Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
34
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
T-O, Bengelbenny, lambic, Marc_RE, Spacelab, Zintus, DaPickniker, Terranus, Gunter Knauer, CBS, ... und 7 weitere

Lieferzeiten und Erreichbarkeit bei Tripol

Startbeitrag von DaPickniker am 20.07.2011 11:33

Habe mir vor fast zwei Wochen bei Tripol.de die A8700 und passendes 75 R Ballun bestellt und am gleichen Tag das Geld überwiessen und warte immernoch darauf. Heute habe ich dort einfach mal angerufen aber unter der angegebenen Telefonnummer bei Tripol.de kommt nur ne Telekomansage dass der Anschluss gerade nicht erreichbar ist.

Nun meine Frage. Dauert das bei Tripol immer so lange bis geliefert wird und ist das normal das dort niemand erreichbar ist?
Hat vielleicht von euch auch jemand bestellt und ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Brauche die A8700 für mein Säntis E34 Projekt im Dachboden :)

Achja falls jemand noch nen rauscharmen Kanalvorverstärker speziell für E34 übrig hat kann sich gerne auch melden.. Interesse ist vorhanden ;)

Antworten:

Ich habe vor ungefähr 2 Monaten 2x versucht, die per eMail zu erreichen. Keine Antwort.

Gruß, Hans

von Hans Kraus - am 20.07.2011 11:59
Ich hatte auch mal eine Antenne bei Tripol bestellt. Ich hab auf ne einfache Ringdipol fast 4 Wochen gewartet. :rolleyes: Erreichbar waren die damals weder per Telefon noch per E-Mail. :sneg: Also Service gleich null. Dafür billige Preise.

von Spacelab - am 20.07.2011 12:16
Das Festnetztelefon ist wohl auf ein Mobiltelefon umgeleitet, und das wird entweder nicht 'abgehoben' oder ist nicht erreichbar. Denn es dauert recht lange, bis die Telekom die Meldung "Vorübergehend nicht erreichbar" herausgibt.

von Ingo-GL - am 20.07.2011 12:18
Ich hab dort mal selbst was abgeholt ... das läuft dort sehr "privat" nebenher... ging aber damals sehr schnell und ordentlich.

von Terranus - am 20.07.2011 12:49
Ich hab bislang drei Mal bei Tripol bestellt. Es dauert manchmal schon ein paar Tage, bis Antworten kamen. Auch die Lieferung hat meist etwas gedauert. Dafür bin ich mit deren Ware auch recht zufrieden.

von Bengelbenny - am 20.07.2011 13:59
A8700:

"Diese Antenne wird ausschließlich auf Bestellung hergestellt."

Die wird extra für dich handgeschnitzt. Dauert halt ein bissi...

Habe auch mehrfach dort bestellt und war immer zufrieden.c



von lambic - am 20.07.2011 14:25
Na wenn das so ist werd ich halt noch etwas abwarten.. Bleibt mir schliesslich auch nix anderes übrig ;).

Ne Email habe ich denen heut auch schon geschrieben und auch keine Antwort erhalten. Allerdings war die Email mit der Auftragsbestätigung gleich ein paar Minuten nach meiner Bestellung sofort da.

Naja auf jeden Fall haben die das Geld für die A8700 schon längst bekommen und das Warten find ich jetzt auch net schlimm aber eine Antwort wäre schon fair, auch wenn die Antennen billig sind .:rolleyes:

von DaPickniker - am 20.07.2011 14:56
Vorab - warum bestellt ihr euch eigentlich durch die Bank immer die A8700 und nicht die A8725,
die im gesamten Band-IV einen besseren Gewinn aufweist - den zumindest nominell mit Abstand besten...

Als ich mir diese Antenne besorgen wollte, hat mich ein Lehrling (? ohne Muttersprache deutsch)
sehr geduldig über Einzelheiten informieren wollen, aber mit jeder Aussage leider Mist erzählt.

Auch eine zügige Lieferung wurde mir zugesagt, per Mail bestätigt - und umgehend sehr freundlich
um Verständnis für nicht absehbare Lieferung gebeten.

Dann bin ich aber wie angeboten abgesprungen und habe mir zum Glück die komplett montierte
und damals von -manfredp- verlinkte FESA817N37 geschnappt. Und dann begeistert ausprobiert.

Heute weiß ich, dass die ungeliebte König 70-KN (= Televes DAT 75) im gesamten Frequenzbereich
kaum schlechter empfängt - und sogar der überteuerten Kathrein AOT 65 unglaublich überlegen ist.

Korrektur - natürlich Band-"IV" - kann ich denn nur noch in DAB denken...

von Karl Kaiser - am 20.07.2011 17:18
Was ist denn da los bei Tripol?

- Ware seit zwei Wochen bezahlt, keine Reaktion, außer Standard-Bestellbestätigung
- Auf Nachfrage per Email keine Antwort
- Telefonisch nicht erreichbar ("Teilnehmer nicht erreichbar")
- Die Shopseiten auf tripol.de sind offline

Also, ich wäre momentan sehr zurückhaltend bei Tripol-Bestellungen. Der Verdacht drängt sich gerade bei mir auf, dass es die gar nicht mehr gibt... :rolleyes:



von T-O - am 01.11.2011 10:33
Genau diesen Verdacht habe ich auch. Wollte nämlich selbst bestellten (UKW-Antenne).

von Bengelbenny - am 01.11.2011 12:09
Meine Erfahrung:

Ich hatte vor 3 Monaten mir eine 5-Element UKW-Antenne bestellt, die war ausverkauft, und ich bekam nach vorheriger Absprache, eine 3-Element Yagi zugeschickt. Der Höhepunkt war die "detaillreiche" Anleitung auf Polnisch und Russisch.

Auch war der Lieferdienst zu blöd, mich zu finden "Mein Navi zeigt immer einen anderen Ortsteil an" und hätte die Antenne, nach 4 Versuchen,fast wieder zurückgeschickt.

Zufrieden ist anders, aber die 3 Element-Yagi funktioniert bestens. :spos:



von Housefieber - am 01.11.2011 12:18
So sieht das aus:

3. Lieferfristen

3.1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
3.2. Falls der Lieferant von Tripol trotz vertraglicher Verpflichtung die Tripol nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist Tripol zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller kurzfristig darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der evtl. bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.
3.3. Lieferverzögerungen, die durch gesetzliche oder behördliche Anordnungen (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) verursacht werden, sind von uns nicht zu vertreten. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir in wichtigen Fällen dem Besteller baldmöglichst mitteilen.
3.4. Geraten wir mit der Lieferung in Verzug, haften wir auf Schadensersatz nur, wenn wir diesen infolge Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu vertreten haben.

von T-O - am 01.11.2011 14:09
Mal sehen, ob sie auf Briefpost reagieren - oder ob der Briefkasten schon abgeschraubt wurde... :confused:

von T-O - am 02.11.2011 10:39

Ich habe mir meine Antennen auch bei Tripol bestellt
innerhalb von 14 tagen auch bekommen

Ich weiss zwar nicht wie es jetzt ist aber ich könnte mich nicht
beklagen,das Geld hab ich auch damals überwiesen

Ciao Christian

von speedy01 - am 02.11.2011 10:52
Heute kam die Nachricht, dass sie nicht liefern können. Schätze, das war's...

von T-O - am 07.11.2011 20:28
Na sowas:

http://tripol.de/index.html



von Mc Jack - am 08.11.2011 06:08
Bedenkt bei alledem: die Preise für die Antennenbausätze, um die es hier geht, sind derart niedrig, dass sie weit unter der Summe der Materialkosten für reinen Selbstbau liegen.




von lambic - am 08.11.2011 06:37
Zitat
lambic
Bedenkt bei alledem: die Preise für die Antennenbausätze, um die es hier geht, sind derart niedrig, dass sie weit unter der Summe der Materialkosten für reinen Selbstbau liegen.

Also ich habe für meine selbstgebaute 7-Elemente Yagi Antenne nie mehr als 8Euro Materialkosten im Baumarkt bezahlt :D Das teuerste daran war der Boom mit 3Euro und die 2m Aluminiumprofile mit 2Euro. Seit dem gibt es DVB-T aus NL und DAB aus Belgien.

von Funkschatten - am 08.11.2011 08:52
Zitat
lambic
Bedenkt bei alledem: die Preise für die Antennenbausätze, um die es hier geht, sind derart niedrig, dass sie weit unter der Summe der Materialkosten für reinen Selbstbau liegen.

Jo, aber bringt ja nichts, wenn sie gar nicht liefern...

von T-O - am 08.11.2011 10:33
Zitat
Funkschatten
Also ich habe für meine selbstgebaute 7-Elemente Yagi Antenne nie mehr als 8Euro Materialkosten im Baumarkt bezahlt :D Das teuerste daran war der Boom mit 3Euro und die 2m Aluminiumprofile mit 2Euro.


Klar kann man das mit Baumarktbrocken billig machen :). Hab ich bei meiner DAB-Yagi auch getan. Direktoren durch den Boom gesteckt, Befestigungstechnik aus der Restekiste...

Ich dachte eher an die Beschlagteile, wie Elementhalter, Mastschellen für Vormastmontage bzw. Unterzugbefestigung...
Wenn man's extra beschaffen muss, summiert sich das.

von lambic - am 08.11.2011 14:09
Bei Tripol immer noch keine Reaktion auf Anfragen und dergleichen. Das scheint es wohl gewesen zu sein...

von Bengelbenny - am 15.12.2011 18:47
Ich hole diesen Thread mal wieder aus der Versenkung, weil ich mich frage, ob da noch etwas zu erwarten ist von Tripol.

Die Website zeigt immer noch folgendes an:

Liebe Kunden,

wir bauen unsere Seite um. Bitte besuchen Sie uns bald wieder.
Nach wie vor sind wir unter: info@tripol.de erreichbar.

Ihr Tripol Team


von Zintus - am 19.02.2013 13:48
Ich habe vor einigen Monaten mal ne Mail an die besagte Adresse geschrieben. Eine Antwort kam bis heute nicht.

von Bengelbenny - am 19.02.2013 14:03
Ich glaub Tripol kann man streichen. Da kommt leider nix mehr.

von Spacelab - am 19.02.2013 14:10
Könnte dieser Anbieter: http://www.dipolnet.com/ ein Tripol-Nachfolger sein?

von Gunter Knauer - am 19.02.2013 15:46
Dipol ist doch das polnische Original von Tripol, wenn ich nicht irre?

von T-O - am 19.02.2013 15:58
Hm, die Auswahl an UHF Antennen ist zurückgegangen, Jetzt sind fast nur noch Breitbandantennen für den gesamten UHF Bereich K21 bis K69 verfügbar. Schade um die gute Verstärkung in den oberen Kanälen, sind diese doch durch die digitale Dividende weggefallen.

von CBS - am 19.02.2013 16:10
Zumindest gibt es dort (Dipolnet) einen Teil des Tripol-Sortiments. Danke für den Link.

:spos:

von Zintus - am 20.02.2013 06:53
Dipol ist der Hersteller der von Tripol vertriebenen Antennen. Es gibt auch eine deutsche Seite http://www.dipolnet.de
Bevor sich jetzt aber alle freuen, schaut euch den Mindestbestellwert an. Der liegt bei satten 500€!

von Marc_RE - am 20.02.2013 07:44
Das wollte ich auch eben schon schreiben. Dipol scheint ein reiner Großhändler zu sein.

von Spacelab - am 20.02.2013 07:45
Auf der Suche nach Alcad Material hatte ich die vor ein paar Wochen gefunden, selbst simple Antennenweichen sind ja kaum noch zu bekommen. Aber die bestellmenge ist jenseits von gut und böse. Bei den Einzelpreisen wird es da ja selbst für Händler schon schwierig.

von Marc_RE - am 20.02.2013 09:49
Hab da gerade was gefunden. Jede Menge Antennen von Dipol, früher von Tripol vertrieben.

http://www.adko.de

von Marc_RE - am 23.07.2013 13:33
Super, besten Dank für den Tipp! :spos:

von T-O - am 23.07.2013 21:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.