Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
54
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Japhi, pg09, ardey.fm, Funkschatten, Seltener Besucher, Marc_RE, DerMatze, Thomas R., Peter Schwarz, xxxxxxxxxxxxxx, ... und 4 weitere

Radio CT Bochum ausgefallen

Startbeitrag von DerMatze am 23.08.2011 17:53

Radio CT aus Bochum meldet via Facebook den Ausfall ihres UKW-Senders:

Zitat
radioCT@Facebook
Leider hat uns heute Nacht das Gewitter erwischt und unsere Sendeantenne gegrillt.
Unsere Techniker versuchen alles, damit wir schnell wieder über UKW zu hören sind. Solang hört doch mal im Webstream rein ;-)


Ein erster Check ergab Rauschen im Walde, auf 89,9 kam schwach Klara aus Genk durch.

Die 50 interessantesten Antworten:

Dann ist die Sendeleistung runter, weil hier in Hordel defitiv momentan nix auf 90,0 ankommt! :confused:

von DerMatze - am 23.08.2011 19:07
Sendet man eventuell mit einer alten Sendeanlage die weniger Ausgangsleistung hat? Ich könnte mir vorstellen das man aktuell auf einen Leistungsschwachen Sender zurück greift der mal für die 96,9MHz eingesetzt wurde. Mit einer defekten Antenne, einer defekten Endstufe oder einem schlechten SWR würde man sicher nicht senden.

von Funkschatten - am 23.08.2011 19:27
Der Träger kommt hier eigentlich normal stark...anders als bei früheren Ausfällen des Audiosignals ist im Hintergrund nicht noch ganz leise das Programm, aber ein ziemlich penetrantes Massebrummen zu hören. Einige Teile der vom Gewitter "gegrillten" Antenne (ct.de) scheinen also durchaus noch brauchbar zu sein.

von ardey.fm - am 23.08.2011 19:34
Zitat
Funkschatten
Sendet man eventuell mit einer alten Sendeanlage die weniger Ausgangsleistung hat?

Angenommen es wäre wirklich so: Da man aktuell sowieso nur einen Leerträger sendet, könnte man sich diesen Aufwand auch sparen ;).

Tatsächlich scheint die Sendeleistung aber recht gering zu sein. Schiebt man die Antenne komplett ein, rauscht das Signal hier in knapp 2 km Entfernung schon ziemlich stark. Normalerweise ist selbst dann ein O=5-Signal zu empfangen. Interessant ist der sehr hohe RDS-Hub. Ich vermute, dass da aktuell im einstelligen Wattbereich gesendet wird. Vielleicht ist die Endstufe abgeraucht und nur der Steuersender in Betrieb.


von Thomas R. - am 23.08.2011 19:35
Auch Radio Berg auf der 96.9 am Sender Opladen hats gestern erwischt bei dem Gewitter war für ein parr Minuten stille .

von sano - am 23.08.2011 19:59
Hört sich an nach: Modulation ausgefallen, Senderendstufe "gegrillt", Steuersender läuft noch.


von Peter Schwarz - am 23.08.2011 20:56
Viel schwächer kann das Signal nicht sein, es kommt hier in Recklinghausen zwar schwächer aber praktisch rauschfrei an. Der RDS Hub könnte tatsächlich höher als vorher sein. Programminhalt höre ich nicht, lediglich ein leises Brummen.
Auf 89,9 klimpert Klara, auf 90,1 kämpft das Deutschlandradio aus Kleve erfolgreich gegen Radio 90.1 aus Mönchengladbach.

von Marc_RE - am 23.08.2011 21:30
Ja,bei mir kommt das Signal auch ein bisschen schwächer an. Aber nicht viel.

Mmh,ist jetzt schon mindestens das dritte Mal das deren Sender nach einem Gewitter ausfällt.


von pg09 - am 23.08.2011 21:44
Wobei das Gewitter heute Nacht ziemlich heftig war. Ich bin gegen 3 Uhr trotz geschlossenen (und gut isolierten) Fenstern vom sehr lauten Donnergrollen aufgewacht, da war die Gewitterzelle direkt über dem Bochumer Süden, die Einschläge waren in unmittelbarer Umgebung. Das kann einen Standort mit vermutlich "einfacher Sicherheit" schon mal verstummen lassen. Seltsam nur, dass der Träger steht, RDS läuft, aber keine Modulation anliegt. Der Studiokomplex befindet sich ja separat einen Kilometer östlich vom Senderstandort.

von Thomas R. - am 23.08.2011 22:18

-

-

von Seltener Besucher - am 24.08.2011 09:54
Ein so hoher Sendemast bekommt vermutlich öfters mal was ab, dürfte aber um eine gute Blutzschutzanlage verfügen, so dass empfindliche Teile nicht so schnell "gegrillt" werden.

von Alqaszar - am 24.08.2011 15:52
Blitzeinschläge in Sendemasten und Fernsehtürme sind ein Alltagsereignis. Normal sind diese freilich so gut blitzschutzgeerdet, dass dies keinerlei Folgen hat. Im Stuttgarter Fernsehturm z.B. ist man im Inneren der Turmkorbs auch bei Gewittern sicher, nur von einem Aufenthalt auf den Aussenplattformen wird dann abgeraten.

von Peter Schwarz - am 24.08.2011 17:03
CT hatte heute am frühen Nachmittag wieder Modulation. Allerdings fiel mir beim Abhören in Stereo auf, dass der linke Kanal zwar in Ordnung ist, auf dem Rechten aber scheinbar nur die Differenz der Stereokanäle übertragen wurde. Sendeleistung schien immer noch recht eingeschränkt zu sein.

--
Ein Turmkorb dürfte weitgehend die Eigenschaften eines Faraday-Käfigs erfüllen, aus diesem Grund ist man innen drin recht sicher. Wie z.B. auch in den meisten Fahrzeugen.

von Thomas R. - am 24.08.2011 17:28
Ich kann CT in Dinslaken jetzt wieder empfangen, mit dem Webstream abgeglichen, aber das Signal fadet sehr stark :confused: Mal ist es ähnlich stark wie vorher, dann ist es wieder komplett verschwunden und man hört nur Radio 90.1 aus MG.

von Funkschatten - am 24.08.2011 17:42
@Thomas: Richtig vermutet!


von Peter Schwarz - am 24.08.2011 18:06
Und wieder einmal heißt es statt "CT la radio" (wie man sich in den Jingles manchmal nennt) derzeit "C'était la radio". Der Sender ist mal wieder off und im Hintergrund höre ich schwach ein Programm, das die "ANB nieuws van twee uur" bringt, vermutlich 100% NL aus Loon op Zand.

Seit wann CT aus ist weiß ich nicht, habe heute erstmals seit Tagen wieder etwas Radio gehört.

von Thomas R. - am 17.12.2011 13:08
Zitat
Thomas R.
Und wieder einmal heißt es statt "CT la radio" (wie man sich in den Jingles manchmal nennt) derzeit "C'était la radio".

Den Ausfall kann ich bestätigen, hier gibt es Reste von 90,1 MG. Der Livestream funktioniert aber :spos:

Zitat

Der Sender ist mal wieder off und im Hintergrund höre ich schwach ein Programm, das die "ANB nieuws van twee uur" bringt, vermutlich 100% NL aus Loon op Zand.

Du glaubst gar nicht was man an der Uni für Probleme hat :D Das hier ist bei uns nur in den letzten 6 Monaten gewesen:

1.) Bauarbeiter ziehen die Glasfaserleitung raus die zwischen Studio und Sendeanlage verläuft.
2.) Notstomübung mit Stromausfall im gesamten Gebäude. Die USV reichte nicht, Server und Ablaufsteuerung waren aus
3.) Stromabschaltung wegen Bauarbeiten (natürlich ohne uns zu benachrichtigen). Im Gebäude der Sendeanalge gab es eine Asbestsanierung und für die Gebläse brauchten sehr viel Leistung. Da wurde einfach mal alles abgeschaltet. Ausfalldauer 2 1/2 Tage

Das beste was die aber bis jetzt geschafft haben war an die Sendeantenne einen Blitzableiter anzubringen,zum Dipol fehlten ca. 2cm :eek: Zugeführte Leistung zum vom Sender 25W - zurückgeführte Leistung 15W :wall:

von Funkschatten - am 17.12.2011 13:42
Strom ohne Ankündigung abschalten? Das gabs bei OSradio in den letzten Monaten auch regelmässig. Blablabla... und auEs. Nach drei bis fünf Minuten meldet sich dann die Swedish House Mafia (Notfllplaylist) und nach weiteren fünf Minuten heisst es dann "Ja, hier war wohl gerade Stromausfall". Der Sender selbst bleibt eingeschaltet, da er woanders steht. Es sei denn es ist ein Bauteil im Eimer. Das passiert meistens am Samstag und die Herren Brotkasten fahren dann nach AURICH um ein Ersatzteil nch Osnabrück zu karren. Alter...

von Staumelder - am 17.12.2011 14:35
Nicht, dass jetzt schon die Sendeanlage abgebaut wird? Das Staatshochbauamt soll für den Neubau des Gesundheitscampus gesprengt werden. Infolgedessen wird der Sender temporär "irgendwo aufs Campusgelände" verlagert. Wohin genau ist den Machern bei CT noch nicht bekannt.

von Japhi - am 17.12.2011 15:12
Und wieder da...scheint aber schwach zu sein.

von Japhi - am 17.12.2011 15:56
Zitat

Nicht, dass jetzt schon die Sendeanlage abgebaut wird? Das Staatshochbauamt soll für den Neubau des Gesundheitscampus gesprengt werden. Infolgedessen wird der Sender temporär "irgendwo aufs Campusgelände" verlagert. Wohin genau ist den Machern bei CT noch nicht bekannt.

CT hat den großen Vorteil dass die eine ISDN Zuführung nutzen zur Sendeanlage. Der Sender kann daher eigentlich überall stehen :spos: Der größte Aufwand dürfte das anbringen des Antennenfeldes sein. Der aktuelle Standort ist aber ideal, von da oben sendet man Richtung Niederrhein/Münsterland nur bergab. Ich konnte CT daher schon an vielen Stellen mobil empfangen :spos:

Zitat
Japhi
Und wieder da...scheint aber schwach zu sein.

Aktuell kann ich CT wieder mit Dachantenne empfangen, also alles wie vorher. Ich war allerdings eben unterwegs, kann also nicht sagen ob zwischen Aufschaltung und aktueller Situation noch etwas geändert wurde. Wie sieht es nun in Bochum aus?

von Funkschatten - am 17.12.2011 16:55
keine ahnung, bin grad in velbert. Kann auch am laptop gelegen haben. ISDN-Zuführung wird es in zukunft nicht mehr geben...aufgrund der langen leitungswege gibts nen höhenabfall in der nf. Es wurde da schon rat bei nem anderen ruhrgebietssender eingeholt ;-)

von Japhi - am 17.12.2011 19:18
Ist mit auch aufgefallen,dass der weg war.

Auf 90.0 hab ich einen Sender mit Pop/Rockmusik empfangen. Ich denke mal das war SWR 3 vom Haardtkopf.
Auf 89.9 hatte VRT Klara freie Bahn und auf 90.1 kam recht gut Radio 90.1 aus Mönchengladbach durch.

von pg09 - am 17.12.2011 21:57
CT ist derzeit wieder aus, Grund ist nach einem Blick aus dem Fenster klar: Antennensystem weg. Das Uni-Hochhaus West wird demnächst gesprengt. Neuer standort war bisher noch nicht klar, werde ich aber herausfinden.

von Japhi - am 31.05.2012 11:03
Steh grad im technikraum von ct. Sender kommt aufs MA-Gebäude, mehr Details später.

von Japhi - am 31.05.2012 14:10

-

-

von Seltener Besucher - am 31.05.2012 14:13
Naja, wird sich wahrscheinlich nicht viel ändern. 150W TRP, also wieder 300W ERP, der Standort ist nicht wirklich weit entfernt und auch ähnlich hoch. Mit etwas Glück wird heute noch eingemessen, es muss allerdings noch der Blitzschutz montiert werden. Als ich oben war, wurde bereits die zweite von 4 Yagis angeschraubt.

http://maps.google.de/maps?q=51.445191,7.258523&hl=de&ll=51.445181,7.258508&spn=0.005911,0.013797&num=1&t=h&z=16

Am linken Schornstein hängen jetzt die media Broadcast-typischen vier Yagis.

von Japhi - am 31.05.2012 15:25


von Japhi - am 31.05.2012 15:39
Loift wieder, aber der Empfang hier am Lohring hat sich leicht verschlechtert! :(
Kann es sein das Radio CT kein Radiotext mehr ausstrahlt??

von DerMatze - am 01.06.2012 22:14
Zitat
DerMatze
Loift wieder, aber der Empfang hier am Lohring hat sich leicht verschlechtert! :(


Hier geht der in etwa so wie vorher auch.
Was mich schon seit jeher wundert, warum rauscht CT eigentlich schon im Nahbereich ab und zu recht deutlich?
Eigentlich reicht der ja recht weit, aber störungsfrei geht der nur in kleinem Umkreis.
Ist der Standort so niedrig?

Zitat
Kann es sein das Radio CT kein Radiotext mehr ausstrahlt??


Doch,also bei mir geht der Radiotext, allerdings ist der nach wie vor ohne Inhalt, es wird lediglich wie vorher auch nur " -- " angezeigt.

von pg09 - am 01.06.2012 23:36
Aua, hier ist die 90.0 momentan allenfalls noch zu erahnen :(

von ardey.fm - am 02.06.2012 08:19
Der neue Standort ist schätzungsweise 20-30m niedriger als der alte, und die Bebauung rundum recht hoch. Kein wunder das der empfang schlechter ist, werde das heute auf dem weg nach wuppertal mal beobachten.

von Japhi - am 02.06.2012 13:04
Zitat
Japhi
Der neue Standort ist schätzungsweise 20-30m niedriger als der alte, und die Bebauung rundum recht hoch. Kein wunder das der empfang schlechter ist

Also entweder ist die Bebauung in Richtung NW/NNW kein Problem oder man hat am Antennenfeld etwas verändert. Denn hier in Dinslaken geht es definitiv besser als vorher. Der Empfang ist nun ständig in Stereo möglich und die 90,1MHz aus MG macht keine Probleme mehr :spos:

Bei Gelegenheit teste ich mal den mobilen Empfang in NW/NNW Richtung. In Dorsten gab es einige Stelle wo CT mobil recht gut geht

von Funkschatten - am 02.06.2012 15:36
Also über sprockhövel nach wuppertal-dönberg recht gut. Kein unterschied.

von Japhi - am 02.06.2012 16:27
Fehlende Meter ausgleichen wird aus baulichen Gründen schwer, das MA-Gebäude bleibt so wie jetzt der entgültige Standort. Mehr Leistung aufgrund von fehlender Höhe ist wohl nicht drin laut CT und MB.

von Japhi - am 02.06.2012 22:14
Hier ist es nun so, als hätte es CT nie gegeben. CT kommt hier nicht mehr rein - habe das die letzten Tage im Auge ( Ohr ) behalten.
Naja :(

von xxxxxxxxxxxxxx - am 08.06.2012 21:31
Und hier am Lohring jetzt nur noch mit Stereorauschen, RDS kommt nur noch sehr schleppend. :(

von DerMatze - am 08.06.2012 23:33
Hmm, also bei mir geht der jetzt nicht wirklich schlechter, vor allem stationär fällt keine Änderung auf - nach wie vor Sofort-RDS.
Im Auto ist zumindest im Nahbereich keine wirkliche Verschlechterung bemerkbar, lediglich auf dem Handyradio rauscht er immer mal - das tat er aber hier schon vorher.
Weiter weg vom Sender kann es natürlich schon anders aussehen.

von pg09 - am 08.06.2012 23:43
Hier ist CT mobil nicht mehr aufnehmbar, stationär nur in meinem Tecsun PL-380 mit 03dBu

EdiT: Mit m Kenwood KT-2080 am neuen Ringdipol leichtes Stereorauschen, RDS kommt unter 3sec, O=4

von xxxxxxxxxxxxxx - am 23.06.2012 18:34
Derzeit Stromausfall an der Ruhr-Uni, CT aus.

von ardey.fm - am 16.04.2015 08:10
Schon gestern lief die 90.0 nicht, ich habe nur vergessen es zu posten. Auf der Frequenz gab es abwechselnd schwach SWR3 Haardtkopf und NDR Kultur Aurich.

von Japhi - am 16.04.2015 08:23
Aus seit gestern, und zwar die ganze Uni.

http://www.derwesten.de/staedte/bochum/bleibt-zuhause-stromausfall-legt-ruhr-uni-bochum-lahm-id10566433.html

von Marc_RE - am 16.04.2015 08:23
Es läuft wieder ein Leerträger mit RDS.

von Japhi - am 16.04.2015 08:41
Die Uni soll auch wieder Strom haben, nur ist wohl keiner da.

von Marc_RE - am 16.04.2015 09:57
Für heute ist ja auch alles abgesagt :D Und das A-Team ein CT-Mitarbeiter kommt erst, wenn die Fanfare vom Notfallband ertönt :D

von Japhi - am 16.04.2015 10:50
Gibt es irgendwo mal belegbare Zahlen, wieviele Menschen diese Sender überhaupt nutzen ?

von sup2 - am 16.04.2015 10:53
Da kann noch jemand was mit einem Band anfangen :-)

von Marc_RE - am 16.04.2015 11:22
Soll wohl inzwischen Schicht mit #stromfrei sein, aber nach die Lücke im Rauschen gen WSW zu urteilen ist auf 90.0 MHz weiterhin nur ein unmodulierter Träger inne Luft.

von ardey.fm - am 16.04.2015 20:27
Zitat
ardey.fm
Soll wohl inzwischen Schicht mit #stromfrei sein, aber nach die Lücke im Rauschen gen WSW zu urteilen ist auf 90.0 MHz weiterhin nur ein unmodulierter Träger inne Luft.


Nein, mindestens seit 20 Uhr ist das Programm wieder drauf. Auch jetzt läuft alles wie gehabt. Vielleicht hatte man zwischenzeitlich noch mal kurz einen Modulationsausfall?

von pg09 - am 16.04.2015 21:06
Zitat
pg09
Vielleicht hatte man zwischenzeitlich noch mal kurz einen Modulationsausfall?


Scheint wohl...zumindest empfange ich die 90.0 jetzt einwandfrei mit Audio, gestern Abend um kurz vor halb elf war da nur Stille.

von ardey.fm - am 17.04.2015 07:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.