabelle durch und habe schon ein paar unstimmige bzw. unvollständige RDS-Informationen gefunden.
Es wäre toll, wenn wir mit eurer Hilfe diese Informationen vervollständigen bzw. korrigieren könnten!

Wenn ihr Informationen zu bestimmten Sendern habt, dann könnt ihr die entweder hier eintragen oder in der FMLIST melden.

Bei den folgenden 3 DLF-Sendern ist anstatt des RDS-PS
__DLF___
folgendes in der FMLIST eingetragen:

107.100 Bremen-Walle ___DLF__
88.100 Lorch [rlp] DLF-----
103.400 Bremerhaven-Schiffdorf [nds] ___DLF__

Für das Deutschlandradio Kultur soll in Bingen wohl ein relativ unübliches PS gesendet werden:

106.300 Bingen [rlp] DKultur_

Stimmen diese Informationen? Ich würde Ortsansässige oder Ortskundige um Rückmeldung bitten - Vielen Dank! :cheers:

Die 50 interessantesten Antworten:

Danke schonmal für die Rückmeldung bzgl. Bremen-Walle!

Nun ist mir bei BFBS Radio 2 aufgefallen, dass in NRW und Niedersachsen leicht unterschiedliche RDS-PS ausgestrahlt werden. Stimmen die Angaben noch? Besonders der 1. Eintrag?

88.400 Kiel-Holtenau BFBS____
95.200 Fallingbostel _BFBS_R2
95.400 Celle/Hohe Wende _BFBS_R2
106.800 Hameln-Holtensen/Burckhardtw _BFBS_R2


Weiterhin fand ich in der FMLIST für NORA, dass es anscheinend regionalisierte RDS-PS und -PI geben soll. Allerdings ist nur der für Hamburg eingetragen. Gibt es noch weitere außer dem folgenden?

NORA-HH_ [D7EA] (Hamburg)
? [D5EA] (Mitte)


Und noch die letzte Frage zu Schleswig-Holstein: Senden die OK Lübeck und Westküste RDS-Informationen?



von oli84 - am 07.06.2011 20:18
Zitat
kielerförde
Lübeck und Westküste senden m.W. kein RDS. Und BFBS Holtenau habe ich auch irgendwie mit _BFBS_ in Erinnerung, müsste mal prüfen, ob dem noch so ist oder ob das wieder "linksbündig" ist.


Für Erstere kann ich das bestätigen zumindestens war das bei meinen letzten Ausflügen vor Kurzem noch so! Bei BFBS aus Kiel hatte ich ehrlich gesagt noch nie ein RDS-Signal empfangen, da ich auf dieser Ecke in Kiel seit Ewigkeiten nicht mehr war. Richtung Gettorf und Eckernförde kann man diesen manchmal leicht rauschend aufnehmen aber ob ich kein RDS aufgrund des schwachen Signales oder der Tatsache daß dort kein RDS gesendet wird, empfangen habe weiß ich nicht!

von Anonymer Teilnehmer - am 08.06.2011 15:12
Zitat
Seltener Besucher
Vielleicht könntet Ihr auch bei Radio Ennepe Ruhr etwas ändern:

http://www.fmlist.org/sendertabelle/ukw-st_more.php?inputLand=D&inputRegion=nrw&inputPx=Radio Ennepe Ruhr

Internetauftritt von Radio Ennepe Ruhr
statt: http://www.radio-en.de/
neu: http://www.radioenneperuhr.de/

Webstream gibt es auch, ich glaube es läuft dort das Programm für den Süd-Kreis

Bei Regionalprogramm könntet Ihr bei der 105,7 MHz "Süd-Kreis" eintragen
auf allen anderen Frequenzen "Nord-Kreis" eintragen.
Von 6 bis 18 Uhr unterscheidet sich das Programm in jeder Stunde zwischen xx:23 und xx:33.

Radio Herne [nrw] hat den PI-Code D598 statt DD58
Radio Bochum [nrw] hat den PI-Code D57D statt D858
Homepage: http://www.radiobochum.de/

Radio Emscher Lippe hat den PI-Code DA79 statt DA78

Ansonsten schaut doch mal nach auf http://de.groups.yahoo.com/group/RDS-kennungen/


Danke für die Hinweise! Ich habe sie nun in der FMLIST eingefügt bzw. geändert!

von oli84 - am 25.08.2011 13:42
Zitat
oli84
Ich gehe gerade die automatisierte Sender-Tabelle durch und habe schon ein paar unstimmige bzw. unvollständige RDS-Informationen gefunden.
Es wäre toll, wenn wir mit eurer Hilfe diese Informationen vervollständigen bzw. korrigieren könnten!

Wenn ihr Informationen zu bestimmten Sendern habt, dann könnt ihr die entweder hier eintragen oder in der FMLIST melden.

Bei den folgenden 3 DLF-Sendern ist anstatt des RDS-PS
__DLF___
folgendes in der FMLIST eingetragen:

107.100 Bremen-Walle ___DLF__
88.100 Lorch [rlp] DLF-----
103.400 Bremerhaven-Schiffdorf [nds] ___DLF__

Für das Deutschlandradio Kultur soll in Bingen wohl ein relativ unübliches PS gesendet werden:

106.30 0 Bingen [rlp] DKultur_

Stimmen diese Informationen? Ich würde Ortsansässige oder Ortskundige um Rückmeldung bitten - Vielen Dank! :cheers:



___________________________________________________________

Mitglied des AK UKW/TV -- Webmaster von ukwtv.de
QTH:
Dürrholz (50°35'N 07°33'E)
Trier (49°44'N 06°42'E)
----------------------------------------------------------------------------------
Lextronix E5 (AM: 2,8 kHz (schmal) & 5 kHz Filter (breit); FM: 80 / 110 kHz) -- Grundig YachtBoy 400 -- Microspot RA-318 -- Microtelecom Perseus SDR -- Palcom DSL-6T

Also ich bin grade in Lorch. Der DLF hat hier als RDS __DLF___ auf 88.1

von Sebastian Dohrmann - am 26.08.2011 15:18
Hier sind mal wieder ein paar RDS-Neuigkeiten:

Hamburg:

FSK hat wieder RDS-Daten:
1054 FSK_93.0 (war früher mit Komma statt Punkt), TP = 0

Niedersachsen:

Zitat

Bei ffn konnte ich folgende Regional-PI/-PS identifizieren:

D488 ffn_H___ (101,9)
D688 ffn_Goe_ (102,8, vermutlich identisch auf 100,7 und 102,2)
D788 ffn_HH__ (100,6)
D988 ffn_OS__ (103,4)
DA88 ffnHeide (101,7 und 102,7, früher PI D788)

Hier werden zu den Sendern Aurich, Cuxhaven und Lingen die Regionen Meer, Cuxhaven und Emsland genannt. Die PS-Codes ffn_EL__ und ffn_MEER wurde ja schonmal gepostet. Ich vermute wegen des neuen PI-Codes bei ffnHeide, dass auch bei diesen drei neuen Regionen neue PIs existieren, werde aber selber so schnell nicht mehr in der Region zum testen sein. Vielleicht kann das jemand anders nochmal prüfen?


Folgende regionalen PI-Codes konnte ich jetzt registrieren (in de FM-List stehen noch alte Daten):

DB88 ffn_Cux_ (102,6)
DC88 ffn_Meer (103,1)
DD88 ffn_EL__ (101,5)

Zitat

Auch bei Antenne Niedersachsen sollten die PI-Codes nochmal geprüft werden, da hier eine Region "Ostfriesland und Küste" existiert, die sich aber nicht in der FMList wiederfindet.


Die Region "Ostfriesland und Küste" spiegelt sich (noch?) nicht in den PI-Codes wider. Folgende Daten werden bei Auseinanderschaltung der Senderkette übertragen:

D889 Aurich und Steinkimmen (unverändert)
D489 Visselhövede (nicht mehr D789!)
D389 Cuxhaven (aktuell kein Regional-PI, war früher auch D789)
Den PI D589 habe ich noch nicht gesehen.

von LXS - am 01.02.2012 22:10
Zitat
Steve-o1987
Mit welchen Empfängern kann man sich die PI-Codes anzeigen lassen?

Als Empfänger hätte ich nen aiwa RDS-70 Walkman, eine aiwa NSX-AV540 Stereoanlage, einen Sony STR-K780 Heimkinoverstärker und ein Sony Ericsson W800i. Na meinem Kenntnisstand können die Geräte keine PI-Codes anzeigen.

Das Thema hatte ich mal hier angeschnitten: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,882347
Leider gibt es kaum Empfänger, die das von Haus aus können. Evtl. empfiehlt sich hier ein RDS-Manager (Conrad-RDS-Manager, RDS-Manager von Harald Kliem) an einem guten DX-Gerät wie dem DEGEN 1103. Die Stereo- und Heimkino-Anlagen haben heute meist keine guten Tuner mehr verbaut. Aber so bekommen die Hersteller ein Feature mehr auf das Datenblatt drauf...

von oli84 - am 07.02.2012 22:48
Zitat
oli84
Zitat
Steve-o1987
Mit welchen Empfängern kann man sich die PI-Codes anzeigen lassen?

Als Empfänger hätte ich nen aiwa RDS-70 Walkman, eine aiwa NSX-AV540 Stereoanlage, einen Sony STR-K780 Heimkinoverstärker und ein Sony Ericsson W800i. Na meinem Kenntnisstand können die Geräte keine PI-Codes anzeigen.

Das Thema hatte ich mal hier angeschnitten: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,882347
Leider gibt es kaum Empfänger, die das von Haus aus können. Evtl. empfiehlt sich hier ein RDS-Manager (Conrad-RDS-Manager, RDS-Manager von Harald Kliem) an einem guten DX-Gerät wie dem DEGEN 1103. Die Stereo- und Heimkino-Anlagen haben heute meist keine guten Tuner mehr verbaut. Aber so bekommen die Hersteller ein Feature mehr auf das Datenblatt drauf...


Also alle Sony-Tuner mit RDS welche ich bisher hatte konnten den PI-Code anzeigen.

von Anonymer Teilnehmer - am 10.02.2012 00:17
Zitat
MoselSaarRuwer
PS-Code von DLF 106,3 Hornisgrinde vorhin: 'DLF-----'


Eben auf der Heimfahrt vom Büro entdeckt: Aktuell wird tatsächlich mit diesem PS gesendet.

---> http://s7.directupload.net/file/d/2842/h5h98zn5_jpg.htm


Und anders als gewohnt schaltet RDS im Stadtgebiet nicht auf die 91,3 , welche das gewohnte PS '__DLF___' sendet. Mein Satellit 700 meint dazu: No AF. - Alles klar.

Der Radiotext ist dagegen richtig. Aber PI ist D305. :confused:

---> http://s14.directupload.net/file/d/2842/unts4n5y_jpg.htm


PI D305 habe ich noch nie gesehen. Läuft da aktuell nur ein Reservesender?
Die Feldstärke der 106,3 ist unverändert.

von Manager. - am 27.03.2012 15:44
Also ich bestätige das RDS des DLF von der Hornisgrinde immer noch mit "DLF-----". Die Striche stehen so da. Im Vergleich zur 105.1 Blauen ist die HGR (Stereoanlage) zum Vergleichsradio (Handytuner für Blauen) minimalst voraus. Nur minimaler Echoeffekt, aber ich schiebe das auf das Handyradio, da dieses ja digital arbeitet. Im Autoradio habe ich bei RDS Wechsel nie einen Versatz bemerkt.

Alle anderen für mich auslesbaren RDS Daten sind identisch zueinander. Programmname, Programtyp, RDS Text, Einzig die Clock Time ist von der HGR seltsam, könnte aber auch am Empfang über den simplen Ringdipol liegen: Vorhin 19:39, jetzt 13:29, springt einfach herum, ab und zu auch mal die richtige Uhrzeit wie via Blauen. Aber Manager. hat das Signal ja als korrekt überprüft. AF könnte ich erst morgen testen.

von CBS - am 27.03.2012 20:15
Hallo,
Nein hier um Kempten haben alle statisch RSARADIO und auch der PI-Code wechselt nicht.
Beobachtet:
106,3 Pfronten-Eisenberg
98,0 Füssen-Eschach
97,6 Blender
96,7 Kempten-Zentralhaus

Zu den PS in Bayern, hab noch nix dazu gelesen, daher hier mal eine Anmerkung:
Die PS der Programme des BR haben sich von einiger Zeit geändert. Alle Programme bis auf Bayern 3 haben nun auch Kleinbuchstaben. Folgende PS habe ich festgestellt:

früher: BAYERN 1 --> jetzt: Bayern 1
regional früher: BR1 SCH --> jetzt: B1 Schw

früher: BAYERN 2 --> jetzt: Bayern 2
regional früher: BR2 SUED --> jetzt: Bayern2S

BAYERN 3 gleich geblieben

früher: BR-KLASS --> jetzt: BR-Klass

früher: B 5 AKT --> jetzt: B5 Akt

Finde ich ok, nur bei Bayern 2 ist die Regionalversion unvorteilhaft, auf meinem Blaupunkt schaut das aus wie BAYERN25... ;-)

Beobachtet bei Grünter, Hohenpeissenberg, Breitenberg

Gruß,
Michael

von hit24_for_ever - am 03.04.2013 18:36
Hier einige Neuigkeiten aus Bayern:

1. AFN: Illesheim hat jetzt auch RDS (D04E / AFNEAGLE).
2. AFK München hat den PS _M94.5__ (Punkt statt Komma).
3. Gong Nürnberg hat den PS __GONG__ (Leerzeichen verschoben).
4. LORA München hat den PS __LORA__ (Leerzeichen verschoben).
5. Horeb München hat den dynamischen PS _Radio__ / _Horeb__ / _Leben__ / mit_Gott (bei Letzterem mit echtem Unterstrich!).
6. Horeb Ursberg hat die Daten D064 / Radio_Ho (ich habe eine ganze Weile zugehört ;) der PS-Code hat sich nicht verändert).
7. Die Bayernwelle Südost hat in beiden Bereichen den PI DA1C.

Was mich interessieren würde und hoffentlich jemand vor Ort prüfen kann:

1. Hat AFN an den übrigen Standorten immer noch abweichende PI-Codes (Garmisch-Partenkirchen, Heidelberg, Baumholder; Stuttgart ist bekannt noch D00F).
2. Welche Daten hat Horeb in Balderschwang, wie München oder wie Ursberg oder ganz anders?
3. Unser Radio wird bei der BLM nur noch mit zwei Versionen gelistet, in den Mediadaten dafür mit fünf Lokalversionen. Gibt es hier evtl. Änderungen bei den PI-Codes?
4. Bei der Bayernwelle Südost gibt es zumindest für die Werbung zwei Lokalversionen. Gibt es während der Werbezeiten evtl. noch unterschiedliche PI-Codes?

von LXS - am 30.06.2013 19:18
Bei Radio Brocken konnte ich Ende September folgende RDS-Daten sehen:

Während des landesweiten Programms: D3D8 / BROCKEN_ (auf allen Frequenzen, nur Blankenburg und Wernigerode habe ich nicht empfangen), wärend der Verkehrsdurchsagen zumindest auf einigen Frequenzen auch VERKEHR_. Ich gehe davon aus, dass das auf allen Frequenzen gleich ist.

Während der Lokalfenster gab es folgende PI-Codes:

90,3 / 102,3: D5D8 (Dessau)
93,5 / 93,7 / 107,1 D6D8 (Halle)
98,8 / 99,1 D7D8 (Naumburg)
101,0 D8D8 (Altmark)
105,7 D9D8 (Magdeburg)

Ich tippe mal, dass die 99,9 und die 105,4 als PI D4D8 (Harz) verwenden. Kann das jemand vor Ort bestätigen?

Bei SAW habe ich leider deutlich weniger Empfänge mit lokalen PI gehabt:

103,3 und 104,9 D6D9 (Halle)
101,4 D8D9 (Brocken/landesweit)

Auch hier wäre es schön, wenn jemand vor Ort den Rest posten könnte.

von LXS - am 26.10.2013 15:22
Ende Februar, bei der letzten Tour nach Berlin, gab es wieder ein paar neue Erkenntnisse:

Antenne Niedersachsen sendet als PS jetzt statisch ANTENNE_. Das gilt auch während der Lokalfenster, es gibt offensichtlich keine zusätzlichen Lokalcodes mehr.

Radio Brocken: Den lokalen PI D4D8 für die beiden Harz-Frequenzen kann ich jetzt bestätigen.

Radio SAW: Hier sind jetzt auch die lokalen PI-Codes komplett:

D4D9 (Harz) 90,8 und 95,7
D5D9 (Magdeburg und Altmark) 95,6, 100,1, 100,5, 102,8 und 103,9
D6D9 (Halle) 95,1, 99,4 103,3 und 104,9
D7D9 (Anhalt) 92,6 und 98,4
D8D9 (Brocken landesweit) 101,4

Hellweg Radio hat als PI D39D (in der FM-List steht noch D79D, den gibt es schon länger nicht mehr), während der sublokalen Werbung im westlichen Teil des Sendegebiets auch D49D (Frequenzen 100,9 und 107,3). Auf den beiden andere Frequenzen bleibt es dann bei D39D.

Antenne Bethel ist ein Phänomen: In unmittelbarer Sendernähe (Eckardtsheim und Gadderbaum) ist RDS kaum zu dekodieren. Auf der A2 Nähe AS Bielefeld-Süd kam dann auch RDS durch, obwohl schon deutlich von beiden Sendern entfernt. Kann das jemand vor Ort bestätigen oder kennt jemand den Grund dafür?

von LXS - am 06.03.2014 22:35
Bei meiner Tour durch Rheinland-Pfalz/Saarland Anfang Juli habe ich folgendes beobachtet:

1. Die Frage von oben zu dynamischen Daten bei SALUE hatte ich nicht im Hinterkopf, ich meine aber, dass ich das gleiche wie von Natrium beschrieben beobachtet habe.
2. In der FM-List gibt es auch noch eine Abweichung zwischen den verschiedenen Standorten, aus meiner Sicht gibt es hier auch nur _SR_1___ und dynamischen Unsinn.
3. In Wittlich auf den 94,7 wird der PS "Wittlich" gesendet, PI unverändert.
4. In Bitburg auf der 87,8 wird der PS "_EIFEL__" gesendet, PI unverändert.
5. Die weiter oben vermuteten Wechsel-PS bei Rockland in Trier und Bitburg treffen zu: "ROCKLAND" und "105.8_TR" bzw. "107.9BIT".
6. Radio 100,7 aus Luxemburg sendet den Wechsel-PS "RADIO___" "100,7___" "www.100_" "komma7.l"

von LXS - am 24.07.2014 18:29
Am letzten Wochenende ging es nach Bayern und Baden-Württemberg, davon gibt es einige Neuigkeiten auszutauschen:

1. Galaxy Kulmbach verwendet den PI '1A18'.
2. Galaxy sendet inzwischen auf vielen Frequenzen das TP-Bit = 1. Das trifft zu auf Aschaffenburg (schon seit etlichen Jahren), Bamberg, Coburg, Kulmbach, Ingolstadt TP = 0 gilt (noch?) für Bayreuth, Amberg, Weiden, Ansbach. Unbekannt ist mir zurzeit der Zustand in Hof (vermutlich auch 0, da gemeinsames Fenster mit Bayreuth), Landshut, Kempten, Passau und Rosenheim.
3. Charivari Nürnberg verwendet nur noch den statischen PS 'CARIVARI'.
4. Radio F sendet während des Radiodienstes den PS 'Verkehr_'.
5. Horeb/Lora/CRM/Feierwerk in München verwenden den PI 'D01C'.
6. BitExpress war aktiv auf 87,9 MHz, PI '10E0', PS 'BITX____', TP= 0, PTY wurde seltsam kryptisch angezeigt, das habe ich vorher noch nie gesehen (Foto folgt demnächst).
7. Bereits im Juni habe ich den PS 'RSA_OAL' gesehen, leider hatte ich kein vernünftiges Equipment zur Hand, um die exakte Positionierung feststellen zu können.

8. Metropol verwendet jetzt wie an allen anderen Standorten auch in Stuttgart den PS 'metropol'.
9. Radio 7 verwendet bei den Lokalstrecken in Ravensburg (PI = D80B) noch den alten PS 'RADIO_7_'. Alle anderen PS wurden bekanntlich umgestellt auf 'RADIO7__'.
10. Fips in Göppingen verwendet den PI 'FFFF' und den PS '__fips__', TP = 0.
11. Bei Energy Stuttgart, Die neue 107,7 und Seefunk konnte ich trotz langer Beobachtung keine lokalen PI-Codes feststellen. Bei Energy konnte ich außerdem nur noch den statischen PS 'ENERGY__' feststellen.
12. Bei Hitradio OHR konnte ich nur noch den PS '_O_H_R__' festellen, nicht mehr 'HITRADIO'.
13. Schwarzwaldradio verwendet jetzt den PS 'SCHWARZW'.
14. Horads verwendet den PS 'horads__'.
15. Beim Freien Radio Freudenstadt wird auf den Frequenzen 89,2 und 100,1 nur der PS 'FDS_89,2' verwendet.

Ein paar Fragen sind für mich offen geblieben, ich hoffe, dass das jemand anderes vor Ort übernehmen kann:

1. Gibt es noch den PS 'MEILE_1' (Nürnberg 92,9 sonntags 9 - 10 Uhr)? Welcher PS wird ggf. stattdessen gesendet?
2. Gibt es den PS 'JAZZTIME' (Nürnberg 94,5 donnerstags 22 - 23 Uhr) tatsächlich? GROSS/klein korrekt?
3. Sind PI und PS von Radio Horeb in Balderschwang (analog München) wirklich korrekt?
4. Wie ist die genaue Positionierung des PS bei RSA Ostallgäu während der Lokalstrecken? Gibt es ein Pendant für das Oberallgäu? Lindau war ja bereits bekannt.
5. Kennt jemand abweichend von meinen Beobachtungen evtl. doch noch aktuelle lokale PI-Codes bei Energy Stuttgart, Die neue 107,7 und/oder Seefunk?

Ansonsten müssten die RDS-Daten der südlichen Bundesländer (HE, RP, SL, BW, BY) damit auf aktuellem Stand sein.

von LXS - am 14.10.2014 21:52
@LXS:
Hui, herzlichen Dank, da hast du ja wieder eine Menge an neuen Daten gefunden. Ich werde das gleich mal einpflegen.

Zitat

5. Horeb/Lora/CRM/Feierwerk in München verwenden den PI 'D01C'.

Ist das wirklich wieder so? Da wurden mal im Zuge der DAB-Aufschaltung von Lora/CRM/Feierwerk die PI-Codes angepasst, offenbar, damit das Service Following zwischen DAB und FM korrekt funktioniert.
Auf DAB hat Horeb ja einen eigenen 24h-Platz im Bundesmux, waehrend Lora/CRM/Feierwerk sich einen Lokalkanal ohne Horeb teilen. Deshalb die getrennten PI-Codes fuer Horeb und den Rest auch auf UKW.

Zitat

11. Bei Energy Stuttgart, Die neue 107,7 und Seefunk konnte ich trotz langer Beobachtung keine lokalen PI-Codes feststellen. Bei Energy konnte ich außerdem nur noch den statischen PS 'ENERGY__' feststellen.

Da bin ich langsam ratlos. Ich hab bei Energy selber schon erlebt, dass nur noch der statische PS-Code kam, paar Wochen drauf wurde wieder das Gegenteil gemeldet. Das gleiche bei den regionalen PI-Codes. Offenbar bleiben die RDS-Encoder oefter mal haengen, oder da spielt immer mal wieder wer rum.

Zitat

3. Sind PI und PS von Radio Horeb in Balderschwang (analog München) wirklich korrekt?

Interessant waere evtl. auch nochmal, ob die Daten fuer Ursberg korrekt sind:

Radio_Ho D064
(also abweichend von Muenchen und auch abweichend vom DAB-Bundesmux)

von Habakukk - am 15.10.2014 06:35
Zitat
LXS
Unbekannt ist mir zurzeit der Zustand in Hof (vermutlich auch 0, da gemeinsames Fenster mit Bayreuth), Landshut, Kempten, Passau und Rosenheim.


Meine letzten Beobachtungen waren hier:
Galaxy Hof
Hof 94,0 => TP = 0
Naila 96,5 => TP = 0

Galaxy Passau
Passau 91,7 => TP = 1

Galaxy Rosenheim
Rosenheim 106,6 => TP = 1


Zitat
LXS
3. Charivari Nürnberg verwendet nur noch den statischen PS 'CARIVARI'.


Bestätigung!


Zitat
LXS
5. Horeb/Lora/CRM/Feierwerk in München verwenden den PI 'D01C'.


PI D01C habe ich schon vor der DAB-Aufschaltung bei allen 3 Anbietern beobachten können.


Zitat
LXS
6. BitExpress war aktiv auf 87,9 MHz, PI '10E0', PS 'BITX____',


Da war ich auch kürzlich und kann die Angaben bestätigen.

---> http://www.directupload.net/file/d/3776/jd6eopbk_jpg.htm


Zitat
LXS
11. Bei Energy Stuttgart, Die neue 107,7 und Seefunk konnte ich trotz langer Beobachtung keine lokalen PI-Codes feststellen. Bei Energy konnte ich außerdem nur noch den statischen PS 'ENERGY__' feststellen.


Wie Habakukk schon schrieb, wurde in den letzten 2 Jahren mehrfach hin- und her gewechselt zwischen 'ENERGY__' statisch bzw. Wechsel-PS 'ENERGY__' / 'HIT_____' / 'MUSIC___' / 'only!___'. Aktuell ist das PS wieder statisch.


Zitat
LXS
14. Horads verwendet den PS 'horads__'.


Die durchgehende Kleinschreibung hatte ich auch schon gesehen. Leider zeigt mein neues Autoradio keine voran gestellten Leerzeichen an (altes PS: '_HoRadS_') und den SANGEAN 909 hatte ich nicht dabei.


Zitat
LXS
15. Beim Freien Radio Freudenstadt wird auf den Frequenzen 89,2 und 100,1 nur der PS 'FDS_89,2' verwendet.


Da ist sicher wieder der Coder am Windrad hängen geblieben. Darauf bin ich letztes Jahr auch schon mal reingefallen. 4 Wochen später war's dann wieder wie gewohnt.


Zitat
LXS
5. Kennt jemand abweichend von meinen Beobachtungen evtl. doch noch aktuelle lokale PI-Codes bei Energy Stuttgart, Die neue 107,7 und/oder Seefunk?


Regionale PI-Codes habe ich bei Energy Güglingen 100,7 schon beobachten können (PI 1509 und PI 1909), aber nur ganz selten.

Bei der Neuen 107.7 habe ich noch nie einen regionalen PI-Code gesehen.

Und beim Seefunk habe ich schon den regionalen PI 1B0A bei Konstanz 101,8 gesehen. Ist aber schon eine Weile her.

von Manager. - am 15.10.2014 17:14
Zitat
Manager.
Zitat
LXS
5. Horeb/Lora/CRM/Feierwerk in München verwenden den PI 'D01C'.


PI D01C habe ich schon vor der DAB-Aufschaltung bei allen 3 Anbietern beobachten können.


Nicht dass wir aneinander vorbei reden:
D01C hatte die 92,4 ursprünglich für alle Anbieter, also Horeb/Lora/CRM/Feierwerk.
D01C wurde dann von Radio Horeb im DAB-Bundesmux verwendet, dort 24h

Vor knapp 2 Jahren wurde dann die 92,4 umgestellt, damit Radios mit Service Following besser zurecht kommen:
- D01C weiter während der Sendezeit von Radio Horeb (passend zum Bundesmux)
- D01D NEU während der Sendezeit von Lora/Feierwerk/CRM (passend zum Münchner Lokalmux, wo diese 3 Programme einen 24h-Kanal haben)

von Habakukk - am 15.10.2014 18:10
Zitat
Habakukk
Vor knapp 2 Jahren wurde dann die 92,4 umgestellt, damit Radios mit Service Following besser zurecht kommen:
- D01C weiter während der Sendezeit von Radio Horeb (passend zum Bundesmux)
- D01D NEU während der Sendezeit von Lora/Feierwerk/CRM (passend zum Münchner Lokalmux, wo diese 3 Programme einen 24h-Kanal haben)


Ja, so macht es natürlich Sinn. Ich war auch nur während Horeb-Zeiten in München.

Zitat
Habakukk
Da bin ich langsam ratlos. Ich hab bei Energy selber schon erlebt, dass nur noch der statische PS-Code kam, paar Wochen drauf wurde wieder das Gegenteil gemeldet. Das gleiche bei den regionalen PI-Codes. Offenbar bleiben die RDS-Encoder oefter mal haengen, oder da spielt immer mal wieder wer rum.


Dass der PS häufiger zwischen dynamisch und statisch wechselt, habe ich in den letzten 10 Jahren auch schon öfter gemerkt. Da kann man sicher drüber streiten, was jetzt als gültig hinterlegt wird.
Anders habe ich es bei den lokalen PIs erlebt: Es gab Zeiten, in denen diese bei RMB/Energy ganz regelmäßig bei Lokalnachrichten und/oder Werbeblöcken verwendet wurden. Das hörte irgendwann auf, schätzungsweise ab der neuen Lizenzperiode 2003. Ich habe die lokalen PIs dann nie mehr gesehen, obwohl ich immer wieder etliche Stunden gemonitort habe. Vielleicht hatte ich einfach Pech, vielleicht resultieren die Meldungen der geschätzten Hobby-Kollegen über das doch-noch-Vorhandensein aus der Erinnerung oder aus veralteten Aufzeichnungen, vielleicht war es auch einfach nur ein Schaltfehler. Andere "fehlerhafte" Daten, die nur extrem selten auftreten, führen wir ja normalerweise auch nicht in der Liste auf.
Für mich waren diese Daten jedenfalls über einen sehr langen Zeitraum nicht mehr reproduzierbar. Das gilt gleichermaßen auch für Die neue 107.7 und Seefunk Radio, wobei ich letzteres zugegeben nur selten empfangen konnte.

Zitat
Habakukk
Interessant waere evtl. auch nochmal, ob die Daten fuer Ursberg korrekt sind:

Radio_Ho D064
(also abweichend von Muenchen und auch abweichend vom DAB-Bundesmux)


Letztes Jahr war es auf jeden Fall so, hatte ich damals schon gemeldet.


Und noch eine Änderung: Die neue 107.7 hat den eine PS nach links gerückt, insgesamt lautet der PS jetzt 'DIE_NEUE' '107.7___'.

Und ganz am Rande: Manche neuen PI müssten eigentlich zu AF-Problemen bei solchen Empfängern führen, die die Regional- bzw. Einzelfrequenz-Logik nicht korrekt beherrschen: Charivari Nürnberg D018 D318 Antenne Bayern
LORA etc. D01D D71D TOP FM
Konnte das schonmal jemand beobachten?

von LXS - am 26.10.2014 21:05
Anfang November war ich wieder viel unterwegs, es gibt daher einige Neuigkeiten. Alles ist allerdings wie gesagt schon ein paar Tage alt...

BERLIN

88vier sendet schon lange nur noch den PS _88vier_, die anderen PS-Codes gibt es nicht mehr.


BRANDENBURG

Der Sender KW hat auf allen Frequenzen den PS "radioSKW".

Auf der 102,1 in Potsdam habe ich ein einziges Mal einen Scrolltext als PS beobachten können, das habe ich auf den anderen empfangenen Frequenzen von Power-Radio nicht gesehen.

Bei der Elsterwelle habe ich mehrmals den PS "103,8____" gesehen, bei den sächsischen Frequenzen habe ich keinen zweiten PS gesehen. Das heißt allerdings nicht viel, der Empfangsstärke ist ja nicht überwältigend und ich bin nur "durchgerauscht". Offensichtlich wird die 103,8 ohne TP-Bit gesendet, die sächsischen Frequenzen hingegen mit.

Die Frequenzen 91,7 und 104,4 (CB) haben den gleichen PS wie die 92,4 in Berlin, also _Kultur_ ohne Bindestrich, ich gehe davon aus, dass das auch für alle anderen Frequenzen in Brandenburg gilt. Auch beim Inforadio habe ich keine vom Berliner PS abweichenden Daten gesehen.


NIEDERSACHSEN

Auf Radio 21 lief über längere Zeit nur noch der PI D48A (nicht mehr D38A), zumindest war das so auf den Frequenzen für OS, MW, GS, H, HI, BS, HE und WOB, ich vermute daher, dass dieser jetzt auf allen Frequenzen verwendet wird. Zwei Tage vorher war der PI in Göttingen noch D38A. Hier wären ein paar weitere Beobachtungen hilfreich!


NORDRHEIN-WESTFALEN

Radio FH in Meschede (was für ein Gegurke ...) hat RDS: PI 179A / PS "RADIOFH_"
Und endlich habe ich auch das RDS von Radio Q empfangen können: PI D09A / PS "RADIO_Q_". Der Hub scheint extrem schwach zu sein, ähnlich wie bei Antenne Bethel. Ob es weitere PS gibt, weiß ich nicht, in der FM-List steht ja noch "_Q_90.9_". Die Steinfurter Frequenz 103,9 konnte ich bis zirka 12 km vor Steinfurt absolut nicht empfangen, es war nur WDR 4 von der Nordhelle zu hören. Ist die wirklich so schwach oder sendet die evtl. gar nicht?

SACHSEN

Vogtlandradio hat (wieder) nur noch den PS "VOGTLAND"


THÜRINGEN

Bei der Landeswelle gibt es folgende lokale Konstellationen:
104,2/99,7 D4F9 (West)
94,9/98,5 D5F9 (Ost)
104,5/96,8 D6F9 (Nord)
106,7/88,6 D7F9 (Süd)
95,7/89,2/106,1 D8F9 (Mitte)

Das entspricht auch dieser Darstellung.

Den PS _LW-THUE gibt es nur während der landesweiten Sendungen, ich habe ihn auf folgenden Frequenzen gesehen: 89,2, 95,7, 96,8, 106,1. Alle anderen o. g. Frequenzen hatten noch den PS LANDESW. Offensichtlich läuft aber gerade die Umstellung.

von LXS - am 01.12.2014 21:48
Irland update:

iRadio

102.1 Derrybrien
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: 103.1 - 103.3 - 103.7 - 104.4

103.1 Cairn Hill
-> PI-Code anders!!!, Radio nahm nie die 103.1, auch wenn die viel stärker war!
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: 102.1 - 103.3 .96.9 - 104.4 - 103.7

104.0 Aramore Island
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: 105.6 - 106.2 - 106.7 - 104.8 - 105.0

104.4 Truskmore
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: 103.1 - 96.9 - 104.0 - 103.7

104.7 Saggart Hill (Dublin)
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: 105.0 - 106.2 - 105.6 - 103.1 - 104.8

104.8 Slieve Glah
-> PS-Code: iRadio__ (Linksbündig, sehe Foto)
-> AF-Liste: 105.6 - 106.2 - 104.7 - 105.0 - 106.2

105.6 Athlone
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: (Leer, keine vorhanden bzw. eingetragen!!!) :rolleyes:

106.2 (bei Athone, keine Ahung wechler Sendestandort ich dort eingefangen habe)
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: 104.7 - 104.8 - 105.0 - 105.6 - 106.7

106.7 Monaghan/Lugad Hill
-> PS-Code: _iRadio_
-> AF-Liste: 106.2 - 105.6 - 105.0 - 104.8 - 104.7

RTE 2 FM -> PS-Code: RTE 2FM_ (Linksbündig!)
Sahannonsiede 104 FM hat als PS-Code: SHANSIDE
94.6 Ros FM Lokalradio hat als PS-Code: ´Ros FM_ (mit diesem " ´ " zeichen vor dem R)

DAB+ 12C Ireland Mux1
beim RTE je Radio ist der kurzname: RTE je und der longname: RTE je Radio
Bei RTE 1 Extra ist der kurznahme: RTE R1x und der longname: RTE Radio 1Extra


[attachment 5086 104-8SlieveGlah.jpg]
[attachment 5087 106-7Momaghan-LugadHill.jpg]

von Kohlberger91 - am 12.05.2015 10:43
Wieder ein paar Neuigkeiten:

Berlin
JAM_FM__ (jetzt linksbündig)
98_8____ / KISS_FM_ (wechselnder PS und jetzt linksbündig)

Hessen
ERF_POP_ hat jetzt zusätzlich dynamische Daten (Titel und Interpret). Und das ausgerechnet im "dynamisch verseuchten" Hessen ...

Niedersachsen
Radio 21 hat am Standort Göttingen im zweiten PS kein "ö" sondern ein "ô" (also mit circonflex). Ob groß oder klein kann ich (noch) nicht sicher sagen. Gab es das nicht auch mal bei der SCHLAGERHÔLLE?

Sachsen-Anhalt
Radio Brocken verwendet wieder RADIO___ / BROCKEN_ im Wechsel. Das gab es vor Längerem mal mit Sternchen aufgefüllt. Beim Verkehrsservice wird zusätzlich wechselnd VERKEHR_ mit gesendet. Letzteres gibt es auch bei 89.0_RTL

Thüringen
Der PS der Landeswelle ist auch während der Regionalisierung komplett großgeschrieben LANDESW.


Und noch eine Frage zu Radio SKW: Ist der Sender in Lübben tatsächlich abgeschaltet? Das steht so in der FM-List, auf der HP von SKW wird er aber als aktiv angegeben.

von LXS - am 30.11.2015 21:01
@LXS:
Wie immer herzlichen Dank fuer deine zahlreichen Meldungen.

Zitat
LXS
Niedersachsen
Radio 21 hat am Standort Göttingen im zweiten PS kein "ö" sondern ein "ô" (also mit circonflex). Ob groß oder klein kann ich (noch) nicht sicher sagen. Gab es das nicht auch mal bei der SCHLAGERHÔLLE?

Ja, da war das auch so. Das ist halt so eine Sache. Das Zeichen scheint je nach Implementierung in den Empfaengern unterschiedlich dargestellt zu werden. Ich hab gerade hier schon ein Foto eines Autoradios gesehen, wo genau ein "ö" zu sehen war.
Ich glaube, der RDS-PS ist anders als der Radiotext eigentlich nicht dafuer vorgesehen, beliebige Sonderzeichen darin zu verbreiten, bzw. ist nicht sicher gestellt, dass die immer richtig angezeigt werden. UTF-8/16 ist das ja nicht. So wie halt frueher unter DOS/Windows auch, wenn mal wieder die Codetabellenseite nicht richtig (auf deutsch) eingestellt war...

Zitat
LXS
Und noch eine Frage zu Radio SKW: Ist der Sender in Lübben tatsächlich abgeschaltet? Das steht so in der FM-List, auf der HP von SKW wird er aber als aktiv angegeben.

Zumindest laut MABB wurde die Frequenz zurueck gegeben:
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,960531,1311231#msg-1311231

von Habakukk - am 01.12.2015 08:07
Zitat
Mc Jack
Was das "ö" bei Radio 21 in Göttingen betrifft:
Ich habe kein einziges Radio, auf dem bei der 93,4 ein "ô" angezeigt wird. Entweder ein "o" oder ein "ö".
Speziell beim Bremen MP74 gehe ich davon aus, dass es mir das ô anzeigen würde, wenn es ausgestrahlt wird. Bei Sporadic-E oder handfestem Tropo hat das Display schon alle möglichen Sonderzeichen angezeigt, die außerhalb Deutschlands genutzt werden.



Äh....

[attachment 6522 Ah8RfC-S1zggSbUlbxC8l9KgfCjvJgkUa2RtspMcgobF.jpg]

Also entweder habe ich Alzheimer im Zusammenspiel mit drei neu hinzugekommenen Dioptrien oder der Fehler ist neu...:)

von Mc Jack - am 14.12.2015 20:45
Ein paar Neuigkeiten aus Norddeutschland:

Hamburg:
Alterradio hat jetzt den PS ALSTER___, es werden außerdem (wieder) dynamische PS-Daten übertragen. Außerdem senden weiterhin Radio Hamburg, 917xfm und HH Zwei (letzteres nur einen Claim) sowie die dafür bekannten NDR-Programme dynamische Daten.

Niedersachsen:
Bei Radio 21 habe ich folgende PI-Lokalvarianten beobachtet:
Lingen 106,9 D48A
Lüneburg 91,9 D48A
Buxtehude 106,0 D58A
Stade 97,3 D88A

Es wäre übrigens schön, wenn die Lücken in der FM-List (Aurich, Leer, Wilhelmshaven, Oldenburg, Cuxhaven, Bremen, Visselhövede, Uelzen, Celle, Helmstedt, Wolfsburg, Goslar, Holzminden, Osnabrück) mal durch die Leute vor Ort gemeldet würden!

NRW:
Bei Radio Q konnte ich wieder nur auf der Frequenz in Münster RDS empfangen. Die Frequenz in Steinfurt scheint extrem schwach, ich kann kaum glauben, dass die mit 500 Watt senden soll. Obwohl ich auf der B 54c nur einen guten Kilometer vom (angeblichen) Senderstandort entfernt war, gab es auf dem Leerträger (!) kaum eine störungsfreie Zone, von RDS ebenfalls keine Spur. Hat über diesen Sender jemand schon mal ein Audiosignal empfangen?

Schleswig-Holstein:
R.SH hat jetzt wieder den zentrierten PS-Code __R.SH__, die Lokalvarianten sind unverändert, soweit ich sie beobachten konnte.
Lueb_FM_ hat den PI-Code 14E1, also identisch zur Westküste.

von LXS - am 02.03.2016 20:18
Wie schaut es denn jetzt in Schleswig-Holstein bei Radio BOB! in Sachen RDS aus?

PS-Code ist vermutlich jetzt "RADIOBOB" wie in Hessen, oder?

Gibt es denn noch lokale Auseinanderschaltungen wie bei Radio NORA vorher?

Wenn unsere FMLIST-Daten zuletzt korrekt waren, gab es da:

Region Nord/West
NORA_NF_ D4EA (89,1/94,1/92,0/96,9/107,2/98,1)
NORA_SL_ D4EA (92,4)
NORA_FL_ D4EA (88,5)
NORA_HGL D4EA (101,6)

Region Mitte
NORA_KI_ D5EA (97,0/88,9)
NORA_RD_ D5EA (93,6)

Region Ost
NORA_OH_ D6EA (106,2)
NORA_HL_ D6EA (91,5)
NORA_RZ_ D6EA (97,4)

Region Hamburg
NORA_HH_ D7EA (101,1/104,9/93,7)

von Habakukk - am 02.05.2016 13:09
Großes RDS-PS-Lotto derzeit offenbar bei Radio Top40 in Thüringen.

Originales RDS-PS: *TOP_40* (mit ausgeschriebenem Unterstrich!) - so läufts auch noch via DVB-S im getunnelten RDS.

RDS-PS in Gera (95,3 MHz) seit kurzem: *TOP 40* - mit Leerzeichen statt Unterstrich. heute selbst gesehen.

RDS-PS in Saalfeld (97,6 MHz) seit kurzem: *TOP40* - zusammengeschrieben. Wurde zumindest so berichtet.

Hier baut offenbar Divicon als neuer Sendernetzbetreiber von Antenne Thüringen und damit auch Top40 um und die, die das tun, wissen nicht wirklich, was ins PS gehört. Den Unterstrich haben sie vermutlich wie ansonsten überall üblich für ein Leerzeichen gehalten (tut FMScan ja auch). Warum man es in Saalfeld zusammengeklatscht hat, kein Ahnung.

Was sagen die anderen Standorte von Top40 derzeit?

Interessant dürfte auch werden, ob künftig die Zuführung noch via DVB-S erfolgen wird. Der genutzte Transponder ist Media Broadcast (Usingen). Hätte man noch DVB-S als Zuführung, sollte das RDS eigentlich automatisch korrekt sein, so es aus dem DVB-Datenstrom entnommen wird. In Gera lief die Zuführung aber bei der Media Broadcast zweistufig (Sat-Empfang am Standort Gera-Langenberg, dann via Capella-Codec und DSL zum Senderstandort Stadtwald), das RDS mußte ohnehin separat durchgeschleppt werden. Wie es in Saalfeld ist, weiß ich nicht.

Vielleicht bald kein Top40 mehr via Satellit, falls Divicon auf eine IP-basierte Zuführung gehen sollte? Würde für etliche Kabelnetze bedeuten: kein Top40 mehr - auch nicht in Thüringen.

von Chris_BLN - am 05.05.2016 00:15
Zitat
Chris_BLN
Großes RDS-PS-Lotto derzeit offenbar bei Radio Top40 in Thüringen.

Originales RDS-PS: *TOP_40* (mit ausgeschriebenem Unterstrich!) - so läufts auch noch via DVB-S im getunnelten RDS.

RDS-PS in Gera (95,3 MHz) seit kurzem: *TOP 40* - mit Leerzeichen statt Unterstrich. heute selbst gesehen.

RDS-PS in Saalfeld (97,6 MHz) seit kurzem: *TOP40* - zusammengeschrieben. Wurde zumindest so berichtet.
...

Warum man es in Saalfeld zusammengeklatscht hat, kein Ahnung.


Naja aber zusammengeklatscht wäre ja nur richtig, denn der Sender schreibt sich nach deiner Schreibweiße "top40", also zusammengeschieben ;)

von Kohlberger91 - am 05.05.2016 07:10
Zitat
LXS
NRW:
Bei Radio Q konnte ich wieder nur auf der Frequenz in Münster RDS empfangen. Die Frequenz in Steinfurt scheint extrem schwach, ich kann kaum glauben, dass die mit 500 Watt senden soll. Obwohl ich auf der B 54c nur einen guten Kilometer vom (angeblichen) Senderstandort entfernt war, gab es auf dem Leerträger (!) kaum eine störungsfreie Zone, von RDS ebenfalls keine Spur. Hat über diesen Sender jemand schon mal ein Audiosignal empfangen?


Heute Vormittag war ich vor Ort. Auf dem Dach der FH sieht man eine UKW-Antenne, die zu den 500 W passen würde und auch in die "richtige" Richtung zeigt. Wie du schon geschrieben hast, passt die Reichweite nicht zu den angegeben 500 W. Die Antenne scheint wohl völlig falsch angepasst zu sein. Aber egal: Gesendet wurde auch heute nur ein Leerträger ohne RDS. Schade um den sinnlos verbratenen Strom.

von Manager. - am 07.05.2016 16:35
RDS via DVB-S kann auf mehreren Wegen übertragen werden. Einer davon ist ein "private Stream", ein separater Datenstrom mit eigenem Packet Identifier (PID), dann gibt es im DVB-Datenstrom einen RDS-PID. So hat das früher die Media Broadcast gemacht, soweit ich mich erinnere bei den Programmen der FFH-Gruppe. Durchgesetzt hat sich jedoch ein anderes Verfahren ("WDR / IRT"), das im Zuge der Etablierung des ARD-Hörfunktransponders 2005 entwickelt wurde. Dabei werden die RDS-Daten im Audio-Datenstrom übertragen. Heute läuft das wohl ausschließlich so.

Auslesen kann man das, wenn man eine Aufnahme des Transportstroms mit einem Sat- oder Kabelreceiver erstellt und selbige dann zerlegt. Im Logfile von z.B. ProjectX findet sich der komplette RDS-Teil. Bei manchen Programmen lassen sich die Daten sogar noch im demuxten MP2 anzeigen (mittels RDS Extractor aus der DVBViewer-Vollversion). Warum das nicht bei allen Programmen funktioniert, weiß ich bis heute nicht.

Also: Aufnahme des Transportstroms anfertigen und durch ProjectX schieben. Dann erhält man z.B.:

-> RDS @ 00:00:07.344: -> RT (0): 'Ein totgeschwiegenes Thema auch in Silicon Valley'
-> RDS @ 00:00:07.416: transmits ODA messages
-> RDS @ 00:00:27.528: -> RT (0): 'Sie hoeren einen Beitrag von Nicole Markwald'
-> RDS @ 00:00:29.616: -> PS (0): 'MDR INFO'
-> RDS @ 00:00:29.664: -> TP/TA (0): TP / no TA
-> RDS @ 00:00:29.808: -> RTC (+2h): 2010.05.02 02:58:32.75
-> RDS @ 00:00:30.072: -> PI (0): 0xD3D5
-> RDS @ 00:00:30.120: -> PTY (0): News
-> RDS @ 00:00:30.192: -> MS (0): Speech
-> RDS @ 00:00:47.784: -> RT (0): 'Diskriminierung in der Technologiebranche'
-> RDS @ 00:01:08.160: -> RT (0): 'Ein totgeschwiegenes Thema auch in Silicon Valley'
-> RDS @ 00:01:15.288: -> RT (0): 'MDR INFO - Das Nachrichtenradio des Mitteldeutschen Rundfunks.'
-> RDS @ 00:01:21.360: -> RT (0): 'Die ARD-Infonacht'
-> RDS @ 00:01:29.928: -> RTC (+2h): 2010.05.02 02:59:32.85
-> RDS @ 00:01:41.712: -> RT (0): 'Eine Gemeinschaftsproduktion von B5 aktuell, hr iNFO,'
-> RDS @ 00:02:01.800: -> RT (0): 'SWRinfo, antenne saar, rbb INFOradio und MDR INFO'
-> RDS @ 00:02:29.856: -> RTC (+2h): 2010.05.02 03:00:32.80
-> RDS @ 00:02:42.432: -> RT (0): 'Eine Gemeinschaftsproduktion von B5 aktuell, hr iNFO,'
-> RDS @ 00:03:02.640: -> RT (0): 'SWRinfo, antenne saar, rbb INFOradio und MDR INFO'
-> RDS @ 00:03:22.968: -> RT (0): 'Die ARD-Infonacht'
-> RDS @ 00:03:29.928: -> RTC (+2h): 2010.05.02 03:01:32.89


Und nach der Umstellung auf "MDR Aktuell" dann ständig wechselnden RDS-PS in der zeitlichen Abfolge, die die Anzeige auf UKW auch wechseln soll, was das Logfile nun massiv aufbläht:

-> RDS @ 02:05:40.632: -> PS (0): 'MDR'
-> RDS @ 02:05:43.944: -> RT (0): 'Hoerertelefon: 0345-300-9333.'
-> RDS @ 02:05:53.928: -> TP/TA (0): TP / TA on air
-> RDS @ 02:06:04.728: -> RT (0): 'MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio des Mitteldeutschen'
-> RDS @ 02:06:10.584: -> PS (0): 'AKTUELL'
-> RDS @ 02:06:24.576: -> RT (0): 'Hoerertelefon: 0345-300-9333.'
-> RDS @ 02:06:39.816: -> RTC (+2h): 2010.05.02 05:04:41.89
-> RDS @ 02:06:44.448: -> TP/TA (0): TP / no TA
-> RDS @ 02:06:44.904: -> RT (0): 'MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio des Mitteldeutschen'
-> RDS @ 02:06:47.808: -> RT (0): 'VERKEHR'
-> RDS @ 02:06:48.984: -> RT (0): 'MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio des Mitteldeutschen'
-> RDS @ 02:07:09.144: -> RT (0): 'Hoerertelefon: 0345-300-9333.'
-> RDS @ 02:07:10.656: -> PS (0): 'MDR'
-> RDS @ 02:07:29.592: -> RT (0): 'MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio des Mitteldeutschen'
-> RDS @ 02:07:30.552: -> RT (0): 'Terrorgefahr in Deutschland so hoch wie in Frankreich und'
-> RDS @ 02:07:39.840: -> RTC (+2h): 2010.05.02 05:05:41.91
-> RDS @ 02:07:40.800: -> PS (0): 'AKTUELL'
-> RDS @ 02:07:50.832: -> RT (0): 'Verfassungsschutzchef hat aber keine Erkenntnisse ueber'
-> RDS @ 02:08:11.400: -> RT (0): 'Sie hoeren einen Beitrag von Michael Goetschenberg'
-> RDS @ 02:08:31.368: -> RT (0): 'Terrorgefahr in Deutschland so hoch wie in Frankreich und'
-> RDS @ 02:08:39.864: -> RTC (+2h): 2010.05.02 05:06:41.92
-> RDS @ 02:08:40.680: -> PS (0): 'MDR'
-> RDS @ 02:08:51.720: -> RT (0): 'Verfassungsschutzchef hat aber keine Erkenntnisse ueber'
-> RDS @ 02:09:10.584: -> PS (0): 'AKTUELL'
-> RDS @ 02:09:11.928: -> RT (0): 'Sie hoeren einen Beitrag von Michael Goetschenberg'
-> RDS @ 02:09:26.232: -> RT (0): 'MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio des Mitteldeutschen'
-> RDS @ 02:09:40.536: -> RTC (+2h): 2010.05.02 05:07:41.94
-> RDS @ 02:09:46.800: -> RT (0): 'Hoerertelefon: 0345-300-9333.'
-> RDS @ 02:09:55.488: -> RT (0): 'Eine Frage der Freiheit des Andersdenkenden?'
-> RDS @ 02:10:10.632: -> PS (0): 'MDR'
-> RDS @ 02:10:15.840: -> RT (0): 'FDP in Sachsen will einen PEGIDA-Unerstuetzer loswerden'
-> RDS @ 02:10:36.192: -> RT (0): 'Sie hoeren einen Beitrag von Ine Dippmann'
-> RDS @ 02:10:39.864: -> RTC (+2h): 2010.05.02 05:08:41.95
-> RDS @ 02:10:40.968: -> PS (0): 'AKTUELL'
-> RDS @ 02:10:56.376: -> RT (0): 'Eine Frage der Freiheit des Andersdenkenden?'
-> RDS @ 02:11:16.752: -> RT (0): 'FDP in Sachsen will einen PEGIDA-Unerstuetzer loswerden'
-> RDS @ 02:11:36.888: -> RT (0): 'Sie hoeren einen Beitrag von Ine Dippmann'
-> RDS @ 02:11:40.008: -> RTC (+2h): 2010.05.02 05:09:42.06


MDR Aktuell habe ich gewählt, weil der MDR als einzige ARD-Anstalt alle relevanten RDS-Features (inkl. PI) abbildet. Das tun die anderen nicht: mal fehlt PS (BR, immer statisch), meist fehlt PI. Man muß diese Features dann händisch in UKW-Umsetzer einpflegen und hoffen, daß es nie zu einer Übertragungsstörung kommt, die kurzzeitig (einmalig genügt) ein nicht gesendetes RDS_Feature suggeriert. Dann übernehmen z.B. die Umsetzer von Blankom selbiges in die Anzeige und dabei bleibt es dann bis zum Neustart des Umsetzers, wenn wieder die statischen Voreinstellungen geladen werden.

Von den Privaten übertragen manche gar nichts (Klassik Radio, egoFM, Paloma, B2, ...), andere "full house" (Top 40, soweit ich mich erinnere auch Rock Antenne).


NDR 1 Welle Nord von jetzt gerade eben:

-> RDS @ 00:00:08.592: -> RT (0): 'Never can say goodbye - Gloria Gaynor'
-> RDS @ 00:00:29.928: -> PS (0): 'NDR 1 SH'
-> RDS @ 00:00:29.952: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:11:00.00
-> RDS @ 00:00:30.000: -> TP/TA (0): TP / no TA
-> RDS @ 00:00:30.024: -> PTY (0): undefined
-> RDS @ 00:00:30.072: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:11:00.08
-> RDS @ 00:01:29.832: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:12:00.00
-> RDS @ 00:02:12.648: -> RT (1): 'NDR 1 Welle Nord - Ihre Verkehrsmeldung bitte an 0800 22 12 800'
-> RDS @ 00:02:29.856: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:13:00.00
-> RDS @ 00:02:29.976: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:13:00.03
-> RDS @ 00:02:38.664: -> RT (1): 'NDR 1 Welle Nord - in Schleswig-Holstein zuhause'
-> RDS @ 00:03:03.624: -> RT (1): 'NDR 1 Welle Nord - Ihre Verkehrsmeldung bitte an 0800 22 12 800'
-> RDS @ 00:03:28.680: -> RT (1): 'NDR 1 Welle Nord - in Schleswig-Holstein zuhause'
-> RDS @ 00:03:29.832: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:14:00.00
-> RDS @ 00:03:29.952: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:14:00.04
-> RDS @ 00:03:53.616: -> RT (1): 'NDR 1 Welle Nord - Ihre Verkehrsmeldung bitte an 0800 22 12 800'
-> RDS @ 00:04:18.624: -> RT (1): 'NDR 1 Welle Nord - in Schleswig-Holstein zuhause'
-> RDS @ 00:04:20.592: -> RT (1): 'Can't wait until tonight - Max Mutzke'
-> RDS @ 00:04:29.832: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:15:00.00
-> RDS @ 00:04:29.952: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:15:00.05
-> RDS @ 00:04:45.696: -> RT (0): 'Can't wait until tonight - Max Mutzke'
-> RDS @ 00:05:29.856: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:16:00.00
-> RDS @ 00:05:29.976: -> RTC (+2h): 2010.05.11 08:16:00.13

Es sind Leerzeichen. Damit ist der Umsetzer in eurem Kabelnetz offenbar auf statisches RDS-PS gestellt. Wird radiotext (RT) angezeigt) oder fehlt das?

von Chris_BLN - am 11.05.2016 08:21
EON im Kabel ist schwierig zu realisieren und wenn vorhanden, dann gerne falsch.

Bei Umsetzung terrestrisch empfangener UKW-Programme auf andere Frequenzen mittels Heruntermischen, ZF-Filter und auf die Kabelfrequenz Hochmischen bleibt der Modulationsinhalt komplett erhalten, also auch das RDS. Darin stehen dann lustige terrestrische AF- und EON-Informationen, die sich nicht auf die Kabelfrequenzen beziehen.

Bei der Umsetzung mittels Digital-Decoding und "Ausrechnen" des neuen HF-Spektrums muß alles neu generiert werden. Dabei läßt man AF freilich weg, aber was macht man mit EON? Man müßte mit einer Ersetzungstabelle die EON-Informationen im terrestrisch empfangenen Programm an die Kabelfrequenzen anpassen. Ich vermute, daß das keine der handelsüblichen Lösungen implementiert hat.

Das gleiche gilt bei Sat-Umsetzung, nur noch schärfer: erst einmal müßte die EON-Info auch gesendet werden. Bei TA/TP tut man das zum Teil ja noch (TA on, TP off -> EON-TA). Dann müßte man in der Konfiguration diese Informationen hernehmen und an die korrekten Kabelfrequenzen anbinden. Damit dürfte man auch am Funktionsumfang der Umsetzer scheitern.

Blankom hat den hervorragenden STR821, der DVB-S (leider nicht S2) auf UKW umsetzt. 6 Umsetzungen sind in einem Modul integriert und EON wird als Option angeboten ("Ein" / "Aus"). Was das genau bedeutet, konnte ich bislang nicht erkunden. Soweit ich informiert bin, tauschen sich hierbei nur die 6 Umsetzungen eines Moduls irgendwelche Informationen aus, aber ich weiß nichtmal, welche. Modulübergreifend funktioniert da nichts und eine Anbindung an terr. Module, die ggf. weitere Programme der jeweiligen Anstalt umsetzen, ist auch nicht möglich.

Ich habe das EON deshalb ausgeschaltet bei unseren 5 Modulen mit insgesamt 30 Programmen.

Hier mal die entsprechenden Einstellmenüs so eines Blankom-Umsetzers.

[attachment 7412 STR821_3_main.png]

Hauptmenü mit den Grundeinstellungen. Der Kanalname dient nur Identifikationszwecken des Kanalzuges und wird zu nichts verwendet. Die HF-Pegelkorrektur wird offenbar im Modulator "draufgerechnet" und erlaubt eine Feineinstellung des Ausgangspegels. Die Ausgangsdämpfung macht das "grobe". Die Audio-Verstärkung stellt den HF-Hub (Modulationshub) ein. Paloma ist auf Sat brüllend laut, die muß man 7 dB dämpfen.

[attachment 7413 STR821_3_rds.png]

Die RDS-Konfiguration. Gültig, wenn "statisch" gewählt. Wird aber generell zur Initialisierung verwendet, also beim Gerätestart auch bei dynamischem RDS geladen. Nur wenn im Datenstrom dynamische RDS-Daten kommen, werden die entsprechenden Felder dann überschrieben. Man muß hier also unbedingt den PI-Code reintippen (wird kaum irgendwo auf DVB-S ausgestrahlt) und das statische PS. Radiotext habe ich mir für die beiden Schlagersender ausgedacht (den jeweiligen Claim und die Telefonnummer). Die anderen Programme haben RT auf DVB, also bleibt das Feld leer. Die Uhrzeit wird übertragen. Ob sie aus dem DVB-Zeitcode stammt oder aus der RDS-Übertragung, weiß ich nicht. Die Einstellbarkeit der Zeitzone legt DVB-Timecode nahe.

[attachment 7414 STR821_3_erw.png]

Noch paar Modulationseinstellungen. Mehr gibt es nicht.

von Chris_BLN - am 11.05.2016 10:58
Zitat
Chris_BLN
Man muß hier also unbedingt den PI-Code reintippen (wird kaum irgendwo auf DVB-S ausgestrahlt)


Da wundert mich auch überhaupt nicht mehr das in vielen Kabelnetzen bei bestimmten Programmen (z.b DKultur (D220) nur noch als PI "FFFF" oder "0000" gibt, kein Wunder wenn über Sat kein PI mitgesendet wird und man das erst von Hand eingeben muß und der, der die Kassetten programmert, den Code nicht kennt, ist ihm egal ist bzw er es im Kabelnetz für unwichtig erachtet oder halt schlecht damit nichs am Hut hat und nur sein Job macht. Das dann auch nichts eingetragen ist, macht dann die Software für RDS dann eben 0000 oder FFFF..

Zitat
Chris_BLN

[attachment 7413 STR821_3_rds.png]


Hat es einen Grund warum du auch TP/TA also auch den Verkehrsfunk ausschaltet bzw nicht mit übertragen bzw. umsetzten läßt.? Das EON nicht möglich ist, weil die Programme auch verknüpft werden müßte und das Programm nicht her gibt, Okay aber die TP/TA daten könnte man doch mit umsetzen? Dann hätten zumindes die Sender ihren Verkehrsfunk. ;)

Bei EON (wenn es denn gehen würde) wäre die Frage, wo sollen nicht VF-Sender denn hin schalten, 1:1 wie die Wirklichkeit, also BRHeimat zu Bayern3 oder wäre es in einen Thüringen Kabelnetz nicht sogar Kundenfreundlicher wenn dort das Kabel RDS-EON von BRHeimat zu Kabel MDR Th. (Ortsüblichen Meldungen) schalten würde. Dann müßte man die frage klären, wie man man mit Programmen verfährt die ebenfalls kein VF haben aber Privat sind, ebenfalls EON anbieten und wenn ja, wohin? Dann der andere Punkt, bei manchen Programmen wie B5 wäre EON nur zu bestimmen zeiten sinvoll, zu der ARD-Infonacht gibt es VF schon, da braucht es kein EON zu einen andern VF-Sender...

Ich bin dafür das EON nicht so wichtig ist im Kabel, man sollte aber sonst schon alles weiter geben was im Datenstrom gesendet wird meiner Meinung nach, sind die TP/TA Daten auf Sat vorhanden, spricht doch nichs dagegen die weiter zu übermitteln. Die Leute, die es nicht nutzen, stört es nicht, die Faks haben es ;)

von Kohlberger91 - am 13.05.2016 19:52
Zitat
Kohlberger91
Da wundert mich auch überhaupt nicht mehr das in vielen Kabelnetzen bei bestimmten Programmen (z.b DKultur (D220) nur noch als PI "FFFF" oder "0000" gibt, kein Wunder wenn über Sat kein PI mitgesendet wird und man das erst von Hand eingeben muß und der, der die Kassetten programmert, den Code nicht kennt, ist ihm egal ist bzw er es im Kabelnetz für unwichtig erachtet oder halt schlecht damit nichs am Hut hat und nur sein Job macht. Das dann auch nichts eingetragen ist, macht dann die Software für RDS dann eben 0000 oder FFFF.


Schön wärs.

Blankom macht nichts, wenn kein PI-Code gesendet wird und keiner händisch eingetragen ist. Ergebnis: PS wird übertragen (sei es gesendet, sei es aus dem DVB-Servicenamen generiert, sei es händisch eingetragen), PI aber nicht. Der Onkyo CR-L5 meiner Eltern zeigt dann immerhin noch PS an, drückt man aber die Display-Taste, um RT anzuzeigen, hängt sich das Display auf, friert komplett ein. Dann muß man entweder den Tuner mal auf eine andere Frequenz umstimmen oder es kommt von Sat dynamisch mißbrauchtes PS, das resettet beim nächsten Wechsel auch das Display und es zeigt immerhin wieder PS an. Ein Sony ST-S361 meldet im Falle von "PS vorhanden, PI aber nicht" irgendwas der Art "Kein EON!" und stellt beleidigt die Anzeige komplett ein.

Kathrein UFO (8-fach-Umsetzer mit 2 Tunern) bilden bei nicht gesendetem PI soweit mir bekannt selbiges aus der Umsetzernummer in der Kassette. Hat man mehrere Umsetzer in der Anlage, gibt es offenbar auch mehrfach das gleiche PI. Kann bei automatischer Speicherbelegung auch sehr "vorteilhaft" sein.

Zitat
Kohlberger91
Hat es einen Grund warum du auch TP/TA also auch den Verkehrsfunk ausschaltet bzw nicht mit übertragen bzw. umsetzten läßt.?


Ja. Ich lasse TA und TP aus. Entweder das Programm singalisiert TA und TP im Datenstrom, dann geht TP sowieso gleich an, sobald das System gestartet wird und die ersten Daten empfängt und TA kommt dann, wenn es gebraucht wird. Damit paßt alles. Oder es wird kein TA/TP übertragen - dann ists wahrheitsgemäß aus. Ein gesetztes TP wäre dann irreführend, da keine TA-Schaltung kommt. Im Falle von EON-Verweisen auf das Verkehrsfunkprogramm setzt der empfangene Datenstrom TP auf off (beläßt es also, wie es ist) und aktiviert dann bei Bedarf TA. Das habe ich nie geprüft, das müßte ohne EON-Frequenz schiefgehen. Da kann ich nichts machen.

Zitat
Kohlberger91
Okay aber die TP/TA daten könnte man doch mit umsetzen? Dann hätten zumindes die Sender ihren Verkehrsfunk. ;)


Haben sie ja: wenn sie es übertragen, überschreiben sie meine Grundeinstellungen sowieso. bei Blankom ist das so gelöst.

Zitat
Kohlberger91
Bei EON (wenn es denn gehen würde) wäre die Frage, wo sollen nicht VF-Sender denn hin schalten, 1:1 wie die Wirklichkeit, also BRHeimat zu Bayern3 oder wäre es in einen Thüringen Kabelnetz nicht sogar Kundenfreundlicher wenn dort das Kabel RDS-EON von BRHeimat zu Kabel MDR Th. (Ortsüblichen Meldungen) schalten würde.


Das ist ne echte technische Herausforderung. MDR Thüringen in korrekter Regio holen wir z.B. terrestrisch und setzen es 1:1 mit Mischer-Filter-Mischer um. Wir müßten dort einen Tuner anschließen, RDS rausziehen, auf TA achten und das dann in den Sat-UKW-Umsetzer als Signalisierung einspeisen. Das ist in keinster Weise vorgesehen, freilich ließe es sich mit entsprechendem Aufwand realisieren - aber nicht für uns.

Weiß eigentlich jemand aus der Runde, warum D-Wissen keinerlei RDS-Daten auf DVB sendet? ich fand zumindest keine und habe statisch den hirnrissigen "Es ist kompliziert"-Claim reingetippt.

von Chris_BLN - am 13.05.2016 20:55
Danke Chris, das wuste ich nicht das dann überschrieben wird, dachte wenn man TP/TA auf 0 setzt, dann sendet man die nicht, auch wenn sie im Datenstrom enthalten wäre. Wenn es im Datenstrom enthalten sind und es dann ändert, passt es. Blöd für Sender die VF bringen aber über DVB-S keines übermitteln, die haben dann halt pech gehabt, würde aber auch nichts nützen wenn man es Manuell TP auf 1 setzen würde, da TA fehlt.

Okay das mit MDR war nur ein Beispiel und da bin von Satzufürung ausgegagen, da wäre es noch komplizierter, ohwohl die Software müßte es halt können, aber EON braucht es im Kabel nicht unbedingt. Sinvoll wäre EON im Kabel nur wenn man EON-NEWS macht, also ein Programm das selber keine Nachrichten hat und das ber EON zu die Nachrichten vom Schwersten Programm zur Vollen Stunde verweißen würde. Diese Funktion wird aber von meisten Empfängern nicht unterstützt, womit der Aufwand auch zu keinem Verhältnis steht.

Das mit PI heißt Chris, wird keins Übertragen bzw eingegeben, dann wird auch (je nach Hersteller) kein PI beim RDS Produziert?!. Krass das es möglich ist, bei meinen RDS-Encoder ist das nicht möglich. Wenn ich die PI-Code leer laße und dann auf "übernehmen" gehe, wird der PI zu 0000 (sehe Bild)
[attachment 7432 PI.JPG]

von Kohlberger91 - am 13.05.2016 23:57
Bei Blankom ist das so gelöst. Man könnte es noch passender (noch konfigurierbarer) haben, aber das würde die Benutzer dann wohl doch überfordern, denn es gibt keine aussagekräftige Hilfe. Die Bedienungsanleitung schweigt sich über die Bedeutung der RDS-Features und ihre detaillierte Realisierung aus. Die STR821 sind dnenoch großartige Umsetzer.

Bei Astro Strobel ("Octopus" und die kleineren 4er- und 2er-Umsetzer) ist die Implementierung wieder etwas anders gelöst. Siehe Screenshot aus der Bedienungsanleitung. Da kann man wählen, welche RDS-Features aus dem Datenstrom übernommen werden sollen.

[attachment 7433 RDSASTROOctopus.jpg]

Möglicherweise ist dieses Menü auch schon wieder veraltet, denn man kann das PS inzwischen wohl in zwei 8er-Gruppen "quasidynamisch" vorgeben, wenn man es manuell einpflegt.

Noch sinnvoller und klarer ists bei der Astro QAMbox gelöst:

[attachment 7434 RDSASTROQAMbox.jpg]

Das ist nun wirklich selbsterklärend und hat 8 (!) PS-Gruppen.

Ja, der Blankom generiert offenbar kein PI, wenn keins eingetragen ist. Damit ruiniert man sich die RDS-Funktionalität je nach Empfangsgerät komplett.

von Chris_BLN - am 14.05.2016 08:36
Zitat
Cha
Hier mal ein paar Sachen, die ich heute bei einer Sporadic-E Öffnung beobachtet habe:

88,2 SRB D2FF RTS-RB_1 RTS Beograd 1 > nicht gelistet!
88,5 MNE E2AA RADIO_D+ Radio D Plus > nicht gelistet!
88,7 TUR 3206 TRTNAGME TRT Nagme Karaburun/Akdag > kein RDS vermerkt!
89,7 SRB D202 __BEST__ _MUSIC__ Radio K4 Srpski Prizren > kein RDS vermerkt! (anscheinend dynamischer PS)


Danke. Der 88.2 werde ich nachgehen, das ist komisch...

War es sicher 88.2 und nicht 88.1 (Grundnetzsender Ovčar)??

von DX-Project-Graz - am 22.05.2016 20:38
ČRo České Budějovice sendet auf 106.4 nicht nur den PS "R-CB____", sondern auch zeitweise dyn. PS-Code. Jedenfalls habe ich am 26.08.16, als ich auf 106.4 wechselte, kurz den PS "VLACHOV_" / "-_KRASNY" abgelesen und notiert. Bevor ich kontrollieren konnte, ob letzteres auch richtig ist (Leerzeichen an 2. oder letzter Stelle?), war es schon wieder weg und es erschien wieder dauerhaft "R-CB____". Allzu lange wollte ich nicht warten, ob der PS beim nächsten Wechsel wieder dasselbe anzeigt, dazu war der Tropoempfang an diesem Tag einfach zu spannend.

In der FMLIST ist von einem dyn. PS nichts vermerkt. Kann jemand, der im Empfangsbereich dieses Senders wohnt, näheres dazu berichten?

von DX-Fritz - am 30.08.2016 10:43
Zitat
DX-Fritz
ČRo České Budějovice sendet auf 106.4 nicht nur den PS "R-CB____", sondern auch zeitweise dyn. PS-Code. Jedenfalls habe ich am 26.08.16, als ich auf 106.4 wechselte, kurz den PS "VLACHOV_" / "-_KRASNY" abgelesen und notiert. Bevor ich kontrollieren konnte, ob letzteres auch richtig ist (Leerzeichen an 2. oder letzter Stelle?), war es schon wieder weg und es erschien wieder dauerhaft "R-CB____". Allzu lange wollte ich nicht warten, ob der PS beim nächsten Wechsel wieder dasselbe anzeigt, dazu war der Tropoempfang an diesem Tag einfach zu spannend.

In der FMLIST ist von einem dyn. PS nichts vermerkt. Kann jemand, der im Empfangsbereich dieses Senders wohnt, näheres dazu berichten?


Der tschechische Rundfunk sendet schon länger dynamisches PS. Nur Titel + Interpret bei Beginn eines Songs, den Rest der Zeit wird der Sendername angezeigt. Evropa 2 macht das schon ewig so, und viele andere Sender haben nun nachgezogen. Zumindest bei CRo 1, CRo 2 und den Regionalsendern. Bei CRo 3 bin ich mir nicht sicher.

von Cha - am 30.08.2016 10:49
Nebenan im OT-Forum hat Chief Wiggum geschrieben:
Zitat
Chief Wiggum
Der rbb hat auf fast allen Sendern wieder Statischen PS. Ausnahme ist die olle Antenne und das kultur radio. Alle bis auf die Antenne kommen ohne das "vom rbb" aus :gutenacht:

Das würde mich nun schon konkret interessieren. Das heißt also (bitte korrigieren):

Antenne Brandenburg weiterhin dynamisch:
Antenne_ vom_rbb_

Radio Eins auf allen(?) Frequenzen nur noch fest:
_radio1_

Fritz auf allen(?) Frequenzen nur noch fest:
_Fritz__

infoRADIO: hier haben wir in der FMLIST bereits unterschiedliche PS-Codes verzeichnet. Hat sich hier was verändert?
__Info__ (87,7/92,3/94,2/98,6)
_Info-__ _radio__ vom_rbb_ (93,1/93,4/99,9/102,0)
_Info-__ _radio__ vom_RBB_ (92,9)

Berlin 88,8 ???
_radio__ _Berlin_ _88.8___ vom_rbb_

RBB Kulturradio also weiterhin:
_Kultur_ _radio__ vom_rbb_

von Habakukk - am 13.10.2016 08:28
Zitat
Chief Wiggum
88,8 : "_BERLIN_" , D321
92,4 : "_kultur_ " "_radio__" , D323
93,1 : "_INFO___" , D335
95,8 : "_radio1_" , D332
99,7 : "Antenne_" "vom_rbb_" , D431
102,6 : "_Fritz__" , D333


Hier mal die Daten von Pritzwalk:
91,7 : "_kultur_ " "_radio__" , D323
94,2: Pegel reicht nicht für RDS PS am QTH Waren
99,9 : "_radio1_" , D332
103,1 : "_Fritz__" , D333
106.6 : "Antenne_" "vom_rbb_" , D831

Mecklenburg-Vorpommern:
Antenne MV hat während der Werbung die PS "_ANT_MV_" und als PTY 0 None und die AF-Liste ist leer, außerhalb der Werbung ist die PS "_Ant_MV_" und der PTY 10 Pop Musik geschaltet und alle AF-Einträge werden gesendet.

von Steve-o1987 - am 15.10.2016 13:24
Zitat

Wie läuft das bei Antenne MV mit dem Umschalten zum nächsten Sender, wenn man sich gerade während der Werbung an einer Stelle befindet wo ein Sender zu schwach wird? Findet das Radio dann trotzdem den nächsten starken Sender anschließend mit dem zweiten PS?


Mit dem PS klappt das nicht. Die RDS-Spezifikation erlaubt an dieser Stelle, den PI-Code zu ändern, so daß jedes regionale Werbefenster einen eigenen PI-Code haben könnte. Dazu wird die zweite Stelle des PI-Codes verwendet. In den Empfängern gibt es meist eine Option, die verhindert (oder erlaubt), daß über diese regionale Abgrenzung hinweg auf eine andere Frequenz geschaltet wird. Antenne MV verwendet lt. FMLIST keine solchen regionalen PI-Codes. Da hat der Hörer dann halt "Wellensalat".

73,
Günter

von Günter Lorenz - am 15.10.2016 19:26
Haben die folgenden Sender RDS?

87.9 Bielefeld/DTAG nrw de Radio HERTZ
89.8 Helgoland shs de Klassik Radio
92.8 Hodenhagen nds de Serengeti Safari Radio
93.0 Dortmund/Un nrw de elDOradio
95.0 Meppen/Probsteikirche nds de Kirchenfunk Meppen
95.2 Moormerland nds de Pfarrradio Warsingsfehn
97.1 Düsseldorf/St. Suitbertus Kirche nrw de Hochschulradio Düsseldorf
97.7 Rantum (Sylt) shs de Antenne Sylt
98.4 Breitenberg nds de Pfarrfunk Breitenberg
98.8 Lübeck-Stoc shs de Offener Kanal Lübeck (in FMLIST ist ein PS eingetragen)
99.1 Aachen/Uni- nrw de Hochschulradio Aachen
100.0 Köln/Sterne nrw de Kölncampus
102.1 Grevenbroich/Heyerbusch nrw de NE-WS 89.4
103.0 Pirmasens/Banana Building rlp en AFN Kaiserslautern-The Eagle
103.9 Steinfurt/Stegerwaldstr. nrw de Radio Q
106.0 Aurich/Lamb nds de Lamberti Radio
106.1 Mettlach saa de Radio Saarschleifenland 106.1 (in FMLIST ist der PS eingetragen)
106.1 Herzlake nds de Kirchenfunk St. Nicolaus
106.4 Herzebrock nrw de Radio St. Laurentius
106.6 Esterwegen nds de Kirchenfunk Esterwegen
107.6 Lorup nds de Kirchenfunk Lorup

Sollte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein RDS ausgestrahlt werden, würde ich das in der FMLIST entsprechend hinterlegen wollen ("noPI").

73,
Günter

von Günter Lorenz - am 29.10.2016 20:58
Ebenfalls kein RDS bei:
87.9 Bielefeld/DTAG nrw de Radio HERTZ
93.0 Dortmund/Un nrw de elDOradio
97.1 Düsseldorf/St. Suitbertus Kirche nrw de Hochschulradio Düsseldorf
99.1 Aachen/Uni- nrw de Hochschulradio Aachen
100.0 Köln/Sterne nrw de Kölncampus
103.9 Steinfurt/Stegerwaldstr. nrw de Radio Q

98.8 Lübeck-Stoc shs de Offener Kanal Lübeck (in FMLIST ist ein PS eingetragen)
hat folgende Daten: PI 14E1, PS Lueb_FM_
102.1 Grevenbroich/Heyerbusch nrw de NE-WS 89.4
hat folgende Daten: PI DD9F, NEWS89.4 (identisch mit 89,4)
106.1 RSL hat sicherlich RDS, so wie hier berichtet wurde. Es war vermutlich nur keiner mit PI-fähigem Empfänger vor Ort.

von LXS - am 29.10.2016 22:34
Zitat
Chief Wiggum
88,8 : "_BERLIN_" , D321
92,4 : "_kultur_ " "_radio__" , D323
93,1 : "_INFO___" , D335
95,8 : "_radio1_" , D332
99,7 : "Antenne_" "vom_rbb_" , D431
102,6 : "_Fritz__" , D333


dann noch Calau bzw. Cottbus:

93,4: "_INFO___" / "SORBINFO"
95,1: "_radio1_"
98,6: "Antenne_" "vom_rbb_"
103,2: "_Fritz__"
104,4: "_kultur_ " "_radio__"

Radio Cottbus 94.5:
alt: "Radio_CB", sei Sept. 2016 neu: 102,7: "COTTBUS_"

Interessiert euch auch der Radiotext?

von 0815xxl - am 30.10.2016 18:54
Ich habe mal wieder ein paar Beobachtungen zu RDS-Anderungen:

Sachsen-Anhalt:
Radio Brocken hat mal wieder die Ausrichtung (zumindest auf Dequede 101,0) geändert: Neu ist der PS BROCKEN_

Niedersachsen:
Folgende lokale PI-Codes von Radio 21 fehlten bisher:
Cuxhaven D48A
Celle DC8A (nicht D88A wie in der FMList)
Uelzen DB8A
Osnabrück und Visselhövede haben weiterhin keinen lokalen PI-Code. Auf diesen beiden Frequenzen werden RADIO_21 und 95.3_OS_ bzw. 90.1_HK_ alternierend übertragen. Auf allen anderen Frequenzen wird der lokale PS nur noch in Verbindung mit dem lokalen PI-Code verwendet. (Ist das evtl. neuerdings auch genauso bei Rockland in RP?)
In Bad Rehburg ist der lokale PS-Code jetzt rechtsbündig: _89.4_MW

Radio 38 wird jetzt im PS groß geschrieben: RADIO38_

von LXS - am 10.11.2016 22:00
Die Rückfahrt aus Tirol ist zwar schon einen Monat her, ich hatte mir aber noch ein paar RDS-Daten notiert, die ich euch nicht vorenthalten will:

RSARADIO hat den PI gewechselt: D31F auf allen beobachteten Frequenzen (früher DE1F)

Reutlingen 104,8 hat den PS NECKRALB
Bei Tübingen 100,9 bin ich mir nicht mehr sicher, ich meine aber auch da NECKRALB gesehen zu haben. Die anderen Frequenzen konnte ich nicht testen.

Mudau 102,1 hat den PS REGNBGN2 (Abweichung zur FM-List)
Heidelberg 106,1 hat den PS RGNBGN_2 (identisch zur FM-List)
Die anderen Frequenzen konnte ich nicht testen.

Marburg 90,1 hat den PS RUM90.1_ (Leerzeichen jetzt am Ende)

von LXS - am 18.02.2017 12:08
Es gibt mal wieder einige RDS-Änderungen zu vermelden:

1. Hitradio OHR verwendet auf allen beobachteten (vermutlich tatsächlich allen) Frequenzen den wechselnden PS "HITRADIO" "_O_H_R__".
2. uniFM in Freiburg verwendet den PS "uni_FM__", auch zu den Zeiten wo PH 88,4 sendet.
3. Rockland Rheinland-Pfalz sendet die lokalen PS-Codes nur noch zu den Lokalzeiten, dann aber auch ausschließlich die lokalen PS-Codes (analog zu Radio 21). In der FM-List sollten diese Codes also in die Spalte "rds_reg" verschoben werden und die Daten für 93,2 und 107,9 wieder wie frühhher ergänzt werden.
4. Antenne Idar-Oberstein hat jetzt den wechselnden PS "ANTENNE_" "IO_87.6_".
5. Radio Saarbrücken hat jetzt den PS "RADIO_SB".
6. SR 1 hat den PS jetzt wieder zentriert ("__SR_1__") und weiterhin dynamische Daten.
7. Unser Ding hatte nachts (zirka Mitternacht) den wechselnden PS "_Unser__" "__Ding__" ohne dynamische Daten. Ich meine mal gelesen zu haben, dass der PS tatsächlich während der Übernahmen von DASDING so ist und damit anders als tagsüber beim EIgenprogramm (da "Unser___" "Ding____" + dynamische Daten). Ich war leider nur nachts dort, das kann aber vielleicht jemand vor Ort bestätigen oder korrigieren?

von LXS - am 16.03.2017 20:45
Zitat
Steve-o1987

Im Vodafone Kabel Deutschland-Kabel wurden die Kennungen wohl fest in den Encoder genagelt und laufen immer noch DLF_____ und DKULTUR_ . Dynamischer Radiotext und dyn. PTY sind aber vorhanden. Tja, liegt wohl an den Rechnungen, die seit 2012 nicht mehr seitens D-Radio, ARD und ZDF beglichen werden :sneg:

Wie verhält es sich auf Astra 19,2° und 23,5° Ost? Sind da die RDS-Daten mit drauf und die PS geändert?


Wundern tut mich das nicht, viele Anbieter schafen es nicht mal den richtigen PI-Code einzutragen und wenn es bei dir dort " DLF_____" heißt beim Dlf, dann hat das RDS-PSeh noch nie gestimmt. In Oberbayern heißen die Österreichischen in machen Kabelnetzen "O1, O2 T, O3". Im Kabel ist doch fast schon normal das die Sender andere PS und PI-Code haben als über UKW oder Sat. Ich denke auch nicht das es an offene Rechnungen legt sondern einfach schlicht ums Wissen und oder als nicht zu wichtig anzusehen. Nicht jeder Techniker wird es dort so genau nehmen wie manche hier im Forum. Ich denke mal dev. Kabelnetzbetreiber werden es auch schlicht und einfach nicht mitbekommen haben das die jetzt anders heißen. Es gab ja auch schon Fälle wo Kabelnetzbetreiber selbst Programme austauschen und vergassen die RDS daten zu ändern oder Programme die es nicht mehr gab abzuschalten bzw zu erstzen und im Kabelnetz als Leerträngerleiche mit RDS zeitlang weiter lebten.

Wenn ich ein Kabelnetz hätte, würde ich ganz ehrlich auch keine all zu große notweigikeit sehen. Ob nun in mein Netz weiterhin DLF in Großbuchstaben wäre, wären wohl meine Endnutzer wurscht und ob nun das D bei DKULTUR für Deutschlandradio oder -funk steht, wohl auch ;)

Zitat
Habakukk
Die folgenden Frequenzen haben alle neue PS-Codes bekommen:
100,1 Brotjacklriegel, 100,3 Högl, 97,7 Rosenheim
88,3 Traunstein

Bis dato nicht gereicht für eine RDS-Kennung hat es auf:
97,2 Rosenheim, 101,7 München
96,2 Rosenheim, 96,8 München, 100,0 Augsburg

Da muss ich erst mal an eine exponiertere Stelle, um die PS-Codes zu überprüfen.


Ich denke nicht das in Bayern noch ein Sender mit alten Kennungen funkt.

von Kohlberger91 - am 02.05.2017 18:50
Ich habe mal wieder ein paar RDS-Neuigkeiten "erfahren":

Brandenburg:
Das Inforadio hat auf der 93,4 in Calau den PS jetzt zentriert ("__INFO__").

Hessen:
Radio Teddy hat in Bad Hersfeld beide Namensteile als PS, aber beide linksbündig ("RADIO___" / "TEDDY___")

Niedersachsen:
Radio 21 hat in Göttigen den lokalen PS geändert in "93.4_GOE". Die kuriose GÖ/GÔ-Problematik ist damit passé.

NRW:
Hellweg-Radio hat für beide Subregional-Bereiche einen eigenen PI-Code: D49D für West/Soest (gesehen auf der 100,9, vermutlich identisch auf der 107,3) und D59D für Ost/Lippstadt (gesehen auf der 103,6, vermutlich auch auf der 107,7). Interessant ist, dass diese Codes nicht gleichzeitig liefen, sondern zeitversetzt, also D49D auf 100,9 und währenddessen D39D auf der 103,6. Etwa eine Viertelstunde später dann D59D auf der 103,6 und D39D auf der 100,9.

Sachsen:
Hitradio RTL Sachsen hat jetzt auch in Chemnitz Großbuchstaben ("HITR.RTL") wie hier bereits für Löbau gemeldet. Alle anderen Frequenzen haben wie früher "Hitr.RTL", Löbau konnte ich nicht überprüfen.

Thüringen:
Radio Artern sendet schon eine ganze Weile als permanenter Einrichtungsfunk mit TLM-Lizenz bis zum 30.09.2020. Die RDS-Daten sind D000 und "-Artern-".

Enno hat den PS "_ENNO___" (ist in der FM-List zentriert).

Der Offene Kanal Jena hat den PS "OKJ_____" (jetzt linksbündig und wieder mit echten Leerzeichen).

Der Hochschulfunk Ilmenau hat jetzt ein Komma statt einem Punkt im PS ("hsf_98,1").

von LXS - am 06.05.2017 13:28
Zitat
LXS
In Jena wird ein abweichender (Wechsel-)PS für Top 40 verwendet: "__*TOP__" / "__40*___" Das habe ich bisher auf keiner anderen Frequenz beobachten können.


Ich kann nur von der Geraer Frequenz sagen, daß dort "*TOP 40*" steht, also mit Leerzeichen.

Früher zu Zeiten des UKW-Betriebes über die Media Broadcast war es ja "*TOP_40*" mit echtem Unterstrich. Die Divicon hat den Unterstrich entfernt und durch ein Leerzeichen ersetzt. In Saalfeld wars eine zeitlang sogar zusammengeschrieben und man hatte eine Zuführung via 64 kbps HE-AAC mittels ISDN. Ob das noch so läuft, weiß ich nicht.

Ob das PS im Datenstrom mitkommt oder vor Ort in den RDS-Coder genagelt ist (und sich über dessen Fernwartung beeinflussen ließe), entzieht sich meiner Kenntnis. Divicon verbaut üblicherweise RDS-Coder von Deva Broadcast und sieht 1+1-Redundanz dabei vor. Zuführung läuft via QBit Q562 in E-aptX mit 384 kbps mittels Leitung.

Das Wechsel-PS sieht ja so kaputt aus, daß es kaum Absicht sein kann.

Ist in Jena im Großnetz der TeleColumbus (Kopfstelle in Göschwitz, also nicht das "Landgrafen-Netz", das im Damenviertel, Landgrafenviertel und an den Sonnenbergen versorgt) Top 40 eigentlich wieder auf UKW drin? Nach Sat-Abschaltung vor genau einem Jahr gab es monatelang Stille und ein "empty" im PS - das ist das, was ein Blankom ATR221 ASI->UKW-Umsetzer bei abgeschaltetem Service automatisch als PS generiert. In der online-Programmliste bei der TeleColumbus ists nicht mehr drin. Die Liste ist veraltet ("hr Klassik"), aber diese Änderung hat man eingepflegt. Großnetz mit geschätzt 20.000 Haushalten und dann fehlt ein in Thüringen lizensiertes und in Jena terrestrisch verbreitetes Programm...

von Chris_BLN - am 07.05.2017 09:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.