Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren
Beteiligte Autoren:
DX-Project-Graz, RTL 102.5 Fan, Wienerwald

[BIH] Sendestandort Velika Gomila bei Bihac: des Rätsels Lösung!

Startbeitrag von DX-Project-Graz am 14.06.2011 12:24

Folgende Zeilen zur Erklärung einer Datenbankänderung in der bosnischen FMLIST, für alle, die sich vielleicht über die neuen Koordinaten/Höhenangaben wundern:

Gestern habe ich gut zwei Stunden damit verbracht, eine langjährige, und bisher ungeklärte Frage zu klären, die mich als Balkanländer-FMLIST-Datenbearbeiter und Redakteur in der Reflexion immer wieder stutzig gemacht hatte:

In Kroatien gibt es den Sendestandort Lička Plje¨ivica (HRT), ein rund 1600 Meter hohes Bergmassiv, das im Landesinneren in der Nähe von Plitvička jezera (Nationalpark) die Grenze zu Bosnien bildet. Nach Osten hin in Bosnien befindet sich die Stadt Bihac nur wenige Kilometer weiter am Fuße des Bergmassivs. (Siehe auch: http://hr.wikipedia.org/wiki/Li%C4%8Dka_Plje%C5%A1ivica in kroatischer Sprache mit einem Foto wo der Sender erkennbar ist)

Der Standort ist sehr exponiert, reicht sehr weit und deckt weite Teile Kroatiens ab, geht bei mir in Graz noch mit RDS und O=4 in 255 Kilometern Entfernung. Die bosnischen Frequenzen kommen jedoch nicht, bzw. nur sehr schwach an, mit Ausnahme der 107.8 von Radio Mir Medugorje.

Nun listet die ITU bzw. BNetzA seit jeher in der HRV-Frequenzliste neben den "Pljesivica H" Frequenzen für Kroatien (87.7, 90.5, 100.3) auch den Standort "Pljesivica B" mit den bosnischen Frequenzen (88.8, 95.7, 105.1, 107.8), der Höhenangabe von 1649 Metern und den Koordinaten, die gerundet auf den Berggipfel deuten.

In Bosnien-Herzegovina gibt es den Standort Bihac/Velika Gomila, wie schon lange in der FMLIST so gelistet, ERP und Koordinaten basierend auf den ITU "Pljesivica B" Daten. Lange bin ich (bzw. viele andere auch) davon ausgegangen, dass der Standort stimmt, und auf dem hohen Berg sich Sendeanlagen auf der bosnischen Seite befinden. Nur waren die Empfangsergebnisse so verwunderlich, warum die kroatischen Frequenzen so stark ankommen, und die bosnischen eben nicht.

Eine lange Recherche in kroatischen Rundfunk-Foren hat mich zu einigen Fotos des Standorts "Velika Gomila" auf der Seite von Panoramio gebracht, der sich demnach nicht auf dem Berg Lička Plje¨ivica befindet, sondern viel weiter östlich auf 797 Metern Höhe südlich von Cazin und östlich von Bihac. Der Thread im Forum von www.novisf.com (mit Google Translate gelesen) enthielt auch einige Angaben zu Empfängen (die meine Beobachtungen bestätigten) und mehrmals die Bemerkung, dass Bosnien keine Sendeanlagen auf dem geteilten Berg Lička Plje¨ivica besitze. Auf der Google-Geländekarte sieht man auch schön dass Velika Gomila trotz der "nur" 797 Meter dennoch exponiert steht und damit erklärt werden kann, warum der Standort doch gut rauskommt. Die fehlende Höhe macht wohl den Unterschied, warum hier in rund 250 Kilometern Entfernung kein gutes Signal mehr da ist.

Dann war da aber noch ein weiterer Punkt, der mich sehr stutzig machte, nämlich die 107.8 von Radio Mir Medugorje (Kirchenprogramm), der bei mir auf einer Anhöhe mit RDS empfangbar ist, fast so gut wie die Kroaten von Lička Plje¨ivica. Im kroatischen Forum war die Rede von hoher Sendeleistung im Vergleich zu den anderen Frequenzen, das würde doch einiges erklären. (30kW gegen vermutlich 50 kW bzw. 75 kW laut anderer Quelle)

Damit scheint wohl nun klar, warum die Bosnier nicht so gut gehen wie die Kroaten, und warum sie trotzdem in Zagreb Ortssenderstärke erreichen, vorallem die 107.8 MHz!

Ich denke, dies ist nützliche Information für alle DXer, die diesen Standort schon einmal geloggt haben, oder in der Region tätig sind.

Hier noch der Link zum Senderfoto vom Velika Gomila (BIH): http://www.panoramio.com/photo/41593542

Und hier auch eins von Lička Plje¨ivica (HRV): http://www.panoramio.com/photo/29373758

Eine Senderfoto-Tour wäre schön, aber habe ich bis jetzt noch nicht ins Auge gefasst, denn der Sender Lička Plje¨ivica ist von Minen umgeben, der ganze Gipfel sei angeblich höchst minenverseucht... und die Schotterstraße wäre für normale PKW wohl auch unzumutbar, soweit ich das herausgefunden habe. Am Velika Gomila wird es wohl nicht besser aussehen.

In der FMLIST BIH folgen auf jeden Fall bald noch einige Änderungen, jedoch bitte ich um Verständnis, dass die Recherche viel schwieriger ist als hierzulande, und ich nur nach und nach Informationen auswerten kann, wie ich sie gerade finde. Der Velika Gomila ist nun korrekt eingetragen, Sendeleistungen wurden belassen, wie sie seit jeher eingetragen sind. Würde mich nicht 100% darauf verlassen.

Antworten:

Zitat

Die bosnischen Frequenzen kommen jedoch nicht, bzw. nur sehr schwach an, mit Ausnahme der 107.8 von Radio Mir Medugorje.

Auch andere Frequenzen sind von dort empfangbar. Ich konnte neben der 107.8 auch die 88.8 und 95.7 empfangen, aber nur die 107.8 mit RDS.

Zitat

Ich denke, dies ist nützliche Information für alle DXer, die diesen Standort schon einmal geloggt haben,
oder in der Region tätig sind.

Vielen Dank für deine Recherche!

von Wienerwald - am 15.06.2011 18:38
Vielen Dank für diese Nachforschungen!


Das erklärt auch, wieso ich hier in Villach den Standort Lička Plje¨ivica in 0=3 empfange, von Bosnien allerdings noch nie etwas empfangen habe. Denn durch die geringe Höhe dürfte es dies nicht über die anderen Berge schaffen.



von RTL 102.5 Fan - am 16.06.2011 08:04
Eine Vor-Ort Recherche hat nun folgendes bewiesen:

Radio Mir Medugorje sendet auf 107.8 definitiv vom Lička Plje¨ivica - die anderen Bosnier (88.8, 95.7 und 105.1) vom Velika Gomila. Habe die Pegel vor Ort gemessen mit Sangean ATS 909W, und am Westhang des Lička Plje¨ivica auf 107.8 gleich starkes Signal wie HRT gehabt, während der Velika Gomila abgeschattet war.

von DX-Project-Graz - am 09.07.2011 20:10
Habe heut etwas entdeckt, was auch klar dafür spricht, dass die 107.80 vom Lička Plje¨ivica kommt!

Am Berg Goldeck, unterhalb des ORF Senders, bei Spittal an der Drau, gehen 87.70 HRT HR 1 und 107.80 Radio Mir Medugorje in 0=4. Die Frequenzen vom Standort Velika Gomila gingen nicht.


von RTL 102.5 Fan - am 10.07.2011 14:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.